UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Nationalismus stoppen

Seite 964 von 990
neuester Beitrag: 26.09.21 08:45
eröffnet am: 09.08.17 01:22 von: Zürngott 2 Anzahl Beiträge: 24746
neuester Beitrag: 26.09.21 08:45 von: yurx Leser gesamt: 2343128
davon Heute: 1144
bewertet mit 64 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 962 | 963 |
| 965 | 966 | ... | 990  Weiter  

5414 Postings, 1345 Tage FernbedienungLöschung

 
  
    
6
27.07.21 07:27

Moderation
Zeitpunkt: 28.07.21 15:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

5414 Postings, 1345 Tage FernbedienungUnd natürlich gibt es

 
  
    
27.07.21 07:27
dafür ein witzig von mir.  

9984 Postings, 7691 Tage major07:27

 
  
    
7
27.07.21 08:44
Vor einiger Zeit gab es eine Gruppe die in deren Titel irgendwas von "Eigenhass"  stand, vermutlich sollte das das Gegenteil von "Fremdenhass" meinen.

Das mit den "Systemtreuen" ist auch schon wieder so eine Sache, ich z.B zahle Steuern wenn ich Geld (durch Arbeit) erwirtschafte,  bin also auch dem System treu und den Linksextremen wird eigentlich Anarchismus (von altgriech. anarchia, Herrschaftslosigkeit)  unterstellt,  was letztendlich das Gegenteil von Systemtreue ist. https://www.kas.de/de/web/linksextremismus/was-heisst-anarchismus-

Vermutlich sind mit den Systemtreuen diejenigen gemeint, die sich nicht an der Delegitimierung des Staates beteiligen.

Zitat:
Unsere demokratische Grundordnung sowie staatliche Einrichtungen wie Parlamente und Regierende sehen sich seit Beginn der Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie vielfältigen Angriffen ausgesetzt. Demokratische Entscheidungsprozesse und die entsprechenden Institutionen von Legislative, Exekutive und Judikative werden in sicherheitsgefährdender Art und Weise delegitimiert und verächtlich gemacht. Verschwörungsmythen wie QAnon oder andere antisemitische Ressentiments werden dabei ebenso bemüht, wie weitere aus rechtsextremistischen oder "Reichsbürger"- und "Selbstverwalter"-Zusammenhängen bekannte Stereotype.
ZitatEnde/Quelle:  https://www.verfassungsschutz.de/SharedDocs/...-04-29-querdenker.html  

16553 Postings, 4752 Tage ulm000Systemtreue ?

 
  
    
7
27.07.21 10:34
Was nun genau systemtreu heißt weiß ich nicht, denn ich bin durch und durch ein Demokrat, bin kein Wutbürger, wobei mir natürlich auch nicht alles gefällt wie es bei uns läuft, aber das ist ganz Normal in einer Demokratie, da eine Demokratie nie ohne Konsens funktionieren kann, ich bin vor allem kein systemfeindliches Schlafschaf und ich will auch keinen starken Mann/Frau an der Macht in Deutschland haben.

Zudem bin ich kein Putin Stiefellecker-Freund wie es ja die AfD Tag ein Tag aus zelebriert, dass Russland das gelobte Land sei. Vor 2 Wochen forderte AfD Chef Chrupalla bei einem seiner zig Russlandbesuche ein ?Europa von Lissabon bis Wladiwostok?:

https://www.welt.de/politik/deutschland/...in-der-Selbstlaehmung.html

Man kann nun zu Alexej Nawalny stehen wie man will, aber dass Chrupalla auf eine Frage folgendermaßen antwortet "Nawalny ist keine Opposition" entlarvt den Chrupalla in Gänze:

Auf Linie mit Moskau:

https://www.n-tv.de/politik/...Russland-ausbauen-article22642806.html

Mit all seinen Aussagen unterstützt der AfD Chef Chrupalla voll und ganz Putins Macht-pläne/fantastereie inkl. dass dann bei uns u.a. wohl die russischen Oligarchen Deutschland  übernehmen würde.

Das alles mit AfD/Putin hat nichts mehr mit den krassen Widersprüchen bei der AfD zu tun. Da steckt schon bei weitem mehr dahinter, ein AfD System, das von unserer Demokratie rein gar nichts hält. Ich sehe das so und für mich wird das auch zunehmend von der AfD nach außen transportiert.

Die AfD unterstützt ein Russland, das unter Putin mit Demokratie kaum noch was zu tun hat, aber bei uns schreit die AfD etwas von Meinungsfreiheit und dass sie eine freiheitliche Partei sei. Das alles ist schlicht weg für mich gelogen, denn eine Partei, die so extrem auf Putin steht, kann nicht für Freiheit und für freie Meinungsäußerung stehen. Das hat sich mal wieder gestern gezeigt wie undemokratisch Russland unter Putin ist:

Russland sperrt Dutzende Internetseiten von Kremlkritikern:

https://www.stern.de/digital/...iten-von-kremlkritikern-30632274.html

Putin macht 3 Monate vor den Wahlen in Russland die Opposition mundtot und das hat so gar nicht mit Demokratie und Freiheit zu tun:

In Russland sind mittlerweile weite Teile der Opposition und zahlreiche kritische Medienprojekte nicht mehr im Internet frei erreichbar. Der jüngste Schlag der Zensur richtet sich vor allem gegen das Netzwerk des bekannten Oppositionellen Alexei Nawalny:

https://netzpolitik.org/2021/...ert-fast-50-oppositionelle-webseiten/

Vor 3 Monaten hat Putin extrem Demonstranten eingeschüchtert, mit niederknüppeln und Gefängnistrafen und auch das hat 0,0000000000 mit Demokratie und Meinungsfreiheit zu tun:

Die Sicherheitskräfte in Russland gehen massiv gegen Anti-Putin-Proteste vor. Festgenommene Studierende mussten ihre Unterwäsche ausziehen- Tausende bei Anti Putin Protesten festgenommen:

https://www.fr.de/politik/...alny-proteste-palast-kreml-90184475.html

Will die AfD in Deutschland etwa den Great Reset mit Putins Hilfe erreichen ??
 

16553 Postings, 4752 Tage ulm000Querdenker mit 4.200 ? Geldstrafe

 
  
    
5
27.07.21 11:56
Ein Querdenker aus dem Erzgebirge, der bei den gewaltätigen Anti Corona Demos in Zwönitz einen Polizisten angegriffen hat, der daraufhin verletzt war, wurde gestern wegen gefährlicher Körperverletzung bei Angriff auf Vollstreckungsbeamte in einem minderschweren Fall zu einer Geldstrafe von 4.200 ? (120 Tagessätze zu je 35 Euro) verurteilt.

https://www.bild.de/regional/chemnitz/...olizisten-77202658.bild.html

Dieser Querdenker wurde übrigens von dem bekannten Neonazianwalt Kohlmann verteidigt.

Bei der gleichen Anti Corona Demo hat die AfD Städträtin Margitta Böttcher einen Polizist in die Hand gebissen. Auch diese Dame, die sich nun als Reichsbürgerin geoutet hat, steht demnächst vor Gericht:

https://www.bild.de/regional/chemnitz/...-gebissen-76386754.bild.html

Ein Reichsbürger ist mal mit Sicherheit nicht systemtreu. Ist ein Reichsbürger nun ein systemkritisches Schlafschaf oder ein systemfeindliches Schlafschaf ?  

103378 Postings, 7866 Tage KatjuschaIch bin auf etwas Verstörendes gestoßen

 
  
    
5
27.07.21 13:28
aber ihr seid vorgewarnt

https://www.shz.de/lokales/ostholsteiner-anzeiger/...rWtUPiSUrqCSimQ0
-----------
the harder we fight the higher the wall

9984 Postings, 7691 Tage majorImpfgegner: Grenze überschritten

 
  
    
5
27.07.21 13:50
Wer die Coronapolitik mit den Verbrechen des Nationalsozialismus vergleicht, soll in Bayern nun wegen Volksverhetzung belangt werden.
 

7414 Postings, 5501 Tage Vermeerich versteh nicht, was dich verstört, Katjuscha

 
  
    
27.07.21 14:06

103378 Postings, 7866 Tage Katjuschadas sind halt kulturelle Unterschiede

 
  
    
2
27.07.21 14:08
Ich bin halt Proleten-Ossi

Da verstört mich der Adel in irgendwelchen Schlössern, und dazu noch schlecht gekleidet, schon mal generell. In diesem Fall kommt das Offensichtliche noch hinzu.
-----------
the harder we fight the higher the wall

54006 Postings, 5709 Tage Radelfan@major: Das hatten wir gestern schon mal

 
  
    
3
27.07.21 14:08
https://www.ariva.de/forum/...us-stoppen-544795?page=962#jump29526197

und auch schon die Relativierung aus Ösiland:
https://www.ariva.de/forum/...dich-impfen-574252?page=64#jump29526413
-----------
Dies ist meine eigene Meinung, daher keine Quellenangabe möglich!.

91530 Postings, 2075 Tage skaribuLöschung

 
  
    
27.07.21 16:07

Moderation
Zeitpunkt: 29.07.21 11:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

91530 Postings, 2075 Tage skaribuAm Ende kommt das zusammen, was zusammen gehört?

 
  
    
4
27.07.21 16:58
In autoritärer Gesellschaft - Von Storch bei Bolsonaro

https://www.tagesschau.de/ausland/...lsonaro-syrien-russland-101.html


Btw: Die Löschung von meinem Posting # 16:07 hab ich selbst veranlasst. Ich habe mich versehentlich mit einem user beschäftigt?

 

91530 Postings, 2075 Tage skaribuDie patriotischen Aktivisten:

 
  
    
5
28.07.21 06:15
Wie die Neue Rechte versucht, Hass und Rechtsextremismus zur Popkultur zu machen

https://correctiv.org/menschen-im-fadenkreuz/2021/...ultur-zu-machen/



Der Artikel ist zwar schon vom 28. Juni 2021, an Aktualität hat er mMn deswegen aber in keinster Weise verloren. Sorry, wenn er hier schon gepostet wurde?



 

16553 Postings, 4752 Tage ulm000Querdenker Chef Ballweg ist Reichsbürger

 
  
    
8
28.07.21 11:52
Der Querdenker Chef  Michael Ballweg ist schon länger "Staatszugehöriger" im Königreich Deutschland, dessen König der mehrmals vorbestrafte (z.B. wegen Finanzbetrug) Reichsbürgers Peter Fitzek ist. Ballweg hat auch sein Unternehmen "Querdenken", das ja mit Lizenzen, Querdenkerartikelverkauf, Spenden und Busfahrten, viel Geld verdient, im Oktober 2020 beim Königreich Deutschland angemeldet.

https://anonleaks.net/2021/optinfoil/...gRloK3E3tUJ7XtNoDhswSxHDYJd4s

Der baden-württembergische AfD Landtagsfraktionschef Gögel sagte gestern in einem Fernsehinterview, dass  die"Querdenken"-Bewegung ins Extreme abgeglitten ist und damit kann sie die Bürger, die normalen Bürger, nicht mehr vertreten."  AfD Mann ist auch für die Corona Impfungen.

Wie komplett widersprüchlich diese AfD ist zeigt eine weitere Passage von diesem Fernsehinterview zum Thema menschengemachter Klimawandel:

"Die Umwelt und das Klima verändern sich, die Katastrophen werden häufiger, die Extreme werden stärker - und da hat der Mensch sicher einen Anteil daran. Es gibt auch Menschen in unserer Partei, die bezweifeln das. Da gehöre ich nicht dazu":

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/...f-goegel-100.html

Schon interessant wie weit einzelne AfD Eliten bei wichtigen politischen Themen auseinander liegen oder ist das die AfD Taktik/Strategie bei einem großen Öffentlichkeitsauftritt, also nicht in der Blase, sich gegen ganz klare Mehrheiten im "deutschen Volk" zu wenden ??  

91530 Postings, 2075 Tage skaribuOperation Volkstod - Rede zum Faschismus

 
  
    
4
28.07.21 12:29
Black-Metal Song (mit Liedtext zum Mitlesen) für die Mittagspause:

 

16553 Postings, 4752 Tage ulm000Mein Tweet des Tages

 
  
    
7
29.07.21 11:17
Angehängte Grafik:
afd854.jpg (verkleinert auf 84%) vergrößern
afd854.jpg

9893 Postings, 7276 Tage der boardaufpasserLöschung

 
  
    
1
29.07.21 11:22

Moderation
Zeitpunkt: 29.07.21 18:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

91530 Postings, 2075 Tage skaribuJetzt fühl ich mich diskriminiert,

 
  
    
2
29.07.21 12:04
da ich kein Twitter habe.  

55264 Postings, 4859 Tage Fillorkillmein Zwischenstand zur Impfe vom 29.07.

 
  
    
6
29.07.21 12:59
Ich zitiere mich mal selbst, weil das Thema lebenspraktisch irgendwann jeden betreffen wird:

Man kann sich entweder kontrolliert qua RNA-Impfe* infizieren und dabei mit einer Wahrscheinlichkeit von 80-100 % den fatalen autoimmunen Verlauf - verantwortlich für die schweren Coviderkrankungen, der Rest ist 'Grippe' - ausschliessen oder qua Virus und dabei ein deutlich höheres Risiko auf einen eben solchen Verlauf in Kauf nehmen. Der Grund dafür: Der autoimmune Verlauf entwickelt sich aus der angeborenen indifferenten Immunreaktion, eine Phase, die mit der Impfe übersprungen wird. Das Endergebnis beider Infektionswege ist dann wieder dasselbe, nämlich eine coronaspezifische Immunantwort erzeugt zu haben. Einen dritten, 'neutralen' Weg gibt es nicht.

Das tatsächliche individuelle Risiko ist massgeblich eine Funktion beeinflussbarer und unbeeinflussbarer individueller Variablen - vor dem Hintergrund, dass die Weise wie die autoimmune Reaktion zustandekommt und welche Rolle das Virus dabei spielt bis auf weiteres eine Black Box bleiben wird. Und unter der Bedingung, dass bis auf weiteres keine kausalen Behandlungsmöglichkeiten verfügbar sein werden ! Dies gilt heute für alle Autoimmun-erkrankungen, auch wenn die epigenetisch orientierten Modelle - zu denen die RNA-Impfe übergeordnet zählt - sich an kausale Mechanismen des Immunsystems sukzessive heranarbeiten.

* Tot und Lebendimpfstoffe sind sowieso vom Tisch, Vektorimpfstoffe auch weil das Problem der verktorspezifischen Immunreaktion nicht gelöst ist und natürlich weil sie im Gegensatz zu den RNA-Impfen den Zellkern invadieren, was ein nach oben offenes Risiko impliziert. Letzteres gilt auch für andere (potentielle) DNA-Stoffe.

Diverse functional autoantibodies in patients with COVID-19
www.nature.com/articles/s41586-021-03631-y
-----------
a la primera línea en pandemia

9984 Postings, 7691 Tage major..

 
  
    
7
29.07.21 13:40
Momentan haben wir doch irgendwie eine dubiose Situtation. Die 7-Tage-Inzidenz steigt, es gibt Geimpfte und Ungeimpfte, man spricht von Einreisekontrollen, der Geimpfte braucht dann angeblich nicht Quarantäre. Meiner Meinung nach könnte man somit wieder zurück zur "Normalität",  der Geimpfte kann sich infizieren, wobei dann der Krankheitsverlauf angeblich milder verläuft und der Ungeimpfte schützt sich durch Eigenverantwortung.  In der Politik beginnt allmählich die Diskussion was die 7-Tage Inzidenz eigentlich noch Wert ist,  mMn. darf man jetzt auch nicht mehr die Infizierten zählen, sondern nur noch die tatsächlich Erkrankten. Ich hoffe das unsere Verantwortlichen auch immer einen Blick nach England werfen, dort waren vor der großen Öffnung am 19.7ten auch schon zahlreiche Großveranstaltungen (Fussball, Golf, F1 ) .. ich denke in zwei, drei Wochen sollte auch für die Krauts die Stunde der Wahrheit kommen  

91530 Postings, 2075 Tage skaribuSeh ich ähnlich major: Wir können nicht ewig

 
  
    
7
29.07.21 15:14
einen Lockdown nach dem nächsten machen?Corona wird uns schließlich in irgendeiner Form ?bleiben?. Noch dazu haben wir immer mehr Wissen über Covid-19 und vielleicht irgendwann sogar ein Medikament gegen die Krankheit selbst?immerhin forscht die ?ganze Welt? ja aktuell auf Hochtouren deswegen. Die Entwicklung von Impfstoffen war ja nur ein ?erster Schritt??

Wegen den ?Ungeimpften denke ich, dass sich dieses Thema sowieso über kurz oder lang von selbst erledigen wird, wenn die befürchten Todesfälle infolge der Corona-Impfung ausbleiben und das ?Testen? irgendwann aus der eigenen Tasche bezahlt werden muss?das geht ja auf die Dauer ganz schön in?s (eigene) Geld.
Die Impfquote wird dann mMn ganz von allein ansteigen?auch wenn?s viele sicher nicht offen zugeben werden?der eigene Stolz und so. Aus ?Impf-Skeptikern? werden dann auf einmal ?Geimpfte?. Eine von der Politik eingeführte ?Impfpflicht? aller Bürger braucht?s da mMn gar nicht. Evtl bestehende Befürchtungen in diesem Zusammenhang kann man mMn in Deutschland (!) unter ?Wahlkampfgetöse? einordnen.
Für bestimmte Berufsgruppen (z.B. Medizinisches Personal) kann und wird es vom jeweiligen Arbeitgeber (nicht bon der Politik!) wahrscheinlich abweichende Sonderregelungen in Sachen einer ?Impfpflicht? geben können?.
Und die paar harten ?Impfgegner? spielen schließlich in erster Linie mit ihrem eigenen Leben?.sollen sie doch?mehr als ihnen ein ?Impfangebot? machen kann man ja nicht.

Die Politik wird mittelfristig nur mehr dann eingreifen, wenn die Kapazität der Intensivbetten wieder problematisch wird.
In den Krankenhäusern dürfte es mMn künftig ?dauerhafte? Corona-Stationen geben, die dann aufgrund ihrer medizinischen Ausstattung (personelle und technische) auch gleich für neue Viren-Krankheiten genutzt werden können?und die kommen sicher?

Was Arbeitgeber, Veranstalter o.ä. künftig evtl. für Vorgaben hinsichtlich des Beatehend eines Impfschutzes machen, wird ihnen letztendlich wohl auch die Politik nicht vorschreiben können. Das wird sich üner kurz oder lang ?einschleifen? denk ich.

Am Wichtigsten ist (neben dem Schutz der ?Alten und Kranken??neudeutsch ?Vulnerablen?) aber, dass das Hauptaugenmerk künftig auf die Kinder / Jugendlichen und deren schulische Ausbildung gelegt wird?

?jetzt hör ich mal auf?bei dem Thema kommt man ja vom Hundertsten un?s Tausendste. Aber auch hier gilt wohl mal wieder: Nichts wird so heiss gegessen, wie?s gekocht wird?und Meckern hilft nichts?
 

5675 Postings, 6467 Tage sue.vi...

 
  
    
29.07.21 16:05

Bei der Grippe gab es jeden Winter eine neue Variante. In jedem Winter waren zwischen 4 und 15 % der Menschen für diese Variante empfänglich. Nachdem das Virus sie gefunden hatte, erreichten wir eine vorübergehende Herdenimmunität und die Saison war zu Ende.

Wie unterscheidet sich COVID davon?

9:17 AM · 25 juil. 2021·Twitter Web App
https://twitter.com/ClareCraigPath/status/1419195165647024129  

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanEin kleiner Unterschied könnte die Anzahl d. Toten

 
  
    
4
29.07.21 16:11
sein.

Wenn man den Statistiken glauben kann, sind wohl doch eindeutig weltweit an Corona weitaus mehr Menschen gestorben als an Grippe.

Wer erinnert sich noch an die schrecklichen Bilder, die wir im Frühjahr 2020 aus Italien und später u.a. aus New York zu sehen bekamen.
-----------
Dies ist meine eigene Meinung, daher keine Quellenangabe möglich!.

5675 Postings, 6467 Tage sue.vi"die Saison"

 
  
    
29.07.21 16:26


   -    wann ist bei COVID   "die Saison zu Ende "  ...


Jedes Jahr erkranken weltweit etwa 450 000 000 Menschen (7 % der Bevölkerung) an einer Lungenentzündung, die zu etwa 4 Millionen Todesfällen führt[12][13].

https://en.wikipedia.org/wiki/Pneumonia  

16553 Postings, 4752 Tage ulm000zählen nur noch die tatsächlich Erkrankten

 
  
    
6
29.07.21 16:57
Da bin ich fast bei euch major/skaribu. Aber was man an England sieht mit den hohen Coronainfektionsraten, dass es mehr und mehr Impfdurchbrüche bei den älteren Menschen gibt, denn denen ihr Immunssystem ist halt nicht mehr allzu gut. Das ist das Kernproblem, denn sobald es hohe Infektionsraten gibt und die wird es bei uns spätestens in 6 Wochen geben mit > 200 oder sogar > 300, wird es auch wieder vermehrt Coronaausbrüche in Altersheimen geben. Das lässt sich bei allen Vorkehrungen nicht vermeiden. Darauf ist aber niemand vorbereitet und ich sehe auch keinen Plan was die Politik dagegen unternehmen will.

Meine Schwester arbeitet in einem relativ großen Altersheim, das von der Caritas betrieben wird, und die haben einen Plan. Erstens darf keine Pflegerin, die nicht geimpft, zu den alten Menschen. Die wenigen Pflegerinnen die nicht geimpft sind, arbeiten jetzt in der Küche oder als Putzfrau. Pflege ist für Ungeimpfte für mich ein absolutes No Go ohne Wenn und Aber. Ich finde das absolut ok, denn ich halte es für eine Pflegerin für unverantwortlich als Ungeimpfte in unmittelbare Nähe zu einem älteren Menschen zu kommen, da das Risiko schlicht weg sehr hoch ist für eine schwere Erkrankung, die ja durchaus auch tödlich enden kann. Als 2. Maßnahme lässt jetzt die Altersheimverwaltung alle Geimpfte, Pfleger wie auch die Altenheimbewohner, Blut abnehmen um sehen zu können wie hoch die Immunantwort überhaupt noch ist. Die Zweitimpfung in dem Altersheim hat Mitte März stattgefunden. Dabei wird dann der vorhandenen Antikörperspiegel und auch die vorhandene Konzentration von T-Zellen geprüft. Ich finde das wirklich eine tolle Maßnahme von der Altenheimverwaltung und genau so kann man die alten Menschen schützen. Von der Politik sehe ich da null Plan und das finde ich wirklich erschreckend. Mit den unsicheren Antigenschnelltests lassen sich die Altersheime nicht sichern.

In England sind die Neuinfektionszahlen mit 30.000 bis 40.000 am Tag seit einigen Wochen sehr hoch. Zwar steigen auch die Krankenhausaufenthalte der Corona Erkrankten stark an, aber von einem recht niedrigen Niveau aus. Als im Dezember/Januar in England die Neuinfektionszahlen ähnlich hoch waren wie heute sind damals im Hoch rd. 33.000 Corona Erkrankten in den englischen Krankenhäuser gelegen. Aktuell sind es in England 5.182 Corona Krankenhauspatienten. Also rd. 17% wie vor einem halben Jahr. Ohne Frage die Corona impfungen in der Breite wirken sehr gut, aber halt nicht immer und es trifft dann halt meist die älteren Menschen und die haben nun mal bekanntermaßen mit Abstand das höchste Risiko. Das alles weiß man, aber ich sehe in der Politik weit und breit derzeit keinen, der da wirklich einen Plan hat. Stattdessen wird um irgendwelche Einschränkungen diskutiert. Ich halte das für grob fahrlässig.

Der Link zum Bildanhang:

https://coronavirus.data.gov.uk/details/...ation&areaName=England
 
Angehängte Grafik:
afd855.jpg (verkleinert auf 46%) vergrößern
afd855.jpg

Seite: Zurück 1 | ... | 962 | 963 |
| 965 | 966 | ... | 990  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: bigfreddy, der boardaufpasser, boersalino, Leonardo da Vinci, waschlappen