UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst

Seite 1 von 610
neuester Beitrag: 29.10.20 12:48
eröffnet am: 12.05.20 22:50 von: gekko823 Anzahl Beiträge: 15232
neuester Beitrag: 29.10.20 12:48 von: Alpaka Leser gesamt: 1477044
davon Heute: 10170
bewertet mit 107 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
608 | 609 | 610 | 610  Weiter  

3701 Postings, 2464 Tage gekko823Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst

 
  
    
107
12.05.20 22:50
Hallo lieber Trader-Gemeinschaft,

da es in einigen bestehenden threads teils sehr emotional zugeht, möchte ich optional einen eigenen Trading-Kanal aufmachen, frei von Emotionen im Sinne von trade was du im Chart siehst und nicht das was du sehen möchtest.

Fehleinschätzungen sind natürlich zu keinem Zeitpunkt ausgeschlossen. Vielmehr geht es darum Tradingansätze zu platzieren. Der Schwerpunkt liegt bei den Indizies, aber auch gerne bei den Edelmetallen, Währungspaaren und Ölpreisen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
608 | 609 | 610 | 610  Weiter  
15206 Postings ausgeblendet.

36 Postings, 205 Tage twade90Was

 
  
    
29.10.20 10:41
mich schon sehr stutzig macht ist, dass die verschiedenen Regionen komplett anders auf Corona reagieren. In den USA ist Corona scheinbar nur Randthema, trotz ähnlicher geographischer Lage wie in Europa und einem noch düstereren Ausblick. Ich glaube weder Verschwörungstheorien noch den ganzen Dummköpfen die um ihre demokratischen Rechte fürchten, aber wie kann das sein? Hat da jemand ne Erklärung?

In spätestens zwei Wochen müssten die Spitäler in den USA heillos überfordert sein.  

442 Postings, 2116 Tage Bernd-k@twade90

 
  
    
29.10.20 11:00
"In spätestens zwei Wochen müssten die Spitäler in den USA heillos überfordert sein. "

Regional vielleicht, aber landesweit nicht.  Die hatten das schon wesentlich schlimmer:
https://covidtracking.com/data/charts/...nal-current-hospitalizations
(muss man sich am PC ansehen).  

117 Postings, 105 Tage AlpakaBin gespannt,

 
  
    
29.10.20 11:03
wie lange das Spiel an der 11.650 noch geht. Irgendwas passiert jetzt dann. Entweder gibt er es auf oder er bricht durch ...  

117 Postings, 105 Tage AlpakaDer Daui macht das gleiche Spiel

 
  
    
29.10.20 11:04
an der 26.700  

442 Postings, 2116 Tage Bernd-kBis zu den US-Zahlen um 13:30

 
  
    
3
29.10.20 11:05
wird nichts nachhaltiges passieren, denke ich.

Es geht immer nur um US-Zahlen. Ne eigene Meinung wollen wir uns ja hier in D nicht leisten.
 

58 Postings, 646 Tage honigbiene991min Chart

 
  
    
1
29.10.20 11:16
Könnte ein LDT sein mit anschließendem up-Potential.  
Angehängte Grafik:
291020b.jpg
291020b.jpg

36 Postings, 205 Tage twade90@Bernd

 
  
    
29.10.20 11:23
Danke. Aber erklärt trotzdem nicht, warum dann Deutschland abriegelt aus Furcht vor Überlastung (trotz höherer Kapazität) und in den USA scheints irgendwie egal zu sein  

35 Postings, 37 Tage ist doch echt egalwir stellen

 
  
    
29.10.20 11:34
unseren Nachbarländern Kapazitäten zur Verfügung - wäre natürlich nett, wenn sie diese Zahlen auch nennen.
Aber helfen ist ja mal grundsätzlich toll
 

237 Postings, 159 Tage Puterich1Moin Moin

 
  
    
2
29.10.20 11:38
Hoffentlich hält die 11.600!!

@twade, die Mentalitäten bei uns und in den USA sind sehr unterschiedlich. Bei herrscht Gehorsam und Ordung, selbst wenn Grundrechte beschnitten werden muckt der Deutsche net auf. In den USA ist es ganz anders. Da sind alle Patrioten und die pers. Freiheit geht über alles. Bei uns wird die Merkel-Union wegen ihres Corona-Managements gelobt und gewählt. In den USA wäre genau das Gegenteil der Fall  

180 Postings, 44 Tage Dennis007Toller Rebound

 
  
    
29.10.20 11:38
gerade jetzt :)

Es bräuchte gute News was corona angeht

Solange es keine solche gibt säuft der Markt ab  

35 Postings, 37 Tage ist doch echt egalich mucke schon auf,

 
  
    
1
29.10.20 11:40
bin aber zu wenig  

82 Postings, 28 Tage GinTonDax am Vormittag

 
  
    
1
29.10.20 11:47
Da darf der Dax ja eigentlich alleine, ohne direkte US-Anbindung, aber heute will er nicht so richtig. Vor allem will oder kann er das 50er RT der gestrigen Tageskerze bei 11655 offenbar nicht knacken. Richtig runter aber auch nicht. US-Märkte müssen entscheiden  

6252 Postings, 2442 Tage AbsaufklauselWenn Mutti spricht - hahaha

 
  
    
29.10.20 11:48
"Wir befinden uns zu Beginn der kalten Jahreszeit in einer dramatischen Lage. Die betrifft uns alle. Ausnahmslos."

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...-4bd7-b24f-aeb3db5338ef

Klopapier schon wieder alle? Vielleicht Trade des Tages lol

 

100 Postings, 57 Tage DummBrotApokalypse

 
  
    
2
29.10.20 11:53
Angehängte Grafik:
apokalypse2_gro__.jpg (verkleinert auf 91%) vergrößern
apokalypse2_gro__.jpg

6252 Postings, 2442 Tage AbsaufklauselZum Thema Statisk und ob die was taugt

 
  
    
29.10.20 11:56
wir alle wissen, dass es ab November kälter wird und idR sehr unschön ;)

kann aber auch anders kommen  

442 Postings, 2116 Tage Bernd-k@ twade90

 
  
    
5
29.10.20 11:59
" Aber erklärt trotzdem nicht, warum dann Deutschland abriegelt aus Furcht vor Überlastung (trotz höherer Kapazität) und in den USA scheints irgendwie egal zu sein"

Tja, wie soll ich meine Meinung dazu formulieren, ohne mich schlimmen Vorwürfen auszusetzen?
Am besten direkt und ohne Umschweife ;-)

Nach meiner Meinung ist das Bildungsniveau in den USA erschreckend gering. Die meisten sind wohl überhaupt nicht in der Lage, Zahlen - wie unter covidtracking veröffentlicht - zu bewerten. Ich würde schätzen, dass mit einem Trump-Tweet "die Zahlen sind nur so hoch, weil wir so großartig viel testen" für viele - vielleicht 40% - das Problem schon aus der Welt ist.

Seht Euch das doch mal an: nach 4 Jahren Trump ist es nicht völlig ausgeschlossen, dass er die Wahl gewinnt! Und das beste, was die Demokraten dagegen aufbieten können, ist Biden. Das kann man sich doch aus europäischer Sicht eigentlich gar nicht vorstellen.

Ich erinnere mich noch, dass vor gut 4 Jahren "Bekannte" von uns in den USA sich immer kaputtgelacht haben, wenn Trump irgendwo irgendwas gesagt hatte. Und dann hat ihnen ihr Land mal gezeigt, was Sache ist.
Das hat ja auch in den USA nicht erst vor 4 Jahren angefangen, sondern viel früher. Reagan als Präsident???

Naja...dazu könnte man noch seitenweise schreiben. Aber wozu?  

6252 Postings, 2442 Tage AbsaufklauselSollten wir den wärmsten November

 
  
    
1
29.10.20 12:05
seit Wetteraufzeichnung bekommen---> steht Greta wieder da :)
 

3701 Postings, 2464 Tage gekko823Dax - update

 
  
    
3
29.10.20 12:17
Es bleibt dabei: Solange das gestrige Tagestief hält sind 12000 das nächste wichtige Kursziel. Ich favorisiere dieses Szenario und gehe nicht davon aus, dass das gestrige Tagestief per Tagesschlusskurs unterschritten wird. Good luck!  

36 Postings, 205 Tage twade90@Bernd

 
  
    
1
29.10.20 12:18
Ja, da kann ich nur zustimmen. Es ist halt immer wieder befremdlich, WIE verschieden die Kulturen in Europa und USA doch sind. Aber du hast recht: wenn Trumps Wiederwahl trotz der vergangenen 4 Jahre noch möglich erscheint, gibt es wohl tatsächlich keine Grenzen mehr  

6252 Postings, 2442 Tage AbsaufklauselDow

 
  
    
1
29.10.20 12:26
nur noch wenig Wasser unterm Kiel! wenn nix kommt, oh je  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
unbenannt.jpg

117 Postings, 105 Tage Alpakawarum haben alle Angst vor fallenden Kursen?

 
  
    
2
29.10.20 12:32
Ich dachte, man soll traden, was man sieht - und könnte/sollte somit auch die fallenden Kurse traden ...  

89 Postings, 168 Tage zeroeightfifteen@Alpaka

 
  
    
29.10.20 12:36
Weil bei einigen noch u.a. ältere Long-Positionen aktiv sind... ;-)  

201 Postings, 99 Tage Björkshire Haddawa.Dax - SKS

 
  
    
29.10.20 12:44
...wäre möglich.

ich gehe aber eher von einem 3er Impuls aus, der gerade läuft und für seinen Abschluss noch ein neus Verlaufstief benötigt. Ab 11.400 könnte es dann bis 11.800/900 geben, bevior es dann bis 11.100/200 fällt  
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-10-....png
screenshot_2020-10-....png

13980 Postings, 4875 Tage Romeo237Ammis werden heute wohl auch weiter abgeben

 
  
    
29.10.20 12:45

117 Postings, 105 Tage Alpaka@08:15 Ist mir schon klar, aber

 
  
    
29.10.20 12:48
ich hatte meine ("Nachbar") Long-Positionen vorgestern mit 50% Verlust verkauft, 30% mittlerweile mit Short aufgeholt und werde beizeiten mir wieder Long-Positionen aufbauen, zu einem günstigeren Preis als ich verkauft hatte. Auch hier: muss nicht gut gehen, kann aber. Wollte nur nicht mit ansehen, wie meine Calls jeden Tag 10-20% weniger Wert werden.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
608 | 609 | 610 | 610  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: nich4wb, futureworld