Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter?

Seite 1 von 197
neuester Beitrag: 07.10.22 00:35
eröffnet am: 08.04.22 21:10 von: EarlMobileh Anzahl Beiträge: 4918
neuester Beitrag: 07.10.22 00:35 von: ADRbesitzer Leser gesamt: 2488678
davon Heute: 3093
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
195 | 196 | 197 | 197  Weiter  

9 Postings, 427 Tage EarlMobilehGazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter?

 
  
    
12
08.04.22 21:10
Liebe Mitinvestoren,

da der "normale" Gazprom-Thread mittlerweile fast unleserlich geworden ist, hier neuer Vesuch, um sich zu der Gazprom-ADR-Sanktions-Problematik auszutauschen.

Mein bisheriger Wissensstand zum Thema (OHNE GEWÄHR!):

1.: Jeder/s ADR verbrieft das Recht auf 2 Original-Gazprom-Aktien. Die ADR werden von der Bank of New York Mellon (BNY, nicht gerade eine kleine "Zockerbude"...) herausgegeben.

2.: Das Recht auf Übertrag der jeweils 2 "Original-Aktien" pro ADR kann bei BNY beantragt werden, ist mit einer gewissen (eher sehr geringen) Gebühr verbunden und kann aber offenbar aktuell wegen Sanktionen nicht ausgeübt werden.

3.a): Bewohnern eines von RUS so benannten "unfreundlichen Staates" (womit u. a. die gesamte EU + CH + USA gemeint sind), sind Aktienverkäufe (+käufe?) russischer Aktien derzeit untersagt.

3.b)...auf der anderen Seite wickeln die Clearing-Stellen in der EU (Clearstream in LUX) gerade wegen EU-Sanktionen keinen Umtausch von ADR in russische Aktien ab.

4.: BNY hat das ADR-Programm Ende März 2022 gecancelt

5.: Die Depotbanken (z. B. Consors, DiBa, Sparkasse...) haben keinen Durchblick oder/und wenig Interesse, ihre Kunden mit sachdienlichen Informationen zu dem Thema zu versorgen.

6. Der "rein mathematische" Kurs eines Gazprom-ADRs liegt aktuell bei knapp 5,50 ? pro ADR. (2 x MOEX-Rubelkurs in Euro).

7.: Manche Forenteilnehmer berichten neuerdings von "Horrorabfindungen" im Gegenzug für ausgebuchte Anteile an Gazprom-ADRs, obwohl dies niemals von ihnen autorisiert wurde.


Jetzt stellt sich die Frage - was tun?
Diverse Szenarien wurden schon vorgeschlagen:


A: Gar nichts tun und warten, bis sich die Depotbank meldet oder irgendwas macht.

B: Nichts machen außer der Depotbank mitzuteilen, dass man in der Sache "Gazprom ADR" nichts ohne eine/n klare Einwilligung/Auftrag/Weisung akzeptieren wird.

C: Einen Broker nutzen (oder dort ein neues Depot-Konto eröffnen), der den Handel an der MOEX für Nicht-Russen "in Friedenszeiten" ermöglicht und versuchen, die ADR dorthin zu transferieren (was offenbar gerade auch nicht möglich ist). Als Beispiel kursiert immer wieder "InteractiveBrokers",  wobei auch dieser Broker angeblich gerade keine ADR in russ. Aktien tauscht bzw.  tauschen kann.

D: Ausübungsantrag an die BNY stellen und sich die "Originalaktien" auf sein eigenes russisches Depotkonto (wenn man (auch) russischer Staatsbürger ist) oder die eines russischen Freundes buchen lassen. Hielte ich für eine interessante Option, geht aber wschl. auch nicht.

Also, was tun? Ich schwanke zwischen den von mir genannten Optionen A + B.  Ich glaube, bis jetzt, hat niemand einen Plan, was gerade vor sich gilt in dieser Sache und vielleicht ist "Abwarten" wirklich die beste Option. Einen Vorteil durch einen Broker, "der auch MOEX kann", sehe ich nicht. Denn augenscheinlich sind die ADR gerade "nirgendwohin wandelbar" und (aus russischer Sicht) "Ausländer bleibt Ausländer" - egal bei welchem Broker.

Ich selber werde mich jetzt weiter informieren über die Rolle der Clearing-Stellen bei der ganzen Thematik, denn hier scheint mir der bisher juristisch fragwürdigste Punkt bei der ganzen Geschichte zu liegen.

Würde mich freuen, wenn die nächsten paar Beiträge zum Thema beitrügen.

Danke und viel Glück allen!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
195 | 196 | 197 | 197  Weiter  
4892 Postings ausgeblendet.

315 Postings, 349 Tage Watchlist2021Herrlich

 
  
    
06.10.22 08:53
Alles wird weg sein von eurem liquiden ?divident?-starken Investment in Goldrubel.
Und der Kurs, wenn auch nicht mehr relevant für euch, bald unter 200.  

15 Postings, 2 Tage FreeUkraineLöschung

 
  
    
06.10.22 09:16

Moderation
Zeitpunkt: 06.10.22 10:20
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

1624 Postings, 213 Tage immo2022von IB

 
  
    
06.10.22 09:34
Thank you for providing the Transmittel Letter.
Your request has been sent to our Operation Department for processing.
At this time, there is (no) estimated date when such request may be completed.
Please Note: Requests are processed on best effort basis.


Best effort basis is an agreement that something will be attempted without any guarantee provided that it will succeed.

da bin ich mal gespannt
hoffe auf ein schnelles Update da mein Plan B mit dem russischen Verfahren noch 5 Wochen Frist hat  

1624 Postings, 213 Tage immo2022von DAB aus Telegram

 
  
    
06.10.22 09:42
 
Angehängte Grafik:
dab.jpg (verkleinert auf 43%) vergrößern
dab.jpg

90 Postings, 65 Tage CheriFree,

 
  
    
06.10.22 09:50
Auch wenn es so wäre? Wir leben ja hier in einer Demokratie. Noch zumindest. Und Wahlfreiheit herrscht in Deutschland auch noch. Zu was entwickelt sich dieser Form eigentlich, dass jeder Troll sein Gift hier versprühen kann?  

1624 Postings, 213 Tage immo2022von IB

 
  
    
06.10.22 09:52
Our Operation Department is reviewing your request.
There is no estimated date when it will be completed.
IBKR appreciates your patient in this matter.  

41 Postings, 29 Tage Jig_53BNY Mellon Weg:

 
  
    
06.10.22 11:38
Hallo, ich habe den "BNY-Mellon-Weg" jetzt so verstanden, dass man folgendes bei seiner Bank einreicht:
a) "Formloser" Antrag auf Übertrag / Umwandlung inkl. Bestätigung, die Kosten zu übernehmen
b) "Transmittal letter"
c) "BNY Mellon letter" with no change of ownership
Kann jemand evtl. für b) und c) die aktuellen Formular-Versionen hier hinterlegen bzw. die selber eingereichten Unterlagen (pers. Daten geschwärzt)?
Danke schön im voraus :)
 

1624 Postings, 213 Tage immo2022Jig_53

 
  
    
06.10.22 11:47
brauchst noch typ-c Konto  

41 Postings, 29 Tage Jig_53Ja, ein Typ C Konto

 
  
    
06.10.22 12:46
habe ich schon länger, das trage ich dann im "transmittal letter" ein. Mir geht es um die aktuellen Versionen der Formulare und um eine Ausfüllhilfe ;)
Im übrigen muss unser Broker wohl die ADRs bis zur Depository Trust Company transferieren (Participant No. 2504, Account No. 016201, Operation type: FOP). Diesen Prozess könnte Clearstream vermutlich blockieren... Bisher hat Clearstream sich ja hinter BNY Mellon "versteckt" ("low priced securities")  

1747 Postings, 4217 Tage fenfir123#4900

 
  
    
2
06.10.22 17:48
ich habe meiner Bank gesagt,
ich will Wandeln.
das ist das C depot das ich per Mail von Gazprom Bank bekommen habe.

überprüft ob das auf meinen Namen eingetragen ist, dann wandeln.
alles per Mail
als
Mail Antwort, wir haben ihren Antrag angenommen.

Warum soll ich selbst die Unterlagen die gebraucht werden raus suchen?
Das soll die Bank machen, auch gegen Geld, das ist ihr Geschäft.
Mit dem Auftrag das Depot dort zu prüfen
vermindere ich mein Risiko
Wenn sie nicht Wandeln, wenn es Möglich ist,
optimal,  dann kann ich die in Regress nehmen,
wenn das was ich beim Verkauf durch die Mellen erhalte zu schlecht ist.

Ihr macht euch da alle zu viel Arbeit und zu viele Sorgen



 

176 Postings, 190 Tage Pano.1fenfir123

 
  
    
06.10.22 18:01
Bin ganz deiner Meinung ich habs auch so gemacht....  

1770 Postings, 4642 Tage eckert1Clearstream nimmt die Umwandlung...

 
  
    
06.10.22 20:15
20:58, 6. Oktober 2022
Clearstream nimmt die Umwandlung russischer Hinterlegungsscheine wieder auf

Ab dem 7. Oktober wird Clearstream Banking die Ausführung von Anweisungen zum Umtausch von Depositary Receipts in russische Aktien wieder aufnehmen. Dies gilt für diejenigen Emittenten, für die DR-Programmagenten Bücher zur Stornierung offen haben, sagte Clearstream in einer Erklärung.

Zwischenzeit rechnet Clearstream immer noch keine ab, da das automatische DR-Umwandlungsverfahren gemäß Gesetz 319-FZ durchgeführt wird, heißt es in dem Bericht.

Clearstream erinnerte auch daran, dass der russische Zentralverwahrer NSD (Teil der Moskauer Börsengruppe) kürzlich verlängert seine früheren Entscheidungen, die Erhebung von Gebühren für Transaktionen im Zusammenhang mit der Übertragung russischer und ausländischer Wertpapiere vorübergehend einzustellen, bis zum 31. Dezember Das Zeroing des Tarifs erlaubt es europäischen Abwicklungs- und Clearingsystemen, Transaktionen durchzuführen, an denen NSD beteiligt ist (seit Anfang Juni unter EU-Sanktionen und Transaktionen, aus denen NSD wirtschaftlichen Nutzen zieht, unterliegen einem Verbot).

Die Citibank, die als Agent für DR-Programme für eine Reihe russischer Emittenten fungiert, gab diese Woche die Eröffnung von Büchern für die Umwandlung von Einnahmen von En + Group, PhosAgro, Tatneft, Rostelecom und Lukoil bekannt.  

1624 Postings, 213 Tage immo2022eckert1 super news

 
  
    
06.10.22 20:44
damit ist die BNY Umwandlung wieder problemlos möglich

alle die viel Geld in Moskau gelassen haben sind nun mit der Arschkarte im Spiel

eventuell müssen die nun mit BNY Tauschen und haben dann die Rubel auf dem Gazprom Konto welche erstattet werden
 

81 Postings, 1023 Tage alwaysonthroadDas kam auch noch als News2

 
  
    
1
06.10.22 20:48
06.10.2022

Clearstream Banking1 informs customers that clarification from the competent authorities has been received with regard to depository receipt (DR) conversion.

Nevertheless, given the possibility to convert DR holdings into underlying Russian shares through the forced conversion procedure introduced by the Russian Federal Law No. 319-FZ and its implications on existing holdings, settlement at Clearstream Banking for Russian DRs with underlying Russian shares remains closed as detailed in Announcement D22052.

Clearstream Banking is analysing potential alternative options for customers to convert the actual holdings.  

1624 Postings, 213 Tage immo2022lol wtf

 
  
    
06.10.22 20:51

1624 Postings, 213 Tage immo2022im grunde steht nun für alle der normale BNY Weg

 
  
    
06.10.22 20:56
wieder auf
ich denke jeder kann nun tauschen

was fehlt ist dann noch die verifikation in Russland
 

5 Postings, 1427 Tage Kostos_ErbeOsteuropa Fonds

 
  
    
06.10.22 21:02
Hallo in die Runde,

hat jemand eine Idee, wie es mit Osteuropa Fonds weiter geht?
Die sind teilweise nicht handelbar, da ein Anteil russischer Werte enthalten ist. Tauschen die Fondsgesellschaften auch ihre ADR?
Besser wäre fast gewesen, die Prozente einfach zu nulen, so ist alles eingefroren ;-(  

5 Postings, 1427 Tage Kostos_ErbeOsteuropa Fonds

 
  
    
06.10.22 21:02
Hallo in die Runde,

hat jemand eine Idee, wie es mit Osteuropa Fonds weiter geht?
Die sind teilweise nicht handelbar, da ein Anteil russischer Werte enthalten ist. Tauschen die Fondsgesellschaften auch ihre ADR?
Besser wäre fast gewesen, die Prozente einfach zu nulen, so ist alles eingefroren ;-(  

2217 Postings, 1326 Tage Fredo75immo

 
  
    
1
06.10.22 21:33
"Angesichts der Möglichkeit der Umwandlung von DR-Beständen in zugrunde liegende russische Aktien im Rahmen des durch das russische Föderale Gesetz Nr. 319-FZ eingeführten Zwangsumwandlungsverfahrens und der damit verbundenen Auswirkungen auf bestehende Bestände bleibt die Abwicklung bei Clearstream Banking für russische DRs mit zugrunde liegenden russischen Aktien jedoch weiterhin geschlossen, wie in der Bekanntmachung D22052 beschrieben.
Clearstream Banking prüft derzeit mögliche alternative Optionen für Kunden zur Umwandlung der tatsächlichen Bestände."

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

1624 Postings, 213 Tage immo2022Fredo75 ja

 
  
    
06.10.22 22:05
ein Schritt vor ein Schritt zurück

aber es kommt bewegung rein und der Wille zum Umwandeln scheint nun bei alles  vorhanden zu sein

das rumgegurke mit der Zwangsumwandlung in Moskau ist ja nur der absolute Notfall  

2217 Postings, 1326 Tage Fredo75immo

 
  
    
06.10.22 22:09
sehe ich auch so  ,könnte ja sein ,dass da Druck aufgebaut wurde....
 

92 Postings, 78 Tage Serg_1986#ADR

 
  
    
06.10.22 22:46
Das sind auf jeden Fall gute Nachrichten, dass die Umwandlung wieder möglich sein soll. Gut, dass ich noch nicht nach Moskau geflogen bin. Hat schon jemand Infos dazu von seinem Broker, ich habe noch keine Nachrichten erhalten, oder müssen wir selber unseren Broker darauf hinweisen?  

273 Postings, 173 Tage ADRbesitzerAber mein Broker

 
  
    
06.10.22 23:06
will schon 6 Monaten nich umwandeln? Was ist jetzt neu dass er das jetzt doch macht?  

1624 Postings, 213 Tage immo2022da die Broker nun alle wieder wandeln

 
  
    
06.10.22 23:28
wird von Moskau sicher Unterlagen benötigt ob es noch stimmt das der eigene Broker nicht wandeln kann will darf

vermutlich werden nun alle Zwangsumwandlunen scheitern da der normale Weg für alle wieder auf ist
 

273 Postings, 173 Tage ADRbesitzer@immo2022

 
  
    
07.10.22 00:35
Ich verstehe es nicht. Warum sind ab morgen alle Broker in der Welt in der Lage um zu tauschen?
Was ist anders? Von Mitte juli bis mitte august war Clearstream auch geöffnet aber mein Broker hat gesagt : nein, wir machen nichts. Warum werden die ab Morgen ?ja? sagen?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
195 | 196 | 197 | 197  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben