UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Die "neue" Balda - Stimmenbündelung zur HV

Seite 2 von 9
neuester Beitrag: 04.05.16 15:40
eröffnet am: 06.10.15 22:10 von: Scent Anzahl Beiträge: 219
neuester Beitrag: 04.05.16 15:40 von: Scent Leser gesamt: 65338
davon Heute: 4
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  

30 Postings, 1933 Tage HerrT.aus R@ Petrus

 
  
    
07.10.15 21:44
Die Solarbranche ist grundsätzlich sehr interessant. Ich war unter anderem länger bei Jinko Solar investiert und die stehen augezeichnet da. Der Aktienwert von Jinko hat sich deutlich nach oben geschraubt und liegt aktuell bei 22 Euro. Die Aktie kommt ursprünglich aus dem Bereich um die 5 Euro ...Die Frage ist wie man das aufzieht und wo z.B. die Produktion stattfinden soll. Wenn v.A. sich die richtigen Leute holt ist alles möglich. Kohle ist ja genug da. Aber momentan ist das alles nur Spekulation. Fakt ist 4,25? cash pro Aktie.  

30 Postings, 1933 Tage HerrT.aus R@ Scent

 
  
    
07.10.15 22:01
Ich habe eine nette Rechtsschutzversicherung incl. Fachanwaltshotline...Quasi eine Flatrate.(-; Ein Fachanwalt für Aktienrecht könnte das Problem sicherlich klären. Soll ich morgen versuchen das in Erfahrung zu bringen?  

1812 Postings, 4591 Tage Scent@TausR

 
  
    
1
07.10.15 22:43
Ich glaube ein Fachanwalt ist nicht ganz das was ich meinte.
Eher die hier:
http://www.sdk.org/ueber-uns/profil/
http://www.dsw-info.de/Stimmrechtsvertretung.74.0.html
Sprich die Stimmrechtsvertretung stellvertrend für den Aktionär.
Für diejenigen, die ihre Stimmrechte nicht in dieser Aktion bündeln wollen.
 

2721 Postings, 1932 Tage Petrus-99@HerrT

 
  
    
07.10.15 22:44
Für was möchtest Du Beweise? Wenn ich schreibe:"meiner Meinung nach" versteht es sich doch von selbst, dass ich meine Meinung schreibe und nicht mein "Wissen".
@Puhmuckel: So einfach geht es ja nicht eine AG aufzulösen. Dafür braucht es eine 3/4 Mehrheit auf der HV oder ein squeeze Out um nach dem Hochschrauben des eigenen Anteils 95 % des Grundkapitals zu halten. Dann müssen die restlichen Aktionäre verkaufen - üblicherweise zum Durchschnittskurs der letzten 3 Monate. Beide Varianten müssen uns Aktionären aber keinen Schaden zufügen. Schwer voraussehbar wie sich unter diesen Umständen der Kurs entwickelt. Möglich ist auch ein Delisting durch Vorstandsbeschluss, dass heißt, dass die Aktie nicht mehr an der Börse gehandelt werden kann, die AG bleibt aber trotzdem bestehen. Aus meiner Sicht wäre das nicht günstig für uns, weil in den meisten Fällen die Aktien an Wert verlieren.
Vielleicht werden wir die Pläne von vA zur HV kennen lernen. Ich hoffe, dass er dann Preis gibt wohin der Weg geht und sehe das gegenüber den Aktionären natürlich als Selbstverständlichkeit an. Schließlich gehört auch uns die Balda AG.  

1812 Postings, 4591 Tage ScentDas Thema Delisting ist ein Angstargument ...

 
  
    
2
08.10.15 01:21
das bei einem Streubesitz von 70% keiner weiteren Worte Bedarf.
Und selbst WENN, sollte bei der Bilanz das Abfindungsangebot, das an die Aktionäre abgegeben werden muss, sich zumindest auf Cashniveau befinden, auch wenn als wesentliches Argument der Kursverlauf der letzten Monate zählt.
Delistete Werte können bspw. noch bei http://valora.de/ gehandelt werden.
Squeeze Out würde mir gefallen. Wäre gespannt auf den Kurs den wir bis dahin haben, wenn weitere 65% Freefloat aufgekauft werden.

Warum sollte jemand einen Börsenmantel auflösen, in dem 70 Mio Verlustvorträge schlummern (nach dem Verkauf der operativen Einheiten)? Das ist im Grunde bares Geld, insofern ein operatives Geschäft Gewinne abwirft.

Ich kann jedem nur raten, der diesem Vorstand und Großaktionär mitßtraut, nicht in die Balda AG zu investieren und evtl. Anteile zu verkaufen. Ich für meinen Teil würde dann auch nicht weiter meine Freizeit mit diesem Wert vergeuden.  

30 Postings, 1933 Tage HerrT.aus R@ Petrus

 
  
    
08.10.15 04:17
Petrus: "Dir ist aber schon klar, dass die Analysen von First Berlin mit hoher Wahrschein­lichkeit von Balda in Auftrag gegeben wurde?
Ich hoffe ich werde jetzt nicht gesperrt ;-)". Ich meinte diese Aussage und genau diesen einen konkreten Post von Dir. Das ist schon eine sehr konkrete Aussage und ein sehr harter Vorwurf gegen das Management von Balda. Du unterstellst indirekt die Beauftragung eines Gefälligkeitsgutachtens. Weiterhin richtet sich Deine Aussage somit auch gegen die renommierten Gutachter von "First Berlin". So wie ich das jetzt sehe hast Du für Deine Aussage nicht die Spur von einem Beweis, keine Quelle oder sonst irgendeinen Beleg sondern nur Dein individuelles Bauchgefühl... Einen Zusatz mit "meiner Meinung nach" finde ich im übrigen von Dir erst einen Post weiter bzw. 11 Minuten später zum Thema Solar. Meiner Meinung nach (-;, solltest Du solchen steilen und ggf. für Balda schädlichen Thesen in einem öffentlichen Baldaforum entweder mit Fakten begründen oder sein lassen.  

822 Postings, 3961 Tage Petrus99Herr T

 
  
    
2
08.10.15 09:42
Zumindest weise ich mal darauf hin, dass in der Vergangenheit First Berlin im Auftrag von Balda entsprechende Analysen erstellt hat. Für User wie Dich, die hier relativ neu an Board sind, ist das sicherlich ein wertvoller Hinweis. Wie Du und wie andere das interpretieren bleibt jedem selbst überlassen. Ich werde mir auch weiterhin erlauben kritische Beiträge zu posten. Wenn das einer gewünschten Gleichschaltung hier im neuen Forum widerspricht kannst Du meine Beiträge ja gerne melden und Scent hat die Möglichkeit diese zu löschen oder mich zu sperren. Ich verstehe dieses Forum als Diskussionsforum in der man sowohl seine Meinung vertreten darf uns zusätzlich seine Thesen und Spekulationen zur Diskussion stellen darf und sollte. Wenn es nur um Fakten und Beweise geht reichen ja die Adhoc-Meldungen von Balda aus. Dann brauchen wir hier kein Forum.  

531 Postings, 2051 Tage RobbitobbiMir stellt sich mittlerweile die Frage,

 
  
    
08.10.15 09:49
welchen Sinn diese Foren überhaupt haben...scheinbar haben wir alle ja nichts anderes oder besseres zu tun...schöne Grüße an Scent, ich lese hier ab und zu auch mal mit, bin aber in der Aktie nicht investiert... ;~)  

929 Postings, 2342 Tage MaitagSinn & Zweck dieses Forums

 
  
    
08.10.15 10:22
ist die Hauptversammlung.
Ist der Austausch von Argumenten und evt. Hilfestellung bei einer Stimmenbündelung, damit die größtmögliche Stimmenpräsenz gewährleistet wird.

Kurz vor knapp, was die 500T Aktion anbelangt, laufen offenbar die Kanäle heiß. - merkt jeder gelle? Denk ich an meine TO's ..

Verzettelt euch nicht.
Erst mal die Gegenwart bewältigen und sich den Herausforderungen stellen, dann könnt ihr immer noch von einer möglichen glorreichen Zukunft Baldas träumen und darüber spekulieren. Mndestens dann, später, feststellen.

Erst mal die Kohle sichern, einverstanden, aber auch die Rechte sichern!

Ich erinnere an die Startlöcher..





 

1812 Postings, 4591 Tage ScentVielleicht ...

 
  
    
2
08.10.15 10:24
indem wir alle mehr über Balda und weniger über uns reden.
Hier prallen verschiedene Anlagetypen aufeinander und jeden unter einen Hut zu bringen ist schwer und auch nicht beabsichtigt.
Deshalb ist - wie im Eingangspost erwähnt - dieser Thread nicht die Sofaecke und es ist auch NICHT zum durchaus streitbaren Austausch darüber gedacht, wer wie was sagen könnte, damit es jedem genehm ist. Er dient dem konstruktiven Austausch von "Fakten", "Wissen", sachlich begründbaren Annahmen etc. zur "Balda AG" ... und je unterschiedlicher gedacht wird (soweit in konstruktiver Absicht!) desto vorteilhafter für alle Investierten und sachlich Interessierten.

Mir wäre es auch lieber, die ganze Welt ist sich einig, dass bei Balda alles super ist und der Kurs nur noch auf 5? steigen kann (kosmetische Kapitalherabsetzung ausgeblendet). So ist es aber nicht. Und auch ich habe in den vergangen Monaten immer wieder mein Invest sehr kritisch durchleuchtet und alle Möglichkeiten gezogen, die mir möglich wären um das Potential und die Risiken einstufen zu können (incl. IR, BAFIN, Bilanzen, Foren etc.).
Petrus macht zumindest stark negative Bedenken geltend, obwohl er investiert ist. Stärker als es mir sinnvoll erscheint, aber das ist seine Sache.
Solange dies sachlich begründet ist - werden kann - gibt es nicht einen Hauch von Risiko, dass ich einen solchen konstruktiven Beitrag / User in irgend einer Form moderieren würde.

So mancher Interessierte möchte zurecht diverse Vor-/Nachteile abwägen, oft dient es natürlich auch einfach nur zur Bestätigung von Annahmen etc.
Was hier rigeros von meiner Seite gesperrt werden wird, sind offensichtliche Stänker/Trolle, Basher wie auch Pusher, welche sich einfach nur aus welchen Gründen auch immer Luft verschaffen wollen (dafür gibt es mittlerweile viele Gründe) oder durch schüren von Angst/Unsicherheit eine gewisse Volatilität in eine substanzvolle und damit relativ sichere Aktie bringen wollen.  

929 Postings, 2342 Tage MaitagUnverändert

 
  
    
08.10.15 11:16
Etwa 11-12% der Stimmrechtsanteile könnten an der nächsten HV vertreten sein, die allein den iis zuzurechnen sind.

http://www.4-traders.com/BALDA-AG-435760/company/


Wie ein user hervorgehoben hat ist an der HV teilnahmeberechtigt, wer 21 Tage vor der HV im Anteilsbesitz ist.
Diese erhalten eine Einladung.

Ich leite hieraus ab, daß die 500T Gruppe Ihren Aktienbestand mindestens bis zu diesem Tag - inklusive - im Depot haben muß, damit die Kriterien für die Vereinigung der Stimmrechte, etc, erfüllt sind.
Meinem Verständnis nach kann man also danach, ab dem 20. Tag vor der HV seine Teile verkaufen und trotzdem die Dividende einstreichen.
Stimmts?

Ps: da bereits 380T sich bereiterklären, will ich diesen Feldversuch versuchen mindestens ordentlich zum Abschluß bringen.
 

30 Postings, 1933 Tage HerrT.aus R@ Petrus

 
  
    
08.10.15 11:28
Also erstmal bin ich nicht wirklich neu an Bord sondern ich habe bisher nur nicht kommentiert. Balda habe ich schon seit zwei Jahren auf meiner Watchliste und bin daher relativ gut informiert. Seit vier Wochen bin ich investiert. Permanent den Gutachter zu wechseln, dessen jeweils neue Einarbeitung in das Unternehmen Zeit und Geld kosten würde macht wenig Sinn und ist auch allgemein nicht üblich. Ich wechsel ja nun auch nicht alle zwei Jahre den Gutachter vom Tüv. Daraus eine Abhängigkeit konstruieren zu wollen oder ggf. die Möglichkeit eines Gefälligkeitsgutachtens in den Raum zu stellen ist sehr unseriös und auch einfach nicht richtig. Ein Gefälligkeitsgutachten ist eine Straftat und Du unterstellst Gutachtern und Management so etwas in einem öffentlichen Forum...Ich hoffe Du bist Dir bewußt das Du hier üble Nachrede betreibst. Deine Meinung in diesem Punkt besteht bisher nur aus einer unterschwelligen schweren Anschuldigung die durch überhaupt nichts zu beweisen ist. Ich weiß auch nicht wo beim verbreiten einer falschen Aussage der Mehrwert für einen verbalen Austausch liegen soll aber bitte. Solche Äußerungen führen nebenbei zu einer Unterbewertung beim Kurs und schädigen somit alle. Ich habe Dich nicht gemeldet und werde das auch nicht tun.  

109 Postings, 2260 Tage phranqueEmpfehlungen

 
  
    
1
08.10.15 11:32

1812 Postings, 4591 Tage Scent@Maitag ... Dividende

 
  
    
1
08.10.15 11:50
Maitag: "Meinem Verständnis nach kann man also danach, ab dem 20. Tag vor der HV seine Teile verkaufen und trotzdem die Dividende einstreichen.
Stimmts?"
Nein ... auf keinen Fall.
Wer am Tag der Hauptversammlung, an dem die Dividende beschlossen wird die Aktie im Depot hält, ist dividendenberechtigt - und nur derjenige. An diesem Tag wird die Aktie per Beschluss sozusagen ausgewiesen. Unabhängig davon wie lange er sie zuvor gehalten halt. Somit ist der HV-Tag der Stichtag (Record-Day), alles was vor und nach diesem Tag sich im Depot abspielt ist für die Dividende unerheblich. Dies gilt für deutsche Aktien.
Bei ausländischen Aktien kann der Stichtag ein anderer Tag sein.



 

4 Postings, 5081 Tage sigma240Die 21 Tage

 
  
    
1
08.10.15 12:00
beziehen sich meiner Meinung nach nur auf die Stimmrechtsausübung und nicht auf die Dividende.  

929 Postings, 2342 Tage MaitagFirst Berlin / Balda

 
  
    
08.10.15 12:10
Ich meine da gab es mal einen link, der die Finanzierung seinerzeit und Übernahme von Firma x durch die First Berlin ermöglichte.
Dieser link wurde im anderen Forum eingestellt, das war ein Zeitungsartikel, Magazin.
Bitte selber suchen.

Das ist - auch bei mir - hängengeblieben, so daß die First Berlin seither? offensichtlich kritisch beäugt wird.




 

929 Postings, 2342 Tage MaitagDanke für die Richtigstellung

 
  
    
08.10.15 12:13
:)

Mal überlegen heute wieviel ich riskieren, NEIN, investieren will:)
 

929 Postings, 2342 Tage MaitagDanke für die Richtigstellung

 
  
    
08.10.15 12:36
Wenn der 21. Tag für die Stimmrechtsausübung gilt, dann sollte die Aktion 500 insofern klappen, als daß teilnehmende im Besitz der Stimmrechte waren mindestens drei (3) Monate zuvor, vor der HV, also am20. August 2015 und ebenso bis zum 21. Tag vor der Hv. Besser zzgl. Zwei Tage danach. - Vorbehaltlich einer HV Terminänderung.
Nun haben wir das, ich, hoffentlich.

Die Teilnahmeberechtigung sollte dann genutzt werden um entweder die Aktion 500 ( endgültig)  zu unterstützen und/oder die Stimmen schließlich für die HV zu übertragen.

Nocheinmal, wer seine Interessen vertreten haben will, sollte mindestens seine Stimmen übertragen um die Stimmenpräsenz zu untermauen.
Sei es durch die persönliche Teilnahme oder mittels Übertragung auf den
SDK, DSW oder auf Personen, die sich eventuell bis dahin noch hier bereiterklären.


 

822 Postings, 3961 Tage Petrus99Herr T

 
  
    
08.10.15 13:54
Du nervst einfach nur. Ich habe hier eine Zeit lang ne Menge Zeit investiert und mich für eine Sache, die leider auseinandergelaufen ist sehr engagiert. Wenn Du so lange mitliest ist Dir das sicher bekannt. Deine Korinthenkackerei kannst Du Dir einfach sparen und statt dessen hier mal Sinnvolles zuarbeiten. Danke!  

30 Postings, 1933 Tage HerrT.aus RHeute läuft

 
  
    
08.10.15 14:01
es nicht ganz so rund. Das wird aber wohl daran liegen das wir gestern wesentlich stärker als sonst (sicherlich aufgrund der Kaufempfehlung) zugelegt haben. Eine kleine Korrektur nach unten hatte ich daher für heute erwartet. Einige Trader von gestern machen wohl heute Kasse. Mal sehen was später noch so geht.  

1812 Postings, 4591 Tage Scent-- Stimmenbündelung & Tagesordnungspunkte --

 
  
    
2
08.10.15 14:06
Weil doch einige/viele Fragen per Boardmail und eMail gestellt werden:

Vordergründig - neben dem sachlichen Austausch zu Balda - gibt es hier
zwei Erhebungen.

Die erste bedeutet etwas mehr zutun und Koordination, weshalb wir hier insbesondere die Personen mit größeren Stimmpaketen ansprechen wollen.
Die 500'000 Stimmen dürften wir mittlerweile haben, allerdings doch auf deutlich mehr als 20 Personen verteilt.
Diese 500'000 Stimmen sind erforderlich um eigene Tagesordnungspunkte einzubringen. Mit über 20 Personen hier Tagesordnungspunkte zu bestimmen, wird für einen reinen Freizeitjob zumindest sehr nervig.
Deswegen nochmals den Aufruf an diejenige welche am 20.08 bereits größere Aktienpakete (>20'000 Stück) gehalten haben, dass sie sich bei Interesse melden.

Der Vorgang ist auf der Startseite von    www.de.balda.wikia.de
erklärt.
Letztlich erfolgt die Anmeldung über die eMail:  jetzthandeln@gmail.com
Ganz wichtig! Keiner verliert durch die 500er Aktion irgendein Recht und kann sich natürlich auf der HV selbst vertreten oder sein Stimmrecht einer anderen Person seiner Wahl übertragen. Es geht nur um eine Unterschrift für Tagesordnungspunkte die "wir" dadurch gemeinsam mitbestimmen können.
Und transparenz ist doch das, was hier gefordert wird und für "Investoren" der entscheidende Faktor auch für Kurse über 4? sein dürfte.

Ein möglicher Tagesordnungspunkt könnte auch sein, die Entscheidung über einen potentiellen Verkauf auf April zu verschieben oder dass er nicht unter einem bestimmten Wert erfolgen darf.
Oder Klarheit über den weiteren Geschäftszweck mit Offenlegung der wirtschaftlichen Auswirkung / Rendite für den Aktionär. Bei einem vorbereitetem Tagesordnungspunkt ist auch der Vorstand zur entsprechenden Vorbereitung verpflichtet.



Der zweite Teil ist bedeutend einfacher. Einfach NICHT sein Stimmrecht für die Hauptversammlung verfallen lassen (also am Besten selbst hingehen).
Hierfür entweder "vorab" sich ebenso per eMail mitteilen.
Zunächst reicht hier die aktuelle Aktienanzahl, ob diese bis zur HV gehalten werden, und eine eMail Adresse für die anschließende Koordinierung.

Ob und wem ihr die Stimmrechte dann übertragt, könnt ihr natürlich noch bis kurz für Schluss entscheiden. Neben einzelnen Mitgliedern im Forum, die sich dazu noch deutlich äußern werden, wäre auch eine Aktionärsschutzgemeinschaft wie SdK etc. eine gute Alternative.

Wenn Fragen hierzu bestehen, einfach stellen. Dazu ist dieser Thread ja da.
  Ansonsten:        www.de.balda.wikia.de
  eMail-Adresse:   jetzthandeln@gmail.com

 

30 Postings, 1933 Tage HerrT.aus R@ Petrus

 
  
    
1
08.10.15 14:22
Dito. Na ich habe alles zum Thema gesagt und irgendwie kommt ja nun auch nicht wirklich etwas neues von Dir außer Deine etwaigen "Verdienste" aus der Vergangenheit. Ich habe übrigens gehört das v A eine Basis auf dem Mond hat und mit den Baldageldern dorthin türmen will... Ironie off.

 

531 Postings, 2051 Tage Robbitobbi@ HerrT.aus R

 
  
    
08.10.15 14:56
...dann könnte derjenige vom Mond aus ja mal ein paar Aktien der Francotyp-Postalia-Holding (FPH900)  kaufen, vorausgesetzt, es gibt dort einen Internetzugang...  

822 Postings, 3961 Tage Petrus99Zusammenhang First Berlin Balda

 
  
    
1
08.10.15 15:12

1812 Postings, 4591 Tage Scentaus dem Link von Petrus ...

 
  
    
3
08.10.15 15:31
den ich auch schon eingestellt habe dürfte:
http://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/...ng-bei-balda/8486818.html
insgesamt sehr interessant, wenn auch teilweise spekulativ, die sich auf die "Machtübernahme" von van Aubel aus dem Jaher 2013 beziehen.

"Es waren folgenschwere Gespräche, die am 3. Dezember vergangenen Jahres in der Berliner Kanzlei des Anwalts Thomas van Aubel ihren Anfang nahmen. Zusammengekommen waren neben van Aubel sein Bruder Peter, Thomas Krupke, Ex-Chef des insolventen Solarmodulherstellers Solon, und Dominik Müser, Chef des Plastikteileproduzenten Balda. Angeleiert hatte das Treffen Martin Bailey, Geschäftsführer des Aktienanalyseanbieters First Berlin. Man trinkt Tee. Man spricht über Balda. Der Rest ist geheim. Fest steht nur: Anschließend beginnt ein Kampf ? um Macht, um Posten und um Geld, der auf der Hauptversammlung diese Woche seinen Höhepunkt erreicht.

Wer gewinnt, entscheiden die Aktionäre

Auf der einen Seite steht Thomas van Aubel, der einen Monat nach dem Treffen in Berlin knapp 30 Prozent der Balda-Aktien kauft. Er will dem Unternehmen aus Bad Oeynhausen eine neue Strategie verpassen, hält aber geheim, wohin die Reise gehen soll. Zuvor will er den dreiköpfigen Aufsichtsrat mit sich selbst und zwei weiteren Kandidaten neu besetzen.


--------------------------------------------------

Wir wissen sowieso wie das mit den Analysten ist. Jahrelang habe ich mir einen abgelacht, wie die Pauls von der Commerzbank Drillisch bewertet hat. Auch nur Menschen, manche mehr manche weniger unabhängig.
Vorteilhaft kann sein, wenn diese mehr wissen und einen direkte"ren" Draht haben, was man der First Berlin hier wohl ganz offensichtlich unterstellen kann.

Ich verlasse mich aber auch nicht auf Analsysten, sondern diese dienen nur dazu meine Interesse oder Mißtrauen zu wecken. Ansonsten könnte ich auch einen Fond oder ein Wikifolio kaufen. Schlecht halte ich es zumindest nicht, wenn aus "besser Informierten" Kreisen ein Buy-Rating kommt. Egal wie unabhängig. Ich bewerte das neutral ... jedenfalls besser als ein halten oder verkaufen.
 

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben