UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Forum für ehemalige Wirecard Anleger

Seite 1 von 483
neuester Beitrag: 20.09.21 01:05
eröffnet am: 03.08.20 04:49 von: Herriot Anzahl Beiträge: 12074
neuester Beitrag: 20.09.21 01:05 von: Question11 Leser gesamt: 1203703
davon Heute: 373
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
481 | 482 | 483 | 483  Weiter  

2102 Postings, 848 Tage HerriotForum für ehemalige Wirecard Anleger

 
  
    
12
03.08.20 04:49
Moin, Ziel dieses Forum sollte der Informationsaustausch zwischen ehemaligen Anleger und Interessierten des (ehemaligen)Wirecard -Konzern sein,

- die Interesse, an den hintergründen haben, die zu dem WC- Zusammenbruch führten
- die Interesse an einer Finanziellen Entschädigung ,die aus der Insolvenz von WC- entstanden sind  haben
- der Orientierung dient, zu evtl. Rechtsfragen (Anlegerklagen) usw.
- zum gegenseitigen Informationausstausch zum "Stand der Dinge" in Sachen Wirecard

Nicht erwünscht:
-Angriffe auf Schreiber/in; die Persönlich werden und nichts mit der Sache zu tun haben
-Politische Debatten
-Wortwahl die  "unter die Gürtellinie reicht" und sich auf einen Privat-Fernsehnniveau begibt,                   all dieses führt zur sofortigen Forumsperrung des Nutzer!.
Also dann würde ich am Sagen,gehen wir es an!.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
481 | 482 | 483 | 483  Weiter  
12048 Postings ausgeblendet.

2358 Postings, 879 Tage LucasMaat@ Meimsteph

 
  
    
1
19.09.21 12:56
https://www-pna-gov-ph.translate.goog/articles/..._tr_pto=nui,sc,elem

......warum steht in dem Bericht vom 04.Juni 2021 ...............
genannte Befragte?
Ist es ein Übersetzungsfehler?
Wenn er auf der Flucht ist, kann man ihn doch nicht befragen?
Komisch !
Diplomatischer Pass?

Wurde er nun befragt?
Irgendwie bin ich jetzt verwirrt:(  

3241 Postings, 441 Tage Meimstephdas hat luma gefunden

 
  
    
19.09.21 13:24
diplomatenpass hat uns sous sherpa im anderen forum erklärt, er glaubt von SaudiArabien. Grenada war ja bekannt
er glaubt die 1,9 milliarden fehlten erst bei wdi, dann greensil , jetzt allianz  so ein RUNDBETRUG
und dass marsalkek fürErik  prince-----also putin/Trump/ Prinz Salman gearbeitet hat. Letzteres glaub ich auch

Luma hat gefunden !!!! Genannte Befragte waren Rechtsanwalt Mark Kristopher G. Tolentino und die MK Tolentino Law Office, Joey Dela Cruz Arellano (alias Joey Cruz Arellano), Judith Singayan Pe und der ehemalige Wirecard Chief Operating Officer, Österreicher Jan Marsalek, 41.

Marsalek hat angeblich einige der fehlenden Gelder von Wirecard an zwei philippinische Banken weitergeleitet, eine davon BPI.

In früheren Interviews gab der 40-jährige Tolentino zu, sechs Euro-Bankkonten für die in Singapur ansässige Firma Citadelle Corp. eröffnet zu haben, wusste aber nicht, dass sie für die deutsche Firma waren.

Tolentino behauptete, er sei gerahmt und Opfer von Identitätsdiebstahl und Fake News geworden. Präsident Rodrigo Duterte ordnete an, ihn als stellvertretender Sekretär des Verkehrsministeriums zu entlassen.

 

3241 Postings, 441 Tage Meimstephvielleicht vor flucht

 
  
    
19.09.21 13:29
Marsalek reiste auf phillipinen . fragte auf Bank wo ist kohle . und dann wurden alle befragt

Genannte Befragte waren Rechtsanwalt Mark Kristopher G. Tolentino und die MK Tolentino Law Office, Joey Dela Cruz Arellano (alias Joey Cruz Arellano), Judith Singayan Pe und der ehemalige Wirecard Chief Operating Officer, Österreicher Jan Marsalek, 41.

Marsalek hat angeblich einige der fehlenden Gelder von Wirecard an zwei philippinische Banken weitergeleitet, eine davon BPI.

In früheren Interviews gab der 40-jährige Tolentino zu, sechs Euro-Bankkonten für die in Singapur ansässige Firma Citadelle Corp. eröffnet zu haben, wusste aber nicht, dass sie für die deutsche Firma waren.

Tolentino behauptete, er sei gerahmt und Opfer von Identitätsdiebstahl und Fake News geworden. Präsident Rodrigo Duterte ordnete an, ihn als stellvertretender Sekretär des Verkehrsministeriums zu entlassen.

 

3241 Postings, 441 Tage Meimstepharabisches Geld

 
  
    
19.09.21 13:37
sous sherpa sagt die wandelanleihe von softbank bestand aus arab Geld

im April 2020 war öl wegen corona wertlos . Bitcoin , aktien alles-

Die Scheichs waren genauso klamm wie ich ;)  naja ich hatte noch wirecard ;) den großen  krisengewinner
vielleicht sackte da irgendwas weg,wurde abgezogen  oder musste bürgen ,oder weiss der Henker

es hat sich ausser der geldmenge nichts an klamm geändert. Auch wenn wir jubeln weil unsere Häuser , Aktien ,Bitcoins alles auf Höchststand ist, ist hintenrum vermutlich alles für Griechenland etc VERPFÄNDET
die Scheichs lassen sich ihr öl nicht verpfänden.
das syrische mussten sie aufgeben  

2102 Postings, 848 Tage HerriotBraun will ja nicht aussagen

 
  
    
2
19.09.21 14:41
ja und daran scheint sich wohl bis dato, nichts geändert haben.....

nach der aussageverweigerung vor dem pua..... von ca. 0,75 Jahr, war dann brauns aussage... auf die frage von , ich meine es war de masi oder gottschalk, ob er den vor der sta münchen aussagen würde, ein ganz klares ja.... ich habe seit dem nichts mehr in dieser aussagenangelegenheit gehört, von keiner seite.
entweder fährt braun noch die verschwiegenheitskiste, das man nur auf das schon antwortet was auch schon unwiderlegbar bewiesen ist oder er schweigt für andere leute oder institutionen, mit denen er schweigeabkommen hat....
ich denke wenn man ein kleinkind, frau und weitere familie hat , dann würde ich alles daran setzten mich rein zu waschen und das so schnell wie möglich, um den knast zu entfliehen, alle geschäftsverbindungen (auch von denen er nichts gewußt haben will) in zusammenhang mit den behörden aufzuarbeiten,-klären....., das er von all dem über ca. 10 Jahren, (jeden tag im Unternehmen) als hauptanteilseigner , bester freund von marsalek und vorstandsvorsitzender nicht gewußt haben will, ist für mich genau so wenig zu verstehen , wie die aktenlage, von knoop, efra, steidl, der ges. ar + ley usw.......

diese bisherriege verhalten  von braun,sagt für mich nur eines aus--schuldig-- vorläufig für mich , da noch keine anklage+ kein freispruch erfolgte...
 

3241 Postings, 441 Tage Meimstephbraun streitet mW alle

 
  
    
19.09.21 14:59
vorwürfe bezügl Bandenbetrug u Marktmanipul ab

wenn es Beweise GÄBE wäre das hirnrissig
Luftbuchungen wären auch hirnrissig  

488 Postings, 338 Tage GuthrieMeimsteph #12055

 
  
    
2
19.09.21 16:08
Wäre schön, wenn du erläutern könntest, weshalb deiner Meinung nach Luftbuchungen bei Wirecard hirnrissig wären.
Klar ist mir bislang nur, dass
Marsalek und Braun jahrelang gemeinsam die Strippenzieher bei Wirecard waren
Marsalek nebenbei (oder sogar überwiegend) seine Zeit für andere Geschäftsinteressen genutzt hat
Wirecard als Mittel zum Zweck (verdeckte Geldwäsche für anderweitige Geschäfte) genutzt worden ist

Es macht mich wütend, dass alle Involvierten schweigen und weder D noch Österreich bislang in der Lage waren, hier sehr viel mehr Licht ins Dunkel zu bringen, obwohl schon mehr als 1 Jahr vergangen ist.
 

2358 Postings, 879 Tage LucasMaat@ Meimsteph

 
  
    
1
19.09.21 16:34

2102 Postings, 848 Tage Herriotwas mir immer noch so durch den kopf geht

 
  
    
19.09.21 16:43
wenn, von luftbuchungen, umkodierungen, bilanzbetrug und was noch so alles an das licht kommen soll, wie lief dieses immer so ab.....
schlichen sich irgendwelche phantome des nachts an dem nachtwächter vorbei, manipulierten computeranlagen, wie bei cobra übernehmen sie..., hat sich marsalek heimlich einschliessen lassen um jede nacht in diesen hochsicherheitsgebäuden, datenbestände auszulesen, kokainsendungen in blumensträuße umzukodieren.... und von allen will braun oder diese bande nicht gewußt haben......
marsalek ist und bleibt für mich ein kleiner schwerverbrecher, der für jeden käuflich war und diesen auch jeden zugang zu wdi verschaft hat.  ich denke braun hat eine amarda der besten anwälte für jedes rechtsgebiet unter waffen, wenn die nach mehren haftprüfungsterminen, ihn nicht auf kaution frei zu bekommen, dann ist entweder die sache zwischen ihm der regierung abgekaspert und er kommt mit einer kleinen strafe als belohnug für sein schweigen raus oder braun wird sich unwiderleglichen beweisen die zu seiner verurteilung führen werden ausgesetzt sehen.....  

2358 Postings, 879 Tage LucasMaat@Herriot

 
  
    
1
19.09.21 17:58
Wird sicher Marsalek nicht gemacht haben, wenn es denn so wäre.
Dafür hat man dann auch seine "Spezialisten".

Und ich denke, man wird ja wohl nicht so "dumm" sein und Farbe bekennen.
Auf "jeder Ebene".

Man hält sich wohl besser die Hintertür offen.
Für den Fall, es könnte politisch eine "Wende" geben.
So eine Wahlperiode ist schnell vorbei.
Auch wenn ich jetzt sicher so richtig eins auf die "Lampe" bekomme:(
Sollten nicht die Ergebnisse der Prüfung der Wahlunterlagen in den USA bald bekannt gegeben werden?

Und den Begriff "Wendehals", den kenne ich noch:(  

488 Postings, 338 Tage GuthrieDer Mann mit den vielen Gesichtern und Pässen

 
  
    
2
19.09.21 18:17
Herriot:
Marsalek = ein ?kleiner? Schwerverbrecher? In meinen Augen einfach nur ein Schwerstverbrecher mit hohem IQ, der für alles bestens vorgesorgt hat!
Und wie in diesemBericht (habe nur Auszüge davon reingestellt, werden die Nummern seiner 3 Pässe, die er irgendwo außerhalb Österreichs auf kriminellem Wege erworben hat, auch nicht in der Grenzübergangsdatenbank aufgeführt. Den Diplomatenpass hat er  in irgendeinem Staat ausserhalb Europas (vermutlich käuflich) erworben, Legal können solche Diplomatenpasse nur an die jeweiligen Honorarkonsuln des jew. Landes ausgestellt werden (s. nachstehend im Text).
So ein Diplomatenpass wird von daher in Europa auch nicht anerkannt und dürfte dem Kerl somit auch keinen Schutz vor Rechtsverfolgung in der EU bieten.

Quote
Das russische Einwanderungsdossier von Jan Marsalek ist das ungewöhnlichste, das wir geprüft haben, und nicht nur, weil es sich über Hunderte von Seiten erstreckt. Es enthält auch eine ungewöhnliche Reihe verschiedener Pässe, die alle an dieselbe Person und an ihre Besuche in Russland gebunden sind.
Marsalek reiste mit 6 verschiedenen österreichischen Pässen nach Russland ? nicht ungewöhnlich angesichts der Zeitspanne und der Tatsache, dass Österreich den Besitz mehrerer Pässe erlaubt und gleichzeitig die doppelte Staatsbürgerschaft verbietet. Zusätzlich zu den Pässen seines Heimatlandes scheint er jedoch auch andere, weniger offensichtliche Ausweisdokumente eingeflogen zu haben. Insbesondere wurden alle seine Reisen im Rahmen dieser anderen Dokumente aus der grenzüberschreitenden Datenbank gelöscht, die sich von der Datenbank für Migrationsdossiers unterscheidet.

Beispielsweise enthält die Migrationsdatei von Marsalek Verweise auf weitere 3 Pässe, die in seinem Namen von einem nicht genannten Land ausgestellt wurden und deren Nummern nicht in der Grenzübergangsdatenbank aufgeführt sind. Die Nummern stimmen auch nicht mit den österreichischen Passnummerierungskonventionen überein (sie enthalten nur Nummern, während österreichische Passnummern mit einem Buchstaben beginnen).

Noch mysteriöser ist seine Verwendung eines Diplomatenpasses, der wiederum von einem namenlosen Staat ausgestellt wurde. Dieser Diplomatenpass ? mit der Nummer DA0000051 ? wird in der Migrationsdatei als ?Diplomatenpass für Nichtstaatsangehörige? bezeichnet. Nur wenige Länder ? und kein europäischer Staat ? stellen Nichtbürgern Diplomatenpässe aus. In den wenigen Ländern, in denen dies praktiziert wird, können solche Pässe legal an die Honorarkonsuln dieses Landes ausgestellt oder illegal verkauft werden. Die Nummerierung dieses speziellen Passes impliziert auch einen relativ kleinen Pool von Diplomaten.

Ein harter Beweis dafür, dass die Grenzübergangsdaten für Marsalek bei weitem nicht vollständig sind, ist der Verweis in der Migrationsakte auf den Diplomatenpass. Das Ausstellungsdatum dieses Passes ist der 20.12.2018 mit einer Gültigkeit von fünf Jahren. Dieses Startdatum liegt nach einer der im Grenzregister aufgeführten Reisen.

Eine dritte Datenbank, die wir konsultiert haben, zeigt Spuren von besonderem Interesse, die Russlands wichtigste Sicherheitsagentur FSB in den Bewegungen von Jan Marsalek gezeigt hat. Dies ist eine interne FSB-Datenbank, die zur Verfolgung von Personen von Interesse verwendet wird, hauptsächlich zu Strafverfolgungszwecken. Es enthält grundlegende Daten wie Autobesitz, Wohnadressen, Passnummern und Reisedaten.

In der Regel landet jeder Ausländer, der nach Russland reist, in dieser Datenbank, jedoch lediglich mit einer Liste der Reisen nach Russland ? einschließlich Herkunft und Ziel, Ankunfts- / Abflugzeiten, Flug- und Passnummern. Im Fall von Marsalek werden diese Daten um eine Reihe von Flügen erweitert, die keinen Einfluss auf Russland haben. Tatsächlich hat der FSB ab 2015 offenbar alle internationalen Reisen von Jan Marsalek überwacht und in einer durchsuchbaren Datenbank zusammengefasst (abzüglich seiner Intra-EU-Reisen, die plausibel entweder für den FSB unerreichbar waren oder zu viele, um den Überblick zu behalten).

Die überwachten Reisen umfassten häufige Flüge nach Singapur (einer der asiatischen Hubs von Wirecard befand sich im Stadtstaat), Istanbul (möglicherweise als Transit-Hub) und Dubai ? einem weiteren Business-Operations-Hub für Wirecard.
Unquote

https://berndpulch.org/2020/07/21/...unkte-zu-russischen-intel-links/  

3241 Postings, 441 Tage MeimstephLuftbuchungen

 
  
    
19.09.21 18:27
sind immer hirnrissig
schon wenn ein privater Betrieb Umsätze vortäuscht damit die Bank Darlehen verlängert
a) es kann leicht nachvollzogen werden
b ) man versteuert nicht vorhanden Gewinn! Davon kann man lieber risikokreditzinsen zahlen
c) es kostet wertvolle Zeit u Nerven
d( man verheddert sich
aber  ja wenn man Pech hat altes Unternehmen retten will kann einem einzelnen sowas einfallen

ABER in einer AG mit Zukunftsperspektive!
Der eh jeder Risikokapital hinterherscheudert
wo einem Prfer , aufsichtsrat , quality u sonst für manager in bilanzen stieren,
halt ich das für ausgeschlossen. die kassieren Ihre Millionengehälter GENAUSO wenn sie 15 jahre keinen Gewinn machen

Ausserden krasser Gegensatz zu rentablen graugeschäften

spinner gibts immer, aber dass dann garkeiner sagt , jetzt bremsen wir mal ab ,

dann zum 1000,mal ayden verdient auchgeld . WDI war vorher da. WDI war mit der Anfang

dann sollen SIe doch sagen Bellenhaus hat uns erklärt wie das lief, wer es wusste ,wem man es nachweisen kann
von erffa ist wieder frei  

12 Postings, 41 Tage Kinder01@Meim

 
  
    
1
19.09.21 19:03
Der größte Skandal ist aber die Insolvenzverwaltung.  Bei Luckin Coffee war das anders?  

3241 Postings, 441 Tage Meimstephwährend der corona

 
  
    
19.09.21 19:47
insolvenzpflicht aussetzung .
andererseits wenn an meiner theorie was dran ist ,hätten brauns anwälte versuchen müssen das zu stoppen ,
oder irgendein großaktionär mit einblick  

3241 Postings, 441 Tage Meimstephmüssen erst die Verluste gemacht

 
  
    
19.09.21 19:53
werden , dass man sie verrechnen kann
Oder kann man auch erst Gewinne realisieren und nächstes Jahr verluste ,gegenrechnen ?
Schon gell?

 

488 Postings, 338 Tage GuthrieDiskussion über Luftbuchungen Wirecards

 
  
    
2
19.09.21 19:57
Meimstehp:
Hast du mal was von dem Blogger?memyself­andi007? gehört? Der hatte schon im Jahr 2008 als Erster den Verdacht geäußert, dass der Erfolg von Wirecard auf einem System von Luftbuchungen beruhen könnte; also dass Verantwortliche sich durch fragwürdige Manipulationen bereicherten.

WDI begann als Zahlungsabwickler für Pornofilme und Glücksspiele im Internet (anders als Adyen, die du hier als Beispiel für eine Erfolgsstory zitierst). Jahrelang meldete WDI Rekorde bei Gewinn und Wachstum und avancierte so zum Börsenstar und Dax-Unternehmen.  
Man wollte noch in 2020 sogar die Deutsche Bank übernehmen, mit der Hoffnung, dadurch die Scheingeschäfte verschleiern zu können (meine Meinung).

Der Verdacht, die Bilanzen seien geschönt oder enthielten Luftbuchungen, kam lange vor 2020 auf,  doch die  völlig unfähigen Instanzen, die der Sache rechtzeitig auf den Grund hätten gehen müssen, haben grob fahrlässig gepennt!  

Unverständliche Zukäufe wurden bemängelt (u.a. der Mauritus-Indien-Deal ? Geldwäsche pur, stank zum Himmel!), doch sogar EY Indien spielte da wohl mit, vermutlich über Bestechungsgelder. KMPG berichtete hierüber.

Wirecard verwies stets auf unseriöse Börsenspekulanten: Diese wollten mit falschen Beschuldigungen und sinkenden Kursen Millionen verdienen. Ich denke, die shortseller hatten da schon längst Infos über das auf Luftblasen aufgebaute Geschäft. Auch die Anwaltskanzlei Rajah + Tann (S'pore) hatte in 2018 einen verheerenden Bericht über Wirecard erstellt und gravierende Unregelmässigkeiten erwähnt, nur   um dann imMärz 2019 zu berichten, alles sei in Ordnung. Wer weiss, ob nicht auch da Bestechungsgelder im Spiel waren (nur eine Vermutung, keine Beweise).

Edo Kurniawan ist Anf. 2019 in der Versenkung verschwunden; der war für die Buchhaltung der S'pore -Tochter zuständig und hatte engsten Mail-Verkehr mit Marsalek (Auszüge daraus wurden veröffentlicht in der FT.

?memyself­andi007?  schrieb schon im Mai 2008 im  Börsenforum ?wallstreet-online.de?  im thread ?Wirecard ? Top oder Flop?:
?Auf den ersten Blick eine der Wachstumsstorys ? Gewinn 2007 fast verdoppelt ? im ersten Quartal um 65 % gesteigert ? 0 Steueraufwand ? einfach paradiesisch!!!? Fährt dann aber fort: ?Die wichtigste Einheit des Unternehmens scheint zwar die Bank zu sein, reported wird aber wie für ein normales Unternehmen. Seitenweise werden irgendwelche Umbuchungen in der Vergangenheit erklärt, die aber auch nach mehrmaligem Lesen nicht verständlich sind. In der Konsolidierung verschwindet plötzlich fast 20 % des Umsatzes.?

Der Trick, den der Blogger bei Wirecard vermutete: Der Gewinn beruht größtenteils auf Erhöhung selbst gestellter Vermögenswerte. Heißt: Zugekaufte Firmen, die weitgehend wertlos seien und die man bewusst überteuert erworben habe. Seine Vermutungen wiederholte er in seinem Blog. Das Fazit von memyselfandi007 im Jahr 2008: ?Genaues weiß man nicht, aber es stinkt zum Himmel. Warten wir mal ab, wie lange das Spielchen noch funktioniert, langsam dürfte die Luft allerdings dünn werden.?


Wie lange hatte er damals Geschäftsberichte von WDI lesen müssen, um seinen Blogeintrag zu schreiben? ?Ich bin Finanzprofi?, sagt der Blogger heute. Er arbeite seit Langem im Finanzdienstleistungsbereich, allerdings nicht direkt in der Aktienanlage. ?Das war daher nicht zu aufwändig. In der Regel verwende ich auf diesem Level einer Anfangsanalyse zwei bis drei Stunden. Ich hatte mir Wirecard ursprünglich als eventuell interessantes Aktieninvestment angeschaut, bin aber dann schnell auf die Ungereimtheiten gestoßen.?

Ebenso Buschti aus dem Ariva-Forum: Er durchschaute die Tricksereien von WDI schon seit langem und warnte. Deshalb wurde er in den verblendeten Pusher-Threads gesperrt und auch ich war verblendet....leider!  

Auch Dr. Freis argumentierte im Juni 2020 genauso wie ?memyselfandi007 ?: Er hat nur wenige Stunden gebraucht, um den Betrug zu entlarven.  Was ist daran so unglaubwürdig? EY hat das alles nicht gesehen, jahrelang nicht. Die Frage ist: weshalb nicht?

Da spielen auch hohe Steuerzahlungen, die Wirecard aufgrund aufgebläheter Zahlen abführen musste, m.E. keine Rolle. Allein das durch den Mauritus-Indien-Deal gewaschene Geld  in dreistelliger Millionenhöhe konnte seither sicherlich so lukrativ (zur Selbstbereicherung und auch für Operationen abseits von Wirecard) verwendet / angelegt werden, dass man damit die Steuerzahlungen des Konzerns leicht begleichen konnte.

Jede Kritik wurde von WDI weggewischt und Leute wie McCrum bespitzelt. Der fürchtete um sein Leben, aber machte weiter! Hut ab vor soviel Courage!

Wirecard stellte Strafanzeige gegen shortseller und sah sich als Opfer. Niemand untersuchte daraufhin die Vorwürfe gegen Wirecard selbst, Journalisten interessierten sich nur für die Geschichte angeblich korrupter Shortseller.

Hier hatten auch sicherlich andere Stellen / Regierungen ihre dreckigen Hände mit im Spiel, aus politisch motivierten Gründen. Doch ohne die aktive Mitarbeit von Marsalek und Braun kann ich mir das alles nicht vorstellen und ich bin weiterhin der Meinung, dass das Unternehmen eine riesige Luftblase war. Die Erlöse aus den WDI-Verkäufen (Töchter) können jedenfalls den angehäuften Schuldenberg bei weitem nicht ausgleichen, da das Unternehmen komplett überschuldet war.

Meine persönliche Meinung, die mir nach Art. 5 GG zusteht :-)  

12 Postings, 41 Tage Kinder01Hat EY nicht gleichzeitig geprüft

 
  
    
2
19.09.21 20:08
und über eine Tochtergesellschaft bei M&A-Deals beraten? Weiß das noch jemand?  

12 Postings, 41 Tage Kinder01Wambach

 
  
    
2
19.09.21 20:15
Im Prinzip offenbart der Umgang mit dem Wambach-Bericht alles was man über die heimische Politik wissen muss. WDI wurde für ganz andere Dinge genutzt und musst deshalb auch zerschlagen werden.  

3241 Postings, 441 Tage Meimstephzu teuer zukaufen

 
  
    
19.09.21 20:22
ist kriminell , aber  nicht hirnrissig

Eben in der Porno und Glücksspielbranche waren Margen noch höher

Wieso sollte man auch noch Luftbuchen?

Wieso hat man nicht ,nachdem  man sich mit zu teuren zukäufen berreichert hatte

seine Aktien abgestossen ,jmd aus der familie shorten lassen und erklärt Kunden brachen weg ,Zahlungsausfälle, billigkonkurrenz wird zu groß ,maschinen veraltet , wirtschaftskrise in Südamerika , zinsen in Asien zu hoch ,und Insolvenz gestartet

wenn man schon kriminell ist

statt sich selber immer mehr Aktien zu kaufen.
Dann hätte ich lieber meiner Schwester gesagt sie soll Ayden  und paypal kaufen, weil wenn man nicht kriminell ist fkt das ZDL Geschäft ganz klass

nana es lief sogar im türk fernsehen, dass trump u putin neues finanzsystem starten  ,und deswegen hat man marsalek abgeschossen
ich habe zugegeben  kein recht darauf VTs zu verbreiten ;)  

12 Postings, 41 Tage Kinder01Meim

 
  
    
19.09.21 20:25
Kannst du eine Quelle zu dem ?neuen? Finanzsystem nennen? Danke!  

3241 Postings, 441 Tage MeimstephDas ist eine VT

 
  
    
19.09.21 20:57
die stehen nicht im Focus oder in der SZ
Auf der Suche nach dem Türk Fernsehausschnitt hab ich jetzt das gefunden
https://www.boell.de/sites/default/files/...opa-weltunordnung_web.pdf  

1378 Postings, 448 Tage Question11Kinder01

 
  
    
2
19.09.21 23:17
Nicht nur hat ey sowohl geprüft als auch beraten. Auch KPMG hat den Mauritius Fonds, der angeblich auf Marsalek zurückgeht bewertet und beraten.
Man hört nur von nichts mehr etwas ?.
https://app.handelsblatt.com/finanzen/...839-a3kdh6IbzYbCOZ5WNCx1-ap4
Die Dokumente wurden übrigens im Mülleimer der Pribzregentenstrasse gefunden, nachdem dort eingebrochen wurde ;-)
Machen wir uns nix vor: die Story ist so von Geheimdiensten zerfressen, dass ich langsam gar nix mehr glaube.
Ggf hat Russland mit dem
Ganzen am Ende sogar am wenigsten zu tun und spielt einfach nur mit verwirrenden Posts mit.
Das ganze ist nur noch zum Kotzen?  

3241 Postings, 441 Tage MeimstephBILD gg Scholz 3000 bafin mitarbeiter

 
  
    
1
20.09.21 00:05
...und keiner spricht englisch ;)  spd kansel twittert" fiu verfünfacht"
prantl von SZ und CHebli verteidigen Scholz, da ich voreingenommen bin, denke ich deswegen sofort wieder ,es ging um Zuwanderung

was machen die 3000 ? ALs ob alle Banken betrügen würden.
wenn einer betrügt, wird ein anderer betrogen . Der beschwert sich und es gibt verhandlung
Die Banken lönnen ja nicht wegrennen, die haften ja selber für die Fehler. Wozu all die AUFSICHT

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...ttr.shr#fromWall

 

1378 Postings, 448 Tage Question11Oops

 
  
    
20.09.21 01:05

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
481 | 482 | 483 | 483  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, capecodder, harryharry, Knillenhauer, schakal1409