UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.817 0,2%  MDAX 27.908 0,0%  Dow 33.900 0,4%  Nasdaq 13.627 0,5%  Gold 1.779 -1,3%  TecDAX 3.188 -0,1%  EStoxx50 3.790 0,3%  Nikkei 28.872 1,1%  Dollar 1,0158 -1,0%  Öl 94,6 -3,5% 

canopy-tief

Seite 4 von 4
neuester Beitrag: 01.07.22 10:24
eröffnet am: 16.01.22 16:49 von: wolke777 Anzahl Beiträge: 79
neuester Beitrag: 01.07.22 10:24 von: Nenoderwohl. Leser gesamt: 15295
davon Heute: 40
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
Weiter  

33 Postings, 258 Tage 0815InvestSoso

 
  
    
1
30.06.22 15:03
Canopy Growth (TSX: WEED) scheint alles zu tun, um seine Schuldenverpflichtungen zu beseitigen, bevor sie fällig werden. Das Unternehmen gab gestern Abend eine Vereinbarung bekannt, wonach ein erheblicher Teil der ausstehenden unbesicherten vorrangigen Wandelschuldverschreibungen gegen Aktien des Unternehmens abgerechnet werden soll.


Im Rahmen der Vereinbarung werden 255,4 Millionen CAD der 4,25 % vorrangigen Schuldverschreibungen des Unternehmens mit Fälligkeit 2023 von Schuldverschreibungsinhabern erworben. Die Schulden sollen im Austausch gegen Stammaktien des Unternehmens erworben werden, wobei rund 3,0 Millionen US-Dollar in bar auch zur Begleichung nicht bezahlter fälliger Zinsen verwendet werden sollen.

Die zu zahlende Gegenleistung beträgt 252,8 Millionen Dollar ohne Zinsen. Die Zahlung erfolgt in Aktien auf der Grundlage des volumengewichteten Durchschnittskurses der Aktie an der Nasdaq für einen Zeitraum von zehn Handelstagen ab dem 30. Juni 2022. Die Umwandlung hat einen Mindestpreis von 2,50 US-Dollar pro Aktie und eine Obergrenze von US $3,50 pro Aktie.

Die erste Aktienzahlung soll am 30. Juni erfolgen und wird aus rund 34,1 Millionen Aktien bestehen, der Rest wird am 18. Juli beglichen.

Constellation Brands (NYSE: STZ), ein bedeutender Inhaber von Canopy, wird die Hälfte seiner 200 Millionen US-Dollar an Schuldverschreibungen in die Vereinbarung aufnehmen. Infolgedessen wird die Beteiligung des Unternehmens an dem Unternehmen auf der Grundlage des Wandlungspreises der Schuldtitel von 5,4 % auf 7,6 % steigen. Vor der Transaktion hielt das Unternehmen einen Anteil von 35,3 % an Canopy.

Insbesondere hat das Unternehmen als Teil der Vereinbarung auf die Möglichkeit verzichtet, die verbleibenden Schuldverschreibungen in Form von Aktien zu begleichen. Schuldverschreibungen, die in der Folge nicht in die gestern Abend angekündigte Umwandlungsvereinbarung einbezogen wurden, werden nun in bar abgerechnet.

Die verbleibenden Schuldverschreibungen werden am 15. Juli 2023 fällig. Mit ursprünglich im Jahr 2018 ausgegebenen Schuldverschreibungen in Höhe von 600 Mio. Das Unternehmen meldete zuletzt eine Barposition von 776,0 Millionen US-Dollar, zusammen mit kurzfristigen Investitionen von 595,7 Millionen US-Dollar.

Canopy Growth wurde zuletzt an der TSX bei 4,49 $ gehandelt.  

927 Postings, 4123 Tage Nenoderwohlitutsowie ich das verstehe...

 
  
    
30.06.22 15:24
wollen sie die schuldenlast drücken! einverstanden, das kann nur gutes bringen! jetzt bitte nur noch break even schlagen!  

33 Postings, 258 Tage 0815InvestNachkaufen

 
  
    
1
30.06.22 18:30
ja, aber wenn die 1 vorm Komma steht ..... finde es echt bizarr was da abgeht.  

927 Postings, 4123 Tage Nenoderwohlitutja aber

 
  
    
01.07.22 10:24
nachhaltig... sie wollen die zinsbelastung so klein wie möglich halten... und werden die kostenseite drastisch senken... sich evtl. nur profitable produkte konzentrieren... ich bleibe dabei  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben