GFT: Mit schwäbischer Bodenständigkeit 2027/100?

Seite 1 von 91
neuester Beitrag: 11.08.22 11:31
eröffnet am: 10.07.15 18:07 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 2254
neuester Beitrag: 11.08.22 11:31 von: Lausbube60 Leser gesamt: 777458
davon Heute: 69
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
89 | 90 | 91 | 91  Weiter  

4248 Postings, 4868 Tage AngelaF.GFT: Mit schwäbischer Bodenständigkeit 2027/100?

 
  
    
29
10.07.15 18:07

So, nachdem der 17 Euro-Thread nun doch von der Kursentwicklung deutlich überholt wurde, möchte ich hier eine neue Etappe im "GFT-Dauerlauf" eröffnen.

Ich habe mal die 30 für 2017 gewählt, da wie von MaxV vorgeschlagen, die 50 bis 2017 m.E. doch etwas arg optimistisch erscheint. Gut, hätte natürlich nichts gegen 50 Euro. Aber eine MK von ca. 1,3 Mrd. bis Ende 2017...?

Habe bei der Threadüberschrift ja schon den Hintergedanken dass sie Realität werden sollte.

Darum erst mal die 30. Dann 50. Dann ATH  :-)))
Moderation
Zeitpunkt: 20.06.22 15:15
Aktion: Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: -

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
89 | 90 | 91 | 91  Weiter  
2228 Postings ausgeblendet.

92 Postings, 2891 Tage cpw_Starkes erstes Quartal: GFT hebt Prognose an

 
  
    
19.06.22 16:48
In schlechten Börsenphasen lese ich gerne nochmal die aktuellen Quartalsberichte, vielleicht geht es dem einen oder anderen ebenso unten sind die links.  

4248 Postings, 4868 Tage AngelaF.cpw

 
  
    
1
19.06.22 17:48
War vor einiger Zeit, in einem Gespräch mit einem GFT-Aktionär, der näher an der Thematik dran ist.

Bei Gelegenheit kann ich ja mal die IR anschreiben, ob dem auch tatsächlich so ist. Aber vielleicht kann das jemand der hier mitliest, so bestätigen.

Ja, ich hatte schon überlegt, ob es bei ARIVA die Möglichkeit gibt, einen bestehenden Thread umzutitulieren.
Ähnlich wie im vorvorherigen Posting. Nur, klein bisschen geändert :

"GFT - mit schwäbischer Bodenständigkeit 2027/100?"

 

629 Postings, 2778 Tage hellshefeSchwäbische Bodenständigkeit

 
  
    
3
19.06.22 20:35
reicht doch volkommen aus, falls Ariva das mit der Titeländerung mitspielt. Angie hat da in der Vergangenheit schon erstauliches erreicht. Das mit den Jahreszahlen/Eurobeträgen klingt wie die Kursziele der Analysten und ist für mich reine Glaskugelguckerei. Und wenn's dann soweit ist sieht alles wieder ganz anders aus.

Das Problem mit den Margen ist für mich nicht das größte bei einer Firma wo sich die Aktionäre darüber den Kopf zerbrechen ob die sich jetzt zwischen 20% - 30% oder zwischen 25% - 35% bewegen. Ich erinnere mich da an eine HV Nachbesprechung mit dem Schachrentner vor ein paar Jahren. Meine Infos der HV Präsenzveranstaltungen habe ich ja immer gepostet und wenn sie nicht gelöscht wurden sind sie noch immer nachlesbar.


Kleiner Nachtrag:
Ich habe mit Gft auch nicht immer ein glückliches Händchen bewiesen. 2016 habe ich z.B. bei 25,- und 2017 bei 17,- ins fallende Messer gekauft. Als der Kurs dann unter 10,- ging habe ich mir auch Gedanken gemacht ob das wohl ein Fehler war. Da ich aber keinen Druck hatte die Päckchen mit Verlust zu verkaufen, gingen sie Anfang diesen Jahres zu 46,- wieder in den Markt. Ist zwar nicht der Riesengewinn aber ich habe keinen Grund rumzuheulen.

Fazit:
Wenn der Markt am Rad dreht und die Kurse Kapriolen schlagen, die Firma aber gesund ist sollte man ruhig Blut bewahren.  

629 Postings, 2778 Tage hellshefeBerichtigung

 
  
    
1
19.06.22 21:20
Bei der Nachbesprechung meines HV Erlebnisberichts mit dem Schachrentner ging es um prognostizierte Wachstumszahlen und nicht um Margen.

Das ist nicht gerade mein Spezialgebiet, da gibt es andere User die mit solchen Zahlen besser jonglieren können. Für mich zählt hauptsächlich die Dynamik mit der sich die Firma seit der Diversifizierung entwickelt, die zukünftige Vermeidung des Kumpenrisikos (nicht mehr als 20% Umsatz von einem Kunden), die dreimalige Prognoseanhebung letztes Jahr, erste Prognoseanhebung dieses Jahr im Mai ...  

4248 Postings, 4868 Tage AngelaF.Prognoseerhöhungen

 
  
    
1
19.06.22 22:03
Ja, das ist schon extrem angenehm. Da kann schon fast von "Nach der Prognoserhöhung ist vor der Prognoseerhöhung" gesprochen werden.

Da muss GFT ja schon fast aufpassen, nicht in "Prognoseerhöhungsstress" zu kommen.  :)  

4248 Postings, 4868 Tage AngelaF.An diese Stelle ein Dankeschön! ...

 
  
    
1
20.06.22 17:19
... an die Moderation, für die Umbenennung des Threads in "GFT: Mit schwäbischer Bodenständigkeit 2027/100?"

Jetzt muss "nur" noch der GFT-Kurs diesen Threadtitel bestätigen. ;-)

Schau mer ma. Uns allen eine schöne Reise auf dem schwäbischen Dampfer.    

479 Postings, 7706 Tage ukka... Bilder sind oft

 
  
    
3
20.06.22 18:09
mehr als Worte. Ein wunderschöner Aufwärtstrend.....  was will ich mehr ???

 
Angehängte Grafik:
chart_3years_gfttechnologies_2.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_3years_gfttechnologies_2.jpg

92 Postings, 2891 Tage cpw_GFT schwimmt auf der Digitalisierungswelle

 
  
    
2
20.06.22 18:37
Der auf Software für die Finanzbranche spezialisierte Anbieter GFT Technologies arbeitet in einem zukunftsträchtigen Sektor. Viele...
Der auf Software für die Finanzbranche spezialisierte Anbieter GFT Technologies arbeitet in einem zukunftsträchtigen Sektor.

Für Banken kann die Blockchain-Technologie aus vielerlei Gründen interessant sein. Dabei steht in der Regel nicht das Thema Kryptowährungen im Vordergrund, sondern Fragen wie: Wie lassen sich Transaktionen im digitalen Zahlungs- und Geschäftsverkehr mit der neuen Technik dezentral und sicher dokumentieren, sodass Manipulationen erschwert werden? Mit dieser Thematik befasst sich auch der auf Software für die Finanzbranche spezialisierte börsennotierte Anbieter GFT Technologies SE mit Sitz in Stuttgart. Für die VP Bank, eine der größten Banken Liechtensteins, ist eine Lösung entwickelt worden, die es dem Institut möglich macht, Eigentumsansprüche an realen Vermögenswerten digital auf der Blockchain abzubilden und als Token aufzubewahren.

Die Rechte an Vermögenswerten, auch Token genannt, sollen Investments wie Immobilien oder Kunstwerke leichter und günstiger zugänglich und handelbar für Privatleute machen. Für die GFT-Vorstandsvorsitzende Marika Lulay sind Blockchain und auch Künstliche Intelligenz immer noch ?Avantgarde-Technologien?. Entsprechend machten Projekte, die darauf setzten, noch weniger als 10 Prozent des Gesamtumsatzes aus. ?Aber ihr Anteil wächst schnell, und diese Projekte bieten attraktive Margen. Wenn diese Technologien dann Mainstream sind, werden wir hervorragend positioniert sein?, meint Lulay selbstbewusst. Sie schätzt, dass es noch fünf bis sechs Jahre dauern wird, bis sich die Technologie auf breiter Basis durchsetzt. Das im S-Dax notierte Unternehmen profitiert immer mehr von der fortschreitenden Digitalisierung bei Banken, Versicherungen und auch der Industrie.
 

92 Postings, 2891 Tage cpw_GFT erwirbt Minderheitsbeteiligung am Start up One

 
  
    
1
20.06.22 19:32
GFT verdoppelt seine Investition in One Creation, den Pionier für integrierten Datenschutz, auf fünf Prozent.
 

629 Postings, 2778 Tage hellshefeDie Sackgeld - App

 
  
    
20.06.22 20:37
erinnert mich stark an eine App die Gft vor ein paar Jahren für Italien entwickelt hat. Damit sollten Jugendliche unter Kontrolle der Eltern spielend den Umgang mit Geld/Taschengeld lernen.  

629 Postings, 2778 Tage hellshefeDie Sackgeld - App

 
  
    
1
20.06.22 20:51
erinnert mich stark an eine App die Gft vor ein paar Jahren für Italien entwickelt hat, bei der Jugendliche unter Kontrolle der Eltern spielerisch den Umgang mit Geld/Taschengeld und Banking lernen sollten. Das Ganze war soweit ich mich erinnern kann an eine italienische Bank geknüpft und bringt der Bank natürlich eine mögliche frühe Kundenbindung.

Könnte mir vorstellen daß für die schweizer App nicht mehr allzuviel neu entwickelt werden mußte.  

92 Postings, 2891 Tage cpw_Oh ja Jiffi

 
  
    
1
20.06.22 22:16
Kann mich auch noch gut an Jiffi erinnern.

10% von Daimler Innovationsschmiede Lab1886 hält ja auch GFT.
 

92 Postings, 2891 Tage cpw_helshefe sagt die 150 was :o)

 
  
    
20.06.22 22:31
helshefe sagt die 150 was :o)  

629 Postings, 2778 Tage hellshefeJiffy

 
  
    
22.06.22 22:04
ist in eine Italien seit 2015 erfolgreiche Banküberweisungsapp die auf dem europäischen Zahlungssystem SEPA basiert und deshalb in ganz Europa funktionieren würde. Die Einführung in Deutschland floppte leider.

Was ich gemeint habe ist eine App ähnlich  der Sackgeld App für die Schweiz von der Marika Lulay auf einer der Präsenz HVen berichtet hatte.  

4248 Postings, 4868 Tage AngelaF.MDax-Rangliste

 
  
    
15.07.22 18:35
Mai 2022:    Platz 134
Juni 2022:  Platz 129
Juli 2022:   Platz 124

Noch 34 Plätze aufzuholen. Es gilt die 90/90-Regel.

 

797 Postings, 2425 Tage DawnrazorQ2-Zahlen am 11. August

 
  
    
1
22.07.22 09:23
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag

"mit dem Sprung über die 200-Tage-Linie (aktuell bei 40,25 Euro) würde der Weg für eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung Richtung 48 Euro geebnet. "  

4248 Postings, 4868 Tage AngelaF.Neben der 200er ...

 
  
    
22.07.22 12:54
... wurde auch die 38er nach oben durchkreuzt. Beide Linien liegen im Moment nah beieinander (die 38er bei 40, die 200er bei 40,5).

Zudem wurde auch das obere Bollingerband übersprungen und der MACD ist unmittelbar bevor, in den positiven Bereich zu wechseln.

Spricht also einiges dafür, dass der Kurs nun weiter steigen könnte.
Ideal wäre, ein "Rantasten" vor den Zahlen an das mehrmalige Hoch bei 48. Dann mit super Q2-/H1-Zahlen und im best case einer weiteren Prognoseerhöhung für 2022 mit Schmackes über die 50.

Danach: The sky is the limit.   ;-)
 

4248 Postings, 4868 Tage AngelaF.Yepp

 
  
    
1
11.08.22 07:51
"GFT erwartet vor dem Hintergrund der positiven Geschäftsentwicklung und der besser als erwarteten Auftragslage, dass diese Entwicklung anhält."

"Besser als erwartet" ist immer gut.  :)  

38842 Postings, 8119 Tage Robinaber

 
  
    
11.08.22 07:57
da steht auch :  Wachstumsdynamik wird sich in H2 verlangsamen  

4248 Postings, 4868 Tage AngelaF.Und doch eine Prognoseerhöhung.

 
  
    
2
11.08.22 08:21

Der vollständige Satz lautet:

Für das zweite Halbjahr ist allerdings davon auszugehen, dass sich die Wachstumsdynamik etwas verlangsamt, da die Entwicklung im Vergleichszeitraum 2021 infolge von pandemiebedingten Erholungseffekten außerordentlich positiv war.


Eine Verlangsamung des Wachstums und doch die Möglichkeit die Prognose zu erhöhen - solch ein Szenario hätten zur Zeit sicherlich viele Firmen liebend gerne.

 

38842 Postings, 8119 Tage Robinhabe nochmal

 
  
    
11.08.22 08:53
genau gelesen  - also schon sehr gut was GFT abliefert  . WÄre Charttechnisch Luft bis EUro 46 - 46,50  

38842 Postings, 8119 Tage Robinnur

 
  
    
2
11.08.22 08:58
der Ausblick stört mich etwas  

257 Postings, 230 Tage Lausbube60Finde die Zahlen gut

 
  
    
11.08.22 11:31
und der leichte Ausblick wurde auch bestätigt, doch alles Ok..........  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
89 | 90 | 91 | 91  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben