UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.883 -0,9%  MDAX 34.519 -0,8%  Dow 35.912 -0,6%  Nasdaq 15.612 0,8%  Gold 1.818 0,0%  TecDAX 3.533 -1,7%  EStoxx50 4.272 -1,0%  Nikkei 28.124 -1,3%  Dollar 1,1412 0,0%  Öl 86,5 2,8% 

Gazprom 903276

Seite 1 von 3030
neuester Beitrag: 16.01.22 21:19
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 75742
neuester Beitrag: 16.01.22 21:19 von: halford Leser gesamt: 16905710
davon Heute: 22742
bewertet mit 129 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3028 | 3029 | 3030 | 3030  Weiter  

981 Postings, 5677 Tage a.z.Gazprom 903276

 
  
    
129
09.12.07 12:08
hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3028 | 3029 | 3030 | 3030  Weiter  
75716 Postings ausgeblendet.

1693 Postings, 334 Tage ST2021WASWIEWO

 
  
    
16.01.22 14:19
nicht aller Politiker, und Feinde sind sie auch nicht nur andere Meinung und das ist doch erlaubt nur unsere Außenministerin muss unsere Meinung vertreten das hat sie geschworen und das wird sie.  

541 Postings, 251 Tage moonbeamMisfit

 
  
    
1
16.01.22 14:51
Heute Morgen wolltest Du noch in aller Ruhe bei gemütlichen Anekdoten der Eskalation in der Ukraine zusehen, heute Nachmittag plötzlich Kriegsangst wegen Deiner Enkel, warum der neue Standpunkt?
 

3787 Postings, 582 Tage SousSherpaDeutschland als Gasknotenpunkt für die EU

 
  
    
4
16.01.22 15:03
Deutschland könne vom Start der NS2 profitieren: Laut Firmenchef Yuri Vitrenko könnte Deutschland zum Hauptverteilungspunkt für russisches Gas werden
https://tass-ru.translate.goog/ekonomika/..._hl=de&_x_tr_pto=wapp
Novak nannte langfristige Verträge eine Bedingung für zunehmende Gaslieferungen nach Europa
https://www-interfax-ru.translate.goog/business/...amp;_x_tr_pto=wapp
Die USA belügen Europa und versprechen, russische Gasmengen zu ersetzen
https://teknoblog-ru.translate.goog/2022/01/16/...=de&_x_tr_hl=de
Gazprom hat beim Stockholmer Schiedsverfahren beantragt, die Preise im Rahmen des Vertrags mit der polnischen PGNiG zu ändern. Der Einspruch betrifft die Vertragslaufzeit ab November 2017.
https://neftegaz-ru.translate.goog/news/arbitrage/...mp;_x_tr_pto=nui

https://neftegaz-ru.translate.goog/news/...tr_hl=de&_x_tr_pto=nui  

7725 Postings, 5613 Tage VermeerMisfit = Mißverständnis, # 714

 
  
    
1
16.01.22 15:05

1693 Postings, 334 Tage ST2021SOUSSHERPA

 
  
    
16.01.22 15:09
genau so könnte es kommen und das weiß der Ami wir Deutsche wollen die NST2 mehr nicht mit der ganzen Politik wollen 90% nichts mit zu tun haben.  

3787 Postings, 582 Tage SousSherpaGazproms Journey to the East

 
  
    
1
16.01.22 16:20
> Der Wind der Veränderung
> https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=3026#jumppos75674

Der südkoreanische Präsidentschaftskandidat kündigte seine Absicht an, den Fernen Osten von Russland zu pachten: Die Rede ist von Sachalin, Amur, Chabarowsk, Magadan, Kamtschatka und Tschukotka. ?Wir müssen diese Gebiete von Russland pachten und so einen Gürtel der wirtschaftlichen Entwicklung in Richtung Busan-Wladiwostok schaffen?
https://tass-ru.translate.goog/...&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=wapp

Sehr interessanter Vorschlag und "food for thought" im östlichen Gasprogramm von Gazprom https://www.gazprom.de/projects/east-program/
Die Erweiterung der Gaspipeline Sachalin ? Chabarowsk ? Wladiwostok ist ja bereits in der Endphase
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2822#jumppos70556
und dann der Weiterausbau der Gaspipeline Sachalin - Chabarowsk - Wladiwostok nach Pjöngjang -Soul?
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2321#jumppos58035
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2258#jumppos56470
Nachdem der Ostseekorridor Wladiwostok-Chennai von Indien kürzlich die FID für die Großinvestoren bekommen hat https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2901#jumppos72544
nun der weitere Ausbau zum großen Wladiwostok "Eastern Gas Hub"?  
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2376#jumppos59417
Südkorea will Fast-Track-EAEU-Freihandelsabkommen
https://www.russia-briefing.com/news/...ck-eaeu-free-trade-deal.html/  

207 Postings, 257 Tage KorganBigBrotherSollte der Dollar fallen

 
  
    
1
16.01.22 16:20
Faellt auch der adr kurs

1zu1


Also nicht  ok gegen den
Dollar hetzen  

207 Postings, 257 Tage KorganBigBrotherUnd glaubt hier

 
  
    
1
16.01.22 16:23
Wirklich noch jemand an ns2

Mit grünen in der Regierung...
 

1031 Postings, 269 Tage Misfit@Korgan

 
  
    
16.01.22 16:25
Ist dir aufgefallen, dass Gazprom ein RUSSISCHES Unternehmen ist, somit ein starker Rubel ein Gewinn für die Aktionäre darstellt?  

1031 Postings, 269 Tage Misfit@Korgan

 
  
    
1
16.01.22 16:26
Ja, ich "glaube" an Nordstream 2. Ich habe sogar schon Fotos davon gesehen!  

207 Postings, 257 Tage KorganBigBrotherWenn Baerbock sich fuer

 
  
    
1
16.01.22 16:27
Ns2 ausspricht ist die hoelle los.

Dann tritt sie ja alles wofuer sie steht.



Halte ich fuer ausgeschlossen dass je ein Grüner Dafuer sein wird..
 

207 Postings, 257 Tage KorganBigBrotherMisfit du hast adr...

 
  
    
1
16.01.22 16:27

1031 Postings, 269 Tage MisfitSei gierig, wenn die anderen ängstlich sind.

 
  
    
16.01.22 16:32
Sei ängstlich, wenn die anderen gierig sind!" (W.Buffett)
So gesehen, sind die Panikmacher hier im Forum herzlich willkommen!
Weil ich das nicht annähernd so gut erklären könnte, wie der junge Mann im Video, hier mein "Link zum Sonntag".
https://www.youtube.com/watch?v=GAQVxd7FR-U  

62 Postings, 30 Tage GrünspechtReisen bildet

 
  
    
2
16.01.22 16:33
Ein Tipp für eine Studienreise unserer Regierung: Rossoschka

Was war da noch mal?

(Fotos: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rossoschka_21.JPG und https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rossoschka_06.JPG)

 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_vom_2022-01-16_16-29-59.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
bildschirmfoto_vom_2022-01-16_16-29-59.jpg

267 Postings, 575 Tage SukramanHeute

 
  
    
16.01.22 16:34
Super zu 1,80 getankt. Öl unter 100. Vor einigen Jahren Öl weit über 100. Getankt zu 1,50. Wie kann das sein?  

179 Postings, 350 Tage Hucki_1@ Sukraman

 
  
    
3
16.01.22 17:12
Huptsächlich sind zwei Faktoren dafür verantwortlich:


Wechselkurs: EUR-USD

Bei einem starken Euro z.B. 2007/2008 kurz deutlich über 1,5 EUR-USD bekomme ich natürlich mehr Barrels für den Euro ;)
Der Euro war generell stark bis Ende 2014.


https://www.finanzen.net/devisen/dollarkurs
https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=euro+dollar
https://www.finanzen.net/rohstoffe/oelpreis


CO₂-Bepreisung auf Kraftstoffe/Brennstoffe in Deutschland:

Das Klimakabinett der Bundesregierung legte im September 2019 das Klimapaket vor. Dieses Maßnahmenbündel umfasste auch ein nationales Emissionshandelssystems für im Verkehrs- und Gebäudesektor verwendete Brennstoffe.
Dieses System wurde im Januar 2021 eingeführt. Der Festpreis beträgt anfangs 25 Euro pro Tonne CO2 und steigt schrittweise auf bis zu 55 Euro im Jahr 2025 an. Ab 2026 soll es einen Preiskorridor geben, von zunächst mindestens 55 und höchstens 65 Euro.


https://de.wikipedia.org/wiki/Brennstoffemissionshandelsgesetz
https://de.wikipedia.org/wiki/CO2-Steuer
https://www.handelsblatt.com/politik/...d-jetzt-teurer-/27938204.html

 

1031 Postings, 269 Tage Misfit#75730

 
  
    
1
16.01.22 17:14
@Korgan: Da ich nun wahrlich kein Experte für Devisen bin, lass uns doch mal gemeinsam danach sehen, wie sich ein starker Rubel auf die ADRs auswirkt.
Ich sehe das so: Für einen starken Rubel müssen mehr Dollar bezahlt werden, als für einen schwachen Rubel. Oder, aus der anderen Richtung betrachtet, sollte ich für einen starken Rubel mehr Dollar erhalten, als für einen schwachen Rubel. Für mehr Dollar, erhalte ich, bei gleichbleibendem Dollar-Euro-Verhältnis, mehr Euro.
Was mich zu dem Ergebnis bringt, dass ein starker Rubel, auch für ADR- Besitzer, eine gute Sache ist.
Bist du anderer Meinung? Dann wüßte ich gern, warum. Danke.  

227 Postings, 152 Tage Bullish99@Sukraman

 
  
    
6
16.01.22 17:24
Das ist ganz einfach zu erklären.
Man zahlt für unsinnige Sachen sehr hohe Steuern, Tendenz steigernd.
Es war alles kalkulierbar das es so kommt, nun ist es soweit und einige kommen aus dem staunen nicht mehr raus.
Wer Grün wählt, muss eben mit höheren Energie Preisen rechnen, das bizarre daran ist, man verbraucht immer noch so viel wie vorher, eigentlich sogar mehr als je zuvor.
Jeder Haushalt hat statistisch gesehen 1 Auto mehr als vor Jahrzehnten und diese müssen natürlich auch befüllt werden.
Die Weltbevölkerung wächst und diese brauchen natürlich auch viel mehr Energie.
Bewusst verteuerte Energiepreise nutzen gar nichts um das Klima zu verbessern, es wird immer mehr benötigt.
Im Gegenteil, sie verarmen die Bevölkerung und gefährden die Wirtschaft.
Das ist einen Grünen Bundestagsabgeordneten natürlich egal, Dienstwagen sei Dank.
Und mit über 10.000 ? monatlichem Einkommen, sind 100 ? mehr Gas und Strompreis nicht schmerzhaft.
Diese Menschen entscheiden über unsere Köpfe hinweg und sind fernab von der Realität.
Um die Energiepreise, speziell Gaspreise zu drücken, braucht es nur die Freigabe von NS2, doch auch dagegen wehrt man sich vehement.
Die schöne Welt die von Wind und Sonnenenergie gepredigt wird funktioniert nicht von jetzt auf gleich, es braucht eine Übergangszeit und diese muss eben mit fossilen Brennstoffen überbrückt werden.
Wir zahlen für das Tanken und das Heizen einen Preis, der politisch gewollt ist.
 

1344 Postings, 3606 Tage Sokooo#

 
  
    
2
16.01.22 17:27
Hattet ihr auch so einen schönen Tag / Wochenende wie ich?

Wie kann man das ganze Wochenende nur so einen Müll schreiben, ihr scheint Langeweile zu haben.

Ich habe wenigstens ein Leben vor und nach "Gazprom " !  

545 Postings, 2473 Tage Igel 69Ich bin wahrlich kein Grüner

 
  
    
2
16.01.22 18:11
aber die Partei kann außer ihrem dummen Gerede nichts für die hohen Energiepreise. Das ganze Problem hat uns die Frau Merkel mit ihrer inkompetenten Truppe eingebrockt. Ich kann doch nur das hinten abschalten was ich vorne aufgebaut habe und Strom ist leider heute für eine Wirtschaft wie wir sie haben essenntiell. Ich unterstelle diesen Personen grobe Fahrlässigkeit und Absicht. Dass es jetzt ein Herr Habeck richten soll "als Grüner" ist der letzte Irrweg da er aus der Parteizugehörigkeit begründet bestimmt keine längeren Laufzeiten für Kern- und Kohlekraftwerke fordern wird. Aufgrund der wetterbedingten schwachen Stromerzeugung von Wind- und Photovoltaikanlagen wurde viel Strom mit Gas produziert, was zu einem starken Anstieg des Gaspreises geführt hat. Wir schalten modernste Anlagen wie Hamburg Moorburg und die sichersten Kernkraftwerke weltweit ab und wundern uns, dass es entgegen den Behauptungen aus Funk und Fernsehen jetzt Probleme mit der Stromversorgung gibt. Unsere Abgeordneten in der Berliner Volkskammer beschäftigen sich doch mehr mit sich als mit der Bevölkerung. 500? im Monat für Strom und Gas sind schon eine Hausnummer aber das sollte uns die Rettung des Klimas schon wert sein. Da die Regierung auf Gas als Brückentechnologie bei der Stromerzeugung setzt ist das natürlich eine gute Nachricht für Gazprom und Russland. Alleine um die Stromproduktion der letzten sechs Kernkraftwerke zu ersetzen wird die gesamte Menge Gas aus NS2 benötigt. Zusätzlich dürfen wir dann noch pro erzeugter KWh ca 8 Cent CO2 Abgabe drauflegen. Äußerst günstige Vorraussetzungen um im internationalen Wettbewerb zu bestehen.  

935 Postings, 3953 Tage fenfir123#75736

 
  
    
1
16.01.22 18:31
Mal zu ende gedacht
Spende Verhütungsmittel statt Brot,
weniger Verbraucher gleich niedriger Benzin Preis
Fördere einen Krieg zwischen Indien und China
lass sich die Leute in Afrika gegenseitig umbringen
= niedriger Energiepreis.

Damit sind die ganzen Spendensammler Schuld an den hohen Kosten  

1693 Postings, 334 Tage ST2021MISFIT

 
  
    
16.01.22 20:48
deine Dividenden Rechnung solltest du noch einmal überdenken  wenn ich einen schwachen Rubel habe bekomme ich mehr Euro Dividende weil die Dividende in Rubel festgelegt ist so wie ich es verstanden habe.    

655 Postings, 373 Tage halfordukraine...

 
  
    
2
16.01.22 21:19

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3028 | 3029 | 3030 | 3030  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben