UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.595 1,6%  MDAX 24.979 1,4%  Dow 30.851 -0,4%  Nasdaq 11.758 -0,2%  Gold 1.733 -1,8%  TecDAX 2.929 2,9%  EStoxx50 3.421 1,8%  Nikkei 26.108 -1,2%  Dollar 1,0164 -1,0%  Öl 100,0 -4,6% 

Vivalis + Intercell = Valneva

Seite 1 von 384
neuester Beitrag: 06.07.22 18:04
eröffnet am: 29.05.13 20:22 von: proxima Anzahl Beiträge: 9591
neuester Beitrag: 06.07.22 18:04 von: larrywilcox Leser gesamt: 2017858
davon Heute: 5027
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
382 | 383 | 384 | 384  Weiter  

4834 Postings, 5942 Tage proximaVivalis + Intercell = Valneva

 
  
    
24
29.05.13 20:22
Lyon (Frankreich), 28. Mai 2013 - Valneva SE (Valneva) gibt heute den Abschluss des "Merger of Equals" von Vivalis und Intercell zur Bildung eines neuen europäischen Biotech-Unternehmens für Impfstoffe und Antikörper bekannt, das anstrebt, in diesem Segment marktführend zu werden.

Die Valneva-Stammaktien (ISIN FR0004056851) werden ab heute im geregelten Markt der NYSE Euronext in Paris unter dem Ticker-Symbol "VLA.PA" notieren und  im Prime Markt-Segment der Wiener Börse unter dem Ticker-Symbol "VLA" gehandelt werden. Die Valneva-Vorzugsaktien (ISIN FR0011472943) werden ab heute im geregelten Markt des NYSE Euronext Paris unter dem Ticker-Symbol "VLApr.PA" und im unregulierten Dritten Markt der Wiener Börse unter dem Ticker-Symbol "VLAP" gehandelt werden.

Thomas Lingelbach, President und Chief Executive Officer und Franck Grimaud, President and Chief Business Officer von Valneva, kommentieren: "Heute wurde ein wichtiger Meilenstein für das neue Unternehmen erreicht. Valneva kombiniert die Stärken und Fähigkeiten von Vivalis und Intercell bei der Entdeckung von Antikörpern und bei der Entwicklung von Impfstoffen und deren Vermarktung. Wir haben eine klare Strategie zu wachsen und durch steigende Einnahmen aus Produktverkäufen, durch bestehende und zukünftige Partnerschaften sowie durch Investitionen in Impfstoffentwicklung und Entdeckung von Antikörpern ein nachhaltiges Unternehmen aufzubauen. Wir glauben, dass damit  Werte generiert werden können von denen  unsere Aktionäre nachhaltig profitieren."

Valneva deckt die gesamte biopharmazeutische Wertschöpfungskette mit innovativen Technologieplattformen, Forschungs- und Entwicklungskapazitäten und seiner modernen Produktions- und Vermarktungsexpertise ab. Valneva generiert Einnahmen aus diversifizierten Quellen -  aus dem Produkt am Markt sowie aus bestehenden und neuen kommerziellen Partnerschaften.

Valneva hat ein breites Portfolio an Produktkandidaten (intern/in Partnerschaft), das aus einem Impfstoff gegen Pandemische Grippe in Phase III, einem Impfstoff gegen Pseudomonas in Phase II/III und einem Impfstoff gegen Tuberkulose in Phase II besteht.

Darüber hinaus verfügt es auch über ein Portfolio an Technologieplattformen die auf dem Weg sind, zum Industriestandard zu werden. Darunter befindet sich die validierte und vermarktete EB66®-Zelllinie für die Entwicklung von human- und veterinärmedizinischen Produkten, die Antikörperplattform VIVA|ScreenTM und das neuartige IC31® Adjuvans.

Rückfragehinweis:
Valneva SE

Corporate Communications

Tel.: +43-1-20620-1222/-1116

Email: communications@valneva.com

--------------------------------------------------

Emittent:    Valneva SE
            Gerland Plaza Techsud, 70, rue Saint Jean de Dieu
            F-69007 Lyon
Telefon:     +33 4 78 76 61 01
Email:       communications@valneva.com
WWW:         www.valneva.com
Branche:     Biotechnologie
ISIN:        FR0004056851
Indizes:
Börsen:      Geregelter Markt: Euronext Paris, Geregelter Markt/Prime Standard: Wien
Sprache:    Deutsch  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
382 | 383 | 384 | 384  Weiter  
9565 Postings ausgeblendet.

3419 Postings, 1673 Tage donnanova@crosseroverone

 
  
    
05.07.22 21:15
Pfizer ist auf Expansionskurs mit prall gefüllter Kasse. Wenn man 8% oder mehr einer Firma erwirbt muss man das offenlegen und in Umkehr erhält man Einsicht in die Bücher.  Das folgt i.d.R bevor das gesamte Unternehemen übernommen wird. Bei Pfizer mit Agio von im Schnitt 40%. Ich halte Kurse von 18 bis 20 ? wenn es Eintritt bis Freitag für möglich.
 

2052 Postings, 1550 Tage crossoverone@donnanova

 
  
    
2
05.07.22 21:27
Das kann ich nachvollziehen. Nur allein der Glaube, an einer Übernahme,
der fehlt mir und steht zu dem Meinungsbild, sprich den Äußerungen von
Dr. Lingelbach, im konträren Konsens.
Darüber hinaus, wäre die ganze Story am A..., was i. p. sehr ärgerlich fände.  

1062 Postings, 585 Tage 1234567uVielleicht doch die Übernahme?

 
  
    
05.07.22 21:27

2052 Postings, 1550 Tage crossoverone@1234567u

 
  
    
05.07.22 21:37
Angenommen die käme, da hätte sich Dr. Lingelbach , doch selber
ins Knie geschossen...

Wenn ich an Mannesmann zurück denke, was i. p. als Sauerei empfand,
da wurden ja auch zig Millionen über die Theke geschoben, sodass jeder
klein beigab, und alle waren sie dann glücklich, weil die Kasse gepasst hat.
Chris Gendt, glaube ich hieß der CEO und der Ackermann von der DB, die
heben da schon ein großes Rad gedreht.

Naja, Wir werden sehen, was sich am Ende heraus stellt.  

1208 Postings, 1245 Tage atempause1Übernahme

 
  
    
05.07.22 21:43
glaube ich nicht warum erst die Beteiligung und kurz danach die Übernahme. Macht keinen Sinn  

9481 Postings, 4817 Tage MulticultiÜbernahme

 
  
    
06.07.22 07:19
macht durchaus Sinn und ist lukrativ für den Übernehmer,da ein Konkurent weniger u.evtl.
positive Forschungserggebnisse kostenlos dazu  

1621 Postings, 294 Tage MDinvestHoffentlich keine Übernahme

 
  
    
06.07.22 07:37
Es wäre unglaublich schade, wenn Pfizer Valneva zu 12-15 Euro übernimmt, damit würde viel Potential für die kommenden Jahre verpuffen!
Ich rechne nämlich auch ohne relevante Umsätze von VLA 2001 mit KZ 50 Euro bis Ende 2024/Anfang 2025.  

2052 Postings, 1550 Tage crossoveroneDas wäre für Pfizer, das Pickerl?

 
  
    
06.07.22 07:51
Zu ihrer Sammlung, wo möglich noch spottbillig. Das wäre wirklich das Letzte;
und somit die ganze Story dahin. Wo bleibt da der Ehrgeiz? $$$$$$!?
Valneva, würde ich nicht besser einordnen, in all dem letzten Desaster,
weil sie es nicht besser verdient hätten und Dr. Lingelbach, als ein
miserabler CEO dastünde.  

744 Postings, 77 Tage Stockpicker2022Übernahme glaube ich nicht

 
  
    
1
06.07.22 08:27
Dann hätte Pfizer direkt Nägeln mit Köpfen gemacht und sich nicht mit einer 10% Kapitalerhöhung beteiligt sondern den Laden gleich übernommen. Man hat sich so erstmal die weitere finanzierung gesichert um VLA15 weiter voranbringen. Vor 2024-25 rechnet man auch nicht mit einer Zulassung.
Bis dahin wird, falls keine nennenswerten VLA2001  Bestellungen eintrudeln, der Kurs wohl weiter verwässern.


@MDInvest. KZ 50 Euro ??? Wird ja imemr besser.  

2854 Postings, 1632 Tage iudexnoncalculatNadhim Zahawi

 
  
    
4
06.07.22 09:03
Nadhim Zahawi wurde gerade zum UK Finanzminister ernannt. Er selbst nahm an den klinischen Studien des Valneva-Impfstoffs teil. Er war an der ersten Finanzierungsvereinbarung beteiligt.  

1428 Postings, 1127 Tage Gizmo123Was die EK und EMA

 
  
    
2
06.07.22 10:48
veranstalten ist KORRUPTION hoch 3
Weil beide Institionen arbeiten Hand an Hand zusammen und einer gibt für die Zulassung frist, andere sucht das HAar in der Suppe und verschiebt die Zulassung fast 1 Jahr nach hinten am ende kommt EK sagt ähmmmm sie sind doch 2 woche zu spät dran also wir kündigen zuerst den Vertrag.
Das ist sage mal wirklich so: KRIMINELL
uns erwartet im Herbst und Winter neu Welle und du darfst die Entscheidungsfreiheit von Menschen nicht weg nehmen.
Immer mehr menschen wollen keinen mRNA mehr weil deutlich NW arme und auch bessere auf dem MArkt ist.
Wie schon erwähnt würden  50 % menschen schon achten welche Impfstoffe sie bekommen.
Bin auf weiteres sehr gespannt.
VLA 2001 wird sich schon durchsetzen,ausserdem nach heuten wissensstand sieht nicht so aus das Corona vorbei ist.
Tee trinken und beobachten....
 

99 Postings, 281 Tage SkynoodleVon wegen Überstanden

 
  
    
2
06.07.22 10:57
https://www.n-tv.de/23445098

Es sind bereits jetzt im Sommer wieder Kliniken an ihren Grenzen.  

744 Postings, 77 Tage Stockpicker2022Weil Personal fehlt ...

 
  
    
2
06.07.22 11:27

1621 Postings, 294 Tage MDinvest@Gizmo

 
  
    
06.07.22 11:34
Du triffst es auf den Punkt mein Lieber!
Noch ist das letzte Wort über den EU-Vertrag ja nicht gesprochen…  

1300 Postings, 5234 Tage S2RS2Hektik

 
  
    
06.07.22 14:21
Ich verstehe die Hektik im Thread nicht. Pfizer ist mit 90 Millionen bei VLA eingestiegen und das knapp unterhalb des aktuellen Preisniveaus. Ich weiß ja nicht, was nach der Hammermeldung plus Standardzulassung noch passieren muss, damit der Aktienkurs mal nachhaltig abhebt.  

1621 Postings, 294 Tage MDinvest@S2RS2

 
  
    
06.07.22 14:56
Valneva ist nach wie vor mit viel Unsicherheit insbesondere bezüglich Kommerzialisierung von VLA 2001 behaftet. Solange es nichts Neues zum EU-Vertrag oder anderen Verträgen gibt wird es erstmal nicht nachhaltig nach oben gehen fürchte ich.

Ich weis ehrlich nicht warum die EU sich nicht schneller entscheiden kann ,ob man das Angebot an verschiedenen Impfungen um VLA 2001 erweitern will oder nicht…

Was wird hier ausverhandelt???  

1428 Postings, 1127 Tage Gizmo123Denke

 
  
    
06.07.22 15:22
Die Sachlage ist etwas durcheinander geworden
Die EU hat sich bis beide Ohren mit BT gefüllt. Insgesant Stolze 1.6 Milliarden Dosen wurden bestellt
Danach kam die bessere Impfstoff mit erheblichen Verzögerung und Behinderung auf dem Markt
Jetzt hat due EK den Salat am Hals.
Wenn einer von uns mit Steuergeldern so umgeht wird schnell hinter den Gittern kommen  
Aber die Politiker sind heilig und unantastbar  
Die dürfen mit uns alles machen was die wollen.
Am Ende wird sich Wahrheit immer durchsetzen.
Früher oder später.
Mmn wir werden bis Ende des Jahres ganz andere Kurse sehen  da bin ich mir sicher.
Ob 20 30 oder sogar 50 wird werden wir hier alle sehen.
 

73 Postings, 168 Tage gornikGizmo123

 
  
    
06.07.22 16:14
Du hast recht.
Deshalb von der zugelassene Impfstoff von valneva wird stillschweigend, nicht fiel erzählen, weil EU hat zufiel von Biontech impfdosen gekauft.  

22 Postings, 211 Tage nineZeroAuf und ab - immer schon 10% mitnehmen...

 
  
    
06.07.22 16:27
Ganz nach dem Motto: "good news, bad news"  

9481 Postings, 4817 Tage MulticultiAbgestuft auf

 
  
    
06.07.22 17:07
12 Euro,das wars dann wohl,es wird massiv abverkauft  

1621 Postings, 294 Tage MDinvest@Multi

 
  
    
06.07.22 17:19
Von wegen, bei Valneva fängt es nach der Sabotage durch EMA und EU für VLA 2001 erst richtig an :-)
Valneva ist nämlich kein one trick-Pony wie BT/Curevac und Novavax, es gibt zwei weitere hochinteressante Folgeprodukte in den nächsten 2-3 Jahren.
 

282 Postings, 4723 Tage leon675What?

 
  
    
06.07.22 17:23
Also ich sehe keine massiven Abverkäufe das Handelsvolumen ist doch ein Witz mit 200 tsd Stück die Aktie drücken um dann wieder billig reinzukommen? Und ferner hat die EU schon eine Teilzahlung geleistet die nicht zurück gezahlt werden muss Kasse ist drei stellig in Millionenbereich gefüllt also keine Gefahr in Sicht ferner laufen Verhandlungen mit nicht EU Ländern. Stellt euch mal vor China bestellt dann würden sir froh sein keine 60 Millionen an die EU zu verschwenden. 😂 Ich würd sagen danke liebe EU für die gratis Kohle, ich verkaufen dann mal in Asien und Lateinamerika  

9481 Postings, 4817 Tage MulticultiSchon mal bedacht

 
  
    
06.07.22 17:27
dass Valneva keine Deutsche Aktie ist?????Was folgert man daraus??????  

282 Postings, 4723 Tage leon675Gelingt Valneva ein Coup?

 
  
    
06.07.22 17:41
Die Aktie von Valneva profitiert derzeit von einem positiven Sektor-Umfeld. Gestern hat der SPDR S&P Biotech ETF (XBI) als Indikator für kleinere Biotech-Firmen in den USA einen mächtigen Satz von +5,81% gemacht. Auch der Nasdaq Biotechnology Index (NBI), dem größere Unternehmen angehören, hat um +2,18% zugelegt.

Mehrere Eisen im Feuer

Offenbar setzt sich unter Anlegern die Erkenntnis durch, dass die Valneva-Aktie auf diesem Niveau ein gutes Chance-Risiko-Profil aufweist. Immerhin hat das Unternehmen den zusammen mit US-Riese Pfizer entwickelten Lyme-Borreliose-Wirkstoffkandidaten VLA 15 sowie den weltweit einzigen Impfstoff gegen Chikungunya in der Pipeline.

Dass Valneva bei einem derzeitigen Börsenwert von rund 1,3 Milliarden € mehrere Eisen im Feuer hat, sorgt ebenso für eine Absicherung nach unten wie der Kassenbestand, der Ende März bei 311 Millionen € lag.

Gerüchte um eine komplette Übernahme durch Pfizer sind zwar mittlerweile verstummt. Doch der Pharmagigant ist als Großaktionär bei Valneva an Bord, hat er doch für 9,49 € je Aktie 8,1% der Anteile erworben.

Gelingt Valneva ein Coup?

Möglicherweise gelingt dem Management um CEO Thomas Lingelbach in letzter Sekunde sogar noch ein Corona-Coup. Nach der EU-Zulassung des Corona-Impfstoffs VLA 2001 sieht es derzeit zwar schlecht aus mit dem tatsächlichen Verkauf in Europa. Doch die Verhandlungen mit der EU-Kommission über die Abnahme des Vakzins laufen.  

1261 Postings, 1799 Tage larrywilcoxBin an Bord :-)

 
  
    
06.07.22 18:04
Und schon im Minus :-(
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
382 | 383 | 384 | 384  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben