MOLOGEN AG : Wichtige Meilensteine

Seite 19 von 117
neuester Beitrag: 28.06.22 21:20
eröffnet am: 12.05.10 09:09 von: Tiger Anzahl Beiträge: 2923
neuester Beitrag: 28.06.22 21:20 von: HonestMeyer Leser gesamt: 872232
davon Heute: 96
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 16 | 17 | 18 |
| 20 | 21 | 22 | ... | 117  Weiter  

505 Postings, 3545 Tage keeeMologen kurz vor dem Durchbruch?

 
  
    
29.03.15 10:35

1853 Postings, 4332 Tage ProfitgierKE ohne Partner steht erstmal bevor...

 
  
    
29.03.15 15:39
Lässt den Kurs ziemlich stark verwässern...könnte steil nach unten gehen... Aber im Moment reagieren Biotechs vorübergehend paradox... Könnte auch erstmal nach oben schießen,wer weiß das schon...  

382 Postings, 4753 Tage VisionSchrott-Meldung von Mologen

 
  
    
30.03.15 10:32
Haben sie sonst gar nichts zu melden?

Mit so einer Meldung stößt man höchstens die Anleger ab.  

266 Postings, 6271 Tage karas@keee: lies dort bei w:o ein paar Beiträge weiter

 
  
    
30.03.15 10:38
unten den Beitrag von SLGramann - Beitrag Nr. 41.616 (49.449.509), das hilft weiter!
Aber Achtung: Desillusionierung droht!W

Wie aussichtsreiche Entwicklungslinien aktuell bezahlt werden, kann man heute anhand der Meldung durch Novartes festmachen:

"Im Rahmen der Zusammenarbeit leistet Novartis eine Barabfindung von 200 Mio USD an Aduro und beteiligt sich zudem mit 25 Mio an der Biotech-Gesellschaft. Darüber hinaus habe sich Novartis zu einer Investition von weiteren 25 Mio verpflichtet, so die Mitteilung weiter...................

"

 

266 Postings, 6271 Tage karasder Link hierzu und weiterer Text:

 
  
    
30.03.15 10:40
"PORTFOLIO-ERWEITERUNG

Die STING-Agonisten würden das Portfolio an Immuntherapien von Novartis stärken, heisst es weiter. Dieses basiere derzeit auf chimären Antigenrezeptor T-Zellen-Technologie (CART) und neuartigen, so genannten Checkpoint-Inhibitoren für PD1, LAG3 und TIM3. Derzeit befinde sich das CART-Programm CTL019 in Phase II der klinischen Tests, letzere sollen Mitte dieses Jahres in die klinische Entwicklung überführt werden.

STING-Agonisten hätten das Potenzial, das Immunsystem vollumfänglich zu aktivieren, um eine breitere Palette von Tumoren zu bekämpfen, wird Mark Fishman, Präsident des Instituts für BioMedical Research von Novartis zitiert.

STING NOCH IN VORKLINISCHER PHASE

Aduro Biotech ist im kalifornischen Berkeley domiziliert und verfügt derzeit über drei Produktkandidaten in klinischen Tests. In der vorklinischen Forschung ist laut Firmenangaben eine neuartige Immuntherapie auf der Basis von zyklischen Dinucleotiden. Diese kleinen Molekülen hätten sich als wirksam und gut kontrollierbar im Zusammenhang mit STING erwiesen. Bisherige Partner des Unternehmens sind Janssen Biotech, die John Hopkins University und das Providence Cancer Center.

Anfang Januar dieses Jahres hat Aduro den Abschluss einer Serie-D-Finanzierungsrunde im Umfang von 51,4 Mio USD bekanntgegeben. Im Jahr 2014 seien neue Mittel von insgesamt 106,4 Mio beschafft worden, hiess es damals. An der jüngsten Finanzierungsrunde haben sich laut damaligen Communiqué elf Investoren beteiligt."

 

4526 Postings, 6028 Tage 58840pBezugspreis..

 
  
    
30.03.15 21:13
5 ? !! Weiter kaufen.
 

266 Postings, 6271 Tage karasweiter kaufen und schon für Kapitalerhöhung

 
  
    
30.03.15 22:59
im Sommer/Herbst 2016 fleissig sparen, denn länger dürften die Mittel nicht reichen  und auch dann dürfte sich kaum ein Big Pharma-Konzern für Mologens  Produkte interessiert haben. Warme Worte dürften das höchste der Gefühle sein. Dafür bleibt wahrscheinlich  OK an Bord und wird weiter für reichlich Spekulationsstoff sorgen!  

1853 Postings, 4332 Tage ProfitgierHält sich verdammt gut...

 
  
    
31.03.15 10:23
Ich hätte mit 40% weniger gerechnet... Wird wohl die letzte KE sein... Es sei denn es findet sich noch ein großzügiger Investor der hier was retten kann...  

266 Postings, 6271 Tage karasdie Emissionsbank wird natürlich den Kurs stützen,

 
  
    
31.03.15 11:11
denn sie will ja diese Emission erfolgreich abwickeln und dabei Geld verdienen.  Interessant wird es bezüglich des Kurses, wenn der Bezugshandel angefangen hat und noch wichtiger, in dem Zeitraum nach Zuteilung der jungen Aktien   u n d   Ablauf der Frist, in der die Emissionsbank noch zur Kurspflege verpflichtet ist! Erst danach wird man wieder einen Börsenkurs sehen, der weitgehend durch Nachfrage und Angebot geregelt ist.  

Clubmitglied, 778992 Postings, 3008 Tage youmake222Mologen: Junge Aktien zu 5 Euro

 
  
    
31.03.15 11:40
Mologen: Junge Aktien zu 5 Euro | 4investors
Der Preis, zu dem Mologen im Rahmen der jüngst angekündigten Kapitalerhöhung Aktien platzieren will, steht fest: Die Papiere sollen zu einem Preis ...
 

4526 Postings, 6028 Tage 58840pStuttgart:5,17 ?

 
  
    
31.03.15 22:27

266 Postings, 6271 Tage karasletzter Tag der Bezugsrechtsausübung ist der 21.4.

 
  
    
1
01.04.15 20:47
die Bezugsrechtsfrist endet also ein paar Tage vor dem Gerichtstermin und möglichem Gerichtsentscheid (übermorgen läuft übrigens die Frist für die Stellungnahme ab).

Ist die Terminwahl u. a. ein stillschweigendes Eingeständnis dafür, dass man OK doch als AR-Vorsitzenden behalten wird?  Andersherum:  wer würde eine Kapitalerhöhung zeichnen wenn er wüsste, dass OK weiterhin das Sagen hat?  
 

4526 Postings, 6028 Tage 58840pKapitalerhöhung..

 
  
    
01.04.15 21:10
Schroff und Petraß sind wohl happy-Bonuszahlung!

Für ihre Fähigkeiten bei erfolgreicher KE bekommen sie pro Kopf :

                               1 2 5 0 0 0  Euronen

                                 

266 Postings, 6271 Tage karasp58840p: wäre ein schlechter Witz,

 
  
    
01.04.15 21:49
wenn in den nächsten Tage oder Wochen dann verkündet wird, dass Schroff und Petraß im selben Masse entsprechend Aktien gekauft hätten und dies als Vertrauensbeweis der Öffentlichkeit präsentiert wird. Mehr Veralberung wäre kaum möglich!
Entweder outen sie sich als Raffzähne oder Kleinaktionärstäuscher! Egal welchen Weg sie wählen, es wird immer der Falsche sein!
Um ein Unternehmen in solche loose-loose-Positionen zu bringen, bedarf es schon genialer Strategen  -  OK ist ein Solcher!  

266 Postings, 6271 Tage karaswie sähe ein glaubwürdiger Vertrauensbeweis aus?

 
  
    
01.04.15 22:04
als erstes müsste man auf die Bonuszahlung verzichten und zum zweiten müssten die Beiden eigenes Geld zu investieren - nicht das Geld der Kleinaktionäre aus der Kapitalerhöhung!  

266 Postings, 6271 Tage karasund der investierte Betrag sollte mindestens

 
  
    
01.04.15 22:09
in Höhe eines Jahresgehalts haben! Kleckerlesbeträge von ein paar tausend Euronen taugen eher als Indiz für eigenes Misstrauen in die "doch so tolle" Weiterentwicklung des Unternehmens!  

266 Postings, 6271 Tage karas@keee: wie glaubwürdig ist Prof. Wittig?

 
  
    
1
07.04.15 10:27
wenn man in dem von Dir genannten Forum auf die Aussagen in die Frühzeit Mologens zurück geht (2000 bis 2001), findet z. B. - vorgetragen von User Powerbulls - am  03.07.01 14:56:18 Beitrag Nr. 65 (3.870.283) sehr widersprüchliche Aussagen von Prof. Wittig was die Entwicklung  seines Anteils an Mologen betrifft. Powerbulls veröffentlichte damals die Reaktion von Prof. Wittig zum Abbau seines Anteils von 23 auf 18%.  U. a. war dann dort zu lesen:  

"7. Ich habe zusammen mit anderen größeren Investoren versucht, durch Zukäufe wichtige Unterstützungslinien zu halten und gehe deshalb davon aus, dass ich schon wieder mehr als 19% an Mologen halte."

Wie wir heute wissen, ist das Gegenteil eingetreten, Wittig hat in der Folgezeit weitere Anteile verkauft und seinen Anteil stark herunter gefahren!

Schwurbeleien dieser Art - eigentlich ist dieser Ausdruck viel zu milde für solche Verhaltensweisen - wurden den  Kleinaktionären vom Prof. nicht nur in dieser Angelegenheit zugemutet! Wer jetzt einwirft, die Vergangenheit sei irrelevant, sollte sich die Reihe nicht gehaltenen Versprechungen in den letzten 6 Jahren ins Gedächtnis rufen, denn sie sind nichts anderes als die Fortführung der "Spassettln"  aus der Anfangszeit! Mein Fazit ist, dass es in der Unternehmenskultur von Mologen keinen merkbaren Wandel zum Guten hin gab. Der Fakt, dass sich wenig vertrauenswürdige Investoren wie OK und TW oder auch Florian Homm sich als Grossaktionäre engagierten ist da wenig verwunderlich!

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...orum-19#beitrag_3867826  

1853 Postings, 4332 Tage ProfitgierEinziger deutscher Biotechwert...

 
  
    
07.04.15 17:59
... Der baden geht...( Nur meine Meinung)  

266 Postings, 6271 Tage karasOK ist immer noch an Bord,

 
  
    
08.04.15 09:23
die erwartungsfrohe Ankündigungen so mancher Mologen-Jüngers zum baldigen Abgang von OK haben sich bisher nicht bestätigt!

Wer Bezugsrechte verkaufen will, kann es über die Bezugsrechtsvermittlung von Schnigge versuchen, Tax-Kurse heute morgen: 0,01 bis 0,10 Euro, wobei wahrscheinlich Kurse um die 4 oder 5 Cent realistisch sind.

https://www.schnigge.de/quote-center/...1075dafd05ee9255589b3d83194d9

 

266 Postings, 6271 Tage karasNeues vom "Aktienversenker":

 
  
    
08.04.15 11:15
Verdächtige Informationslücke im Börsenprospekt: MOLOGEN-Management spricht jetzt von ?Übertragungsfehler? und veröffentlicht Prospekt-Nachtrag.
08.04.15 9:32  

http://www.aktienversenker.de/2015/04/08/...stic-uebertragungsfehler/

Gekaufte Jubel-Studie über MOLOGEN-Aktie erdichtet 345 Mio. Euro Unternehmenswert. Tut sich Vorstand Petraß damit wirklich einen Gefallen?
05.04.15 13:4

http://www.aktienversenker.de/2015/04/05/...e-mologen-aktie-gekauft/2  

266 Postings, 6271 Tage karasda wird gekauft, dass es den Aktionär graust,

 
  
    
08.04.15 11:52
diesmal allerdings nicht von den Anteilseignern, sondern von Mologen selbst. Denn auch die neueste "exklusive" First Berlin - Studie dürfte eine gekaufte Studie sein. Der frühere Analyst Jens Hasselmeier wird nun durch Simon Scholes ersetzt! Meine Spekulation: Hasselmeiers Ruf ist selbst bei eingefleischten Mologenisten verbrannt, nun soll es ein neuer Name richten! Vielleicht reicht es, den Tunnelblick bei einem Teil der Kleinaktionäre aufrecht zu erhalten, auf potentielle Investoren wirkt so etwas eher abschreckend!

Ach so, das einzig Neue ist, dass der Analyst davon ausgeht, dass eine Vorauszahlung aus einem Partnerschaftsabkommen  erst 2016 kommen dürfte, bisher war 2015 genannt! Witzig, witzig, dieser Analyst!
Im Übrigen erinnert mich das Geschäftsmodell von Mologen immer mehr an jenes von Sangui! Einfach mal googeln!

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...mpfehlung_Aktienanalyse-6392293


Irgendwie erinnert das Geschäftsmodell von Mologen schon an Sangui.  

Clubmitglied, 778992 Postings, 3008 Tage youmake222Mologen: Zielmarke sinkt deutlich

 
  
    
08.04.15 15:27
Mologen: Zielmarke sinkt deutlich | 4investors
Zwar bestätigen die Analysten bei First Berlin ihre Kaufempfehlung für die Aktien von Mologen. Das Kursziel für die Biotechaktie, die am Montagmitt...
 

266 Postings, 6271 Tage karasTaxkurse bei Schnigge nur noch 1 bis 2 Cent

 
  
    
08.04.15 16:22
da dürfte das Angebot die Nachfrage weit übertreffen!

Zu der Berliner Wunsch-Analysen-Truppe:
diese braucht man bestimmt nicht ernst zu nehmen insbesondere bezüglich der Aussage zum Partnerschaftsabkommen 2016! Diese Voraussage wird regelmässig Jahr für Jahr geschoben und von einer Optionszahlung  zu Gunsten Mologens habe ich bisher auch nichts nachlesen können.
 

266 Postings, 6271 Tage karasInteressante Leser-Reaktion zum Prospektfehler

 
  
    
10.04.15 14:28

auf den Artikel im Aktienversenker. Der Inhalt des Users liest sich  so als wäre im engeren Dunstkreis von Mologen oder sogar dem Unternehmen selbst anzusiedeln, denn er verwendet die die auffällige Formulierung
? u n s e r e ?  Mologen .  Falls das so ist, kann es nicht gut laufen mit der aktuellen Kapitalerhöhung, denn ansonsten würde man doch die Artikel des Aktienversenkers einfach ignorieren! Auffallend auch  die neue Bescheidenheit  Mologen nur noch als Nischenanbieter einzustufen! Da waren die Ansprüche früher umfassender!

Manni_Jahrgang_98 schrieb:
Ach Herr Johst,
warum müssen Sie immer unsere Mologen so schlecht machen. Mir tut es wirklich leid für diesen kleinen wichtigen Nischenanbieter, welcher wichtige Forschung zur Krebsbehandlung und somit für die Menschheit leistet.
Bitte bitte lassen Sie das,
Manni98

http://www.aktienversenker.de/2015/04/08/...agungsfehler/#comment-892  

DZ Bank senkt Kursziel auf 5,70 Euro
http://www.boerse-go.de/nachricht/...senkt-das-kursziel,a4167133.html

Im Übrigen deute ich dieses abweichende Kursziel der DZ Bank so, dass man zumindest im Fall Mologen auf die Analysen aus der Kooperation mit First Berlin / Jens Hasselmeier und Co. Verzichtet und sich lieber wieder der hauseigenen Analysten bedient.  Der Grund dürfte klar sein, schliesslich riskiert man mit der Veröffentlichung von Luftschloss-Studien a la First Berlin sich ziemlich lächerlich zu machen!  

 

Seite: Zurück 1 | ... | 16 | 17 | 18 |
| 20 | 21 | 22 | ... | 117  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben