UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.814 2,8%  MDAX 34.839 2,5%  Dow 35.719 1,4%  Nasdaq 16.326 3,0%  Gold 1.789 0,3%  TecDAX 3.892 3,7%  EStoxx50 4.276 3,4%  Nikkei 28.861 1,4%  Dollar 1,1286 0,2%  Öl 75,0 -0,5% 

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 14102 von 14258
neuester Beitrag: 08.12.21 08:15
eröffnet am: 19.09.17 22:52 von: tom.tom Anzahl Beiträge: 356430
neuester Beitrag: 08.12.21 08:15 von: paidin Leser gesamt: 64345664
davon Heute: 13907
bewertet mit 312 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 14100 | 14101 |
| 14103 | 14104 | ... | 14258  Weiter  

7757 Postings, 2455 Tage Taylor1Effancy danke

 
  
    
1
25.10.21 10:27
Aber hast du nicht zu entscheiden!.
Freie Meinungs Äußerungen!!!.
Ich ignoriere dichmal...:D  

9643 Postings, 2147 Tage aktienpower...

 
  
    
1
25.10.21 10:28

Die 0.14 haben wir wieder....

 

677 Postings, 677 Tage mumpilie@Effancy

 
  
    
25.10.21 10:36
Was ist denn genau gelaufen am Fr. War jetzt Tage nicht mehr am lesen hier. Kannst es kurz zusammen schreiben bitte.  

1149 Postings, 4628 Tage Effancy@Mumpilie

 
  
    
25.10.21 10:56
also entweder du blättest ein paar Seiten Zurück, dort haben z.b. Alsteck live getickert oder du schaust es dir in der Steinhoff FB Gruppe an, dort haben Alsteck und noch ein Benutzer ebenfalls sehr detailliert getickert ;)  

881 Postings, 99 Tage AlSteckDie Court Rolls machen keinen Sinn, da

 
  
    
5
25.10.21 11:03
für die Mitteilung des Beschlusses keine extra Verhandlung angesetzt wird und werden muss.
Sobald sie zur Entscheidung gekommen ist, wird sie diese auch den Parteien mitteilen.
Ob sie die dann direkt begründet, kann ich nicht sagen. Ich würde aber behaupten, dass die Begründung dieses mal keine 3 Wochen dauern kann.  

192 Postings, 3003 Tage gobeSo SH Gemeinde

 
  
    
25.10.21 11:04
Ich habe gerade weitere 15 tsd in Hamburg gekauft. Mal gucken wie Hannover darauf reagiert.  Diese Börsen hängen ja irgendwie zusammen.  
Stück für Stück kaufe ich wieder dazu, als Kleinstanleger. Kleinvieh macht ja bekanntermaßen ja auch Mist.
Lg  

16547 Postings, 3343 Tage silverfreakySobald jemand kauft fällt der Kurs.

 
  
    
2
25.10.21 11:09

234 Postings, 305 Tage HAFX55COMI

 
  
    
1
25.10.21 11:10
Ab ca. Minute 55 legt Mostert seine Gründe pro COMI ZA dar:

https://youtu.be/QD1MVqrje5A  

316 Postings, 496 Tage Steinmätzchen@AlSteck

 
  
    
8
25.10.21 11:10
" Sie hat keinen Termin genannt wann sie ihre Entscheidung mitteilt, ob sie eine Berufung zulässt, aber sie hat ihr Verständnis geäußert, dass es sehr dringend ist. "

Noch mal eine Zusammenfassung :

1. Vor ca. 1 Monat hatte Slingers den nächsten Anhörungstermin für den 28.10. angesetzt. Wir hatten lang und breit hier diskutiert, ob sie damit das GS erst abwarten will.
2. Zwischenzeitlich wurde die abgelehnte Berufung nach erfolgter mehrwöchiger Bedenkzeit für die Begründung, zur Entscheidung an Slingers durch die höhere Instanz zurück verwiesen. Was im übrigen allgemeine Verwunderung auslöste, wieso die ursprünglich ablehnende Richterin erneut darüber befindet.
3. Wenn der Termin am 28.10. nicht abgesagt wurde ( mir ist nichts bekannt ), so sollte bis übermorgen klar sein, ob eine weitere Anhörung erfolgt.
4. Gibt Slingers der Berufung statt, erübrigt sich der Anhörungstermin am 28.10. und die Entscheidung zur Zuständigkeit wird vom Berufungsgericht getroffen.

Oder :

5. Slingers erklärt die Berufung für überflüssig und die Nichtzuständigkeit als doch gegeben. Best Case.
6. Slingers lehnt ab, bekräftigt die Zuständigkeit und eröffnet am 28.10. das Verfahren. Worst Case.
7. Slingers  bekräftigt zwar die Zuständigkeit, aber weist die Klage von Mostert als unbegründet ab oder vertagt die Entscheidung über deren Zulassung bis Februar 2022, koppelt das an ein abgeschlossenes GS.  

9 Postings, 3170 Tage nomoney13court rolls 25.10.2021

 
  
    
25.10.21 11:18
Termin beim high Court
27 H. MOSTERT - Curator Bonis   1761/2021
Hat jemand ne Ahnung was da laufen könnte?  

881 Postings, 99 Tage AlSteck26.10-28.10 ist angesetzt für

 
  
    
6
25.10.21 11:20
Anhörung PIC und Hamilton. Wenn sie eine Berufung ermöglicht und Steinhoff in Berufung gegen die Beschlüsse geht, dann könnte es durchaus sein, dass sich die Termine für die Anhörung erübrigen.
Es könnte aber auch sein, dass Slingers diese durchführt um keine Zeit zu verlieren.  

43 Postings, 92 Tage PartyPanda@Squideye

 
  
    
25.10.21 11:20
Danke für die Ergänzung. :)
Hätte ich vielleicht zu meinem Posting noch hinzufügen können, WOFÜR der Award steht und wann man diesen erhalten kann.

Musste bei einigen Zitaten echt tief durchatmen, so dämlich waren manche.

Den Mampara gibt's Wöchentlich, den "of the year" wie im Namen zu erkennen eben nur einmal im Jahr.
Für was soll SH also aktuell jetzt einen Mampara erhalten haben?  

4144 Postings, 728 Tage NoCapLebensnahe Betrachtung

 
  
    
2
25.10.21 11:30
Als Nichtjurist, sozusagen aus dem Bauch heraus, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das Global Settlement durch Tekkie und Co. zum Scheitern gebracht werden kann.

Die Verzögerung muss man Wohl oder Übel in Kauf nehmen, auch die daraus resultierenden Kosten, aber Steinhoff wird überleben und wenn irgendwie möglich, sollen die Verzögerungskosten Tekkie aufgebrummt werden.
Das wäre mal Gerechtigkeit!

Am Ende wird die Holding und somit auch die Shareholder als Sieger vom Schlachtfeld gehen, wie viel vom Kuchen dann noch übrig ist, wird sich zeigen!  

316 Postings, 496 Tage Steinmätzchen@NoCap

 
  
    
5
25.10.21 12:52
Für mich bleibt es eine ärgerliche und für SH kostspielige Gerichts - Posse. Nicht deshalb, weil Mostert und den anderen kein Schadensersatz zustünde, sondern weil das Gericht bisher und sehr zeitraubend den Versuch zulässt, wegen der Schadensregulierung " das  Kind gleich mit dem Bade auszuschütten."  Vom Ende gedacht ist die langwierige Suche nach der Zuständigkeit nur eine überflüssige und für SH gefährliche Beschäftigungstherapie, denn ein anderes Sprichwort sagt :

Der Berg kreiste und kreiste und gebahr - eine Maus. Nämlich die " überraschende " Erkenntnis, dieser Konzern geht nicht zwangsweise abzuwickeln, nur weil ein Einzelner nicht über seine 100 Mio Schadenssumme verhandeln will. Primäres Ziel eines Insolvenzverfahrens wäre sowieso die Rettung des Unternehmens, welche ganz einfach gegeben ist, wenn die Gerichte aufhören das GS zu verzögern.  

52 Postings, 56 Tage Ines43No Cap

 
  
    
25.10.21 13:06
Wenn sachfremde Gründe in das Verfahren reinspielen, man vom Gericht aus eine Abneigung gegen SH hegt und SH bewusst schaden wil,
dann sind da Entscheidunge möglich, auf die man mit gesundem Menschenverstand einfach nicht kommt.
Bislang sehe ich nicht, dass man SH nicht schaden will.
Diese ganzen Verzögerungen sind schon Schaden genug.
Auch am Gericht sollte sich herum gesprochen haben, dass SH nicht unendlich viel Zeit hat, dass man mit Verzögerungen den Zustand erreichen kann, den Mostert als Grund für seine Klage anführt.  

1 Posting, 1106 Tage Nbg90411curator bonis

 
  
    
4
25.10.21 13:14
What is the role of a curator bonis?
A curator bonis is a person (usually an attorney or advocate) appointed by the High Court to manage the financial interests and assets of a person who has been declared to be unable to do so. The reason for his/her inability could stem from mental or physical incapacity.  

2228 Postings, 592 Tage Squideye@Ines43: 13:06

 
  
    
3
25.10.21 13:16

Starkes Kaliber..!: "man vom Gericht aus eine Abneigung gegen SH hegt und SH bewusst schaden wil"

Gibt es da auch Beweise zu, oder darf man das als Unterstellung in den Gulli kippen...?cool

 

881 Postings, 99 Tage AlSteck@Ines43 Sachfremde Gründe???

 
  
    
12
25.10.21 13:20
Das Gericht kommt seinen Aufgaben nach und das würde es überall so machen.
Wie du auf die Idee kommst, dass das Gericht eine Abneigung gegen SH hegt und SH bewusst schaden will, kann ich nicht erkennen.
Ein Gericht muss seine Entscheidungen begründen und genau das hat die Richterin in diesem Fall gemacht. Auf Basis dieser Begründungen sind dann weitere Schritte seitens der Parteien möglich.
Ein Gericht hat es nicht zu interessieren ob jemand viel Zeit hat oder nicht, da es ansonsten nämlich befangen wäre und in diesem Fall tatsächlich seine Entscheidungen auf Sachfremden Gründen basieren würde.

Es ist übrigens vollkommen irrelevant in dem Verfahren, ob du nicht siehst, dass man SH nicht schaden will. Das interessiert etwa so als würde ich China der Sack Reis sich von alleine wieder aufstellen.

Letztendlich wird in diesem Fall die Partei gewinnen, die die eindeutigeren Argumente vorweisen kann und das ist nach meiner Meinung Steinhoff.

 

1427 Postings, 923 Tage Coppi@Al

 
  
    
2
25.10.21 13:32
In Köln würde man sagen, luur ens: https://www.bundesfinanzhof.de/de/entscheidung/...tail/STRE201610127/
Und das ist nur ein Blitzfund. Klar kann Prozess nicht ungebührlich lange laufen und nur deshalb Schaden anrichten, sollte in SA nicht anders sein.  

578 Postings, 1393 Tage algomarin@AlSteck

 
  
    
6
25.10.21 13:38
"Ein Gericht hat es nicht zu interessieren ob jemand viel Zeit hat oder nicht, da es ansonsten nämlich befangen wäre und in diesem Fall tatsächlich seine Entscheidungen auf Sachfremden Gründen basieren würde."

Also hat ein Gericht seine Nicht-Befangenheit bewiesen, indem es die schlichte S155-Sanktionierung nach der eindeutigen Abstimmung von der Dringlichkeitsliste gestrichen hat, nur weil auf den letzten Drücker noch Interventionen einflatterten? Es hätte ja auch weiterhin auf Dringlichkeit erkennen können ohne als befangen zu gelten, denke ich.  

52 Postings, 56 Tage Ines43Squideye

 
  
    
3
25.10.21 13:46


Starkes Kaliber..!: "man vom Gericht aus eine Abneigung gegen SH hegt und SH bewusst schaden wil"
Gibt es da auch Beweise zu, oder darf man das als Unterstellung in den Gulli kippen...?

Squideye,
ich weiß nicht, wo Dein Gulli steht, da kannst Du reinschütten, was Dir beliebt.
Von mir kommt da keine Anzeige.

Ab und  zu lese ich mal die Bibel, soll der Mostert ja auch tun.
Und dort in der Bibel findet man den Satz:
"An ihren Werken sollt  Ihr sie erkennen".

Und wenn ich auf die Werke des Gerichtes schaue, dann stimmen mich die nicht froh.
Zeitschinderei erkenne ich und das ist genau das, was SH auf Grund der Zinssituation nicht gut tut.
Wie gesagt, betreibt man das nur lang genug, tritt genau  das ein, was Mostert SH
unterstellt, nämlich die Insolvenz.


 

316 Postings, 496 Tage SteinmätzchenDas Gericht

 
  
    
20
25.10.21 13:52
Kommt seinen Aufgaben NICHT nach. Es berücksichtigt die Dringlichkeit nicht angemessen und erkennt nicht, dass die eigne Trägheit der Verfahrensweise SH überhaupt erst in Bedrängnis bringt bzw. jene Umstände schafft, die Mostert in die Karten spielen. Böswillig könnte man die Neutralität absprechen, Blind - oder Dummheit unterstellen, oder einen narzisstischen Hang zur eignen Bedeutung, der unbedingt bis zur notfalls bitteren Neige ( für SH ) ausgelebt wird.

Es wäre nicht nur ein leichtes gewesen den Stempel unters S155 zu setzen, sondern es grenzt an Sabotage es zu verzögern, obwohl sich die beteiligten Parteien einig sind ! Etwas derartiges ist schlicht eines Gerichts unwürdig, es untergräbt die allgemeine Definition eines Vergleichs; externe Ansprüche sind eben kein Teil der sich vergleichenden Parteien und somit niemals ein Grund die Willensbekundung der zum Vergleich gehörenden Parteien in Frage zu stellen. Selbst wenn alle externen Einsprüche rechtens wären, so blieben sie belanglos, da diese Widersprüche nicht die notwendige Zustimmungsquote berühren.

Desweiteren hätte Slingers die Klage von Mostert vertagen können bis nach Abschluss des GS.  

52 Postings, 56 Tage Ines43Steinmätzchen

 
  
    
25.10.21 13:54

So ist es.
Exakt  so, wie Du schreibst.

 

12 Postings, 44 Tage fbo|229367791Das

 
  
    
25.10.21 13:58

Das würde mich auch extrem interessieren. Danke!

 

608 Postings, 85 Tage isostar100@hafx

 
  
    
2
25.10.21 14:04
comi in za?

steinhoff macht unterdessen in europa mehr umsatz als in südafrika. auch der rechtliche hauptsitz (amsterdam) sowie die börsliche erstnotierung (frankfurt) ist in europa.

klar, der verwaltungshauptsitz ist in südafrika, aber das genügt kaum um den comi dort zu verorten.

so seh ich das.  

Seite: Zurück 1 | ... | 14100 | 14101 |
| 14103 | 14104 | ... | 14258  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: silverfreaky