BMW

Seite 1 von 37
neuester Beitrag: 10.03.15 14:02
eröffnet am: 07.09.06 12:07 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 923
neuester Beitrag: 10.03.15 14:02 von: youmake222 Leser gesamt: 215643
davon Heute: 22
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 37  Weiter  

32364 Postings, 6377 Tage BackhandSmashBMW

 
  
    
23
07.09.06 12:07
BMW: Absatz sinkt zweistellig

Der Münchener Autobauer BMW hat im August deutlich weniger Autos verkauft als ein Jahr zuvor. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, ging der weltweite Absatz um 10,9 Prozent auf 88.394 Fahrzeuge zurück. Bei der Kernmarke BMW gingen die Auslieferungen um 10,1 Prozent auf 76.502 Fahrzeuge, beim Kleinwagen Mini um 15,8 Prozent auf 11.832 Einheiten zurück. Von der Luxusmarke Rolls-Royce wurden im August 60 Fahrzeuge verkauft.In den ersten acht Monaten des laufenden Jahres liegt der Absatz mit 889.345 Fahrzeugen aber weiterhin über dem Vorjahresniveau (+3,8 Prozent). Während BMW um 6,0 Prozent auf 760.237 Fahrzeuge zulegen konnte, ging der Absatz des Mini im bisherigen Jahresverlauf - durch die Umstellung der Produktion im Werk Oxford und wegem dem bervorstehenen Modellwechsel - um 7,6 Prozent auf 128.710 Stück zurück.


hoppla...........

 

32364 Postings, 6377 Tage BackhandSmashAchtung

 
  
    
07.09.06 12:11
kuzfr. Trend in Gefahr -> nächter Stopp jetzt oder spätestens bei 36,00 EUR !  

32364 Postings, 6377 Tage BackhandSmashTrend

 
  
    
2
07.09.06 12:12

 

 

 
Angehängte Grafik:
bmw1.gif
bmw1.gif

18298 Postings, 7819 Tage börsenfüxleinLOL

 
  
    
3
07.09.06 12:15

32364 Postings, 6377 Tage BackhandSmash*totlach* ????

 
  
    
07.09.06 12:22
<`.... ist wunschlos glücklich... >  

4154 Postings, 6090 Tage DAXiiKfz-Gewerbe erwartet Umsatzwachstum

 
  
    
3
07.09.06 12:24
Kfz-Gewerbe erwartet Umsatzwachstum trotz schwachen Neuwagenverkaufs - ZDK

Trotz unbefriedigender Neu- und Gebrauchtwagenverkäufe bleibt das deutsche Kraftfahrzeuggewerbe im laufenden Jahr optimistisch. Im Service und im Teilegeschäft erwarte die Branche ein Umsatzwachstum um fünf Prozent auf 27 Milliarden Euro, sagte der Vizepräsident des Zentralverbands des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (ZDK), Wilhelm Hülsdonk, am Donnerstag in Frankfurt. Insgesamt werde ein Anstieg der Erlöse von 125,5 Milliarden Euro im Vorjahr auf rund 130 Milliarden Euro erwartet./hs/DP/sbi

 

1961 Postings, 6678 Tage shakerWasserstoff-BMW 2007

 
  
    
3
13.09.06 09:15
Wasserstoff-BMW kommt schon 2007

Der Münchener Autokonzern beginnt mit der Serienherstellung früher als geplant. Das Wasserstoff-Modell der 7er-Reihe hat 260 PS und einen Tank, in dem minus 253 Grad herrschen.

<!-- If a picture exists for the article display it here -->260 PS hat das Wasserstoffmodell der 7er-Reihe von BMW. 260 PS hat das Wasserstoffmodell der 7er-Reihe von BMW.
Foto: dpa<!-- /image -->

München - Der neuartige Auto-Typ kommt früher als erwartet. BMW hatte noch im März angekündigt, das Modell werde erst in zwei Jahren in Serie gebaut. Nun wird der sowohl mit dem Gas als auch mit herkömmlichen Benzin fahrende 7er voraussichtlich auf der Automesse in Los Angeles Ende November vorgestellt, sagte ein Firmensprecher.

Die ersten ausgewählten Kunden könnten dann ab dem späten Frühjahr ein Modell mieten. Das Auto wird aufgrund seines hohen Preises nicht verkauft, sondern ausschließlich verleast. Die Leasingrate werde ähnlich hoch ausfallen wie die für die BMW-Spitzenlimousine 760LI mit Vollservicepaket. Auf die Fahrer kommen also Kosten von etwa 4000 Euro monatlich zu.

<!-- ad-tag rectangle --><!-- Start Ad-Tag -->< script type=text/javascript><!--Ads_kid=0;Ads_bid=0;Ads_xl=0;Ads_yl=0;Ads_prf="";// -->< /script>< script src="http://a.ads.t-online.de/dat/njf/1/welt/wirtschaft/welt_wirtschaft_rectangle_index.js" type=text/javascript>< /script>< script language=JavaScript src="http://a.ads.t-online.de/dat/bjf/00/02/43/06.js" type=text/javascript>< /script>< script language=JavaScript>function Ads_PopUp() {}< /script>< script language=JavaScript src="http://a.ads.t-online.de/dat/brf/00/04/01/77.js" type=text/javascript>< /script>
< script language=JavaScript src="http://ad.de.doubleclick.net/adj/N3874.Welt/B1991787.2;sz=300x250;click=http://red.ads.t-online.de/red?cmd=url&flg=0&&rdm=47895351&dlv=1,173,3742,24306,40177&kid=24306&ucl=111111A&dmn=&scx=1280&scy=1024&scc=16&sta=,,,1,,,,,,,0,0,0,1012,1011,1010,28858,0&iid=3742&bid=40177&dat=;ord=47895351?" type=text/javascript>< /script><!-- Template Id = 1 Template Name = Banner Creative (Flash) --><!-- Copyright 2002 DoubleClick Inc., All rights reserved. -->< script src="http://m.de.2mdn.net/879366/flashwrite_1_2.js">< /script>< script language=VBScript>dcmaxversion = 9dcminversion = 6DoOn Error Resume Nextplugin = (IsObject(CreateObject("ShockwaveFlash.ShockwaveFlash." & dcmaxversion & "")))If plugin = true Then Exit Dodcmaxversion = dcmaxversion - 1Loop While dcmaxversion >= dcminversion< /script><!-- End Ad-Tag --><!-- end ad-tag rectangle -->

Der Zwölf-Zylinder-Motor des Wasserstoffwagens habe eine Leistung von 260 PS. Mit einem vollen Tank von 170 Litern ? oder 7,8 Kilogramm ? Wasserstoff könne das Modell rund 200 Kilometer weit fahren, sagte der Sprecher. Der Treibstoff werde bei minus 253 Grad Celsius in einem gut isolierten Tank aufbewahrt. ?Wenn sie dort heißen Kaffee einfüllen würden, wäre der nach 80 Tagen immer noch trinkheiß?, erklärte der Sprecher. Reuters

 

1961 Postings, 6678 Tage shakerlol tja der scheisssss html editor o. T.

 
  
    
13.09.06 09:16

4154 Postings, 6090 Tage DAXiischöner Trend trotz vieler Pobleme

 
  
    
2
19.09.06 15:51
       ariva.de
       

Clubmitglied, 4510 Postings, 5774 Tage Georg_Büchnerupps: Nord LB senkt daumen aber hallo !

 
  
    
14.11.06 10:59
Nord LB - BMW verkaufen  

Clubmitglied, 4510 Postings, 5774 Tage Georg_BüchnerNord LB BMW verkaufen

 
  
    
1
14.11.06 11:00
Nord LB - BMW verkaufen  



Hannover (aktiencheck.de AG) - Frank Schwope, Analyst der Nord LB, empfiehlt die Aktie von BMW (ISIN DE0005190003/ WKN 519000) zu verkaufen.

Nach neun Monaten im laufenden Geschäftsjahr habe der BMW-Konzern die Fahrzeug-Auslieferungen um 3,3% auf 1,022 Mio. Fahrzeuge verbessern können. Der Umsatz sei um 6,2% auf 36,368 Mrd. Euro gesteigert worden. Das EBT habe um knapp 35% auf 3,248 Mrd. Euro zugelegt. Wie die Analysten berichten würden, habe sich der Neun-Montasüberschuss nach Steuern auf 2,187 Mrd. Euro belaufen, was einem Ergebnis je Stammaktien von 3,33 Euro entspreche.

Der neue Vorstandsvorsitzende habe für das laufende Geschäftsjahr das EBT-Ziel seines Vorgängers in Höhe von 4 Mrd. Euro bekräftigt. Für die Analysten stelle sich dies jedoch nach wie vor enttäuschend und nicht sonderlich ambitioniert dar, da Sondereffekte aus einer Rolls Royce-Umtauschanleihe von ca. -350 Mio. Euro im vergangenen Geschäftsjahr bzw. 375 Mio. Euro in 2006 angefallen seien. Somit stelle das EBT-Ziel lediglich ein Stagnieren auf dem Niveau des Vorjahres dar. Die Analysten würden in Anbetracht des gegenwärtig recht hohen Kursniveaus und auch vor dem Hintergrund des in den vergangenen Monaten starken Aktienmarktes mit Rückschlägen rechnen.

Die Analysten der Nord LB stufen die BMW-Aktie von "halten" auf "verkaufen" herab. Das Kursziel werde von 42 Euro auf 39 Euro reduziert.


 

5444 Postings, 8352 Tage icemanBMW will ab 2008 Dieselfahrzeuge in den USA anbiet

 
  
    
1
29.11.06 02:19
BMW will ab 2008 Dieselfahrzeuge in den USA anbieten
          §29.11.2006 02:00:00
                
§
  LOS ANGELES (Dow Jones)--Die BMW AG will ab dem Jahr 2008 auch Fahrzeuge mit Dieselantrieb in den USA anbieten. Mit diesem Schritt werde der Münchener Automobilhersteller erstmals in der Unternehmensgeschichte Selbstzünder auf dem für den Konzern größten Einzelmarkt anbieten, teilte das Unternehmen mit. In Europa bietet BMW seit 1983 Pkw mit Dieselantrieb an. Inzwischen beläuft sich deren Anteil am Gesamtabsatz den Angaben zufolge auf 67%.

  BMW versteht das Angebot von Dieselfahrzeugen in den USA als langfristig angelegtes und nachhaltiges Engagement. Daher sollen die Motoren auch die strengen Emissionsgesetze in Kalifornien ab 2009 erfüllen. Fahrzeuge, die ab 2009 in den USA die US-Emissionsstufe Bin-5 erreichen, können in allen 50 Staaten der USA zugelassen werden - auch im kalifornischen Markt mit seinen wohlhabenden Kunden.

  Um die Emissionen beim Diesel zu senken, gibt es derzeit mehrere Technologien. BMW setzt auf die so genannte SCR-Technologie (Selective Catalytic Reduction). Diese sorgt dafür, dass mit Hilfe einer Harnstofflösung das schädliche Stickoxid in Wasserdampf und Stickstoff umgewandelt wird. Der Ausstoß von Stickoxiden und Kohlenwasserstoffen kann damit um bis zu 80% und der Rußpartikelausstoß um bis zu 40% reduziert werden.

  Webseite: http://www.bmw.de

  -Von Michael Brendel, Dow Jones Newswires, +49 (0)40 3574 3115,

  michael.brendel@dowjones.com

  DJG/mbr/jhe

  (END) Dow Jones Newswires

  November 28, 2006 20:00 ET (01:00 GMT)

  Copyright (c) 2006 Dow Jones & Company, Inc.- - 08 00 PM EST 11-28-06

Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

 

3104 Postings, 6019 Tage EveningStarBMW bestätigt Absatzziel

 
  
    
07.12.06 15:57
BMW bestätigt Absatzziel

07.12.06 15:16

Der Münchener Autobauer BMW hat in den ersten elf Monaten des laufenden Jahres insgesamt 1.244.775 Automobile der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce ausgeliefert. Das ist gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum (1.211.121) ein Plus von 33.654 Fahrzeugen oder 2,8%. Im November 2006 hat die BMW Group 114.321 Automobile abgesetzt. Das sind 0,3% mehr als im Vorjahresmonat. "Wir haben uns für dieses Jahr trotz des Modellwechsels bei MINI, BMW X5 und BMW 3er Coupé das ehrgeizige Ziel gesetzt, abermals einen Rekordabsatz zu schaffen. Dieses Ziel werden wir erreichen", sagte der Vertriebs- und Marketingvorstand Dr. Michael Ganal.  

-------------------------

und ich dachte die hötten wie Porsche gleiche Probleme !?  

1070 Postings, 5705 Tage Enterprise.Die Citigroup stuft BMW herab

 
  
    
05.01.07 12:43
Die Citigroup stuft BMW herab. Sie bewerten die Aktie nicht mehr mit ?buy?, das neue Rating lautet ?hold?. Gleichzeitig senken sie das Kursziel von 50,00 Euro auf 46,00 Euro ab.

Die Autos von BMW hätten hohe Emissionswerte, dadurch werde der Autobauer von den Kohlendioxid-Vorschriften stark betroffen sein. Außerdem werden die niedrigen Margen kritisiert. Hier hofft man auf eine gute Dividende  

4 Postings, 5687 Tage YaroSchockstudie der EU

 
  
    
1
22.01.07 21:26
Interessanter Artikel: „Schockstudie der EU: Handys knacken die DNS und bewirken schwere Zellschädigung!“

„…BMW Group zog Konsequenzen und senkte Belastung auf Werte die 100.000-fach unterhalb der gesetzlichen Grenzwerte liegen
Sensationen sickern zuweilen nur langsam an die Öffentlichkeit: Bereits im vergangenen Jahr (2003)  hat der Automobilhersteller BMW die zulässige Strahlungsbelastung seiner weltweit rd. 105 000 Mitarbeiter durch betriebliche DECT-Telefone auf höchstens 100 µW/m² reduziert. Dieser Wert liegt um den Faktor....“

Den Artikel habe ich auf www.krebsmittel.at gefunden (dort „Hilfe gegen Krebs“ anklicken, siehe ganz unten).
 

1070 Postings, 5705 Tage Enterprise.@Yaro

 
  
    
1
23.01.07 10:46
sachen gibt es die gibt es doch nicht ...oder !

glaube alles macht krank !.... naja wenigstens tut jemand was dagegen !  

2379 Postings, 6068 Tage tomerding........

 
  
    
26.01.07 12:57
ROUNDUP 2: BMW bleibt nach Umsatzrekord auch 2007 auf der Überholspur
26.01.07 12:39, Quelle: dpa-AFX Compact
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Autohersteller BMW bleibt nach einem Umsatz- und Absatzrekord im vergangenen Jahr auch 2007 auf der Überholspur. Die Erlöse seien 2006 um 5 Prozent auf 49 Milliarden Euro geklettert, teilte das Unternehmen am Freitag in München mit. Beim Gewinn vor Steuern werde unverändert mit einem Rekordwert von vier Milliarden (Vorjahr: knapp 3,3 Mrd) Euro gerechnet. Die endgültigen Zahlen will BMW im März vorlegen. Die Auslieferungen von Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce legten im vergangenen um 3,5 Prozent zu auf 1,37 Millionen Fahrzeuge. 'Das Geschäftsjahr 2006 ist das bislang beste in der Unternehmensgeschichte', sagte BMW-Chef Norbert Reithofer.

Bei der Vorlage durchwachsener Quartalszahlen im November hatte Reithofer die Gewinnprognose für 2006 noch als 'außerordentlich ambitioniert' bezeichnet. Nun erklärte er, es sei gelungen, Belastungen durch höhere Währungseffekte und höhere Rohstoffpreise weitgehend durch das Absatzwachstum und interne Effizienzsteigerungen auszugleichen.

Bereits auf der Automesse in Detroit zum Jahresbeginn hatte Reithofer die Absatzprognose für 2007 nach oben geschraubt. Im laufenden Jahr will BMW mehr als 1,4 Millionen Fahrzeuge absetzen und sich dabei auf dem wichtigen US-Markt gegen den befürchteten Abwärtstrend stemmen. 'Alle drei Marken werden bei den Auslieferungen voraussichtlich neue Bestmarken erzielen', erklärte Reithofer am Freitag. Im vergangenen Jahr legte der Absatz in der Kernmarke BMW um 5,2 Prozent auf 1 185 088 Millionen Autos zu. Die mit Abstand am stärksten gefragte Modellreihe war dabei die 3er-Reihe, von der mehr als eine halbe Million Stück verkauft wurden.

Der Absatz beim Kleinwagen Mini ging dagegen wegen Erweiterungsarbeiten im britischen Werk in Oxford um 6,2 Prozent zurück. Von der Luxus-Limousine Rolls-Royce wurden 805 Exemplare in Kundenhand übergeben und damit neun mehr als im Vorjahr. Die Zahl der BMW-Mitarbeiter legte im vergangenen Jahr leicht zu auf weltweit 106 575 Beschäftigte zum Jahresende 2006./cs/mur/gö/DP/mf/  

3104 Postings, 6019 Tage EveningStarBMW Bank sorgt für deutliche Gewinne

 
  
    
26.01.07 17:18
viele finanzieren ihr Auto mit der Bank ... die Gewinne sprudeln - ja weiter so !  

17100 Postings, 6241 Tage Peddy78BMW verliert,Allianz profitiert.Nicht zu knapp.

 
  
    
07.02.07 10:06
Bald auch ihr?

Zu solchen Kursen kann man ruhig mal Gewinne einstreichen.
Und vielleicht sollte man aufgrund dieser Meldung mal überlegen ob man es der Allianz nicht nach macht,
und ebenfalls zu Höchstkursen einfach mal Gewinne realisiert.
Und das Geld zB. evtl. in eine "zurück gebliebene" Allianz reinvestiert.
Auch im Zuge einer allgemeinen Korrektur kann es sicher nicht Schaden in einen defensiveren Wert zu investieren.
Sicher ist Sicher.

Allianz platziert 16,1 Millionen BMW-Aktien
07.02.2007 09:30:00


   
München (aktiencheck.de AG) - Die Allianz SE (ISIN DE0008404005/ WKN 840400) trennt sich von insgesamt 16,1 Millionen Anteilsscheinen des Automobilherstellers Bayerische Motoren Werke AG (BMW) (ISIN DE0005190003/ WKN 519000).
Wie der im DAX30 notierte Allfinanzkonzern am Mittwoch erklärte, werden derzeit im Rahmen eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens 16,1 Millionen Anteilsscheine des Münchener Automobilherstellers platziert. Als Bookrunner bei der Platzierung fungiert Merrill Lynch.

Nähere Informationen wird die Allianz nach Ende der Transaktion, im Laufe des heutigen Tages, veröffentlichen, teilte der Konzern weiter mit.

Die Aktie der Allianz notiert aktuell mit einem Plus von 0,14 Prozent bei 155,92 Euro, während die Anteilsscheine von BMW aktuell 1,18 Prozent auf 46,00 Euro abgeben. (07.02.2007/ac/n/d)
 
Quelle: Finanzen.net / Aktiencheck.de AG


 
 

32364 Postings, 6377 Tage BackhandSmashBMW : Die technische Situation ist eher unsicher.

 
  
    
14.02.07 15:12
BMW : Die technische Situation ist eher unsicher.
Quelle: DAYGRAPH

ZUSAMMENFASSUNG
Der MACD ist positiv, liegt aber unter seiner Signallinie. Die aktuelle Dynamik ist unterbrochen. Wenn der MACD negativ wird, könnte sich der Kursrückgang fortsetzen.Stärkeindikatoren wie der RSI geben keinen besonderen Aufschluss über kurzfristige Entwicklungen.Die stochastischen Indikatoren geben kein klares Signal für die nächsten Tage.Die gehandelten Volumen liegen unter dem Durchschnitt der Volumen der letzten 10 Tage.

BEWEGUNGEN UND AKTIENSTÄNDE
Nach einem neuen Höchststand bei 47,52 EUR nähert sich das Papier jetzt wieder dem beweglichen Durchschnitt über 50 Tage von 44,22 EUR: das Kursverhalten auf diesem Level könnte eine mittelfristige Weiterverfolgung der Bewegungen interessant machen. Die ersten Kaufsignale (oder kurzfristige Unterstützungslinien) liegen bei 42,44 EUR und 41,54 EUR. Die Widerstandslinien liegen bei 47,84 EUR und 48,74 EUR.


Letzter Kurs : 45.74
Einschätzung : Negativ
Tendenz : kurzfristiges Ausbruchspotential
Unterstützung : 42.44 / 41.54
Widerstand : 47.84 / 48.74


 
Angehängte Grafik:
bmw.bmp
bmw.bmp

5444 Postings, 8352 Tage icemanBMW

 
  
    
3
18.04.07 18:15
Bin heute bei 43,00 (50er retracement) BMW long gegangen, SL bei 42,80

Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

 
Angehängte Grafik:
bmw18.jpg (verkleinert auf 57%) vergrößern
bmw18.jpg

5444 Postings, 8352 Tage icemanAufgeschoben ist nicht aufgehoben!

 
  
    
2
02.05.07 22:27

Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

 
Angehängte Grafik:
bmw02.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
bmw02.jpg

2516 Postings, 5955 Tage templerkönnte einer der besten

 
  
    
1
02.05.07 23:53
DAX-Werte für die nächsten Wochen werden.  

288 Postings, 6287 Tage cultom4presidentOS auf BMW

 
  
    
03.05.07 19:12
Bin heute mit einigen OS in BMW eingestiegen. Die Reaktion nach der Veröffentlichung der Q-Zahlen empfand ich als übertrieben. Erwarte neue Impulse auf der HV. Die neuen Modelle sollten sich dann auch so langsam bemerkt machen!

cultom  

32364 Postings, 6377 Tage BackhandSmashAusbruch aus Dreieck steht bevor !

 
  
    
10.07.07 11:00

Nachdem die      BMW-Aktie im Mai die recht massive Widerstandszone zwischen 46 und 48 Euro      nach oben durchbrechen konnte, kletterten die Kurse rasch bis auf mehr als      50 Euro. Seitdem konsolidiert die Notierung jedoch, und auch die nun als Unterstützung      wirkende Zone 46/48 wurde dabei getestet.

 

Im Zuge dieser      Bewegung bildete sich ein symmetrisches Dreieck, das im unteren Schaubild      eingezeichnet ist. Die Kurse sind schon recht weit in die Spitze der Formation      vorgedrungen, ein Ausbruch ist schon bald zwingend. Derzeit kitzelt die Notierung      an der oberen Begrenzungslinie und steht unmittelbar vor dem Ausbruch. Bricht      die Aktie signifikant aus dem Dreieck aus, wovon bei Kursen ab 50 Euro gesprochen      werden kann, liegt ein neues Kaufsignal vor. Dann sollte BMW auch zügig      auf ein neues Hoch klettern.

 

kurzfristiger Chart

 

 

 

Autor: Oliver Schultze

 

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 37  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben