PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 2046 von 2055
neuester Beitrag: 07.11.22 13:32
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 51370
neuester Beitrag: 07.11.22 13:32 von: Leo58 Leser gesamt: 10404606
davon Heute: 1387
bewertet mit 89 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2044 | 2045 |
| 2047 | 2048 | ... | 2055  Weiter  

378 Postings, 423 Tage willi2211na

 
  
    
26.05.22 09:49
ja es ist eine wirkliche Diskrepanz zu seiner Kritik - Hier im Forum schlägt er auf Paion und co ein und auf der HV stellt er nur drei Fragen ein .... verwundert schon ein bisschen wenn man sich diese massive und immer wiederkehrende Kritik mal hier ansieht .....
wir waren  bei einem Aktionärstreffen ( Privat ) und habe uns das ganze auf der Leinwand angeschaut .... haben dann einheilig festgestellt das war es an Kritik,von sq.?
Wir haben uns verwundert die Augen gerieben !
na ja jetzt fragt man sich wie wir darauf gekommen sind das sich bei dieser Frage um sq handeln könnte .... wir haben das mit dem was er zum besten gibt verglichen .......
seine Fragen sind abgebügelt wurden ....
peinlicher mensch !

schreib weiter dummes Zeugs sq  

5393 Postings, 3150 Tage Guru51sch..........

 
  
    
1
26.05.22 09:55
es geht primär nicht um deinen beitrag gestern um 20.21.

ausgangspunkt war dein beitrag gestern um 19.22.
daraus:
" auch völlig untergegangen ist der kleine aber gruselige satz:
 wenn die performance des aktienkurs sich mittelfristig nicht zum positiven entwickeln sollte,
 dann wäre im bezug der weiteren kapitalbeschaffung ein aktiensplit unabwendbar (!) "

dieser satz ist das paradebeispiel einer fake news.   früher hätte man gesagt, eine glatte lüge.
kellyanne conway hätte sicherlich viel freude,  dir mal ganz feste die hand zu schütteln.

wünschen allen einen fröhlichen vatertag.  


 

3605 Postings, 3716 Tage schattenquelleEine aufgeblasene

 
  
    
26.05.22 11:18
Diskussion!
Zieht Ihr gerade gemeinsam einen Bollerwagen?

Guru,
der Kern der Aussage ist gesagt und schwebt unter der gerade bestehende (Kurs) Situation über dem Aktionär.. Wenn sich der Kurs weiter hartnäckig auf diesem katastrophalen Niveau befindet und die Zeit weiter gegen Paion in Frage der weiteren Finanzierung läuft, dann ist der Weg für einen Aktiensplit zu beschreiten. Nichts anderes ist der Tenor der Aussage in der Fragerunde
Ob #notwendig#, oder #unabwendbar#, oder sonst was für eine Vokabel dazu geeignet ist. Der Kern der Aussage steht.

Du versuchst etwas zu skandalisieren betreibst Wortklauberei. Der Markt schaut genau zu und honoriert die Lage entsprechend. Halte mal langsam inne und über Dich in Deiner selbstverordneten Gelassenheit.

Als Positiv erachte ich, dass meine Fragen Berücksichtigung fanden. Die Antworten waren nur nicht überzeugend. #Abgebügelt# konnte niemand werden. Völliger Blödsinn!

Für diejenigen, die nicht live zuschauen konnten: Die Antworten wurden, wie die Fragen, ebenfalls vom Blatt abgelesen. In einer Präsenzveranstaltungen hätte ich die frei gehaltene Antwort gerne gesehen.

Schönen Vatertag allen…

 

1881 Postings, 1648 Tage keinGeldmehrHV

 
  
    
1
26.05.22 12:11
Warum regt ihr euch über
Ob #notwendig#, oder #unabwendbar#
auf ?
Wenn sich Remi und Co weiterhin nicht verkaufen lässt, ist ein Kapitalschnitt nebst KE notwendig und unabwendbar.
 

5049 Postings, 4588 Tage bülowschattenquelle

 
  
    
26.05.22 12:12
Schatti habe ich eine konkrete Frage  ? Ob diese  unten stehende Satz direkt  von  dir stammt oder hast du in der Paion-HV  erfahren ,dass es deine Meinung ist  ? Das wollte ich gerne wissen !!!Wie kommst du Bitte auf diese Idee ?

Wenn sich der Kurs weiter hartnäckig auf diesem katastrophalen Niveau befindet und die Zeit weiter gegen Paion in Frage der weiteren Finanzierung läuft, dann ist der Weg für einen Aktiensplit zu beschreiten  

2849 Postings, 2197 Tage Renegade 71schatten

 
  
    
26.05.22 13:54
was schreibst du überhaupt noch,dich kann doch keiner mehr für voll nehmen.  

711 Postings, 2706 Tage ahwasKeinGeldmehr

 
  
    
26.05.22 14:01

Es geht einfach nur darum, dass H. Omari den von schattenquelle zitierten Satz so nicht gesagt hat
 

"Auch völlig untergegangen ist der kleine aber gruselige Satz:
Wenn die Performance des Aktienkurs sich mittelfristig nicht zum positiven entwickeln sollte, dann wäre im Bezug der weiteren Kapitalbeschaffung ein Aktiensplit unabwendbar(!)?

Auf einen resplit angesprochen, wurde lediglich geantwortet, dass alle Finanzierungsmöglichkeiten in Betracht kommen, aber man immer versuchen werde, den Kurs nicht weiter zu verwässern (sinngemäß wiedergegeben)

Und jetzt wünsche ich einen schönen "Herrentag"

 

3605 Postings, 3716 Tage schattenquelleAhwas

 
  
    
26.05.22 15:38
Erzähle hier keine Märchen über den von mir um 20.21 Uhr eingestellten Beitrag

Der Satz wurde auf die Frage von Omari so gesagt wie ausgeführt. Ich unterstelle, dass Du die die HV nicht angesehen hast, oder zumindest die Fragerunde nicht vollständig gehört hast.
Dein Zitat über mir wurde längst durch den gestrigen zweiten Beitrag im Bezug in korrigierter Fassung im fast genauen Wortlaut ausgeführt.

Dein Verwässerungstext stand im Kontext einer anderen Frage.

Absicht?
 

3605 Postings, 3716 Tage schattenquelleAus

 
  
    
2
26.05.22 16:25
#unabwendbar# wurde #notwendig#

Unsinnige Wortklauberei

Entscheidend für die Aktionäre ist die lauernde Gefahr, wenn es so weiter geht wie bisher und das ist dem Vorstand sich auch bewusst. Vorteil für den Aktionär: Paion ist gezwungen Kurspflege zu betreiben. Herr Penner war bisher leider nur der Prellbock und sein Ausscheiden macht nachdenklich  

2849 Postings, 2197 Tage Renegade 71schatten

 
  
    
1
26.05.22 19:56
ist das jetzt wirklich was du denkst oder schreibst du nur wieder Müll?
ich frage nur nach um deinen müll besser einordnen zu können.  

2841 Postings, 3213 Tage KuzeyWollte mal nachschauen

 
  
    
1
27.05.22 12:29
Was die Perlenkette macht :-)  

898 Postings, 856 Tage selsingenKapitalerhöhung Aktiensplit Zuckerbrot

 
  
    
2
27.05.22 12:42
Ich finde das schattenquelle gar nicht so einen Müll schreibt.
Fragt euch doch mal...
Wie oft gab es schon eine Kapitalerhöhung bei Paion?
Nur alles was negativ und Warnungen betrifft, blendet ihr einfach aus.
Das geht ja schon seit Jahren so, als wir bei 2,40 Euro vor einer von weiteren Kapitalerhöhung ausgestiegen sind und danach folgten noch weitere....
Glaubt ihr im allen Ernstes das sie Euch vorher berichten, wenn sie einen Aktiensplit machen?
Bei den letzten Kapitalerhöhungen hatten sie schon Schwierigkeiten neues Geld zu beschaffen, da keine Bank mehr bei Paion einsteigt.
Paion ist nur ein sehr kleiner Vertrieb, und die Konkurrenz mit ihrer übermächtigen Lobby wird schon dafür sorgen, dass Paion nicht zu viele Marktanteile erhält. :-)
Oder glaubt Ihr das sie sich einfach so verdrängen lassen?
Wie naiv seid Ihr?
Beispiel (Waffen Lobbyismus in den USA)
Seid doch nicht so verbissen und akzeptiert es das Paion seit Jahren nur noch Geld verbrennt und ihr für sie zahlt mit jeder neuen Kapitalerhöhung.
Und sollten sie doch aus ihrem Grab herauskommen und steigen , könnt ihr euch freuen, dass ihr Glück hattet.
Den früher oder später würd Paion aufgekauft für ein Zuckerbrot, für die Aktionäre bleibt .... ?  

3605 Postings, 3716 Tage schattenquelleGestern Nachmittag habe ich die

 
  
    
2
27.05.22 13:00
IR-Abteilung der Paion AG (Herrn Penner) aufgrund der hier zur Diskussion stehenden Fragen via. I-Mail kontaktiert und um eine klärende Antwort gebeten. Hier im Forum hat man mich gestern der Lüge bezichtigt, da die Frage (es war nicht meine!) angeblich weder so gestellt, noch wie von mir zitiert, beantwortet wurde.

Da es sich im Ursprung um einen vertraulichen Text handelt, habe ich in einer weiteren Mail um das Einverständnis gebeten, die Antwort auf einen möglichen Reverse-Split, hier einstellen zu dürfen. Die Zustimmung der IR-Abteilung habe ich gerade erhalten.

Daher stelle ich die wörtliche(!)Antwort der IR-Abteilung der Paion AG auf die Frage eines möglichen Reverse-Split erneut ein:

Zitat Herr Penner:
#Konkrete Planungen für einen Reverse-Split gibt es Stand heute nicht. Sollte sich die Aktienperformance nicht nachhaltig ändern, könnte ein solcher Schritt notwendig werden, wenn wir eine Eigenkapitalfinanzierung in Erwägung ziehen würden#

Zitat Ende

Wer aufmerksam liest, stellt fest, dass sich meine Aussage somit bestätigt.

Für denjenigen den es interessiert. Ich habe zugleich eine weitere Frage gestellt, ob es sich um das Engagement in der Ukraine um eine offizielle Paion-Mission handelt, oder Herr Philips als Privatperson involviert ist. Die Antwort Paions:

Zitat:
#Die dort getroffenen Aussage ist auf Herrn Phillips als Privatperson bezogen. PAION hat die Möglichkeiten für Lieferungen in die Ukraine geprüft und versucht Lieferhindernisse, wie zum Beispiel die noch nicht erfolgte Zulassung von Remimazolam in der Ukraine, zu lösen#

Zitat Ende

Ich danke Herrn Penner für die Beantwortung der Fragen!  

608 Postings, 921 Tage Leo58...

 
  
    
27.05.22 13:24
Was meint Ihr Optimisten hier im Forum was kommt? Anderen bei der Darlegung von Fakten diesen als Müll zu bezeichnen? Und obendrein noch der Lüge zu bezichtigen?

Fakt ist: Paion überlebt bisher nur von Fremdkapital, einmal ausgenommen der Notverkauf  der Lizenzrechte an China....dann wären wir ohne die 20,5 Millionen bei 0,50? und hätten ganz schnell den Split.

Ich unterstelle den Herren das im Januar absehbar war wie schleppend der Remi Verkauf läuft und die Schatztruhe leer ist.

Aber in der Situation gab es keine andere Möglichkeit. Und in die Zukunft gesehen wird sich China mit einem Markt von 1,5 Milliarden Menschen als äußerst negativer Deal herausstellen.

Eigenkapitalquote ohnehin schlecht dazu kommen in Zukunft erhöhte Kreditzinsen. Da muss wenn ein Kredit ohnehin vergeben wird, ein ordentlicher Risikoaufschlag bezahlt werden.

Wenn dieses Jahr keine neuen Lizenznehmer hinzukommen dann ist der Aktiensplit die einzige Alternative.die das Unternehmen hat.

Ich werde mir zukünftige Aussagen des Managements im Hinblick auf euphorische Prognosen ( siehe Interviews mit CEO in vergangener Zeit) genau beobachten.

Denn eins ist klar. Bis jetzt nur heiße Luft  

328 Postings, 7578 Tage tanchoWie im Kindergarten

 
  
    
3
27.05.22 13:24
Schaut her, ich habe recht! Solche Besserwisserei! Hat mit dir als Kind überhaupt jemand gespielt?  

114 Postings, 1135 Tage Moritz2Leo 58

 
  
    
2
27.05.22 13:44
Einem Aktiensplit kostet auch viel  Geld. Daher denke Ich eine Übernahme ist realistischer.
Paion hat die  Vorarbeit  Remi  Weltweit zum Markt zu bringen getan  und wird für weinig Geld  Übernommen. Die Aktionäre haben keine andere Wahl  bei den bisher schlechten Verkaufe von Remi  

378 Postings, 423 Tage willi2211leo

 
  
    
27.05.22 15:54
..."Aber in der Situation gab es keine andere Möglichkeit. Und in die Zukunft gesehen wird sich China mit einem Markt von 1,5 Milliarden Menschen als äußerst negativer Deal herausstellen....."
was sich bislang herrausgestellt hat das Remi in China sehr gut anläuft man kann sogar bestens sage , wie er zu dieser Aussage kommt ist schleierhaft sollte er mal auch bitte schön belegen....

..."Fakt ist: Paion überlebt bisher nur von Fremdkapital, einmal ausgenommen der Notverkauf  der Lizenzrechte an China....dann wären wir ohne die 20,5 Millionen bei 0,50? und hätten ganz schnell den Split." Fakt ist das Piano bis q1 2023 finanziert ist auf der HV bekannt gegeben .....Ein Split wurde auf meiner Anfragt hin erste mal verneint .....

..."Eigenkapitalquote ohnehin schlecht dazu kommen in Zukunft erhöhte Kreditzinsen. Da muss wenn ein Kredit ohnehin vergeben wird, ein ordentlicher Risikoaufschlag bezahlt werden."
siehe wo wurde dort auch diskutiert Fakt ist das Paion bereits Rückstellungen vorgenommen hat  bezogen auf den Eib  Kredit der aber erst 2024 zurück gezahlt werden ( siehe wo )

...."Wenn dieses Jahr keine neuen Lizenznehmer hinzukommen dann ist der Aktiensplit die einzige Alternative.die das Unternehmen hat...."
Wenn , hätte, Könnte ist ein bisschen zu viel an Konjunktiv ....Fakt ist Paion wird in diesem Jahr noch Lizenzen präsentieren man arbeitet daran zum bsp. ist  man in Gesprächen mit  Kanada..... !

..... Fakt ist das Leo ein kleiner Troll ist der sich hier wichtig macht mit Halbwissen  " ernst nehme kann man das was er geschrieben hat nicht ne Leo !!!!  ;(
 

3605 Postings, 3716 Tage schattenquelleSo so

 
  
    
2
27.05.22 16:17
Zitat:
wir waren  bei einem Aktionärstreffen ( Privat ) und habe uns das ganze auf der Leinwand angeschaut .... haben dann einheilig festgestellt das war es an Kritik,von sq.?
Wir haben uns verwundert die Augen gerieben !
na ja jetzt fragt man sich wie wir darauf gekommen sind das sich bei dieser Frage um sq handeln könnte .... wir haben das mit dem was er zum besten gibt verglichen .......
seine Fragen sind abgebügelt wurden ....
peinlicher mensch !

Zitat Ende

Kaum ein paar Tage investiert, im Forum mit Beleidigungen glänzen, und nun an einem angeblichen Aktionärstreffen teilnehmen, wo man sich ja genauso angeblich  die Augen reibt. Ich sage es mal so: Du hast überhaupt nichts von der HV gesehen, sonst hättest Du Dich nicht getraut Deinen unwahren Käse zu verbreiten. Obendrauf übergeht man stillschweigend das Überkübeln mit haltlosen Unterstellungen. Unterstellungen, die ich heute von höchster Stelle widerlegt habe. Kannst Dich gerne bei Paion melden und freundlichst nach meinem Kontakt fragen, oder die Frage nach dem möglichen Aktiensplit erneut anfragen. Wenn Du Dich traust. Aber das wirst Du nicht

So habe ich Dich von Anfang an eingeschätzt  

378 Postings, 423 Tage willi2211Sq

 
  
    
27.05.22 17:41
Schatzi reibe weiter
Du machst das hier schon mit der Wahrheit dann dir ein schönes Wochenende mach?s gut  

6607 Postings, 6434 Tage Fortunato69witzig

 
  
    
1
27.05.22 18:35
scheint als sitzen die negativen user alle in einem Büro !
und wichtig wer hier schwarze Sterne verteilt !
meiner ist für kuzey !

schönes wochenende  

5393 Postings, 3150 Tage Guru51willi

 
  
    
1
27.05.22 19:31
c h a p e a u !!
die richtige entscheidung, ganz eindeutig.
 

3605 Postings, 3716 Tage schattenquelleJa

 
  
    
27.05.22 21:31
ich habe es mit der Wahrheit. Und solange ich sie Euch 3 Vorschreibern unter die Nase #reiben# kann (so wie heute) , dann umso lieber!

Und, gurufiftyone, selbst in der Niederlage zeigen auch die kleinsten Köpfe, ein wenig Größe. Nicht einmal das…

 

5393 Postings, 3150 Tage Guru51vater der wahrheit.

 
  
    
1
27.05.22 21:59
ich habe heute eine rede von sergei lawrow gehört.
der hat auch seine wahrheit.  danach hat der westen
russland den krieg erklärt. und russland muss die uraine befreien.

wie im goßen, so im ganz kleinen kleinen.
du hast deine wahrheit und ich meine.
und deine  1 aussage mit    " unabwendbar (!) "    ist eine fake news.
da beißt die maus keinen faden ab.

habe   - hoffentlich für lange -   fertig.





 

3605 Postings, 3716 Tage schattenquelleNoch vorgestern

 
  
    
28.05.22 09:42
Noch Vorgestern gab es angeblich weder die Frage, noch die Antwort!

Zitat Forist Ahwas:
-Es geht einfach nur darum, dass H. Omari den von schattenquelle zitierten Satz so nicht gesagt hat
 
-Auf einen resplit angesprochen, wurde lediglich geantwortet, dass alle Finanzierungsmöglichkeiten in Betracht kommen, aber man immer versuchen werde, den Kurs nicht weiter zu verwässern (sinngemäß wiedergegeben)

[Anm. Die Betonung liegt bei *lediglich*]


Zitat Forist Guru51:

-Dieser Satz ist eine glatte Lüge

-weltweit würde kein vorstand so formulieren.

Nun, er hat aber so formuliert und das habe ich gestern ganz klar dargelegt. Und weiter wird hier subtil unterstellt, es habe diese elementar wichtige Antwort auf die Frage eines Aktionär nicht gegeben.
Stattdessen und als Ablenkungsmanöver klammert man sich an die Wahl von Begriffen.

Übrigens: Der Online-Duden spuckt als Synonym für •Notwendig• folgendes aus: unausweichlich, unerlässlich, unumgänglich, unvermeidlich, zwingend

Quelle, Duden-Online
 

3605 Postings, 3716 Tage schattenquellewäre in meinem Zitat

 
  
    
28.05.22 10:06
einer der letzten Begriffe gewählt worden , hättet Ihr den selben Veitstanz aufgeführt

 

Seite: Zurück 1 | ... | 2044 | 2045 |
| 2047 | 2048 | ... | 2055  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben