UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1 von 1316
neuester Beitrag: 18.06.21 17:35
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 32900
neuester Beitrag: 18.06.21 17:35 von: larrywilcox Leser gesamt: 4157483
davon Heute: 15127
bewertet mit 44 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1314 | 1315 | 1316 | 1316  Weiter  

6150 Postings, 5589 Tage BozkaschiDie besten Gold-/Silberminen auf der Welt

 
  
    
44
07.08.19 22:45
Dieses Forum gilt dem Austausch von aussichtsreichen Gold- und Silberminen (Explorer, Juniorproduzenten, Produzenten) Weltweit. Der Goldpreis macht sich auf neue Höhen zu erreichen und in diesem Zuge sollte hier jeder seine Meinung zu den aussichtsreichsten Miners abgeben können. Welche Aktien habt ihr in euren Depots, welche Titel habt ihr auf der Watchlist und welche Miners sollte Mann aus eurer Sicht nicht kaufen.
Schreibt hier eure Meinungen und Empfehlungen auf, welche Gold- oder Silbermine ist die beste?
-----------
Carpe diem
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1314 | 1315 | 1316 | 1316  Weiter  
32874 Postings ausgeblendet.

4682 Postings, 4643 Tage Alfons1982Goldkinder

 
  
    
18.06.21 13:24
Du schreibst leider seit 2 Jahren immer das gleiche wenn es nicht läuft. Desweiteren haben wir eine Haussedie aber sehr volatil in beide Richtungen ist. Wer die richtigen Developers, Explorer und Minen zum richtigen Zeitpunkt hat der wird Geld verdienen und wer nicht die richtige Auswahl und den falschen Zeitpunkt erwischt schaut leider dumm in die Röhre. Das filmt vor allem Firmungen und Explorer sowie Developers. Wir sind nicht der Breite Aktuenmarkt wo man Geld verdienen kann. Wie hat Rule gesagt. Aus 20000 US Dollar Silberdepot macht der unerfahrene durschnittliche Anleger am Ende nur 5000 US Dollar. Das ist die Realität und davon schreibe ich schon seit 2 Jahren hier. Leider werde ich auch immer wieder diesbezüglich bestätigt. Außerdem bist Du Trader und als Trader verdient man immer sein Geld. Ich bin ein Investor aber wenn was mir nicht passt oder nicht mehr gefällt wirdmehr oder weniger sofort verkauft und das Geld in bessere Werte gesteckt. Deine  yThese von alle Boote werden gleichzeitig angehoben ist leider jedesmal hier widerlegt worden. Deswegen nicht immer meckernsibdern sein Verhalten und sein Stil auch mal ändern wenn man sieht das man so nicht weiter kommt. Jeder ist inviduelk und es gibt kein Patentrezept für große Gewinne. Einfach an dieRegeln halten in Bezug auf Gewinne mitnehmen. Dann kann nicht soviel negatives passieren. Außerdem fehlt mir bei Dir die Absicherung die ich auch nicht nicht habe bezüglich Puts und inversen ETFS damit man in jeder Situation Geld verdienen kann.  Das ist wichtig wird hier aber im Forum kaum thematisiert. Das war mein Senf dazu.  

1842 Postings, 341 Tage grafikkunstDie Energiewende klappt

 
  
    
3
18.06.21 13:35
Der US-Bundesstaat Kalifornien kommuniziert eine Warnung und fordert alle Elektrizitäts-Verbaucher dazu auf heute Abend zwischen 17:00 Uhr und 22:00 Uhr Energie zu sparen, um einen Zusammenbruch des Netzes zu verhindern.

Vorbild für Deutschland!  

10375 Postings, 2107 Tage ubsb55silbersurfer

 
  
    
18.06.21 13:45
Faktor Zertifikat.   Als Absicherung völlig ungeeignet, wenn der Crash nicht sehr zeitnah kommt. Wenn es relativ Volatil weitergeht, entwertet sich dein Zertifikat stetig, ohne das der Kurs sich auf Wochensicht verändert. Da kannst Du innert einem halben Jahr mal die Hälfte einbüßen.  

446 Postings, 414 Tage Silversurfer76@ubsb55

 
  
    
18.06.21 14:01
Stimmt schon, aber was ist besser als Absicherung geeignet. Wir sind uns doch einig, dass Minenaktien alles andere als eine Absicherung sind...zumindest kurzfristig wenn der Standardaktienmarkt einbricht.

 

446 Postings, 414 Tage Silversurfer76AMC Zockerei

 
  
    
18.06.21 14:03
...dabei habe ich auch ein paar Kröten verdient und heute nochmals den GDXJ aufgestockt!  

446 Postings, 414 Tage Silversurfer76Comex

 
  
    
18.06.21 14:29
Eröffnung und boom wieder Abverkauf!
Was für ein Drexpack!
 

3541 Postings, 5993 Tage bradettiUnd runter geht's wieder

 
  
    
18.06.21 14:30

82 Postings, 3779 Tage magdichnicheiner der FED Musks hat gesabbert

 
  
    
1
18.06.21 14:43
und Gold fährt voll nach unten ! freude hat nicht lang gehalten
bitcoin hat einen Musk....wir haben die ganze FED geisterbahn  

1842 Postings, 341 Tage grafikkunstChris Vermeulen zu Silber:

 
  
    
1
18.06.21 15:06
Wall Street Smart Money Is Accumulating Physical Silver Ahead Of New Basel III Regulations And Price Explosion To $44 An Ounce

Hier der Link:

https://www.thetechnicaltraders.com/...rice-explosion-to-44-an-ounce/  

82 Postings, 3779 Tage magdichnichwenn die FED bulette noch auf einem

 
  
    
18.06.21 15:18
anderen sender was meldet sind wir schnell wirklich bei 1750

ganze wochenende versaut.....gold traden is echt misterium
wenn solche typen mitmischen !  

10375 Postings, 2107 Tage ubsb55Magdichnicht

 
  
    
18.06.21 15:26
Wenn Du keinen Link dazu hast, bleiben deine Posts nur Scheißhausparolen, weil niemand weiß, worum es geht.  

6150 Postings, 5589 Tage BozkaschiSilber

 
  
    
18.06.21 15:37
Is This The Ultimate Time To ?Buy The Dip? In Silver?

https://www.fxempire.com/forecasts/article/...he-dip-in-silver-743007
-----------
Silversqueeze

6150 Postings, 5589 Tage BozkaschiHuster zu den letzten Tagen

 
  
    
1
18.06.21 16:31
Kühlen Kopf bewahren - Gefühle ausschalten

10:11 Uhr  |  Hannes Huster
Ich hatte am Montag darauf hingewiesen, dass es in dieser Woche zu starken Bewegungen kommen sollte. Diese Einschätzung war richtig, doch manche Bewegungen kamen dann noch stärker ausgeprägt, wie gedacht.

Fassen wir die Marktbewegungen der vergangenen zwei Handelstage einmal zusammen. Zunächst hatten wir die deutlich gestiegenen Erzeugerpreise in den USA, die so schnell nach oben geschossen sind, wie seit 11 Jahren nicht mehr. Dies hat den Markt aber wenig beeindruckt. Die FED-Sitzung war dann der Punkt, ab dem die Märkte richtig in Bewegung kamen.

Ich lese immer wieder, dass das FED-Statement "hawkish" war, was bedeutet, dass die Marktteilnehmer eine geldpolitische Straffung herausgelesen haben wollen. Die Änderungen der Aussagen waren im Vergleich zur vorherigen Sitzung minimal und wie schon besprochen, wird die FED weiterhin für 120 Milliarden USD pro Monat Anleihen kaufen und die ersten Zinsschritte sieht man Ende 2023. Was daran "hawkish" sein soll, können nur wenige begründen. Ein typisches Beispiel dafür, dass "die Kurse die Nachrichten machen" und nicht "die Nachrichten die Kurse".

Das bedeutet, dass Marktkommentatoren einfach schauen, wie die Märkte reagieren und sich dann die Meldung dazu in diese Richtung auslegen. Das kann man als Journalist machen, für einen Investor ist das aber zu kurz gedacht, jedenfalls aus meiner Sicht.

Bevor wir zum Gold kommen, schauen wir auf die größten Ausschläge nach dem FED-Meeting. Zuerst zu nennen, der US-Dollar. Dieser legte innerhalb von zwei Tagen deutlich zu, was damit begründet wird, dass die amerikanische Notenbank vielleicht in 2 Jahren (!) die Zinsen um 0,50% erhöhen könnte.

Wer mit Sicherheit weiß, wie die Wirtschaft und die Märkte in zwei Jahren aussehen, der soll sich bitte melden. Ich bräuchte nämlich noch einen Hellseher in der Redaktion.

Selbst Goldman Sachs äußerte sich gestern sehr diversifiziert zu den Aussagen der FED und wie die Märkte diese interpretieren. Die mächtigste Investmentbank der Welt hat in ihren internen Vorhersagen die erste Zinserhöhung vom 1. Quartal 2024 auf das 4. Quartal 2023 vorgezogen, rechnet aber mit einer Wahrscheinlichkeit von nur 50%, dass dies auch so eintritt.

Die US-Notenbank, die im Januar nicht einmal in der Lage war, den Inflationsanstieg auf 5% bis Mai vorherzusehen, will dem Markt also nun erklären, dass sie in 24 Monaten einen ersten Zinsschritt nach oben gehen kann. Sicherlich kann man darauf bauen, allerdings stellt sich die Frage, was passiert in den zwei Jahren bis dahin und ist eine Zinserhöhung von 0,25% bzw. 0,50% überhaupt der Rede wert?

Da die EZB oder auch die japanische Zentralbank die Zinsen vermutlich noch schwerer erhöhen könnten als die Amerikaner, floss Geld in den US-Dollar und dieser legte zu.

Das Wort "Dollar-Rallye" oder die "unglaubliche US-Dollar Stärke" ist Auslegungssache und liegt im Auge des Betrachters. Der Anstieg in den vergangenen 2 Tagen war sicherlich heftig, doch wenn wir im Chart etwas herauszoomen, sieht man recht wenig von dieser Stärke:

gekürzt !

Fazit:

Ich selbst bin entspannt und wer meinen Rat hören möchte, dem sage ich, behalten Sie einen kühlen Kopf.

Gold hat binnen weniger Handelstage etwa 133 USD verloren, was einer Korrektur von fast 12% entspricht. Das ist heftig und die Charts zeigen bereits die Überverkauftheit an. Schön ist das sicherlich nicht, doch es ist leider, gerade bei den Edelmetallen eher die Regel, als die Ausnahme, derartig heftige Bewegungen zu sehen.

Mit diesem Rutsch werden sich die CoT-Daten deutlich verbessern, nur werden wir bis Freitag der kommenden Woche warten müssen, um die Bewegungen vom Mittwoch und Donnerstag in den Daten zu sehen. Zudem ist Gold/Silber in den Rohstoffwährungen (CAD und AUD) bei weitem nicht so deutlich gefallen, wie im US-Dollar, da die Rohstoffwährungen ebenfalls nachgegeben haben. Das bedeutet für die dort tätigen Produzenten, dass sich die Margen relativ stabil gehalten haben.
Während Gold im USD 12% verloren hat, waren es im australischen Dollar nur 6% (siehe Chart).
Die Produzenten verdienen bei diesen Preisen Geld und erwirtschaften hohen Cash-Flow. Auch der Rückgang bei den Basismetallen, wie z.B. Kupfer ist aus meiner Sicht eher gesund, als dass es eine Trendwende anzeigt. Rohstoffzyklen dauern normalerweise Jahre und nicht nur wenige Monate. Neue Minen in Produktion zu führen, um das Angebot zu erhöhen, ist keine Sache von Monaten, sondern von vielen Jahren.

Ich belasse die Depots unverändert und schaue mir die Märkte die nächsten Tage in Ruhe an.

https://www.goldseiten.de/artikel/...efuehle-ausschalten.html?seite=3
-----------
Silversqueeze

1028 Postings, 2227 Tage steve2007Was ist jetzt

 
  
    
18.06.21 16:47
Hat irgendjemand eine Tüte Hirn spendiert oder gehört das zum Plan SAP 500 - 1 % Dax - 1.8% und die Edelmetalle wieder moderat ins Plus. Kommt jetzt als nächstes der nächstes der nächsze EM Abverkauf mit der Begründung margin calls.
Ich Blicks echt nicht mehr da hat Kasperletheater mehr Logik und Unterhaltunvswert Bei Emotionen sollte man in der Tat sparsam sein können nur negative sein, die wären schlecht für einen selbst.  

100 Postings, 80 Tage GoldaktionärNeue Käufe

 
  
    
18.06.21 16:55
Ich habe mir heute Fosterville South und Outback Goldfields zugelegt. Es schien mir ein guter Zeitpunkt zu sein. Vor allem Outback Goldfields hat seit dem Kauf heute morgen stark zugelegt.

In dem Zusammenhang habe ich mir mein Depot angeschaut und festgestellt, dass von meinen G&S Werten ca. 65% Gold und 35% Silber sind (bezogen auf den Wert in ?). Ich denke das ist eine gute Mischung. Irgendwann wird es  vielleicht auch mehr Richtung Silber gehen, aber aktuell habe ich noch einige Neufundländer, die ich noch behalten möchte. Ausserdem zieht es mich wie mein Name hier sagt, mehr Richtung Gold ;)
 

10375 Postings, 2107 Tage ubsb55Logik

 
  
    
2
18.06.21 16:56
Ich beantrage, dass dieses Wort auf die schwarze Liste kommt, auf den Index, Un-Wort des Jahres-------usw  

2099 Postings, 611 Tage GoldkinderGebe nur zur Kenntnis,

 
  
    
18.06.21 17:05
dass die 10jährige jetzt wieder auf dem Niveau von Mittwoch vor dem "wegweisenden" FED-Event ist, und Gold? Was lehrt uns dies?  

6150 Postings, 5589 Tage BozkaschiBussler in die selbe Kerbe

 
  
    
18.06.21 17:11

wie Huster , der Verkauf ohne Sinn und Verstand und die Fundamentals Bärenstark.

Mein Fazit : koordinierte Verkaufsaktion der Bullionbanken, eine der letzten Chancen G&S noch ans Limit zu drücken.
-----------
Silversqueeze

997 Postings, 335 Tage Jacky ColaRecon

 
  
    
18.06.21 17:11
https://www.google.com/amp/s/seekingalpha.com/amp/...5MkEVeDrQjG47vUg

Überzeugender Recon Bericht inkl Zoom Präsentation
Es wird langsam spannend, wenn Ende Juni/Anfang Juli die nächsten News über das 2. Loch kommen.
Hoffe, wir bewegen uns im Juli oberhalb 20 cad  

997 Postings, 335 Tage Jacky ColaGoldaktionär / Outback

 
  
    
18.06.21 17:14
Was waren hier deine Gründe heute einzusteigen ?
Ist eigentlich ein Frustwert von mir. PP zu 0.60 cad (plus Warrants 1.50 cad) und Kurs war ja bis 0.36 cad oder so runter. Heute 0.58 cad. Wollte die  eigentlich mit Limit 0.60 cad und Einstand rauskegeln. Vlt doch noch was investiert bleiben ?  

6150 Postings, 5589 Tage Bozkaschi@Goldkinder

 
  
    
18.06.21 17:16
"Was lehrt uns dies?"

Das der Dollar zur Zeit die höchste Korrelation mit Gold hat , wie Lobbo schon vor einiger Zeit erkannte.
Aber auch das ist nur kurzfristiges bla bla  , der Dollar macht den letzten Ausflug nach obenund wird bald sein Hoch markieren. Ich bin entspannt , bessere Fundamentaldaten als derzeit kann man nicht haben.Die Bullionbanken spielen noch ein Spiel , aber nicht mehr lange.
-----------
Silversqueeze

1842 Postings, 341 Tage grafikkunstHeute Verfalltermin heißt auch:

 
  
    
18.06.21 17:20
wer Lieferung haben will, muß cash hinterlegen. Daher drücken die Bullion-Banken nochmals, damit möglichst viele Kontraktinhaber rollen oder Bar-Ausgleich verlangen.

Bin schon seit Tagen etwas erstaunt, dass nicht viel von den Wallstreet-silver-Jungs zu hören war. Mal sehen wie das "Spiel" heute ausgeht.

Wer sich heute für "Lieferung" entscheidet, braucht sich noch nicht festlegen, wann er den Kontrakt abruft. D.h. für den Verkäufer gibt es auch die nächsten Wochen noch ein Risiko, wenn der Preis steigen sollte. Heute scheint man sich auf 1775$ für Gold und 26$ für Silber einzuschiessen.  

997 Postings, 335 Tage Jacky ColaOutperformance

 
  
    
18.06.21 17:23
Manche Explorer heute mega stark
Westminster Resources + 22 %
Troubadour + 17 % (hier wird stündlich/täglich mit News gerechnet. Hier könnte was Großes passieren)
Outback Goldfield + 20 %
Exploits + 6 %
Prosper Gold + 6 %

Bin heute mega zufrieden nach 2 scheisstagen  

856 Postings, 1416 Tage larrywilcox...

 
  
    
18.06.21 17:35
Schön Jacky...und jetzt posten mal die 10 Loserbuden aus deinem Depot! Fakegewinne kann jeder einstellen.!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1314 | 1315 | 1316 | 1316  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Brennstoffzellenfan