UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 1 von 225
neuester Beitrag: 09.07.20 03:21
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 5621
neuester Beitrag: 09.07.20 03:21 von: mc.cash Leser gesamt: 879550
davon Heute: 286
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
223 | 224 | 225 | 225  Weiter  

1832 Postings, 1704 Tage KassiopeiaPaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

 
  
    
21
08.12.16 20:02
Liebe Investierte , Nichtinvestierte und Interessierte in und an Paion

Ein Forum dient dazu sich gegenseitig zu informieren, sachlich, auch kontrovers,  zu diskutieren und sich dadurch gegenseitig zu helfen.
Der Thread

?Paion, eine Fledermaus lernt wieder fliegen?

hat o.g. Ziele immer mehr verloren, bis so gut wie keine sachlichen Informationen mehr zu lesen waren. Die wenigen sachlichen Beiträge konnte man in der Flut der Mitteilungen teilweise überlesen. USER mit guten Beiträgen, haben aus Frust das Forum verlassen, deren Beiträge ?mir? fehlen. Das finde ich mehr als schade !

Durch diesen Thread möchte ich den Versuch eines Neuanfanges wagen um wieder einen sachlichen informativen Meinungsaustausch in Gang zu bringen.
Freuen würde ich mich, wenn manche ehemaligen Schreiber ?reaktiviert? würden


Ich möchte dass hier folgende Regeln beachtet werden:

- respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Meinungen.

- Dasselbe gilt gegenüber Dritten (Bsp. Vorstand als Lügner bezeichnen). Was ich jemanden nicht direkt in das Gesicht sagen kann, gehört auch nicht anonym im Forum gepostet

- Beleidigungen und Anfeindungen gehören nicht in das Forum. (wer nicht anders kann ? Bordmail)

- Selbstdarsteller sollen sich an anderer Stelle produzieren, nicht hier !

Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass solche elementaren Dinge für manche USER explizit genannt werden müssen.

Dies ist ein Angebot an alle, sich hier konstruktiv einzubringen und vom Forum zu profitieren.
Ob der Versuch gelingt und das Angebot angenommen wird, wird die Zukunft zeigen

Viele Grüße an alle Leser und Schreiber hier im Forum, und allen Investierten (Long oder Short)
viel Erfolg bei Euren Invests


Kassiopeia  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
223 | 224 | 225 | 225  Weiter  
5595 Postings ausgeblendet.

180 Postings, 2212 Tage fbo|228743559Yorkville

 
  
    
2
08.07.20 19:22

hat meiner Meinung nach immer zeitnah verkauft.

Das sieht man an den Wandlungsterminen. Immer wenn der Kurs nur wenig höher Stand als der letzte Wandlungskurs, haben sie längere Zeit nicht verkauft und somit auch nicht gewandelt. - Sie haben erst wieder gewandelt, wenn die letzten Stücke wider weg waren, alles andere wäre ihnen zu riskant gewesen. Die Meldung der Wandlungen kam immer einige Tage verzögert. Man sieht das am jeweiligen Wandlungspreis. Der passte meist nicht zu den 5 Tagen vor der Bekanntgabe der Wandlung. Nun haben sie auch den Wandlungspreis von vor der Zulassung - wie ich auch erwartet habe.

Bestimmt haben sie auch die letzten Stücke bereits wieder verkauft.

Paion brauchte das Geld und Yorkville hat es zu 5% gegeben. Alles was über 5% erreicht wurde ist der Preis für das Risiko, das sie eingegangen sind. Es war für uns zwar nicht schön, doch eine Kapitalerhöhung hätten sehr viele auch nicht für gut befunden.

Für mich ist es gut, so wie es ist. Nun geht der Kurs wieder seinen weg.

 

3839 Postings, 2271 Tage Guru51nuuj und mehrdiegern

 
  
    
08.07.20 19:57

zu den eingriffen in der KS.
aus berufenem munde weiß ich:
" pro jahr gibt es 40 mio eingriffe und 25 mio davon sind
 gastrointestinal,  also  magen/darm.  "


nuuj: so sollte es sein, der frankfurter schießt 3 tore für frankfurt.
       der kölner 2 für den geißbock, der aachener 5 für die alemania.

und schon hätten wir den sauberen fußball wieder.  

3839 Postings, 2271 Tage Guru51ich würde folgenden ansatz wählen.

 
  
    
08.07.20 20:05

132 Postings, 1046 Tage Wird_alles_Gut2 Minuten Analyse

 
  
    
08.07.20 20:10
Hi, Ich bin durch Zufall auf Paion gestoßen und muss sagen, das gefällt mir doch recht gut ;-) Habe dazu eine kurze Analyse erstellt. Könnte ja mal reinschauen. Grüße Kenan

https://youtu.be/w40AjBDu6Gg  

3839 Postings, 2271 Tage Guru51ich würde folgenden ansatz wählen.

 
  
    
2
08.07.20 20:20

in der KS werden in den usa jährlich 40 mio eingriffe gemacht.
annahme: in den nächsten jahren wird acacia seinen anteil daran jährlich steigern.
             es wird weiter unterstellt, dass maximal 40 % erreicht werden können.
             das wären dann 16 mio eingriffe pro jahr.
             bei einem unterstellten preis von 25 usd für eine packung byfavo
             errechnet sich ein umsatz von 400 mio usd.

bei einem marktanteil von 30 % beträgt der umsatz 300 mio usd.

daraus kann dann der umsatz für paion als lizenzgeber ermittelt werden.


 

3839 Postings, 2271 Tage Guru51nicht vergessen:

 
  
    
1
08.07.20 20:30

remi wird weltweit der goldstandart.
da sollten 40 % doch möglich sein.  

3839 Postings, 2271 Tage Guru51im vorstehenden beitrag

 
  
    
08.07.20 20:33

steht ein  t   zuviel und ein   d   zuwenig.  

1576 Postings, 2283 Tage mehrdiegernguru 51

 
  
    
2
08.07.20 20:44

genau so

 bei einem unterstellten preis von 25 usd für eine packung byfavo
            errechnet sich ein umsatz von 400 mio usd.

bei einem marktanteil von 30 % beträgt der umsatz 300 mio usd.



davon 20-25 % für paion
jetzt muss jeder interessierte selbst rechnen  

1192 Postings, 1253 Tage KalleZfbo

 
  
    
08.07.20 21:06
klar hat YV verkauft. Alle vor der Zulassung gewandelten wurde auch vor der Zulassung verkauft.
Das Risiko durften die garnicht gehen.
Sie haben ihren Schnitt gemacht.  

1191 Postings, 2431 Tage sam 55all

 
  
    
08.07.20 21:30
wie hieß noch mal das us forum ...... was hier mal besprochen wurde ....  

1191 Postings, 2431 Tage sam 55all

 
  
    
08.07.20 21:40

mal was aufs auge  

1191 Postings, 2431 Tage sam 55all

 
  
    
08.07.20 21:41
nüscht also dann hier noch mal

https://www.youtube.com/watch?v=w40AjBDu6Gg&feature=youtu.be
was auf's äuge  

353 Postings, 577 Tage flavirufaReuters

 
  
    
3
08.07.20 22:29
EU scrambles to buy intensive care drugs to tackle COVID shortages
Francesco Guarascio
Reuters?July 8, 2020
https://news.yahoo.com/eu-scrambles-buy-intensive-care-145151778.html

BRÜSSEL (Reuters) - Die Europäische Union sucht Firmen für die Lieferung von 24 Intensivmedikamenten, sagte ein EU-Beamter gegenüber Reuters, da sie vor dem Hintergrund der Furcht vor einer zweiten Infektionswelle und einer starken weltweiten Nachfrage danach strebt, dem Mangel an Medikamenten für COVID-19-Patienten entgegenzuwirken.

Bei der Ausschreibung, bei der es um Medikamente für zehn Mitgliedstaaten der Europäischen Union geht, werden die Arzneimittelhersteller aufgefordert, bis Donnerstag Angebote einzureichen.

Es ist der jüngste Schritt der Exekutivkommission, den Kauf kritischer Behandlungen, Impfstoffe und Ausrüstungen für EU-Mitglieder inmitten der COVID-19-Pandemie zu koordinieren.

Die Kommission stand nicht sofort für eine Stellungnahme zur Verfügung.

Es gebe Engpässe unter anderem bei Analgetika, Antibiotika, Muskelrelaxantien, Anästhetika und Reanimationsmedikamenten, sagte die Quelle, ohne die Namen der gesuchten Medikamente in der Ausschreibung zu nennen, da das Verfahren noch nicht abgeschlossen sei.

Ein internes EU-Dokument, das von Reuters eingesehen werden konnte, zeigt, dass im April etwa 100 Medikamente für COVID-19-Patienten in den EU-Ländern knapp waren.

Unter denjenigen, die in einer großen Zahl von EU-Staaten nicht verfügbar waren oder bei denen ein Mangel drohte, waren Analgetikum Paracetamol, die Anästhetika Fentanyl, Midazolam und Propofol, die Reanimationsmedikamente Dobutamin und Noradrenalin, die Muskelrelaxantien Cisatracurium und Rocuronium sowie die Antibiotika Piperacillin, Azithromycin und Amoxicillin.

Diese Medikamente werden meist bei kritisch kranken COVID-19-Patienten eingesetzt, die für die Intubation sediert werden müssen.

Das Steroid Dexamethason wurde im April auch in Irland, Zypern und Luxemburg mit dem Risiko eines Versorgungsengpasses beobachtet. Das Medikament, das von mehreren Generikaherstellern hergestellt wird, senkt laut britischen Untersuchungen die Sterblichkeitsrate bei hospitalisierten COVID-19-Patienten.

Nach den Ausschreibungen könnte die Kommission Geschäfte mit Firmen abschließen, die sich bereit erklären, den Block mit ihren Medikamenten zu beliefern. Die EU-Staaten könnten dann ihre Aufträge an die Hersteller vergeben.

Gemeinsame Ausschreibungen sollen den Wettbewerb zwischen den EU-Staaten um Medikamente und kritische Ausrüstung vermeiden.

Einige EU-Regierungen haben sich darüber beschwert, dass die EU-Verfahren zu komplex seien, sagten EU-Beamte. Eine Ausschreibung für den Kauf von Gesichtsmasken erhielt im März zunächst keine Angebote. Die Lieferungen begannen später nach einer zweiten Ausschreibung zu fließen.

Die meisten der 27 EU-Länder erreichten vor einigen Wochen einen Höhepunkt bei den COVID-19-Fällen, Krankenhausaufenthalten und Todesfällen, aber viele haben in letzter Zeit ein Wiederaufleben der Fälle und große lokale Ausbrüche erlebt, sagte das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC), das in der vergangenen Woche die Gesundheitsbehörde des Blocks war.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
 

1191 Postings, 2431 Tage sam 55flau

 
  
    
08.07.20 22:49
solltest mal bei paion anfragen ob die an der Ausschreibung teilnehmen ???  

556 Postings, 769 Tage keinGeldmehrO.a. Ausschreibung..

 
  
    
1
08.07.20 22:50
Das blöde ist, Remi ist nicht zugelassen und der Wirkstoff müßte ? wie in Italien ? umsonst geliefert werden. Da die Menge nicht unerheblich sein würde,  wäre das für Werbung gut...finanziell ein Desaster.  

3839 Postings, 2271 Tage Guru51na,

 
  
    
08.07.20 22:54

dann warten wir mal ab
ob aachen in dieser champions league
mitspielen kann/darf.

ich habe bedenken, da die zulassungen
in der EU für remi noch nicht vorliegen.

aber wie heißt es:
aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

bei der nächsten vergleichbaren ausschreibung ist paion mit sicherheit im spiel.

 

3839 Postings, 2271 Tage Guru51kgm

 
  
    
08.07.20 23:00

das ist doch reine spekulation von dir.
" kostenlose lieferung ".

und wenn es so wäre
würde der werbeerfolg die kosten um ein vielfaches übersteigen.
" finanzielles desater "  ist völlig fehlt am platz.

 

31 Postings, 912 Tage trashlightMeiner Meinung nach,

 
  
    
08.07.20 23:05
werden sie an Remi nicht vorbei kommen. Viel Auswahl gibt es Anästhetika ja nicht.
Vielleicht gibt es ja ein beschleunigtes  Zulassungsverfahren.
Zulassungen In Japan und USA  gibt es ja schon, darauf könnte man aufbauen.
Und in einem Mailänder Krankenhaus wurde es auch schon eingesetzt.
Spannende Geschichte
Nur meine Überlegungen dazu.
 

2503 Postings, 3636 Tage nuujEs müßte

 
  
    
08.07.20 23:07
eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden. Dann könnte Paion sich bewerben. Ist was zu kurzfristig für Paion. Der Aufwand wäre nicht unerheblich. Erst mal Japan versorgen und jetzt dann USA. Die 2 Lohnfirmen werden vermutlich die Produktion hochgefahren haben. So schnell wird das nicht gehen.  

31 Postings, 912 Tage trashlight@ flavirufa

 
  
    
08.07.20 23:07
Vielen Dank für die Information  

556 Postings, 769 Tage keinGeldmehrNe Guru

 
  
    
08.07.20 23:14
In Italien ist auch alles kostenlos...in der Meldung wurde es genannt und in den Richtlinien sogar vorgeschrieben. Das wurde hier zum ?Italienmeldungszeitraum? auch belegt.  

31 Postings, 912 Tage trashlightBei einer Zulassung in Süd Korea

 
  
    
08.07.20 23:15
könnten diese Japan mit versorgen.
Ich glaube sie wollen auch selber herstellen und bauen eine entsprechende Produktionsstätte.
Damit wären sie ausgelastet, auch nicht schlecht.
Seit Corona hat sich vieles geändert. Was gestern nicht möglich erschien, geht mit einem mal.
Aber viele :hätte, wäre, wenn.
Und wie immer nur meine Überlegungen.
 

1191 Postings, 2431 Tage sam 55all

 
  
    
08.07.20 23:16
vielleicht schreibt jemand penner an  und fragt mal ..... macht das jemand ???  

556 Postings, 769 Tage keinGeldmehrGuru..

 
  
    
08.07.20 23:22
PAION wurde vom Krankenhaus San Raffaele kontaktiert, um zu klären, ob Remimazolam aufgrund eines derzeitigen durch die Coronavirus-Pandemie ausgelösten Mangels an Propofol und Midazolam zur Verfügung gestellt werden könnte. PAION wird der Anfrage des Krankenhauses nachkommen und die Substanz kostenlos zur Verfügung stellen.

Das ist keine Großzügigkeit gewesen....  

2792 Postings, 3839 Tage mc.cashkostenlos zur Verfügung stellen.

 
  
    
09.07.20 03:21
Sowas ist doch Schlau und finde ich völlig in Ordnung !
Da wird Leuten in Not geholfen ((-:
Was denkst Du denn welches Mittel die nehmen wenn es sogar besser wirkt und auch noch genügend Vorrat gibt ohne Lieferschwierigkeiten ?

Bessere Werbung gibt es nicht
Krankenhäuser brauchen verlässliche  Firmen die auch Liefern wenn es benötigt wird.


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
223 | 224 | 225 | 225  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: derTurm, HSK04