UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Flatscreen an die Wand gelatscht

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.04.06 11:14
eröffnet am: 12.04.06 23:52 von: flashrock Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 13.04.06 11:14 von: flashrock Leser gesamt: 1540
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

78 Postings, 5511 Tage flashrockFlatscreen an die Wand gelatscht

 
  
    
12.04.06 23:52
Tach zusammen,
hat schon jemand Erfahrungen mit lcd / plasma tv Halterungen für die Wand? Das Konzept erscheint mir ziemlich gut, jedoch drängt sich mir gleich die Frage auf wie lange lebt sowas?

Wird die Haltbarkeit von dem TV Geräte durch die ständigen Erschütterungen nicht herabgesetzt und wie lange macht meine Wand das mit? Auch wenn die Dinger nich mehr so ins Gewicht fallen wie die altne CRT Röhren, aber wir alle wissen ja was Hebel mit unserem Geld machen können :)  
Angehängte Grafik:
efw6345500-500.gif
efw6345500-500.gif

7538 Postings, 7057 Tage Luki2kommt auf die Wand an! o. T.

 
  
    
13.04.06 00:04

78 Postings, 5511 Tage flashrocknach der innenisolation kommt schlackenstein..

 
  
    
13.04.06 00:06
oder wie sich dieses schwarze Baumatierial in Steinform nennt.  

7538 Postings, 7057 Tage Luki2ähh,

 
  
    
13.04.06 00:07
wenn es eine gute Wand ist und Du den richtigen Dübel verwendest.

Plasma, kann mehr als 50 Kg Gewicht haben!

gr.  

78 Postings, 5511 Tage flashrockjo

 
  
    
13.04.06 00:08
ich weiss, vor allem wenn das Gestell ganz ausgefahren ist.  

7538 Postings, 7057 Tage Luki2könntest das Teil auch

 
  
    
13.04.06 00:09
an einer Edelstahlplatte anschrauben und die dann an der Wand befestigen ;-)  

78 Postings, 5511 Tage flashrockne

 
  
    
13.04.06 00:11
das prob. dabei ist das es dann fix ist und man den Winkel nicht verstellen kann.  

7538 Postings, 7057 Tage Luki2ne

 
  
    
13.04.06 00:12
den Bügel von Post. Nr. 1 an die Platte mensch ;-)  

78 Postings, 5511 Tage flashrockok

 
  
    
13.04.06 00:14
wenns anfängt zu knirschen weiss ich ja wer sich freiwillg in mein wohnzimmer stellt und den LCD festhällt ;)  

7538 Postings, 7057 Tage Luki2ist es eine Aussenwand? o. T.

 
  
    
13.04.06 00:19

78 Postings, 5511 Tage flashrockjo tragende aussenwand o. T.

 
  
    
13.04.06 00:20

7538 Postings, 7057 Tage Luki2kannst ,

 
  
    
13.04.06 00:32
ja auch zwei Schienen (metall oder Holz) an die wand schrauben von den Boden bis zur Decke an der Decke werden diese mit Querlatte gesichert, somit können die nicht raus.

auf die Schienen die Platte, an die Platte den Träger.

hinter der Platte währe noch platz für eine diskrete Leuchte!

Gr.  

4048 Postings, 5947 Tage HeimatloserHi

 
  
    
13.04.06 08:53
Wenn Du ein paar richtig dicke Rahmendübel benutzt, (z.B.10x140er), dann solltest Du keine Probleme bekommen.
So habe ich schon Tischplatten von einem knappen Meter Tiefe an die Wand gedübelt.

gruß  

78 Postings, 5511 Tage flashrockdank euch

 
  
    
13.04.06 11:14
hinter der Aufhängung is nu noch ne kleine VA Platte damit sich die Halterung nicht in die Gipscartonisolation drücken kann und sich das Gewicht auf der Unterkante etwas verteilen kann.

Ihc halt euch auf dem laufenden für den Fall das ich n Loch im Boden habe.. :)  

   Antwort einfügen - nach oben