Israelische Terroristen zerstören Kraftwerk.

Seite 6 von 9
neuester Beitrag: 21.11.12 11:13
eröffnet am: 29.06.06 09:52 von: Depothalbiere. Anzahl Beiträge: 206
neuester Beitrag: 21.11.12 11:13 von: Depothalbiere. Leser gesamt: 8508
davon Heute: 2
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 Weiter  

25551 Postings, 7764 Tage Depothalbiererfeliz, nochwas zu #57 , die antwort von doc brömme

 
  
    
29.06.06 21:13
(#58)ist sehr sachlich und trifft es genau.

exakt, das was ich seit jahren sage:

wenn die palästinenser gleiche waffen hätten, würden sie auch isralisches militär angreifen.
denn mit der krawallnikow auf panzer halten ist nicht so der bringer.

weiterhin entspricht es definitiv nicht den tatsachen, daß die presse neutral ist.

und angriffe auf kraftwerke ne´nnst du ein militärisches ziel?

 

25551 Postings, 7764 Tage Depothalbiererund du verbreitest dieselbe unwahrheit, wie major

 
  
    
29.06.06 21:27
nämlich, daß die p. stark bewaffnet sind.

denn meistens werfen die halbstarken doch wohl mit steinen auf anrückende armeefahrzeuge.

und ich konnte auch keine p. luftabwehr, flugzeuge oder panzer erkennen.

in einer hinsicht stimme ich aber zu:
busse sprengen sind terrorakte, aber nicht feige, wenn der täter selbst mit draufgeht.

aber von leuten wie euch habe ich noch nie gehört, daß wohngebiete bombardieren noch viel niederträchtiger ist.


 

54 Postings, 5895 Tage Klappstuhl1Wie verändere ich die Welt

 
  
    
29.06.06 21:37
zum Guten? Nicht nur, das seit 35Jahren(solange bekomme ich Nachrichten mit) in Israel alles unverändert ist, auch seitdem ich hier bin und fünfmilliarden Postings später hat sich auch nichts geändert. Aber lasst euch nicht aufhalten, immer wieder schön wie ihr alles löst:-)  

523 Postings, 5928 Tage TurgonGewalt ist keine Lösung!

 
  
    
1
29.06.06 21:45
Leider bekommt man Politisch nicht viel da unten zu stande.
Beide Länder bekommen gegenseitig die ganze geballte Ladung von Hass und Gewalt zu spüren.
Sind noch nicht genug Menschen gestorben?
Eines der Dinge die ich wohl nie begreifen werde.
Eins weiß ich, ohne uns Menschen wäre die Welt viel schöner.  

25551 Postings, 7764 Tage Depothalbiererschon richtig, du klappstuhl :)

 
  
    
29.06.06 21:46
aber vor ein paar tagen saß ich gemütlich vor dem fernseher und dachte: naja demnächst werden die israelis mal wieder ein paar hamas-fuzzis wegschießen, aber dann sah ich auf einmal das brennende kraftwerk und dachte nur:

gehts noch ???  

25551 Postings, 7764 Tage Depothalbiererdas wird wohl nix, turgon.

 
  
    
29.06.06 21:47
also teilweise schon, denn irgendwann wird die welt ohne menschen sein, aber der rest ist dann auch im a...  

54 Postings, 5895 Tage Klappstuhl1Ist doch ganz einfach, DH

 
  
    
29.06.06 21:51
Kein Kraftwerk, kein Strom! Kein Strom, kein warmes Essen! Kein warmes Essen, alle sind sauer! Und dann kann es wieder von vorne losgehen!
Beide Völker müssen mit grosser Mehrheit den Frieden herbeisehnen, solange das nicht der Fall ist werden weiter Köpfe rollen!
Tut mit leid, aber so siehts aus.  

25551 Postings, 7764 Tage Depothalbiererschon klar, klappstuhl (cooler name übrigens)

 
  
    
29.06.06 21:56
siehe auch p1:

wozu soll das gut sein?

und frieden gibts da nie, es sei denn, man hängt alle religiös verblendeten und geschädigten.

 

54 Postings, 5895 Tage Klappstuhl1Da kriegst du morgen einige Grüne für

 
  
    
29.06.06 22:08
Ich habe jetzt kein Bock umzuloggen:-)  

25551 Postings, 7764 Tage Depothalbiererhatte heute eher einen haufen schwatte erwartet

 
  
    
29.06.06 22:10
aber bei mir traut sich wohl keiner mehr....  

4428 Postings, 7168 Tage Major Tom@Depot, das ist jetzt eine linke Tour von Dir.

 
  
    
29.06.06 22:13
Was für eine "Unwahrheit" hatte ich den verbreitet? Ich hatte diesen Artikel: http://www.ariva.de/board/260600?pnr=2643220#jump2643220" target="_new">Experten: Palästinenser haben seit Israel-Abzug aufgerüstet gepostet, für Dich scheinbar alles Lüge und dann noch mit Unterstellungen arbeiten.

Ich könnte jetzt schreiben, Du enttäuscht mich, das wäre aber dann tatsächlich gelogen, denn das kannst Du bestimmt nicht mehr. Schade, dass Du zu diesen miesen Tricks greifen musst.

Ciao!

.  

6257 Postings, 6288 Tage mecanoum nochmal klarzustellen, was mich bewegt

 
  
    
29.06.06 22:27
mir sind die palästinenser scheissegal, ich kenn da keinen von
mir sind die israelis auch scheissegal, da kenn ich auch keinen von

aber wenn die israelis, sich das recht rausnehmen, in ein fremdes and einzudringen,  und dann Regierungsmitglieder festnehmen, dann ist das gegen jedes völkerrecht.
"
Am frühen Donnerstag morgen nahmen israelische Truppen im Westjordanland nach palästinensischen Angaben 22 Hamas-Abgeordnete sowie acht Regierungsmitglieder fest. "

und wenn die israelis uns mit in ihren krieg ziehen wollen, und @major scheint das ja auch noch gut zu finden, dann werde ich mich wehren

die israelis provozieren die ganze muslimische welt, und weswegen, wegen einem soldat

wegen einem soldat

wegen einem soldat


und wenn jetzt ein terrorakt auf der welt passiert, vielleicht zum endspiel der WM,
dann sind nicht radikale muslime schuld, sondern israel
 

4428 Postings, 7168 Tage Major TomFür Depot: Die "Unwahrheit" ...

 
  
    
1
29.06.06 22:33

Experten: Palästinenser haben seit Israel-Abzug aufgerüstet


Mi Jun 28, 2006 3:44 MESZ

Jerusalem (Reuters) - Die israelischen Truppen treffen bei ihrer Offensive im Gazastreifen auf palästinensische Extremisten, die waffentechnisch deutlich besser ausgerüstet sind als bei früheren Konfrontationen. Davon gehen Experten auf israelischer und palästinensischer Seite sowie in westlichen Sicherheitskreisen aus.

Ihrer Einschätzung zufolge haben die Extremisten seit dem Abzug Israels aus dem Küstengebiet im Sommer vergangenen Jahres tausende moderne Waffen auf internationalen Schwarzmärkten gekauft und über Ägypten eingeschmuggelt. Damit seien sie nicht mehr auf die selbst zusammengebauten Systeme angewiesen, die früher den Hauptbestandteil des palästinensischen Arsenals bildeten. Die militärische und technische Übermacht der israelischen Armee sei dadurch zwar nicht gefährdet. "Sie haben jedoch ganz sicher ihre Fähigkeit verbessert, die gepanzerte Ausrüstung Israels anzugreifen", sagte der israelische Militärexperte Ehud Jaari am Mittwoch.

Israelischen Schätzungen zufolge haben sich die Extremisten in den vergangenen acht Monaten Hunderte von Panzerabwehrraketen besorgt, Tausende von Sturmgewehren und Tonnen von Sprengstoffen. Allein an hochexplosivem TNT seien zwischen 6,5 und 11 Tonnen in den Gazastreifen eingeschmuggelt worden. Dazu kämen noch drei Millionen Gewehrkugeln, annähernd 20.000 Sturmgewehre, 430 Panzerfäuste und mehrere Abschussrampen für leichte Raketen. Auch Luftabwehrraketen, Katjuscha-Raketen und Abschusssysteme für Panzerfäuste gehörten zu ihrem Arsenal. Westliche Sicherheitsvertreter nannten die Zahlen sogar noch untertrieben.

Abu Mohammed von den Al-Aksa-Brigaden, dem bewaffneten Teil der Fatah unter Führung von Palästinenser-Präsident Mahmud Abbas sagte: "Nach Gaza zu kommen, ist kein Picknick." Die Palästinenser verfügten in der Zwischenzeit über mächtigere Sprengsätze und ihre Kämpfer seien besser ausgebildet. In Vorbereitung auf den Einmarsch der Israelis haben Extremisten im ganzen Gazastreifen Sprengsätze gelegt, die ein Vordringen der Armee stoppen sollen. "Das ist die Gelegenheit für unsere Kämpfer, dem Feind zu zeigen, dass wir den Tod mehr lieben als sie das Leben", sagt Abu Kusai, gleichfalls ein Mitglied der Fatah-Brigaden.

Ägypten hat einige Anstrengungen unternommen, den Waffenschmuggel von seinen Gebieten im Sinai aus in den Gazastreifen zu stoppen. Viele Lieferungen finden jedoch trotzdem ihren Weg über ein dichtes Geflecht an Tunneln unter der Grenze hindurch oder über das Meer. Palästinensischen, israelischen und westlichen Angaben zufolge kaufen die palästinensischen Milizen Waffen und Munition auf dem internationalen Schwarzmarkt und nutzen dafür Geld aus dem Ausland. Jordanien hat der regierenden Hamas vorgeworfen, Waffen auf seinem Grund und Boden zu verstecken, darunter Raketen-Abschusssysteme, die der Iran beigesteuert habe.

Mit israelischer Unterstützung haben zudem Jordanien und Ägypten Abbas' Präsidentengarde mit Waffen ausgerüstet, um den moderaten Politiker in seinem Machtkampf mit der radikalen Hamas zu stützen. Ein Teil der Aufrüstung im Gazastreifen geht auf das Konto dieses Machtkampfes, der sich in den vergangenen Wochen auch in gewaltsamen Auseinandersetzungen entladen hat. Dieselben Waffen könnten nun aber gegen Israel gerichtet werden.

Adam Entous

Quelle: http://de.today.reuters.com/news/...aspx?type=worldNews&storyID=2006-
06-28T134432Z_01_MAI849450_RTRDEOC_0_NAHOST-PALAESTINENSER-WAFFEN­.xml

.

PS Ich behaupte ja nicht, dass Israel waffentechnisch nicht beträchtlich überlegen wäre, aber die Mär von "Steinen und Schleudern" ist ein schlechter Witz.

.  

12175 Postings, 7778 Tage Karlchen_IIHör mal - wegen des Überfalls an einer Grenze

 
  
    
29.06.06 22:34
- wie es die Araber gemacht haben - ist es schon mal zu einem Weltkrieg gekommen. Und dieser Überfall war sogar fingiert. Und wenn dauernd Raketen abgeschossen werden, dann ist das auch normal - oder wir? Und was ist mit den Selbstmordattentätern?

Einfach kapieren - das ist Krieg, und nichts anderes.


Und mit den doch so freundlichen muslemischen Terroranschlägen der netten Muslime hatten wir hier auch schon unsere Erfahrung.  

695 Postings, 6128 Tage von Wutzlebensehr gut erkannt mecano

 
  
    
29.06.06 22:37
israel und deren symphatisanten versuchen europa und den rest der welt in den konflikt hineinzuziehen - auf israelischer seite natürlich.

das geht am besten in dem man terroranschläge in europa provoziert. schliesslich muss man uns ja zeigen wie gross doch die gefahr auch für uns ist.
tatsächlich ist sie für normale europäer nicht existent, sei denn man nimmt an völkerrechtswidrigen invasionen teil, weil man auch etwas vom rohstoffkuchen abzubekommen erhofft.



Erst fordert man jahrelang freie wahlen der palästinenser, dann wählen sie udn anschliessend holt man die demokratisch gewählten abgeordneten nachts aus den betten und verhaftet sie.

jedes andere land der welt würde für diese verächtliche aktion sanktionen ohne ende erhalten - isarel wird höchstens neue waffenlieferungen und folterexperten aus den staaten bekommen...

komische welt.  

4428 Postings, 7168 Tage Major Tom@mecano, hast Du evtl. nicht alle beisammen?

 
  
    
29.06.06 22:41
Zitat: "... und @major scheint das ja auch noch gut zu finden ..." Du weißt anscheinend was ich denke und legst mich nach Gusto aus, so wie es Dir gerade in den Kram passt? Was seid Ihr nur zum Teil für armselige Gesellen.

.

PS Für Wutzl. zum Thema Folter:

ariva.de

ariva.de

.
 

12175 Postings, 7778 Tage Karlchen_IINun reichts aber langsam...

 
  
    
1
29.06.06 22:43
"Israel und deren symphatisanten versuchen europa und den rest der welt in den konflikt hineinzuziehen - auf israelischer seite natürlich.

das geht am besten in dem man terroranschläge in europa provoziert."

__________________________________________________


Ich glaube, jetzt knallen unsere Islamistenfreunde völlig durch. Völliger Realitätsverlust - und nur noch Schaum vor dem Mund.  

464 Postings, 5930 Tage felizDepothalbierer, zu # 58 und 126

 
  
    
2
29.06.06 22:43
...wenn die Palästinenser gleiche Waffen hätten, würden sie auch isralisches Militär angreifen
Das mag sein. Und dann würden Sie an die Erfüllung ihrer Charta und ihres Lebenstraumes (besser-Alptrauems) gehen und versuchen, alle Juden auszulöschen. Ist halt die Pflicht von jedem guten Moslem. Siehe auch Charta, Artikel 7:
(?) Die Hamas ist eines der Glieder in der Kette des Dschihad, die sich der zionistischen Invasion entgegenstellt. (?) Die Zeit wird nicht anbrechen, bevor nicht die Muslime die Juden (?) töten; bevor sich nicht die Juden hinter Felsen und Bäumen verstecken, welche ausrufen: Oh Muslim! Da ist ein Jude, der sich hinter mir versteckt; komm und töte ihn!

Und zur Presse: Natürlich ist die nicht neutral !!!
CNN und Konsorten sind halt für die Israelis und Al-Dschasira für die Palästinenser.
Was ich sagen wollte ist, dass man in Deutschland relativ gut über alles informiert wird bzw. sich informieren kann. Wo gibt es mehr und bessere Zeitungen und Fernsehreportagen als bei uns?
Und dann muss man sich selbst ne Meinung bilden. Aber vor allem nicht sturr bei dieser bleiben. Auf einer festgefahrenen Schiene zu enden ist ja schlimmer als alles andere. Das ist hier leider anscheinend bei vielen der Fall - vielleicht täusche ich mich da aber auch, ich bin noch nicht so lange hier im Forum.
Ich hab meine Meinung durch Lesen, Nachdenken und Diskutieren in den letzten 3 Jahren ja auch geändert, wie ich erwähnte.

Und ein Angriff auf ein Kraftwerk ist für mich ein militärisches Ziel. Das ist doch im jeden Krieg so, das man die zuerst ausschaltet, war schon im 2. Weltkrieg so und zuletzt im Irak. So nen Kraftwerk kann man schnell wieder bauen. Und die neuen sind auch Energieeffizienter (kleiner Scherz meinerseits, sory, musste bei diesem ernstem Thema mal sein - habe ich halt beruflich mit zu tun).

 

25551 Postings, 7764 Tage Depothalbierermajor es ist weder link, noch eine unterstellung.

 
  
    
29.06.06 22:44
aber den kauf von ein paar handfeuerwaffen als "aufrüstung" zu deklarieren halte ich schon für frech.

was da für "experten" schreiben ist schon klar.

hatte deinen artikel letztens schon gelesen aber keine böcke, noch irgendwas dazu zu schreiben.

wenn das kraftwerk noch stehen würde, wäre das auch so geblieben.  

12175 Postings, 7778 Tage Karlchen_IIAch - Panzerfäuste sind Handfeuerwaffen? o. T.

 
  
    
29.06.06 22:45

25551 Postings, 7764 Tage Depothalbiererja kalle auch pzfst is ne handfeuerwaffel

 
  
    
29.06.06 22:50
kannste nämlich mit einer hand abfeuern, wennde gut drauf oder drunter bist.

stinger übrigens auch...  

4428 Postings, 7168 Tage Major Tom@Carlos, dieser Wutzleben ...

 
  
    
29.06.06 22:50
... ist scheinbar ein Islamistenfreund und darüber hinaus bedient er sämtliche Klischees diverser Verschwörungstheorien wie unser "guter" alter Freund IDTE(2) dies immer gerne tat. Man sympathisiert anscheinend mit der radikalislamischen Terrororganisation Hamas und generell mit den Islamisten.

Ciao!

PS @Depot, klar, was Dir nicht in den Kram passt. Schon in Ordnung, vergiss es, macht keinen Sinn. :-P

.  

129861 Postings, 6849 Tage kiiwiider Dativ ist dem einen Soldat sein Tod - was für

 
  
    
1
29.06.06 22:52
ein genialer Poster bist Du doch !?!

"wegen einem Soldat"

das heißt wohl: Auf den kommts nicht an, is ja nur ein einziger --
nach dem Motto "einer ist keiner"


Gehts noch ??


Ob 1000 oder einer - das ist völlig unerheblich! Einer reicht, einer ist einer zuviel!

Und btw:

Nicht "die Israelis provozieren die ganze muslimische Welt - wegen einem Soldat", sondern die Hamas, diese Verbrecherbande, macht die eigene Bevölkerung zum Opfer, ja zur Geisel in einem Konflikt, in dem sie bei allem was sie tut, beständig mitleidheischend nach den Fernsehkameras der Welt schielt und auf einfühlsames parteinehmendes Medienecho hofft, um die ach so bösen Israelis als die wahren Übeltäter darzustellen, die sich nicht scheuen, Frauen und Kinder umzubringen.

Die Hamas hat das Ziel, Israel von der Landkarte zu wischen;

die Hamas hat keine Interesse an Verhandlungen;

und wenn die Hams "implizit" etwas tut, dann nur tarnen und täuschen und betrügen;

die Hamas hat das Ziel, sich die Taschen genau so voll zu stopfen wie Arafat.


Wenn man bedenkt, wieviel Geld aus aller Herren Länder schon an die Palästinenser geflossen ist (sein soll), dann fragt sich der Betrachter doch, warum es der palästinensischen Bevölkerung trotzdem so dreckig geht !?
"Wegen der repressiven Politik der Israelis" müßte jetzt natürlich gleich als Antwort kommen....


Nein - nicht wegen der Israelis !

Sondern wegen der Crooks, die beanspruchen, die Palästinenser führen zu wollen...
...Mörder, Tagediebe, Verbrecher, Terroristen - das sind sie, nix weiter, die Hamas und wie sie alle heißen.


Arafat hat die einmalige, große Chance seines Lebens gehabt und verpasst seinerzeit in Camp David - er hätte heute seinen souveränen Staat - er hätte ihn haben können.

An wen oder was hat er gedacht, als er das ablehnte ?

An sein Volk ??

Oder an seine fette Frau in Paris, die immer so gerne im Georges V wohnte...?
Oder an sein Bankkonto in Tripolis ?


MfG
kiiwii  

6257 Postings, 6288 Tage mecanonicht nur ich mach mir sorgen, wegen der

 
  
    
29.06.06 22:53
dresitigkeit israel sonder die ganze welt, bis auf usa natürlich, die liefern ja die waffen an israel und wollen höchswahrscheinlich auch einen zweiten krisenherd aufbauen, um dann gegen iran einzuschreiten

"In Jerusalem absolviert Premierminister Ehud Olmert derweil einen Telefonmarathon, in dessen Verlauf er besorgten Staats- und Regierungschefs aus aller Welt erklärt, dass Israel keinerlei Absicht habe,--  hahahahah ---- dauerhaft im Gazastreifen zu bleiben. Doch viele Beobachter haben genau daran Zweifel. Sie sehen die Operation als Beginn einer langen Militärpräsenz im Gazastreifen. "Es wäre nicht das erste Mal, dass aus einer zeitlich begrenzt angelegten Operation eine andauernde Besatzung wird", sagt beispielsweise Zeew Schiff von der Zeitung HaAretz: "Der Libanon-Feldzug sollte uns da einige Lektionen lehren: Anfangs als zeitlich begrenzte Invasion gedacht, um den Beschuss des israelischen Nordens vom Südlibanon zu beenden, wurde daraus ein 18-jähriges Abenteuer."

quelle: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/22/22994/1.html

PS.: donnerregen war falsch sommerregen ist richtig, hab ich wohl falsch gehört im radio, tschuldg  

25551 Postings, 7764 Tage Depothalbierermir paßt sehr viel in den kram

 
  
    
29.06.06 22:54
nur komischerweise weigern sich etliche mal klar und deutlich zu sagen, ob sie bombenangriffe auf wohngebiete auch verurteilen.

denn daß terroranschläge der p. verabscheuungswürdig sind, wird uns schon wöchentlich von allen sendern vorgebetet.
muß ich deshalb hier nicht wiederholen, weiß schon jeder, ehrlitsch.

 

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben