UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.170 -0,6%  MDAX 33.711 -0,2%  Dow 34.580 -0,2%  Nasdaq 15.712 -1,7%  Gold 1.783 0,0%  TecDAX 3.759 -0,4%  EStoxx50 4.080 -0,7%  Nikkei 28.030 1,0%  Dollar 1,1311 0,0%  Öl 70,1 -0,5% 

Hat diese Aktie..

Seite 1 von 46
neuester Beitrag: 02.12.21 17:18
eröffnet am: 08.07.20 08:46 von: RC471980 Anzahl Beiträge: 1136
neuester Beitrag: 02.12.21 17:18 von: malschauen1. Leser gesamt: 189116
davon Heute: 132
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
44 | 45 | 46 | 46  Weiter  

48 Postings, 589 Tage RC471980Hat diese Aktie..

 
  
    
08.07.20 08:46
..noch keiner gefunden? ;) Scheint ja bis jetzt ganz gut zu laufen. Wie es wohl weitergeht?!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
44 | 45 | 46 | 46  Weiter  
1110 Postings ausgeblendet.

333 Postings, 561 Tage HobbyBowlerOb

 
  
    
13.11.21 10:19
Sich jemand den verlust leisten kann oder nicht spielt keine Rolle. Man investiert um sein geld zu vermehren und nicht aus Spaß am investieren...  

265 Postings, 626 Tage malschauen123HobbyBowler

 
  
    
13.11.21 21:21
Das ist schon richtig, aber hier sind eigentlich immer die gleichen, seit langem, wie auch du und wenn man den Verlauf von unter 1 Euro sieht, dann haben wir doch schon vieles richtig gemacht oder ?  

345 Postings, 417 Tage Stefanoiederklar

 
  
    
14.11.21 09:45
muss man eigentlich gar nicht erwähnen, Hobby, aber nachdem, was dein Vorredner geschrieben hat, ist mir auch klar, dass er mir die Kursziele nicht näher erläutern kann. Das klang ziemlich abgefahren :-)  

32 Postings, 80 Tage XBonemalschauen123

 
  
    
15.11.21 19:13
falls du Interesse hast.. ;)   A1JW80   A2P7YF   A2QGR9   A3CWU7

Ne kleine Posi schadet sicher nicht..  

333 Postings, 561 Tage HobbyBowlerSo

 
  
    
16.11.21 08:16
Ich bin dann bei 15 raus. Allen anderen noch viel Glück  

345 Postings, 417 Tage Stefanoiedergute Entscheidung

 
  
    
16.11.21 08:30
Hobby. Hätte ich vor paar Tagen besser auch mal gemacht, denn mein EK liegt nicht bei 1 Euro. Soviel zum Thema

" Geil sind die Gewinnmitnahmen.

09.11.21 19:36
#1097
Nur ärgern die sich kurze Zeit später, denn der Zug gen Norden lässt sich nicht aufhalten"  

16 Postings, 303 Tage Jago264WIe kann es sein,

 
  
    
16.11.21 11:55
dass der Kurs so abfällt bevor die Börse überhaupt offen hat???  

106 Postings, 347 Tage AktienmafiaFÄLLT

 
  
    
16.11.21 12:01
Schon den aktuellen Bitcoinpreis angeschaut? Unter 60k$... Aktuell gehen daher alle Kryptos und Kryptobasierten Unternehmen (Voyager Digital, Bigg Digital, Neptune, Hive Blockchain und Marathon Digital) Richtung Süden.  

28 Postings, 270 Tage Kangaroo22Zahlen sind da.

 
  
    
16.11.21 13:54
Wie erwartet Zahlen sind nicht überragend, Ausblick um so beeindruckender. Verlust kommt durch Kosten des Bonusprogramms, der aber im aktuellen Quartal schon ausgeglichen wurde...

https://finance.yahoo.com/news/...bPYwj5vFfAIy_a8SUo0EVmmQ5MsKQ56SDeY

"Während wir den September beenden und über das Wachstum unserer Plattform nachdenken, freuen wir uns zu berichten, dass unser Unternehmen stärker denn je ist", sagte Steve Ehrlich, CEO und Mitbegründer von Voyager. "Obwohl die globale Kryptoindustrie im September-Quartal einen Rückgang des Volumens verzeichnete, hat sich unsere strategische Entscheidung, in diesem Zeitraum in die Kundenakquise und -bindung zu investieren, ausgezahlt, da dies zu einem deutlichen Anstieg der Downloads und einem Anstieg in den App-Rankings führte. Zusammen mit dem Anstieg des Volumens in der ersten Hälfte des Dezember-Quartals ist Voyager gut positioniert, um den Rekordumsatz des Juni-Quartals in diesem Quartal zu übertreffen. Wenn wir unsere Ergebnisse auf Kalenderbasis betrachten, gehen wir davon aus, dass wir den Umsatz von 360 Millionen US-Dollar für das Kalenderjahr übertreffen werden. Wir haben das September-Quartal nur als eine Schwächephase in der Branche gesehen, die auch andere Plattformen erlebt haben, und Voyager hat sich im Vergleich besser geschlagen als andere."

"Der Einsatz für unsere Marketinganstrengungen in diesem Quartal zahlt sich aus, da Voyager im Oktober und November mehr Kunden und ein höheres Volumen verzeichnen konnte. Wir werden weiterhin in die Kundenakquise, -bindung und -haltung investieren, angeführt von unserem branchenführenden Kundenbindungsprogramm", so Ehrlich weiter.

Das Unternehmen freut sich, die folgenden Finanz- und Betriebskennzahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2022, das am 30. September 2021 endete, bekannt zu geben:

   Der Umsatz für das Quartal beläuft sich auf 65,6 Millionen US-Dollar für das historische Geschäft plus 15,9 Millionen US-Dollar aus dem Coinify-Geschäft, insgesamt also 81,5 Millionen US-Dollar. Der Umsatz von 65,6 Mio. $ ist um mehr als 3.280 % gestiegen, verglichen mit 2 Mio. $ für das Quartal zum 30. September 2020

   Der operative Verlust in Höhe von 28,3 Mio. $ für das Quartal wurde für einen längerfristigen strategischen Nutzen verursacht, der sich ausgezahlt hat und im aktuellen Quartal rückgängig gemacht wurde. Die entstandenen Verluste waren in erster Linie auf Investitionen in das Treue- und Belohnungsprogramm zurückzuführen, um das Nutzerwachstum fortzusetzen

   Die Gesamtzahl der verifizierten Nutzer auf der Plattform liegt bei mehr als 2,15 Millionen, ein Anstieg um 23 % gegenüber 1,75 Millionen im Geschäftsjahr zum 30. Juni 2021

   Die Gesamtzahl der finanzierten Konten übersteigt 860.000, ein Anstieg von 29 % gegenüber 665.000 im Geschäftsjahr zum 30. Juni 2021

   Das gesamte verwaltete Vermögen stieg von 2,6 Milliarden US-Dollar zum 30. Juni 2021 auf 4,3 Milliarden US-Dollar, wobei das verwaltete Vermögen derzeit knapp unter 7 Milliarden US-Dollar liegt.

   Verbesserung unserer Systemarchitektur mit Schwerpunkt auf Skalierbarkeit und Sicherheit zur Bewältigung des schnellen Wachstums

   Erhöhung der Mitarbeiterzahl von 141 zum 30. Juni 2021 auf 231 zum 30. September 2021, einschließlich der durch die Übernahme von Coinify hinzugekommenen Mitarbeiter

   Übernahme von Coinify, einem führenden Krypto-Zahlungsabwickler und -Anbieter

Alle Zahlen sind vorläufig und ungeprüft und können noch angepasst werden. Alle Beträge sind, sofern nicht anders angegeben, in US-Dollar angegeben.

"Obwohl wir unsere finanzierten Konten weiter ausbauen, ist das Transaktionsvolumen von Voyager vom Marktvolumen abhängig. Voyager plant, seine Einnahmen weiter zu diversifizieren, indem es zusätzliche Münzen hinzufügt, die Einsatzprämien generieren, sowie unsere Einnahmeströme durch Produkte wie NFTs und kryptobasierte Debitkarten zu erweitern", fügte Ehrlich hinzu.


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

28 Postings, 270 Tage Kangaroo22Debit-Card Einführung - Vorregisrierung seit heute

 
  
    
16.11.21 15:30
https://www.newswire.ca/news-releases/...mastercard-r--808575526.html

NEW YORK, Nov. 16, 2021 /CNW/ - Voyager Digital Ltd. ("Voyager" oder das "Unternehmen") (TSX: VOYG) (OTCQX: VYGVF) (FRA: UCD2), eine der am schnellsten wachsenden, börsennotierten Kryptowährungsplattformen in den Vereinigten Staaten, gab heute die Einführung der Voyager Debit Mastercard bekannt, der ersten kryptobasierten Debitkarte, die Voyager-Kunden bis zu 9 % jährliche Belohnungen sowie zusätzliche Belohnungen für Mitglieder des Voyager-Treueprogramms zahlt.  


"Mit der Voyager Debit Mastercard führen wir die Zukunft des Finanzwesens weiter an, indem wir Voyager-Kunden den Vorteil bieten, Prämien zu verdienen und gleichzeitig ihre Kryptowährungen für alltägliche Einkäufe mit dem Komfort einer Debitkarte auszugeben", sagte Steve Ehrlich, CEO und Mitbegründer von Voyager. "Indem wir unsere Debitkarte auf dem USD Coin (USDC) basieren, einem stabilen Coin, der im Verhältnis 1:1 zum US-Dollar gehandelt wird, bieten wir unseren Kunden eine berechenbare und lohnende Möglichkeit, Kryptowährungen zu halten und einfach für Zahlungen umzuwandeln, während wir den Mitgliedern des Voyager-Treueprogramms zusätzliche Belohnungen bieten."

Die Voyager Mastercard ermöglicht es Karteninhabern, ihr Krypto-Vermögen sofort auszugeben, indem USDC nahtlos und automatisch in Fiat-Währung umgewandelt werden, um Transaktionen im Mastercard-Netzwerk durchzuführen. Weitere Merkmale sind:

   keine jährlichen Gebühren und keine Sperrung von Vermögenswerten, um Prämien zu verdienen.
   Jährliche Rewards von bis zu 9 % auf alle USDC-Guthaben von 100 $ oder mehr, die monatlich ausgezahlt werden - das bedeutet, dass USDC-Inhaber Kryptowährung (zusätzliche USDC) auf ihren Voyager-Konten zurückerhalten, basierend auf ihrem durchschnittlichen monatlichen Guthaben.
   nahtlose Integration von Debitkartensalden und -transaktionen in die Voyager-App.
   eine persönliche Routing- und Kontonummer für direkte Einzahlungen und Rechnungszahlungen für jede Karte.
   Jederzeitiger Zugriff auf Guthaben über Geldautomaten.
   zusätzliche Prämien von bis zu 10,5 % pro Jahr auf USDC für Mitglieder des Voyager-Treueprogramms, je nach Stufe, sowie zusätzliche Rückvergütungen in Kryptowährungen bei Einkäufen mit der Debitkarte.

Ab heute können sich Verbraucher für die Voyager Debit Mastercard unter www.investvoyager.com/debitcard vorregistrieren.

Die Einführung der Voyager Debit Mastercard folgt auf die Ankündigung vom 10. November 2021, dass das Unternehmen die Marke von 1 Million finanzierter Konten überschritten hat, was eine Steigerung der finanzierten Konten um 2.225 % in etwas mehr als zehn Monaten bedeutet. Darüber hinaus gab Voyager bekannt, dass die Zahl der registrierten Nutzer von 1 Million am 6. April 2021 auf 2,7 Millionen gestiegen ist. Diese starke Dynamik zeigt, dass die Verbraucher in den USA von der expandierenden Krypto-Finanzplattform von Voyager angezogen werden und dass das Unternehmen für ein weiteres Wachstum gut positioniert ist.

Die Metropolitan Commercial Bank (NYSE: MCB) ist die ausstellende Bank und Usio (NASDAQ: USIO) wird als Programmmanager und Prozessor für die Voyager Debit Mastercard fungieren.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

265 Postings, 626 Tage malschauen123Man braucht schon Eier das

 
  
    
18.11.21 15:46

8 Postings, 257 Tage kaya014Geht es wieder

 
  
    
18.11.21 17:59
abwärts?
Hoffe auf baldige Besserung.  

345 Postings, 417 Tage Stefanoiederso schnell

 
  
    
18.11.21 20:07
kanns gehen, HInterher ist man schlauer. Gewinnmitnahmen wären doch gut gewesen und Hobby hat alles richtig gemacht. Hoffentlich gehts nicht wieder bis 8 oder tiefer.  

265 Postings, 626 Tage malschauen123Viele Shortis wieder. Kein Stück

 
  
    
1
18.11.21 20:47

28 Postings, 270 Tage Kangaroo22Ich hab keine Glaskugel

 
  
    
1
18.11.21 23:02
Gewinnmitnahmen soll jeder machen wie er denkt. Ich bin mir sicher, dass es bald bessere Kurse gibt. Wenn es wirklich noch mal in Richtung 10 abwärts gehen sollte, könnte man schon sagen, dass Hobby alles richtig gemacht hat. Nur glaube ich persönlich daran nicht. Und selbst wenn, muß man dann auch noch nen guten Wiedereinstiegspunkt finden. Ansonsten ist es bei bald höheren Kursen so, dass die Steuer den angeblichen Vorteil zu einem deutlichen Nachteil macht. Die neuen Projekte, die Hobby ins Forum gestellt hat sehen für mich deutlich risikobehafteter aus, als Voyager. Aber jedem das seine. Von Rohstoffen habe ich zu wenig Ahnung, um das beurteilen zu können und sinnvoll bei solch kleinen Firmen mit zu mischen. Aber ihm viel Glück, fand seine Kommentare immer angenehm und durchaus fundiert.

Doch nun zurück zu Voyager

Wenn ich lese, dass Voyager jetzt schon weiß, dass das aktuelle Quartal das beste der Geschichte der Firma sein wird, der Verlust des letzten Quartals aufgeholt ist und die Prognosen für dieses Jahr leicht angehoben werden... (für alle die es interessiert gerne mal das Transscript vom Earnings Call lesen  https://seekingalpha.com/article/...-results-earning-calls-transcript  ) und wir haben gerade mal Halbzeit im Quartal, dann kann man auf die nächsten Quartalszahlen gespannt sein. Das könnte dann wirklich der Startschuß zu ner kleinen Rallye werden. Ich weiß nicht, ob Coinbase nächstes Quartal wieder vor Voyager berrichtet, aber das könnte auf jeden Fall interessant werden und sich gegebenenfalls auch noch mal für was hochspekulatives eignen.

Und zuletzt zu Stefanoider, mal ganz ehrlich, warum investierst du in solch eine Firma? Alles was ich von dir lese ist irgendwie vollkommen substanzlos. Du weißt eigentlich nichts über die Firma, machst hier immer auf Panik, siehst bei recht kleinen Bewegungen (für diese Branche) nach wenigen Tagen nen langfristigen Trend bestätigt..... Ich weiß nicht, was dich auf Voyager gebracht hat, aber vielleicht ist es nicht so die beste Wahl für dich. Ich verstehe nur deinen Ansatz nicht. Wenn man von ner Aktie überzeugt ist, muß man auch mal bereit sein Verlust zu ertragen (Warren Buffet sprach glaub ich mal von 50 %), ansonsten sollte man mit so kleinen Stops arbeiten, dass man quasi keinen Verlust machen kann. Wenn man nicht überzeugt ist und nicht kurzfristig tradet, warum kauft man dann Voyager? Ich hoffe, ich habe mich jetzt nicht im Ton vergriffen, aber ich mußte dass jetzt mal los werden. Soll keine persönlicher Angriff werden, nur der Aufruf zu etwas mehr Gelassenheit, oder dem Wechsel deiner Strategie. Wenn man in Krypto investieren will, vielleicht lieber nen paar Ether hinlegen? Oder einfach das Geld splitten und in verschiedene Firmen gehen. Gibt ja genug durchaus interessante mit reichlich Potential. Oder einen Krypto-ETF kaufen. Das beruhigt die Nerven ungemein.  Wir werden sehen, wohin der Weg geht. Ich denke auf jeden Fall hat Voyager ne starke Position in einem hochvolatilen Markt, der auch gerne mal auf einzelne Tweets oder Gerüchte vollkommen heftig reagiert und dies auch in beide Richtungen. Ich für meinen Teil hab die Geduld, Zeit und vor allem das Vertrauen, dass wir hier bald uns für das Halten der Aktien beglückwünschen können. Mein durchschnittlicher EK liegt mittlerweile irgendwo zwischen 10 rund 11 ?. Ich kaufe weiter und werde mir auch wieder ne kleine Hebelposition aufbauen, sobald ich ein bisschen besser abschätzen kann, wie weit der Kurs noch fällt.  

12 Postings, 752 Tage imota1975Aktuell gibt es wohl viele

 
  
    
1
19.11.21 08:46
"Aktionäre" die auf gut Glück z.B. Aktien von Voyager kaufen. Es MUSS einem doch klar sein, dass wenn man solche Aktien kauft es zu gewaltigen Kursschwankungen kommt. Wer solche Schwankungen nicht aushalten kann, muss sich dann eben Aktien von großen bekannten Firmen oder ETF´s kaufen und nicht in den Foren bei jeden 10% Schwankungen entweder alles hochjubeln oder alles schlecht machen!
Wer 1.000% Gewinn machen möchte muss dann auch die Nerven dafür haben oder einsehen dass man lieber kleinere Brötchen bäckt und dafür meistens Ruhe hat.  

Wünsche allen die bei VOY investiert sind weiterhin viel Erfolg und gute Nerven.
Ich persönlich bleibe Long.

Schönes Wochenende!  

345 Postings, 417 Tage StefanoiederKangaroo,

 
  
    
19.11.21 10:02
stimmt, im Detail weiß ich auch nicht viel mehr als du oder vielleicht weniger. Es gibt jedenfalls reichlich Konkurrenz in dem Geschäft und du schreibst von ?Nur glaube ich?..? mit glauben kommst du auch nicht weiter. Du kennst außerdem meine steuerliche Situation nicht. Bei mir würde keine KEST anfallen, aber egal.
Substanzlos ist das Raushauen von Kurszielen, die auf Bauchgefühl beruhen wie ?Nach den Zahlen, gehts bis 19,80 Euro? am 11.11. von malschauen, sogar bis auf die Nachkommastelle?.ohne Beleg. Würde ich nie machen.
Ich behaupte jedenfalls nicht, dass ich mehr Ahnung habe als vorhanden ist und glaubhaft Kursprognosen ermitteln kann etc.
Hobbybowler hat übrigens keine ?neuen Projekte? ins Forum gestellt. Ebenso habe ich nichts von Trends geschrieben. Ist mir ein Rätsel, was du gelesen und interpretiert hast.

Die Aktie bedient ein Hypethema und die Wellen versuche ich mitzureiten, was mir zuletzt nicht gelang, obwohl nach den steilen Anstiegen ein Blinder hätte erahnen können, dass es wieder runtergeht. Zudem wirkt der Herr Ehrlich seriös.

?Das könnte der Startschuss??..könnte auch nicht sein. Es weiß keiner von uns und Börse ist nicht rational.
 

309 Postings, 1024 Tage TjepNichts

 
  
    
19.11.21 16:26
für schwache Nerven Bitcoin + Co, das ist und bleibt volantil.
Ist bei Coinbase auch so. Dafür kannst aber auch mehr Rendite erzielen.

Ich bleib long bei VOY.+ Coin..  

8 Postings, 257 Tage kaya014Bei Coy

 
  
    
19.11.21 20:30
brauchst echt Nerven. Heft heftig  

265 Postings, 626 Tage malschauen123Gut, dass kein Stück verkauft wird,

 
  
    
22.11.21 19:48
sonst würde ich durchdrehen. Erst hoch auf 14,60, dann runter bis 13,40 und dann wieder hoch bis 14,55. ich guck jetzt bis Heiligabend nicht mehr rein. Uns allen viel Glück.  

8 Postings, 257 Tage kaya014UPPPS

 
  
    
29.11.21 19:35
Wollte natürlich VOY schreiben.
nicht neues hier?  

32 Postings, 80 Tage XBone...

 
  
    
01.12.21 17:30
Ganz schön ruhig geworden hier..  

64 Postings, 2283 Tage Funthomas75voy

 
  
    
01.12.21 19:10
Tut sich auch nichts.  Nur der Kurs hat die falsche Richtung...  

12 Postings, 752 Tage imota1975Allgemein

 
  
    
02.12.21 12:27
gehen die Börsen eher Richtung unten, ich befürchte es wird auch noch weiter nach unten gehen.
Da ist Voyager noch gut durchgekommen bis jetzt. Wer die Möglichkeit hat sollte sein Geld erstmal "parken" und abwarten wie weit es überall noch nach unten geht und dann nachkaufen oder neu einsteigen. Ich persönlich sehe aktuell eher die China A-Aktien mit potential nach oben, alles andere warte ich mal ab. Bei Voy bleibe ich aber long.
Wünsche allen gute Nerven und dann gute Geschäfte im Jahr 2022.  

265 Postings, 626 Tage malschauen123Coinmagnet was meinst du?

 
  
    
02.12.21 17:18

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
44 | 45 | 46 | 46  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben