Greenvironment die 500 % Chance ??

Seite 46 von 53
neuester Beitrag: 24.04.21 23:19
eröffnet am: 01.05.11 19:33 von: maxmansell Anzahl Beiträge: 1319
neuester Beitrag: 24.04.21 23:19 von: Kathrinavvaa Leser gesamt: 219995
davon Heute: 11
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 43 | 44 | 45 |
| 47 | 48 | 49 | ... | 53  Weiter  

1198 Postings, 5890 Tage kontingentElferiva macht ernst gemeinte Witze

 
  
    
15.09.14 19:03

Elferiva vermutet, ich kontingent = Verfasser versucht Leser zu manipulieren, indem er eine angebliche Auffanggesellschaft für die seit mehr als 2 Jahren insolvente Greenvironment Plc an den Haaren herbeizieht  ... an wem seinen Haaren soll ich denn da gezogen haben, an denen  eine angebliche Auffanggesellschaft für die Greenvironment Plc hängt !?  cool

 

1198 Postings, 5890 Tage kontingentan den Haaren herbei gezogen ? oder nicht !

 
  
    
16.09.14 11:35

Elferiva !   wie lange glaubst Du?  ist - die seit mehr als 2 Jahren insolvente Greenvironment  Plc -  noch insolvent ?   „Insolvent sein“ ist ja kein Dauerzustand !  das weiß Du doch auch ?!

... außerdem ist es korrekt ausgedrückt so:  die GIV-Plc ist seit Sept. 2012 „vorläufig insolvent“ und dementsprechend gibt es dafür auch einen „vorläufigen Insolvenzverwalter“ ... gelöscht ist sie jedenfalls im HR (HRB 129789) noch nicht !!  

... wurde also doch eine nicht! „an den Haaren herbeigezogene“ Auffanggesellschaft für die GIV-Plc gegründet ?!  aber: jetzt gleich als AG nach deutschem Recht: was real möglich ist !  also nicht irreal als "an den Haaren herbeigezogene":  und, was ja ohnehin so für die GIV-Plc vorgesehen war  -und-  die könnte dann auch das „alte“ Geschäft der GIV-Plc fortgeführt haben: bis heute und darüber hinaus ...  


 

555 Postings, 3931 Tage danrichaurelia turbines

 
  
    
1
16.09.14 16:07

1806 Postings, 3830 Tage joey2011Oh, hier ist ja wieder mal was los...

 
  
    
2
17.09.14 13:30
Interessant:
http://istartnetwork.com/startup-idea/...gy/aurelia-turbines-oy/19266

Hier schreibt der Matti, dass er in den letzten Jahren als das UN noch tätig war, was Neues entwickelt hat. Fühlt sich für mich so an, als hätten das GIV Aktionäre finanziert. Da müssten ja eigentlich "immaterielle" Vermögenswerte geschaffen worden sein, die vorhanden sein müssten!? Wenn dies nun anders genutzt wird....???

Jemand mal was vom IV gehört?  

1806 Postings, 3830 Tage joey2011Hier werden die sogar erwähnt...

 
  
    
3
17.09.14 18:43
http://market.ecosummit.net/c/Aureliaturbines

6te Zeile, zweiter Absatz...gut ausgestattet mit immateriellen....

Hat der Matti sich paar gute Leute geholt, wenn die dann anfangen:

https://gust.com/companies/aurelia_turbines  

3659 Postings, 3897 Tage Monaco1#1129

 
  
    
23.09.14 12:05
Jemand mal was vom IV gehört?

Das würde mich auch gerne interessieren ;-)  

1198 Postings, 5890 Tage kontingentgeldistmeins: Genug ist genug 14.08.14 #3256

 
  
    
24.09.14 18:31

So Kontingent ist raus! Begründung: Ich kann diese positiv Grundeinstellung gegenüber MM nicht mehr in meinem Thread ertragen!  ...  für oder gegen „deinen Thread“ kannst Du das tun, aber dem wirklichen MM gegenüber nicht !  das musst Du aushalten oder verdrängen, dass er in seiner Selbstreferenz bei LinkedIn seine Tätigkeiten für GIV nicht verschweigt: Warum auch sollte er das tun !?    ...   siehe  ↓

https://www.google.de/...&gfe_rd=cr&ei=jOkiVLb6GuWg8wfFy4HgCg

Head of Technology
Alea Energy GmbH
November 2012 – Heute (1 Jahr 11 Monate) Berlin und Umgebung, Deutschland

CEO
Greenvironment plc

Juli 2010 – Oktober 2012 (2 Jahre 4 Monate)

Managing Director
Greenvironment Oy

Februar 2002 – Oktober 2012 (10 Jahre 9 Monate)

CEO / CTO
Greenvironment Oy
September 2008 – Juli 2010 (1 Jahr 11 Monate)

 

1806 Postings, 3830 Tage joey2011@kontingent

 
  
    
24.09.14 19:37
Tja, warum?
Also sein Mitwirken bei Alea könnte man noch mit deiner These der Auffanggesellschaft in Verbindung bringen, aber sein Engagement mit dieser Neugründung ist von dem und was sich vielleicht was Altaktionäre erhoffen nun wirklich weit weg. Da nützt auch kein Schönreden.

http://istart.org/startup-idea/green-energy/aurelia-turbines-oy/19266

und wenn hier tatsächlich immaterielle Vermögensgegenstände der Greenvironment genutzt werden bzw. er sich noch damit brüstet in der Zeit bei GIV neue Technologien entwickelt zu haben, die er nun kommerzialisiert, dann geht mir die Hutschnur hoch!Die Alea hat in ihrer letzten veröffentlichten Bilanz (siehe Bundesanzeiger Veröffentlichung) tatsächlich immaterielle Vermögenswerte bilanziert. Mal schauen was die Ende des Jahres drin stehen haben, denn dann ist die nächste Veröffentlichung fällig. Den "smarten Boy" nehm ich dem Matti aber langsam nicht mehr ab.  

1198 Postings, 5890 Tage kontingentHey joey, Du meinst:

 
  
    
24.09.14 21:58

Den "smarten Boy" nehm ich dem Matti aber langsam nicht mehr ab  ...  da wird MM aber traurig sein cool

 

3284 Postings, 4323 Tage geldistmeins#1132

 
  
    
24.09.14 22:10
Jaja eine Vita voller Misserfolge😂😂😂😂

Aber Hauptsache Du hast mal wieder einen Dummen Text abgelassen!  

1198 Postings, 5890 Tage kontingent... und joey !

 
  
    
24.09.14 22:17

… was macht dich so sicher, dass die Nachfolgegesellschaft von GIV mit der Aurelia nicht für beide Gesellschaften Gewinn bringend zusammen arbeitet !?

Aurelia Turbines

”Aurelia has developed a small power plant which, with electrical efficiencies above 45%, is perfect for the growing distributed CHP market.”

Matti is a career energy expert. With degrees in Industrial Economics and Business, Matti spent 6 years at Fortum subsidiaries in the UK and Europe before moving into the biogas and distributed energy business as founder and CEO of Greenvironment. Matti has extensive knowledge of microturbines and small-scale power plants both from a business and technical perspective. Matti is fluent in English, German and Finnish.

https://gust.com/companies/aurelia_turbines


 

1198 Postings, 5890 Tage kontingentgeldistmeins merke:

 
  
    
24.09.14 22:20

Texte können nicht dumm sein: das können nur ihre Verfasser  wink

 

1806 Postings, 3830 Tage joey2011@kontingent

 
  
    
24.09.14 22:45
....nicht für beide Gesellschaften gewinnbringend ?!.... das kann wirklich sein, ob da die Altaktionäre aber was von haben? Beantworte mir doch einfach mal eine Frage: Warum hat man nie eine Stellungnahme gegenüber den Aktionären diesbezüglich abgegeben? Hätte der Matti oder auch der IV machen können, wenn man das wirklich in der Form geplant hätte! Dadurch hätte er/sie sich sicherlich einige Anzeigen bei der BaFin/Staatsanwaltschaft ersparen können, mit denen sie sich sicherlich auch auseinanderzusetzen haben. Meinst du vlt. es gibt seitens der BaFin,... nur keine Ergebnisse, weil der Matti denen erzählt hat: Wartet mal ab....alles wird gut und jeder Aktionär wird irgendwann keinen wirtschaftlichen Schäden erlitten haben? Jetzt reagieren die nicht, weil sie abwarten und letztendlich alles gut wird und sich die Befürchtungen für völlig unbegründet erweisen? Na dann frohes Warten....  

1198 Postings, 5890 Tage kontingentHey joey, Du fragst dich ...

 
  
    
1
25.09.14 10:22

... wenn: ... für beide Gesellschaften gewinnbringend ?! ... ob da die Altaktionäre aber was von haben?   ...   ich denke, wenn eine Nachfolgegesellschaft die die Geschäfte der insolventen GIV fortführen sollte gegründet wurde, geschah das in Abstimmung mit den Gläubigern und den Altaktionären: die ja bis dahin deutlich über 20 Mio. ? in das Unternehmen gesteckt hatten ... es gehört nicht viel Fantasie dazu sich vorzustellen, dass dieselben ihren Einsatz (und mehr) wieder zurück haben wollten: von der insolventen GIV ?  konnten sie das bestimmt nicht !      

Es gibt einen Werthaltigkeitsbericht vom 20. Dezember 2012 von PKF FASSELT SCHLAG Wirtschaftsprüfung & Beratung:  Bericht über die Prüfung gemäß § 183 Abs. 3 AktG zu der Sacheinlage durch Einbringung der Anteile der ALEA Energy GmbH, Berlin in die Q57 AG, Berlin gegen Gewährung von Aktien  ...  dieser Bericht liegt mir vor; Auszüge davon habe ich hier ins Board gestellt, die allesamt Elferiva hat löschen lassen  !?

Dieser Bericht wurde im Auftrag der ALEA GmbH für das/den Insolvenzgericht/verwalter erstellt und notariell beurkundet (Dr. Michel, Notar);  u. a. heißt es dort:

ALEA will Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK-Anlagen) für industrielle Nutzer zur Verfügung stellen und betreiben. Die dafür erforderlichen technische Anlagen sowie die Installations- und Wartungsdienstleistungen können von der Firma Saacke aus Bremen als festem Servicepartner eingekauft werden. Im Unterschied zu den bisher am Markt üblichen KWK-Anlagen sollen in den ALEA-Anlagen Mikrogasturbinen der Firma Capstone Turbine Corporation, USA (Capstone) zum Einsatz kommen, die mit Erdgas als Brennstoff betrieben werden.  ...  

 

1806 Postings, 3830 Tage joey2011Danke kontingent...

 
  
    
2
25.09.14 11:23
Nun ich und ein paar andere Betroffene sind, bzw. waren Aktionäre und die hat keiner informiert. Das letzte was mir im Kopf klingelt, war eine Info vom IV, dass die Anteile wertlos sind und ausgebucht werden. Vielleicht bekommen einmal die Seed Investoren was oder die neuen Investoren, aber dass hier die unzähligen Kleinaktionäre nochmal irgendetwas sehen ist für mich auf Grund der Verhaltenspolitik des Matti und des IV eigentlich nicht denkbar. Wenn das so angedacht gewesen wäre hätte eine einfache Verlautbarung genügt. Oder?  

1198 Postings, 5890 Tage kontingent... denkbar ist hier viel mehr als Du denkst ...

 
  
    
1
25.09.14 13:04

... dass hier die unzähligen Kleinaktionäre nochmal irgendetwas sehen ist für mich auf Grund der Verhaltenspolitik des Matti und des IV eigentlich nicht denkbar. Wenn das so angedacht gewesen wäre hätte eine einfache Verlautbarung genügt. Oder?  ...   eine „einfache Verlautbarung“ zu einer so komplexen Gemengelage wie bei GIV vor oder auch nach der (vorläufigen) Insolvenzmeldung abzugeben: war und ist schlicht nicht machbar ... die Reduzierung der Geschehnisse auf die Person des MM als „Schuldigen“:  ist eine solche „einfache“ Erklärung; die aber der komplizierten Wirklichkeit um GIV nicht „gerecht“ wird bzw. es von der Sachlage her gesehen gar nicht kann: ihr „gerecht“ zu sein  ....  

... im Nachhinein gesehen, hat nach meiner Sichtweise auf dieselben Vor- und Nachgänge bei GIV, MM  „den Fehler“ begangen (aus welchen Gründen auch immer), sharedeals.de (in der Person von Alexander Schornstein alias „Despoina“ ?) ein Interview zu geben;  damit hat er die Daytrader und  Hot-Stocks Zocker auf den Plan gerufen, und denen ist das Gelingen eines Unternehmens, salopp ausgedrückt, scheißegal ... wobei ich im Falle von GIV “sharedeals“ unterstelle, dass sie es hier (auf ihre Art und Weise) durchaus „ernst“ gemeint haben, mit dem was sie zu GIV gesagt haben und mit dem Kredit, den sie GIV nach der Insolvenzmeldung angeboten haben damit GIV weiter machen kann  ...  
     

 

3284 Postings, 4323 Tage geldistmeins#1141

 
  
    
2
25.09.14 16:01
Lustig! Du hast echt einen an der Klatsche!!

Ich darf mal an all die positiven tollen Versprechungen von MM erinnern, schon vergessen was!?

Wer hat denn die QP eingeführt; wer hat eine KE nach der anderen durchgezogen innerhalb der QP und diese dann für sich selber aufgehoben um weitere KE durch positive News durchzuziehen? Waren das die Hot-Stocks Zocker und Daytrader??? Nur ein paar Beispiele!!

Die Bilanz 2011 war schon durch den immateriellen Firmenwert ein Witz!!! Mal abgesehen von den Gehaltszahlungen, die man sich gegönnt hat, ohne richtigen Umsatz zu generieren. Das sind Tatsachen die Du nicht vom Tisch weg wischen kannst!

Ich war in Berlin und habe heute noch das hämische Grinsen eines Mitarbeiters nach Insolvenzverkündung vor meinen Augen!! Warum wohl?

So nun kannste das Posting wg. Beleidigung melden!

Schönen Tag noch Du MM-A....k.......!  

1198 Postings, 5890 Tage kontingentgeldistmeins: welches Geld ist deins !?

 
  
    
25.09.14 17:54

Du schreibst:  Die Bilanz 2011 war schon durch den immateriellen Firmenwert ein Witz!!!

... offensichtlich weißt Du nicht was einen “immateriellen-Firmenwert“ ausmacht  ...  wie hoch würdest Du z.B. den “immateriellen-Firmenwert“ für Apple im Vergleich zum Gesamtwert des Unternehmens einschätzen ?  über oder unter 70 % !?

...  von PKF FASSELT SCHLAG wurde der “immaterielle-Firmenwert“ der insolventen GIV am 20.12.2012 wie folgt ermittelt:

Nach dem abschließenden Ergebnis der von uns durchgeführten Sachkapitalerhöhungsprüfung gemäß § 34 Abs. 1 und § 183 Abs. 3 AktG bestätigen wir aufgrund der uns vorgelegten Urkunden, Bücher und Schriften sowie den uns erteilten Aufklärungen und Nachweisen, dass der Wert der im Rahmen der durch die Gesellschafter der ALEA Energy GmbH in die Q57 AG einzulegenden sämtlichen Geschäftsanteile der ALEA Energy GmbH den geringsten Ausgabebetrag der dafür zu gewährenden 500.000 neuen auf den Namen lautenden stimmberechtigten Stückaktien der Q57 AG mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von je EUR 1,00 je Stückaktie und demzufolge EUR 500.000 erreicht.

Berlin, den 20. Dezember 2012
PKF FASSELT SCHLAGE
Partnerschaft
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Steuerberatungsgesellschaft
Rechtsanwälte

 

3284 Postings, 4323 Tage geldistmeins1143

 
  
    
2
25.09.14 18:52
Dann lies Dir nochmal den GB von GIV durch wie sie den ermittelt haben! Und der Vergleich mit Apple zeigt was Du für einen blödsinn schreibst!

"Im Jahresabschluss wird durch die Konsolidierung der OY ein Firmenwert von ca. EUR 8 Mio ausgewiesen. Der WP schreibt dazu:

Konsolidierungsbedingte Firmenwerte
Im Rahmen der Kapitalkonsolidierung der Greenvironment OY wurden aktive Unterschiedsbeträge in Höhe von TEUR 7.881,0 ermittelt, die nicht einzelnen Vermögensgegenständen und Schulden zugeordnet werden konnten und daher als Geschäfts- oder Firmenwert ausgewiesen werden. Die Geschäfts- oder Firmenwerte aus der Erstkonsolidierung der Greenvironment OY, Greenvironment GmbH und Greenvironment Energy Solutions GmbH werden über einen Zeitraum von 10 Jahren ab dem Zeitpunkt der Erstkonsolidierung abgeschrieben. Die Aufwendungen hierfür betrugen zum
28. Februar 2011 TEUR 459,7. Die erwartete Nutzungsdauer ergibt sich aus den abgeschlossenen Verträgen mit dem Turbinenhersteller Capstone, der der Gesellschaft die exklusiven Vertriebsrechte für diese Turbinen in weiten Teilen Europas."

Und das was Pkf betrifft, was interessiert mich das?

Und um mein Geld musst Du Dir keine Sorgen machen!  

1198 Postings, 5890 Tage kontingentLöschung

 
  
    
25.09.14 20:45

Moderation
Zeitpunkt: 26.09.14 08:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung - (Im letzten Absatz.) Bitte sachlich bleiben.

 

 

1806 Postings, 3830 Tage joey2011@kontingent

 
  
    
25.09.14 21:21
Kannst du mir noch erklären, wie die Alea Energy GmbH zu den immateriellen Vermögenswerten gekommen ist? Der IV hätte doch geäußert, dass keine Masse zur Verteilung steht, die Aktionäre gehen leer aus. Diese immateriellen Werte, die die Alea GmbH nun in die neue AG einbringt, könnten doch wohl schlecht aus der GIV Masse stammen oder man hat den IV verarscht und uns mit...oder Alea GmbH hat hier was für einen Apfel und ein Ei vom IV erworben, was dann über Nacht viel wertvoller wurde? Eine Übertragung hätte ja wohl auch direkt in die AG erfolgen können, wenn sie als Auffanggesellschaft fungiert...irgendetwas stink hier doch! Lt. Bundesanzeiger hat die Alea AG zwar zum Jahresende 2012 ein paar tausend ? an immateriellen Werten in ihrer Bilanz stehen...was immer das auch ist und woher das auch kommt.  

1198 Postings, 5890 Tage kontingentgeruchsfreie Textauszüge ...

 
  
    
25.09.14 23:05

.. aus dem Werthaltigkeitsbericht, zu deiner Vermutung: ...irgendetwas stink hier doch!

Bewertungsobjekt ist die ALEA Energy GmbH, mit Sitz in Berlin ... Gegenstand des Unternehmens ist laut Gesellschaftsvertrag „die Planung, der Vertrieb, die Finanzierung, die Errichtung und der Betrieb energietechnischer Anlagen sowie Energie-Contracting ... Mit der Gesellschaft soll ein ehemaliger Geschäftsbereich der mittlerweile insolventen Greenvironment-Gruppe fortgeführt werden.

Im Folgenden Aussagen zu den „immateriellen Werten“ (Know-How-Träger, Kontakte zu potentiellen Kunden, bereits bestehenden Geschäftsbeziehungen zu strategischen Geschäftspartnern,  Beziehungen zu den einschlägigen Lieferanten und Dienstleistern usw.) die aus der Greenvironment Gruppe übernommen wurden  ...

Bei der Beurteilung des gegenwärtig noch sehr frühen Stadiums der Geschäftsentwicklung wurde berücksichtigt, dass das geplante Geschäftsmodell bereits ansatzweise im Rahmen der greenvironment plc umgesetzt werden konnte und dass zentrale Mitarbeiter in Technik und Vertrieb, die bereits bei der inzwischen insolventen Greenvironment Gruppe beschäftigt waren, an ihre bereits bestehenden Geschäftsbeziehungen zu strategischen Geschäftspartner anknüpfen können und aus der vorhergehenden Beschäftigung bereits über eine konkrete Basis an Kontakten zu potentiellen Kunden verfügen. Da die für den Unternehmenserfolg zentralen Know-How-Träger bereits arbeitsvertraglich an die ALEA gebunden werden konnten, wird davon ausgegangen, dass die Gesellschaft über die erforderlichen personellen Ressourcen verfügt, um ihr Geschäftsmodell auch erfolgreich umsetzen zu können. Die erforderliche Technologie existiert bereits und es kann davon ausgegangen werden, dass notwendige Hardware über die vorhandenen Beziehungen zu den einschlägigen Lieferanten und Dienstleistern auch mit den geplanten Konditionen bezogen werden kann.

 

1198 Postings, 5890 Tage kontingentLöschung

 
  
    
26.09.14 10:26

Moderation
Zeitpunkt: 26.09.14 10:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung - Die beleidigende Aussage im vorletzten Absatz ist weiterhin nachvollziehbar.

 

 

1198 Postings, 5890 Tage kontingentLöschung

 
  
    
26.09.14 11:23

Moderation
Zeitpunkt: 26.09.14 11:43
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Einstellen eines zuvor gelöschten Postings - Der letzte Absatz ist nach wie vor beleidigend. Bitte einstellen.

 

 

1198 Postings, 5890 Tage kontingentzu meinem gelöschten Beitrag #1149

 
  
    
1
27.09.14 18:46

Die Unterscheidung von - immaterieller-Firmenwert : materieller-Firmenwert - dürfte nach meiner Einschätzung bei Apple so um 70 : 30 liegen   -und-   bei GIV so im Verhältnis von 80 : 20 gelegen haben ...  

... hier ein Beispiel von Apple zu dem, was ein immaterieller-Firmenwert „kosten“ kann, wenn man nur den laufend schwankenden „Börsenwert“ Stichtag-bezogen bei der Berechnung desselben berücksichtigt:

Pannen-Update kostet Apple 24 Milliarden Dollar an Wert
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...senwert-a-993877.html

geldistmeins: Du zitierst in #1144 (ohne “Link“ übrigens !): "Im Jahresabschluss wird durch die Konsolidierung der OY ein Firmenwert von ca. EUR 8 Mio ausgewiesen  ... "

...  ist dieser „Firmenwert“ deiner Ansicht nach der - materielle-  +  immaterielle-Firmenwert - von GIV 2011 ?  ...  denn Du schreibst in #1142:   Die Bilanz 2011 war schon durch den immateriellen Firmenwert ein Witz!!! ...  meinst Du damit, dass darin der immaterielle-Firmenwert viel zu hoch angesetzt war ?!

...  wenn ja!  bitte begründen !  sonst kann keiner hier „deinen Witz“ zu dem immateriellen Firmenwert in der von dir interpretierten Bilanz 2011 von GIV verstehen !!

... die Höhe des “immateriellen-Firmenwert“ wird nämlich durch nicht oder nur schwer quantifizierbare Faktoren bestimmt (Gewinnaussichten, Kundenpotenzial, Qualität des Managements, Branchenbedeutung usw.), die eine objektivierbare bilanzielle Erfassung erschweren.  ...  http://de.wikipedia.org/wiki/Immaterielles_Gut  ...

... im Werthaltigkeitsbericht von PKF vom 20.12.2012 musste gegenüber dem Insolvenzgericht/Verwalter in objektivierter Form nachgewiesen werden, dass die Sachkapitalerhöhung auf EUR 500.000 von der ALEA GmbH (EUR 100.000) in die Q57 AG, diesen Wert erreicht (s. #1143) ... dieser Wert stellt dem Bericht zufolge den hauptsächlichen Wert als “immateriellen-Firmenwert“, d.h. den potenziellen aber gleichzeitig realenWert für die Q57 AG / ALEA Energy Solutions AG zu diesem Zeitpunkt dar ...  s. a.: http://peoplecheck.de/handelsregister/BE-HRB_127963_B-236811

...  wo dieser Wert heute liegt ? lässt sich nur nach Wahrscheinlichkeitsgraden und aufgrund der bekannten Fakten „berechnen“:  danach dürfte er inzwischen in einem höheren 2stelligen Mio-Bereich angekommen sein ... jedenfalls ist bis heute weder das Insolvenzverfahren der GIV-PLC Zweigniederlassung Berlin, noch das der GIV GmbH, vom Insoverwalter eingestellt worden  ...  mag sich jeder hier seinen eigenen Reim drauf machen: weshalb nicht !?

 

Seite: Zurück 1 | ... | 43 | 44 | 45 |
| 47 | 48 | 49 | ... | 53  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben