UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.796 0,7%  MDAX 27.907 0,0%  Dow 33.337 0,1%  Nasdaq 13.566 2,1%  Gold 1.802 0,0%  TecDAX 3.192 -0,1%  EStoxx50 3.777 0,5%  Nikkei 28.547 2,6%  Dollar 1,0259 0,0%  Öl 98,0 -1,4% 

MOLOGEN AG : Wichtige Meilensteine

Seite 15 von 117
neuester Beitrag: 28.06.22 21:20
eröffnet am: 12.05.10 09:09 von: Tiger Anzahl Beiträge: 2923
neuester Beitrag: 28.06.22 21:20 von: HonestMeyer Leser gesamt: 865747
davon Heute: 46
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 117  Weiter  

2381 Postings, 2979 Tage PitchiSKS Formation?

 
  
    
1
13.11.14 21:47

1852 Postings, 4290 Tage ProfitgierEigenkapitalforum erfolglos...

 
  
    
1
26.11.14 13:44
Kein brauchbares Produkt in der Pipeline aus Sicht von 24 Monaten....?  

1852 Postings, 4290 Tage ProfitgierStarke Gewinnmitnahmen...

 
  
    
1
27.11.14 13:11
Das Ding wird sich zwischen 2 und 6 einpendeln...  

382 Postings, 4711 Tage VisionIch präzisiere....

 
  
    
1
27.11.14 14:22
zwischen 0 und 100 einpendeln.

Tolle Einschätzung!  

1852 Postings, 4290 Tage ProfitgierWenn die Kohle ausgeht...

 
  
    
1
28.11.14 16:54
pendelts bei 0,00000000000000000000000000000  

1852 Postings, 4290 Tage ProfitgierDie 6 wackelt schon wieder...

 
  
    
1
03.12.14 16:10
... nochmal so ein Sturz wie im Sommer...,dann stehen wir hier sogar im Minus...  

285 Postings, 3495 Tage Kueken1101Mologen Infos

 
  
    
3
13.12.14 06:39
10.12.14 14:49
First Berlin

Berlin (www.aktiencheck.de) - MOLOGEN-Aktienanalyse von Aktienanalyst Jens Hasselmeier von First Berlin:

Jens Hasselmeier, Aktienanalyst von First Berlin, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Biotechnologie-Unternehmens MOLOGEN AG (ISIN: DE0006637200, WKN: 663720, Ticker-Symbol: MGN).

Anfang Dezember habe MOLOGEN vorläufige Ergebnisse der Gesamtüberlebensdaten der IMPACT-Studie (klinische Phase II-Studie mit dem wichtigsten Medikamentenkandidaten MGN1703 bei der Behandlung von Darmkrebs) veröffentlicht. Die Ergebnisse seien im Rahmen der American Association for Cancer Research Special Conference on Tumor Immunology and Immunotherapy 2014 präsentiert worden. Die Daten würden unterstreichen, dass sich das Gesamtüberleben bei einer Subgruppe von Patienten, die auf eine Induktions-Chemotherapie angesprochen hätten, im Vergleich zur Placebo-Gruppe verbessere (medianes Gesamtüberleben: 24,5 Monate ggü. 15,1 Monate). Die Ergebnisse der IMPACT-Studie seien bereits für das Design der klinischen Phase III-Studie IMPALA verwendet worden (erster Patient sei im September in die Studie aufgenommen worden).

Auf Basis unveränderter Annahmen hinsichtlich des F&E-Fortschritts des Unternehmens bestätigt Jens Hasselmeier, Aktienanalyst von First Berlin, seine Kaufempfehlung und sein Kursziel von EUR 27,70 für die MOLOGEN-Aktie. (Analyse vom 10.12.2014)
 

285 Postings, 3495 Tage Kueken1101noch was

 
  
    
4
13.12.14 06:42
Auf einer Konferenz hat das Unternehmen vorläufige Ergebnisse der Gesamtüberlebensdaten einer Impact-Studie zu MGN1703 publiziert. Dabei zeigen sich verbesserte Daten im Vergleich zu einer Placebo-Gruppe. Die Daten fließen in einer Phase III-Studie ein. Im September wurde darin bereits der erste Patient aufgenommen. Die Analysten erwarten im laufenden Jahr einen Umsatz von 0,22 Millionen Euro. Der Verlust je Aktie soll bei 1,07 Euro liegen. Im kommenden Jahr soll es bei einem Umsatz von 30,98 Millionen Euro einen Gewinn je Aktie von 0,59 Euro geben. - See more at: http://www.4investors.de/php_fe/...&ID=87743#sthash.QDbbZSYJ.dpuf  

285 Postings, 3495 Tage Kueken1101Mologen Infos

 
  
    
4
13.12.14 06:47
10.12.14 14:49
First Berlin

Berlin (www.aktiencheck.de) - MOLOGEN-Aktienanalyse von Aktienanalyst Jens Hasselmeier von First Berlin:

Jens Hasselmeier, Aktienanalyst von First Berlin, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Biotechnologie-Unternehmens MOLOGEN AG (ISIN: DE0006637200, WKN: 663720, Ticker-Symbol: MGN).

Anfang Dezember habe MOLOGEN vorläufige Ergebnisse der Gesamtüberlebensdaten der IMPACT-Studie (klinische Phase II-Studie mit dem wichtigsten Medikamentenkandidaten MGN1703 bei der Behandlung von Darmkrebs) veröffentlicht. Die Ergebnisse seien im Rahmen der American Association for Cancer Research Special Conference on Tumor Immunology and Immunotherapy 2014 präsentiert worden. Die Daten würden unterstreichen, dass sich das Gesamtüberleben bei einer Subgruppe von Patienten, die auf eine Induktions-Chemotherapie angesprochen hätten, im Vergleich zur Placebo-Gruppe verbessere (medianes Gesamtüberleben: 24,5 Monate ggü. 15,1 Monate). Die Ergebnisse der IMPACT-Studie seien bereits für das Design der klinischen Phase III-Studie IMPALA verwendet worden (erster Patient sei im September in die Studie aufgenommen worden).

Auf Basis unveränderter Annahmen hinsichtlich des F&E-Fortschritts des Unternehmens bestätigt Jens Hasselmeier, Aktienanalyst von First Berlin, seine Kaufempfehlung und sein Kursziel von EUR 27,70 für die MOLOGEN-Aktie. (Analyse vom 10.12.2014)
 

1852 Postings, 4290 Tage ProfitgierWann geht Mologen das Geld aus?

 
  
    
1
06.01.15 19:45
Oder wann werden zur Finanzierung neue Aktien raus gebracht für einen verwässerten Kurs von 3 ? Hier wird kein Partner an Land gezogen. Ich könnte mir sogar einen Totalverlust vorstellen. Ist jemand anderer Meinung? Hier steht anscheinend Alles vor dem Abgrund...  

8629 Postings, 3574 Tage iTechDachsVielleicht garnicht?

 
  
    
2
07.01.15 08:14
Ob bei 3, 6 oder 9 Euro - eine Verwässerung wie vor einem Jahr ist sicher möglich. Aber neben einer Partnerschaft ist auch eine Anleihe oder sonstige Verschuldung denkbar. Noch stehen die institutionellen Investoren für Biotech-Projekte speziell in der Immuntherapie Schlange und Mologen ist mit Phase III bei soliden Tumoren sicher einer der wenigen halbwegs sicheren Kandidaten den Markt zu erreichen.

Wenn man sich die Analyse unseres populärsten Aktionärs vom letzten Jahr ansieht, befindet sich Mologen tatsächlich auf der damals angekündigten Zielgeraden. Aber jedem Mologen-Investor wird klar sein, es ist ein Lang- und kein Kurzstreckenlauf.

Big-Pharma is watching you ... meine Meinung - KEINE Handelsempfehlung.
 

1852 Postings, 4290 Tage ProfitgierHab ich schon gelesen...

 
  
    
1
07.01.15 12:34
aber trotzdem danke für deine Info iTechDachs  

8629 Postings, 3574 Tage iTechDachs@Profitgier eine Antwort vielleicht

 
  
    
1
09.01.15 02:54
"... Bis Anfang 2016 kann Mologen nach eigener Einschätzung die Phase-III-Studie aus eigenen Mitteln finanzieren. Danach soll entweder ein Pharmapartner einspringen, auch die Aufnahme neuer Mittel über einen Kapitalschritt ist möglich. ?Das sind die beiden Wege, die denkbar sind?, so der Mologen-Chef. Die Strategie sei mit den Großaktionären abgesprochen ..."
 

266 Postings, 6229 Tage karasKapitalerhöhung dürfte spät. Ende des 2.Quartals

 
  
    
2
09.01.15 16:29
kommen, möglicherweise aber schon Anfang des 2. Quartals! Zumindest deute ich die Medienoffensive so dass man versucht den Kurs durch solche Beiträge wieder etwas anzuheben. Ob das gelingt bei diesem desaströsen Image, für das Krautscheid steht ?
Auch aus Sicht der Meldungen dürften ja auf absehbare Zeit keine Daten für das wichtigste Projekt zu erwarten sein, d. h. man wird sich schwer tun, einen vernünftigen Ausgabekurs für die neuerlich zu erwartende Kapitalerhöhung zu erzielen und Partner sind wohl auch nicht in Sicht. Letztere haben sich in den letzten 5 Jahren trotz fortlaufender Bemühungen nicht eingefunden, warum sollte  dies nun gerade in einer solchen relativ nachrichtenlose Phase geschehen? Zudem dürfte die Skepsis über die Seriosität des Unternehmens bei den potentiellen Partnern durch das Einrücken von Krautscheid in den Aufsichtsratsvorsitz nicht geringer geworden sein!  

1852 Postings, 4290 Tage ProfitgierKaras...

 
  
    
1
09.01.15 18:12
....dito... Keine Partner,aber weit und breit auch nicht...!  

8629 Postings, 3574 Tage iTechDachs@Profitgier - warte es mal ab

 
  
    
1
09.01.15 21:55
im Augenblick wird im Immunobereich noch die Präklinik gehandelt, aber bald werden die ersten Erfolge das Augenmerk auf solide Tumore lenken - und da ist Mologen weltweit eine der ganz wenigen Immuntherapien in einer Phase III.
Die Ergebnisse sind nicht so überwältigend wie bei Blut- und Hautkrebs, aber gerade das könnte für die Grossen Pharmas mit ihren Checkpoint Inhibitoren ein Ansatz für Kombinationstherapien sein. Und dann geht es ganz schnell - Hauptsache K... und Co. haben sich bis dahin nicht die Patente von Mologen unter den Nagel gerissen...

Meine Meinung - KEINE Empfehlung.  

1812 Postings, 5163 Tage Scent@iTechDachs:

 
  
    
2
09.01.15 22:00
Don´t feed the troll ;-)  

8629 Postings, 3574 Tage iTechDachsNicht nur für Trolle

 
  
    
1
11.01.15 03:12
Research and Markets (http://www.researchandmarkets.com/research/nj8898/mgn1703) has announced the addition of the "MGN1703 (Colorectal Cancer) -
scheint diese neue Analyse gedacht.

Hinweis - aber keine Kaufempfehlung.  

1852 Postings, 4290 Tage ProfitgierDroht hier Totalverlust?

 
  
    
14.01.15 20:48

1852 Postings, 4290 Tage ProfitgierLöschung

 
  
    
1
16.01.15 13:31

Moderation
Zeitpunkt: 17.01.15 09:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Derartige Aussagen bitte nachvollziehbar anhand von Quellen belegen, andernfalls vermeiden. (Vorletzter Satz)

 

 

266 Postings, 6229 Tage karaswieder eine Präsentation in USA, aber der Kurs

 
  
    
1
19.01.15 20:00

dümpelt weiter vor sich hin. Die Pharmas wollen Mologen einfach  nicht wahrnehmen. Auch das ist ein Urteil über Mologen und seine Produktpipeline, wahrscheinlich viel ehrlicher als die von Mologen selbst kolportierten Lobeshymnen durch diese Pharmas.

Big Pharma hat genügend Mittel und investierte gerade in den letzten Monaten Milliarden in  Übernahmen und Kooperationen, alllerdings musste offensichtlich das Chancen-Risiko-Profil stimmen!

Bei Mologen bzw. MGN1703 scheint das Chancen-Risiko-Profil aus Sicht der Pharmas aber nicht zu stimmen, denn ansonsten wäre zu vermuten, dass man schon lange angebissen hätte! Seit 5 Jahren sucht Mologen vergeblich nach einem Partner! Wenn das nicht aussagekräftig ist, dann weiss ich auch nicht!

Höchst bedenklich ist auch der vorläufige Alleingang bei MGN1703, denn er beruht auf einer in der Not geborene Strategie, die grosse Probleme in der Finanzierung und Patientenrekrutierung nach sich ziehen dürfte. Wegen des Einsatzes des Markers muss Mologen vermutlich weit über 800 bereitwillige Patienten finden um geeignete 500 Patienten in die klinische Phase III zu bringen. Wie das Mologen angesichts früherer Rekrutierungsprobleme bewältigen will, ist mir ein Rätsel. Auch die Kosten dürften sich durch den Marker-Einsatz und die zusätzlich notwendigen Rekrutierungen noch weiter aufblähen!

Die nächste Kapitalerhöhung wird schneller kommen, als viele hier vermuten.


 

4526 Postings, 5986 Tage 58840pok & co!

 
  
    
19.01.15 22:07
Solange diese Typen ihr Unwesen treiben können,werde ich keine Mologenaktie mehr anfassen.Trotzdem viel Glück!
 

382 Postings, 4711 Tage VisionAlle wollen schon gestern Geld machen

 
  
    
20.01.15 07:30
Kurzfristig in paar Monaten wird sich hier nichts bewegen aber etwas länger gedacht, wird Mologen die richtige Anlage sein.

Daran werden die Schwarzmalereien von einigen Unterweltler auch nichts ändern können.  

1852 Postings, 4290 Tage ProfitgierErstmal die Kapitalerhöhung abwarten..

 
  
    
20.01.15 09:15
..und dann bei stabilisierten Kursen,vieleicht um 2 € einsteigen... Irgenwann muss das Ding doch mal finanziert sein und nen Partner finden...  

4526 Postings, 5986 Tage 58840pAlle wollen schon gestern 10000 Stck.

 
  
    
20.01.15 22:04
kaufen!
@Vision-zeig Stärke und kauf Morgen.
Viel Glück  

Seite: Zurück 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 117  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben