UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.784 -1,7%  MDAX 25.823 -2,1%  Dow 30.775 -0,8%  Nasdaq 11.504 -1,3%  Gold 1.807 -0,6%  TecDAX 2.886 -0,8%  EStoxx50 3.455 -1,7%  Nikkei 26.393 -1,5%  Dollar 1,0482 0,4%  Öl 114,9 -0,8% 

WKN 524960 - flatex geht an die Börse

Seite 1 von 123
neuester Beitrag: 30.06.22 19:42
eröffnet am: 16.06.09 18:36 von: Limitless Anzahl Beiträge: 3060
neuester Beitrag: 30.06.22 19:42 von: lehna Leser gesamt: 907751
davon Heute: 1988
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
121 | 122 | 123 | 123  Weiter  

3662 Postings, 5861 Tage LimitlessWKN 524960 - flatex geht an die Börse

 
  
    
26
16.06.09 18:36
Zeichnungsfrist
17.6.09 - 26.6.09

Festpreis ? 3,90 pro aktie  
Angehängte Grafik:
staunen_gr.gif
staunen_gr.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
121 | 122 | 123 | 123  Weiter  
3034 Postings ausgeblendet.

22032 Postings, 7532 Tage lehna#35 Verkauf den Mist??

 
  
    
29.06.22 15:10
Ist längst nur auf der Watch.
Uuups, die Schreiberlinge der Banken (Analysten) folgen dem Kurs.
So hat Jefferies das Kursziel von 33 auf 18 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen.
Motto: Wir Analysten sagen euch morgen, weshalb unser Kursziel von gestern heute nicht eingetroffen ist...



 

10866 Postings, 4684 Tage Raymond_Jamesaktuelle ''kurziele''

 
  
    
29.06.22 15:18
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-06-29_15.png (verkleinert auf 80%) vergrößern
screenshot_2022-06-29_15.png

10866 Postings, 4684 Tage Raymond_Jamesder markt weiß es nicht besser ...

 
  
    
1
29.06.22 15:44

... als die analysten, die selbstverständlich irren können 

die primäre aufgabe der analysten ist gar nicht die prognose von "kurszielen" (z.B. anhand der chart- und markttechnik), sondern die bewertung von aktien nach fundamentalen gesichtpunkten, https://www.lynxbroker.de/boerse/boerse-kurse/...%B6her%20anzusetzen.

 

1118 Postings, 4985 Tage siachjetzt

 
  
    
30.06.22 09:49
sind wir bei meine kz von 9 Euro bald angekommen.  Das hat man noch belächelt . Genauso wie man ich bei über 100 vor splitten verkauft habe. Flatex ist vor dem Kreml gefallen vor zinsangst und Rezession und und ... Flatex braucht keine Bauteile und ist abhängig von irgendwelchen Lieferzeiten. Und leerverkäufer sind definitiv nicht da. Nein clevere Investoren verkaufen und das massenhaft. Flatex hat enorme Vorschusslorbeeren erhalten die sie dann nich liefern könnten. Exorbitanten kosten unsinnige marketingkosten und kundenzahlen die wenig oder nur unterschiedliche trads und deren Anzahl leisten.  Gewinnrückgang und jetzt noch weniger kundenwachstum als prognostiziert.  Zahle die seit 1 1/2 Jahren sich verschlechtert haben. Steigende Inflation werden auch in Zukunft privatanleger die Lust von Aktien nehmen. Aber auch dennoch war und ist Flatex in den letzten 5 Jahren über 800 Prozent gestiegen d.h es wird noch ein erheblicher Abbau stattfinden und das wird es auch. Es ist doch wahnsinn wie einige vor den zahle bei 16 nachgekauft gaben und jetzt wieder über 65% verloren haben.

Mein kurzes kursziel 7,90 euru  

1118 Postings, 4985 Tage siachsorry

 
  
    
30.06.22 10:36
meinte 55 % im minus  

5038 Postings, 5836 Tage albinoEtwas, was die Börsenneulinge.....

 
  
    
2
30.06.22 10:49
....hier nicht zur Kenntnis nehmen wollen ist, daß quasi alle Aktien in den letzten Wochen kräftig verloren haben.  Selbst die allerbesten und solidesten Aktien haben saftige Kursabschläge zu verzeichnen.
Im Sog dieses Crashs an der Börse hat FlatexDEGIRO natürlich auch ganz ordentliche Kursverluste zu verzeichnen.
Wenn jetzt nur die Flatex-Aktie abgesoffen wäre, dann würde ich mir Sorgen machen.  Aber ich handele antizyklisch und kaufe permanent nach, um später in 1 bis 2 Jahren die meiner Meinung nach erheblichen Kursgewinne zu ernten.  Das Unternehmen wird kein rasantes Wachstum hinlegen, aber quartalsweise regelmäßig ordentliche schwarze Zahlen schreiben.
Börsenamateure können gerne weiter in diesem und in anderen Foren jammern und ihre Inkompetenz preisgeben.    

22032 Postings, 7532 Tage lehnaNanana-- ""Börsenamateure können gerne jammern

 
  
    
30.06.22 11:25
und ihre Inkompetenz preisgeben. ""

Wer jammert denn hier??
Wie bei Aldi/ Lidl gibt es doch keinen Grund zu heulen, wenn Preise sinken und man Cash in der Hinterhand hält.
Wer allerdings das Abwärtsgewühl verbohrt aussitzt, hat bei einer soliden Baisse wenig zu lachen.
Momentan wird halt abgespeckt- die Börse ist keine Einbahnstraße.
Und da unser Leitindex Dax seit 2009 von 4.000 auf 16.000 hochgeprescht war, bleibt da wohl auch noch Luft nach unten.
Aktuell wird sogar die 9 angegriffen...
ariva.de
Glaub, Crunch in # 3028 könnte Recht behalten:
Sollte man die 9 brechen, dann könnte hier nochmal ein technisch induzierter Ruck nach unten folgen und die Nähe zur 8? Marke gesucht werden...




 

154 Postings, 2065 Tage Harry86Siach

 
  
    
1
30.06.22 11:37
Hast Du eigentlich den ganzen Tag nichts anderes zu tun als ständig den gleichen Kram zu schreiben über flatex??!

Flatex wird seinen Weg gehen und dass auch weiterhin erfolgreich!

Ob wir nochmal auf 7-8 Euro fallen, macht den Kohl auch nicht fett!

Mittelfristig sehe ich wieder Kurse von 13 Euro und mehr.  

22032 Postings, 7532 Tage lehna#43 Naja Harry

 
  
    
30.06.22 11:44
Letztlich hatte siach mit seinen Prognosen recht-- und nur das zählt an der Börse.
Nicht die Lobhudelei ihrer Papiere von Followern-- die ja im Netz meist nur ihren Liebling pushen wollen...
 

5038 Postings, 5836 Tage albinoHier können manche versuchen.....

 
  
    
1
30.06.22 11:51
......mit ausgesuchten Daten zu manipulieren versuchen:

"DAX von 4000 auf 16000 von 2009 bis 2022"

Ja, 4000 in 2009 nachdem der DAX in 2008 noch bei 8000 Stand und wegen der Subprime-Krise in den USA bis auf 4000 Punkte im Februar 2009 gefallen war.   Ist sehr fair argumentiert, wenn man nur die 4000 Punkte vom Februar 2009 nennt, aber die 8000 Punkte von 2008 verschweigt.
Aber unser Profi Lehna ist ja mit 2 Euro im Februar 2009 eingestiegen und hat sein Depot auf 8 Euro bis Dezember 2022 anwachsen lassen.  Im Januar 2022 hat unser Börsenprofi sein 8 Euro Depot komplett verkauft, da er bereits wusste, daß Putin in die Ukraine einmarschieren würde.
Mal eine realistische Zahl:  DAX in 2015 bei 10000 Punkten.  Jetzt in 2022 bei 12700.   27 % Plus in 7 Jahren bei mindestens 30 % Inflation innerhalb dieser 7 Jahren =  niemand hat die letzten 7 Jahre Geld mit Aktien verdient.
Von 10000 in 2015 auf 12700 in 2022 liest sich natürlich anders als von 4000 in 2009 auf 16000 in 2021.
 

1118 Postings, 4985 Tage siachharry

 
  
    
30.06.22 12:44
sorry so ein Text dauert Sekunden. Musst nicht aggressiv werden..Klar ist es eine Genugtuung wenn ich Kurse über 100 Euro verkauft habe weil die Bilanzen schlecht waren und einige von den börsenprofis Kurse von 200 ausgerufen haben jetzt ihr Quittung bekommen haben. Ich kann nicht verstehen das ich Bilanzen einsehen kann wie jeder und es wird Massenhaft verkauft, zusehen wie man seinen Gewinn und dann noch Zukauf und jetzt dermaßen in den miesen bin als alter Börsenfuchs bezeichne. Zudem warum soll flatex mittelfristig auf 13 gehen.

Es kann auch ein kgv von 2 auch ausreichen.  

Das hat jetzt 32 sec. gedauert und sitze um Flughafen muss warten.
habe Zeit.
 

1118 Postings, 4985 Tage siachflughafen

 
  
    
30.06.22 12:48
unter 9 woooouuu

 

1118 Postings, 4985 Tage siachund es geht weiter

 
  
    
30.06.22 12:52
wahnsinnige investion Marketing
flatexDEGIRO, wird auf den Trikots der Spieler
des FC Si....bla  stehen.

schon toll oder
 

22032 Postings, 7532 Tage lehna#45 Aha Albino-- Fakten sind also Manipulation

 
  
    
1
30.06.22 13:22
und ich bin mit 2 Euro eingestiegen-- hahahahah. weiter so...
Wer glaubt, Börse wär eine Einbahnstraße, sollte andere Hobbys anstreben- z.B. Kuhfladenbingo oder Bürogolf.
Und wenn mal ein kleines bisschen mehr Arsch in der Hose hast, dann bilde dein Depot auch mal im Investor nach. Mach das seit 2008.
Aber dann wohl Schluss mit schlauen Sprüchen des "Starinvestors", weil jeder die Realität sehn kann.
Und nun die nächsten schlauen Sprüche--- ich warte als armer Schlucker...

 

22032 Postings, 7532 Tage lehna#47 Hmmm, siach

 
  
    
30.06.22 13:36
der Abtaucher unter 9 kann auch eine Bärenfalle sein.
ariva.de
Schätze aber, wenn Flatex länger um die 9 rumwuselt und das Ukraine Gemetzel nicht endet, kann die auch brechen.
Nun mal gespannt wie die Master of the Universe (Amis)  nachher drauf sind.
Als gelehrige Lakaien machen wir ja allermeist jeden Wallstreet- Pups nach...
 

413 Postings, 2694 Tage jake001Orientierung an der Wallstreet

 
  
    
30.06.22 13:41
Naja, der Markt macht dem Preis nicht? Und wo liegt das meiste Geld rum? In Dollar an den amerikanischen Parketten. Eigentlich egal, was sich der Europäer denkt und wie er handelt. Die grossen Bewegungen passieren woanders. Und die feed-forwards durch Limit und Stopp-Loss orders verstärken das dann so deutlich, dass niemand mehr gegen den Markt handeln will.  

1118 Postings, 4985 Tage siach@ lena

 
  
    
30.06.22 14:19
sorry es gibt keine Bärenfalle und keine Bullen blabla es gibt Fakten. Ich verstehe manche nicht von einer Woche kam ein Statement raus * kubdenzuwachs revidiert  Umsatz revidiert * passta* Bilanz 180 mill Tendenz fallen über 57 % Marketingkosten. Früher Zukauf organisch degiro.  Hohe Abschreibung Wachstum nulllllll oder nicht das gebraucht als erhofft. Jetzt der Hammer * Sponsoring von einer spanischen fussballmanschaft * mal schauen was das kostet.  Keine divi kein Aktierückkauf und keine Übernahme der Gesellschaft ~ weil unlukrativ und zu teuer.

PS zu bello

Ich glaub es nicht, im den letzten 7 Jahren hat keiner mit Aktien gewinn machen können. unglaublich alleine mit dieser Aktie hätte man jetzt noch knapp 800 % machen können oder 300% in den letzten 4- 5 Jahren.  Jetzt schreibt er von der Inflation was Unsinn.  Die meisten verkaufen um ihr chash ins trockene zu bringen.  Lieber 3% anleihe { bei euch } und 25 % steuern alz zuzusehen wie ich mit nachkäufen innerhalb von 2 Monaten ich wiederhole 2 Monaten fast 60% verlust mache. Also wenn das ein börsenprofi ist lol.

Nein verkaufe, oder du hast mit optionen put abgesichert. Die letzte ist mit 16 gut gelaufen Jetzt bei unter 9 ne gute Sache. Mal ehrlich das Ding war über 3 Milliarden wert und keine nimmt gewinne mit . Die waren größer als eine Mittelständische Bank bei euch. Zudem ist es nich egal ob die Aktie auf 7 fällt denn das sind nochmal 30 % . Eins ist Fakt man kann jetzt verkaufen um Verluste begrentzen und wenn sich der grössemwahn der ceo ändert und die Weltwirtschaftskrise die kommt auch bei 11 einsteigen und mit xx wieder raus.

Wir haben
Inflation
zinserhöhung
Rezession
Weltwirtschaftskrise
Krieg
ezb entscheiden negativ

Das hat es nichtmal Oktober 1929 gegeben. Und wenn einer schreibt wir haben eine chrash kann nur lache alleine 9\11 hat schn 40% innerhalb 3 Wochen gemacht
Alles das steht uns noch bevor .  

22032 Postings, 7532 Tage lehna#52 Siach, nochmal

 
  
    
30.06.22 14:43
Hab keine Flatex mehr, seit dem Zock um die 13.
Da sah es ja ein bisschen nach Bodenbildung aus.
Treib mich als "Börsenverrückter" nur hier rum, da auf einem Haufen Cash hocke und das langweilt.
Also geb ich hier meinen Senf dazu und lausche gerne den "Spezialisten":
Ist ja auch dann oft sehr witzig- grad wenn Follower auf Miesen hocken und aufdrehn, Gas geben.
Dann wird man auch oft verarscht-- jeder Psycho sucht halt seinen Therapeuten....



 

20 Postings, 1311 Tage Fab B.Insiderkäufer konstant vorhanden

 
  
    
30.06.22 15:24
Was mir bei Flatex gut gefällt, ist dass CEO Niehage (über die Carpio GmbH) und CFO Chahrour (über die Dinar Capital GmbH) quasi durchgängig
Aktien kumulieren ( https://www.finanzen.net/insidertrades/flatexdegiro ). In diesem Jahr haben diese beiden Führungskräfte die meisten Aktien zwischen 13 - 18 € gekauft. Die sind also vollkommen von den Perspektiven des Unternehmens überzeugt und haben im Normalfall auch n besseren Einblick. Alle die nun für 8-9 € kaufen, sammeln die Aktien also nochmal günstiger ein.

Ich habe aktuell n Einstand von 12 €, werde mir aber demnächst nochmal ne Charge gönnen. Natürlich kann die Aktie kurzfristig noch weiter deutlich abrauschen, aber ich probiere kein großes Timing, ich lege mein Geld mittel- bis langfristig an und für mich stimmt der Preis in den aktuellen Regionen einfach.  

5038 Postings, 5836 Tage albino@Fab B. Deine ist die Strategie der Gewinner...

 
  
    
1
30.06.22 15:46
....denn nur so verdient man Geld an der Börse:  Kaufen und wenn die Aktie fällt, von der man überzeugt ist, regelmäßig nachkaufen.
Andere hier sitzen angeblich auf "einem Haufen Cash", verstehen aber nicht, daß man an der Börse keine halben Aktien kaufen kann.  Mit den 8 Euro von Lehna könnte man keine einzige Flatex Aktie kaufen und selbst wenn der Kurs auf 8 Euro fallen sollte, dann könnte Lehna maximal eine Aktie kaufen.  Aber selbst dann wäre das nicht möglich, da Flatex noch die Gebühren kassieren will beim Kauf.
Dass die FlatexDEGIRO Aktie inzwischen extrem günstg ist soll noch lange nicht heissen, daß jeder Schüler mit seinem Taschengeld viele Aktien kaufen könnte
In der jetzigen Phase muss man einen kühlen Kopf bewahren.   Zur Zeit fallen selbst die besten Qualitätsaktien.  Eine Aussitzen und Nachkaufen lautet meine Devise.
 

22032 Postings, 7532 Tage lehnaThanks für die Tips

 
  
    
1
30.06.22 15:59
Herr Starinvestor Albino. Öhm, bitte mal dein Depot mailen. Möchte auch mal als Kleingeldler ein paar Gewinne machen...LOL...  

5038 Postings, 5836 Tage albino@lehna Per PN kannst Du mich....

 
  
    
1
30.06.22 16:32
.....jederzeit kontaktieren, falls Du weitere Fragen hast. Bedenke aber, daß Du an der Börse nur erfolgreicht sein kannst, wenn Du über ein gewissen Kapital verfügst, denn sonst fressen dich die Gebühren auf.
Aus der Erfahrung heraus kann ich  den allgemeinen Tipp geben sich nicht verrückt machen zu lassen.  Immoment spielt der Markt verrückt und selbst die besten Aktien werden in den Kurs-Keller befördert.  

1118 Postings, 4985 Tage siachalso

 
  
    
30.06.22 16:34
Wenn ihr auf der sicheren Seite sein willst. Dann das Gegenteil von Weissen wauwau und jbello machen. Dann seit ihr 100 % auf der Gewinnerseite. Seid über 1 jahr knapp 70% verloren und nachkauf mit min 60% verlust. Also immer mit den Markt und gegen die zwei börsenprofis. Kannst nur gewinnen  

1118 Postings, 4985 Tage siachjetzt schiesst sich eiber ganz ins aus

 
  
    
30.06.22 17:52
Ich zitiere wörtlich*Bedenke aber, daß Du an der Börse nur erfolgreicht sein kannst, wenn Du über ein gewissen Kapital verfügst, denn sonst fressen dich die Gebühren auf*

Das schreibt wirklich einer der in einen discountbrocker investiert? Ein Geschäftsmodel das pro trade mit 4.90 wirbt. und keine zusätzlichen Gebühren ( ausser Found managergebüren bleibt).

Ist doch unglaublich das ich in was investiere das ich selber in frage stelle.

Ja der kauft auch eine Klimaanlage im Winter in der Hoffnung das sie im Sommer heizt. Deshalb lese ich gern den trade. Besser als eine Komödie und vorallem informativ.

kennt ihr denn schon * nettoneukunden* von selben aktionär.  Wird bestimmt im BWL und Vwl in Deutschland neu aufgenommen.  

22032 Postings, 7532 Tage lehna#59 Jep siach, hier ist Fun

 
  
    
30.06.22 19:42
Oft Treffpunkt von selbsternannten Sterndeutern, die ihr Papier lobhudeln.
Wer da drauf abfährt, wird auch seinen Frisör fragen, ob das Gefieder geschnitten werden muss.
Oft wird erst geschossen und dann die Birne angeworfen.
Bleibt aber nun spannend, ob Bullen nur labern oder doch den langfristigen Aufwärtstrend um die 8 bis 9 verteidigen werden.
Flatex ist ja nun dank der Baisse verdammt günstig. Bin deshalb am brüten, ob mal wieder einen neuen Zock wagen soll, oder seriöse Bodenbildung abwarte.
Zock deshalb, weil halt der Kriegsfürst im Kreml unberechenbar ist...





 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
121 | 122 | 123 | 123  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben