UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.757 1,0%  MDAX 35.106 0,7%  Dow 35.780 0,1%  Nasdaq 15.568 0,4%  Gold 1.791 -0,9%  TecDAX 3.847 0,5%  EStoxx50 4.224 0,9%  Nikkei 29.106 1,8%  Dollar 1,1595 -0,2%  Öl 86,4 0,5% 

AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 8 von 1005
neuester Beitrag: 26.10.21 19:37
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 25110
neuester Beitrag: 26.10.21 19:37 von: Birdieanderei. Leser gesamt: 4587047
davon Heute: 14311
bewertet mit 93 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 1005  Weiter  

1962 Postings, 407 Tage The_Uncecsorer@ Bullish_Hope

 
  
    
2
22.03.21 18:35
Ich glaube du hast dies zuvor übersehen?

SELL OPTION 2.95% Convertible Senior Notes due 2026 Class A Common S - [33317145 shares] @ $13.51 [$0.00]

in Verbindung mit

BUY Class A Common Stock 3317145 shares @ $13.51

Gemäß den früheren Artikeln (wie z. B. https://www.reuters.com/article/...t-holdg-silver-lake-idUSKBN29Z00E) dazu hat ja Silverlake seine 600 Millionen Verbindlichkeiten in A Shares umgewandelt und diese anschließend versilbert.

Zitat: "Silver Lake was able to convert the bonds into shares thanks to the rally pushing AMC?s stock above the bonds? conversion price this week."

Mir wäre nämlich ehrlich gesagt keine Quelle bekannt wo Silverlake derzeit noch als Stockholder, und Silverlake wäre dann ja der zweitgrößte hinter Wanda, geführt wird.

Alle mir bekannten Quellen spechen von einem Buyout von Silverlake am 27.01.  

3693 Postings, 1567 Tage Bullish_HopeStimmt

 
  
    
22.03.21 18:52
das mit der Wandelanleihe hatte ich glatt übersehen und nur die Kaufposition aus der Wandlung unten in SEC Bericht.  

1828 Postings, 557 Tage Flo2231Ging ja doch ordentlich runter heut

 
  
    
22.03.21 19:02
Hatte ich so stark nicht erwartet.
aber morgen wird?s schon wieder hochgehen
Wieso gibts jetzt eigentlich 2 AMC Threads?  

241 Postings, 260 Tage SaMaVaauch hier nochmal zu sehen

 
  
    
1
22.03.21 19:11

4322 Postings, 2353 Tage s1893Kurs

 
  
    
22.03.21 19:22
Ich erwarte trotzdem nen Schlusskurs von 13,xx $.
An Tagen wo zu Beginn der Kurs stark gedrückt wurde gab es oft letzte 10 Minuten 50 Cent plus...

Schau mer mal...  

3693 Postings, 1567 Tage Bullish_HopeFlo2231

 
  
    
22.03.21 19:30
Im Prinzip gibt es 3 die mit "Leben" gefüllt sind.
Der Thread der seit dem 18.3.2021 den letzten Eintrag hatte wurde aus ähnlichen Gründen wie dieser hier neu angelegt.  

4322 Postings, 2353 Tage s1893L2

 
  
    
22.03.21 20:06
Hat wer den L2 im Blick? Ist da wieder ne Wall?  

241 Postings, 260 Tage SaMaVa@all

 
  
    
22.03.21 21:06
Hab mal eine frage an alle. Was wäre eigentlich wenn alle investierten ihre Taktik ändern würden und erstmal nicht mehr nachkaufen würden und einfach warten bis die HF den Kurs bis sagen wir 1-2$ drücken würden. Im Anschluss fangen alle wieder wie wild an zu kaufen und können damit ihre Positionen so richtig schön aufstocken. Zu dem wäre das Kaufvolumen ja in kurzer Zeit so hoch, dass der Kurs dann explodieren müsste. Oder habe ich einen Denkfehler?  

3693 Postings, 1567 Tage Bullish_HopeSaMaVa

 
  
    
22.03.21 22:06
Evt. habe ich jetzt einen Denkfehler denn ich  war wie sicher Einige hier bei so einer "Aktion" wo es um Kleinanleger  /-gg HF geht noch nicht dabei.
Zumal nicht mit so vielen Unbekannten-wann und zu welchem Preis die HF Ihre Positionen wieder decken müßen.
Sollten wir tatsächlich wie du schreibst durch "unterlassene" Nachkäufe den Kurs auf 1-2$ fallen lassen hätten die HF doch längst covern können.
Zumindest einen nicht unerheblichen? Teil Ihrer leerverkauften Anteile.

Oder Denkfehler bei mir?  

241 Postings, 260 Tage SaMaVa@Bulish

 
  
    
22.03.21 22:42
Die Koordination zu so einer Aktion wäre wahrscheinlich unmöglich. Die HF könnten ihre Positionen aber nicht decken. Dann müsste ja jemand verkaufen. Ansonsten bleiben die auf ihren Shorts einfach sitzen.  

188 Postings, 800 Tage dervluynerDas

 
  
    
1
22.03.21 23:07
spannende kommt ja jetzt erst, die Aktienzählung bis zum 04.05, ich denke da werden wir einige größere Ausbrüche nach Norden sehen...

Morgen wird es bestimmt was ruhiger, vielleicht kommt gegen Abend was Bewegung rein bevor es am Mittwoch wieder hoch geht, Ziel sollte 16$ bis Freitag sein, dann kämen stand jetzt noch mal
Ca. 103000 Calls * 100 dazu...  

3693 Postings, 1567 Tage Bullish_HopeSaMaVa

 
  
    
22.03.21 23:17
Die Koordination zu so einer Aktion wäre wahrscheinlich unmöglich. Die HF könnten ihre Positionen aber nicht decken. Dann müsste ja jemand verkaufen. Ansonsten bleiben die auf ihren Shorts einfach sitzen.  

Bzgl. Koordination denke ich auch-wirst du schwerlich hinbekommen.Sowas müssten die Amis dann auch starten-WallStreetBets / Robin's etc.
Und das übergreifend mit dem "Rest der Welt"koordinieren; hatte eben in zu kleinem Rahmen gedacht.
Ohne "Angebote" keine Möglichkeit zu decken für die HF -schon klar.
Nur das sehe ich eben als "wunden" Punkt das du es nicht hinbekommen wirst das Alle halten; irgendwoher werden die immer ein paar Anteile zum Decken ergattern.
Spätestens bei denen die nicht in den Plan involviert sind und aus welchen Gründen auch immer w.d.fallenden Kurse verkaufen.  

1962 Postings, 407 Tage The_Uncecsorer@ SaMaVa

 
  
    
2
23.03.21 00:05
Dies ist jetzt nicht böse gemeint, also nicht falsch verstehen, aber du machst dir mittlerweile viel zu viele Gedanken, glaub mir. Den von uns angepeilten Squezze werden wir mit der ganz einfachen Taktik, Halten + Geduld (+ wer will und kann nachkaufen) erreichen. Im Gegensatz zu den HF brauchen wir uns keine komischen Spielchen mehr ausdenken da wir nicht mit dem Rücken an der Wand stehen, ganz im Gegenteil.

Das Einzige was uns das Genick brechen könnte wäre, wenn die Masse die Geduld verliert und dies nicht von einer anderen Masse aufgefangen werden kann.

Und glaub mir, HF covern nicht weil sie vielleicht 1 - 2 Euro Gewinn oder gar Verlust aufgeholt haben. Die wollen die ganze Torte und nicht ein paar Krümel. Schau dir z. B. Melvin an, der hatte seine erste Shortposition in GME vor knapp 8 Jahren (!) aufgebaut und bis zum letzten Januar auch nicht wieder aufgelöst obwohl er schon längst dicke im Plus war und er hat auch seine Shares nicht bei 10$, 20$ oder gar 30$ gecovert sondern erst bei 200$, 300$, 400$.

Leg dich einfach zurück und genieße einfach ganz entspannt die große Show die hier hoffentlich bald noch folgen wird. Im Übrigen glaube ich, dass die große Masse mittlerweile eh nicht mehr so stark kauft sondern nur noch hält, was auch an den Voluminas zu sehen ist.  

4322 Postings, 2353 Tage s1893Borrow Fee

 
  
    
1
23.03.21 01:14
Diese Borrow Fee wäre angeblich bei einigen Brokern deutlich im unteren ZWEISTELLIGEN Bereich behaupten einige in den Ami Foren.
Ich erspare mir mal die Links.

Ich glaube dem was ich auf https://iborrowdesk.com/report/AMC auch nicht so recht. Nach wie vor verstehe ich nicht wie diese Zahlen unter iborrowdesk zustande kommen.
Ganz klar gingen diese Fee Werte durch alle Foren und jeder konnte daraus ableiten wie gut wir auf dem Weg zum Squeeze sind.

Natürlich könnte das auch ein Ziel der HF gewesen sein oder "schmudelligen" Broker hier zu suggerieren halb so schlimm. Einige behaupten in den Ami Foren das sie bei Anfragen bei Brokern als Antwort 16-19% bekommen haben.

????



Keine Handlungsempfehlung!  

1962 Postings, 407 Tage The_Uncecsorer@ s1893

 
  
    
1
23.03.21 01:38
Die Borrow Fee ist einfach ein Zinsatz, vergleichbar mit dem bei einer Bank. Da gibt es Banken die bieten ihren Kunden einen niedrigen Zinssatz und es gibt Banken die bieten ihren Kunden einen hohen Zinssatz und genau so ist das hier zu sehen und die Daten von Fintel und Iborrowdesk stammen ja nur von einem einzigen Broker, IB, und der kann seinen Zinssatz so wählen wie er es will, genau so die verfügbaren Short Shares. Und kleinere Broker, die vielleicht nicht so viele Shorts besitzen, die "verkaufen" natürlich ihre wenigen Short Shares teurer als jemand der viel hat. Und wie bereits schon mal von mir angeführt, 10% bei z. B. 1 Euro kann billiger sein als 1% bei z. B. 1000 Euro. Dies ist wirklich ein variabler Zinssatz wo niemand, außer IB, weiß, wie dieser zustande kommt.

Du musst dies echt wie bei einem Hauskredit sehen, eine Bank die z. B. viel Geld hat die bietet ihren Kunden wohl einen günstigeren Zinssatz für den Kredit an als eine Bank die weniger Geld hat. Aber wie sich letztendlich jeder Zinssatz zusammensetzt, dass weiß wohl nur die Bank selber (oder evtl. noch nicht mal die).

Bei den Short Shares verhält es sich im Übrigen analog zu dem Zinssatz. Z. B. könnte IB Short Shares haben, die sie auf dem freien Markt aber noch (nicht) anbieten will und wenn immer nur Häppchenweise reinschiebt. Vielleicht sind da aber auch schon Naked Short Shares dabei oder es wird eine (hohe) Zahl angezeigt die es in Wirklichkeit gar nicht zu leihen gibt, denn niemand weiß, auf wessen Seite IB in diesem Spielchen steht.

Wie bereits gesagt, stürzt euch nicht allzu sehr auf diese beiden Parameter, vor allem nicht auf die Borrow Fee Rate, denn diese ist wenn überhaupt ein Parameter von vielen und nicht der Parameter schlechtin. Man muss ihn halt ein bischen lesen und verstehen können.

s1893, im Übrigen habe ich auch schon einen Screenshot bei Stocktwits gesehen, da Betrug die Borrow Fee Rate für eine sehr kurze Zeit 113,3%. War aber realtiv schnell wieder weg laut der Schilderung des Users.  

241 Postings, 260 Tage SaMaVa@T_U

 
  
    
23.03.21 07:42
Wieso sollte ich Böse sein. Bin froh das sich jemand dazu äußert :-).
Es ist ja auch nur eine Theorie. Die Umsetzung von so etwas, wäre ohne dass die HF etwas davon mitbekommen sowieso unmöglich. Man müsste ja etliche Gruppen und Foren informieren und zusammenfügen. Aber danke für die Rückmeldung.  

241 Postings, 260 Tage SaMaVadie HF´s

 
  
    
5
23.03.21 07:45
FYI

Habe einen interesanten Post auf Reddit gefunden. Ist recht informativ und zeigt ein paar zusammenhänge bei den HF. Ist aber recht lang. Sollte der schon einmal gepostet worden sein, einfach Ignorieren.
Hier der Link zum Original: https://www.reddit.com/r/DeepFuckingValue/...lackrock_bagholders_inc/

Übersetzung mit Deepl:
TL;DR- BlackRock operiert in einem Schattenmarkt mit Citadel und Bridgewater Associates. Die drei tragen zur größten Marktmanipulation aller Zeiten bei, und der Kopf der Schlange (Citadel) beginnt zu wanken. Ich glaube, dass Citadel den Großteil (wenn nicht 100%) von BlackRocks $GME-Portfolio geshortet hat, zusätzlich zu anderen hoch geshorteten Stonks, und BlackRock damit den Sack zu machen. __________________________________________________

Bevor wir anfangen, mit dem Finger zu wackeln, werden Sie viel mehr davon verstehen, wenn ich ein paar Dinge erkläre. Ich verspreche, dass ich dies nicht in eine Buchhaltungs-/Rechtsvorlesung verwandeln werde, aber wenn wir nach Walen suchen wollen, müssen Sie wissen, wie.

Ich werde mich auf ein Formular namens SEC Schedule 13G beziehen. Dieses wird von institutionellen Anlegern (wie Hedge-Fonds) verwendet, wenn sie mehr als 5% an einem Unternehmen erwerben. Ebenso würden sie einen Schedule 13D einreichen, wenn sie 20% oder mehr kaufen. Investoren tun dies in der Regel, wenn sie Einfluss auf die zukünftige Geschäftstätigkeit eines Unternehmens nehmen wollen.

Wenn also ein Hedge-Fonds zwischen 5 % und 15 % eines Unternehmens kauft, geschieht dies normalerweise nur, um die Renditen zu melken und nicht, um Einfluss auf das operative Geschäft zu nehmen.

Verstehen Sie mich bis hierhin?

Wenn ein qualifizierter institutioneller Investor mindestens 5% eines Unternehmens kauft, muss er dies in seinem Schedule 13G innerhalb von 45 Tagen nach Jahresende melden. Die einzige Ausnahme ist, wenn er mehr kauft und damit seinen Gesamtbesitz auf über 10 % bringt. In diesem Fall müssen sie den 13G bis zum Ende des Monats einreichen, in dem ihre Beteiligung 10% überschritten hat.

Schnelles Beispiel:

Whale kauft 5% von $GME im Juli 2020. Sie müssen innerhalb von 45 Tagen nach dem 31.12.2020 einen 13G einreichen.

Am 15. Oktober 2020 kaufen sie weitere 5% der ausstehenden Aktien von $GME. Sie besitzen nun 10% und müssen ihren ersten 13G innerhalb von 10 Tagen nach dem 31.10.2020 einreichen.

Von diesem Zeitpunkt an muss jede Veränderung (Kauf oder Verkauf) von 5% oder mehr bis zum Ende des Monats, in dem die Veränderung stattgefunden hat, gemeldet werden.

Jetzt schnallt euch an, ihr Affen: Ich bin dabei, dieses glatte Gehirn zu zerknittern.

Ich habe angefangen, die 13Fs von $GME aus dem Jahr 2020 zu untersuchen, um herauszufinden, wer die größten Wale sind. Wie oben besprochen, müssten diejenigen, die mehr als 10% besitzen, einen geänderten 13G einreichen, wenn sie mehr als 5% kaufen oder verkaufen. Dies würde uns sagen, welche Wale noch im Kampf sind.

Hier ist, was ich gefunden habe...

Wale reisen in Schoten. Sie kommunizieren vielleicht nicht zusammen, aber sie denken zusammen... Es ist wichtig anzumerken, dass die meisten Wale anfangen werden, Teile ihrer Portfolios abzustoßen, wenn eine Aktie nicht performt... das ist grundlegendes Investieren... und während 2020 war $GME kein sehr attraktiver Kauf... (Gott sei Dank für u/deepfuckingvalue).

Einige bärische Wale sind Dimensional Fund Advisors, Vanguard Group und State Street Corp. Sie haben nicht nur NICHT gekauft, sondern die meisten ihrer Verkäufe erfolgten gleichmäßig über das Jahr verteilt, was eine bärische Position signalisiert.

Dimensional Fund Advisors LP

Eigentümer seit Q2 2003

Hält 5,6417% von $GME per Q4 2020 (Rückgang von 7,0627% in Q4 2018)

Vanguard-Gruppe

Eigentümer seit Q2 2002

Hält 7,4012% von $GME per Q4 2020 (Rückgang von 10,5198% in Q4 2019)

State Street Corp.

Eigentümer seit Q1 2001

Hält 3,5058% von $GME per Q4 2020 (Rückgang von 4,2532% in Q4 2019)

Im Gegensatz dazu hatten wir einen anderen Wal, der im Laufe des Jahres 2020 ganz klar die Nase vorn hatte; und zwar gleich mehrere.

Der Silberrücken selbst - Ryan Cohen

Anteile von insgesamt 9.001.000 per Q4 2020.

Maverick Capital LTD

Eigentümer seit Q1 2020

HODLs 6,6793% Besitz, 1,4053% des gesamten Portfolios (25 höchste / 832 im Portfolio)

Erhöhte Beteiligungen um 164,11% seit Q1

Senvest Management, LLC

Eigentümer seit Q3 2020

HODLs 7,2418%

Morgan Stanley

Eigentümer seit Q1 2002

HODLs 6,1305% von $GME ab Q4 2020

Anstieg um 114,24% seit Q4 2019

Obwohl dies Bullenwale sind und wir glauben wollen, dass sie versuchen, einen Squeeze zu erzwingen (ich sage nicht, dass sie es nicht tun), ist die sicherste Annahme, dass sie erkannt haben, dass GameStop extrem unterbewertet ist und einsteigen wollten, während die Tendies braten... Ungeachtet dessen können wir nicht wirklich sagen, ob sie noch im Besitz sind, weil ein geänderter 13G für diese Jungs nur am Jahresende eingereicht wird... Es sei denn, sie haben mehr als 10% der ausstehenden Aktien gekauft, aber ich habe für keinen von ihnen eine kürzliche Änderung gesehen...

WIE AUCH IMMER, ES SPIELT KEINE ROLLE.

"Nennen Sie mich Käpt'n APEhab: Ich bin auf der Suche nach Moby Dick."
Einer der größten $GME-Besitzer am Ende des Jahres 2019 war FMR, LLC (fidelity)... Sie besaßen 9.267.087... Ich wusste nicht, dass sie gerade 100% der Position in eine andere Seite des Unternehmens übertragen haben. Schwierig, das zu erkennen...

Wie auch immer, damit blieb uns nur noch ein Chickontender.... BlackRock, Inc.

Laut ihrem letzten 13F vom 31.12.2020 hatte BlackRock $3.134.881.697.000 (ja, Billionen) an Vermögenswerten. Wenn Sie auf Seite 4 ihres jährlichen 10K nachsehen, listen sie $8.676.680.000.000 an Assets under Management (AUM) auf...

Nun, Citadel und BlackRock kennen sich schon lange... Mehrere Mitarbeiter von BlackRock arbeiteten bei Citadel und umgekehrt. Sehen Sie sich zum Beispiel Navneet Arora an. Er ist der aktuelle Leiter von Global Quantitative Strategies bei Citadel und war zuvor Managing Director und Global Head of Model-Based Credit Research bei BlackRock....

....Sind Sie bereit für das hier?

Es gab einen Artikel, der 2019 von Alphacution veröffentlicht wurde und die Schattenbeziehung zwischen BlackRock, Citadel und Bridgewater erklärt. Lange Rede, kurzer Sinn, der Autor spinnt den Faden zwischen allen drei Firmen und zeigt, wie ihre koordinierten Bemühungen das Spiel für das große Geld manipulieren. BlackRock (das Beta) stellt Billionen-Dollar-Vermögenswerte zur Verfügung, die durch Bridgewaters (das Asymmetrische Alpha) quantitative Managementzone geschoben werden. Citadel (das strukturelle Alpha) agiert dann als Market Maker (durch Citadel Securities) und manipuliert den Markt, indem es ihnen die günstigsten Trades mit ihren Hochfrequenz-Handelsplattformen serviert.... Wenn Sie meinen ersten Artikel Citadel Has No Clothes (Citadel hat keine Kleider) nicht gelesen haben, tun Sie das bitte.

Wollen Sie einen Beweis? Im Februar 2020 veröffentlichte Bloomberg einen Artikel, der zeigt, wie Unternehmen wie Citadel, BlackRock und die Royal Bank of Canada (der ehemalige CEO der Royal Bank sitzt jetzt im Vorstand von BlackRock) in der Lage waren, einen Vorschlag der CBOE zu stoppen, die versuchte, eine Verzögerung von vier Millisekunden in ihrer EDGA-Börse zu implementieren. Dies würde der Hochfrequenz-Plattform von Citadel einen GROSSEN VORTEIL nehmen und ein systemisches Risiko für ihre geheime Drei-Wege-Affäre darstellen.

Also raten Sie mal, wer den Vorschlag abgelehnt hat? Die F*CKING SEC.
...Macht mich krank, wenn ich eine Sitzung des Repräsentantenhauses beobachte, bei der die SEC-Shills nur mit den Schultern zucken und sagen: "Wir werden diesen Dingen auf den Grund gehen"... als ob man das nicht schon wüsste...

Wie auch immer, BlackRock, Bridgewater und Citadel sind im Grunde beste Freunde. BlackRock kocht und serviert die Tendies, Bridgewater verpackt die Bestellung für den Kunden, und Citadel liefert Gutscheine an der Kasse. Wie hängt das nun mit $GME zusammen?

Lassen Sie uns zurückblicken:

BlackRock ist der Moby Dick von GameStop und den stationären Geschäften ging es im Jahr 2020 nicht besonders gut.

Im Laufe des Jahres liquidierten sie 18,23% ihrer $GME-Position

Q1-Saldo von 11.271.702 Aktien

Q4-Bestand von 9.217.335 Aktien

Dies ist eine Reduzierung von 2.054.367 Aktien / 11.271.702 Aktien (18,23% Rückgang)

Citadel & Friends entschieden sich, 140% von GameStop zu shorten, indem sie sich Aktien von Vermögensverwaltern wie BlackRock liehen. Gabe Plotkin hat sogar zugegeben, dass sie dies mit Vermögensfonds wie BlackRock während des 1. Komitee-Treffens tun und Bloomberg schrieb einen Artikel darüber

Wenn sich Aktien nicht gut entwickeln, verdienen Vermögensverwalter wie BlackRock Geld, indem sie einen hohen Zinssatz für das Ausleihen von Aktien für stark geshortete Aktien verlangen

Citadel Securities steckt den Erlös aus dem Verkauf der Leerverkaufsaktien ein und plant nicht, sie nach dem Konkurs von GameStop zurückzukaufen

BlackRock macht mehr Geld mit dem hohen Zinssatz, als sie mit dem Verkauf ihrer fallenden $GME-Aktien verdienen würden, und jeder bekommt einen guten altmodischen Handjob, bevor er nachts ruhig schlafen kann...

Das einzige Problem ist, dass Ryan Cohen eingeschritten ist, um Moby Dick herauszufordern... Ob absichtlich oder nicht, Ryan hat mehr als wahrscheinlich den gesamten Zusammenbruch von GameStop verhindert, als er 9.001.000 Aktien im Jahr 2020 kaufte....

Zusätzlich zu der Anzahl der Autisten, die Aktien hodeln, garantierte sein Kauf, dass 9.001.000 Aktien NICHT durch papierhändige FUDler verkauft werden würden. Ich weiß, dass es andere bedeutende Aktien mit hohem Short-Volumen gibt, und ich würde meine linke Nuss darauf verwetten, dass BlackRock dasselbe mit ihnen gemacht hat. Jetzt wäre ein großartiger Zeitpunkt für BlackRock, ihre Aktien von $GME zu verkaufen, wenn der Preis +$200 ist, aber warte.... SIE HABEN SIE NICHT. Wenn sie einen signifikanten Teil ihres Portfolios verkauft hätten, wie sie es das ganze Jahr 2020 hindurch getan haben, hätten sie einen geänderten 13G eingereicht, um die Reduzierung zu zeigen. Ich würde meine rechte Nuss darauf wetten, dass BlackRock die meisten, wenn nicht sogar 100% ihrer Aktien verliehen hat und Citadel ihnen die Tasche überlassen hat.

"Aber BlackRock hat gaaaanz viel mehr Geld als Citadel. Denen geht's doch sicher gut"

Falsch. BlackRock ist keine Investmentbank - sie verwalten Vermögen. Ihr Hauptgeschäft ist es, große Geldmengen zu vernetzen und zu sammeln, um sie dann in verschiedene Investmentvehikel zu verpacken. Ihre Gesamteinnahmen für das Jahr 2020 betrugen $16.205.000.000 (mit einem B), und obwohl dies beeindruckend klingt, sind es Peanuts im Vergleich zu den $8 Billionen an Vermögenswerten in ihrer Bilanz. Tatsächlich lag der BlackRock zurechenbare Nettogewinn bei weniger als 5.000.000.000 $ (mit einem B) .... Stellen Sie sich BlackRock als ein riesiges Tendie-Lagerhaus vor, aber ohne Vertriebsnetz.... An dieser Stelle kommen Bridgewater und Citadel Securities ins Spiel.
Wo führt uns das jetzt hin...

Citadel verpulvert Geld, als gäbe es kein Morgen. Zusätzlich zu all dem haben sie gerade am 3. März $600.000.000 in 5-jährigen Anleihen ausgegeben... Für eine Firma, die "$384 Milliarden an Vermögenswerten" verwaltet, scheint das lächerlich... Es ist wahrscheinlicher, dass der Kopf der Schlange an seinem eigenen Gift erstickt und BlackRock aufhören könnte, ein dominanter Marktmacher für diesen $3 Billionen Vermögensfonds zu sein... Das ist buchstäblich poetische Gerechtigkeit.

Diese Turbulenzen zwischen BlackRock und Citadel können nur schlecht für sie enden... BlackRock hat eine Lieferkette mit Citadel aufgebaut und Citadel braucht offensichtlich einen Vermögensverwalter. Sie glauben mir nicht? 76,7% von Citadels Portfolio sind DERIVATIVEN! Wetten auf die Ergebnisse des Marktes!... weniger als 25% sind tatsächliche, physische Aktien! Stellen Sie sich vor, ein Auto ohne Benzin zu fahren; einen Marathon zu laufen, ohne zu essen; auf dem Mond zu landen, ohne zu tendieren... Natürlich wird BlackRock einen "Moon Shot" kassieren, sobald sie ihre Aktien erhalten, aber dafür wird es ihren größten Market Maker lahmlegen.

Wo wir gerade dabei sind....

Citadel besitzt seit dem dritten Quartal 2008 Aktien von BlackRock (BLK). Ihre Geschäftsbeziehung begann zu einem ziemlich merkwürdigen Zeitpunkt, wenn Sie mich fragen. Obwohl es seit mindestens Q4 2018 (das früheste, das ich sehen kann) schwankt, haben sie gerade 48,31% ihres BLK-Portfolios verkauft und besitzen 206.500 BLK-Puts zu 135.700 BLK-Calls (1,52 Put/Call). Für diejenigen, die es nicht wissen... 1,52 ist ein EXTREM hohes Put-Verhältnis. Sie haben tatsächlich eine große Put-Ratio auf BlackRock für eine ganze Weile gehabt... alles über 0,7 signalisiert bearish, und alles über 1 wird wie ein Mülleimer-Feuer behandelt. Als wüsste Citadel, dass BlackRock ohne einen Esel wie Citadel Securities aufgeschmissen ist.

"Wollen Sie wissen, was Sie davon haben? Du bekommst das Eis, den heißen Karamell, die Banane und die Nüsse. Im Moment bekomme ich die Streusel, und ja, wenn das durchgeht, bekomme ich die Kirsche. Aber du bekommst den Eisbecher, Vinnie. Du bekommst den Eisbecher."

- Jared Vennett, The Big Short (2015)

Unglücklicherweise hat BlackRock nie seine Kirschen bekommen und ist wahrscheinlich BESTIMMT, dass ihr Geschäftspartner seinen Teil des Deals nicht erfüllt hat... Obwohl $GME ein kleiner Teil ihres Portfolios war, verlor es an Wert. Ganz zu schweigen von all den anderen Assets, die als stark geshortete Aktien verliehen wurden... Sie machten ein paar Dollar mit dem hohen Leihprozentsatz, aber es war nicht für lange...

Und jetzt ist der Tisch gedeckt.... Citadel schnappt nach Luft, BlackRock ist in Gefahr, eine wichtige Partnerschaft mit einem dominanten Market Maker zu verlieren, und die DTCC hat gerade angefangen, die Abendglocke zu läuten...

Ich glaube, ich höre den Brunnenmeister rufen.
 

4322 Postings, 2353 Tage s1893Samava

 
  
    
4
23.03.21 07:55
Habe auch darüber nachgedacht was du geschrieben hast und Gedanken sind ja immer erlaubt. Das ist hier in diesem Forum auch kein Problem. Schau mal ins alte Forum ...dann erkennst den Unterschied.

Die HF versuchen aktuell mit hohen Kosten und wenn mich fragst mit wider rechtlichen Methoden ihren Fehler billig auszumerzen. Die HF kennen nur den einen weg und die gehen immer auf alles.

Wenn ich die shortzahlen von letzten Freitag sehe werde ich das Gefühl nicht los das die immer noch mehr den Karren in Dreck fahren? Kann mich da auch täuschen.

Aber ganz klar ist unser Ziel das sie ihre Leerverkäufe egal ob naked, angezogen oder synthesized (Spass verstehen) nicht bekommen ohne daran zu zerbröseln.

Deswegen VK Preise so hoch wie es geht einstellen. Minimum dreistellig. Und nix verkaufen, wenn die durch Leerverkäufe den Markt schwämmen und es günstig wird wer kann nachkaufen.


Keine Handlungsempfehlung!  

2354 Postings, 2197 Tage Tommy2015hmmm, 60? Cent unter pari

 
  
    
1
23.03.21 08:53
Ich weiß nicht ob es wirklich noch ein paar gibt die verkaufen, oder, was ich vermute... die HF schieben sich die shares hin und her... komischerweise sind die Kurse auch fast immer identisch auf TG, FRA, STG  

298 Postings, 1787 Tage Dr.SchuhKursverlauf-Vorhersage

 
  
    
3
23.03.21 08:53
Der Kursverlauf bei GME war wie folgt: 40/35/40/43/todamoon

In Anlehnung an den GME Kurs sage ich heute den Kurs von AMC voraus,
beginnend am Freitag letzter Woche:
AMC: 14/12/14/15/TODAMOON
Ergo - Donnerstag krachts gewaltig!

Wenn ich recht behalte könnt ihr mich gerne einen Kaffee kaufen:)

Keine Handlungsempfehlung! :)
 

2354 Postings, 2197 Tage Tommy2015Dr.Schuh.... wenn das eintrifft gibts von mir

 
  
    
1
23.03.21 08:56

29 Postings, 233 Tage Beny0913Forum

 
  
    
4
23.03.21 08:58
ich möchte mich allen beteiligten hier bedanken
für eure Arbeit und Mühe
Vielen Dank, macht so weiter Jungs, ich freue mich wenn der Rakete nächsten Tagen startet.  

1828 Postings, 557 Tage Flo2231Dass es nochmal unter 10 geht dachte ich nicht

 
  
    
23.03.21 09:08

1097 Postings, 874 Tage Lino8888@thommy

 
  
    
2
23.03.21 09:11
das Spiel beobachten wir ja schon seit ein paar Tagen.
Die HF versuchen maximale Verunsicherung zu streuen. Nicht vergessen es sind auch viele neue dabei, die teilweise noch nie eine Aktie in den Händen gehalten haben. Da wird dieses Spiel auch funktionieren.
Ich persönlich denke das wir erst kurz vor Mai einen entscheidenden Schritt nach vorne machen. Ich kann die Situation mit dem zählen der Aktien aber noch nicht abschließend bewerten. Vielleicht kann hier noch mal jemand für Aufklärung Sorgen?  

2354 Postings, 2197 Tage Tommy2015ich kann mir nur vorstellen das einige die das

 
  
    
1
23.03.21 09:19
schnelle Geld machen wollten wieder raus sind bzw gehen.. hatten wohl mit einem SQ in den letzten beiden Wochen gerechnet, und nu sin se sauer weil es noch nicht dazu gekommen ist.. egal, können einige billig nachkaufen :-)  

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 1005  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben