UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1 von 934
neuester Beitrag: 04.12.20 09:41
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 23341
neuester Beitrag: 04.12.20 09:41 von: warli Leser gesamt: 3946132
davon Heute: 9717
bewertet mit 42 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
932 | 933 | 934 | 934  Weiter  

554 Postings, 581 Tage moneywork4meBiotech-Star BioNTech aus Mainz

 
  
    
42
18.10.19 14:15


DER AKTIONÄR findet die Milliardenbewertung der Mainzer Biotech-Gesellschaft absolut gerechtfertigt. Starke Partner, namhafte Investoren und eine prall gefüllte Pipeline sorgen langfristig für viel Fantasie. BioNTech brauch sich hinter dem großen Rivalen Moderna keineswegs verstecken.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA

biontech.de/our-dna/vision

de.wikipedia.org/wiki/BioNTech  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
932 | 933 | 934 | 934  Weiter  
23315 Postings ausgeblendet.

850 Postings, 245 Tage tschaikowskyPUT

 
  
    
04.12.20 08:28
Ich freue mich über meinen Put. (Mer mot och jönne könne...)  

23 Postings, 148 Tage GolfwolframKauf Biontech

 
  
    
04.12.20 08:29
Ich habe eine Order knapp über 90 platziert,.wenn es klappt schön .Grundsätzlich bin ich nur long investiert.
Die Meldungen dienten doch nur dazu ,den Markt zu manipulieren .
Biontech ist aufgrund des geringen Freefloats dafür herrlich geeignet.
Ist meines Erachtens ein Fall für die Börsenaufsicht.
Seitens Biontech kann man auch nicht sofort alles kommentieren ,was andere mit gewisser krimineller Energie versuchen zu manipulieren.  

640 Postings, 2866 Tage laura2000Die 89 werden wir sehen

 
  
    
1
04.12.20 08:30

410 Postings, 1102 Tage 123euroDie 50 MIO sind aus der PM vom 20.11. siehe link

 
  
    
4
04.12.20 08:31
https://investors.biontech.de/de/news-releases/...tfallzulassung-fuer

Jeder der lesen kann, wußte also seit über 2 Wochen von den 50 Mio. Die gestrige "News" aus der Zeitung ist somit in Börsenzeit gemessen uralt.  

884 Postings, 2877 Tage keepitshortLieferprobleme

 
  
    
1
04.12.20 08:37
heute in den Morgenstunden
sehe ich da ein gap-down
daily-candlestick-analyisis ist sehr interessant

Chartanalyse hilft die Verliebtheit etwas zu unterdrücken
manchmal vermutet man
feelings of first love
mit brainwashing
-----------
https://www.welt.de/wirtschaft/article221747312/...uer-Impfstoff.html
---------
Kommentar von Lady Jane
Wurde nicht die Tage noch seitens Pfizer/Biontech kommuniziert, dass die Auslieferung innerhalb weniger Stunden nach der Zulassung ihres Impfstoffes erfolgen könne, da auf Halde produziert wurde?

Nun gibt es Qualitätsprobleme mit den Ausgangsstoffen?

Ich hätte eher darauf getippt, dass es beim Transport mit der Tiefkühlung hapern könnte.

Da spielt es schon fast keine Rolle mehr, dass die EU für die Zulassung mehr Zeit braucht als GB, wenn der Impfstoff ohnehin nur in begrenzter Menge geliefert werden kann. Die Briten werden wohl "not amused" sein, laufen doch die Vorbereitungen für die Massenimpfungen bereits auf Hochtouren.  

114 Postings, 55 Tage SonchaiNein, zumindest seit 09.11. bekannt

 
  
    
1
04.12.20 08:37
https://biontechse.gcs-web.com/news-releases/...date-against-covid-19

Zumindest seit Veröffentlichung der Phase 3 Daten am 9.11. ist die Rede von bis zu 50 Millionen in 2020 und 1,3 Mrd in 2021. Die Geschichte ist schon ein Monat bekannt. Mich hat das damals schon gewundert, habe das auch hier im Forum erwähnt, habe aber angenommen, dass das etwas mit dem Anfahren der Produktion zu tun haben wird. Nich ganz unerwartet bei einer neuen Klasse an Impfstoffen. Hat mich aber ein bisschen geärgert, dass man das damals nicht genauer erklärt hat und keiner nachgefragt hat.  

58 Postings, 149 Tage C.CHSWas heute wichtig ist

 
  
    
04.12.20 08:44
In den USA sind neue Konjunkturhilfen in Sicht.

Der Dax nimmt die Impfstoffnachrichten bislang eher schlecht auf. Am Freitagmorgen liegt der deutsche Leitindex auf außerbörslichen Handelsplattformen bei 13.220 Punkten und damit leicht schwächer als zum Handelsschluss am Vorabend.

Am Freitag werden die Anleger neben Nachrichten rund um einen Corona-Impfstoff vor allem in die USA schauen. Dort wird der Arbeitsmarktbericht der Regierung für den November veröffentlicht. Es wird mit lediglich 500.000 neuen Jobs außerhalb der Landwirtschaft gerechnet. Das wäre der schwächste Stellenzuwachs seit den Einbrüchen im April.

Und ab 15:30 sind wir alle schlauer, der Kurs wird in den USA gemacht.
Also egal ob es jetzt hier 5% runter geht, passen heute die Zahlen nicht wird es rot.
 

1304 Postings, 3129 Tage MedipissJaja, die 50 Mio

 
  
    
04.12.20 08:45
waren bekannt, vielleicht werden aber erst jetzt die möglichen Probleme bewusster... wer weiß was in 2021 passiert, man gehe davon aus, dass... was heißt das schon... die Träumer die heute 2 Mrd Dosen sagen und nächste Woche 3 Mrd... dann kann man es genauso realistisch oder unrealistisch sehen und sagen, bei Problemen wie schon jetzt in 2020 nur 0,8 Mrd!  

1744 Postings, 2500 Tage eintracht67Also der Arbeitsmarktbericht in den USA

 
  
    
1
04.12.20 08:46
dürfte für den BNTX  Kurs so was von unrelevant sein.....  

114 Postings, 55 Tage SonchaiDie Probleme

 
  
    
1
04.12.20 08:47
sind aber gelöst worden! Und darum geht es. Was hat Moderna zu bieten, was den rasanten Kursanstieg erklären könnte? Egal wer das lanciert hat, hat durch diese Manipulation ein Vermögen verdient.  

1744 Postings, 2500 Tage eintracht67Heute abend wieder dunkelgrün, da gehe ich mal

 
  
    
3
04.12.20 08:51
ausnahmsweise mit der Pusher Fraktion konform  

162 Postings, 5381 Tage sulleydaytrader

 
  
    
1
04.12.20 08:52
für daytrader ist die aktie ein traum.
gestern bei 99 verkauft heute bei 92 mit 20k wieder rein...  
-----------
Steigen die Kurse, kommen die Privatanleger, fallen die Kurse, gehen die Privatanleger.

17 Postings, 55 Tage Mani_2020Durchhalten..

 
  
    
1
04.12.20 08:53
Nächste Woche werden in Europa und America die Zulassungen erwartet...  

58 Postings, 149 Tage C.CHSeintracht67

 
  
    
1
04.12.20 08:53
was sollen solche Meldungen.
Die Zahlen ist natürlich relevant für die Kurse an der US Börse.
Also bitte spar dir solchen Meldungen, da merkt man das du keine Ahnung von der Börse hast.
Der Kurs wird wie der DAX erst mal Seitwärts laufen die warten jetzt erst mal auf die US Daten.
Dann könnte es deutlich hoch oder runter gehen.  

109 Postings, 183 Tage ChrisToffelShort Volumen

 
  
    
1
04.12.20 08:57
Das Short Volumen war gestern so niedrig wie lange nicht mehr. Da scheinen welche kalte Füße zu bekommen. Die nächsten Tage werden für Rückkaufe genutzt werden müssen vor der Zulassung FDA.

Market Date Short Volume Total Volume Short Volume Ratio
2020-12-03   617,680       4,264,600         14.48

https://fintel.io/ss/us/bntx  

1744 Postings, 2500 Tage eintracht67@CCHS

 
  
    
2
04.12.20 09:10
...na sicherlich mehr Ahnung als du!
Da bestimmen zur Zeit 100 andere Faktoren den Aktienkurs von BNTX.....aber ganz sicherlich nicht der Arbeitsmarktbericht der USA!  

117 Postings, 45 Tage p3t3rhalbes Ziel

 
  
    
04.12.20 09:17
kann auch nicht gehalten werden. Es werden höchstens 15 bis 20%.  

92 Postings, 135 Tage warliLieferung

 
  
    
3
04.12.20 09:18
Na schön, dass mit der Lieferung der 50 Mio  Impfdosen in 2020 ist ja wirklich schon alter Hut und allen schon bekannt. In 2021 mit den unverändert 1,3 Mrd Dosen ( ohne Marburger Produktion von nochmal 750 Mio Dosen ) auch. Das war bei Antrag zur Zulassung in UK, FDA und EMA den Behörden ja bekannt. Also für uns nix Neues.
ABER:  wann kommt die Presse dahinter mal zu erfragen ob Moderna in diesem Jahr überhaupt irgendwas liefert? Habe bis jetzt noch nix davon gehört. In Q1 sollen dann 125 Mio Dosen von Mod. kommen, ist ja auch bescheiden, wird aber die Welt brauchen.
Bin gespannt auf die Zulassungen, würde mich nicht wundern, wenn die Ema erst nur Biontech ne Zulassung erteilt mit der Begründung für Moderna, die müssen noch Ergebnisse nachliefern ( Jugend??).
Ich bin auch der Meinung die Börsenaufsicht sollte sich die Meldung des WSJ mal genauer ansehen.
 

58 Postings, 149 Tage C.CHSso bin wieder weg

 
  
    
5
04.12.20 09:20
am in die Arbeit und dann am Nachmittag wieder in ein vernünftiges Börsenforum
seht 2Aggro" hier und viele Typen ohne Plan.
Echt schlimm wie die Leute hier miteinander umgehen.
Sucht euch lieber mal einen Job als hier im Forum den ganzen Tag Müll abzuladen.


 

109 Postings, 183 Tage ChrisToffelAlles nach Plan

 
  
    
2
04.12.20 09:25
Also das sind doch ganz normal, dass es Herausforderungen gibt bei der massenhaften Produktion eines neuen Impfstoffes in so kurzer Zeit. Viel wichtiger, ist dass Qualitätskontrollen/Sicherheitsmaßnahmen funktionieren. Alle Probleme sind ja bereits gelöst und die Produktion läuft. Moderna hat für dieses Jahr Mengen von nur 20 Millionen geplant (weniger als 50% von BioNTech). Wer weiß wie schnell die ihre Produktion bei Lonza an den Start bekommen. Da ist BNT mit Pfizer's sowie BioNTech's eigenen Produktionsstätten viel breiter aufgestellt und vor Allem schon auf voller Auslastung zur Produktion.  

25 Postings, 31 Tage Trader966Orderpakete

 
  
    
04.12.20 09:27
Wer mal in die Orderpakete reinschaut, sieht doch genau was hier gerade abgegeht.

Nervöse, ängstliche Order raus und dicke Pakete rein.
Also weiter relaxt bleiben und das Spielchen der Großen nicht mitmachen.
Das Produkt und die Firma bleibt positiv. Daran hat sich rein gar nichts geändert.
Wir brauchen den Impfstoff!
Natürlich nur meine persönliche Meinung!  

334 Postings, 359 Tage 1998yellowstone@AktienQuerdenker @Ramto

 
  
    
6
04.12.20 09:28
Auch wenn ihr unterschiedliche Meinungen habt, so kann ich doch Euch beide verstehen.

Ich habe auch kein Problem damit wenn hier kleine Daytrader (bezieht sich auf das Handelsvolumen) die Nachrichtenlage ausnutzen um Geld zu verdienen. Dies ist für mich absolut OK. Ich kann auch nicht beurteilen, ob hinter solchen Berichterstattungen gezielt große Shorties (bezogen auf das Handelsvolumen) stehen, oder ob hier einfach ein Medium (Nachrichtensender/Zeitung etc) gezielt solche Meldungen verbreitet um eine größere Auflage/mehr Klicks etc zu erzielen. Größere Auflage/mehr Klicks bedeutet automatisch mehr Werbeeinnahmen.

Nicht in Ordnung finde ich aber, dass man bei so einem sensiblem Thema dies macht. Bei jedem anderen Wert wäre es mir egal, hier aber nicht und ich kann auch sagen warum. Nicht wegen dem Aktienkurs (sehe den Wert langfristig), sondern weil solche Berichte dafür sorgen, dass die Impfbereitschaft sinkt.

Viele Leute beschäftigen sich nicht mit dem Wert oder mit den anderen Impfstoffherstellern, sie lesen lediglich die reißerischen Schlagzeilen (ist heutzutage leider so). Habe in meinem Bekanntenkreis einige die Ü55 sind und die sagen, dass sie erstmal abwarten wollen und sich nicht gleich impfen lassen werden. Jetzt kommen von dort schon die Sprüche ?Da gibt es Probleme mit den Rohmaterialen, ich glaube der Impfstoff ist nicht sicher und zu schnell entwickelt.

Plötzlich heißt es nicht, ich warte mal ab mit dem impfen, nein jetzt wird gesagt, ich lasse mich definitiv nicht impfen.

Daher sind Berichte wie die vom WSJ, welche von allen anderen Medien jetzt auch weiterverbreitet werden, einfach nur unverantwortlich gegenüber der Menschheit, da dies vermutlich Auswirkungen auf die Impfbereitschaft hat. Vor allem wenn man sieht, dass diese Fakten bereits alt sind. Hier werden bewusst oder unbewusst Menschenleben gefährdet  nur für höhere Werbeeinnahmen oder Abozahlen.

Konnte leider nicht früher meinen Senf abgeben, da gesperrt gewesen.
 

114 Postings, 55 Tage Sonchai1998yellowstone

 
  
    
04.12.20 09:34
Genau meine Worte!  

15 Postings, 4 Tage qwertyyy@ Trader966

 
  
    
04.12.20 09:38
Interessanter Hinweis.Hab mal bei Tradegate ins Orderbuch geschaut. Echt übel, was da gerade um 8.00 abging.  

92 Postings, 135 Tage warliPresse

 
  
    
04.12.20 09:41
ich habe mich heute Nacht noch so über den Merkur Bericht aufgeregt, was die ad hoc gemeldet haben, dass ich den folgende Mail geschrieben habe:
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie haben ein Update um 22.31 Uhr mit der Überschrift: "Corona-Impfstoff: Üble Überraschung! Pfizer und Biontech können nur die Hälfte liefern - lapidare Erklärung" veröffentlicht und dabei Bezug genommen auf das WSJ. Ich mache Sie darüber aufmerksam, dass bereits seit Anfang November die Firma Biontech auf Ihrer Internetseite publiziert, dass in diesem Jahr 50 Millionen Impfdosen geliefert werden können. Also, was schreiben Sie hier von 100 Mio??? Das war mal angedacht ca. Mitte 2020 aber doch nicht erst jetzt geändert. Ihre Mitteilung deutet für den Nichtwissenden Leser daraufhin, dass es jetzt nach der Zulassung in UK und vor Genehmigung der FDA und der EMA zu Problemen kommt, dass ist falsch. Das kann man auch als Maktmanipulation deuten, sofern diese Aussagen nicht belegt oder korrekt sind. Bitte machen Sie sich auf der Biontech Internetseite mit den korrekten Aussagen vertraut und berichtigen ggf. Ihre Pressemitteilung: https://investors.biontech.de/de/news-releases/news-release-details

Bin mal auf deren Reaktion gespannt.
Und @yellow, stimme Dir voll zu, aber ich hoffe Du schreibst das auch mal an einige der Presseleute.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
932 | 933 | 934 | 934  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben