UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

ENRON 851914 kaufen ! o.T.

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.12.01 22:52
eröffnet am: 10.12.01 12:16 von: tobias Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 10.12.01 22:52 von: speku Leser gesamt: 2083
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

231 Postings, 7679 Tage tobiasENRON 851914 kaufen ! o.T.

 
  
    
10.12.01 12:16

3498 Postings, 7240 Tage Brummerund warum steigt die Aktie so ?? o.T.

 
  
    
10.12.01 12:20

231 Postings, 7679 Tage tobiascitigroup Inc als auch die UBS AG wollen kaufen

 
  
    
1
10.12.01 13:23
'WSJ': citigroup und UBS wollen Enron-Energiehandelsgeschäft übernehmen
 
NEW YORK (dpa-AFX) - Sowohl die citigroup Inc als auch die UBS AG wollen einem Pressebericht zufolge das Energiehandelsgeschäft der insolventen Enron Corp übernehmen. Wie das "Wall Street Journal" (WSJ) am Montag unter Berufung auf Kreise in seiner Online-Ausgabe berichtet, wird auch bei J.P. Morgan Chase & Co. über ein Gebot nachgedacht. Mit dessen formaler Einreichung sei aber nicht so schnell zu rechnen.

citigroup und UBS seien daran interessiert, sich die Mehrheit an einer neu zu schaffenden Handelsgesellschaft zu sichern, heißt es in dem Bericht. Wie viel sie bereit seien, Enron dafür zu bezahlen bleibe unklar./hi/bz/ms

 

231 Postings, 7679 Tage tobiasDer Hammer

 
  
    
10.12.01 13:32
UBS kommentiert Berichte um Übernahme des Enron-Energiehandels nicht
 
ZÜRICH (dpa-AFX) - Die UBS AG will Presseberichte um eine Übernahme des Energiehandels der unter Gläubigerschutz stehenden Enron durch ihre Investmentbanking-Sparte UBS Warburg nicht kommentieren. Zur Zeit sei es ihr nicht möglich, einen Kommentar in dieser Sache abzugeben, erklärte eine Sprecherin des Konzerns heute auf Anfrage von AFX.

Enron werde neben der Infrastruktur (Händler und Elektronik) Energieverträge mit einem Wert von geschätzten 7 Milliarden Dollar einbringen, schreibt heute die Neue Zürcher Zeitung. Die Banken - neben UBS werden die citigroup Inc und J.P. Morgan Chase als Interessenten genannt - würden für 300 Millionen Dollar Kapital einschiessen sowie einen Kredit in der Höhe von 700 Millionen Dollar und Garantien für neue Handelskontrakte. Ein Enron-Sprecher bestätigte gegenüber der Zeitung, dass Verhandlungen am laufen seien. /ASU/fn


10.12. - 12:42 Uhr
 

1262 Postings, 7245 Tage rübezahlEnron steigt wieder

 
  
    
10.12.01 15:14
Gründe für die gute Vorbörse:

Wie das Wall Street Journal heute berichtet, haben die beiden
Finanzkonzerne Citigroup und UBS angeblich Interesse, Teile des
in finanzielle Schwierigkeiten geratenen Energiehändlers Enron zu
übernehmen. Beide wollen ein separates Angebot abgeben.

Wann genau die Übernahmeangebote abgegeben werden sollen,
und wie hoch sie ausfallen werden, wurde bisher allerdings noch
nicht bekannt. Interessant sei den Angaben zufolge vor allem das Online-Portal EnronOnline, das sogar profitabel war.



WSJ`: citigroup und UBS wollen Enron-Energiehandelsgeschäft
übernehmen

NEW YORK (dpa-AFX) - Sowohl die citigroup Inc als
auch die UBS AG wollen einem Pressebericht zufolge
das Energiehandelsgeschäft der insolventen Enron Corp
übernehmen. Wie das "Wall Street Journal" (WSJ) am Montag
unter Berufung auf Kreise in seiner Online-Ausgabe berichtet,
wird auch bei J.P. Morgan Chase & Co. über ein Gebot
nachgedacht. Mit dessen formaler Einreichung sei aber nicht so
schnell zu rechnen.

citigroup und UBS seien daran interessiert, sich die Mehrheit an einer neu zu schaffenden Handelsgesellschaft zu sichern,
heißt es in dem Bericht. Wie viel sie bereit seien, Enron dafür zu bezahlen bleibe unklar./hi/bz/ms



UBS kommentiert Berichte um Übernahme des
Enron-Energiehandels nicht

ZÜRICH (dpa-AFX) - Die UBS AG will Presseberichte um
eine Übernahme des Energiehandels der unter Gläubigerschutz
stehenden Enron durch ihre Investmentbanking-Sparte
UBS Warburg nicht kommentieren. Zur Zeit sei es ihr nicht
möglich, einen Kommentar in dieser Sache abzugeben, erklärte
eine Sprecherin des Konzerns heute auf Anfrage von AFX.

Enron werde neben der Infrastruktur (Händler und Elektronik) Energieverträge mit einem Wert von geschätzten 7 Milliarden
Dollar einbringen, schreibt heute die Neue Zürcher Zeitung. Die Banken - neben UBS werden die citigroup Inc und J.P.
Morgan Chase als Interessenten genannt - würden für 300 Millionen Dollar Kapital einschiessen sowie einen Kredit in der
Höhe von 700 Millionen Dollar und Garantien für neue Handelskontrakte. Ein Enron-Sprecher bestätigte gegenüber der
Zeitung, dass Verhandlungen am laufen seien. /ASU/fn



Enron Einbringung 7`000 Mio. $
 

1262 Postings, 7245 Tage rübezahlDiese Woche noch Übernahme!?

 
  
    
10.12.01 16:55
Unter 1 Euro kaufen ! Morgen dürften die 1 Dollar geknackt werden. Stop loos setzen und abwarten !!  

739 Postings, 7586 Tage spekugenau Rübezahl ...

 
  
    
10.12.01 18:10
Gewinne garantiert !!!  

441 Postings, 7314 Tage unknown777warten wirs mal ab ... o.T.

 
  
    
10.12.01 18:19

1262 Postings, 7245 Tage rübezahlSTOPP LOOS SETZEN !!!!

 
  
    
10.12.01 18:27
bei der Aktie weiß man nie, wenn morgen die Zinsen nicht gesenkt werden...  

739 Postings, 7586 Tage spekuob zinsen gesenkt werden oder nicht - hat glaube

 
  
    
10.12.01 22:52
ich nicht viel mit der Kursentwicklung von Enron zu tun...  

   Antwort einfügen - nach oben