UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 1 von 827
neuester Beitrag: 04.12.20 19:47
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 20671
neuester Beitrag: 04.12.20 19:47 von: Dannell Leser gesamt: 3641876
davon Heute: 1356
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
825 | 826 | 827 | 827  Weiter  

3097 Postings, 3883 Tage BafoRWE/Eon - sell out beendet?

 
  
    
52
11.09.11 12:39
Moinsen!

Möchte hiermit mal ein Thema für beide Versorger zusammen einrichten.

Charttechnisch befinden sich beide immer noch in einem langfristigen Bullenmarkt.
Ein kurzer Blick auf den Gesamtchart genügt, um dies zu erkennen.


Aber zu den letzten Monaten braucht man nicht viel zu sagen, da wurde so manchem Anleger wohl das Nervenkostüm weggesprengt angesichts des massiven sell out.
Dass es an der Börse nicht nur eine Richtung gibt ist nicht nur den Bullen bekannt, denn auch Leerverkäufer kommen in bestimmten Kursregionen ordentlich ins Schwitzen.
Viel Platz sehe ich nach unten nicht mehr, denn dann kommen wir in Bereiche, wo ordentliche Gegenwehr zu erwarten ist - vor allem von Investoren, die nicht nur bis um die nächste Ecke denken.
Immerhin bieten beide Werte zZ eine sehr gute Dividendenrendite sowie ein gewisses Maß an Sicherheit angesichts ihres Geschäftsmodells.
Mein persönlicher Favorit unter den beiden ist z.Z. RWE, sollte die drehen ist erstmal ordentlich Platz für einen zünftigen rebound. Werde nächste Woche mal das Geschehen von der Seitenlinie aus betrachten, vor allem die Vola.
Bei RWE könnte man sogar schon Tiefstkurse gesehen haben.
Eon bin ich noch vorsichtig, vielleicht wird die noch in den Bereich 11,30 geboxt.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
825 | 826 | 827 | 827  Weiter  
20645 Postings ausgeblendet.

552 Postings, 182 Tage DannellJust some relevant news before bed

 
  
    
03.12.20 20:01
https://www.rechargenews.com/wind/rwe-eyes
-sizeable-positions-in-east-asian-and-us-
offshore-wind-markets/2-1-923807

https://energy.economictimes.indiatimes.com/news/
renewable/rwe-signs-agreements-to-extend-four-uk
-offshore-wind-farms/78361953

http://www.finanztreff.de/news/dgap-news-nordex-
group-erfolgreiche-kapitalerhoehung-ueber-200-mio
-eur-unterstuetzt-langfr/22689466

Irgendwie bekannt...  

552 Postings, 182 Tage DannellFruehafsterer chance

 
  
    
04.12.20 08:45
In Frankfurt sind die noch guenstiger als in Xetra.

;)  

552 Postings, 182 Tage DannellLinde und RWE

 
  
    
04.12.20 09:00
Neulich habe ih Linde bei 217 Tausch gegen RWE empfohlen.
Hat sich schon dicke gelohnt.
Heute brechen wir durch 35 wieder und wie gesagt wenn bis Mittwoch 36 dann sind Chancen gen 40 Silvester auch gut.

;)  

8875 Postings, 5679 Tage pacorubioHeute gehts bis

 
  
    
04.12.20 09:26
Jetzt Richtung 34,40  

8875 Postings, 5679 Tage pacorubiovielleicht auch gute einkaufskurse

 
  
    
04.12.20 09:30
mit dem dementsprchenden tradegeld wenn man so mit 5 k shares handeln würde dann lohnen sich schon ein paar cent.lol ansonsten kein plan wo rwe heute landet kann auch unter 34 gehen  

8875 Postings, 5679 Tage pacorubiodanell sieht nicht gut aus

 
  
    
04.12.20 09:38
könnte tatsächlich unter 34 laufen  

552 Postings, 182 Tage Dannell@Paco

 
  
    
1
04.12.20 09:40
Mich hat es voellig ueberrascht.
Ich habe heute 35.4 erwartet. Mindestens 35.1.  

8875 Postings, 5679 Tage pacorubiowarten wir mal

 
  
    
04.12.20 09:41
ab wo wir heute abend stehen......  

8875 Postings, 5679 Tage pacorubio@danell

 
  
    
04.12.20 10:04
ich bin eigentlich auch davon ausgegangen, aber ich weiss nicht ob die regel noch funktioniert,aber es gabe hier mal so ein typ goldfather der war gut in der kursprognose
er sagte immer wenn rwe zwischen 9-10 negativ steht dann auch über den ganzen tag mit neg. sk haut aber nicht mehr unbedingt hin habe auh schon andere tage gesehen  

8875 Postings, 5679 Tage pacorubiound eon steht bei 9 lol

 
  
    
04.12.20 10:06

552 Postings, 182 Tage Dannell@Paco

 
  
    
04.12.20 10:19
Ich denke Optionscheinjunkies sind am Werk.
Kann sein bis Hexensabbat habe die oberhand.
Leider kann ich jetzt nicht nachgiessen. Ich brauche eine Woche fuer eine ernsthafte Summe.
Aber ich fange damit an. In einer Woche kann es auch gut sein.  

9883 Postings, 2878 Tage BÜRSCHENDannell Na was treibt dich um bei der Post-Aktie ?

 
  
    
04.12.20 10:38

552 Postings, 182 Tage Dannell@Burschen

 
  
    
04.12.20 10:56
Ich habe starke Position bei DP.
RWE habe ich jetzt noch mehr.
Beides Langfrist.
Komischerweise laufen di ebeiden oft schlecht oder gut parallel.
Ich denke DP macht eine Verschaufspause nach gutem Anstieg.  

552 Postings, 182 Tage Dannell@Paco

 
  
    
1
04.12.20 11:14
Ich verkaufe am Nachmittag Kupfer. Hoffentlich kein Fehler, verdient habe ich schon genug.
Ich bin jetzt bei RWE etwas verunsichert.
Ich warte bis unter 34.  

7 Postings, 8 Tage windeiDannell wieviele RWE Aktien

 
  
    
04.12.20 12:47
hast denn bisher gesammelt?  oder sammelst du lieber irgendwelche derivate auf die aktie?  

8875 Postings, 5679 Tage pacorubio34,20

 
  
    
04.12.20 13:12
wird ja immer günstiger nächste woche die ?  

552 Postings, 182 Tage Dannell@windei

 
  
    
1
04.12.20 13:32
Ich habe in RWE die haelfte des Geplanten. Im Sommer hoffentlich das Ganze. Ist jetzt schon fuer meine Verhaeltnisse so ... dass es mich stark beschaeftigt. Vielleich ist auch genug erstmal.
Ich warte Kurse ueber 38 ab und dann denke ich habe  eine Bestaetigung das es ein gutes Investment.
Dann werde ich wohl auch nicht mehr posten. :). Bei DP ist mir das zB passiert.
Ich habe einige Immobilllen die ich meist in Aktien umformen will oder muss.
Leider geht das schleppend, ich habe viel um die Ohren und auch nicht zwingenden Zugzwang. Ich tue nichts im Moment dafuer sozusagen.

Ende Sommer will ich mich dann mit anderen Dingen des Lebens beschaeftigen.
Aktien beschaeftigen mit viel zu viel und durch und durch. Es nervt mich schon. Auch wenn ich gewinne.
Ich suche mir was langfristiges was sicher ist und waechst mit einigermassen Divi, dass ich mal auch vergessen kann.

In DAX bin ich in Maerz eingestiegen mit Idee in Sept wieder zu meinen anderen Interessen zurueckzukehren.
Aber ich bin jetzt stecken geblieben und ja... ich finde woanders ist nicht so gut. Will bleiben als Folge. Aber ich habe nicht damit gerechnet, dass es mich so nervlich nimmt und beschaeftigt.

Mit Derivaten habe ich schlechte Erfahrungen. Schon sehr lange nicht angefasst.
Wie gesagt, ich will nur hier etwas Geld stecken und nicht mir das zu Beruf oder Beschaeftigung machen.
Binn jetzt schon satt. Man kann suechtig werden. Ich denke ich bin es schon. Rauche wieder etc. .
 

552 Postings, 182 Tage Dannellpacorubio : 34,20

 
  
    
1
04.12.20 13:59
Ich weiss jetzt nicht mehr.
Ich kaufe in 90% der Faelle zu fruh und zu teuer.
Aber durch lange halten in mehr als 90% der Faelle hat sich das gut gelohnt.

Ich hoffe jetzt wird das wieder der Fall.
Aber meine Kurzfristerwartungen hat es definitiv nicht erfuellt. Ich kann es jetzt schon sagen.
Es wird an Wunder grenzen wenn die Aktie auch 37 bis Silvester wird.
Und da ich jetzt an mir zweifle, kann ich mir auch vorstellen dass sie die schwaechste bis Jahresende wird.

Ich glaube fuer mich ist jetzt am besten nichts zu tun. Einfach etwas gutes ohne Phantasie verkaufen um Cash zu erhoehen und dann sehen und ueberlegen.
Das ist fuer mich, meine Situation dass sinvollste.  

44 Postings, 104 Tage _value_investorRuhig bleiben

 
  
    
1
04.12.20 15:00
Die paar Prozente schwankung sind doch normal. Das unternehmen steht super solide dar, direkte finanzverb sind gering, Cashflow sieht inzwischen gut aus, das operative Feld is der Wahnsinn. Einfach zurücklehnen, in ein paar Monaten sind wir weiter über diesem Kurs :)  

552 Postings, 182 Tage Dannellvalue_investor : Ruhig bleiben

 
  
    
04.12.20 15:32
Es stimmt alles.
Aber heute ist der erste Tag, dass die Aktie aus allen meinen Erwartungen und Denkmodellen herausgebrochen ist.
Ich wuestte gerne possible Erklaerungen dafuer.
Mir faehlt offenbar noch etwas an Wissen.

Warum konnte es so dippen heute und die letzten Tage?
Auffaelig ist schwaechere Nachfrage.
Ich habe nicht zugestehen nicht ueberprueft ob generell im DAX unterdurchschnittliche Tagesumsaetze letztens waren. Bei gruenm DAX habe ich das nicht angenommen.

Jetzt interessiert mich wenn jemand verfolgt hat.  

9883 Postings, 2878 Tage BÜRSCHENDannell Dannell es geht Abwärts ganz ganz schnell

 
  
    
04.12.20 16:36
Tja und Deine Post geht auch auf Tauschstation                     Ganz Mieser tag für dich.  

552 Postings, 182 Tage Dannell@BÜRSCHEN

 
  
    
1
04.12.20 17:21
Ja.
Ich muss zugeben, ich habe eine plausible Erklaerung fuer mich in die ich Glaube, aber moechte nicht ander damit Infizieren. Fuer mein einnere Stimme und Gehoer ist ok.

Die Verkaufer sind Wahrscheinlich diejenigen die Puts halten und versuchen im Wechelstrom die Kurse nach unten zu druecken. Ich bin mir fuer mich sogar ziemlich sicher ohne paranoic zu sein.
Entweder haben wir enorm viele dumme Anleger hinzubekommen, oder der Markt wird manipuliert. Ich habe gehoert in USA sind letztens sogar 40% Orders Optien, was mir unglaublich vorkommt.
Auch drittes ist moeglich.
DP und RWE Anleger sind eher aengstlich und potentielle wollen billig einsteigen.
Jeder sucht seine Aktien auch nach psychologischen Aspekten.

Bei DP habe ich dicke Gewinne und bin calm. Bei RWE 0 Gewinn (teuer eingestiegen) aber bei der Wahl habe ich das auch fuer laengere Zeit in Kauf genommen.

Es nervt mich das anderes steigt oder stieg.
Daher sehe ich das Potential der Gewissheit der Anstiege noch hoeher.
Besser als wenn alles andere faellt.
Ich war heute unvorbereitet, meine Kurzrechnung ging nicht auf. Ich will meine Haltung nicht aendern und bleibe auf Kurs. Man ist eher dumm wenn sowas nicht hinnehmen kann.  

552 Postings, 182 Tage Dannell@BÜRSCHEN

 
  
    
1
04.12.20 17:29
... ausserdem was soll man uber die voruebergehende Wirecard GewinnAnleger un diejenigen die Kopf ueber Fuss in Tesla und andere "Gewinner" und noch zig ander riskante und dennoch steigende Aktien denken?

Wer ist hier verrueckt?
Das wird Zeit in einer verruecken Boersenwelt Zeigen.
Ich backe kleine aber sichere Broetchen.  

7 Postings, 8 Tage windeiDannell zuviel Börsenklotze und Spekulation

 
  
    
1
04.12.20 18:03
nimmt soviel lebenszeit, es rechnet sich wahrlich nicht.
"hätte ich diese oder jene Aktie erworben, wäre ich schon reich" alles quatsch und nimmt zuviel Energie aus der Seele.
ich finde es richtig in aktien wie RWE zu investieren. das geschäftsmodell ist schlüssig und auch durchführbar. nur sollte man nicht stündlich oder tag für tag die kurse betrachten.
wenn man, sagen wir etwa 15% im plus ist einfach einen limit stoploss beim kaufkurs setzen und fertig.
kapitalerhalt ist das wichtigste!
der trend ist ja vorhanden. beim monatschart erkennt man, dass es nach einem starken novemberbalken erst mal wieder runter gehen kann bis neue höchststände kommen. richtung 40? zeigt der chart und wenn die firma ihr kapital nicht unnötig riskieren und die stromerzeugung keinen rückschlag erleidet, wird es schon werden.  

552 Postings, 182 Tage Dannell@windei

 
  
    
04.12.20 19:47
Thx Windei,

Wass das Management angeht, ich glaube nicht, dass es im DAX noch solche Genies gibt wie bei RWE.
Ich weiss nicht ob du letztens verfolgt hast ... mit der Auktion.
Aber auch das Ding mit EON.
Das Modell wie sie mit Anlagen umgehen ist fenomenal.
Ueber das Manegement mache ich mir gar keine Sorgen. Ich bin soger begeistert. Wirklich anhaenglich.
Management ist alles!!
Irgendwo neulich habe ich gelesen, dass die Employee Satisfaction mit RWE top und im Anstieg ist.

Sowas schaetze ich mehr als andere.
Eigentlich bin ich ein Mensch mit Weitblick. Mit zuviel davon. Das kann auch schlecht sein. Ich kaufe deswegen oft verfrueht. Timing kann sich bei mir viel verbessern.

Diese ESG Geschichte ist besonders wichtig.
Bei S und G, und anderen Parametern ist RWE sehr gut.
Meine Spekulation ist dass RWE unvermeidlich auch bei E Stellung verbessern wird.
Mehr noch, auf einerm Skala von 5 bis 1, muss sie irgendwann (in meinem Leben ;) ) eine 1++ bekommen, wenn das Skala realistish ist.

Die ESG Wertung hat jetzt kaum Bedeutung fuer Aktienwahl. Aber es wird irgendwann stark Ideologiesiert. Es geht erkenntlich in diese Richtung. Ich werde uebertreiben, da wird man per Gesetz investieren muessen :).
Das kann lieber jemand anders ellaborieren, ist lang aber wichtig.
RWE ist noch nicht die Wahl nach Zahlen bei gruenen Fonds, ESG Fonds und Anlaegern.
Aber schon ab Silvester eandert sich das schon bedeutend. Ich weiss nch ob das fuer RWE sofort wirksam wird.
Gut, das ist vielleicht etwas mit zu Weitblick, aber von dem wo sich da RWE jetzt befindet ist es ein enormes Potential.  Und ein unausweichlich sicheres.
Die kann man technisch jetzt nicht in Depots aufnehmen, aber ab Silvester, ich bin nicht sicher aber ich  denke schon. Die dummen Kriterien vielleicht werten nicht den Weg dahin.
Wir werden mit Sicherheit steigen. Die Frage ist in welchem Gradwinkel.

Ich habe gedacht naechste Woche spaetesten brechen wir 35.5 durch. Es war mehr meine Errechnung als Wunsch.
Jetzt ist es mir egal. Die Frustdruse kann nicht mehr.

;)
PS. Ausserdem liegt bald nettes Haufen Cash auf meinem Konto. Gut dass ich mal eine Ohrfeige bekommen habe. Ich habe mich schon in RWE verliebt. Mal sehen was ich damit mache. Dafuer war das Dip zumindest gut.
Und wenn es mal unten ist, dann kann es vielleicht auch Spass machen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
825 | 826 | 827 | 827  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben