UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.545 -1,1%  MDAX 26.985 -2,0%  Dow 33.756 -0,7%  Nasdaq 13.251 -1,9%  Gold 1.749 -0,5%  TecDAX 3.110 -0,9%  EStoxx50 3.730 -1,3%  Nikkei 28.930 0,0%  Dollar 1,0036 -0,5%  Öl 97,6 1,0% 

2022 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 301 von 394
neuester Beitrag: 19.08.22 18:29
eröffnet am: 29.12.21 19:34 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 9836
neuester Beitrag: 19.08.22 18:29 von: iudexnoncalc. Leser gesamt: 2005359
davon Heute: 11948
bewertet mit 79 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 299 | 300 |
| 302 | 303 | ... | 394  Weiter  

6552 Postings, 3666 Tage tuorTMoin zum Renten Update am Sonntag

 
  
    
24
26.06.22 05:56
Ein paar Börsenerkenntnisse vorweg zum Grübeln....bevors Hirn wieder zu kochen anfängt...
Wer euphorisch ist, wenn er gewinnt, und deprimiert, wenn er verliert, hat ein hohes Risiko für schlechtes Trading.....Starke Emotionen machen es schwer, gute Ergebnisse zu erzielen. Die perfekte Reaktion sollte Gleichgültigkeit sein!

Eine der besten Möglichkeiten, mit möglichst wenig Schwierigkeiten zu traden, besteht darin, eine Methode zu finden, welche die eigenen Stärken wirksam nutzt. Allerdings braucht es sehr viel Zeit, sich selbst wirklich sehr gut zu verstehen.....und dann eine Strategie  (System) zu finden, die zu einem passt. Ihr werdet selbst hier im Thread das nicht auf dem silbernen Tablet serviert bekommen....
So, nun viel Spaß beim Grübeln.....

Rückblick:
Mit Viatris und V.F.Corp landeten die Divis Nr.63+64/22 auffem Konto
Tradingdepot wächst mit 2 Trades um 3% an.....wenig bis keine Zeit
S&P Longs trailen gut im Plus
Verfallstag SI und SO im +abgeschlossen

Ausblick:
Ferrexpo, Ares Cap, Simon Prop, Imp.Brands, Gladstone Cap sowiePennantpark Inv haben ihren Zahltag
Annaly Cap und AGNC handeln exDiv
Beide auch mit dem day of record
Gazprom HV???
Eom LI

Teuer, bzw prozyklisch Long:
IBM
Sabra Healthcare

Günstig, bzw prozyklisch Short:
Altria
Antero Midstream
BASF
BHP
BP
BTC
Chalice Gold
ETFL07
ETFL23
E.ON
Ferrexpo
Gladstone Cap
Hecla Mining
Micro Focus
MLP
Mutares
Oneok
Patria Inv
Pennantpark Inv
Raiffeisen Int
Rio Tinto
Simon Prop
WBD
Williams Comp
Yellow Cake

Wünsche einen unwetterfreien Restsonntag.....bei mir ruft die Arbeit

Trout


 

1181 Postings, 4515 Tage w301425Verhaltensmuster Börse

 
  
    
1
26.06.22 09:05

47 Postings, 6044 Tage strickyStromproblem

 
  
    
1
26.06.22 13:14
Natürlich hat Deutschland ein Stromproblem... je länger die Politikexperten mit der Reaktivierung der zuletzt abgeschalteten KKW warten, desto schlimmer wird es.

Das werden die meisten aber erst verstehen, wenn das Licht ausgeht.  

595 Postings, 722 Tage InvesthausMal wieder on topic:

 
  
    
9
26.06.22 15:57
Habe hier von Forennutzer SveGoe diese Divi-Zahler vorgeschlagen bekommen:

ARMOUR residential REIT
American Tower REIT

In den USA ansässige REITs, die relativ hoch ausschütten.

Bzw. doch ein wenig mehr risky, da Kohleförderer aus Südafrika:
Exxaro
Thungela

Halbstaatliches Öl-Unternehmen aus Brasilien:
Petrobras

Wurden aber alle von mir noch nicht im Detail geprüft.






Bzgl. DAX-Chart, meine Kopie aus dem Discord:

Hallo zusammen,
kurze Seitensicht eines CT-Anfängers:

Mir aktuell wirklich zu schwierig, ob da jetzt ein Durchbruch nach unten getestet wird. Lasse da die Finger von und bleibe an der Seitenlinie.
Schon allein, weil zwar weiterhin die Gesamtlage negativ ist (siehe wirtschaftliche Situation bei xoxos),
aber ich mir jetzt mit der Bewertung von AT 1.0/AT2.0 und der grünen Linie (grün: Tief  Nov-20 => März-21) als Unterstützung unsicher wäre.

Fazit:
Kein Long geplant.
SI ab Auftreffen Oberkante AT 1.0 bei ca. 13.5xy mit TP 13.030.
Mit Retracements muss ich noch üben.  Bild 240er.
Darunter, wie ich auf Abwärtstrend 1.0/2.0 käme.

Anmerkung:
Bin, wenn dann just 4 fun im CFD-Demokonto unterwegs und sehe mich nicht ansatzweise auf dem Level von z.B. Wahnsee etc.  
Angehängte Grafik:
seitenansicht.png (verkleinert auf 58%) vergrößern
seitenansicht.png

595 Postings, 722 Tage InvesthausHat jetzt doch beim Hochladen aufgrund

 
  
    
4
26.06.22 15:59
300 kb-Limit zu sehr komprimiert.

 
Angehängte Grafik:
seitenansicht.png (verkleinert auf 30%) vergrößern
seitenansicht.png

9728 Postings, 876 Tage 0815trader33Montag Goldpreis wird spannend Entwicklung

 
  
    
5
26.06.22 17:56
Heute Sonntag  US PResident Biden
auf Twitter:

Embargo auf russisches Gold ?
Angebotsverknappung ?
Gold wird am Wochenende nicht gehandelt, Montag wird spannend  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_zu_2022-06-26_17-52-44.png (verkleinert auf 80%) vergrößern
bildschirmfoto_zu_2022-06-26_17-52-44.png

9728 Postings, 876 Tage 0815trader33zu #7506 Focus dazu

 
  
    
3
26.06.22 18:17
Die USA wollen beim G7-Gipfel den Druck auf Russland wegen des Angriffs auf die Ukraine erhöhen. Schon vor Beginn des Spitzentreffens kündigt der US-Präsident eine neue Strafmaßnahme an.
 

214 Postings, 1804 Tage apunkt_deDow Jones - wöchentliche Chartanalyse

 
  
    
6
26.06.22 19:47

Hallo Community, es ist Sonntag, der 26. Juni 2022 und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:
Bis jetzt geht unsere Ansage, dass 29.000/29.600 halten, auf. Der Dow Jones markierte am Montag ein Tief bei 29.653. Seitdem geht es aufwärts.

Deutliche Dynamik kam dann nochmal am Freitag auf, als er das Gap vom 13.6.22 erfolgreich angriff und überwand.

Die lange grüne Wochenkerze hat wunderbar die Vorwochenkerze gekontert. Solche Konter wurden allerdings die letzten beiden Male nicht in weiter steigende Kurse umgesetzt.

Ausblick:
Wird es diesmal anders? Die Chance dafür steht nicht schlecht. Denn dieses Mal kommen wir von einer massiven Unterstützungszone, die durchaus das Korrekturtief darstellen könnte.

Allerdings braucht es nun ?Anschlusskäufe, die den Index schnell über 32.000 tragen. Hier (bei 1k) ist dann spätestens mit Gegenwehr der Bären zu rechnen, die den Index von dort durchaus nochmal bis 31.000 drücken können. Hält dann dieser Bereich (idealerweise nicht tiefer als 31.144), kann es weiter aufwärts gehen.

Auch bei einer direkten Konsolidierung am Montag, wäre es gut, wenn 31.144 halten.

Es bleibt weiterhin dabei, dass der Schlüssel für die Bullen bei 33.272 liegt. Das wird noch ein gutes Stück Arbeit und könnte sich bis in den Herbst ziehen.

Ein Abtauchen unter das Tief dieser Woche (29.653) würde alle Hoffnungen auf ein Korrekturende begraben. Allerdings bleibt weiterhin die Unterstützungszone bis 29.000 intakt.

Widerstände sind: 32.010 (1k), 33.272, 34.103, 34.400, 35.095 (1l), 35.200, 35.372, 35.640, 35.824, 36.044, 36.514, 36.566, 36.953, 37.150, 37.270, 37.400, 38.000, 39.000, 39.800

Unterstützungen sind: 31.144, 30.778, 30.075, 29.568 (1j), 28.900, 28.495, 27.399 (1i), 26.144, 26.000, 25.800 (1h), 25.524, 25.000, 24.700 (1g), 24.294, 24.060, 23.730, 23.243 (1f), 22.942, 22.790, 22.179 (1e), 21.200 (1c), 20.735, 20.380 (1a), 20.000 (1).

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf www.apunkt.de.

Die nächste Analyse folgt erst in zwei Wochen am 03.07.2022.

Viele Grüße und viel Erfolg

 

5003 Postings, 5574 Tage xoxosG7 - ist das positiv?

 
  
    
15
26.06.22 22:40
Die Eskalation geht weiter. Jetzt gibt´s Sanktionen auf russisches Gold.  Das sollte wohl eher preistreibend sein und die Inflation weiter anfachen. Das gilt erst  recht für das 600-Mrd. Infrastrukturprogramm. Wer soll das alles bezahlen? Klima, Corona, Ukraine und jetzt Infrastruktur. Damit dürfte absehbar sein  dass die Renditen zunächst kaum weiterfallen können. All diese Programme führen zu einer weiteren Verschuldung des Staates und wer glaubt da wirklich noch, dass die Schulden jemals zurückgezahlt werden. Da kann es wieder künstliche Eingriffe geben, aber diese Eingriffe haben nichts mit Nachhaltigkeit zu tun. Und nichts mit Marktwirtschaft. Künstlich soll jetzt auch der Ölpreis unten gehlaten werden. Man provoziert auch einen Zahlungsausfall Russlands, der tatsächlich keiner ist. Die Gläubiger russischer Anleihen bedanken sich. Da ist das Geld da, aber man darf es nicht annehmen. Anschauungsuntericht für den Rest der Welt, dass man dem Westen, den Kapitalisten nicht trauen kann. Dollars sind nur noch dann etwas wert, wenn den Amerikanern die Nase des Eigentümers gefällt. Wer zukünftig noch Geschäfte im Dollar abschließt, ist selbst schuld. Kommt der Boomerang zurück? Schließlich ist der Westen massiv verschuldet und eigentlich darauf angewiesen, dass Überschußländer wie China, Japan, Russland  die westlichen Schulden finanzieren.  Das wird langfristig spannend werden.
Die Amerikaner treiben die Spaltung der Welt auch auf dem eigenen Kontinent weiter. Beim Amerka-Gipfel blieben Länder wie Venezuela, Kuba außen vor. Rechtsaussen Bolsonaro durfte aber teilnehmen. Mexiko boykottierte den Gipfel. Es wird in den USA schlichtweg eine Nasenpolitik betrieben. Sogenannte Wertepolitik, die auch auf dem G7-Gipfel wieder beschworen wird. Teilen wir diese Werte wirklich noch? Abtreibungspolitik in den USA; das New York-Waffengesetz wurde vom obersten Gerichtshof gekippt. Man darf einem freien Bürger doch nicht verbieten ein Restaurant mit einer Waffe zu betreten!  Wann wacht Europa auf und definiert wirklich mal die Werte und wird selbständig?
Russland greift Kiew wieder an und macht Fortschritte im Donbas. Aber bald kommen ja wieder neue Waffen in der Ukraine an, die das Leid verlängern werden.
Und die Börsen? Feiern letzte Woche die fallenden Renditen und nehmen eine Wende der Notenbankpolitik vorweg - wobei die EZB noch nicht mal angefangen hat restriktiver zu werden.
Aber es gibt ja bald eine Rezession und das ist ein Grund zum Feiern? Mit der rosaroten Brille kann man das gutfinden. Gut für Inflation und Zinsen und ausblenden , dass Umsätze und Gewinne stark fallen.
Wir sind also in der Sommerrallye, aber die ist m.E. eher kurzlebig. Noch sehe ich keine fundamentalen Gründe für eine Wende; die existieren momentan nur in der Phantasie.  Ich bleibe weiter auf der Seitenlinie und warte auf Shortmöglichkeiten. Gold: Könnte jetzt eine Longchance sein.  Und auch eine Obergrenze für den Ölpreis könnte kontraproduktiv sein. Wäre vorsichtig mit Short.  

1181 Postings, 4515 Tage w301425Energiekrise kommt leider mit voller

 
  
    
2
26.06.22 23:29
Wucht , einen definitiven Plan kann die Regierung nicht darlegen. Kein Plan B kein Plan C im Falle eines Strom und Gasausfalles. Das ist ganz einfach dem geschuldet, wenn man sich abhängig macht und die eigenen Mittel zur Grundversorgung abschafft, sprich CO2- geplemper.
Nochmal:
In der Heizperiode kann niemals der Bedarf an Heizung und Strom durch PV ausgeglichen werden:
Sonnenstunden viel zu gering
In der Nacht gar keine Sonne  0 PV Strom
Schneebedeckte Dächer.... etc.

Neuer Super Gau:
Die Sahara jetzt mit PV Platten vollzuklopfen und die jetzige Krise abzufern und schönzureden, einfach fatal.
Das ist schon lange ein Thema aber von  X Problemen nie verwirklicht worden.
1. Wer investiert das gigantische Projekt
2. Wie soll der Strom transportiert werden
3. Der Transport der Stromtrassen ginge durch politisch unsichere Länder
4. Wer wartet und bewacht die PV Flächen,  die Bundeswehr?? ;)
5. Sandstürme unterbrechen die Produktion und  führen zu gigantischen
Wellen
6. Die Installation des Netzwerkes würde Jahre dauern
etc...
Wieder zur Abhängigkeit!

Baut doch ganz einfach sichere AKW's und schafft die Gas Thermen ab dann ist auch das CO2 Thema vom Tisch.
Die Erderwärmung kann nicht gestoppt werden! Solange die Sonne Wärme liefert kann das Polschmelzen nicht
gestoppt werden.

Eine warme Zeit wünsche ich.

 

1181 Postings, 4515 Tage w301425Ach ja;

 
  
    
26.06.22 23:36
Ziel Nordstream 1 für immer abstellen.
 

966 Postings, 1251 Tage Küstennebelw30

 
  
    
26.06.22 23:38
Bin da ganz bei dir. Nur wer liefert uns die Brennstäbe für die AKWs? Russland? :)  

1181 Postings, 4515 Tage w301425Löschung

 
  
    
27.06.22 00:58

Moderation
Zeitpunkt: 27.06.22 11:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

6552 Postings, 3666 Tage tuorTMoin zum Renten Update am Montag

 
  
    
18
27.06.22 04:27
Heute eom LI
Das wars auch schon

zu den Märkten:
DOW....theoretisches Korrekturpotential heute 31.100....Kursziel weiterhin 32.400
?uro....Ziel 1,06.....um 1,064 ein Shortversuch
WTI zwischen 104 und 109 eingekeilt....Bruch/Fehlausbruch abwarten
BTC versucht sich weiterhin zu stabilisieren....22.350 muss er drüber
Gold WE Long brachte wieder einige $$$......Montags bis 16.00 normalerweise etwas schwach auf der Brust
S&P Longs habens nicht mehr weit.....das ging schneller wie erwartet
Arbeit ruft

Good trades@all
Trout  

34903 Postings, 3964 Tage lo-shGeldbörse heute ..

 
  
    
15
27.06.22 07:43
Guten Montag allerseits, tuorT wie immer schon auf und postet Wissenswertes, der Sonntagspost ist wieder mal vom Feinsten, danke schon mal ..!
FrühDaten: Asien FrühIndizes durchwegs grün, US Futures u GDAXi angegrünt, EURUSD 1.0566 grün, USDCNY 6.68 rot, BitCoin 21250 rot, Gold 1837 grün, ÖlBrent 112.95 rot, US 10 J Zinsen 3.16 steigend, CNN GierIndex steigt langsam an und liegt nun bei 28 ..
Wirtschaft: vormittags DE Einzelhandel, nachmittags US Auftragseingang ..  Quartalsberichte mit NIke ..
Politik: G7 Gipfel - mit hoffentlich neuen Erkenntnissen zu Demokratie gegen Autokratie, Raketenangriff auf Kiew scheinbar als Antwort auf die Ansprache von Zelensky bei G7 ..

Meine CFD Trades derzeit:
GDAXi long, SI 13150
DOW long, SI 31400
Nikkei long SI 26700
EURUSD long
USDJPY short
Gold long
ÖlBrent long

ST u GT  

34903 Postings, 3964 Tage lo-shGDAXi 4 Std Trend - Long im SupertrendShort ..

 
  
    
7
27.06.22 07:45
SI Bereich f MittelfristJäger bei 13100 ..  
Angehängte Grafik:
1gdaxi.gif (verkleinert auf 40%) vergrößern
1gdaxi.gif

20180 Postings, 2395 Tage Potter21Moin alle zusammen und erfolgreiche Trades

 
  
    
4
27.06.22 08:45
Schön zu wissen, wieviele hier doch den Thread lesen und sich auch mal trauern , etwas zu posten. Da kann man der L. Neubauer ja nur danken, wie sehr sie doch polarisiert.  

20180 Postings, 2395 Tage Potter21Rocco Gräfes Dax-Tagesausblick Montag 27.06.22

 
  
    
8
27.06.22 08:47

"Basiswert/ aktueller Kurs: DAX 13118 / DAX Vorbörse ~13206

aktuelle Widerstände: 13206/13225 + 13274(Gap) + 13444 + 13473/13482 (Gap+R3) / 13562/13600 + 13807

aktuelle Unterstützungen: 13118 + 13008 + 12945 + 12831 + 12705(S3) /+ 12439(Jahrestief)

DAX Prognose

  • Der graue BULLKEIL (im Chart 1) setzte sich durch, immerhin, der DAX hat noch "Leben" in sich.
    Der DAX ist auf dem Weg zu 13206/13225, das besagt die Lehre zum Auflösen von Keilen.
    Dieses Ziel 13206/13225 wurde vorbörslich erreicht.

  • Ab 13206/13225 ist heute mit einer Pullbackphase zu 13118 oder 13008 zu rechnen, das passiert bei dieser Konstellation der Bullkeilabarbeitung oft genug.

  • Eine echte DAX Stabilisierung leitet sich nur über 13444 ein. Dann wäre 13807 (Tageschart-Kijun) ein Ziel, heute aber nur 13444/13473(R3)/13482 die theoretische Tagesmaximalzielzone.

  • Bei Rückfall des DAX unter 13008 und erst recht unter 12945 würde die alte Schwäche zurückkehren. Dann wären 12831 und 12439 nennenswerte Ziele, wobei heute 12705 das untere Tagesmaximalziel gemäß Pivot S3 darstellt.


Allen Lesern wünsche ich viel Erfolg an einem sicheren Ort!
Ihr Rocco Gräfe"

Dax XETRA, Stundenkerzenchart

Chartanalyse zu DAX - Tagesausblick: DAX Vorbörse erreicht ein Formationsmindestziel bei...

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

DAX Tageskerzenchart, XETRA, vereinfachte Darstellung

Chartanalyse zu DAX - Tagesausblick: DAX Vorbörse erreicht ein Formationsmindestziel bei...

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:  DAX - Tagesausblick: DAX Vorbörse erreicht ein Formationsmindestziel bei... | GodmodeTrader

 

20180 Postings, 2395 Tage Potter21EUR/USD-Tagesausblick J. Büttner Mo. 27.06.2022:

 
  
    
5
27.06.22 08:49

"Wichtige Termine:

14:30 ? US: Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter Mai


Intraday Widerstände: 1,0555 + 1,0565 + 1,0572 + 1,0579 + 1,0599 + 1,0607 + 1,0611 + 1,0638 + 1,0654

Intraday Unterstützungen:


Rückblick: Zum Wochenschluss folgten die Bullen dem Long-Plan und der Widerstandsbereich bei 1,0555 ? 1,0578 USD wurde angelaufen. Auch zum Wochenbeginn bleiben die Verkäufer bisher fern.


Charttechnischer Ausblick: Um nun weiteres Aufwärtspotenzial für den Tagesverlauf freizuschalten, sollte in Kürze ein Anstieg über 1,0579 USD gelingen. Bei Erfolg würde die 1,06er-USD-Marke als direktes nächstes Aufwärtsziel gelten. Darüber hinaus wären bei einem Anstieg über 1,0611 USD eine weitere Aufwertung Richtung 1,0638 ? 1,0654 USD denkbar. Kommen jedoch die Bären wieder zurück, so sollte im Sinne des gegenwärtigen Momentums möglichst ein Rückfall unter die beiden EMAs (EMA50+EMA200) verhindert werden. Treten jedoch stärkere Verluste ein, so gilt der Bereich bei 1,0484 ? 1,0494 USD als entscheidender Support. Weitere Abgaben unter diese Unterstützung würde wieder Verkaufs-, statt Buy-Signale auslösen."

EUR/USD - Stundenchart

Chartanalyse zu EUR/USD-Tagesausblick - Stück für Stück gen Norden

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

EUR/USD - Tageschart

Chartanalyse zu EUR/USD-Tagesausblick - Stück für Stück gen Norden

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:   EUR/USD-Tagesausblick - Stück für Stück gen Norden | GodmodeTrader

 

537 Postings, 4341 Tage sternivoIch lese hier

 
  
    
8
27.06.22 08:51
Ich lese hier auch regelmäßig mit. Ich kenne keinen besseren Thread. Danke an alle Fachleute, die hier ihre Erkenntnisse veröffentlichen!  

20180 Postings, 2395 Tage Potter21Termine + Dax-Wochenausblick 27.06. - 01.0672022:

 
  
    
6
27.06.22 08:54

"Nike präsentiert diese Woche Zahlen zum abgelaufenen Quartal und könnte damit auch die Aktien von Adidas und Puma bewegen. Cancom, Grand City Properties, Hornbach, Nagarro, Scouot24 und Zeal Network laden zur Hauptversammlung. BioNTech, Deutsche Börse und Fuchs Petrolub laden jeweils zum Kapitalmarkttag.

Wichtige Termine

MONTAG, 27. Juni

  • Deutschland ? Auftragseingang Langlebige Güter, Mai 2022
  • Europa ?  Eröffnungsrede von EZB-Präsidentin Lagarde auf dem geldpolitischen Forum in Sintra, Portugal

DIENSTAG, 28. Juni

  • Deutschland ? Gfk-Konsumklimaindex Deutschland, Juli
  • Frankreich ? Verbrauchervertrauen, Juni
  • Frankreich ? Arbeitsmarkt, Q2
  • USA ? Verbrauchervertrauen, Juni
  • USA ? FED-Präsidentin von San Francisco Daly nimmt an einem von LinkedIn veranstalteten virtuellen Kamingespräch teil

MITTWOCH, 29. Juni

  • Deutschland ? Verbraucherpreisindex inklusive Harmonisierter Verbraucherpreisindex, Juni (vorläufig)
  • Deutschland ? DIW Konjunkturbarometer
  • Europa ? Wirtschaftsvertrauen, Geschäftsklima, Verbraucher-Vertrauen Euro-Zone, Juni (endgültig)
  • USA ? BIP USA, Q1 (endgültig)

DONNERSTAG, 30. Juni

  • China ? Offizielle Einkaufsmanagerindizes Industrie und Dienstleistungen für China, Juni
  • Deutschland ? Monatliche Arbeitsmarktstatistik Deutschland (Erwerbstätige, Erwerbslose, Erwerbslosenquote), Mai
  • Deutschland ? Einzelhandelsumsatz, Mai
  • Deutschland ? Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten für Deutschland, Juni
  • Europa ? Arbeitsmarkt EU, Mai
  • Frankreich ? Konsumausgaben, Juni
  • Frankreich ? Verbraucherpreise, Juni (vorläufig)
  • USA ? Persönliche Einkommen und Konsum in den USA, Mai
  • USA ? Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA für die Woche bis zum 25. Juni
  • USA ? Einkaufsmanagerindex Chicago, Juni

FREITAG, 1. Juli

  • Japan ? Tankan-Bericht Japan, Q2
  • China Caixin PMI Industrie für China, Juni (endgültig)
  • Deutschland ? S&P Global/BME Einkaufsmanagerindex Industrie Deutschland, Juni (detailliert)
  • Europa ? S&P Global Einkaufsmanagerindex Industrie für die Euro-Zone, Juni (detailliert)
  • Europa ? Verbraucherpreise Euro-Zone, Juni (vorläufig)
  • USA ? US-Autoabsatz, Juni
  • USA ? Bauausgaben USA, Mai
  • USA ? ISM-Einkaufsmanagerindex Industrie, Juni

      Chart: DAX®

      Widerstandsmarken: 13.430/13.570/13.760 Punkte

      Unterstützungsmarken: 12.620/13.030 Punkte

      Zum Wochenschluss konnte der DAX® die Kreuzunterstützung wieder überschreiten. Zum Start in die neue Woche dürfte die Zone rund um 13.030 Punkte entscheidend sein. Solange diese Unterstützung hält besteht die Chance auf eine Erholung bis 13.430/13.570 Punkte. Kippt der Leitindex unter das Level droht eine Abwärtswelle bis 12.620 Punkte."

      DAX®in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

      Betrachtungszeitraum: 19.10.2020 ? 24.06.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

      DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

      Betrachtungszeitraum: 25.06.2014? 24.06.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

      Quelle:  Wochenausblick: DAX - Schlusssprint reicht nicht für Wochengewinn. Banken, Blockchain und Biotech im Fokus! - onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG)

       

      20180 Postings, 2395 Tage Potter21Korrektur in # 7417: ...trauen und nicht trauern.

       
        
          
      27.06.22 09:09

      20180 Postings, 2395 Tage Potter21Ich brauce Kaffee: Korrektur in # 7517!

       
        
          
      27.06.22 09:10

      20180 Postings, 2395 Tage Potter21Ich brauche Kaffee und eine Sekretärin :o)

       
        
          
      3
      27.06.22 09:11

      20180 Postings, 2395 Tage Potter21Carnival Corporation WKN: 120100 hatte ich

       
        
          
      3
      27.06.22 09:16

      dann doch gekauft und einige Euros werden hoffentlich drin sein.

      CARNIVAL - Aktie mit heftigem Kursrutsch! | GodmodeTrader

       

      Seite: Zurück 1 | ... | 299 | 300 |
      | 302 | 303 | ... | 394  Weiter  
         Antwort einfügen - nach oben