Israels Terrordokustatistik und der Kriegsgrund

Seite 95 von 99
neuester Beitrag: 10.12.09 18:49
eröffnet am: 01.01.09 18:31 von: ecki Anzahl Beiträge: 2457
neuester Beitrag: 10.12.09 18:49 von: Fillorkill Leser gesamt: 101454
davon Heute: 42
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 92 | 93 | 94 |
| 96 | 97 | 98 | ... | 99  Weiter  

10765 Postings, 6152 Tage gate4shareIsrael das Land der Juden!

 
  
    
03.02.09 22:56
Soweit ich das mitbekommen habe, sehen wohl alle, zumindest aber die allermeisten Israel schon so als eine gewisse Heimat an. Überrascht mich zwar irgendwie, wenn beispielsweise ein Deutscher, der ja immer hier gelebt hat, dann doch seine Heimat eher in Israel sieht, aber wenn er so empfindet ist das in Ordnung.


Millefire, du meinst aber, wieivel Prozent der jüdischen Weltbevölkerung für bzw. gegen diese agresse israelische Politik sind?
Man muss wohl davon ausgehen, dass die mehrheit der Israelis  schon dahinter steht, denn sonst wären die Wahlen wohl ganz anders aussehen.
Auch müssen wir uns vor Augen führen, jeder Jude, ist ja praktisch Partei. Es geht ja in gewisser Weise um sein Land, um seine heimat, und da liegt schon nahe, dass man von Natur aus, für sich, für seine Leute immer mehr Recht in Anspruch nimmt, bzw. es auch wirklch so empfindet, als für die Gegner.

Also glaube nicht, dass eine starke Mehrheit dagegen ist.
Doch schon die Rufer in Deutschland, sind doch der beleg dafür, dass Kritik nicht einfach als antisemitisch abgetan werden kann.

Unten in dem link, wird nochmals klar dargestellt, dass man den Holocaust nicht leugnen darf.
-----------
Ich als Jüdin sage: Israels Besatzungs- und Siedlungspolitik ist unerträglicher und verabscheuungswürdiger Staatsterror"    Evelyn Hecht-Galinski

http://zmag.de/artikel/Machen-Sie-den-Mund-auf

782 Postings, 7342 Tage doc.olidayich frag mich welche Drogen ein Mensch nehmen muß

 
  
    
1
04.02.09 10:41
wenn er gezielt mit Tötungsabsicht auf ein kleines Kind schießt.

Was sind das für Menschen die so etwas gutheissen.  

782 Postings, 7342 Tage doc.olidayam 27. September 09 haben wir die Möglichkeit

 
  
    
2
04.02.09 10:47
denjenigen unser Vertrauen zu entziehen die diese Verbrechen an der Menschlichkeit unterstützen.  
Angehängte Grafik:
blutcaa1p0fc.jpg
blutcaa1p0fc.jpg

9279 Postings, 6967 Tage Happydepot@doc.oliday

 
  
    
1
04.02.09 10:57
findest aber in Ordnung wenn die Hamas in Israel Kinder in die Luft sprengen,oder dauernd das Land mit Raketen beschiessen.

Sollte nicht der Rechtfertigung dienen das sie auf Kinder oder sonst wer schiessen.
-----------


geht alle zur Wahl 2009.
Seht es als eine persönliche Pflicht an.

3429 Postings, 6412 Tage gifmemoresolange man nicht erkennt

 
  
    
3
04.02.09 11:00
dass die staatengemeinschaft mit der schaffung israels einen schweren fehler gemacht hat und anderen menschen ihr land weggenommen hat, solange werden dort auch weiterhin menschen sterben.

dabei ist es gleichgültig, ob es soldaten, frauen oder kinder, juden oder palästinenser sind.

offensichtlich ist die staatengemeinschaft nicht willens etwas gegen diese situation zu unternehmen. man bedenke , dass die deutschen ex-eigentümer an ddr länderreien landjährig enbtschädigt worden sind... was bekommen die palästinenser, die offensichtlich aus ihrer heimat vertrieben worden sind...

solange israel ein hochgerüstet land ist, dass immer wieder mit neuen lieferungen aus den usa versorgt wird... solange werden die anderen staaten in der region schön die klappe halten.

wir deutschen sollten - auch hinsichtlich der möglichen kriegsverbrechen - überlegen, ob es nicht sinnig wäre in europa einen handelsboykott zu initiieren. ich denke mal wir brauchen die produkte aus israel nicht wirklich.

damit würde man zumindest seine neutralität erhalten - und dass sollte zumindest den deutschen politikern wichtig sein - wenn auch großen teilen der bevölkerung dies wohl egal ist.

krieg bleibt krieg - und der deutsche staat sollten sich nicht immer um irgendwelche waffenruhen bemühen, sondern vielmehr neutral auftreten. dann muss man auch nicht irgendwelche soldaten irgendwo hinschicken.

das können andere machen! man erinne sich, wie stolz die mehrheit des deutschen volkes war, als schröder NEIN zum irakkrieg gesagt hatte. merkel kann das natürlich nicht .... wie auch mit einer positionslosen politik!  

2393 Postings, 5371 Tage diclofenac# 2355

 
  
    
1
04.02.09 11:03
"wir deutschen sollten - auch hinsichtlich der möglichen kriegsverbrechen - überlegen, ob es nicht sinnig wäre in europa einen handelsboykott zu initiieren. ich denke mal wir brauchen die produkte aus israel nicht wirklich."

Genau. Name der Kampagne: "Kauft nicht beim Juden!"
-----------

927 Postings, 5406 Tage millelirediclofenac

 
  
    
4
04.02.09 11:06
es reicht!..... wir sprechen von israel und nicht von juden.... wann begreifst du es endlich?  

927 Postings, 5406 Tage millelireSolange

 
  
    
3
04.02.09 11:09
jeder israelkritische haltung als antisemitismus eingestuft wird, wird den nazionalistische und rassistische fraktionen in israel alles erlaubt sein!  

3429 Postings, 6412 Tage gifmemoreach ja....

 
  
    
1
04.02.09 11:11
sowas gabs ja schon mal.... auch wenn ich daran nun überhaupt nicht gedacht hatte. warum auch?!

ok - dann tun wir eben nichts ... alles ist in ordnung.... ab und an muss man dann noch dem zentralrat in den arsch kriechen. dann erfüllen die deutschen.... ihre aufgabe sicherlich ausreichend gut.


@ diclo.... für deinen kommentar... und dein logo ... gibts von mir ein "witzig" ....  

3429 Postings, 6412 Tage gifmemoremir doch sowas von egal...

 
  
    
1
04.02.09 11:17
ich kritisiere das land israel so wie alle anderen auch .... in usa leben auch ziemlich viele menschen, deren heimat wohl israel ist.

dennoch halten sich hier wenige mit kritik an den usa zurück - warum auch!

wenn es antisemitisch ist... irgendwas gegen die handlungen israels zu sagen - dann muss man eben lernen damit zu leben. man kann es nicht jedem recht machen... warum auch?

es werden ja "antisemitische" tendenzen in deutschland festgestellt.... ich weiß nicht was das bedeutet, ich weiß auch nicht, wie schlimm das ist ... aber man kann es ja einfach mal sagen.

was auch immer das bedeutet!?

ich habe nichts gegen juden - überhaupt nicht - allerdings gegen einen staat der mit zweifelhaften methoden krieg gegen ein vertriebenes volk führt - dagegen habe ich was!  

22781 Postings, 7756 Tage lehna# 2355 aha...

 
  
    
2
04.02.09 11:21
kauft nix von Israel und die Region wird befriedet, man,man.
Dauerhafter Frieden wär der Untergang der Hamas, dass weiss sie natürlich, nur deswegen werden weiter Raketen auf Israel abgefeuert. Die Walze von Tod, Krieg und Vergeltung wird also instand bleiben zum Schaden der dort wohnenden Menschen...  

927 Postings, 5406 Tage millelireDie grundung...

 
  
    
04.02.09 11:25
Die grundung von israel als "fehler" zu bezeichnen halte ich zumindenst für realitätsfremd. Wie sich die geschichte weiter entwickelt hat, steht auf ein andere blatt. Ich kann mich doc.holiday meinung nur anschließen wenn er sagt dass man am 27 semptember die möglichkeit hat etwas beizutragen damit sich die dinge ändern. Denn so positionslos ist die deutsche politik ja gar nicht, denn während die weltgemeinschaft für dialog und wafferuhe plädiert hat, hatte Fr. Merkel der geniale einfall die Hamas als allein schuldige am konflikt zu bezeichnet.  

3429 Postings, 6412 Tage gifmemoreblabla...

 
  
    
1
04.02.09 11:28
ok . .. dann schreibe doch selbst mal ein paar konstruktive gedanken auf - anstelle einfach nur inhaltsleer rumzukritisieren.

viele möglichkeiten gibt es in der region eh nicht. aber in reportagen wird immer wieder von palästinensern gesagt - "die haben mich damals von meinem land vertrieben" .... nebenbei... was war eigentlich VOR der hamas?!

die frage ist doch ... wie kann man das problem in der region lösen?
offensichtlich weiß es niemand so genau - und von daher muss doch jeder staat oder staatenverbund überlegen, wie er selbst damit umgehen möchte.

sprich: wenn der deutsche staat den palästinensern hilft ... geht das eigentlich nicht, weil vor 70 jahren da mal was in deutschland passiert ist. von daher kann nur europa als einheit handeln...wie dümmlich das nun wiederum ist -  wenn es darum geht komplexe problem einheitlich zu behandeln - haben wir im laufe des krieges gesehen.

also müssen eher einfache lösungen her... und einen wirtschaftsboykott gilt ja eher als eine freidliche lösung.

die israelis müssen sich keine gedanken machen - der big brother "usa" ... ist ja noch da.... aber für die europäer wäre es vielleicht gut zumindest durch solch einen boykott sich eine wirkliche neutralität zu erhalten.

witzig ist auch: die asiaten.. die haben damit so überhaupt und gar kein problem ;-)  

927 Postings, 5406 Tage millelire@ lehna

 
  
    
2
04.02.09 11:30
Genau! Dauerhafte frieden wäre der tod von Hamas.... und wahrscheinlich weitere extremistische gruppierungen. Dann, warum trägt israel so wenig dazu bei? Du hast recht, hamas will kein frieden.... aber die jetzige israelische regierung genau so wenig.  

782 Postings, 7342 Tage doc.olidayHappydepot

 
  
    
1
04.02.09 11:34
Du wirst nicht einen Satz von mir lesen können, der Verbrechen an der Menschlichkeit unterstützt, bei niemanden in der Welt. Nur Gewalt ist keine Antwort, sondern zeigt den wahren Charakter eines Menschen.

Du wirst es nicht glauben, ich habe in meinem Leben noch nie jemanden vorsätzlich verletzt. Ich habe auch den Dienst an der Waffe verweigert, war aber trotzdem bei der Bundeswehr. Es geht alles.  

3429 Postings, 6412 Tage gifmemoreich halte es dagegen

 
  
    
3
04.02.09 11:35
für realitätsfremd zu behaupten die gründung eines staates in einem gebiet in dem offensichtlich ein anderer glaube gelebet wird und indem die dort lebenden menschen vertrieben werden müssen, sei clever gewesen.

offensichtlich gibt es seit gründung dieses staats in der region probleme... und wenn es so viele probleme gibt, dann ist da wohl offensichtlich irgendwas nicht so ganz richtig gelaufen.

wie war das nach mehreren bombenangriffen auf UN-schulen "wir verurteilen das aufs schärfste...." hui... da geht einem der arsch auf grundeis.

wie hilflos die un ist ..... mehr wurde damit nicht deutlich.... ach doch.... nachdem dann auch angriffe auf un-hilfseinrichtungen und un-konvois "auf das schärfste verurteilt" worden sind... klang es eher nach einem micky-maus-theater.

schön schön... es sind da so ein paar menschen getpötet worden, die für eine neutrale organisation arbeiten und den menschen in der region helfen wollten... aber was solls .... wie hat es steinmeier gesagt "ich verurteile solche aktionen auf das schärfste"

das hilft wirklich weiter!  

927 Postings, 5406 Tage millelirelösung

 
  
    
04.02.09 11:36
http://www.uri-avnery.de

Der link ist bereit von ein andere user hier in forum gestellt worden. Halte ich für äußerst interessant. Einfach DURCHlesen. Mehr braucht man wohl nicht dazu zu sagen.  

927 Postings, 5406 Tage millelire@ gifmemore

 
  
    
04.02.09 11:40
ich würde auch als realitätsfremd bezeichnen die behauptung es wäre "clever" gewesen  

3429 Postings, 6412 Tage gifmemorenaja...

 
  
    
2
04.02.09 11:43
jeder staat braucht eine existenzberechtigung... israels ist zumindest, dass irgendwann von irgendwem beschlossen worden ist, eine kleine volksgruppe dort anzusiedeln und die einheimische bevölkerung mal eben zu vertrieben.

das ist schon ok --... das muss man schließlich im gesamtzusammenhang sehen.

den mir vielleicht jmd. der hier allwissenden erklären kann!?

also wenn irgendwo entschieden worden wäre, dass eine gruppe von ... sagen wir mal ... hamas-leutchen, in norddeutschland eine gebeit bekommen würden z.B. Niedersachsen... und ich und meine familie würde da nun leben, dann würde ich natürlich - wie es sich für einen deutschen staatsbürger gehört - meine 7 sachen in mein auto packen und mich irgendwo neu ansiedeln, z.B. in einer wirtschaftswüste wie den neuen bundesländern.

ich würde natürlich nicht über das unrecht klagen und nicht versuchen mein land und heimat wieder zu bekommen... natürlich nicht!

das wäre alles schon gut so !!  

533 Postings, 5444 Tage pedrusx

 
  
    
2
04.02.09 11:50
Palästinenser:
Tote : 1'355
Kinder: 417
Frauen: 150
Hamas: 95
Verletzte : 5'500
Kinder: 1'600
Frauen: 730

Gebäude
Zerstört: 4'100
Beschädigt: 17'000

Israelis:
Zivilisten: 3
Soldaten: 13
Verletzte: 110  

533 Postings, 5444 Tage pedrusist zwar nicht palistina aber trotzdem interessant

 
  
    
2
04.02.09 12:27
die meisten haben doch nicht mal ein hauch einer ahnung wie es da aussieht. der dort welt drüben ist so anders und es kommt wohl dem gleich als ob ein superreicher sich um das leben eines obdachlosen gedanken macht.

 

533 Postings, 5444 Tage pedruses gibt viele wahrheiten

 
  
    
2
04.02.09 12:47
Der Ort heisst ursprünglich auf Arabisch Najd und wurde seit Jahrhunderten von Palästinensern bewohnt, bevor er durch zionistische Terroristen am 13. Mai 1948 ethnisch gesäubert und bevor Israel überhaupt als Staat ausgerufen wurde. Die über 719 palästinensischen Dorfbewohner wurden gezwungen zu flüchten, um ihr Leben zu retten. Die damalige Besatzungsmacht Grossbritannien schaute diesem Verbrechen der Zionisten tatenlos zu. Insgesamt wurden 139 Häuser mit Planierraupen zerstört, der Friedhof plattgewalzt und die Moschee dem Boden gleichgemacht. Sderot entstand auf den Trümmern von Najd und war eines der 530 Dörfer und Städte, die von den Zionisten von der Landkarte getilgt wurden. Damit schaffte man erst den Platz für die jüdischen Einwanderer aus aller Welt.

Wenn man den wirklichen Grund für den Konflikt im Nahen Osten herausfinden will, dann muss man zur Kenntniss nehmen, der Staat Israel wurde durch eine ethnische Säuberung, Ermordung und Vertreibung der einheimischen palästinensischen Bevölkerung ermöglicht. Diese historische Tatsache wird komplett geleugnet und verschwiegen. Der Widerstand der Palästinenser gegen diese Zerstörung ihrer Heimat und Vertreibung daraus, wird als Terrorismus falsch dargestellt.

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/  

203 Postings, 5739 Tage Mosegifmemore, fang doch schon mal mit dem Boykot an

 
  
    
7
04.02.09 20:45
Du propagierst das hier so lautstark, da solltest Du mit gutem Beispiel vorangehen und den Boykott schon mal angehen. Gesinnungsgenossen dürfen sich anschließen.
Als erstes prüfe bitte deinen Computer.
Falls Intel inside, bitte nicht mehr benutzen. Der Pentium wurde in Israel entwickelt und die folgenden Chipgenerationen darauf aufgebaut.
Bitte auch keinen USB-Stick mehr benutzen. Ebenfalls in Israel erfunden.
Die Firewall und die Prizipien von Antivirenprogrammen auch. Also alles ausschalten.
Googeln bitte auch nicht mehr, Google Labs hier in Israel sind ziemlich gross und entwickeln wesentliche Sofware bei Google. Die Google Gründer sind übrigens Juden, das macht es dir vielleicht noch leichter darauf zu verzichten. Skype bzw. VoIP, basiert auch auf israelischer Software.
SMS komt auch aus Israel, also nicht mehr simsen.
Ach ja, Handy, das erste sogenannte Handy, so ein Motorolading, wurde entscheidend in Israel mitentwickellt, also am besten ganz aufs Handy verzichten.

Hier im folgenden Link mal ein kleiner Einblick
http://www.haz.de/newsroom/politik/zentral/...k/ausland/art666,588966

Ach ja, ich wünsche es dir zwar nicht, aber vielleicht hattest Du in deiner Fafmilie oder Bekanntenkreis mal einen Krebsfall. Israel ist spitze in der Krebsforschung und Behandlung, viele Therapien werden hier entwickelt. Nicht umsonst sind ca. 50 % aller bisherigen Medizinnobelpreise an Menschen jüdischen Glaubens gegangen. Nur für den Fall das Du mal Krebs bekommst und deinen Aussagen treu bleiben willst vorher bitte prüfen ob die Therapie irgendwie aus Israel kommt denn dann solltest Du bei deiner Überzeugung vielleicht besser darauf verzichten.

So, das war jetzt recht bissig, aber bei den Aussagen die hier gemacht wurden passt das wohl.  

29411 Postings, 5824 Tage 14051948KibbuzimMose, Grüße nach Tel Aviv !

 
  
    
04.02.09 20:55
Ich hau ja auch ab u8nd zu noch mal zwischen,
Just for Kicki - Ernst nehmen kann die Terroristenversteher ja wirklich nicht.

Was wollt ich jetzt sagen ?

Ach so, Yo - Stay Cool,Genieße Israel - ich beneide Dich !

Und a bissel Sound,warum nicht...

-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)
Angehängte Grafik:
i_support_the_idf.jpg
i_support_the_idf.jpg

203 Postings, 5739 Tage MoseKibuz, Gruß zurück

 
  
    
3
04.02.09 21:17
Ich war kürzlich eine Woche in good old Germany und habe dort fürchterlich unter dem Scheißwetter gelitten.
Hier geht der Sommer los, heute 23 Grad und die kommenden Tage noch wärmer. Aber leider viel zu trocken, es gab diesen Winter nur eine handvoll Regentage. Und viel zu warm, nur wenige Tage unter 20 Grad. Die Klimaerwärmung haut hier voll durch.

Viel schreibe ich hier zum Thema auch nicht mehr. Bewegt sowieso nix, und die Propagandaabteilung der Hamas und deren Mitläufer haben sowieso viel mehr Zeit, dagegen kann man als arbeitende Bevölkerung ja gar nicht anschreiben.  

Seite: Zurück 1 | ... | 92 | 93 | 94 |
| 96 | 97 | 98 | ... | 99  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben