UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.474 -0,7%  MDAX 34.390 0,1%  Dow 35.254 -0,1%  Nasdaq 15.261 0,8%  Gold 1.765 -0,2%  TecDAX 3.722 -0,1%  EStoxx50 4.151 -0,8%  Nikkei 29.025 -0,2%  Dollar 1,1618 0,1%  Öl 84,4 -0,7% 

RedHill Biopharma (NASDAQ / TASE: RDHL)

Seite 1 von 60
neuester Beitrag: 18.10.21 17:29
eröffnet am: 18.07.15 15:34 von: Cobra7 Anzahl Beiträge: 1482
neuester Beitrag: 18.10.21 17:29 von: gdchs Leser gesamt: 264709
davon Heute: 602
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
58 | 59 | 60 | 60  Weiter  

4573 Postings, 2797 Tage Cobra7RedHill Biopharma (NASDAQ / TASE: RDHL)

 
  
    
5
18.07.15 15:34

hier eine sehr interessante Biotechaktie mit einer noch interessanteren Pipeline


http://www.redhillbio.com/products




RHB-105 - A combination therapy for Helicobacter pylori infection, with successful top-line results from a first Phase III study.


RHB-104 – A combination therapy for the treatment of Crohn’s disease, with a phase III clinical study underway, and for multiple sclerosis, with a Phase IIa proof of concept study underway.


BEKINDA™ (RHB-102) – A once-daily oral pill formulation of ondansetron, with a Phase III study underway in the U.S. for acute gastroenteritis and gastritis and a European marketing application for chemotherapy and radiotherapy-induced nausea and vomiting submitted to the UK MHRA in December 2014.


RHB-106 – An encapsulated formulation for bowel preparation licensed to Salix Pharmaceuticals Ltd.


ABC294640 – A Phase II-stage orally-administered SK2 inhibitor targeting multiple inflammatory-GI diseases and related oncology indications


MESUPRON® – A Phase II uPA inhibitor, administered by oral capsule, targeting gastrointestinal and other solid tumor cancers.


RP101 –  A Phase II-stage Hsp27 inhibitor, administered by oral tablet, targeting pancreatic and other gastrointestinal cancers, currently subject to an option-to-acquire by RedHill.


RIZAPORT™ (RHB-103) – An oral thin film formulation of rizatriptan, for the treatment of acute migraines, with a U.S. NDA under review by the FDA and a European marketing application submitted to the German BfArM in October 2014.




link für die Presentation:




http://ir.redhillbio.com



link für die News:

http://www.redhillbio.com/news-2015

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
58 | 59 | 60 | 60  Weiter  
1456 Postings ausgeblendet.

241 Postings, 1726 Tage ineedadollarLieber Heute als morgen

 
  
    
24.09.21 21:04

906 Postings, 2245 Tage schnorps01Gerade reingeflattert..

 
  
    
04.10.21 14:41
RedHill Biopharma (Nasdaq: RDHL) today reported new data from the opaganib global Phase 2/3 study in hospitalized patients with severe COVID-19 pneumonia showing that treatment with oral opaganib (ABC294640) vs. the placebo-controlled arm resulted in a 62% statistically significant reduction in mortality as well as statistically significant improved outcomes in time to room air and median time to hospital discharge in a group of 251 hospitalized, moderately severe COVID-19 patients, comprising 53% of the 475 study participants.



·        62% statistically significant reduction in mortality shown for moderately severe COVID-19 patients group treated with opaganib vs. the placebo-controlled arm (7 deaths in the 117-patient opaganib arm vs. 21 deaths in the 134-patient placebo arm; nominal p-value=0.019)



·        21% statistically significant efficacy benefit with opaganib in reaching room air by Day 14, the study primary endpoint (77% of opaganib patients vs 63.5% on placebo; nominal p-value=0.033)



·        A median four days earlier hospital discharge for opaganib-treated patients vs. placebo (10 days for opaganib arm vs. 14 days for placebo) a cumulative saving of 524 days of hospitalization across the group by Day 42 (nominal p-value=0.0195)



·        The moderately severe group comprised 53% of study participants requiring a Fraction of inspired Oxygen (FiO2) up to 60% at baseline (inhaled supplemental oxygen via nasal cannula or face mask)



·        Data indicates a potential meaningful benefit with opaganib for these hospitalized, moderately severe COVID-19 patients - a group at high risk of disease progression, morbidity and mortality; the data also supports opaganib?s potential use in earlier stages of COVID-19 disease, consistent with opaganib?s U.S Phase 2 study results and the demonstrated potent antiviral inhibition of SARS-CoV-2 variants



·        RedHill will hold a conference call on Thursday, October 7, 2021, at 08:30 am EDT to further discuss these additional analyses



?These new findings support the potential for opaganib?s use in hospitalized, moderately severe COVID-19 patients - a key group of patients that are at high risk of disease progression, morbidity and mortality, and who may benefit from opaganib?s combined antiviral and anti-inflammatory activities,? said Mark L. Levitt, MD, Ph.D., Medical Director at RedHill. ?The results provide a strong rationale for opaganib?s potential efficacy in hospitalized patients in need of oxygen supplementation up to 60% FiO2, a large proportion of hospitalized COVID-19 patients. The Phase 2/3 study results are also consistent with opaganib?s earlier U.S Phase 2 study results and the demonstrated potent antiviral inhibition of SARS-CoV-2 variants in human bronchial epithelial cells, providing further support for its potential in earlier stages of disease where viral load is higher.?



?We are excited about this promising and robust dataset. We are not aware of any other novel oral pill-based therapy that has shown a similar magnitude of difference in the mortality outcomes of hospitalized patients who are at this moderately severe stage of disease. The data indicates opaganib?s potential to provide an effective option, in an easy to take and distribute pill-form, to help prevent patient deterioration and mortality,? said Dror Ben-Asher, RedHill?s CEO. ?Pinpointing the most relevant target patient population is particularly challenging with novel drugs, novel mechanisms of action and a previously unknown disease. This trial and these data have given us a clear indication of which groups of patients are likely to benefit the most from opaganib.?  

1619 Postings, 1227 Tage gdchsHört sich zwar

 
  
    
04.10.21 15:30
interessant an, aber so eine Rosinenpickerei auf Studienuntergruppen wird die FDA wohl eher nicht akzeptieren, also müsste eine neue Studie her. Mal schauen ob es am 7. Oktober im webcast noch was interessantes gibt.  

705 Postings, 1406 Tage PogrozSo, OK Strohfeuer abgebrannt

 
  
    
04.10.21 15:44
jetzt gehts ins Minus.....  

705 Postings, 1406 Tage PogrozFrechheit

 
  
    
04.10.21 16:32
dass sie ihre Schrottergebnisse auch noch veröffentlichen. Vertrauen wird nochmals zerstört.
Die Firma ist tot.  

906 Postings, 2245 Tage schnorps01Schrottergebnisse?

 
  
    
04.10.21 16:39
Opaganib verringert die Mortalität um 62%!!
Das sind 24% mehr als die Melsung von Merck aus den letzten Tagen.
Erklär nun nochmal mal die schlechten Ergebnisse.

Das Volumen ist mit nun 6,6 Mio aber auch der Hammer.
 

324 Postings, 5569 Tage reivostudien

 
  
    
04.10.21 21:14
Bisher hat man doch nur positives geschrieben.  Plötzlich geht's los mit negativen Nachrichten?????? Da ist doch etwas faul oder nicht?  

1627 Postings, 531 Tage koeln2999@reivo

 
  
    
04.10.21 22:22
Was meinst Du mit negativen Nachrichten?
Die heutigen waren doch gut. Lies mal Beitrag 1.459!  

705 Postings, 1406 Tage PogrozWird jetzt jeden Tag ein Strohfeuer gezündet?

 
  
    
05.10.21 17:26
Der Markt weiß nicht, wie umzugehen mit den eher durchwachsenen Ergebnissen.

Tendenz eher negativ.....  

1619 Postings, 1227 Tage gdchsAm 7. Oktober ist der Call mit weiteren

 
  
    
2
05.10.21 17:39
Details von Redhill,  dann wird vielleicht ein "neues Strohfeuer"  gezündet , oder auch nicht.
Die Meldung  von gestern war zwar  positiv,  aber die reicht halt leider nicht - solange man nicht darlegen kann was man mit den guten Ergebnissen für die Untergruppe der Studie anfangen will  (z.B.  neue beschleunigte Studie oder was auch immer)  bringt es ja erst mal nichts.
Falls  Redhill wirklich  überzeugt ist vom Erfolg mit Opaganib wäre es wohl  das beste  einen großen Partner an Land zu ziehen  (so wie Biontech mit Pfizer, oder Ridgeback + Merck).

Es ist schade das die eigentlich guten Ergebnisse keinen Erfolg brachten, das Studiendesign war wohl nicht wirklich gut, da haben die Big pharmas einfach mehr Erfahrung und auch Geld.  

1627 Postings, 531 Tage koeln2999Studienergebnisse

 
  
    
06.10.21 09:57
https://www.presseportal.de/pm/116273/...=email&utm_campaign=push

Ich finde das hört sich ziemlich überzeugend an. Ich hoffe allerdings das Redhill sich einen grossen Partner sucht, dann ist die Aufmerksamkeit ganz anders und auch die Bestellungen/Zulassung geht einen anderen Weg.
So versucht man die Firma klein  zu halten. So mein Gefühl.  

1627 Postings, 531 Tage koeln2999Keine News?

 
  
    
07.10.21 14:32
War jemand auf der PK heute?  

186 Postings, 4025 Tage xxtpatwebcast

 
  
    
07.10.21 15:06
Webcast läuft gerade. Leider immer wieder Tonausfall, auch als es eben um die weiteren Schritte ging um eine EUA zu erhalten.  

1627 Postings, 531 Tage koeln2999Oh je

 
  
    
07.10.21 21:47
es scheint ja heute wenig positives rübergekommen zu sein. Der Kurs dümpelt rum und bröckelt aktuell noch weiter ab. Was ist nur los das man mit dem tollen Medikament nicht durchdringt? Ich bin sehr enttäuscht und Wiederhole meine Meinung das man sich einen grossen Partner an Bord holt.  

1619 Postings, 1227 Tage gdchsVon einem großen Partner

 
  
    
07.10.21 22:19
war aber leider im Webcast nichts zu hören.
Man will jetzt die Daten aus der "Opa"-Studie den Regulatoren (wie z.B. FDA) präsentieren - aber ob diese auf einen Erfolg in einer Subgruppe  positiv reagieren, ist leider eher unwahrscheinlich.
Vielleicht sind ja andere Regulatoren (also nicht die FDA)  etwas großzügiger, mal schauen ...
Andere Möglichkeit wäre eine neue/weitere Studie aber das dauert leider wieder sehr lange .

"Tot" ist "Opa"(ganib)  also noch nicht, aber der große Erfolg lässt leider auf sich warten.
Eigentlich schade, denn für bestimmte Patientengruppen scheint das Medikament sehr gut geeignet zu sein.  

1619 Postings, 1227 Tage gdchsIn Indien wollen

 
  
    
08.10.21 18:05
2 Partnerfirmen von Merck  die Studien zu Molnupiravir  für "moderate" COVID-19 Fälle einstellen (nur für "milde" Fälle soll weitergemacht werden).  Grund wäre angeblich keine signifikante Wirksamkeit für diese  Patientengruppe.
Wäre vielleicht eine Chance für Redhill, mit einer dieser indischen Firmen eine neue Studie zu Opaganib für "moderate" COVID-19 Fälle aufzusetzen,  die Chancen sollten recht gut sein wenn man die Ergebnisse der Subgruppe aus der kürzlich abgeschlossenen "Opa-Studie" anschaut.
 

1627 Postings, 531 Tage koeln2999@gdchs

 
  
    
08.10.21 22:29
Wenn es so kommt, wann denkst Du könnte eine Zulassung erfolgen? Doch nicht vor 2023?  

1619 Postings, 1227 Tage gdchs@koeln wenn alles

 
  
    
09.10.21 08:47
gut läuft und man basierend auf den bestehenden Daten gleich mit einer Phase 3 Studie startet dann könnte man bei Erfolg der zusätzlichen Studie auch schon 2022 zur Zulassung kommen.
Man vergleiche mit der Studie und Zulassung von remdesivir im vorigen Jahr. Hängt halt auch davon ab wie gut die Ergebnisse sind und wie positiv die Regulatoren eingestellt sind.  

1627 Postings, 531 Tage koeln29992021

 
  
    
09.10.21 22:36
Da sehe ich mit der Kursentwicklung aber schwarz. Bin viel zu hoch drin. Werde eine Erholung zur Reduktion nutzen. Nur warum sollte sich der Kurs erholen nachdem die eilig anberufene PK vom Donnerstag nichts positives brachte.
Sehe negativ in die Zukunft  

1619 Postings, 1227 Tage gdchs@koeln Kursentwicklung ist halt extrem schwer

 
  
    
10.10.21 20:28
vorauszusagen , grade hier, es stellen sich ja viele Fragen - wie geht es mit "Opa" weiter ? Gibt es noch eine KE in nächster Zeit?  Kommt vielleicht etwas positives zu  RHB107 / Upamostat ?    

1627 Postings, 531 Tage koeln2999Kapitalerhöhung?

 
  
    
10.10.21 22:26
Hatten wir nicht schon 2 Kapitalerhöhungen dieses Jahr?  

1619 Postings, 1227 Tage gdchsDen Time Artikel kann man aber auch vergessen

 
  
    
11.10.21 17:39
die Phase 2/3 zu Opaganib  hatte  475 Teilnehmer  ("475-patient global Phase 2/3") , die Time-Praktikanten schreiben  "nur 251 Leute".  Haben wohl die verschiedenen Presseartikel von Redhill  zusammengeschmissen und umgerührt und dann kam wirres Zeug raus.
Aber immerhin wird Redhill mal erwähnt (kam ja auch was bei Bloomberg neulich),  besser als gar nicht erwähnt.
Das die Resultate der Untergruppe sehr gut waren, schreibt Time natürlich auch nicht  (wobei man anmerken muß das Redhill mit der Untergruppe alleine bei der FDA einen schweren Stand haben wird etwas zu erreichen).  

1619 Postings, 1227 Tage gdchsDie slides zum Webcast

 
  
    
12.10.21 17:52
am 7. Oktober (Opaganib Phase 2/3 COVID-19 Data Webcast) sind jetzt auf der Investor Seite zu finden :
https://www.redhillbio.com/investors/...nd-presentations/default.aspx

Ist ganz interessant, kann man sich mal ansehen.  

1619 Postings, 1227 Tage gdchsInsider Käufe bei Redhill

 
  
    
18.10.21 17:29
durch Board und Senior Management wurden jetzt veröffentlicht , siehe :
https://seekingalpha.com/news/...eed_news_all&utm_medium=referral

180.000 ADS ist auch nicht so ganz wenig, allerdings sehe ich nicht wer wie viel gekauft hat.
Hat dem Kurs aber bisher nicht viel geholfen, muß man leider auch zugeben.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
58 | 59 | 60 | 60  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben