Afghanistan

Seite 8 von 10
neuester Beitrag: 31.08.21 19:39
eröffnet am: 30.06.21 10:35 von: gogol Anzahl Beiträge: 248
neuester Beitrag: 31.08.21 19:39 von: davidb123 Leser gesamt: 24124
davon Heute: 68
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |
| 9 | ... Weiter  

14432 Postings, 5620 Tage gogolBeispiel

 
  
    
2
17.08.21 19:23
wir stehen vor der Wahl
Wo sind im Moment Bilder von Kindern die vor den Taliban fluechten ?
Selbsttest ( bitte ehrlich sein )
schaue das Bild der 600 Menschen in der US Maschine an
Freude oder Angst ......
wie ist die Reaktion wenn auf dem Bild 20 Muetter mit Kleinkind zu sehen sind ?

Medien machen Politik der Gruenen, die schon 2014 den Abzug der BW gefordert haben.
Friede Springer u.a. haben den Daumen gesenkt oder warum bekommt Scholz nix ab und das Wahlprogramm der Gruenen .......


warten wir ab, bin erst mal ein paar Tage weit weg
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

1384 Postings, 467 Tage Petersfischwow

 
  
    
5
17.08.21 19:48
 
Angehängte Grafik:
84d0f2a7-0a38-476e-96c0-f6bab59c0916.jpeg
84d0f2a7-0a38-476e-96c0-f6bab59c0916.jpeg

1080298 Postings, 6518 Tage moyaSo sieht der aus

 
  
    
2
18.08.21 18:20
dieser Hetzer der Linken
-----------
Gruss Moya

Ich kann Ihnen nicht sagen, wie Sie an der Börse schnell reich werden. Aber ich kann Ihnen sagen, wie Sie schnell arm werden: Indem Sie schnell reich werden wollen.
Angehängte Grafik:
5ceea7644c96bbe57f8b4568_(1).png (verkleinert auf 64%) vergrößern
5ceea7644c96bbe57f8b4568_(1).png

1080298 Postings, 6518 Tage moyamüssen wir den jetzt Teeren

 
  
    
1
18.08.21 18:22
und durch die Straßen ziehen?
-----------
Gruss Moya

Ich kann Ihnen nicht sagen, wie Sie an der Börse schnell reich werden. Aber ich kann Ihnen sagen, wie Sie schnell arm werden: Indem Sie schnell reich werden wollen.

9151 Postings, 4603 Tage MulticultiAlso,für mich

 
  
    
6
19.08.21 08:41
gab es da einen Deal zwischen Amerika der Afghanischen Regierung und den Taliban
Kampflose Übergabe an die Taliban dafür Amnestie aller.Warum sonst fiel kein Schuss,bestimmt
nicht aus Feigheit der Armee.Warum floh als erster der Präsident???Man wird das alles
von den Beteiligten Leugnen.Aber es ist wie ich schreibe alles andere gibt keinen Sinn.Amen  

3203 Postings, 403 Tage LionellWir sollten uns hüten u.vorsehen

 
  
    
2
19.08.21 09:17
Eine Afghanische Kolonie zu werden??

Zu jung die Erinnerungen an den brutalen Mord an der Studentin Mari in Freiburg
Täter Ein junger Mann aus Afghanistan  

3203 Postings, 403 Tage LionellUnd auch die brutale Tatvor kurzen in Wien

 
  
    
2
19.08.21 09:19
13 jährige Stefanie,unter Drogen betäubt missbraucht vergewaltigt,ermordet
Täter
3 junge Schutzsuchende aus Afghanistan  

10 Postings, 107 Tage Martha GöbbelsLöschung

 
  
    
19.08.21 09:21

Moderation
Zeitpunkt: 19.08.21 09:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Doppel-ID

 

 

1641 Postings, 529 Tage slim_nesbitZu # 180 - keine Überraschung, Hintergründe

 
  
    
6
19.08.21 10:58
Es wäre eine Überraschung gewesen, wenn es diesmal anders abgelaufen wäre. Jede einzelne Machtübernahme lief seit den 1970er Jahre in ähnlicher Zeit (finale Phase 3 ? 6 Tage) und nach ähnlichem Muster ab. Schaut mal nach, ist echt erleuchtend.
Ich will hier nicht den Thread mit Einzelheiten sprengen; aber es lohnt sich ? Interesse vorausgesetzt ? sich dazu ein wenig Literatur zu besorgen. Denn das, was jetzt von Politikern vorgetragen wird, ist genauso wenig richtig wie 1981.  
Es ist stimmt z. B. gar nicht (so wie es jetzt von Politikern der zweiten Reihe vorgetragen wird) , dass die Taliban den Drogenhandel kontrollieren. In der ersten Epoche ihrer Machtübernahme gab es nur so viel Drogenanbau wie sie Frischgeld für die Bewaffnung benötigten.
Erst nach dem Sturz der Taliban wuchs der Mohn-/ Drogenanbau auf bis zu 92% des internationalen Marktes an. Aber dafür verantwortlich sind Warlords, die nicht zu den Taliban gehören und  übrigens unweit von der Natostützpunkten residieren.  
Den Militärs sind die Zusammenhänge seit 2006/ 07 bekannt und man hat nichts gegen den Drogenanbau unternommen, weder durch Interventionen noch durch Schaffung von Alternativen, wie landwirtschaftlichen Anbau von Nahrungsmitteln,
weil man wusste, dass die Stützpunkte nicht zu halten sind, wenn man den Kartellen an die Wand pisst.

Natürlich ist sowas nicht Bestandteil des militärischen Auftrages gewesen, aber ohne diese gesellschaftlichen Stützen der Bevölkerung hat man da nix verloren. Seit Bush dem ersten wiederholen sich da die Fehler mit erschreckender Kongruenz.
Es hat z. B. nicht ein einziger Politiker oder Militärstratege sich nach Ende des kalten Krieges bei den Russen erkundigt, wie es bei denen damals abgelaufen ist. Wie sind sie reingekommen und wie wurden sie gg. Ende rausgequetscht?
Das ist wirklich kein Witz - bis heute nicht und sowas zeigt doch das eigentliche Unvermögen auf.
Also ? das erste was stirbt ist wie immer die Wahrheit und vor allem sollte man stets mit dem Unvermögens der Politiker rechnen. Denn das ist das wirklich einzig Statische an der unübersichtlichen Lage in Afghanistan.
 
Seit 40 Jahren geht es um die Sicherung von Rohstoffen aus dieser Region und das wird uns auch in den nächsten Jahren begleiten. Nur diesmal mit China als weiteren Player.
Da hilft es nichts vorzuschieben: Was kümmert uns eine Region, die 7800 km entfernt ist? Wieso sollen wir Geflüchtete aufnehmen und damit potentielle Vergewaltiger ins Land holen?
Dort wird zukünftig weiterhin ein Stellvertreterkrieg mit wirtschaftlichen Interessen ausgetragen werden, den wir uns wegen der Rohstoffabhängigkeit und der Natozugehörigkeit genauso wenig entziehen können wie wegen der an Bedingungen geknüpften Hilfe durch die Türkei und dem Spannungsverhältnis zu China.  
 

27171 Postings, 6037 Tage Terminator100#178 - ausweisen, am besten nach A...istan

 
  
    
3
19.08.21 17:42
-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

3203 Postings, 403 Tage LionellSchweiz bleibt stur-(oder gescheit-)

 
  
    
3
19.08.21 18:51
Sie nehmen keinen Afghanen auf  

1641 Postings, 529 Tage slim_nesbitist keine Antwort

 
  
    
3
20.08.21 12:37
Keiner hat darauf eine passende Antwort. Egal ob Au, Ch, Visegrad.
So simpel geht Migrationspolitik nicht. Was wir gut oder weniger gut finden, steht mittelfristig gar nicht mehr zur Debatte.
Pakistan hat 1,4 Mio allein in den letzten Jahren aufgenommen. Und dort gibt es sowohl Taliban als auch Al Quaida.
Die anderen Anrainer wollen auch nicht mehr. Ungeachtet dessen werden sich aber bald mind. 2 Mio Afghanen auf den Weg machen.
Der Landweg zu uns dauert rd. 2 -3 Jahre.

Bei der Diskussion um: "Ich will die aber nicht bei mir haben, Belastung der Sozialsysteme, Kulturclash, und Merkel ist doof usw."
wird außer acht gelassen, wo die wirklich heftigen Gefahren lauern. Der Iran wird bald seine Bombe haben und Pakistan hat sie schon. Kim wohl bald auch.
Solange Nuklearwaffen unter einer staatlichen Kontrolle sind, kann man davon ausgehen, dass sie nicht gezündet werden. Anders sieht es auch, wenn die Dinger in die Hände von solch Unkontrollierbaren gelangen.
Und allein in Pakistan, das ja seit zig Jahren von Semikriminellen regiert wird, ist die Lage seit 20 Jahren fragil. Je unkontrollierter hier die Zuwanderung läuft, desto weiter potenzieren wir unsere Probleme durch das Aufschieben, dazu zählt auch das Abschieden und Abriegeln.
Das ist nur eine Interimslösung, die uns Zeit verschaffen sollte bei den Problemlösungen vor Ort zu helfen. Aber genau das verkacken wir noch mehr und stolpern gar über postkoloniale Aspirationen vión anderen EU-MItgliedern.
Also dieses platte ?Schweiz nimmt keine?. Ist für mich nix weiter als: was soll man auch von diesem räuberischem Bergvolk anderes erwarten. Die Kohle der Kartelle haben sie genommen und angelegt, solange wie es eben ging ...
Ist kein Vorbild für irgendeine Lösung. Das heißt nix anderes als dass man sich weiterhin mit Orban und Erdogan auseinandersetzen muss. Was auch keine Lösung ist.
 
 

3780 Postings, 1063 Tage JaminaJunge Frau in Kabul mit Minirock, Kurzhaarschnitt

 
  
    
22.08.21 07:58

3780 Postings, 1063 Tage JaminaDeshalb sind Fotos

 
  
    
22.08.21 08:02
von...Städte Menschen Leben

genauso wichtig wie Natur Fotos.

Nun kan man sich selber ein Bild davon machen wie Modern und Golden Afhanistan in den 50/60 Jahren war..

Welchen Rückschritt es durch die 20 Jahre Bevormundung und Einmischung eingengebüßt hat.

Nun reflektiert das man auf Deutschland, Österreich Europa.
Auch wir erleben hier einen Rückschritt an unserer Kultur, Sprache, Kriminaliät ect...?  

3780 Postings, 1063 Tage JaminaLeute wandern aus in den Westen und merken

 
  
    
2
22.08.21 08:12
Upps.... hier im ach so tollen Westen... laufen ja auch noch Frauen mit Burka rum, Männer mit Waffen ( Messer)
Werden Moscheen in die Höhe gestampft, wird die Kultur des Islam weiter hoch gefeiert....weil die Leute denken das es richtig ist alle Kulturen zu mischen.


Von Türe aufhalten wenn eine Frau einen Raum betritt bis Sessel freimachen und in den Manten helfen
weite weg..
In den 50/60 zählten noch Anstant und Benimmregeln

Ein persisches Sprichwort lautet: ?Höflichkeit ist ein Kapital, das den reicher macht, der es ausgibt.?

?Über den Umgang mit Menschen?
Diese Aufklärungsschrift war indessen keineswegs eine Anleitung, wie man sich in feiner Gesellschaft zu Tische benimmt, sondern ein Ratgeber für Höflichkeit und Takt im Umgang mit ?Leuten von verschiedenen Gemütsarten, Temperamenten und Stimmungen des Geistes und Herzens?, mit Eltern, Kindern, Eheleuten, Verliebten, Nachbarn, Fürsten, Geistlichen und viele mehr.

https://www.umrechnung.org/artikel/...nigge-regeln-gutes-benehmen.htm

 

24945 Postings, 4585 Tage boobiebirdHm

 
  
    
2
22.08.21 08:58
Zitat "In den 50/60 zählten noch Anstant und Benimmregeln"

Nur so kann ich mir erklären, dass sie ihr Land "weggeworfen" haben.
Die, die dableiben haben jetzt die Möglichkeit herauszufinden was sie wollen, ohne die Hilfe der Besatzer.  

3780 Postings, 1063 Tage JaminaDas ist schon richtig

 
  
    
22.08.21 11:37
Ich kenne die Zeit nicht. Wie den auch war lange vor meiner...

Nur eins ist mal sicher, nett und Höflich und sehr Anständig sind die Herren der Älteren Generation auf alle Fälle  

130 Postings, 702 Tage sebestie1AfD ist Schuld an der hohen Inzidenz in NRW

 
  
    
22.08.21 11:56

130 Postings, 702 Tage sebestie1Straftäter wieder nach Deutschland zurückfliegen

 
  
    
2
22.08.21 11:59

3780 Postings, 1063 Tage Jamina#194

 
  
    
1
22.08.21 12:23
Afganische Straftäter und die Taliban.

Die Straftäter in der EU meiner Meinung nach Feiglinge. Lassen sich alles bezahlen von den Gutmenschen, und lassen ihren Frust und die Enttäuschung auf die Taliban hier auf die unschuldigen Bürger los die meinen oder sich einbilden irgendewas gutes damit zu machen  

3780 Postings, 1063 Tage Jamina..vor allem auf

 
  
    
1
22.08.21 12:25
die Westlichen Frauen hier..........

 

3780 Postings, 1063 Tage Jaminaalles Schutzsuchende

 
  
    
22.08.21 12:27

26 Postings, 106 Tage alexbue.Löschung

 
  
    
1
22.08.21 12:28

Moderation
Zeitpunkt: 22.08.21 14:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Doppel ID

 

 

26 Postings, 106 Tage alexbue.Löschung

 
  
    
1
22.08.21 12:28

Moderation
Zeitpunkt: 22.08.21 14:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Doppel ID

 

 

3780 Postings, 1063 Tage JaminaDeutschland in den 60zigern

 
  
    
1
22.08.21 18:42
Angehängte Grafik:
067_unsere_60er_jahre_galerie02-1400x1124.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
067_unsere_60er_jahre_galerie02-1400x1124.jpg

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |
| 9 | ... Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben