UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.186 0,5%  MDAX 27.153 0,8%  Dow 31.438 -0,2%  Nasdaq 12.008 -0,8%  Gold 1.826 0,2%  TecDAX 2.959 1,3%  EStoxx50 3.539 0,2%  Nikkei 26.972 0,4%  Dollar 1,0577 -0,1%  Öl 116,5 0,8% 

AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1318 von 1355
neuester Beitrag: 28.06.22 02:01
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 33872
neuester Beitrag: 28.06.22 02:01 von: The_Uncecs. Leser gesamt: 8004754
davon Heute: 2629
bewertet mit 113 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1316 | 1317 |
| 1319 | 1320 | ... | 1355  Weiter  

621 Postings, 420 Tage schulle86höhere marginanforderungen

 
  
    
2
25.05.22 08:35

22 Postings, 435 Tage Better_be_green@Schulle @all

 
  
    
1
25.05.22 09:02
#32.927
Wäre es zielführend, durch Verkäufe unserseits den Kurs unter 10$ zu bringen um die höheren Marginanforderungen auszulösen und den Squeeze zu starten?
Komischerweise berappen wir uns bei der 10 immer wieder, das könnte schon dafür sprechen.

Nur so ne Idee, ich weiß wir Hodln  

262 Postings, 560 Tage Birgit999DTCC B16845-22

 
  
    
1
25.05.22 09:21
na, wenn die am 2 Mai in Kraft getreten ist merke ich davon noch nicht viel

Warten wir weiter ........  

4469 Postings, 1812 Tage Bullish_Hopebetter-be-green#

 
  
    
8
25.05.22 09:26
"Better_be_green : @Schulle @all       #32928
25.05.22 09:02
#32.927
Wäre es zielführend, durch Verkäufe unserseits den Kurs unter 10$ zu bringen um die höheren Marginanforderungen auszulösen und den Squeeze zu starten?
Komischerweise berappen wir uns bei der 10 immer wieder, das könnte schon dafür sprechen."

Viele der AMC Shares wurden damals im Bereich zwischen 2$ und 8$ leer verkauft.
Den genauen % tualen Anteil hier weiß niemand ;außer den Shortern selber denn das war die Phase wo der AMC-Kurs gegen null und somit in die Insolvenz gedrückt werden sollte und somit dürften die Summe an leerverkauften Shares nicht gering sein in dieser Kursspanne.
Aus diesem Aspekt heraus sollten wir die Hedgies nicht dabei unterstützen hier +/- null heraus zu kommen, was den reinen Kurswert(ohne Nebenkosten) angeht und den Kurs unsererseits zu drücken. Wie die Rechnung letztendlich aussieht wissen wir nicht allerdings halte ich persönlich nichts von deiner Idee.  

43 Postings, 241 Tage WartmersabMarginanforderungen unter 10$

 
  
    
2
25.05.22 09:46
Die höheren Marginanforderungen bei AMC Aktienkurs unter 10$ betrifft primär institutionelle Anleger, die reale Shares in ihrem Depot halten. Die Hedgies wird das bei ihren Shortaktien nicht treffen.
Meine Vermutung ist deshalb, dass große institutionelle AMC Aktienhalter wie Blacky oder Vanga ihrerseits einen Kursverfall unter 10$ verstärkt verhindern werden.  

66 Postings, 120 Tage APEFESTIVAL202.schwierige situation....

 
  
    
25.05.22 09:51
nur halten wird leider nicht reichen...zumindest nicht für den umschwung...
es muß auch kaufdruck/interesse seitens privater und gewerblicher entstehen...
in dieser momentanen weltwirtschaftlichen situation könnte das eine herausforderung werden....
aber es gibt sie dennoch...die börslichen phänomäne....lassen wir uns überraschen.... ;-)  

262 Postings, 560 Tage Birgit999ach

 
  
    
5
25.05.22 09:59
ich bin guter Hoffnung das es bald wieder aufwärts geht.
Die FEE klettert so langsam vor sich hin - bei AMC zwar erst bei 2,4% aber bei GME schon bei 20,8% lt.https://gme.crazyawesomecompany.com/

sieht gut aus finde ich :D  

885 Postings, 426 Tage DePartUre#32931 - Margin

 
  
    
7
25.05.22 10:01
Marginanforderung und reale Shares passen nicht zusammen.
Wenn jemand reale Shares besitzt (!) und nicht geliehen hat benötigt er keine Margin. Er hat dann im Normalfall auch kein Interesse, dass der Kurs sinkt.

Wenn sich jemand Aktien leiht, sollte muss er eine Sicherheit hinterlegen. Ähnlich wie die Banken es bei Darlehen verlangen (Hauskauf = Hypothek / Autokauf=Fahrzeugbrief / Kleinkredit = Risikoversicherung)

Empfehle dir mal folgendes VIDEO

https://tradersacademy.online/level/short-selling-and-margin
 

94 Postings, 427 Tage ibizaloverInteressante These von Userofintellect

 
  
    
2
25.05.22 10:04

22 Postings, 435 Tage Better_be_green#32.930

 
  
    
25.05.22 10:10
@Bullish_Hope

Danke für Deine Sichtweise.
Dachte ja auch nicht unsererseits drücken bis tief runter, sondern nur unter die 10 um den Trigger auszulösen.
Weiss jemand, wie lange wir unter die 10 müssen, um die höheren Marginanforderungen auszulösen?  

401 Postings, 660 Tage willi_wuffVormarkt-Kurs

 
  
    
25.05.22 13:16
Gibt es heute ab 13 Uhr keinen aktualisierten Vormarkt-Kurs? Dieser bleibt bei mir dauerhaft bei 10,55$ in PRE-MARKET. Hat jemand eine mögliche Erklärung?

https://finance.yahoo.com/quote/AMC/  

401 Postings, 660 Tage willi_wuffJetzt wird wieder aktualisier, sorry

 
  
    
25.05.22 13:22

4469 Postings, 1812 Tage Bullish_HopeErgänzung deinem Post....

 
  
    
1
25.05.22 13:53
"Better_be_green : #32.930       #32936
25.05.22 10:10
@Bullish_Hope

Danke für Deine Sichtweise."

Spekulationen wie ein* möglicher * Squeeze aussehen könnte gibt es diverse.
Unterbrochen würde er wohl häufiger nach vorgegebenen % -zentualen Steigerungen innerhalb gewisser Zeiträume.
Ein linearer / bzw "Kerzen" Squeeze wie seinerzeit bei VW ist wohl nicht zu erwarten ; eher ein "treppenförmiger" Squeeze wie ihn seinerzeit Fidelity skizziert hatte der sich über Tage und Wochen ziehen könnte.

Worauf ich schlußendlich hinaus will: Das hodln für uns ist alternativlos zumal viele Apes ihre Shares nicht unter zB 1000$ verkaufen werden.
Nun zu deiner Überlegung bei < oder = 10$ zu verkaufen und später wieder bei 30$, 50$, oder >= 100$ zurückkaufen falls wir den Squeeze durch Kursdrücken mit anschieben?
Wobei dir Limitorders bei einer dann hohen Vola wenig nutzen würden um "günstig" zurück zu kaufen.

Zumal die Apes eine solche Aktion "punktum" nicht organisieren könnten bzw keine nachverfolgbare Absprache erfolgen darf.


 

183 Postings, 712 Tage BurnheadDer

 
  
    
1
25.05.22 14:08
offiziell gemeldete Wert der short Aktien steigt ja gerade stark an. Das ist doch ein gutes Zeichen. Das muss dann ja auch wieder drehen. Dann tun sie wieder so dass nach ein wenig covern alles vorbei ist wenn dieser Wert wieder deutlich gesunken ist.  

3520 Postings, 1190 Tage RoothomDTCC colateral haircut

 
  
    
2
25.05.22 14:10
Da liegt immer noch ein Missverständnis vor.

Die rule bezieht sich auf die Sicherheiten, die ggf in Form von Wertpapieren als margin hinterlegt sind.

Nicht auf die Aktie, mit der man short ist.

Ob AMC unter 10$ fällt ist daher nur da relevant, wo AMC-Aktien als Sicherheit hinterlegt sind.



 

43 Postings, 241 Tage WartmersabRoothom : DTCC colateral haircut

 
  
    
25.05.22 14:24
Genau das ist der Punkt welcher von mir gemeint wurde in Bezug auf 10$ als untere Grenze für AMC Aktien  

401 Postings, 660 Tage willi_wuffHedgefonds auf Rückzahlungen

 
  
    
7
25.05.22 14:30
Hedgefonds auf Rückzahlungen

Laut einem Bericht der Citco Group Ltd. rüsten sich Hedgefonds weltweit für den Rest des Jahres 2022 für Anlegerrückzahlungen in Höhe von fast 20 Milliarden US-Dollar, selbst nachdem sie im ersten Quartal einen Nettozufluss verzeichnet haben.

Investoren sollen bereits im laufenden Quartal 13,5 Milliarden US-Dollar und im restlichen Jahr weitere 6,3 Milliarden US-Dollar aus der Branche abziehen, sagte der Fondsverwalter. Obwohl die Zahlen kleiner sind als die Rücknahmen im ersten Quartal von fast 39 Milliarden US-Dollar, können sie sich je nach Fondskonditionen und Anlegeraktionen erheblich in beide Richtungen....

https://www.bloomberg.com/news/articles/...-of-redemptions-citco-says  

3520 Postings, 1190 Tage Roothom@wartmersab

 
  
    
1
25.05.22 14:48
Wie meinst Du das?

Wenn man mit AMC Aktien short geht, bekommt man cash auf das Marginkonto, nicht AMC-Aktien.

Also ist der Kurs von AMC für die margin da irrelevant, weil die Sicherheit - um die es bei den haircuts geht - nicht die AMC- Aktie ist, sondern cash oder irgendwas anderes.

Dass für shorts in AMC auch AMC-Aktien als Sicherheit hinterlegt sind, ist zwar nicht ausgeschlossen, erscheint mir aber recht unwahrscheinlich.  

262 Postings, 560 Tage Birgit999Danke Willi_W

 
  
    
5
25.05.22 15:02
für den Artikel.
Wer ihn auch nicht auf Bloomberg lesen kann ..... https://www.cash.ch/news/politik/...hedgefonds-den-ruecken-zu-1965302  

43 Postings, 241 Tage WartmersabRoothom

 
  
    
25.05.22 15:11
Wenn ein Big Investor als Beispiel AMC Aktien im Depot hat und diese als Sicherheit beleiht, kommt es bei Unterschreitung der 10$- Grenze dazu, dass diese Sicherheitsleistungen niedriger bemessen werden, als bei AMC-Aktienwert über 10$ - das war meine Intention bezüglich dieser hier im Forum geschriebenen Information.  

3520 Postings, 1190 Tage Roothom@wartmersab

 
  
    
25.05.22 15:22
Ja, das passt.

Aber wo sollte da der Vorteil sein für die AMC-Aktie? Es sind ja wohl nicht Blackrock oder Vanguard short, sondern Andere.

 

401 Postings, 660 Tage willi_wuffMaverick" bricht den ersten All-Time-Rekord

 
  
    
5
25.05.22 15:24
Wie sehr man in der Filmbranche davon ausgeht, dass ?Top Gun 2: Maverick? mit Tom Cruise die Massen in die Kinos locken wird, zeigt nun ein besonderer Rekord für das Action-Sequel: Es wird der größte US-Kinostart aller Zeiten!......

https://www.filmstarts.de/nachrichten/18541503.html  

313 Postings, 431 Tage SqueezeLadyTop Gun Maverick

 
  
    
6
25.05.22 15:47
Wir schauen uns den Film diesen Samstag an. Mein Mann freut sich schon wie ein Schneekönig. Der erste Teil war damals einer seiner Lieblingsmovies überhaupt. Der zweite wird bestimmt noch besser!

Ansonsten bitte einfach locker bleiben. Zum einen sind die Märkte zu großen Teilen rot durchtränkt. Dazu kommt bei unserer AMC noch all das, was wir seit Beginn unserer Reise hier ausgiebig recherchiert haben. Es war klar, dass dies kein Zucker- bzw. Popcornschlecken werden würde.

Ich wünsche Euch allen einen herrlichen Vatertag, den Gottesfürchtigen unter uns ein friedliches Christi Himmelfahrt und den Affen allzeit reife Bananen! Und natürlich auch ein grosses Danke für diese Gemeinschaft und den Zusammenhalt! Der hat mir schon oft sehr geholfen! Extra Merci an The_Uncecsorer - Du bist der Wahnsinn! Eure SqueezeLady

Nur meine Affenwelt und kein Aufruf, meine Denke umzusetzen oder es mir gleich zu tun!  

2267 Postings, 652 Tage The_Uncecsorer@ RuhevordemSturm

 
  
    
17
25.05.22 16:07
Deine Aussage

?Der Kleinanleger hat dabei hier aber viel verloren, wenn er bei Deiner "hodl" Strategie immer gehalten hat.?

ist so, wie von Rambokrypto bereits vollkommen richtig angemerkt, definitiv falsch. Denn wenn der Kleinanleger, ich bezeichne die Apes hingegen jedoch lieber als Privatinvestor, ununterbrochen gehodlt hat, dann hat er genau 0 verloren. Denn evtl. zwischenzeitliche Buchverluste werden erst dann zu Verlusten, wenn man diese durch Verkäufe realisiert und solange man dies nicht tut, solange hat man überhaupt nichts verloren.

Zudem wurde hier auch stets von Anfang an größten Wert darauf gelegt, dass einerseits niemand niemanden hier hinterherläuft oder gar sein Handeln danach ausrichtet und andererseits das jeder stets selbst für sich entscheiden muss, was er tut oder auch eben nicht (Stichwort: eigene DD) und ja, meine Beweggründe für ein inzwischen längerfristiges Invest in AMC ist, dass ich an den ganz großen Honey Pot will und dies wird nur über die eiserne hodl Strategie führen. Um mit dieser Strategie erfolgreich zu sein, bedarf es aber vieler Mitstreiter, welche es zweifelsohne weltweit gibt. Auch habe ich hier von Anfang an gesagt, dass man hier nicht in eine klassische Aktie investiert sondern in eine Bewegung. Und ich war auch einer der wenigen hier, der immer und immer wieder auf die Euphoriebremse getreten und immer auch vor schweren Zeiten, die noch auf uns zukommen werden, gewarnt hat und diese Warnungen von mir hätte man auch durchaus zum Traden hernehmen können, aber wenn wir jetzt hier mit dem Traden anfangen, dann werden wir unsere Ziele, fairere Finanzmärkte, nie erreichen und ohne unsere eiserne hodl Strategie wären die weltweiten HF nicht in der misslichen Lage, in der sie sich derzeit befinden und auch wenn dies niemand von den Mainstream Medien es aussprechen will, sehr wahrscheinlich weil sie auch noch nicht einmal das Wissen haben, so hat meiner Meinung die derzeitige Marktverfassung mit unserem Klassenkampf zu tun.

Und jetzt mal ganz ehrlich, so schlecht wie manche denken liegt die AMC - Aktie derzeit gar nicht, denn die Mehrzahl der knapp über 4 Millionen weltweiten AMC Apes ist noch im Plus bzw. im +- O Bereich, während wohl die Mehrzahl der Kleinanleger wohl ihren Gewinn, welchen sie in den letzten 1 - 2 Jahren aufgebaut hatten, mindestens vollständig verloren haben bzw. deutlich im Minus liegen. Es wird ja von manchen Bashern, womit ich jetzt nicht dich meine, immer so getan, als ob derzeit alle Aktien außer AMC fallen. Nein, es gibt sehr viele Aktien, wie z. B. eine Netflix, die sind viel stärker als AMC gefallen und dort war dieser Absturz fundamental begründet, während dies bei AMC nicht der Fall ist. Und hatten wir hier in diesem Thread nicht eine stärkere Marktkorrektur vorhergesagt gehabt sobald unsere ?Freunde? in Schwierigkeiten geraten? Man kann über die Apes sagen was man will, aber diese sind keine dummen Affen. Mit welcher Tiefe diese weltweit diskutieren, da lassen sie die meisten ?Experten? aber alt aussehen, die alle immer nur die selbe Mainstreammeinung nachplappern. Und warum ist das so? Weil es bei Apes inzwischen keine Denkverbote mehr gibt und Apes inzwischen auch wieder gelernt haben, vermeintlich allgemeingültige Meinung zu hinterfragen. Mit anderen Worten, Apes haben inzwischen angefangen wieder selbstständig zu denken.

Aufgrund meiner langjährigen Börsenerfahrung kotze ich über die Finanzwelt inzwischen nicht mehr sondern schüttle wenn nur noch den Kopf, worüber ich aber derzeit definitiv kotze ist die offensichtliche Manipulation der Finanzmärkte und das dies offensichtlich niemanden zu jucken scheint. Die Finanzmärkte waren ja immer schon manipuliert gewesen, aber nicht so wie derzeit.
Kursgewinne halten Bestenfalls nur noch 1 bis 2 Tage. Es ist derzeit so gut wie keine Kapitalbildung mehr möglich, auch nicht mehr in qualitativen Werten, die zudem derzeit zum Teil deutlich unterbewertet sind. Und sollten wir unseren Klassenkampf verlieren, dann werden die Börsen, wie sie derzeit existieren, zur Normalität und einige werden damit auch sehr gut zurechtkommen, aber ich wette, die überwiegende Mehrzahl der Kleinanleger werden dies nicht und das fatale daran ist, ohne Börse wird eine Vermögensbildung fürs Alter nicht mehr möglich sein, sprich, wer mit dem System Börse nicht zurechtkommt, der wird in der Masse keinen sorgenfreien Lebensabend haben.

Und daher muss jeder für sich selbst entscheiden für was er kämpft bzw. was er an der Börse verfolgt und um dies noch einmal explizit zu betonen, jeder entscheidet hier aus freien Stücken was er tut bzw. nicht tut und die anderen liefern lediglich Erfahrungswerte zur Entscheidungsfindung. Hier wurde im Übrigen auch schon einigen nervenschwachen Kleinanlegern der Ausstieg aus dieser Aktie empfohlen. Es ist also nicht so, dass wir hier irgendwelche Anleger zu einer Investition oder zum hodln überreden.

Aber um abschließend noch einmal auf die von dir aufgegriffene Aussage meinerseits zurück zu kommen, wir haben innerhalb des letzten Jahres sehr viel erreicht, alleine schon wegen dem Wissensgewinn, und unsere ?Freunde? wären wie gesagt nicht in der Situation, in der sie gerade sind und diese ist in Wahrheit noch viel fataler als es uns gerade weis zu machen versucht wird. Und wie  hier in einem früheren Posting von mir bereits schon einmal erwähnt, vor der damaligen Finanzkrise 2008 / 2009 hatte es so ähnlich angefangen wie gerade. Schauen wir mal, ob die Finanzwelt und vor allem deren Überwachungsorgane daraus was gelernt haben. Meine ehrliche Meinung? Ich hab da so gewisse Zweifel.

@ KG91

Wenn es gestattet ist, würde ich vielleicht zwei Punkte von dir aufgreifen. Du schreibst, dass eine Insolvenz von AMC unwahrscheinlicher geworden ist. Zum derzeitigen Zeitpunkt muss man sagen, dass eine Insolvenz von AMC komplett vom Tisch bzw. überhaupt kein Thema mehr ist und dies hatte im Übrigen auch Adam Aron bereits letztes Jahr schon so gesagt gehabt. AMC befindet sich bekanntermaßen ja im Angriffs- und nicht mehr im Verteidigungsmodus und genau darin liegt auch das Problem für unsere ?Freunde?. Sie hatten auf eine Insolvenz von AMC gewettet bzw. darauf hingearbeitet und da diese nicht mehr kommen wird, befinden sie sich auch in der misslichen Lage, in der sie sich derzeit befinden und aus dieser kommen sie nur dann wieder mit einem blauen Auge raus, falls AMC Pleite geht (wie gesagt, derzeit ist diese Thematik vollkommen vom Tisch) oder wir das hodln aufgeben, wobei diese Möglichkeit ein größeres blaue Auge hinterlassen würde als die erste Möglichkeit.

Auch übertrifft das Box Office Geschäft derzeit deutlich das Streaming Geschäft, d. h. die Box Office Zahlen feiern einen Rekord nach dem anderen während das Streaming Geschäft wohl erst einmal den Peak während der mehr oder weniger inzwischen beendeten Pandemie hatte bei nun auch für die Streaming Industrie steigenden Kosten.

@ Better_be_green

Diese Thematik hatten wir hier in unsrem Thread glaube ich vor ca. 1 bis 2 Wochen schon einmal gehabt und ich war damals in meinem Posting zu dem Entschluss gekommen, dass ich diese Thematik, dass wenn der AMC Kurs unter 10$ fällt, die Marginanforderungen für unsere ?Freunde? höher werden, für wenig plausibel halte. Wenn dich bzw. die anderen diese Thematik interessiert, dann könnt ihr ja den entsprechenden Post von mir noch einmal raussuchen. Dort hatte ich damals auch beschrieben, wieso ich so zu meiner Meinung gekommen bin.

Ich sehe die Thematik ähnlich wie Roothom, die DTCC bewertet wohl Aktien, welche unter 10$ liegen, mit einer geringeren Sicherheitshöhe (z. B. 75% des Aktienpreises; müsste man jetzt in die entsprechende DTCC Liste schauen) und dies wohl, weil logischerweise Aktien, die ?nahe? an der 0 Dollar liegen bzw. sich dieser Marke annähern, darauf hindeuten könnten, dass es schlecht um die Firma steht (Stichwort: Ausfallrisiko) und da die DTCC ja nicht jede Aktie einzeln bewerten können / wollen, hauen die halt mit der Holzhammermethode pauschal auf alle Aktien mit einem Kurs von unter 10$ drauf. Aber dies hat, wie diesmal bereits von Roothom gepostet, nur auf die Long Positionen und nicht auf die Short Positionen Auswirkungen, d. h. möchte z. B. ein Shortie eine Shortposition z. B. in Apple mit AMC Long Aktien absichern, dann wird diese im Falle, dass der Aktienkurs von AMC unter 10$ fällt nur noch z. B. mit 75% bewertet, sprich mit 7,50$ obwohl die Aktie rein theoretisch 9,99$ Wert hat. Zwar könnte man damit Druck auf Konkurrenten ausüben, wenn man deren Sicherheiten im Wert künstlich senkt, aber dies wäre dann ja wieder eine ganz andere Thematik.

Und diese ?haircut? Thematik bezieht sich lediglich auf die bei der DTCC zusätzlich hinterlegten Sicherheiten, aber nicht auf die Sicherheiten die die Shorties noch einmal bei ihrem Verleiher, sprich in der Regel bei ihrem Broker, hinterlegen müssen. Diese können und werden aller Wahrscheinlichkeit nach ganz andere Bedingungen als die DTCC haben.

@ willi_wuff

Stimmt, dies kommt ja auch noch mit hinzu.

Wie immer lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser ganzen Thematik hier.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1316 | 1317 |
| 1319 | 1320 | ... | 1355  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben