UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Baozun - Das chinesische Shopify

Seite 1 von 18
neuester Beitrag: 31.07.21 01:35
eröffnet am: 18.05.17 09:45 von: CostaValeitis Anzahl Beiträge: 436
neuester Beitrag: 31.07.21 01:35 von: kauser Leser gesamt: 99124
davon Heute: 191
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18  Weiter  

75 Postings, 1536 Tage CostaValeitisBaozun - Das chinesische Shopify

 
  
    
2
18.05.17 09:45
WKN: A14S55  - Baozun Sp ADR
Baozun dürfte mittelfristig über ein ähnliches Wachstumspotential wie Shopify verfügen. Habe die gestrige Marktschwäche und wegen der letzten famosen Zahlen mit Ausbruch und neuem ATH zum Einstieg genutzt. Ich gehe von einer intakten growth story aus von der ich partizipieren möchte.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18  Weiter  
410 Postings ausgeblendet.

94 Postings, 1333 Tage jens12345Grund

 
  
    
23.07.21 18:39
https://www.youtube.com/watch?v=o4BirxrLx6A

das ist wohl der Grund ab Minte 3:22

wie kann mann nur immer wieder seinen eigenen Unternehmen so schaden....  

691 Postings, 792 Tage thetom200Kollabier ja riichtig.

 
  
    
23.07.21 21:13
Ich schmeiss den Kram aus dem Depot.
Hier wird jegliches Vertrauen in Kommunistische Unternehmen zerstört. :-)

Man hätte es ja vorher ahnen können. Kommunisten und Aktien... Das passt nicht :-)  

77 Postings, 430 Tage kauserÜbersehe ich etwas?

 
  
    
24.07.21 00:53
Die heutige Nachricht richtete sich doch auf Online Education Plattformen. Dazu gehört Baozun ja nicht!?
Könnte einen Kursverlust um 2-4% verstehen wegen allgemeiner Unsicherheit bzgl Chin. Aktien aktuell. Aber weit über 10% runter? Kann ich aktuell nicht nachvollziehen.  

54 Postings, 499 Tage alfrediÜbertreibung sehr wahrscheinlich

 
  
    
24.07.21 08:26
Ich denke, dass China Unternehmen, die im Handel tätig sind, nicht in dieser Art beschneiden werden. Die Werkbank der Welt wird hier vorsichtiger sein. Aber: Je größer und einflussreicher diese Unternehmen werden, desto höher die Wahrscheinlichkeit für Maßnahmen ... Ich habe jedenfalls nachgekauft.  

424 Postings, 869 Tage Pleitegeier 99Double Downgrading von Credit Suisse

 
  
    
24.07.21 08:36
Grund liegt wohl hier:

https://www.google.de/amp/s/www.fool.com/amp/...tock-just-crashed-17/

Nachdem man monatelang gefallen ist und auf 3 Jahre bereits -50% performt hat bei gleichzeitig 30% CAGR und mit den Summersales News die Befürchtungen von „soft trading“ sogar noch widerlegt hat… Man hat einfach den Job für die Shortseller gemacht da die Umstände mit den E-Learning Regulations geradezu dazu einluden einen China Tech Smallcap fertigzumachen.  

31 Postings, 216 Tage MonkeyXYZBananaDas ist so eine manipulierter Mist

 
  
    
24.07.21 11:59
Herr Gott wie kann man ein Unternehmen das solche KPI?s liefert so bewerten? Und die eigenen US pommesbuden Traden bei 20fachen sale +?hört sich komisch an, aber ich denke dass der größte Teil gestern Short getraded war. Dann wurden sicherlich einige SL?s getriggert. Support bei um die 24-25 USD. Ich hoffe dass sie alles glattstellen müssen Iwann?Iwann? und dann werden wir mal sehen wieviel Short da wirklich dabei ist. Ich vermute da ist massiv was vorhanden ?das langt für en paar Prozent ;)

Vllt wäre es dennoch nicht verkehrt, wenn die Regierung in China einfach mal fürn paar Monate ihre Klappe hält.  

31 Postings, 216 Tage MonkeyXYZBananaDas hier bestätigt in meinen

 
  
    
24.07.21 12:09
Augen meine Vermutung bzgl. großem Short-Anteil.
https://capital.com/baozun-inc-share-price

Das Sentiment spricht Bände.  

77 Postings, 430 Tage kauserWenn?s so sein sollte...

 
  
    
24.07.21 16:27
...dann wäre es doch eine gute Nachkaufgelegenheit. Alles natürlich Konjunktiv.  

77 Postings, 430 Tage kauserAbverkauf wohl wegen...

 
  
    
26.07.21 01:16
...der drohenden Regulierung des Bildungssektors, laut:
https://m.de.investing.com/news/stock-market-news/...rigierte-2153861

Wie schon erwähnt...wenn der Abverkauf wirklich daran liegt, kann ich das Ausmaß bei Baozun nicht nachvollziehen. Die Risiken sollten bei Baozun doch eigentlich (!) geringer sein, oder sehe ich das falsch?

Monopolstellung dürfte in dem hart umkämpften Markt nicht vorliegen. Mit den Unternehmen aus dem Bildungsbereich hat Baozun nichts zu tun (wüsste ich zumindest nicht). Und dass die KP Baozun ?bitten? wird, gemeinnützig/Non-Profit zu werden, halte ich auch für unwahrscheinlich, da Baozun doch vor allem von ausländischen Unternehmen das Geld kassiert.

Alles nur meine persönliche Einschätzung. Ich kann natürlich auch voll daneben liegen...

Bin gespannt, wie. Baozun morgen eröffnen wird, nachdem alle Marktteilnehmer am WE Zeit hatten, das Ganze mit kühlem Kopf zu durchdenken.  

50 Postings, 790 Tage einfachinvestierenWow nochmal -13%

 
  
    
26.07.21 10:30

77 Postings, 430 Tage kauserUnfassbar

 
  
    
26.07.21 11:29
Scheint sich gerade ordentlich Panik breitzumachen  

424 Postings, 869 Tage Pleitegeier 99Echt heftig

 
  
    
26.07.21 13:48
Wahnsinn dass der Crash sogar weiter geht heute! Finde ich auch verdammt schwer einzuschätzen die Situation, hätte ehrlich gesagt nicht damit gerechnet dass die KP dermaßen heftig eingreift, bisher wars ja eher selektiv bei Alibaba und Didi aber wie man den Bildungssektor jetzt schlachtet macht natürlich Angst.

Andererseits ist die Reaktion der Baozun Aktie halt auch wieder phänomenal unterirdisch, wenn China Tech um 10% rutscht dann rutschen wir hier 30% ohne iwelche Gründe dass man anfälliger wäre für Regulatorik als alle anderen Unternehmen. Kurzfristig ist die Aktie mMn jetzt ein einziger Zock der nichts mit seriösem Investieren zu tun hat, was einfach nur schade ist angesichts der Perspektiven und des langfristigen Plans des Unternehmens.  

1356 Postings, 5282 Tage Chaser84Kaufen

 
  
    
26.07.21 16:52
wenn die Kanonen donnern. Im Januar waren wir hier beim doppelten Kurs. Fundamental hat sich nichts geändert.  

77 Postings, 430 Tage kauserSchon nachgekauft

 
  
    
26.07.21 20:12
Hab am Nachmittag nachgekauft. Grund habe ich in meinem letzten Post ja schon genannt.

Sehe einfach nicht, dass Baozun von den Sanktionen bisher betroffen wäre (oder ich habe da etwas überhaupt nicht mitbekommen). Ob und welche Sanktionen als nächstes kommen, weiß vermutlich aktuell niemand. Aber da ich aktuell keine Sanktion ggü Baozun mitbekommen habe, ändert sich fundamental erstmal nichts aus meiner Sicht.  

14 Postings, 300 Tage HoleinoneWarum der Kurs von Baozun mMn so stark fällt.

 
  
    
1
26.07.21 21:12
Die wichtigsten Kunden von Baozun sind internationale Brands wie Nike, Philipps, usw.
Die chinesische Regierung möchte aber nicht, dass die eigenen Bürger Geld für teure ausländische Markenprodukte ausgeben. Das Ziel ist hier, dass das Geld im Land bleibt, also für chinesische Produkte ausgegeben wird und China somit immer mehr autark wird. Hier laufen schon Kampagnen damit die eigene Bevölkerung Firmen wie H&M, Adidas, Nike, Mew Balance boykottiert.
Es wird also mMn nicht mehr lange dauern bis Baozun von der Regierung aufgefordert wird, die Zusammenarbeit mit den westlichen Konzernen zu beenden.
Und wenn Baozun nur noch für chinesische Unternehmen tätig werden darf, sehe ich den Kurs eher bei 5?.
 

77 Postings, 430 Tage kauserWenn dem so wäre,...

 
  
    
27.07.21 12:55
...müssten aber auch die Kurse von jenen westlichen Unternehmen nachgeben. Viele sind, gerade was die in den Kursen eingepreiste Wachstumsfantasie angeht, abhängig von China.

Boykott gg Adidas, Nike und Co. hatte eine andere Bewandtnis.

Und solange sich die Chinesen für europäischen und amerikanischen Sport interessieren, werden sie auch Produkte von jenen Spirtartikelherstellern nachfragen. Ich glaube daher nicht, dass die Partei die Produkte verbieten wird. Dadurch würde vermutlich eher Unmut in der Bevölkerung entstehen.

Und auch strategisch wäre es nicht clever. In Handelsstretigkeiten kann China stets mit dem Schritt drohen, den westlichen Unternehmen die Geschäfte zu untersagen. Das ist ein ziemlicher Trumpf in meinen Augen, da der Schritt vermutlich einen Crash im Westen auslösen könnte. Ich glaube nicht, dass China den Trumpf jetzt einfach zieht, sondern als Druckmittel wahrt.

Meine persönliche Einschätzung. Kann natürlich daneben liegen.
 

54 Postings, 499 Tage alfrediHoleinone: Viele produzieren in China

 
  
    
27.07.21 13:27
China möchte weiterhin seine Produkte im Ausland verkaufen und investiert massiv z. B. in die neue Seidenstraße. Daneben produzieren viele Markenhersteller in China. Aber irrationale Entscheidungen westlicher und chinesischer Regierungen sind leider möglich.

Ich sehe aber langfristig eher Chancen als Risiken im Bereich des Handels. Daneben: Boazun ist nicht so bedeutend wie Alibaba und Co.

Der Bildungssektor ist mMn für China wichtig, um die Bevölkerung weiterhin gut steuern zu können. Da möchte man alleine entscheiden können.  

24 Postings, 528 Tage Jerkinat0r#427

 
  
    
27.07.21 13:29
Sind das pure Spekulationen oder hast du auch Quellen für die Aussagen?  

24 Postings, 528 Tage Jerkinat0rSorry

 
  
    
27.07.21 13:30
meinte Holeinone mit Beitrag #426  

77 Postings, 430 Tage kauserLeichte Stabilisierung

 
  
    
27.07.21 21:50
So allmählich beruhigt sich die Lage scheinbar etwas. Bin als Langfristanleger allerdings nicht so firm mit Charttechnik, um sagen zu können, wie das Ganze jetzt kurzfristig weitergehen könnte.  

1205 Postings, 453 Tage WireGoldkrauser

 
  
    
28.07.21 08:47
Möglichkeiten wie es weitergeht aus Charttechnischer Sicht

A)   Es steigt
B) Es fällt
C) Es Stagniert

diese Chartanalyse hat eine Trefferquote nahe 100% damit kannst du nichts falsch machen ;)

Aber auf die Aktie bezogen denke ich das die Luft nach unten langsam dünner wird , wir haben ein enormes Wachstum und ein KGV von mitlerweile mitte 20 !!!! das ist bei Werten normal die langsam ans Ende der Wachstumsphantasie kommen

 

77 Postings, 430 Tage kauserWireGold

 
  
    
28.07.21 13:19
Danke, hab ich wieder was in Sachen Charttechnik gelernt :D

Sehe ich wie du. Im Prinzip steckt im Kurs schon eine Sanktion gegen Baozun, die es aber noch gar nicht gegeben hat. Die Fundamentaldaten sind aktuell sehr attraktiv.  

77 Postings, 430 Tage kauserSchlimmste überstanden?

 
  
    
29.07.21 07:37
Die Kurse der Chin. Techunternehmen haben sich jetzt scheinbar vorerst stabilisiert. Laut Markus Koch unternimmt die Regierung jetzt auch Versuche, die Panik einzudämmen und die Börse zu beruhigen. Wenn das stimmen sollte, wäre das wohl ein gutes Zeichen.  

14 Postings, 300 Tage Holeinone#Jerkinat0r #kauser

 
  
    
30.07.21 15:55
Meine Meinung gründet sich auf der Aussage von Wang Zhigang, dem chinesischen Minister für Wirtschaft und Technologie, auf dem 5. chinesischen Plenum.
Hier wird gesagt, dass der einzige Grund, warum man ausländische Firmen ins Land holen würde, der wäre, dass man durch starke ausländische Unternehmen die Wettbewerbsfähigkeit  der heimischen Unternehmen fördern will. Ziel ist immer von ausländischen Unternehmen zu lernen und diese dann mittel- bis langfristig durch heimische Unternehmen zu ersetzen.
Es ist natürlich völlig unklar ob dies gelingt. Denn bei einigen Firmen wie Microsoft oder TSMC ist der technologische Vorsprung riesig und praktisch nicht mehr einzuholen. Andere Firmen wie Adidas, Nike, Rolex, usw. haben ein so starkes Image und eine so lange Historie, dass es auch hier fast unmöglich ist, diese durch heimische Unternehmen zu ersetzen.
Der Druck aus der eigenen Bevölkerung wird entscheiden, ob es sich die chinesische Regierung erlauben kann, die ausländischen Firmen zu vergraulen, von denen man glaubt, dass diese nicht mehr nützlich sind bei dem großen Plan die führende Wirtschaftsmacht der Erde zu werden.
Es ist also vielleicht mehr die Drohung, dass die Kunden von Baozun ein Spielball politische Willkür werden, die den Kurs von Baozun so sehr belastet.

 

77 Postings, 430 Tage kauserGlaube nicht, dass das der Grund ist,...

 
  
    
31.07.21 01:35
...denn jenes Plenum ist doch schon zahlreiche Monate her. Warum soll der Kurs dann jetzt erst so stark einbrechen?

Zum anderen glaube ich persönlich nicht, dass die größeren westlichen Unternehmen so schnell aus China verschwinden oder direkt oder indirekt verbannt werden. Ist natürlich Glaskugel...niemand weiß mit Sicherheit, wie die nächsten 10 Jahre aussehen werden. Bisher deutet sich das für mich aber, auch aus den Plenums-Formulierungen, nicht an.

Bin jetzt erstmal gespannt auf die nächsten Quartalszahlen...das ist für mich wesentlich relevanter als die bisherigen Sanktionen, die eher andere Techunternehmen getroffen haben dürften.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben