UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.657 0,6%  MDAX 27.867 0,3%  Dow 32.803 0,2%  Nasdaq 13.208 -0,8%  Gold 1.776 0,1%  TecDAX 3.168 0,7%  EStoxx50 3.754 0,8%  Nikkei 28.249 0,3%  Dollar 1,0187 0,1%  Öl 94,1 -0,6% 

Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1660
neuester Beitrag: 08.08.22 10:18
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 41483
neuester Beitrag: 08.08.22 10:18 von: derkleinanleg. Leser gesamt: 11198255
davon Heute: 1510
bewertet mit 98 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1658 | 1659 | 1660 | 1660  Weiter  

16924 Postings, 5068 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

 
  
    
98
20.06.13 10:12
Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1658 | 1659 | 1660 | 1660  Weiter  
41457 Postings ausgeblendet.

2024 Postings, 2473 Tage JohnnyWalkerMeine Spekulation:

 
  
    
1
28.07.22 10:54
Der Hauptaktionär wird über das Bankenkonsortium, welches die nicht bezogenen Bezugsrechte übernommen hat, seinen Anteil weiter aufstocken. Dann über die Börse weiter zukaufen und demnächst ein Übernahmeangebot an die Kleinaktionäre machen.

Bin ge- und entspannt, was da kommt.  

1638 Postings, 1705 Tage BaerStierPantherBezugsrechte

 
  
    
28.07.22 11:03
Es wird nicht viel übriggeblieben sein  

29 Postings, 1694 Tage GespenstBezugsrechte/Verwässerung

 
  
    
3
28.07.22 12:22
Leute,Leute,Leute,
Ist schon erstaunlich, wie uninformiert/ unbedarft so mancher (vermeintlicher) Aktionär ist. Natürlich haben Bezugsrechte, die einem Aktieninhaber kostenfrei zugebucht werden, einen pekuniären Wert, der die Verwässerung des eigenen Aktienanteils am Vermögen der AG ausgleichen soll. Wenn man seinen Anteil, ceteris paribus, nach der KE erhalten möchte, muss man seine kostenlosen BZR ausüben, wenn nicht, kann man sie verscherbeln und erhält damit den Wert der Verwässerung. Das gilt dann auch im Hinblick auf die zu erwartenden Dividenden.
Da Dividenden bei NDX wohl auf absehbare Frist nicht zu erwarten sind, spielt die Verwässerung des eig. Anteils ( eigenes Aktienpaket am Vermögen  ist kleiner geworden falls nicht ausgeübt wurde ) keine Rolle. Die spannende Frage richtet sich daher auf die Einschätzung der Entwicklung der Firma und in Folge auf die Entwicklung des Kurses.
Die ?künstliche? Einrechnung des Wertes des BZR in den Bezugspreis als quasi Opportunitätskosten ist für mich lediglich eine akademische Fingerübung.
Und ob du deinen durchschnittlichen Einkaufskurs senkst, ist völlig Banane, denn bei Verkauf wird dein Gewinn nach der FiFo-Methode und den jeweiligen Einkaufskursen besteuert.

Just my 2cents
 

28573 Postings, 6284 Tage Terminator100@ WoodyXXL

 
  
    
28.07.22 13:31
für 1 neue Aktie benötigte man 4,9 BZR.  da 1 BZR im Schnitt zu 0,50 gehandelt wurde
macht das schon mal 2,5 zzgl. die 5,90  macht  8,40 je Aktie

und geschenkt gab es nichts !!!!!!  
der Wert des BZR wurde am 13.07. von deinem Aktienkurs weggenommen

sh. auch die   EXELENTE   Ausführung von Jonny W
-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

28573 Postings, 6284 Tage Terminator100der Vorteil ............

 
  
    
28.07.22 13:36
.finde ich persönlich:  

mein EK verringert sich nun von 12,20 auf 11,50 und genau da fliegen die alten Aktien aus dem Depot.
die neuen Aktien sind dann endlich mal 2,50 im Plus und bleiben im Depot bis sie sich verdoppelt haben.
-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

111 Postings, 6174 Tage MelloNordex US Markt

 
  
    
28.07.22 14:01
Wie gut ist Nordex denn im US Markt aufgestellt?  

505 Postings, 1090 Tage peter lichtUS Markt

 
  
    
28.07.22 14:07
Zusammen mit Acciona sehr gut  

4432 Postings, 2737 Tage Eugleno@Gespenst

 
  
    
28.07.22 15:52
Richtig. Die BZR wurden kostenlos eingebucht. Ich vermute, dass kein Privatanleger auf die Idee kommt, die BZR käuflich zu erwerben. Die Diskussion hier verleitete zur Annahme, man müsse BZR immer kaufen, egal ob eingebucht.

Da ich eh grad Cash habe, hatte eich einfach mal die BZR -Ausübung beauftragt. Sieht ja so aus, als wäre dies bei gerade +16% nicht die schlechteste Idee gewesen.

Bin ja mal gespannt, was nun noch kommt.  

4260 Postings, 4335 Tage sonnenschein2010oh man

 
  
    
1
28.07.22 16:18
ist doch ned so schwer... manche wollen halt ned verstehen wie so eine
KE zu verstehen ist ;-)

Um so besser, dass trotz (immerhin erfolgreicher KE) jetzt wieder ordentlich Dampf auf dem Kessel ist.  

1638 Postings, 1705 Tage BaerStierPantherMorgen

 
  
    
1
28.07.22 19:46
noch 20% ? Ich wäre dafür  

36 Postings, 207 Tage WoodyXXL@Terminator100

 
  
    
1
28.07.22 21:13
@Terminator100 - du hast Recht - die neue Aktie kostet etwa ? 9,20 und nicht ? 5,90 d.h. erstmals im "Plus" sozusagen mit den heutigen Gewinnen.
Der EK Durchschnitt sinkt minimal - aber sonst bringt es nicht viel, bei einer Bude die nur Verluste schreibt.

Sobald ein Nuller möglich ist, möglichst weit weg von dieser Branche, welche nicht kalkulieren kann und auch niemals lernen wird. Die Energiewende wird es mit wind-Mühlen sicher nicht geben - da diese Firmen bei den Dauerverlusten nicht mehr existieren werden. Die GM Zahlen mit -15% bei Windkraft war schon nicht schlecht - der Rest dürfte mit -5% schon "Happy" sein - ein völlig unbrauchbares Management. Die Zahlen für das Q2 werden in ein paar Tagen ein Horror-Tag werden.  

36 Postings, 207 Tage WoodyXXLKorrektur

 
  
    
29.07.22 09:19
Sollte "GE Zahlen" heißen.  

4260 Postings, 4335 Tage sonnenschein201014. August ...also

 
  
    
01.08.22 12:36
noch 13 Tage dann gibt es MAlen nach Zahlen bei Nordex...

Seit wann werden Q2 Zahlen an einem Sonntag veröffentlicht?

https://ir.nordex-online.com/websites/Nordex/...0/finanzkalender.html  

437 Postings, 3360 Tage Andinity.

 
  
    
4
03.08.22 22:30

Siemens hat ja gestern abermals schlechte Zahlen verkündet. Umsatzprognose wurde auch weiter reduziert und Rendiete liegt jetzt bei - 5,5%.

Dort stehen jetzt auch 2500 Stellen auf der Kippe und das mitten in einer "Energiekrise". Allerdings haben die auch Qualitätsprobleme mit ihren Offshore Anlagen,

dagegen sind die Probleme bei Nordex noch eher gering, aber wie gesagt darf da auch nichts weiter passieren. Zu Schweden konnte ich bisher nichts finden.

„Die Lage bleibt angespannt. Wir sehen, dass die Materialkosten weiter nach oben gehen, und gleichzeitig haben wir langfristige Verträge, die 2021 mit deutlich niedrigeren Preisen geschlossen wurden“, sagte Konzernchef Jochen Eickholt.

Allerdings haben eltiche Rohstoffe den Peak schon erreicht und korrigieren inzwischen wieder. Stahl aktuell  "nur" noch halb so teuer wie letztes Jahr, also von dem Punkt sollte es eigentlich bald eine Entspannung geben. https://www.n-tv.de/wirtschaft/...se-brechen-ein-article23504140.html

Jetzt weiß man nur nicht was Corona im Winter wieder macht und die anderen Meldungen aus China stimmen auch nicht getade optimistisch. Ein weiterer Brandherd fehlt gerade noch. Die Börsen haben aktuell noch die Rosarote Brille auf. 

14.08. die Q2 Zahlen an einem Sonntag sind schon komisch, aber die KE wurden uns ja auch an dem Feiertag serviert, ich befürchte ja das wir dann am Montag darauf wieder gerupft werden.


Positiv sind solche Meldungen wie diese: Acciona wendet jetzt ein neue Montageverfahren für die Blades an bei denen man keinen riesigen Kran mehr benötigt, für den ja auch erst mal die Anfahrt ermöglicht werden muß. Die Blades werden an Stahlseilen direkt am Turm hochgezogen, einfach wie genial und sollte auch einiges an Kosten und Zeit sparen.

https://www.nabrawind.com/bladerunner/

https://www.youtube.com/watch?v=zPko4t3HBH4






 

2831 Postings, 2155 Tage 2much4uWas macht Nordex falscher als die Konkurrenz?

 
  
    
04.08.22 10:56
Ich hab mir grad den 3-Jahresvergleich zwischen Nordex und PNE Wind angesehen. Während Nordex in den vergangenen 3 Jahren gerade mal 10% Plus gemacht hat, hat PNE Wind in den vergangenen 3 Jahren stolze 457% Plus gemacht.

Irgendetwas muss Nordex also sowas von falsch machen... oder andere eben viel besser.  

197 Postings, 936 Tage Wind29Leerverkäufer

 
  
    
04.08.22 18:04
bin gespannt wie weit die neu eingestiegenen Leerverkäufer die Aktie steigen lassen , und ob sie dann über 10? weiter dagegenhalten.  

4260 Postings, 4335 Tage sonnenschein2010PNE

 
  
    
04.08.22 22:09
ist ja keine vergleichbare Konkurrenz, sondern als Projektierentwickler unterwegs...
Da sind halt sehr fette MArgen zu holen... u.a. weil die Windkraft so günstigen Strom erzeugt.

Nordex macht gar nichts "falscher", sondern sehr vieles richtig.
Acciona hat den Insiderblick und hat verstanden, deswegen auch KE auf Niedrigstkursniveau
mit Acciona als Hauptprofiteur....
Jetzt lasst mal die Windgas-Geschichte Fahrt aufnehmen and up we go....

LV haben bei stabilerem Börsenumfeld jetzt keine Chance hier noch große Blumentöpfe zu gewinnen,
es sei denn Nordex haut noch einen raus an Maria Himmelfahrt, wenn die
QII Zahlen kommen... so sie denn kommen ;-)

Bin wie meistens positiv ggü Nordex eingestellt, die Tiefstkurse haben wir gesehen ... so long

 

4260 Postings, 4335 Tage sonnenschein2010Nordex

 
  
    
05.08.22 06:29
ggf. bald wieder im Tec-Dax!

In den Tec-Dax könnten Adtran und Nordex aufsteigen:

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...oht-dax-abstieg-18221575.html
 

16924 Postings, 5068 Tage ulm000Deutschland: Schwacher Windzubau im 1. Hj. 2022

 
  
    
4
05.08.22 15:12
In den ersten 6 Monate des Jahres 2022 gingen lediglich 238 Neuanlagen mit einer Leistung von 976 MW ans deutsche Stromnetz. Dauerhaft stillgelegt wurden im 1. Hj. 2022 109 Anlagen mit 123 MW Leistung. Damit betrug der Netto-Zuwachs im 1. Hj. 2022 129 Anlagen bzw. 853 MW Leistung.

Das Onshore Zubau Niveau im 1. Hj. 2022 ist damit in etwa gleich zum Vorjahreszeitraum. Jedoch muss man bei diesem Vergleich aufpassen, da ja nicht nur Nordex aktuell Teileprobleme hat, vor allem bei den Halbleitern. Alleine bei Nordex sind 22 Turbinen noch nicht in Betrieb, die aber schon seit mindestens Mitte Mai komplett installiert waren. Von dem her kann man schon durchaus davon ausgehen, dass in Deutschland in diesem Jahr rd. 2,3 bis 2,5 GW an Onshore Wind in Betrieb gehen wird. Das wäre ein plus gg. 2021 von 20 bis 30%.

Hier mal die Windparks mit Nordex-Mühlen, die mindestens schon Mitte Mai komplett installiert waren, aber bis Ende Q2 noch nicht in Betrieb gegangen sind. Entweder fehlt der Parkmanagerserver aus China, die neue Betriebssoftware ist wegen der Cyperattacke noch nicht aufgespielt oder das Umspannwerk ist wegen fehlender Teile noch nicht betriebsbereit:

- Repower "Wilhelmshöhe" - BayWa - 36 MW - 8 N149/4500
- "Sputendorf" - Berliner Stadtwerke - 17,1 MW - 3 N149/5700
- "Rommershausen" - 13,5 MW - Energiegenossenschaft Schwalm-Knüll - 3 N149/4500:
- "Dahle" - Landwind - 11,4 MW - 2 N163/5700
- "Gielert" - Abo Wind - 11,4 MW - 2 N149/5700
- Repower "Willebadessen/Altenheerse " -  GLS Energie - 10,8 MW - 3 N131/3600
- "Kladrum-Ost" - WPD - 9,9 MW - 3 N131/3300

Die Top 4 Mühlenbauer nach Neuinstalltionen 1. Hj. 2022 in Deutschland:

1. Vestas 331 MW (+ 36% gg. 1. Hj. 2021)
2. Enercon 292 MW (- 23% gg. 1. Hj. 2021)
3. Nordex 178 MW (+ 98% gg. 1. Hj. 2021)
4. General Electric 120 MW (- 25% gg. 1. Hj. 2021)
....
Gamesa 0 MW (1. Hj. 2021: 78 MW)

44 Nordex Turbinen gingen in Deutschland im 1. Hj. 2022 in Betrieb:

18x N117
12x N149
7x N133
7x N131

Die Nordex Mühle N149 war im 1. Hj. 2022 mit 51 genehmigte Anlagen die Nr. 2 bei den Turbinentypen im 1. Hj. 2022 nach erhaltener Genehmigung, hinter der Vestas V162 (55 Turbinen) und vor der Vestas V150. 13 Nordex N163 wurden im 1. Hj. 2022 genehmigt und man sieht daran, dass so langsam aber sicher auch die N163 im deutschen Windmarkt angekommen ist.

Die Top 5 Mühlenbauer nach Genehmigungen im 1. Hj. 2022:

1. Vestas 571 MW (103 Turbinen)
2. Enercon 474 MW (105 Turbinen)
3. Nordex 391 MW (76 Turbinen)
4. Gamesa 133 MW (23 Turbinen)
5. General Electric 99 MW (18 Turbinen)

Insgesamt wurden in Deutschland im 1. Hj. 2022 1.707 MW Leistung bzw. 334 Turbinen genehmigt und registriert. Laut Angaben der Fachagentur für Windenergie gab zu Anfang August 2022 1.850 immissionsschutzrechtlich genehmigte Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 8.550 MW, die noch nicht in Betrieb gegangen sind.

https://www.fachagentur-windenergie.de/fileadmin/...Halbjahr_2022.pdf
 
Angehängte Grafik:
chart303.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
chart303.jpg

4260 Postings, 4335 Tage sonnenschein2010Top!

 
  
    
05.08.22 16:31
Vielen Dank @Ulm, für diese immer wieder hervorragende Recherche!

Wenn Energiewende kommen soll, muss das beim Zubau mal mehr werden und schneller gehen!  

9068 Postings, 4294 Tage doschauherwind29

 
  
    
05.08.22 17:15
Wer ist aller als Leerverkäufer neu gemeldet worden und mit wieviel ? Nicht nur irgendwas in den Raum werfen, sondern auch die Zahlen dazu bringen.  

1160 Postings, 1329 Tage NaggamolDie Großen haben die Kapitalerhöhungen

 
  
    
06.08.22 18:13
Wohl fleißig mitgemacht.Jetzt wird der Kurs massiv in die Höhe getrieben (ich denk bis min 30 ) um danach wieder jahrelang die Kleinanleger abzuzocken.  

197 Postings, 936 Tage Wind29Leerverkäufer

 
  
    
08.08.22 10:08

197 Postings, 936 Tage Wind29aktuelle Leerverkäufer

 
  
    
08.08.22 10:12

700 Postings, 3489 Tage derkleinanleger81naggamol

 
  
    
08.08.22 10:18
uns was hindert dich daran, dabei zu sein?
Beim derzeitigen EK hätte wohl keiner etwas gegen diesen Anstieg, auch Kleinanleger nicht.

Gut die Siemens Zahlen ziehen uns heute mit runter, aber bei der short-quote könnte es in nächster zeit interessant werden.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1658 | 1659 | 1660 | 1660  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: clever und reich, Lionell, sue.vi