Trading Bougainville Copper (ADRs) 867948

Seite 946 von 948
neuester Beitrag: 19.09.22 21:28
eröffnet am: 29.09.07 00:25 von: nekro Anzahl Beiträge: 23686
neuester Beitrag: 19.09.22 21:28 von: KC001 Leser gesamt: 4451234
davon Heute: 65
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 944 | 945 |
| 947 | 948 Weiter  

387 Postings, 2752 Tage dagobertlchenCharlie77

 
  
    
19.05.22 14:24
Danke für die Info.  

387 Postings, 2752 Tage dagobertlchenZukunft

 
  
    
21.05.22 16:54
Warten, warten, warten... Offenbar machen das alle. Naja, mal sehen  wo wir im Juni stehen.  

387 Postings, 2752 Tage dagobertlchenMeinungen

 
  
    
2
31.05.22 13:15
10 Tage keinerlei Meinungen??  

302 Postings, 5610 Tage kjensw.

 
  
    
31.05.22 15:45
allgemeine Ratlosigkeit  

387 Postings, 2752 Tage dagobertlchenkjensw

 
  
    
1
31.05.22 16:29

746 Postings, 5619 Tage Charly77Wir sind ...

 
  
    
2
31.05.22 17:40

... doch noch nicht im Juni ... wink

 

12 Postings, 394 Tage SunshineMinerEs ist Juni, meine Kerle!

 
  
    
01.06.22 08:44
Looking forward to updates!  

1334 Postings, 5620 Tage Traderevil......Geld und Briefkurse---

 
  
    
01.06.22 08:54

....wenn man sich mal die Kurse anschaut  fällt auf .....sie sind jetzt immer einheitlich nah bei einander   kaum Bewegung und es erinnert etwas an das Kaninchen vor der Schlange. ;-))
Brief leicht steigend leider nicht so bei den Geboten. Da fehlt wieder etwas positives in der Nachrichtenlage.

Geld- und Briefkurse
Handelsplatz Geld-Stk. Geld Geld-Brief Brief Brief-Stk. Spread Zeit

Tradegate 6.009 0,256 ?
          §0,286 ? 5.239 10,49% 08:06:36

L&S RT 0 0,255 ?
          §0,285 ? 0 10,53% 08:41:34

Gettex 1.900 0,252 ?
          §0,29 ? 1.900 13,10% 08:41:51

Stuttgart 17.777 0,251 ?
          §0,282 ? 10.000 10,99% 07:26:41

Düsseldorf 6.000 0,255 ?
          §0,287 ? 5.230 11,15% 08:06:38

Frankfurt 10.000 0,252 ?
          §0,289 ? 15.000 12,80% 08:06:36

München 2.500 0,252 ?
          §0,29 ? 5.000 13,10% 08:06:36

Berlin 6.167 0,244 ?
          §0,292 ? 5.124 16,44% 08:06:34

-----------
>>>>>>>>>>>>

50 Postings, 452 Tage Fuchs_ReinickeMal wieder etwas interessantes

 
  
    
01.06.22 21:23

1334 Postings, 5620 Tage Traderevil.....China & Pzifischer Raum......

 
  
    
02.06.22 12:04
zu #23634

Aktuell wenig los. Warum sind   keine grösseren Verkäufe in Australien erfolgt? Die geo politische Lage wird hier in der NZZ ganz gut beschrieben. Dazu die anstehenden Wahlen auf Bougainville . Das ist mit ein Grund für das`` treten auf der Stelle`` aber das Tempo wird sich ändern ......müssen.

Quelle: https://www.nzz.ch/international/...d=nled&mktcval=164_2022-06-02

Auszugsweise folgendes:

China treibt seine Interessen im Südpazifik voran ? doch der grosse Durchbruch bleibt Peking verwehrt
Der chinesische Aussenminister Wang Yi besucht acht Länder im Südpazifik und schliesst ein bilaterales Abkommen nach dem anderen ab. Das forsche Vorgehen Pekings weckt in Australien und bei einzelnen der Inselnationen Ängste.......................Der grosse Coup blieb Wang allerdings verwehrt. China wollte mit zehn Ländern der Region ein weitreichendes Abkommen abschliessen, das so unterschiedliche Gebiete wie Handel, humanitäre Hilfe, Sicherheit und Datenkommunikation abgedeckt hätte. Nach einem Videogipfel mit den Vertretern dieser Länder am Montag wurde jedoch klar, dass die Inselnationen gegenwärtig nicht zur Unterschrift bereit sind. Laut der Nachrichtenagentur Reuters sagte Wang im Anschluss, es brauche noch weiterführende Diskussionen, um einen Konsens zu finden.
Panuelo, in einem Brief an seine «pazifischen Brüder und Schwestern» sehr kritisch gegenüber dem chinesischen Vorstoss gezeigt. Das von China vorgeschlagene Abkommen verstärke unnötigerweise geopolitische Spannungen und gefährde die regionale Stabilität und Sicherheit, schrieb Panuelo.

Er warnte vor einem Krieg zwischen China und den USA, in dem die pazifischen Länder unweigerlich zwischen die Fronten geraten würden. Das weckt ein Trauma: Viele Inseln im Südpazifik waren im Zweiten Weltkrieg Schauplatz brutaler Schlachten zwischen dem japanischen Kaiserreich und den USA.

Offenbar hat Chinas forsches Vorgehen Ängste ausgelöst: Die kleinen Länder mit ihren beschränkten diplomatischen Mitteln fühlten sich überrollt. Zusätzlich Misstrauen schafft Peking dadurch, dass es sich jeglicher öffentlicher Diskussion verweigert..........

Alarmstimmung in Australien und den USA
Mindestens ebenso besorgt wie einzelne regionale Vertreter sind Canberra und Washington. Schaut man die Welt aus der Perspektive von Down Under an, so wirkt die chinesische Initiative so, als wolle Peking einen Riegel zwischen Australien und den USA bilden. Denn die riesigen Exklusiven Wirtschaftszonen der von Peking umworbenen Länder ziehen sich aneinandergereiht wie ein Zaun durch den Pazifik.............
......Die neue australische Regierung unter Labor-Premier Anthony Albanese hat schnell reagiert: Aussenministerin Penny Wong war bereits kurz vor Wang Yis Ankunft selber in Fidschi. Am Mittwoch ist sie erneut losgeflogen, diesmal nach Samoa und Tonga, zwei weiteren Stopps ihres chinesischen Amtskollegen...........
Für Australien ist es eine Chance, nach dem Regierungswechsel in Canberra ein neues Team am Start zu haben..............

-----------
>>>>>>>>>>>>

50 Postings, 452 Tage Fuchs_Reinicke"Jubilee Australia" zur Panguna-Mine

 
  
    
02.06.22 19:35

Quelle:

https://www.rnz.co.nz/international/pacific-news/...eing-bougainville


Canberra soll Minengesellschaften, die Bougainville im Visier haben, in die Schranken weisen


Eine Interessengruppe fordert, dass Canberra Maßnahmen ergreifen muss, wenn internationale Minengesellschaften in der autonomen Region Bougainville in Papua-Neuguinea aktiv werden wollen.

In einem am Mittwoch veröffentlichten Papier mit dem Titel "Scramble for Resources - The International Race for Bougainville's Mineral Wealth" beschreibt Jubilee Australia die Schritte, die unternommen werden sollten, um ein weiteres Minenunglück wie in Panguna zu verhindern.

Die riesige Mine in Panguna, einst die größte Kupfer- und Goldmine der Welt und das wirtschaftliche Rückgrat von PNG, löste den Bürgerkrieg aus, in dem Tausende von Bougainvillianern starben.

Seit 1989 ist die Mine stillgelegt.

Die Regierung von Bougainville bereitet nun in Zusammenarbeit mit den Landbesitzern die Wiedereröffnung von Panguna vor, um auf dem Weg zur Unabhängigkeit von PNG eine tragfähige Wirtschaft aufzubauen.

Auch an mehreren anderen Standorten auf der Hauptinsel Bougainville sind Minenaktivitäten geplant.

Der Sprecher von Jubilee Australia, Fyfe Strachan, sagte, dass Canberra mehr tun müsse, um die Risiken zu minimieren, wenn solche Unternehmen im Ausland tätig sind.

Sie sagte, dass dies mit einem obligatorischen Mechanismus der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht beginnen könnte.

"Das wäre ein Mechanismus, der von australischen Unternehmen verlangt, die Auswirkungen ihrer Arbeit im Ausland auf die Menschenrechte zu berücksichtigen, diese Auswirkungen abzumildern und gegen Menschenrechtsverletzungen vorzugehen, wenn sie auftreten", sagte sie.

Strachan sagte, ein weiterer Schritt, den sie in den Unternehmensvorschriften sehen möchte, sei die klare Verpflichtung der Unternehmen, wirtschaftlichen, menschenrechtlichen und ökologischen Schaden im Ausland zu vermeiden.

Sie sagte auch, dass eine viel größere Transparenz über die beteiligten Unternehmen - ihre Standorte, Beteiligungen usw. - erforderlich sei.

Strachan sagte, dass es für Menschen, die in abgelegenen Gemeinden leben, oft nicht einfach ist, Nachforschungen über Unternehmen anzustellen.


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

 

387 Postings, 2752 Tage dagobertlchenZukunft

 
  
    
13.06.22 09:27
Monatelanges oder noch längeres Dahintümpeln oder Ruhe vor dem Sturm?
Was denkt ihr? Stehen in näherer Zukunft irgendwelche wichtige Entscheidungen bevor?  

7 Postings, 145 Tage Yeti72Ausgedehntes geopolitisches Tauziehen

 
  
    
14.06.22 07:08
Nach dieser Phase, wird es dann wohl eine Entscheidung geben müssen, sollte den Parteien an der Öffnung gelegen sein. Ohne konkretem Vorortwissen denke Ich aber, dass die Entscheidung bestimmt nicht auf der Insel (Autonomie hin oder her) getroffen wird. Da steht geopolitisch zu viel am Spiel im Indopazifik, also durchhalten?.  

387 Postings, 2752 Tage dagobertlchenYeti72

 
  
    
20.06.22 15:55
Wann rechnest du mit wichtigen News?  

1334 Postings, 5620 Tage Traderevil.......ASX heute...

 
  
    
22.06.22 10:11




....wieder so ein Tag .....7:50  Kurse checken......Nachrichten checken.....Wahlen..... nix neues....

8:20 Überlegung ..raus mit den shares oder halten...... noch mal Kurse checken auf

https://stocknessmonster.com/quotes/boc.asx/

Trades mit Kursverlauf verglichen ...Zockerei mit einstelligenm Volumina .warum??......kopfschütteln....dann die Entscheidung halten jetzt erst recht. ;-)
-----------
>>>>>>>>>>>>

7 Postings, 145 Tage Yeti72Dagobertchen

 
  
    
22.06.22 14:46
I have no clue? Ich halte die Böcke aber schon so lange, dass es mir auf ein paar Monate nicht ankommt?.  

61 Postings, 708 Tage KC001Ich

 
  
    
22.06.22 17:07
frage mich wer bei dieser miserablen Informationslage noch derartig viel abkauft und warum? nicht unwahrscheinlich auch irrationale Gründe.
Es lässt zu mindest noch einen Funken Hoffnung, wobei ich damit rechne, dass es ein Flop wird. Dennoch bleibe ich bis zum bitteren Ende dabei.  

387 Postings, 2752 Tage dagobertlchenWas tun?

 
  
    
22.06.22 18:44
Stop loss bei 0,20? Wie groß ist die Gefahr, abgefischt zu werden?  

387 Postings, 2752 Tage dagobertlchenUmsätze

 
  
    
23.06.22 16:55
Weiß jemand, wie derzeit die Umsätze sind?  

746 Postings, 5619 Tage Charly77#23645

 
  
    
24.06.22 13:32
Die Frage wurde schon in #23625 beantwortet ...  

769 Postings, 2114 Tage Ice-Nine comingDa es gerade so ruhig ist ...

 
  
    
01.07.22 16:37
... an dieser Stelle noch einmal ein DANKE an KC001 für seinen Post #23552 "New Entity" im Mai.

Wer hier aufgrund seines Posts zeitnah nach VÖ für sich die Entscheidung getroffen hatte, die Position glattzustellen, hat immerhin per heute einen Kursrückgang von mehr als 40% vermieden.

Ob der VK mittel- und langfristig für die Verkäufer die richtige Entscheidung war, wird sich zwar noch zeigen müssen. Auf der kurzfristigen Zeitebene war KC001s Post jedenfalls für jene Verkäufer viel Geld wert.  

123 Postings, 1129 Tage SprenglisandurSzenario gerechter Richterspruch + Zukunft

 
  
    
1
01.07.22 17:57
Ja - unser Austauch ist sehr gut und bietet uns allen Vorteile.
Nachstehend vorab noch ein aus meiner Sicht denkbares Szenarion wo schnelles Handeln in umgekehrter Richtung sich dann auszahlen wird.
Wir haben im Moment eine Situation in der wegen der Wahl in PNG vorerst nach wie vor nichts gemacht wird.
Wäre ich der neue Präsident von PNG würde ich "meine" Richter nach Merkelscher Manier zum Abendessen einladen. Diese würden dann später entscheiden, dass BCL sehr wohl die rechtsgültige Lizenz zum Abbau der Mine hat (ich bin nach wie vor der Ansicht, dass dies auch korrekt so wäre).
Damit wäre dann die "New Entity" Belastung hinfällig und der Kurs geht dann dorthin wo er angesichts des Wertes der Abbaurechte hingehört. Als Präsident von PNG mache ich dann einen Deal zum Vorteil beider Inseln (die Zusammenarbeit auf Augenhöhe ist auch für Präsident Torama sehr gut und wichtig - alle andere würde beiden Staaten dauerhaft schaden - die Strategie des Freistaates hatte ich ja vor längerem hier im Forum mal kurz dargestellt).
Wenn der neue Präsident klug handelt und das Gericht gerecht entscheidet, wird es dann den umgekehrten Fall geben und unser Austausch hier im Forum wird zum Vorteil von uns allen werden (spätere Kursexplosion).
Ich spreche dieses aus meiner Sicht denkbare Szenario bewusst vorab an, dann kann jeder das durchspielen und beim Eintreten dieses "Schachzuges" dann schnell handeln.

Die Zukunft für Kupfer ist golden - beispielsweise war die Entscheidung zum Aus des Verbrennermotors in Europa von letzter Woche vor 10 Jahren noch utopisch Jahren (absurd aus Sicht unserer Autoindustrie ist es eigentlich auch heute noch). Die Nachfrage nach Kupfer wird weiter massiv ansteigen und mit den 7 Lizenzen ist unsere Mine dann die größte der Welt!
Alles Gute weiterhin an alle Freunde von BCL - ich glaube nach wie vor an unsere Bougainville Copper (die bald ca. 40 Jahre Geduld werden sich (hoffentlich) auszahlen :-)  

123 Postings, 1129 Tage SprenglisandurPräsident Toroama: Briefing wegen Wahlen in PNG

 
  
    
14.07.22 10:28
Briefing der künftigen Abgeordneten angekündigt:
Medienstatement des Präsidentenamtes: Einladung, neue Abgeordnete zu treffen
In den nächsten drei Wochen wird das Volk von Bougainville unsere vier nationalen Parlamentsmitglieder gewählt haben, die das 11. Nationalparlament von Papua-Neuguinea bilden werden.
Als Präsident von Bougainville lade ich ein, unsere vier neuen Nationalabgeordneten direkt nach ihren Erklärungen zu treffen, bevor sie nach Port Moresby reisen, um die nächste Regierung zu bilden.
Bougainville befindet sich in einem sehr entscheidenden Stadium unserer politischen Reise in die Unabhängigkeit, daher ist es unbedingt erforderlich, dass alle unsere Führer auf allen Ebenen mit den politischen Entwicklungen, die sich zwischen dem Autonomen Bougainville-Regover ereignet haben, gut vertraut sind nment und die nationale Regierung in den letzten zwei Jahren.
Wir haben mit der Nationalregierung einen Zeitplan für die politische Unabhängigkeit Bougainvilles entwickelt, der vorsieht, dass das Ergebnis nicht früher als 2025 und spätestens 2027 erfolgen muss.
Wir haben auch mit der Nationalregierung den Era Kone Covenant unterzeichnet, der den Fahrplan für die Ratifizierung der Referendumsergebnisse 2019 ist.
Es gibt mehrere andere wichtige Vereinbarungen und Prozesse, die in den letzten zwei Jahren von beiden Regierungen eingeleitet wurden, die die Zeitlinie und den Era Kone Covenant ergänzen und den rechtlichen Rahmen für die Unabhängigkeit von Bougainville festlegen.
Die Sicherstellung unserer Unabhängigkeit durch die Ratifizierung durch das Nationalparlament wird vom bald gebildeten 11. Parlament von Papua-Neuguinea erfolgen, einem Parlament, an dem unsere vier neuen Nationalabgeordneten teilnehmen werden.
Es ist wichtig, dass unsere neuen Nationalabgeordneten diese Prozesse verstehen, damit sie die gefühlten Bedürfnisse und Bestrebungen der Bevölkerung von Bougainville besser repräsentieren und die wahre Stimme der Unabhängigkeit in den Hallen des Nationalparlaments sein können.
Dies sind die letzten PNG-Nationalen Parlamentswahlen, an denen Bougainville teilnehmen wird, also müssen unsere neuen Nationalabgeordneten mit der Autonomen Regierung von Bougainville zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass Bougainville nichts weniger als die Unabhängigkeit erreicht, wenn das Referendum Resul Diese werden vom 11. Nationalparlament ratifiziert.
Jetzt ist nicht die Zeit, unsere Unabhängigkeitsbestrebungen zu gefährden. Wir haben für die Unabhängigkeit gekämpft und gestorben, wir haben Frieden für Unabhängigkeit geschlossen und in einem international anerkannten Referendum einstimmig für Unabhängigkeit gestimmt. Es ist unser göttliches Recht und wir werden nichts weniger als Unabhängigkeit für die Menschen von Bougainville haben.
Hon. Ismael Toroama, MHR
Der Präsident

=> Nach Vollzug der Wahlen dürfte auch in Sachen BCL neues zu erfahren sein; ein fairer Deal auf Basis von BCL wäre für beide Seiten gut, alles andere wäre für die Zukunft beider Staaten sowohl kurz-, mittel und auch langfristig unklug!  

123 Postings, 1129 Tage SprenglisandurMit Gottes Hilfe wird es klappen!

 
  
    
20.07.22 16:17
Massenversöhnung
Die nicht abgeschlossene Panguna-Mine wird oft als das Herz des Bougainville Bürgerkriegs (1988?1997) bezeichnet, der vor über dreißig Jahren zur Schließung einer der größten Kupfer- und Goldminen der Welt führte.
Der Konflikt erwies sich als eine, wenn nicht die dunkelsten Perioden der modernen Geschichte Papua-Neuguinea mit der Zerstörung von Milliarden Kinas, dem Verlust von über zwanzigtausend Leben und dem größten einzigartigen Aufruf des Papua-Neuguinea Def Ense Kraft.
Während die Gespräche über die Wiedereröffnung der Mine anstehen, hat die Autonome Regierung von Bougainville unter der Führung von Präsident Ishmael Toroama begonnen, sicherzustellen, dass die Grundbesitzer des Panguna-Gebiets sich in dieser Frage einig werden und sich dafür einsetzen rly versöhnt.
Gestern Morgen wurde der erste Teil des Guava-Massenversöhnungsprogramms erfolgreich abgeschlossen.
Der Bougainville Council of Churches hat heute Morgen um 4 Uhr einen Morgengottesdienst in der Panguna-Minegrube geführt, an dem der ABG Chief Secretary, Shadrach Himata und eine Reihe von Abteilungsleitern
Eine formelle kombinierte Sonntagsmesse fand in der ehemaligen Gemeinde Panguna statt, in der sich die Clans Kurabang und Bakoringku versöhnten.
Beide Clans erkannten an, dass die Gleichgültigkeit und die Machtkämpfe zwischen den Kurabang- und Bakoringku-Clans, die durch die lokale allgemeine Opposition gegen den Rio Tinto angeheizt wurden, Bougainville Copper Limited betrieben, was zum Bougainville
Das Guava-Massenversöhnungsprogramm wird im Rahmen der Panguna-Mine-Dialog Strategie umgesetzt - eine von lokalen Führern entwickelt und vom Bougainville Executive Council unterstützt, um 63 offene Fälle zu lösen
Komponente A dieser Strategie deckt eine Reihe von Prozessen und Aktivitäten ab, mit dem letzten Ziel, offene Fragen zu lösen und über eine mögliche Wiedereröffnung des Bergwerks auszuhandeln
Nach den Versöhnungen wird Präsident Toroama nächste Woche Guava Village und das Grab des revolutionären Anführers Francis Ona besuchen.
Präsident Toroama, der Kommandeur der Revolutionären Armee von Bougainville war, wird auch offiziell die Standing Orders der BRA von 1990 widerrufen, um die Einstellung aller Feindseligkeiten und Aktivitäten der BRA auf Bougainville zu signalisieren.

 
Angehängte Grafik:
panguna_bcl_gottes_seegen.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
panguna_bcl_gottes_seegen.jpg

Seite: Zurück 1 | ... | 944 | 945 |
| 947 | 948 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben