Ferratum OYJ Aktie

Seite 35 von 42
neuester Beitrag: 01.12.22 16:12
eröffnet am: 22.01.15 13:00 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 1035
neuester Beitrag: 01.12.22 16:12 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 346000
davon Heute: 113
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 32 | 33 | 34 |
| 36 | 37 | 38 | ... | 42  Weiter  

438 Postings, 941 Tage StardusterWas mir gerade noch einfällt

 
  
    
19.11.21 16:26
aus Frankreich z.B. hat man sich m.E. doch auch zurückgezogen.
Ich habe nicht verstanden was am Kreditmarkt von Frankreich so anders ist als z.B. Deutschland oder Finnland?! Scheint aber Unterschiede zu geben.
 

99 Postings, 3093 Tage Schneeberg2@Starduster

 
  
    
19.11.21 17:31
Du hast vollkommen recht, die Situation in den einzelnen Ländern ist für Aktionäre sehr intransparent und wenig nachvollziehbar. Das ist aber auch so gewünscht. Ich habe öfters schon nachgefragt wie die Situation in einem Land ist und man bekommt dann meistens die Antwort, dass Multitude ein Segmentreporting nach Produkte und nicht nach Ländern macht.
Mich stört das auch immer wieder, da Neueinstiege in neue Märkte immer im Vorfeld als Riesenchance und großartige Möglichkeit beworben werden (das war beim Einstieg in Nigeria so, beim Einstieg in Bangladesch, jetzt wieder Slowenien), nachher aber keine Ist Updates bekommt.
Ich schätze den CEO Jorkela grundsätzlich schon, aber seine Darstellungen sind immer viel zu optimistisch und übertrieben finde ich nach fast 5 Jahre Aktionär bei Ferratum / Multitude.
Am Ende des Tages zählt halt für Aktionäre, dass sie in Q1 bis Q3 2021 nur 13 Cent pro Aktie verdient haben und dass es somit bei der nächsten HV wieder keine Dividende geben wird. Sehr enttäuschend.  

1347 Postings, 4366 Tage Terazul852

 
  
    
22.11.21 10:42
Wieso zählt bei vielen immer nur Dividende?!
Kursgewinne sind viel interessanter als irgendeine Dividendenzahlen.
Sonst kann man ja die Anleihe empfehlen.

 

99 Postings, 3093 Tage Schneeberg2@Terazul

 
  
    
22.11.21 12:18
Ich muss mich korrigieren - du hast natürlich recht, für Aktionäre zählt nicht nur die Dividende sondern die Performance (Dividende + Kursentwicklung) - leider gibt es nicht nur 3 Jahre in Folge (mit diesem GJ mitgerechnet) keine Dividende mehr sondern auch seit Jahren eine miserable Kursentwicklung. Aktionäre haben in Summe in jedem der letzten 3 Jahre Geld verloren bei diesem Wert.

In Zukunft wird das hoffentlich wieder besser, heuer halt nicht mehr - bei 21,58 Millionen Aktien wurde im Q3 303,630.95 Euro verdient= 1.4 Cent pro Aktie.
13 Cent seit Jahresbeginn. Die Aktie ist meines Erachtens gerade nicht billig.

In 1 Jahr schauen wir weiter mE.... große Anstiege kann ich mir nicht vorstellen in den nächsten 12 Monaten.  

1347 Postings, 4366 Tage Terazul854

 
  
    
22.11.21 13:02
ja, das ist richtig.
Doch sollte man auch als Aktionär und ich rede hier von uns kleinen (alles unter 3%), auch rechtzeitig aussteigen.
Wenn man das nicht macht, bin ich bei dir.
Aber warum sollte man sein Geld so lange in einem "toten" Wert liegen lassen?!

Und ich betrachte jetzt Zeitpunkt Corona Einbruch bis heute.

Für mich ist die Turnaround Story da und sehe daher aktuell interessante Einstiegskurse.
Wenn ich mich irre bin ich wieder raus und suche derweilen was anderes.

 

1347 Postings, 4366 Tage TerazulEigenkapitalForum

 
  
    
22.11.21 13:05

438 Postings, 941 Tage Starduster.

 
  
    
22.11.21 13:12
Die Zahlen zeigen m.E. eindeutig, dass der Tiefpunkt bereits durchschritten wurde.
Kann sein, dass erstmal nichts am Kurs passiert. Wird aber nicht ewig so bleiben und die längste Zeit in der nichts passiert, liegt m.E. bereits hinter uns.


Falls es wen interessiert:
Nigeria und Bangladesch läuft aktuell nichts. Habe beim Unternehmen nachgefragt.  

1347 Postings, 4366 Tage Terazulsweepbank

 
  
    
22.11.21 13:22
Zahl 0,2% Zinsen, denke das wird schon viele anlocken
https://www.sweepbank.com/de
 

1347 Postings, 4366 Tage TerazulNachtrag

 
  
    
22.11.21 13:27

ja 0,2% Zins ist natürlich lächerlich, aber in Verbindung mit kostenlos etc. ne Alternative

"Setze deine E-Mail-Adresse hier auf die Warteliste und sichere dir dein kostenfreies Konto als einer der ersten SweepBank App Nutzer in Deutschland."

"Kostenfreie und sofort verfügbare Mastercard® Debitkarte
Kontaktlos bezahlen - optimal geschützt
Wachsendes Guthaben dank hoher Zinsen"

 

99 Postings, 3093 Tage Schneeberg2Herzlich willkommen in der Realität

 
  
    
26.11.21 12:50
Denke der heutige Kurssturz zeigt recht deutlich wie teuer die Aktie von Multitude momentan bewertet ist. KGV 2021 von ca 25.
Die Richtigung der nächsten Monate dürfte abwärts sein.
Es muss erstmal bewiesen werden, dass Multitude netto wieder wesentliches Geld verdienen kann, damit es für Aktionäre interessant wird.
2022 wird ziemlich schwierig für Multittude mE.
Ab 2023 sollte es mE. dann nachhaltig über 5 Euro gehen, außer Corona spielt dann immer noch eine zentrale Rolle.  

1347 Postings, 4366 Tage Terazul@Schneeberg2

 
  
    
26.11.21 14:43
Der heutige Tag ist reine Panik vor einer neuen Corona Variante und hat nichts explizit mit einzelnen Aktien zu tun.

Deswegen versteh ich den Post nicht, aber frag doch einfach mal bei der IR nach.
Antworten schnell und gut.
Ich bin zufrieden auch wenns heute nicht so toll aussieht.
 

438 Postings, 941 Tage StardusterHeute

 
  
    
26.11.21 22:14
wurde die Angst aufgrund der Südafrika-Variante gespielt, dass quasi wieder 2020 ist inkl. Dauer-Lockdown. Wenn es so kommen würde, wäre das natürlich sehr schlecht für Multitude da dann wieder massiv Rückstellungen gebildet werden müssten und die Kreditvergabe wieder eingeschränkt wäre.

M.E. wird das aber nicht passieren, da Biontech demnächst wahrscheinlich erzählen wird, dass sie den Impfstoff anpassen können. Dazu die mgl. Impflicht. Außerdem steht noch gar nicht fest, ob sich diese Variante gegenüber Delta tatsächlich durchsetzt und wenn sies tut, ob sie tatsächlich gefährlich(er) ist.

Vor Corona stand die Aktie bei 12 EUR. Wer glaubt denn bitte nicht, dass die Aktie da wieder hinläuft sofern man Corona einigermaßen in den Griff bekommt. Was ja immer mehr der Fall sein wird, desto länger das läuft. Es war ja außerdem nicht Corona das Problem, sondern die Lockdowns. Die wirds m.E. eher nicht mehr geben, falls doch, dann nur sehr kurz (zwei Wochen oder so).



 

1347 Postings, 4366 Tage Terazul862

 
  
    
27.11.21 14:13
Richtig, es wird wieder eine Panik Sau durchs Dorf getrieben.
Naja, mal sehen wie weit es noch runter geht, aber mich freut es.
Auch wenn man kurzfristig bei anderen Aktien was mitnehmen kann.

Man darf aber nicht vergessen:

a) Multitude hat sich so neu aufgestellt: "Portfolio shift to non-covid affected
business", Info bei CapitalBox
b) Man ist seit drei Quartalen am wachsen und der Ausblick für 2021 ist sehr positiv (Info IR)
c) einen Lockdown und weitere Lieferkettenunterbrechnungen wird es so nicht geben, weil man noch mit den ersten Problemen kämpft. (Sonst bricht alles zusammen)
d) man sollte auch mal den Aktienkurs und die KGV der Jahre zuvor anschauen, ist ganz normal in dem Bereich
https://www.ariva.de/ferratum-aktie/bilanz-guv



Quelle:
https://www.multitude.com/~/media/Files/F/...call-presentation-v2.pdf
 

438 Postings, 941 Tage StardusterAus dem SPIEGEL

 
  
    
27.11.21 17:00

Die Sorge ist groß, dass mit Omikron nun eine Art neue Pandemie in Europa startet. Davon geht Andrew Pollard, Entwickler des AstraZeneca-Impfstoffs gegen Corona, aber nicht aus: »Es ist sehr unwahrscheinlich, dass es in einer geimpften Bevölkerung einen Neustart der Pandemie geben wird«, sagte der Immunologe von der Universität Oxford am Samstag in einem BBC-Interview.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/...94-03cc-46e3-9cb4-2d0b1c7442f9

-------------------


Das derzeitige KGV von 25 finde ich nicht zu hoch, da Multitude aufgrund der Kosten für SweepBank sofort ein viel geringeres KGV generieren könnte, wenn sie denn wollten. Entweder Sweepbank läuft, wovon ich ausgehe, dann gibts den KGV-Turbo-Boost. Oder läuft nicht, dann wirds eingestellt, das Geld gespart und gibt ebenso KGV-Boost. So oder so, es ist absehbar, dass das KGV sinkt (sofern nicht makroökonomisch etwas dazwischengrätscht).

 

1347 Postings, 4366 Tage Terazul2,58

 
  
    
30.11.21 11:59
2,58 war das Corona low bei Multitude.
Keine Ahnung ob wir in diesen Bereich kommen werden.
3 ? würde ich nicht ausschließen

Daten von heute XETRA
RSI 16,53
3,70 ? sollten auf XETRA als Unterstützung halten
 
Angehängte Grafik:
ferratum_oyj_(3).png (verkleinert auf 28%) vergrößern
ferratum_oyj_(3).png

11426 Postings, 4843 Tage Raymond_James''hochgestuft'' (Pareto Securities)

 
  
    
01.12.21 17:55

11426 Postings, 4843 Tage Raymond_Jamespeer-group-vergleich

 
  
    
1
01.12.21 19:42

https://www.infrontanalytics.com/fe-en/...rratum-Oyj/market-valuation

MULTITUDE SE hat für die nächsten 12-Monats (NTM = nächste 12 Monate) die nase vorn beim 
- geschätzten EPS-Wachstum,
- Kurs-Gewinn-Verhältnis (2022e: geschätzt 4,00 / 0,75 =) 5,3x (4 Analysten),
- Verhältnis Enterprise (EV) zu Umsatz,
- Verhältnis EV zu EBITDA, 
- Verhältnis EV zu EBIT

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-12-01_19.png
screenshot_2021-12-01_19.png

99 Postings, 3093 Tage Schneeberg2Sitzverlegung Finland - Deutschland

 
  
    
10.12.21 13:03
Versteht das Thema irgendwer?
Was muss man da als Aktionär machen, ich hatte das nicht am Radar?
Warum wird der Sitz verlegt, das ist alles sehr kryptisch?  

139 Postings, 6899 Tage manni08ja das ist so:

 
  
    
10.12.21 22:31
du als aktionär musst jetzt nach finnland fahren und da die büros ausräumen und
dann die ganzen schreibmaschinen und aktenschränke und die zinsfüsse mit deinem auto nach hh schaffen. jeder aktionär muss da mitmachen, sonst droht die zwangsentaktionierung. in hh gibts dann ne große party mit den ganzen kreditnehmern und wurstschnittchen.
alles klar?  

99 Postings, 3093 Tage Schneeberg2manni08 danke für deinen tollen Kommentar

 
  
    
11.12.21 09:08
Vielleicht findet das irgendwer sogar lustig.

Eigentlich mein ichs ernst:
Multitude has informed its shareholders of the above-mentioned transfer and removal of its shares by written notifications, whereby shareholders were requested to contact their account operator or other custodian holding the shares in order to instruct the account operator or other custodian to transfer the shares to Germany already in advance of the end of the year.  

20 Postings, 2366 Tage WerteInvestorUmzug verschoben

 
  
    
1
11.12.21 12:52
Helsinki, 9. Dezember 2021 - Multitude SE (ISIN: FI4000106299, WKN: A1W9NS) ("Multitude" oder die "Gruppe") gibt bekannt, dass der Verwaltungsrat von Multitude heute beschlossen hat, die Verlegung des satzungsmäßigen Sitzes von Multitude von Finnland nach Deutschland um einen Zeitraum zu verschieben, der derzeit bis zu einem Jahr erwartet wird. Aufgrund der Verschiebung wird der Umzug voraussichtlich spätestens am oder um den 31. Dezember 2022 stattfinden.

Die Verschiebung ist auf Unsicherheiten bei der Anwendbarkeit bestimmter administrativer Anforderungen auf Multitude zurückzuführen.

https://otp.tools.investis.com/clients/de/...=73639&culture=en-US  

139 Postings, 6899 Tage manni08@schneeberg2

 
  
    
12.12.21 15:23
sorry, wollte dich nicht ärgern. hier, vielleicht hilft dir das:
im prinzip regelt der §67 des dt. aktiengesetzes die eintragungen ins aktienregister bei namensaktien. genauer heisst es hier:  "(4) 1Die bei Übertragung oder Verwahrung von Namensaktien mitwirkenden Intermediäre sind verpflichtet, der Gesellschaft die für die Führung des Aktienregisters erforderlichen Angaben gegen Erstattung der notwendigen Kosten zu übermitteln." (https://dejure.org/gesetze/AktG/67.html)
der intermediär ist deine bank. diese fungiert sozusagen als dein repräsentant und informiert dich normalerweise über alle notwendigen schritte. so wie du auch die einladungen zur hv sowohl schriftlich von der ag, als auch digital von deiner bank bekommst.
angaben ohne gewähr.  

99 Postings, 3093 Tage Schneeberg2@manni08

 
  
    
13.12.21 11:08
danke für den hilfreichen Beitrag, das schätz ich sehr.

 

1347 Postings, 4366 Tage Terazulschon verrückt

 
  
    
16.12.21 09:32
das bis dato keine Gegenreaktion bei Multitude kommt.
 

435 Postings, 452 Tage alpenland2hab meine Position mal verbilligt

 
  
    
1
16.12.21 11:56

Kursziel in diesem Bericht auf 5.5 ? (Durchschnitt aller Analysten sogar über 9 )
Die nicht Sitzverlegung stört mich kaum.


Fundamentalanalyse UBS
LF KGV3.634Erwartetes KGV für 2023Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
LF Wachstum+79.47%Wachstum heute bis 2023 p.a.Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
W/KGV-Verhältnis22.43Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer AusnahmesituationLiegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
Dividenden Rendite+2.05%Dividende durch Gewinn gut gedecktFür die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 7.46% des Gewinns verwendet werden.
Die Analysten von Pareto Securities rechnen bei Multitude mit deutlichen Gewinnzuwächsen. Das jährliche Plus bis 2023 soll bei 137 Prozent liegen. Im Kurs
 

Seite: Zurück 1 | ... | 32 | 33 | 34 |
| 36 | 37 | 38 | ... | 42  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben