Greenvironment die 500 % Chance ??

Seite 8 von 53
neuester Beitrag: 24.04.21 23:19
eröffnet am: 01.05.11 19:33 von: maxmansell Anzahl Beiträge: 1319
neuester Beitrag: 24.04.21 23:19 von: Kathrinavvaa Leser gesamt: 215174
davon Heute: 38
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 53  Weiter  

1227 Postings, 3692 Tage Vzt83Alle aggro hier oder wie?

 
  
    
01.11.12 03:15

Was für ein Umgangston hier...

 

119 Postings, 3912 Tage LollyPoPdas sieht ja gut aus

 
  
    
1
01.11.12 09:25

hab wohl alle ihr geld abgezogen, um bei 1red auf die fresse zu fallen

xetra orderbuch 09:24

 

0,015 65.000 23.000 0,050
0,001 502.000 12.000 0,070
- - 2.500 0,099
- - 12.200 0,176
- - 13.000 0,480
- - 1.000 0,750
- - 20.670 0,858
- - 1 1,289
- - 1 10,000
- - 60.000 11,500

 

18166 Postings, 4368 Tage fliege77#171, vor Inso oder danach?

 
  
    
3
01.11.12 14:28
- Wer hier mit mehr als nur Portokasse eingestiegen, dem ist sowie so nicht mehr zu helfen.

Bevor irgendwie erkenntlich wurde, das es sich bei GIV um ein nicht seriöses Unternehmen handelt und auch dementsprechend News das gute Wachstumspotenzial suggerierten, sind hier wohl viele mit mehr als nur Kleingeld eingestiegen.  

6200 Postings, 5034 Tage bernd238Wie lange ist das Unternehmen schon an der Börse?

 
  
    
01.11.12 15:53

1028 Postings, 8379 Tage horstpaul@fliege

 
  
    
2
01.11.12 15:56
man konnte es schon daran erkennen, das es ein Unternehmen aus GB ist und nur am open market gelistet wurde. Naechstes Anzeichen war der aufschub mit dem Entry standard und die ausgabe neuer Aktien ohne Mitteilung an die aktionaere. Das sollten warnhinweise genug gewesen sein. Und es gibt ja noch einen stop loss, das wichtigste an der boerse!!!! Das ist das Boersen einmaleins und wer das nicht beherrscht, der muss eben Lehrgeld zahlen. Hat jeder schon, mich eingeschlossen.

Darueber hinaus stehen auch ueberall Disclaimer die auf  die  Risiken hinweisen. Wer da mit groesseren Summen einsteigt, ist wirklich selber schuld. Gier frisst eben Hirn, bei mir wurde frueher auch einiges weggeknuspert ;).

Wobei es natuerlich auch eine Frechheit ist, das solche Abzocken mehr oder weniger legal sind.

Gruss

hp  

3839 Postings, 3946 Tage Taktueriker81@horstpaul

 
  
    
2
01.11.12 17:49

wahre Worte und ich habe hier sehr viel Lehrgeld bezahlt. Um das wieder reinzugewinnen werde ich womöglich Jahre brauchen, sofern es überhaupt gelingen sollte. Schon krass was Gier und Naivität bewirken können und man an einem Tag(Insomeldung) 78% verliert. Naja, wer nicht hören will muss fühlen. Dennoch könnte diese Erfahrung noch sehr wertvoll für meine zukünftige Investments werden und dann stehen bestimmt auch wieder grüne Vorzeichen... :-)

Alles Gute und ein schönen Abend.

Taktueriker

 

2113 Postings, 3955 Tage Shorthate-2.0Taktueriker

 
  
    
01.11.12 18:00
hab bei Wamu damals an einem Abend fast 100000? Buchgewinn verloren vor lauter Gier!
Das nenn ich naiv :-)  

3839 Postings, 3946 Tage Taktueriker81@shorthate

 
  
    
01.11.12 18:11

kommt auch immer auf seine Vermögensverhältnisse an. Aber das ist schon eine andere Hausnummer. So viel Kohle werd ich wohl im Leben nie besitzen, aber man weiß ja nie...:-)

Good luck weiterhin.

 

6229 Postings, 4537 Tage mo1esZu 180

 
  
    
01.11.12 19:49
Genau , niemand unternimmt was gegen solche Schweine.  

2944 Postings, 4120 Tage Elfer#184

 
  
    
3
01.11.12 20:27

Hast du dich an die Bafin gewandt? Einfach eine Email an die "poststelle-ffm@bafin.de" mit einem kurzen Hinweis zu einer möglichen Marktmanipulation bzgl. Greenvironment schicken. Die antworten dir zeitnah und teilen dir u.U. auch ein Aktenzeichen mit.

Jeder der hier Geld verloren hat, sollte sich die Zeit dafür nehmen. Dass die Bafin aktiv werden kann, zeigt das jüngste Beispiel Taglikeme.

 

3261 Postings, 4171 Tage Chapter-11bafin kann keinem helfen bei aktien im freiverkehr

 
  
    
01.11.12 23:27

2113 Postings, 3955 Tage Shorthate-2.0hier

 
  
    
1
02.11.12 07:01
kann keiner mehr helfen!

Aber

... wenn du meinst es geht nicht mehr, dann .....


:-)  

2944 Postings, 4120 Tage Elfer#186

 
  
    
02.11.12 08:40

Die Notierung bzw das Börsensegment ist doch unabhängig davon. Die Bafin prüft auf eine mögliche Marktmanipulation nach §20aWpHG. Aber natürlich nur wenn sie Hinweise bekommt und dafür sind die geschädigten Aktionäre zuständig.

 

3795 Postings, 4830 Tage schultebrandmüsste ja bald mal eine meldung kommen !

 
  
    
02.11.12 09:29
Berlin, den 20. Juni 2012 - Die Greenvironment Plc (WKN: A1JLT1 / Symbol: GIV1) hat kürzlich von der Firma BRUNO BOCK Chemische Fabrik GmbH & Co KG, Marschacht, einen Auftrag zur Lieferung einer 2x200 kW Mikrogasturbinen-Anlage erhalten. Die Lieferung der Komponenten soll im September 2012 erfolgen. Die Inbetriebnahme ist bereits im Oktober 2012 geplant.  

364 Postings, 4531 Tage ramtto2der letzte

 
  
    
02.11.12 09:39
macht das Licht aus. Ich bin endgültig geheilt von solchen Penny Stocks, das solltet ihr auch sein. Dann haben solche Verbrecher keine Möglichkeit mehr Kleinanleger abzuzocken.
Scheiß bude hier und dabei war sie einmal unter den Top 100 von Deutschland, oder war das auch gelogen?  

978 Postings, 3802 Tage jhntgnne gelogen war das

 
  
    
5
02.11.12 09:59
nicht, compamedia konnte keine nicht nachweisen, dass GIV bei der Bewertung falschaussagen machte. Also scheint es vermutlich wirklich Potenzial und einen strategischen Investor gegeben zu haben.
Wieso nun diese Wendung eintrat wissen wohl nur die Beteiligten. Ob es wirklich nur Unglücklich gelaufen ist, das Management uns von Anfang an mit der Bewertung (ES, SalesPipeline, etc) bewusst getäuscht hat, oder eine Abmachung mit dem Investor getroffen hat um bei einer billligen Insoübernahme hintenrum abzukassieren, gilt es herauszufinden.

Und hierfür sollte jeder der Bafin Druck machen, lieber ne mail zu viel schreiben und denen vllt auf den Sack gehn anstatt diesen Vorfall einschlaffen und vergessen zu lassen. Nur die Bafin kann wenn Sie zum Schluss kommt hier liegt eine Manipulation vor, die Staatsanwaltschaft einschalten.

poststelle-ffm@bafin.de  

119 Postings, 3912 Tage LollyPoPbafin

 
  
    
02.11.12 12:27

wer an die bafin schreibt erhält dieses schöne mustterschreiben als antwort

 

 

 

 

beschwerden an die bafin sind m.a. schon letztes jahr verfasst und mitgeteiltworden . leider gibts bis heute keine resultate, was die beschwerden angeht. denke da wird auch nix mehr kommen. in aktuell anderen beispielen wie taglikeme, welche ebenfalls vom vorwurf der marktmanipulation betroffen ist, viel das handeln der bafin handeln zeitlich wesentlich rascher aus.

PS: der verlustvortrag in 2011 betrug ca.5,6mio, wenn der verlustvortrag für 2012 ebenfalls so hoch war, weiss ma ja wo das Geld der ganzen Kapitalerhöhungen hingeflossen ist. denen stand das wasser schon bis zum hals.

 

 

119 Postings, 3912 Tage LollyPoPnachtrag

 
  
    
2
02.11.12 12:31

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrter Herr Karaß,

 

für Ihren Hinweis vom 02. Oktober danke ich Ihnen. Ihr Schreiben zu Greenvironment Plc habe ich aufgenommen und werde es auf den Tatbestand der Marktmanipulation prüfen. Zur Bearbeitung wurde das Aktenzeichen WA 24-Wp 5100-2012/0066 vergeben. Aufgrund gesetzlicher Verschwiegenheitspflichten darf ich Ihnen keine Informationen über Fortschritt oder Ergebnis der Prüfung mitteilen.

 

 

 

2944 Postings, 4120 Tage ElferDie Bafin

 
  
    
4
02.11.12 15:19

untersucht ja das Ganze und nicht nur das Unternehmen Greenvironment. Alle Beteiligten (das Unternehmen, die beteiligten Banken, Wirtschaftsprüfer, Börsenbriefe, Pusherblättchen, Analysten usw) sind hier potentiell für eine Marktmanipultion heranzuziehen.

Vorallem sowas wie den "angeblichen" Coca-Cola-Deal sollten und werden die sich ansehen...eben alles was eine Anlageentscheidung und die KAufbereitschaft maßgeblich beeinflusst. Aussagen zum Wechsel in den ES natürlich auch.

 

2944 Postings, 4120 Tage Elfer#192

 
  
    
2
02.11.12 17:04

"PS: der verlustvortrag in 2011 betrug ca.5,6mio, wenn der verlustvortrag  für 2012 ebenfalls so hoch war, weiss ma ja wo das Geld der ganzen  Kapitalerhöhungen hingeflossen ist. denen stand das wasser schon bis zum  hals."

Deckt sich mit dem Credit-Report: www2.bizzy.co.uk/cs/reports/bizzyinfo-report-05355615-2012-05-11-09-30-39-3F3A7C30-068D-45C4-B15D-EFF8F3F7E579-79706.htm

 

1555 Postings, 4202 Tage fklookmensch Elfer

 
  
    
2
02.11.12 19:24

 und ich war der Meinung ich kann hier noch mindestens 10000% machen.  ;-)

 

3795 Postings, 4830 Tage schultebrandtja fklook, jetzt müssten die nur noch wissen

 
  
    
02.11.12 19:39
wofür ein verlustvortrag auch gut sein kann.  

6200 Postings, 5034 Tage bernd238Ein ordentlicherVerlustvortrag kann auch ein gutes

 
  
    
02.11.12 19:44
Ein ordentlicherVerlustvortrag kann auch ein gutes Argument für eine Übernahme sein.
Habt Ihr euch das mal überlegt!  

3795 Postings, 4830 Tage schultebrand#bingo bernd 100 pkt !

 
  
    
02.11.12 19:45

3795 Postings, 4830 Tage schultebrandverlustvortrag

 
  
    
02.11.12 19:49
Der Verlustvortrag kann Hauptmotiv bei einer Firmenübernahme sein: dass nämlich die Gewinne eines übernehmenden Unternehmens verrechnet werden dürfen mit den „vorgetragenen“ Verlusten der übernommenen Tochterfirma (vgl. Mantelkauf).  

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 53  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben