UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.610 -0,6%  MDAX 27.312 -0,8%  Dow 33.999 0,1%  Nasdaq 13.506 0,3%  Gold 1.757 -0,1%  TecDAX 3.132 -0,2%  EStoxx50 3.748 -0,8%  Nikkei 28.930 0,0%  Dollar 1,0062 -0,3%  Öl 95,3 -1,4% 

Israelische Terroristen zerstören Kraftwerk.

Seite 1 von 9
neuester Beitrag: 21.11.12 11:13
eröffnet am: 29.06.06 09:52 von: Depothalbiere. Anzahl Beiträge: 206
neuester Beitrag: 21.11.12 11:13 von: Depothalbiere. Leser gesamt: 8509
davon Heute: 3
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  

25551 Postings, 7764 Tage DepothalbiererIsraelische Terroristen zerstören Kraftwerk.

 
  
    
6
29.06.06 09:52
Das war wieder mal ein Volltreffer im Gaza-Streifen.

Und alles nur, weil da ein israel. Hansel entführt wurde.
In israelischen Gefängnissen sitzen hunderte vielleicht tausende Palästinenser ein.

Eine angemessenen Reaktion wäre das Wegschießen von ein paar Hamas-Fuzzis gewesen.

Aber stattdessen lieber die Zivilbevölkerung terrorisieren.

Wozu das gut ist?

Man kann durch solche Aktionen den Konflikt sehr gut anstacheln.  

106 Postings, 5898 Tage ImAnlageIsrael ist ein Agressor - ein Kriegstreiber

 
  
    
29.06.06 09:58
zu einem anderen Schluss kann man hier nicht kommen!
Es scheint ja wohl nur ein Anlass gesucht worden zu sein.

@Depothalbierer, du schreibst:

" Wegschießen von ein paar Hamas-Fuzzis gewesen."

ist dir da vielleicht ein Tippfehler unterlaufen?

Du kannst doch wohl kaum meinen, dass "hamus-Fuzzis", so verantworltihc sie auch sein mögen, "weggeSCHOSSEN" im sinne mit einer Waffe ERSCHIESSEN - werden sollen:
Wolltest Du "wegschliessen" schreiben?  
 

25551 Postings, 7764 Tage DepothalbiererAußerdem ist da jetzt nachts überall dunkel.

 
  
    
29.06.06 09:59
schlechte Ausgangssituation für Hausdurchsuchungen um den typen wiederzufinden.

das geht mit licht eindeutig besser.  

11123 Postings, 6267 Tage SWaywusstet Ihr das 99,5% aller Palästinenser

 
  
    
29.06.06 10:02
noch nie etwas von Ghandi gehört haben ? Wie es bei den Israelis aussieht weiss ich nicht aber ich befürchte 60% ist es eh egal...

Die Palästinenser sollten sich auf die Strasse setzen und friedlich demonstrieren wärend die Weltpresse zusieht was die Israelis darauf abtworten. DAS würde helfen aber solange sie Waffen tragen wärend sie ermordet werden....

Traurig, traurig das Ganze...  

2505 Postings, 8058 Tage copparaDas ist eben der Grund

 
  
    
29.06.06 10:03
warum ich die Israelis "nicht mag" Es war nur eine Frage der Zeit, bis die wieder auf harmlose mit Panzern schiessen.

Und das ist Grund genug!


Ja Major Tom, da werden jetzt mehrere User "Unsachlich" - wie ich dich bereits kenne :-)))))


 

11123 Postings, 6267 Tage SWayharmlos sind sie nicht aber ferngesteuert

 
  
    
29.06.06 10:08
und solange man sie behandelt, wie man sie behandelt wird das weitergehen und zwar solange bis es einen grossen Knall gibt...

 

2505 Postings, 8058 Tage copparaSWay, 99% der Palästinenser sind harmlose Zivis! o. T.

 
  
    
1
29.06.06 10:10

25551 Postings, 7764 Tage Depothalbiererwegschießen war schon richtig.

 
  
    
29.06.06 10:15
so wie se damals den rollstuhl-scheich weggeschossen haben.
fix mal mit dem hubschrauber rüberfliegen und 2, 3 raketen drauf und fertig.
kollateralschäden - egal.
ist mode bei denen.  

106 Postings, 5898 Tage ImAnlageNee da gibt es gar nicht zu beschönigen oder

 
  
    
29.06.06 10:16
zu erklären!

Fakt ist, wohl eine militante Palästinensergruppen entführt einen Soldaten. Ein Siedler wird tod aufgefunden. Gehen wir mal davon aus, das geht auch auf das Konto dieser Gruppe.
Aber wo ist jetzt die Berechtigung, das Land zu besetzen, Menschen, Hamas Abgeordnete, deren Führer ja die Entführer aufgefordert hat, ihn freizulassen, zu verhaften, und das Land zu bombardieren?

Wo kann da nur auch ein sachlicher Grund sein, geeschweige denn eine Rechtfertigung?

Israel ist klar schuld daran , dass es nicht zum Frieden kommt.
Was passiert denn jetzt weiter?

Israel tut den Menschen leid an, bombardierte, sperrt ein, unterdrückt die Menschen. ist doch nur eine Frage der zeit, wann der erste Tode Palästinenser da ist, und sich, mehr oder weniger radikale Palästinensser veranlasst sehen, einen erneutes Attentat, eine Entführung oder sonst was zu machen.
Und ich muss sagen, irgendwie kann ich es fast verstehen.

Sich gewaltlos auf die Strassen zu setzen, wäre wohl wirklich, jetzt die beste Sache - aber man ist in solchen Situtationen, wo einem Leid und Unrecht angetan wird, wo man um Leib und Leben bangen muss, meist nicht dazu in der Lage.

Und ein grosser Vorwurf an die Welt und erst Recht die USA!

Verbundenheit, Protektoriat, darf nicht soweit gehen, dass man Kriegstreiberei, auch noch deckt. Aber was kann man von den USA da auch anderes erwarten?    

2505 Postings, 8058 Tage copparaAch ja - Major Tom...

 
  
    
29.06.06 10:18


einfach den Kopf in den Sand und abwarten - ist eh die gängigste Methode...

Aber sobald sich die Lage da unten beruhigt hat, werden wieder die Israelkritiker mit Antisemiten gleichgesetzt.


Lieben Gruss

PS: danke für den schwarzen:-))))))))))))))))))))  

129861 Postings, 6849 Tage kiiwiiPalästinenser töten israelische Geisel

 
  
    
2
29.06.06 10:19
Spiegel-online

29. Juni 2006

NAHOST

Palästinenser töten israelische Geisel


Die Lage im Gaza-Streifen eskaliert: In der Nacht ist die Leiche eines entführten jüdischen Siedlers gefunden worden - der Mann wurde nach Polizeiangaben schon kurz nach seiner Verschleppung getötet. Israel nahm Dutzende führende Hamas-Mitglieder fest, darunter mehrere Minister.


Gaza/Ramallah - Die israelische Armee hat den Tod eines im Westjordanland entführten jüdischen Siedlers bestätigt. Eliahu Ascheri sei unmittelbar nach seiner Entführung mit einem Schuss in den Kopf getötet worden und nahe dem Dorf Bitunia bei Ramallah begraben worden, verlautete aus israelischen Militärkreisen. Dort sei seine Leiche bei einer Suchaktion gefunden und zur Autopsie in ein gerichtsmedizinisches Zentrum nahe Tel Aviv gebracht worden.


Nahost: Israelische Panzer dringen in den Gaza-Streifen ein


Die Palästinensergruppe Komitee für den Volkswiderstand hatten gestern mit der Tötung des Entführten gedroht, sollte die Armee ihre Offensive im Gazastreifen nicht beenden. Die Gruppe hatte als Beweis der Entführung eine Kopie seines Personalausweises vorgelegt. Der jüdische Siedler war laut israelischem Rundfunk am Wochenende entführt worden, als er per Anhalter auf dem Weg nach Hause war.


Das israelische Militär hat seine Offensive in den Palästinensergebieten fortgesetzt und im Westjordanland Dutzende führende Mitglieder der regierenden radikalislamischen Hamas-Bewegung festgenommen. Israelische Medien berichten heute früh von 60 festgenommenen Hamas-Mitgliedern, darunter mehrere Regierungsminister.



ariva.de

Eliahu Ascheri: Verschleppt, erschossen, vergraben



Laut Hamas wurden mindestens sechs Kabinettsminister und zahlreiche Parlamentsabgeordnete festgenommen, darunter der stellvertretende Ministerpräsident Nasser al-Schair sowie Arbeitsminister Mohammed al-Barguti.


Mit Festnahmen hat Israel bei seiner Suche nach einem verschleppten Soldaten den Druck massiv verstärkt. Die Politiker könnten möglicherweise gegen den entführten Israeli ausgetauscht werden, berichtete der Armeerundfunk. Tausende israelische Soldaten waren bereits am gestrigen Mittwoch auf der Suche nach ihrem Kameraden in den Gazastreifen vorgedrungen. Israelische Medien berichteten von Razzien gegen Hamas-Abgeordnete auch in Jerusalem und weiteren Orten.


Der israelische Ministerpräsident Ehud Olmert hat erklärt, zur Befreiung des 19-jährigen entführten Soldaten Gilad Schalit werde seine Regierung auch vor "extremen Aktionen" nicht zurückschrecken. Der Militäreinsatz ist die erste Bodenoffensive im Gazastreifen seit dem Abzug israelischer Truppen aus dem Autonomiegebiet im September.


Heute in den frühen Morgenstunden feuerte ein israelischer Kampfjet Raketen in Chan Junis im Süden des Gazastreifens ab. Verletzt wurde offenbar niemand. Die israelischen Streitkräfte erklärten, insgesamt seien drei Luftangriffe geflogen worden. Ziel seien Straßen gewesen, um den Bewegungsspielraum der Entführer des israelischen Soldaten einzuschränken.


Auch die islamische Universität von Gaza geriet nach Berichten von Augenzeugen unter Beschuss. Eine von einem israelischen Kampfjet abgefeuerte Rakete habe ein Loch in einen Hof innerhalb des Universitätsgeländes geschlagen, hieß es. Die 60 Wachleute wurden evakuiert. Nach Angaben der israelischen Streitkräfte schlug eine Rakete in ein freies Feld neben der Hochschule ein.


Uno-Generalsekretär Kofi Annan rief alle Seiten zur Zurückhaltung auf. Er forderte zudem den palästinensischen Präsidenten Mahmud Abbas sowie Syrien auf, alles in ihrer Macht Stehende zu tun, um die Freilassung des verschleppten israelischen Soldaten zu erreichen.

ler/AFP/dpa/AP



MfG
kiiwii  

106 Postings, 5898 Tage ImAnlageWeiss nicht so viel

 
  
    
29.06.06 10:20
aber muss man das um hier die Sache beurteilen zu können?

Denke nicht, es wurde ein Anlass für Krieg und Gewalt gesucht und gefunden!

Die Entführung ist ja noch nciht einmal von den gewählten Vertreter toleriert worden, sondern ist auf grosse Missbilligung gestossen!

Müssen wir Angst haben, wenn ein Russe von deutschen Terroristen entführt wird, dass dann auch Deutschland besetzt wird, und "Dr. Merkel und Co gefangen genommen werden, um den Druck zu erhöhen"  

2505 Postings, 8058 Tage copparacheckerlarsen - du sollst dazu etwas sagen - und

 
  
    
29.06.06 10:20

nicht einfach so - vom Versteck aus - schwarze verteilen:-)))



Du Kneifbacke!  

4971 Postings, 8052 Tage ApfelbaumpflanzerNa da sind ja wieder alle Oberchecker auf einem

 
  
    
4
29.06.06 10:21
Haufen.

(kiwi natürlich ausgenommen).


KD, wolltest du nicht die Fliege machen?
Grüße

Apfelbaumpflanzer

 

25551 Postings, 7764 Tage Depothalbierermoin appelbaum, wennde der meinung bist, daß

 
  
    
29.06.06 10:25
die zerstörung eines kraftwerks kein terroristischer akt ist, dann begründe doch mal.

wenn de das kannst verleihe ich dir persönlich den titel:

"obercheckerlarsen von ariva in gold"

ist das nichts?  

106 Postings, 5898 Tage ImAnlageApfelbaumpflanzer bitte sage doch

 
  
    
29.06.06 10:26
mal, sachlich, wo hier was Falsches gesagt wird?

Finde das soo ungeheuerlich, dass ich es echt kaum glauben kann.

Wirklich ehrlich und aufrichtig, hatte ich mir vor ein paar Tagen vorgenommen, nichts voreingenommenes mehr zu sagen, und mich eher mal zurück zu halten!

Doch hier kann ich nicht den Mund halten - das ist Unrecht, von einem angeblich demokratischen und zivilisierten Staat, was wohl auch noch die Weltgemeinschaft nicht mal in notwendiger Weise sanktioniert.

Bitte sage einfach, was wir hier falsches sagen, oder was sonst, diese Handlungen der Israelis rechtfertigen könnte.      

10041 Postings, 7366 Tage BeMiJaja,

 
  
    
29.06.06 10:27
die engstirnigen Ideologen
toben sich wieder verbal bei Ariva aus.
Informiert Euch lieber mal über Geschichte
und Probleme des Nahostkonfliktes.
Dass die israelische Regierung viele
schwerwiegende Fehler gemacht hat, ist
unbestritten,
aber dafür sind die Palästinenser ja die
reinen Unschuldslämmer, alles nur gute Menschen,
beseelt von friedlichen Absichten.
... wie schön für den Boardnarren, den
ich immer bisher in Schutz genommen habe.
Sry, kiiwii, Du hast es immer so gesehen
mit dem Typen.  

4971 Postings, 8052 Tage Apfelbaumpflanzer@kd

 
  
    
1
29.06.06 10:29
Man wird ja älter, darum habe ich mir auch angewöhnt, mich auf Diskussionen mit den Zeugen Jehowas nicht einzulassen.

Du darfst ja schreiben was du willst, wir haben ja (noch) Religionsfreiheit - du kannst aber nicht erwarten, dass jemand mit dir darüber ernsthaft diskutiert (ausserhalb deines Glaubenssystems natürlich)

@dh: verzichte gerne. Bin nicht verpflichtet, hier Aufklärungsarbeit zu leisten. Funktioniert sowieso nicht. Gläubige...

Grüße

Apfelbaumpflanzer

 

2505 Postings, 8058 Tage copparaes sei gesagt - wir sind jetzt in Gegenwart! o. T.

 
  
    
29.06.06 10:30

25551 Postings, 7764 Tage Depothalbiererbemi, du hast es immer noch nicht gecheckt.

 
  
    
29.06.06 10:31
schade.

zeige mir ein posting, in dem behauptet wird, daß die palis unschuldslämmer sind.

wenn die eine solche show in israel abgezogen hätten, wäre sich die weltpresse in der beschreibung der sache sicher einig:

terroranschlag!

was auch sonst.  

10041 Postings, 7366 Tage BeMiApfelbaumpflanzer, Du irrst

 
  
    
1
29.06.06 10:32
Das sind keine Gläubigen,
sondern
das sind engstirnige, besessene Fanatiker.

Grüße
B.  

36845 Postings, 6910 Tage TaliskerDie Angelegenheit wird durch reißerische

 
  
    
2
29.06.06 10:34
und möglichst brachiale Ausdrücke nicht besser (allein die Headline von #1).

Aber mal wieder der Oberklopfer: "Weiss nicht so viel aber muss man das um hier die Sache beurteilen zu können?" (s.#12)
Da gabs mal den schönen Spruch "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ... ruhig sein!" Oder so ähnlich.

Nur nebenbei, ich halte die Zerstörung des Kraftwerks auch für eine ausgemachte Schweinerei, gibts da eigentlich eine offizielle israelische Reaktion/Erklärung zu?

Gruß
Talisker  

25551 Postings, 7764 Tage Depothalbiererinteressante these, bemi

 
  
    
29.06.06 10:35
da du ja objektiv bist, kannste mir sicher erklären, warum die show kein terroranschlg war.

daß appelboom es nicht kann, war eh klar.  

2505 Postings, 8058 Tage copparasiehst du BeMi - der eine

 
  
    
29.06.06 10:36
sieht es so und der andere so.

Musst du gleich mit Boardnarren, Typen, etc. ein Laut von sich geben???
Es sind eben Meinungen...verschiedene Meinungen.  

10041 Postings, 7366 Tage BeMiDH

 
  
    
1
29.06.06 10:38
Es herrscht dort seit bald 60 Jahren
permanent Krieg mit Ruhephasen.
Zu einem bestimmten Zeitpunkt konnte Arafat ja zu
einem offiziellen Frieden sagen.
Das wurde aber ausgeschlagen.
Ich schätze, der Krieg geht noch lange weiter.
Beide Seiten sind keine Unschuldslämmer.
Wir können nur hoffen, dass das nicht
eskaliert.

Grüße
B.
 

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben