Aston Martin (WKN A2QJD4)

Seite 229 von 252
neuester Beitrag: 07.10.22 08:07
eröffnet am: 21.12.20 16:09 von: AMLong Anzahl Beiträge: 6291
neuester Beitrag: 07.10.22 08:07 von: User88 Leser gesamt: 1081858
davon Heute: 450
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 227 | 228 |
| 230 | 231 | ... | 252  Weiter  

158 Postings, 495 Tage WorkingClassSkywatcher

 
  
    
08.07.22 08:17
Wenn Du 10% Potential jeweils für kleine Trades siehst, wie willst Du die abpassen?

Machst Du das z.B. wenn eine Woche Verluste waren dann rein oder wie? Das ist der Griff ins fallende Messer. Wie oft geht das gut und wie oft nicht?

Gestern gab es knapp diese 10% sogar an einem Tag.

 

1353 Postings, 779 Tage skywatcherWorkingClass

 
  
    
08.07.22 09:57
seit Anfang April konnte man 4 x ca. 5% und 2x ca. 10% machen. relativ easy, bei neuem deeper low (deutlich über 10% niedriger ) reingehen und nicht zu gierig werden.  

14823 Postings, 8311 Tage Lalapohätte ...wäre ...

 
  
    
1
08.07.22 13:29
alles easy ...sicher ...und das Wetter von  gestern wird dann morgen bekannt gegeben :-))



Was gibt"s ?
 

158 Postings, 495 Tage WorkingClassSky, Glückwunsch wenn es klappt!

 
  
    
08.07.22 13:30
Du nutzt also die Todeszuckungen aus… ;P

Börse insgesamt macht wenig Laune im Moment. Jetzt bin ich nicht mehr so optimistisch auf schnelle Erholung wie im März 2020.





 

1353 Postings, 779 Tage skywatcherWorkingClass

 
  
    
08.07.22 14:24
naja, nur wenn es einen deutlichen Dip gegeben hat. Bin kein daytrader. Wenn es jetzt zum Beispiel einen deutlichen Rücksetzer gibt, also auf oder knapp unter 4,00 GBP, würde ich wieder eine tradingchance sehen. Bin hier sehr vorsichtig und mir fehlt die Erfahrung im daytrading.  

1353 Postings, 779 Tage skywatcherWorkingClass

 
  
    
08.07.22 14:35
an diesen Bewegungen habe ich mich seit Frühjahr orientiert:

 
Angehängte Grafik:
dips.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
dips.jpg

1353 Postings, 779 Tage skywatchernoch ein Tip

 
  
    
1
08.07.22 15:00
ich verwende trailing stop loss order mit einem stop ca. 12 - 15 pence unter dem Kaufkurs. Die werden nach oben mitgezogen und bleiben nach unten bestehen. Das minimiert das Risiko auf ca 3% + Ordergebühren.  

158 Postings, 495 Tage WorkingClassDanke Sky

 
  
    
08.07.22 17:01
Mit fundamental investieren kommt man derzeit nicht weit.

Vielleicht versuche ich das einmal.

 

243 Postings, 845 Tage Kalchas93Flemm

 
  
    
08.07.22 23:15
Flemm schrieb: Kalchas
07.07.22 19:50
#5693
cs26...  und Sky haben so ein differenziertes (Hintergrund)Wissen, dass da mit Sicherheit kein Zusammenhang besteht - und ausserdem schreibt cs26... so einen Haufen Vermutungen und Unterstellungen, wogegen Sky dagegen doch fundierte Analysen erstellt, die wahrscheinlich mit Sicherheit nicht jedem gefallen, aber den Tatsachen doch recht nahe sind!
Nur meine pers. Meinung...
--------------------------------------------------
Na da bin ich anderer Meinung. :)
Beispiel:
Donnerstag, deutsches Forum 09:21 Uhr

skywatcher: Invesco
07.07.22 09:21
#5678
etwas zu diesem Fund:
www.morningstar.com/funds/xnas/opgix/quote
ob diese Anlagestrategie Sinn macht?  mal lesen....
--------------------------------------------------
Donnerstag, englisches Forum:

c2645sg
Thu 09:23
Invesco's terrible returns....
https://www.morningstar.com/funds/xnas/opgix/quote
--------------------------------------------------
:) ... es geht gleich weiter :)  

243 Postings, 845 Tage Kalchas93Flemm .

 
  
    
08.07.22 23:43
Donnerstag, 11:48 Uhr engl. Forum
c2645sg
RE: AhahThu 11:48
In Germany:
8 DBX sold in June, 44 for the year to date.
35 Bentayga sold in June, 186 YTD
50 Urus sold in June, 317 YTD.
DBX was supposed to be the saviour, not the laughing stock of the competition.
--------------------------------------------------
skywatcher: Zulassungen Juni in D
07.07.22 10:51
#5679
(Verkleinert auf 52%) vergrößern
--------------------------------------------

Schaut selber nach, wenn ihr wollt.
Letztendlich zwar egal. aber es ist immer besser wenn man den "Gegenüber" einschätzen kann.
 

243 Postings, 845 Tage Kalchas93Oder vor ...

 
  
    
09.07.22 00:05
Oder vor einiger Zeit,
er zitiert jedes Dorfblatt welches sich negativ zu AML äußert. Aber einen positiven Beitrag der financial times findet er nicht!
Darauf direkt angesprochen meint er  erst er hätte den Artikel nicht gefunden und auf meine erneute Nachfrage kam er hätte dem Artikel der FT.com keine Bedeutung  beigemessen.

Na klaro aber auch ... bis demnächst ... :)  

243 Postings, 845 Tage Kalchas93:)

 
  
    
09.07.22 00:12
skywatcher: Stroll sagte
07.07.22 14:04
#5684
we are building ultra , hyper, mega luxury and we will need never ever additional money. Look at me:
-----------------------------------
skywatcher: so...
07.07.22 14:04
#5685
(Verkleinert auf 29%) vergrößern
Aston Martin (WKN A2QJD4) 1322892
---------------------------------------------

:)
Oooohne Worte ...
 

25 Postings, 105 Tage FlemmKalchas

 
  
    
09.07.22 09:23
im großen und ganzen kann (sollte) ich  mich deiner Sichtweise nicht verschliessen...
Aber es liegt mir fern Partei zu ergreifen, weil ich AML nicht mehr als Invest betrachte und mir das recherchieren und bewerten erspare.
Wie ich schon schrieb: AML ist für mich nur noch eine Zockeraktie!
Und ich zocke mit...

 

1353 Postings, 779 Tage skywatcherKalchas

 
  
    
09.07.22 10:47
ich weiß nicht, was Du hier konstruieren willst. Ich poste lediglich hier zum Thema AML und bin in keinem anderen Forum aktiv. Substantielles gerne auch konträr, Verschwörungstheorien nein danke.  

243 Postings, 845 Tage Kalchas93Rex65

 
  
    
09.07.22 14:15
Rex65: Kalchas 07.07.22 19:54 #5694  Was deiner letzten 5 posts trägt zum Thema AML-Aktie bei?
--------------------------------------------------

Verdammt viel. Es geht darum wie User die Zukunft von Aston Martin sehen und welches Verhalten dafür an den Tag gelegt wird!
Vielleicht ist es Dir entgangen welche Aussage dafür am Anfang steht? Letzten Dienstag.
Ich zitiere mal:
" EG68neu: an Skywatcher 05.07.22 14:56 #5651 Echt jetzt, so langsam wirds bunt, ... Was möchtest Du bezwecken? Ein noch niedrigeren Einstiegskurs? ... " Zitat Ende.

Warum hast du dich denn dazu nicht geäußert, Rex65? Wäre meine Gegenfrage. :)

Ansonsten,  :)  , die Kurse für Aston Martin werden in London gemacht und nicht bei uns.
 

243 Postings, 845 Tage Kalchas93Invesco

 
  
    
09.07.22 14:23
06.07.22 16:52 #5676 waldopepper: Vielleichtkauft Invesco im Auftrag von jemandem der was vor hat und nicht öffentlich sein will??
-------------------------------------------------

Durchaus möglich.  

1596 Postings, 229 Tage Anonym123@skywatcher

 
  
    
09.07.22 14:34
deine Strategie ist vollkommener Unsinn (sorry). Damit kannst du gar nicht langfristig erfolgreich sein.

Du kaufst 8n einem klar fallenden Trend, die starken Dips nach unten um etwas Gewinn bei einer technischen Erholung zu holen.
Man macht es aber genau umgekehrt und nie gegen den Trend.
Du wirst so zwangsläufig immer wieder ausgestoppt und summierst Verluste.

Du müsstest hier, eine technische Erholung zum Einstieg in ein Short nutzen, um dann von Trend zu profitieren und den Trailingstop setzen. Damit kannst du dann die Abfahrt nach unten mitnehmen.

Deine Strategie ist etwas für langfristig steigende Kurse! Den Dip nach unten als Einstieg nutzen. Trailingstop ranhängen und bei richtigem Timing ewig laufen lassen.  

1353 Postings, 779 Tage skywatcherAnonym123

 
  
    
09.07.22 18:46
danke für Deinen Hinweis. Wie ich schrieb, bin ich kein daytrader. Seit Februar beobachte ich eine wellenartige Abwärtsbewegung, die in einem zeilichen Abstand von etwa 30 Tagen immer wieder peaks produziert. In diese so genannte technische Erholung kaufe ich in eine Aufwärtsbewegung, die ich für mich mit einer ca. 3%igen Erholung definiere. Dann setze ich meine Kauforder mit ca. 15 pence trailing  stopp loss. Zum Beispiel:: am 7.7. habe ich meine Kauforder bei 3,97 platziert und Trailingstop bei 3,84. Bei 4,20 habe ich den Trailingsop rausgenommen und bei 4,35 meine Verkaufsorder gegeben.  Ich bin dann nicht mehr eingestiegen, weil mir die Abwärtsbewegung auf 4,11 zu schwach war.  Ein Profi macht das sicher viel besser.  Ich verstehe nur nicht, wie Du das meinst mit "Man macht es aber genau umgekehrt.... und dann kannst Du die Abfahrt nach unten mitnehmen".  Strategie langfristig steigende Kurse: Wenn ich an mein ursprüngliches AML Investment aus Mai 2020 denke und hätte dort Trailing stop loss gesetzt, wäre ich bis August 2021 bestimmt 7-8mal ausgestoppt worden.  Das wird ein erfahrener Traber mit Sicherheit besser gemanaged und die Bewegungen mitgenommen haben, aber bis jetzt bin ich recht zufrieden.  Und langfristig erfolgreich möchte ich mit dieser Beschäftigung auch nicht sein. Ich hoffe, dass sich im Herbst nach den Q2 Zahlen und Klärung der Finanzen/neuer Investot/Mercedes die Situation geklärt hat und wieder Ruhe einkehrt.  Aber trotzdem danke für Deinen Hinweis.  

1353 Postings, 779 Tage skywatchernoch etwas genauer

 
  
    
2
10.07.22 12:50
jetzt habe ich die Zeit meine Vorgehensweise etwas exakter zu beschreiben. Ich verwende professionelle Chart Software und lege hier auf RSI, stochastischer Oszillator und Volumen besonderen Wert, wobei meine Hauptaugenmerk auf dem RSI liegt. Parallel laufen noch andere Charts mit div. Indikatoren. Im RSI sind für mich nur die überkauften und überverkauften Bereiche interessant, die jedoch keine Aussage über das Ausmass der Erholung oder des dips zulassen. Muster werden auch beachtet. Deswegen meine Einstellung 3% Anstieg nach erreichen des überverkauften Bereichs und überkreuzen des stochastischen Oszillators. Beim swing traiding kann man sowohl Aufwärts- als auch Abwärtsbewegungen nutzen, egal ob in positiven oder negativen Trends. Abwärtsbewegungen gehen nur, wie Du anmerktest durch short gehen. Hierbei gibt es mehrere Möglichkeiten. Leerverkäufe, puts oder short zerifikate. Von leerverkäufen halte ich nichts, da ich einfach keine Lust habe mir Aktien zu leihen und Zinsen/Leihgebühren zu bezahlen. Bei puts und Zertifikaten ist der spread oft gross (grösser als Brief/Geld) und die Bewegung nicht immer akurat auf der Bewegung des Aktienkurses. Das gilt auch für Zertifikate. Bei diesen kommt hinzu, dass sie sich nach starken Bewegungen in der Performance verschlechtern und manchmal nicht zurückkaufbar sind. So geschehen bei WKN MC2HKP. Ich sehe nicht, dass das Risiko bei short Positionen geringer ist, eigentlich eher das Gegenteil. Jeder muß sich seine Strategie selber festlegen und wenn er damit gut fährt, sollte es OK sein. Nur ganz offen:  für Unsinn halte ich das absolut nicht.  

158 Postings, 495 Tage WorkingClassMcKinsey zum Luxusautomobilmarkt

 
  
    
11.07.22 08:30
https://www.mckinsey.com/industries/...ng-tomorrows-luxury-car-market

Der Luxusautomobilmarkt wird weiter wachsen.
AML hätte hier wohl ein positives Marktumfeld. Aber elektrisch muss sein.  

158 Postings, 495 Tage WorkingClassPorsche soll in Q4 seinen IPO starten

 
  
    
11.07.22 08:41
https://amp2.handelsblatt.com/unternehmen/...erschieben/28445432.html

Das wäre für mich die bessere Wahl als AML.In Q4 sieht die Börsenwelt sicherlich wieder anders aus.

Dieser IPO wird gut werden!  

1353 Postings, 779 Tage skywatcherWorkingClass

 
  
    
11.07.22 10:04
Vorsicht bei diesen Annahmen:

Betr.: Sportcars

Februar 22  Wachstumsrate 2021- 2028   1%

https://www.millioninsights.com/snapshots/sports-car-market-report

Juni 2022  Wachstumsrate 2022 - 2026   2,45%

https://www.statista.com/outlook/mmo/...er-cars/sports-cars/worldwide

Juni 2022 Wachstumsrate 2022 - 2027   13,32%

https://www.knowledge-sourcing.com/report/global-sports-car-market

und dann mal diesen Artikel lesen und Zahlen checken

https://www.motor1.com/news/594292/...gered-species-automotive-world/

Bei Sport-SUV's gehe ich bei einer Annahme einer positiven Entwicklung mit. Bei Luxus/Premium im sedan Bereich auch. Bei Sportcars nicht.Leider ist hier AML mit bisher ca. 50% seiner Produktion dabei. Die Sondermodelle werden gut laufen.  Bei der Elektrifizierung hast Du absolut recht.  

243 Postings, 845 Tage Kalchas93"Verschwörungstheorien"

 
  
    
1
12.07.22 11:17
Mit dem Wort "Verschwörungstheorien" versucht man oft, unliebsame Argumente zu entkräften. Aber jeder kann sich selbst einen Eindruck verschaffen.
Und in Zeiten, in denen ehemals hoch angesehene Autobauer in Deutschland seit dem Abgas-Skandal plötzlich als Betrüger dastehen kann man garnichts mehr ausschließen.

PS: wenn dann mal eine positive Studie kommt wird diese natürlich angezweifelt - das Bild formt sich

:)

 

158 Postings, 495 Tage WorkingClassPrognosen

 
  
    
12.07.22 13:05
1. Prognosen sind eben schwierig.
2. Besonders wenn sie die Zukunft betreffen.
3. Etwas Wunschdenken gehört auch immer dazu.
4. Alles gut. Keine Aluhüte hier. Den trage ich nur wenn ich ARD und ZDF sehe.  

Seite: Zurück 1 | ... | 227 | 228 |
| 230 | 231 | ... | 252  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben