UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Le Pen & Adolf Hitler

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 24.04.02 08:18
eröffnet am: 22.04.02 10:49 von: Joshua_XP Anzahl Beiträge: 40
neuester Beitrag: 24.04.02 08:18 von: FranzS Leser gesamt: 1584
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

513 Postings, 7215 Tage Joshua_XPLe Pen & Adolf Hitler

 
  
    
22.04.02 10:49
Jetzt bitte keine voreiligen Schlüsse ziehen, erst lesen.

Le Pen: Ex-Söldner, Vorbestraft, Rechtsradikal, Fremdenfeindlich, Wahlmotto: Frankreich den Franzosen.

Adolf Hitler: Ex-Soldat, Vorbestraft, Rechtsradiakl, Fremdenfeindlich, Wahlmotto: Deutschland den Deutschen.

Sehe nur ich da eine Parallelität?




 
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
14 Postings ausgeblendet.

5074 Postings, 8235 Tage Elanund wie das mein ernst ist o.T.

 
  
    
22.04.02 11:46

300 Postings, 7095 Tage FrauHollle1/4 spanier, 1/4 englaender und

 
  
    
22.04.02 11:47
der rest ist deutsch;-)


gruss,


holle

 

300 Postings, 7095 Tage FrauHollleda wuerde ich eine ordentliche bodenbildung

 
  
    
22.04.02 12:02
abwarten...wie war das nochmal...never catch a falling knife!?



gruss,


holle

 

5074 Postings, 8235 Tage Elanne es heisst

 
  
    
22.04.02 13:07
I need to get the train....  

300 Postings, 7095 Tage FrauHolllehey ariva!!!!!!

 
  
    
22.04.02 13:36
ich will aber auch einen stern fuer gut analysiert....da hab ich mir extra etwas mehr muehe gegeben;-)

mit einem stern mein ich natuerlich einen GRUENEN!!!!!!! keinen SCHWARZEN bitte!!!


gruss,



holle

 

300 Postings, 7095 Tage FrauHollle@elan,.....lol o.T.

 
  
    
22.04.02 13:37

300 Postings, 7095 Tage FrauHolllehmmm

 
  
    
22.04.02 14:02
Die Linke hat sich das Ergebnis auch selbst zu zu schreiben, wenn sie mit mehreren Kandidaten auftritt und die Wählerschaft zersplittert. Gut, Le Pen hätte trotzdem die Stimmen erhalten, wäre aber auf dem dritten Platz gelandet, wenn nicht Trotzkisten, Kommmunisten und andere ein gemeinsames Auftreten der Linken verhindert hätten. Chiracs Plan die innere Sicherheit als Wahlkampfthema auszuschlachten, ist aufgegangen: Jospin geschlagen und jetzt ein breites Bündnis der demokratischen Parteien hinter sich  

142 Postings, 7197 Tage zlipLe Pen

 
  
    
23.04.02 06:23
ist ein Demokrat, er ist ein stolzer Franzose na und! Frankreich hat gewählt das nennt man Demokratie und es ist gut so!! Hoch lebe Le Pen und Bruno Megre.  

13475 Postings, 8110 Tage SchwarzerLordGeht es noch einfacher?

 
  
    
23.04.02 07:28
Vermutlich nicht. Vielleicht werden ja demnächst weitere Vergleiche gezogen wie:
S.Lord - in D lebt in D, war ebenfalls in der Armee (Bundeswehr), konservativ eingestellt
Hitler - lebte in D, war in der Armee, konservativ eingestellt

Ich finde es arm, einen Regierungschef eines totalitären Staates mit einer verbrecherischen Organisation, die für Millionen von Toten verantwortlich ist, mit einem Extremisten zu vergleichen, der keinerlei Tote zu verantworten hat und keine Kriege auslöste. Aber das ist so wie bei Haider & Co.: Was einem politisch nicht in den Kram paßt, wird irgendwie diffamiert und beschimpft. Man kann ja berechtigte Abneigung gegen Le Pen haben und vor ihm warnen, aber was im 1. Posting geschieht, ist typisch linke diffamierende Intoleranz. Anstatt daß sich die Linken in Frankreich und anderswo mal an die Nase fassen, wieweit sie mit ungezügeltem Zuzug von Ausländern, verfehlter Arbeitsmarkt- und Steuerpolitik, mieser Sicherheitspolitik im Inneren und anderen Verfehlungen den Boden bereiten für eine Mischung aus Überzeugung und Unzufriedenheit für rechte Parteien, jault man lieber auf vor Betroffenheit und will Lichterketten bilden.  

300 Postings, 7095 Tage FrauHolllegebe dir uneingeschraenkt recht;-)

 
  
    
23.04.02 17:19

300 Postings, 7095 Tage FrauHollleich meine den schwarzen lord ! o.T.

 
  
    
23.04.02 17:20

8584 Postings, 7465 Tage RheumaxDessen Ausführungen kann ich nur uneingeschränkt

 
  
    
23.04.02 17:28
zustimmen und würde ihm am Liebsten einen grünen Ariva-Verdienstorden an den Frack heften.
Hab leider keinen.

Gruß
Rheumax  

121 Postings, 7339 Tage b.onkelzLe Pen ist Demokrat?

 
  
    
23.04.02 17:36
...ahhh verstehe! Adolf Hitler war ja schließlich "sogar" Sozialist, Nationalsozialist eben.    

300 Postings, 7095 Tage FrauHolllediese dummen demagogischen

 
  
    
23.04.02 17:46
Le penn =hitler vergleiche lenken doch nur von den eigentlichen problemen ab.
war schon immer die masche der linken...von den problemen abzulenken , indem man denjenigen , der diese probleme anzusprewchen wagt in die rechte ecke stellt....so kann man sich mit selbstgerechtigkeit und gutem gewissen aus der verantwortung ziehn...aber inhaltlich bieten diejenigen keinerlei loesungen an.

kein wunder, dass dann die undemokratischen karefte denken themen wie immigration und innere sicherheit fuer sich gepachtet zu haben.

gruss,


holle

 

13475 Postings, 8110 Tage SchwarzerLordGenau FrauHollle.

 
  
    
23.04.02 17:55
Man sieht es ja jetzt wieder mit der Schröder-Regierung: Anstatt Fehler zuzugeben und wirkliche Reformen einzuleiten, werden unglaubwürdige Nebenkriegsschauplätze eröffnet wie die Miesmacherdebatte. Und wenn dann auch bei uns wieder ein Rechter/Rechtsextremer hochkommt, der von der Unzufriedenheit profitiert, schlägt man lieber mit medialer Gewalt auf ihn ein. Ist ungefähr so, wie wenn man bei Übergewicht lieber als das Eßverhalten zu ändern lieber die Waage beschimpft und wegwirft.  

142 Postings, 7197 Tage zlip@b.onkelz

 
  
    
23.04.02 18:04
Ja ! Le Pen ist ein Demokrat, ansonsten währe er nicht für die Wahl zugelassen. Das gute an einer Demokratie ist, dass verschidene Parteien zugelassen sind und der Bürger die freie Wahl hat, das andere was du willst das jeder deinewr Meinung sein muss nennt man Totalitär!! DU Verstehen..  

300 Postings, 7095 Tage FrauHolllegut analysiert SL;-)!!!

 
  
    
23.04.02 18:10
hast recht, wenn du sagst , dass die medien eine gewisse mitschuld an der politverdossenheit tragen.
die ganzen reportagen und politmagazine sind die reinste gehirnwaesche fuer das volk....damit es blos nicht zu irgendwelchen unmutsaeusserungen kommt, die das ansehn deutschlands schaden koennten....tse tse tse////ich trauer um unsere zukunft.............................................und die unserer kinder!!!



gruss,


holle


 

300 Postings, 7095 Tage FrauHollleGoebbels waere stolz auf die

 
  
    
23.04.02 18:17
propagandamaschine der ARD und ZDF!!!


gruss,


holle

 

311 Postings, 7125 Tage slk306cabrio@ Alle :-)

 
  
    
23.04.02 18:25
Es ist unglaublich, wie die Entscheidung von freien wählern immer in der Dreck gezogen werden, und Lobbyisten, sowie Standesvertretungen, die immer mit erhobenem Zeigefinger dem kleinen Michel zeigen wollen, wie er sich zu verhalten hat. Wenn man eine sogenannte Partei aus der Mitte wählt, ändert sich überhaupt nichts. Aus Steuersenkungsversprechen (Ich habe in der Schule gelernt das eine Senkung eindeutig was mit Weniger zu tun hat (Wobei man wieder sieht, dass man in der Schule nur Scheiß lernt)) werden Steuererhöhungen. Der kleine Mann hat da nur 2 Möglichkeiten, nein 3. Er lässt sich weiter abzocken; geht in die Schattenwirtschaft oder erschiesst sich.

Es ist komisch, dass vor hunderten von Jahren mit jüdischen Großkapital Kriege finanziert wurden, es eigentlich heute ja noch genauso ist. Wieso sitzt keiner von den auf der Anklagebank? Wieso redet da keiner von Kollektivschuld? Wieso geht das Morden heute noch weiter?

Ich wähle was ich will, und das sind selten die CDU oder die SPD. Wie sollte ich mit einer SPD oder CDU Stimme meinen Protest ausdrücken.

Kohl in den Knast! Den Euro in die Mülltonne! Die Steuern runter!

Prost an den Stammtisch

:-)

 

142 Postings, 7197 Tage zlip@slf306cabrio

 
  
    
23.04.02 18:29
Kluge Worte eines Mannes, der das Spiel der Ju...durchschaut hat. Aber es sind nicht immer die Ju...risten Schuld!  

24225 Postings, 7635 Tage modLe Pen, ein Demokrat? Ich habe da so meine

 
  
    
23.04.02 18:31
Zweifel.

Beurteilen kann man das letztlich nur am Verhalten,
nicht an wohlklingenden Reden.
Die führte Hitler auch vor 1933.

Alle Rechtsaussen verachten und verabscheuen die Demokratie.
Sie wollen (ihre) Diktatur.  

121 Postings, 7339 Tage b.onkelz@zlip - starker Konter!

 
  
    
23.04.02 18:41
...Respekt. Vielleicht ein winziger Widerspruch: Wenn ich wollte, dass alle meiner Meinung sind, dann ist das keine totalitäre Einstellung (wie Du behauptest), sondern üble Klugscheisserei. Du meinst wahrschein-lich "populistisch", oder? Wäre ich populistisch, würde ich ein Berufsverbot für Frauen fordern (abgesehen von weibischen Berufsbildern wie "Friseurin, Raumpflegerin, Grundschullehrlehrerin ...") und das Arbeitslosenproblem wäre gelöst ....
Viele Grüße von den Kneipenterroristen!  

142 Postings, 7197 Tage zlip@mod

 
  
    
23.04.02 19:16
Sein verhalten? Du kennst sein Verhalten? Persönlich, oder aus den Medien, die ihre Sicht der Dinge  schreiben.  

13475 Postings, 8110 Tage SchwarzerLord@mod: Diktatur? Haben wir schon.

 
  
    
24.04.02 08:10
Der Schein von Wahlen trügt, ändern tut sich fast immer nichts. In der Tat haben wir schon die Diktatur, nämlich die der Medien und des Kapitals. Wer hier von demokratischen Werten spricht, die es noch zu 100% zu verteidigen gäbe, der träumt.  

2779 Postings, 7562 Tage FranzSGut gesprochen SL

 
  
    
24.04.02 08:18
Die Mächtigen im Hintergrund kann man weder wählen noch abwählen und schon gar nicht dagegen demonstrieren, und die Wahlen sind nichts als Kosmetik für das einfache Volk!!

Grüße
FranzS  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben