UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.523 0,1%  MDAX 34.540 -0,1%  Dow 35.609 0,4%  Nasdaq 15.389 -0,1%  Gold 1.786 0,2%  TecDAX 3.749 0,2%  EStoxx50 4.172 0,1%  Nikkei 29.104 -0,5%  Dollar 1,1665 0,1%  Öl 85,7 -0,2% 

Gleichberechtigung für Deutsche in Deutschland

Seite 3 von 6
neuester Beitrag: 25.04.21 03:22
eröffnet am: 23.05.02 18:02 von: klecks1 Anzahl Beiträge: 145
neuester Beitrag: 25.04.21 03:22 von: Johannawaot. Leser gesamt: 11199
davon Heute: 1
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 Weiter  

882 Postings, 7344 Tage Snagglepuss@Watnuu

 
  
    
24.05.02 09:04
Du hast recht, das ist so eine kollektive Erbsünde
die wir mit uns rumtragen müssen, lässt sich
nichts dran ändern. Lieber so als wie zum Beispiel
bei den Japanern, die haben laut den Statistiken
der Kondomhersteller die kleinsten Penisse auf der
Welt. :-)

Ich empfehle allen die Lektüre des gestrigen Stern,
da wird auf interessanteste Art dargestellt, wie
sich der zionistische Terror gegen die englische
Mandatsmacht mit genau den gleichen Argumenten
verteidigt, wie es die Palestinenser heute gegenüber
Israel und der Welt tun.

zum Schluss noch ein Brüller aus der Titanic:

Nach dem Kompromiß im Fall Karsli zeigte sich der stellvertretende FDP-Vorsitzende Jürgen W. Möllemann auch gegenüber seinem Kontrahenten Michel Friedman versöhnlich. Vielleicht hält dieser aus Zion ferngesteuerte Brunnenvergifter ja jetzt endlich die Fresse, sagte der gutgelaunte Möllemann vor der Presse. Obwohl natürlich ich wie auch alle zu Unrecht des Antisemitismus verdächtigten Deutschen dem spitzfindigen Raffke sicher gerne mal gezeigt hätten, was ihm und seinesgleichen hier in Deutschland nach solchen Frechheiten normalerweise blüht.

Grüsse Pussy











 

24258 Postings, 7667 Tage modHmm, SchwarzerLord,

 
  
    
24.05.02 09:59
mich stört die von Taos aufgestellte, unwidersprochene Kausalkette:
"Wir zahlen an die Israelies, weil wir keinen Widerstand gegen Hitler geleistet haben."
Von dem Massenmord an den Juden ist bei ihm keine Rede.
So wird Geschichtsfälschung subtil vollzogen.
Und das dient den Neo-Nazis.
Halten wir fest:
- Wir müssen - vor allem durch Aufklärung - dafür Sorgen, dass die Massenmörder-  Nazis nie wieder die Mehrheit bekommen.
- Ich sehe trotzdem keine Veranlassung, dass wir wegen deren Verbrechen
  immer in Sack und Asche gehen.
- Aber eine gewisse internationale Zurückhaltung in dieser Frage, wie
 sie Fischer und Schröder praktizieren, wäre aus diplomatischer Sicht
 angebracht.

Viele Grüsse
m.

 

882 Postings, 7344 Tage Snagglepuss@mod

 
  
    
24.05.02 10:50
stimmt, unwidersprochen

Die Frage ist nur, wie lange tragen wir
diese kollektive Schuld? 2, 3, 10 Generationen,
solange bis wir uns als wertvolle Mitglieder
der Weltgemeinschaft bewährt haben oder
bis uns das jüdische Volk oder der Staat Israel
davon losgesprochen haben.
Ich bin 13 Jahre nach dem Krieg in Deutschland
auf die Welt gekommen. Ich wurde weder gefragt,
noch habe ich im Vorfeld etwas für Zeit und Ort
unterschreiben dürfen.
Zum Glück fand sich ein kooperativer Priester,
der mich wenigstens von der Sünde Evas und Adams
reingewaschen hat....meiner Sünde Deutscher zu
sein hat sich bisher keiner erbarmt.

Grüsse Pussy  

1954 Postings, 7314 Tage JudasNun denn jetzt ist es soweit ich erlaube mir mich

 
  
    
1
24.05.02 10:53
zu äußern: Es geht für unsere iraelischen und deutschen Weltbürger jüdischen Glaubens überwiegend um Geld und das ist auch das einzigste Druckmittel was der USA zur Verfügung steht. Gleichzeitig versuchen Sie mit Moral und Geschichtsbewußtsein, was nur für die anderen gilt,ihre Weltmitbürger zu Zahlungen für alles zu bewegen und das mit dem selben  Durchsetzungsvermögen wie sie es gegen ihre palästinensischen Mitbürger praktizieren.
Folglich gibt es für die anderen Weltenbürger nur eine Möglichkeit sich dem zu entziehen: Laßt euch nicht erpressen sondern fordert unsere Mitbürger jüdischen Glaubens auf endlich aus der Geschichte zu lernen und in der Gegenwart zu leben und andere als Mitbürger mit gleichen Rechten zu akzeptieren.    

4706 Postings, 7342 Tage R.A.P.Treffer!!!!!

 
  
    
24.05.02 10:58
@judas
Hätte ich nicht besser in dieser Kurzform darstellen können.  

178635 Postings, 7324 Tage Grinch@Judas: Das ist DER Treffer!!! Eiskalt auf den

 
  
    
24.05.02 11:01
Punkt gebracht!!! Danke!!!  

1954 Postings, 7314 Tage JudasIch bin nicht identisch mit sash!!! o.T.

 
  
    
24.05.02 11:03

1391 Postings, 7471 Tage aabb-ciscoFDP-Führung berät über Karsli-Affäre

 
  
    
24.05.02 11:05
Freitag 24. Mai 2002, 09:59 Uhr

FDP-Führung berät über Karsli-Affäre

Berlin (AP) Die FDP-Führung ist am Freitag in Berlin zusammen gekommen, um über die Affäre um den umstrittenen Ex-Grünen-Politiker Jamal Karsli zu beraten. Nach heftiger Kritik wegen antisemitischer Äußerungen hatte Karsli seinen Antrag auf Eintritt in die FDP zurückgezogen. Er soll aber als Parteiloser Mitglied der nordrhein-westfälischen FDP-Landtagsfraktion bleiben.

Der Entscheidung war ein mehrtägiger Streit zwischen dem FDP-Bundesvorsitzenden Guido Westerwelle und NRW-Landeschef Jürgen Möllemann vorausgegangen. Die Karsli-Affäre und Äußerungen Möllemanns über die israelische Regierung hatten zu einer scharfen Auseinandersetzung der FDP mit dem Zentralrat der Juden in Deutschland geführt. Normalerweise tagt das FDP-Präsidium am Montag. Die Sitzung wurde vorgezogen, weil Westerwelle am kommenden Montag in Israel ist.
 

19279 Postings, 7975 Tage ruhrpottzockerDas war der Entzauberung 1. Teil !!

 
  
    
24.05.02 11:11

Mölli macht, was er will, und er wird es auch weiter so halten.

Guiodo ist führungsschwach. Bei der angeblichen Bereinigung der Affäre war er auf die Hilfe der Oldies angewiesen. Die mussten das Pferd aus dem Sumpf ziehen.

Und jetzt wird wieder beraten. Wann wird denn endlich mal entschieden - egal wie. Immerhin ist Leistung immer noch Arbeit durch Zeit. Das Problem an sich erscheint auch wenig kompliziert.

Diese Partei scheint mir eine Ansammlung von Bürokraten zu sein.
 

24258 Postings, 7667 Tage modsnagglepuss,

 
  
    
24.05.02 11:21
ich sehe keine kollektive Schuld, für die wir ein Büsserhemd anlegen müssten,
aber ich glaube:

- dass es schnell wieder in Deutschland eine Mehrheit für die Neo-Nazis geben könnte und

- dass es international sinnvoll ist, sich in dieser Frage zurückzuhalten, um
 keine Angriffsflächen zu liefern.

Im übrigen habe ich im Ausland nie Schwierigkeiten wegen meiner Staatsangehörigkeit gehabt. Selbst Juden konnten zwischen den Tätern und
der Nachkriegsgeneration klar unterscheiden.

Die Auseinandersetzung "Friedman/Möllemann" nehme ich nicht für Ernst.  
Beide sind überaus geltungsbedürftig.

Viele Grüsse
m.  

4971 Postings, 7750 Tage ApfelbaumpflanzerAlso jetzt geht's ja echt nimmer

 
  
    
24.05.02 11:26
Also in diesem Thread stehen einem ja die Haare zu Berge.

Das Beste ist echt: "Es geht für unsere iraelischen und deutschen Weltbürger jüdischen Glaubens überwiegend um Geld"

Platitüden und Vorfürfe allenthalben; "Kriegsverbrecher, Terrorist"...Tempelberg.

und keiner mehr schaut nach den Fakten.

Armes Deutschland.

Wenn man einen Blödsinn nach dem anderen hier entkräften würde, dann hiesse es halt immer noch: "Die Juden wollen nur Geld"...



Grüße

Apfelbaumpflanzer  

Clubmitglied, 47115 Postings, 7710 Tage vega2000Ohgottohgottohgott

 
  
    
24.05.02 11:32
intelligenz lauf, ich komme, -eingeschränktes denken fördert eingeschränktes posten.  

1361 Postings, 7716 Tage avantgarde1a Klecks. Gut formuliert

 
  
    
24.05.02 11:44
Möchte zu den Anfeindungen noch etwas schreiben.

Irgendwo weiter oben hier im thread hat jemand geschrieben, daß egal, was bei der Prüfung der Prügelei auf einem Schulhof herauskommt, immer der Türke sitzt oder zahlt.

Das ist absolut falsch. Sicher gibt es Fälle, in denen auch ein Ausländischer Bürger zu Unrecht hinter Gittern sitzt oder eine Strafe zahlen mußte, aber fakt ist, daß selbiges genauso oft Deutschen Bürgern geschieht und das auch selbige verurteilt werden.

Es steht glaube ich niemandem von uns zu, darüber zu richten, wer nun mehr oder weniger Verurteilt wird oder wer härter oder nicht so hart angefasst wird in unserem Land.

Ich halte das alles für Medienmache.

Fakt ist aber, daß z. B. das Flensburger Tageblatt in Ihren Berichten über ein geschehenes Verbrechen nicht mehr die Nationalität des Verbrechers angibt, sondern nur noch das Alter und das Geschlecht. Fragt Euch mal warum?? Sicher nicht, weil es so wenige Straftaten ausländischer Mitbürger sind...

Von diesen Entscheidungen gibt es viele in unserer Gesellschaft, und genau diese entscheidungen sind es, die eine Einstellung in unserer Gesellschaft forcieren.

Leider sind unsere Medien derzeit sehr stark links orientiert, deshalb wird über die Ausschreitungen zum Bushbesuch nur "berichtet", während bei rechtsradikalen Ausschreitungen "polemisiert" wird.

In diesem Sinne

Avantgarde
 

178635 Postings, 7324 Tage Grinch@Avantgarde: Ich möchte bzgl. deiner

 
  
    
24.05.02 11:51
äusserung über ausländische Straftäter sogar noch a bisserl weitergehen.

Hier in Würzburg gibbet langsam richtige Ghetto-Bildungen, Heuchelhof ist in russischer Hand, Lindleinsmühle-Lengfeld da sind es die Türken und der Stadtteil Zellerau (sowieso ziemlich am A....) hat die Wintersteins. Das geht teilweise soweit das diese jungs machen können was sie wollen, sie klopfen einen wirklich zu brei und dann hat mann die Schlägerei noch angefangen. Auf das Volksfest "Kiliani" kannst du bald gar nicht mehr gehen, da sie da in richtigen Rotten rumziehen und so bald du sie anschaust gibbet Prügel.

Ja da wundert man sich warum wir Franken als besonders rechts gelten!!!  

1361 Postings, 7716 Tage avantgarde@ grinch. kann ich bestätigen

 
  
    
24.05.02 11:58
hier in Flensburg sind die Teile "Neustadt" und "Engelsby", die fast ausschließlich in Ausländischer Hand sind. Ich fahre da selbst mit meinem Daimler nicht mehr durch. Habe mit einem anderen Auto da schon sehr schelchte Erfahrungen machen dürfen.

Kumpel von mir ist Bullizist in FL, und wenn der anfängt seine Storys zu erzählen, dann klappt einem wieder mal das Messer in der Tasche auf.

Aber wer so etwas sagt wird an den Pranger gestellt.

Avantgarde
 

24258 Postings, 7667 Tage modIn Berlin sollen angeblich

 
  
    
24.05.02 12:02
ca. 100.000 Osteuropäer illegal leben.

Ich bezweifel, dass alle "geregelt" arbeiten.

Die ordentlichen Berliner wissen das, meiden zu bestimmten Tageszeiten bestimmte Stadtteile und

.. werden rechtsradikaler in ihrer Gesinnung;
leider...
 

178635 Postings, 7324 Tage GrinchSach das nich hier bei uns in Wü haben wir

 
  
    
24.05.02 12:03
deshalb sogar ne neue Bürgermeisterin!!! Uns Pia!!! Und die Bullen hier bei uns sind schon ein paar verdammt harte Hunde!!! Meine kleine süsse A-Klasse wird ständig auffen Kopf gestellt... (weil ich schwarze Haare habe???) Aber is schon richtig... nur wenn man dann wieder höhrt das sie hier teilweise keine Anzeigen aufgenommen haben wegen, O-ton: "das bringt doch eh nichts, selbst wenn wir einen von denen erwischen, sagt die ganze Familie das er zu hause war." Und wenn du doch insistierst, sind erst deine Reifen platt und ein paar tage später dann auch du!!! Aber so isses wohl.  

658 Postings, 7823 Tage physikFischer - Friedmann interessant

 
  
    
24.05.02 12:06
Das 'Duell' der beiden zeigte eine ganz andere intellektuelle Tiefe. Fischer hat sehr klar die Gefahr der Politik Sharons gezeigt. Er hat aber, anders als Möllemann und andere, vermeiden können als Antisemit zu gelten.
Sinngemäß sagte er (und zitierte dabei den jüdischen, israelischen Friedens-Aktivisten Yossi Beilin): Das Problem ist, daß beide Seiten Recht haben. Beide Seiten haben sehr gute Argumente für ihr Vorgehen. Dennoch liegen beide Seiten im Konflikt falsch.
Es gibt keine militärische Lösung, es gibt keine Lösung durch grauenhafte Attentate. Der Frieden in der Region ist in aller Interesse und läßt sich wohl nur durch externe Moderation 'erzwingen'.
Auch im Sandkasten ist egal, wer angefangen hat. Entscheidend ist, wer aufhört.

Möllemann wird nicht angegriffen, weil er Sharon kritisiert. Sondern, weil er in diese so einfache Pauschalisierung verfällt, die sich auch in jenem Zitat zeigt: "Ich wiederhole meinen leider gefestigten Eindruck, dass die Politik von Herrn Scharon und der unerträgliche, aggressiv-arrogante Umgang von Herrn Friedman mit jedem Scharon-Kritiker leider geeignet sind, antiisraelische und antisemitische Ressentiments zu wecken"

Denn: warum sollten antisemitische Ressentiments geweckt werden, wenn einem die Äußerungen eines Herrn Friedman nicht passen? Es interessiert mich in einer Diskussion nicht, ob mein Gegenüber Mann oder Frau oder keins von beidem ist. Es interessiert mich nicht, welcher Religion er angehört, welche Partei er wählt etc.
Wäre Herr Friedman weniger provokant, wenn er zum Christentum konvertierte? Niemals. Würde Herr Möllemann bei einem christlichen Herrn Friedman schreiben, daß sein 'aggressiv-arroganter Umgang dazu geeignet ist, antichristliche Ressentiments zu schüren'? Nein.
Und dies zeigt, daß bei Herrn Möllemann hinter den Äußerungen anderes steckt. Stimmungsmache, Stimmenfang. Dies kann man wohl zu Recht bedrohlich finden.
 

658 Postings, 7823 Tage physikmod, nein. Wir Berliner meiden nicht ...

 
  
    
24.05.02 12:11
Wir Berliner meiden nicht zu bestimmten Tageszeiten bestimmte Stadtteile, weil da illegale Ausländer leben. Vollkommener Quatsch.
Manche Stadtteile sind nachts einfach nicht attraktiv (was soll ich nachts in Marzahn - die Clubs und spannenden Bars, Cafes, Veranstaltungen sind woanders). In Stadtteilen, in denen sich jugendliche nachts auf den Straßen herumtreiben, obwohl dort 'kulturell' (im weitesten Sinne) nichts los ist, laufe ich nicht gerne herum, weil diese Gruppierungen sicherlich eine andere Form der Unterhaltung suchen. Die einzigen Male, die ich nachts in Berlin schräg angemacht wurde, war von Menschen, die meine Haarlänge für zu lang hielten ... ;-P
Komm nach Berlin, genieße die entspannte, aber nicht langweilige Atmosphäre. Dann brauchst Du solche Gerüchte nicht.  

4971 Postings, 7750 Tage Apfelbaumpflanzer@physik: Amen dazu

 
  
    
24.05.02 12:13
Ich finde, dass du das sehr schön zusammengefasst hast.

Grüße

Apfelbaumpflanzer  

214 Postings, 7303 Tage deepgreenzu Schuld & Sühne...

 
  
    
24.05.02 12:26
Schuld: Massenmord in Konzentrationslagern, Verwüstungen, Vertreibungen, Verbrechen und Zerstörungen Vor- und im Verlauf des 2.Wk., Tote: 15 Mio (?)

Sühne: Massenmord an der Zivilbevölkerung, Vertreibungen, Verwüstungen, Verbrechen und Zerstörungen im Verlauf- und nach Ende des 2.WK., Tote: 20 Mio (?)  

Unsere Eltern und Großeltern haben gebüßt !!! Die Sieger haben in der Nachkriegszeit grausame Rache genommen.

Man könnte sagen, wir sind quitt. Lasst uns aus dem Deseaster lernen und machen wir Schluß mit Schuldzuweisungen.

Leider ist dem nicht so, siehe England, wo vor 3 Jahren "Bomber-Harris" ein Denkmal gesetzt wurde und siehe die Juden, die "Rache bis ins siebte Glied" nehmen wollen und permanent provozieren.

Wenigstens rückt Deutschland nun aus dem Blickwinkel (Friedmann will das ja verhindern), neue Weltfeinde sind auf den Plan getreten und beschäftigen die Kriegshetzer.
 

8554 Postings, 7566 Tage klecks1Gleichberechtigung für Deutsche in Deutschland

 
  
    
24.05.02 12:30
Ich habe in diesem Thread meine Meinung vertreten und stehe auch zu dem Inhalt. Wenn ich für mein Posting ein beleidigend bekomme, dann kann ich zu dem Moderator nur sagen: Armes Deutschland

Was ist an meiner Darstellung denn beleidigend? Dürfen Deutsche noch nicht einmal in Deutschland die gleichen Rechte wie Ausländer haben? Sollen wir ewig nur kuschen, helfen, spenden und dennoch Büsser und Aussätzige sein??

klecks 1 wünscht einen schönen Tag

Mal sehen was Ariva davon hält!

Bisherige Bewertungen:
4x gut analysiert (Danke) ,
1x beleidigend (Widerspruch)  

24258 Postings, 7667 Tage modsorry, deepgreen

 
  
    
24.05.02 12:37
Es ist zwar nebensächlich, aber Deine Zahlen können nicht stimmen.
Nenne bitte eine entsprechende Inet-Quelle, danke.

Viele Grüsse
m.  

1278 Postings, 8126 Tage Spacy-TracyDas beleidigend kam von mir.

 
  
    
24.05.02 12:40
Leider gab es keine andere Bewertung. Ich habe ich eigentlich dafür entschieden, weil mir Deine Äußerungen zu wenig Fingerspitzengefühl haben und zu pauschal sind ("Auch sollte man bei Gewaltdelikten härter durchgreifen, damit nicht alles ausser Kontrolle gerät."). Ich bin froh, daß wir in Deutschland mehr Rechte als Pflichten haben. Schon aus der geschichtlichen Verantwortung heraus.

Also, nimm's nicht persönlich, ist halt meine Meinung.  

2551 Postings, 7568 Tage BizzBabeum der Geschichte genüge zu tun:

 
  
    
24.05.02 13:32
Nicht die Juden haben Jesus gekreuzigt, sondern (verantwortlich) die Römer. Also:  Nieder mit allen Italienern!

@avantgarde: ich hab in der Neustadt gelebt - ganz normaler Stadtteil, nette Kiezathmosphäre, hervorragende Döner!


Bizzi
(dieses Posting widme ich mit besonder herzlichen Grüßen Schnorrer!!)  

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben