UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.462 1,6%  MDAX 29.750 1,1%  Dow 33.213 1,8%  Nasdaq 12.681 3,3%  Gold 1.854 0,0%  TecDAX 3.179 2,7%  EStoxx50 3.809 1,8%  Nikkei 26.782 0,7%  Dollar 1,0737 0,0%  Öl 118,8 1,0% 

ITMPower

Seite 244 von 256
neuester Beitrag: 19.05.22 12:19
eröffnet am: 24.11.13 09:17 von: 228291027A Anzahl Beiträge: 6378
neuester Beitrag: 19.05.22 12:19 von: winhel Leser gesamt: 1968623
davon Heute: 824
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 242 | 243 |
| 245 | 246 | ... | 256  Weiter  

41 Postings, 4177 Tage andriau84@all

 
  
    
07.01.22 09:49
Hallo Leute,

ich bin bei ITM schon sehr lange investiert und alle nachrichten sehen gut aus.

Auch hier ein Danke an Winhel von mir.

Nur was mich stutzig macht ist, das der Kurs (obwohl der Gesamtmarkt steigt) seit Tagen fällt. Was meint ihr dazu?  

19 Postings, 263 Tage johnnywalker86@andriau

 
  
    
07.01.22 11:00
die Aktienkurse aller Posten meines Depots sind in dieser Woche ziemlich rot, nicht nur bei ITM. ich denke hier ist im Moment insgesamt Geduld gefragt zwischen omikron, Zinspolitik usw...  

87 Postings, 219 Tage DermitderBörsetanzt@johnnywalker86 : @andriau

 
  
    
1
07.01.22 11:36
Sehe ich ähnlich - wegen der gestrigen Meldungen über mögliche vorgezogene Zinserhöhungen der FED im Zusammenhang wegen der steigenden Inflation wurden hauptsächlich Tech-Titel runtergerissen, auch renommierte wie beispielsweise Infinion und es fanden stattdessen Umschichtungen in eher defensive Werte statt.
Auch sehe ich relativ geringe Umsätze - da sind wohl derzeit einige "Zittrige" unterwegs, um bei der Sprache von Altmeister Kostolany zu bleiben, aber eine Schlaftablette brauche ich deswegen trotzdem nicht. Also einfach etwas Geduld ;-)  

41 Postings, 4177 Tage andriau84@all

 
  
    
07.01.22 12:09
Danke für die Antworten. Also mein Depot war in den letzten zwei Wochen eig nach Omnikron Schock super unterwegs. Habe aber viele Blue Chips. ITM ist sehr stark abgefallen im Vergleich. :-( Dachte es sind vllt Unternehmensnachrichten  

1007 Postings, 3495 Tage winhelITM

 
  
    
07.01.22 12:27
""""""""""""""Elektrisieren Sie Ihr Portfolio, indem Sie grün werden: Reinigen Sie mit Wasserstoff und Atomkraft, während der Kampf gegen den Klimawandel neue Investitionsmöglichkeiten bietet
Von James Salmon für die Daily Mail
Veröffentlicht: 21:50 GMT, 6. Januar 2022 | Aktualisiert: 22:26 GMT, 6. Januar 2022

Auszüge:

Wasserstoffkraft

Nach Angaben des Premierministers werden wir in nicht allzu ferner Zukunft Eier und Speck mit sauber verbrennendem Wasserstoff statt mit Erdgas kochen.

Die Technologie steckt noch in den Kinderschuhen und es gibt verschiedene Formen.

Blauer Wasserstoff verbrennt Erdgas, um den Strom zu erzeugen, der benötigt wird, um Wasser in Wasserstoff und Wasser zu trennen.

Grüner Wasserstoff ist kohlenstofffrei, da er erneuerbare Energien wie Sonnen- und Windkraft zur Stromerzeugung nutzt.

Ben Yearsley, Investment Director bei Shore Financial Planning, sagt, dass diejenigen, die auf Wasserstoff wetten wollen, Anteile an ITM Power kaufen könnten. Das in Sheffield ansässige Unternehmen stellt die Elektrolyseure her, die benötigt werden, um das Gas aus Wasser zu gewinnen.

Der Aktienkurs ist in den letzten fünf Jahren um fast 1.700 Prozent auf 363 Pence gestiegen. Aber es war eine turbulente Fahrt, der Aktienkurs hat sich seit seinem Höchststand Anfang letzten Jahres fast halbiert.

Russ Mould, Investment Director bei AJ Bell, sagt, eine andere Strategie könnte darin bestehen, in den Legal & General Hydrogen Economy Exchange Traded Fund (ETF) einzusteigen.

Es investiert in die gesamte Bandbreite der Wasserstoffindustrie, von Elektrolyseurherstellern wie ITM Power bis hin zu Energiespeichern, Komponentenlieferanten und Brennstoffzellenherstellern.

Für diejenigen, die breiter in Unternehmen investieren möchten, die sich mit erneuerbaren Energien beschäftigen, von Wind- bis Solarenergie, empfiehlt Modray den Ninety One Global Environment Fund.

Eine Alternative ist der L&G Clean Energy ETF, der einen Korb von Unternehmen abbildet, die sich auf saubere Energie konzentrieren.


Lieferengpässe und steigende Nachfrage haben dazu geführt, dass die Lithiumpreise durch die Decke gegangen sind und sich im letzten Jahr fast vervierfacht haben.
Auch die Nickelpreise stiegen im September auf Rekordniveaus, teilweise aufgrund einer gestiegenen Nachfrage von Herstellern von Elektrobatterien. Yearsley empfiehlt den Fonds Amati Strategic Metals, der in eine Reihe von Metallen investiert, darunter Lithium, Kobalt, Silber, Nickel und Kupfer.
https://www.thisismoney.co.uk/money/markets/article-10375747…  

1007 Postings, 3495 Tage winhelDas beruhigt

 
  
    
3
07.01.22 19:35
Die Fonds bleiben bei der Stange,  ein Neueinsteiger und zwei haben erhöht (wenn ich das richtig sehe)!

"""""""""""Top Mutual Fund Holders auf Yahoo:

10.12.2021
    Holder    Shares§Date Reported % Out Value
Smallcap World Fund 11,964,657 Sep 30, 2021 1.95% 51,543,742
iShares Core MSCI EAFE ETF 2,094,363 Sep 30, 2021 0.34% 9,022,515
iShares MSCI EAFE Small Cap ETF 1,820,917 Sep 30, 2021 0.30% 7,844,510
American Funds Insurance Ser-Global Small Capitalization Fund 1,428,881 Sep 30, 2021 0.23% 6,155,619
PGIM Jennison Natural Resources Fd 528,556 Oct 31, 2021 0.09% 2,584,638
Invesco ETF Tr II-Invesco Global Clean Energy ETF 517,721 Oct 31, 2021 0.08% 2,531,655
Global X Fds-Global X CleanTech ETF 515,276 Oct 31, 2021 0.08% 2,519,699
iShares Core MSCI Total International Stock ETF 459,866 Sep 30, 2021 0.07% 1,981,102
College Retirement Equities Fund-Stock Account 449,620 Sep 30, 2021 0.07% 1,936,962
ETF Series Solutions-Defiance Next Gen H2 ETF 407,314 Sep 30, 2021 0.07% 1,754,708

07.01.2022
Smallcap World Fund 11,964,657 Sep 30, 2021 1.93% 51,543,742
iShares Core MSCI EAFE ETF [green]2,139,694[/green] Oct 31, 2021 0.35% 10,463,103
iShares MSCI EAFE Small Cap ETF [green]1,851,830 [/green]Oct 31, 2021 0.30% 9,055,448
American Funds Insurance Ser-Global Small Capitalization Fund 1,428,881 Sep 30, 2021 0.23% 6,155,619
[green]Old Westbury Small & Mid Cap Strategies Fund 1,241,097 Oct 31, 2021 0.20% 6,068,964[/green] ([red]neu[/red])
PGIM Jennison Natural Resources Fd 528,556 Oct 31, 2021 0.09% 2,584,638
Invesco ETF Tr II-Invesco Global Clean Energy ETF 517,721 Oct 31, 2021 0.08% 2,531,655
Global X Fds-Global X CleanTech ETF 515,276 Oct 31, 2021 0.08% 2,519,699
iShares Core MSCI Total International Stock ETF 459,866 Sep 30, 2021 0.07% 1,981,102
College Retirement Equities Fund-Stock Account 449,620 Sep 30, 2021 0.07% 1,936,962
[url]https://finance.yahoo.com/quote/ITM.L/holders?p=ITM.L[/url]"""""""""

bessere Übersicht https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...nstoffzelle#newPosting

 

1007 Postings, 3495 Tage winhelKasachstand

 
  
    
1
08.01.22 11:36

1940 Postings, 1511 Tage crossoveroneBöse ist sie nicht

 
  
    
1
09.01.22 18:55
Die, die es dazu kommen ließen - sind die Bösen!
Was daraus resultiert, ist in vielerlei Hinsicht problematisch
und auch nicht mehr in den Griff zu bekommen und steht mit
Sicht auf die Zukunft, unter einem großen ?  

87 Postings, 219 Tage DermitderBörsetanzt@BamBam #4457 Plug Power

 
  
    
10.01.22 13:09
Was ist hier neu daran, dass die Inflation nun steigt und die Zinsen zumindest in den USA planmäßig angehoben werden?
Dies ist doch schon seit Längerem bekannt.
Anfangs wurde das von den Börsen sogar "bejubelt", dass (im Gegensatz zur Türkei)  nun konsequent gegen die Inflation vorgegangen wird...  

1007 Postings, 3495 Tage winhelITM

 
  
    
10.01.22 14:33
""""""""""""10. Januar 2022

("ITM", "ITM Power", die "Gruppe" oder das "Unternehmen")

Förderpreis in Deutschland für SINEWAVE-Projekt

ITM Power freut sich bekannt zu geben, dass seine 100-prozentige Tochtergesellschaft ITM Power GmbH für das SINEWAVE-Projekt im Rahmen des Wasserstoff-Flaggschiffprojekts H2Giga . des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) mit 1,95 Mio das sich auf die Technologieentwicklung für die Serienfertigung und Industrialisierung von Elektrolysesystemen konzentriert. Das Projekt läuft bis März 2025 und ist das erste Mal, dass ITM Power auf Bundesmittel zurückgreift.

Das Projekt SINEWAVE bündelt notwendige wissenschaftliche und technische Kompetenzen, um Forschungslücken im Bereich der Serienfertigung von Elektrolysesystemen zu schließen. Das Forschungsprojekt widmet sich der Erforschung von Verfahrenstechnik, Materialwissenschaften und digitalen Teildisziplinen, um einen wesentlichen Beitrag zum Aufbau effizienter integrierter großtechnischer Protonenleitender Membran(PEM)-Elektrolysesysteme zu leisten, die in der Lage sein werden, in Zukunft große Mengen an grünem Wasserstoff kostengünstig produzieren. Damit trägt das Projekt zur Verwirklichung der Dekarbonisierung in der deutschen Industrie bei.
Die Konsortialpartner sind:

· Linde GmbH (Projektkoordinator)

· ITM Linde Elektrolyse (ILE) GmbH,

· ITM Power GmbH,

· Helmholtz-Zentrum Dresden Rossendorf, Institut für Fluiddynamik

· Technische Universität Dresden, Institut für Verfahrenstechnik und Umwelttechnik

· Technische Universität München, Institut für Anlagen- und Verfahrenstechnik



Die ITM Power GmbH wird sich auf folgende Schwerpunkte konzentrieren:

- Aus- und Weiterbildung von Experten im Bereich Installation, Wartung und Betrieb von effizienten Großelektrolyseuren

- Erforschung von Sicherheitstrainingsprogrammen für Kunden und technisches Personal, um einen sicheren Anlagenbetrieb zu gewährleisten

- Entwicklung der Live-Überwachung und Berichterstattung von betriebsbereiten Elektrolyseursystemen

- Entwicklung verbesserter Zuverlässigkeits-, Verfügbarkeits- und Wartungssysteme für Elektrolyseure

- Entwicklung einer robusten Lieferkette für groß angelegte Bereitstellungen

Dr. Graham Cooley, CEO von ITM Power, sagte: „Unsere deutsche Tochtergesellschaft und ihr Management-Team haben sich in die Wasserstoffdiskussionen und -debatten des Landes eingebettet. Unsere Teilnahme am vom Bund geförderten Projekt SINEWAVE bestätigt unseren Platz in der deutschen Wasserstoffstrategie. I gratulieren dem Team der ITM Power GmbH.""""""""""""""""
 

3248 Postings, 4848 Tage money crashITM

 
  
    
10.01.22 16:53
Der Markt zieht grade kräftig nach unten. Kaufmöglichkeit nutzen oder noch abwarten?


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

41 Postings, 4177 Tage andriau84@money

 
  
    
10.01.22 18:11
ich kaufe seit tagen nach und denke der boden müsste mal langsam erreicht sein, aber sieht wohl nach 3,80 ?. Hatte mal jmd als starken Widerstand deklariert.  

1007 Postings, 3495 Tage winhelStromspeicher

 
  
    
10.01.22 19:47
Folgenden Artikel fasse ich in Auszügen zusammen, mehrere Arten von Stromspeicherungen, ellenlanger Artikel, als Hintergrundwissen ganz interessant:

""""""""""""""""So lösen Sie die britische Energiekrise langfristig – mehr Strom speichern
Vier Speicherlösungen, die Großbritannien dabei helfen, auch in Zukunft die Lichter anzulassen

Steigende Energierechnungen, die auf eine weltweite Gasversorgungskrise zurückzuführen sind, haben die Aufmerksamkeit auf das uralte Problem gelenkt: Wie können wir Strom besser speichern?

Die Aufmerksamkeit richtete sich auf die Schließung des Rough-Gasspeichers in der Nordsee im Jahr 2017, wodurch Großbritannien nur noch genug Speicher hatte, um den Bedarf von vier bis fünf Wintertagen zu decken.

Aber während das Gas auslaufen wird, löst Großbritanniens zunehmende Abhängigkeit von erneuerbaren Energien wie Offshore-Wind- und Solarenergie nicht das Problem der Unterbrechung – was passiert, wenn der Wind nicht weht oder die Sonne nicht scheint.

Der Schlüssel zur Sicherung ausreichend erschwinglicher, kohlenstoffarmer Energie ist mehr Speicher, um das Beste aus der verfügbaren erneuerbaren Energie zu machen. Für das kommende Jahrzehnt wird ein Speicherboom prognostiziert, da die Regierungen darum kämpfen, ihre Klimaziele zu erreichen.

Innerhalb der nächsten fünf Jahre erwartet die Internationale Energieagentur (IEA) einen Ausbau der weltweiten Energiespeicherkapazität um 56 % auf mehr als 270 GW bis 2026, angetrieben durch den wachsenden Bedarf an flexiblen Stromsystemen, die stärker auf erneuerbare Energiequellen setzen.

Laut einem Bericht von Bloomberg New Energy Finance dürften etablierte Lithium-Ionen-Batterien dominieren, aber ihre Kapazität wird in Stunden und nicht in Tagen gemessen. Neue Energietechnologien, die Energie über längere Zeiträume speichern können, haben im Zuge der Energiekrise im Winter in der Energiewirtschaft erneut Anklang gefunden.

Eine andere Form der „mechanischen Energiespeicherung“, die in Zukunft eine größere Rolle spielen könnte, besteht darin, die „Schwerkraft“ zur Stromerzeugung zu nutzen, indem mit elektrischen Winden 12.000 Tonnen schwere Gewichte auf die Spitze eines stillgelegten Minenschachts gehoben werden, wenn es genug erneuerbare Energien gibt Energie zur Verfügung, und dann fallen die Gewichte Hunderte von Metern in vertikale Schächte, um bei Bedarf Strom zu erzeugen. Es ist unwahrscheinlich, dass diese innovativen Speicherprojekte den Bedarf des Vereinigten Königreichs an Batterien decken, aber sie könnten dem Land helfen, seine Klimaziele zu geringeren Kosten zu erreichen.

Wasserkraft dient in Großbritannien seit Jahrzehnten als eine Form der Energiespeicherung. Das Prinzip ist einfach: Mit Strom wird Wasser nach oben in ein Reservoir gepumpt, wenn der Markt genügend Strom zur Verfügung hat. Wenn die Stromversorgung knapp wird, kann das Wasser kurzfristig freigegeben werden, um über eine Generatorturbine zu fließen, um Strom für das Netz zu erzeugen.

Eine neue Art von Pumpspeichern könnte eine noch größere Rolle spielen als die riesigen Wasserkraftwerke der Vergangenheit. Ingenieure glauben, dass sie Hunderte von potenziellen Standorten in ganz Großbritannien erschließen könnten, die schneller und billiger zu bauen wären als herkömmliche Wasserkraftdämme. Durch die Verwendung einer mineralstoffreichen Flüssigkeit, die mehr als die zweieinhalbfache Dichte von Wasser hat, könnten Projekte aus weniger als halb so hohen Hängen die gleiche Strommenge erzeugen.

In der Hitze der Wüste von Nevada haben US-Ingenieure bereits damit begonnen, eine neue Technologie zu entwickeln, die erneuerbare Energie als Wärme speichert. Das Crescent Dunes-Projekt nutzt die Wärme einer riesigen Solarfarm, die mithilfe von Spiegeln konzentriert wird, um geschmolzenes Salz auf Temperaturen von bis zu 560 °C zu erhitzen. Das Salz kann diese Temperatur halten, bis Strom benötigt wird. Anschließend wird mit der Wärme eine konventionelle Dampfturbine betrieben, die noch lange nach Sonnenuntergang genug Strom erzeugt, um 75.000 Haushalte mit Strom zu versorgen.

Grüner Wasserstoff

Es wird erwartet, dass die Nachfrage nach Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie in den kommenden Jahrzehnten boomt, da die Regierungen planen, die fossilen Brennstoffe, die in Kraftwerken, Fabriken und im Schwerverkehr verwendet werden, durch die sauber verbrennende, grüne Alternative zu ersetzen. Aber auch als Energiespeicher kann grüner Wasserstoff genutzt werden.

„Wenn der Wind weht, aber das Netz mit erneuerbarer Energie überversorgt ist, können Sie Energie etwa eine Stunde lang in einer Batterie speichern“, sagte Dr. Graham Cooley, der Geschäftsführer von ITM Power, die Elektrolyseure zur Herstellung von grünem Wasserstoff herstellt. „Aber wenn man Energie für Tage oder gar Monate speichern will, braucht man etwas Neues.“

In der Vergangenheit war der britische Stromnetzbetreiber gezwungen, Erneuerbare-Energien-Entwickler dafür zu bezahlen, dass sie ihre Windräder oder Solarparks abschalten, um eine Überlastung des Netzes mit Ökostrom zu vermeiden, wenn das Stromangebot die Nachfrage übersteigt. Aber die Nutzung sonniger Wochenenden und windiger Nächte zum Betreiben von Elektrolyseuren und zur Erzeugung von grünem Wasserstoff könnte den Ländern helfen, ihre Wind- und Solarparks besser zu nutzen.

Cooley sagte, ITM Power sieht sich einer wachsenden Nachfrage nach seinen Elektrolyseuren gegenüber, die in einer Fabrik in Sheffield gebaut werden, teilweise weil die Kosten für die Produktion von grünem Wasserstoff im Einklang mit den sinkenden Kosten für erneuerbare Energien radikal gesunken sind. Es helfe, dass mehr Energieunternehmen daran interessiert seien, den Rekordpreis auch für fossiles Gas zu vermeiden, fügte er hinzu.

Kryo-Batterien

In den kommenden Monaten wird in der Nähe von Manchester in Großbritannien eine der größten Flüssigluft- oder „kryogenen“ Batterien der Welt in Betrieb gehen, nachdem ihre Entwickler versprochen hatten, erneuerbare Energie wochenlang statt stundenlang zu speichern.

Das Projekt wird von Highview Power entwickelt. Es plant, erneuerbaren Strom zu verwenden, um die Luft auf -196 ° C zu kühlen und sie in eine Flüssigkeit umzuwandeln, die wochenlang in großen Metalltanks gelagert werden könnte. Bei Bedarf kann die Flüssigkeit wieder in Gas umgewandelt und verwendet werden, um eine Turbine anzutreiben und genug Strom zu erzeugen, um bis zu 200.000 Haushalte fünf Stunden lang zu versorgen.

Die vollwertige „Kryobatterie“ wird eine Kapazität von 50 MW oder 250 MWh über eine fünfstündige Freigabezeit haben und folgt dem Erfolg eines 5-MW-Pfadfinder-Projekts, das im Sommer 2018 neben einer Mülldeponie in Bury, Greater Manchester, errichtet wurde.

Highview plant, seine Langzeitbatterien in den USA und Chile zu bauen, und plante Anfang des Jahres, sieben neue Flüssig-Luft-Projekte in Spanien mit Kosten von etwa 1 Milliarde US-Dollar (735 Mio. GBP) zu entwickeln. Das britische Projekt wird das erste sein.


Kryogene Energiespeicher komprimieren Luft und kühlen sie auf -196 Grad Celsius zu flüssiger Form herunter. Dann ist ihre Dichte 700-mal höher als im gasförmigen Zustand. Wenn man die Luft wieder erwärmt, dehnt sie sich mit hoher Geschwindigkeit aus und kann dabei eine Turbine antreiben, die Strom erzeugt. Der Strom für die Kühlung der Luft stammt ebenfalls aus erneuerbaren Energien.
https://www.theguardian.com/business/2022/jan/10/heres-how-t…"""""""""""""""


Aus einem anderen Artikel:

""""""""""""So funktionieren kryogene Speicher
Kryogene Energiespeicher komprimieren Luft und kühlen sie auf -196 Grad Celsius zu flüssiger Form herunter. Dann ist ihre Dichte 700-mal höher als im gasförmigen Zustand. Wenn man die Luft wieder erwärmt, dehnt sie sich mit hoher Geschwindigkeit aus und kann dabei eine Turbine antreiben, die Strom erzeugt. Der Strom für die Kühlung der Luft stammt ebenfalls aus erneuerbaren Energien.
https://energyload.eu/stromspeicher/forschung/kryogene-strom…""""""""""""



 

3248 Postings, 4848 Tage money crash@andriau84

 
  
    
10.01.22 20:16
Die 3,80 ? würden so manche gerne sehen, Analysten und andere, aber ich bezweifle dass es wahr wird.


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

41 Postings, 4177 Tage andriau84@money

 
  
    
11.01.22 09:32
das hoffe ich nicht. :-(  

520 Postings, 1309 Tage Markus1975wasserstoff-aktien-in-2022-die-stunde-der-wahrheit

 
  
    
2
12.01.22 07:27

41 Postings, 4177 Tage andriau84@all

 
  
    
2
13.01.22 09:02
so jetzt mal drei vier Tage grüne Tage wäre doch super...  

1007 Postings, 3495 Tage winhelGasnetze

 
  
    
2
13.01.22 12:40
Interessanter Artikel folgend, GB benötigt bald wohl mehr Wasserstoff, als sie zur Verfügung haben. Das sollte der Wasserstoffherstellung Auftrieb geben. Wer zuerst kommt, mahl zuerst.:look:/

Auszüge:

""""""""""""""""""Energiebetreiber planen, ab nächstem Jahr 20 Prozent des Wasserstoffs in das reguläre Gasnetz einzuspeisen

Von: Michiel Willems

Energiebetreiber des Gasnetzes gaben heute Morgen bekannt, dass sie ab dem nächsten Jahr 20 Prozent des Wasserstoffs in das reguläre Gasnetz einmischen können.

Dies bedeutet, dass das Netz in der Lage sein wird, Haushalte in ganz Großbritannien mit Wasserstoff zu versorgen, was zu einer Verringerung der CO2-Emissionen der Haushalte führen könnte.

„Ob es nun darum geht, unsere Häuser zu heizen, unsere Geschäfte mit Strom zu versorgen oder saubereren Strom zu erzeugen, Wasserstoff wird dazu beitragen, unsere Energiesicherheit zu erhöhen und gleichzeitig unsere CO2-Emissionen zu senken – und die britischen Gasnetzbetreiber sind bereit, diese Aufgabe zu erfüllen.“ sagte David Smith, CEO der Energy Networks Association.

Fraglich ist auch, ob schon im nächsten Jahr genug Wasserstoff vorhanden sein wird, um die gesamten 20 Prozent der Kapazität zu füllen.

Die Netze hoffen, dass sie durch die Bereitstellung der Kapazität die Produzenten ermutigen, die Produktion hochzufahren.

Sie forderten die Regierung auf, das Ziel, wie viel Wasserstoff in Großbritannien bis Ende des Jahrzehnts produziert werden soll, zu verdoppeln.
https://www.cityam.com/energy-operators-plan-to-blend-20-per…""""""""""""""  

1940 Postings, 1511 Tage crossoverone@winhel

 
  
    
13.01.22 18:15
Tolle Sache und bei vermehrtem Druck durch die Erzeuger
und Netzbetreiber auf die Regierung, dass 20% H² in das Netz
einspeisbar sind, wäre das doch ein gravierender Erfolg und
könnte evtl. weiter Fördermittel durch die Regierung befreien.  

242 Postings, 970 Tage stefzerEine reine Katastrophe

 
  
    
14.01.22 14:08

2329 Postings, 5111 Tage zakdirosaNur weil der Kurs jetzt nicht funzt

 
  
    
14.01.22 19:46
ist das keine Katastrophe.  Das ist Börse! Und auch hier wird der Kurs wieder gen Norden gehen!
Dafür ist ITM zu gut aufgestellt.  

41 Postings, 4177 Tage andriau84Kursentwicklung

 
  
    
1
14.01.22 19:56
Ist leider wirklich nicht gut. Ich bleibe zwar drin aber schmecken tut mir das überhaupt nicvt. Freitags wird itm komischerweise immer abgestraft  

87 Postings, 219 Tage DermitderBörsetanztRe: Kursentwicklung

 
  
    
2
17.01.22 15:28
Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen - das ist einfach Börse mit dem ganzen Auf und Ab.
Es bringt auch nichts, täglich auf die Kurse wie ein Kaninchen auf die Schlange zu starren (und dabei ggf. noch Beschwörungsformeln zu sprechen ;-)  ) - frei nach dem Motto: ich hätte aber mindestens wieder meinen Einstandskurs zurück...
Jedem sollte klar sein, dass hier in einen (Technologie-) Nebenwert  investiert wird, der langfristig noch viel Potential nach oben haben kann aber genauso auch nach unten ausbrechen kann!

Stattdessen wäre es vielleicht auch mal an der Zeit, ein gutes (Börsen-) Buch zu lesen - damit meine ich nicht: "reich werden in X-Tagen" oder einfach mal bestimmte Dinge, soweit dies die derzeitige Lage zulässt, zu genießen - schön Essen gehen, Museen anschauen, ins Kino oder Theater gehen etc. um wieder auf andere Gedanken zu kommen...


 

1007 Postings, 3495 Tage winhelJP Morgan

 
  
    
3
17.01.22 19:17
Analysten von JP Morgan äußern sich im u. a. Artikel/Auszüge:


""""""""""""Wasserstoff bleibt eine langfristige Investitionsmöglichkeit, sagt JPMorgan

Ab Januar 2022 haben 26 Länder nationale Wasserstoffstrategien eingeführt, von denen die Hälfte im vergangenen Jahr eingeführt wurde und viele Elektrolyseur-Kapazitätsziele beinhalten
Ceres Power Holdings PLC – Wasserstoff bleibt eine langfristige Investitionsmöglichkeit, sagt JPMorgan

Wasserstoff wird voraussichtlich eine langfristige Anlagemöglichkeit bleiben, sagt JPMorgan, nach einem herausfordernden Jahr für alternative Energieaktien.

Der „Wasserstoff-Hype“ von 2020 liegt „deutlich hinter uns“, sagte die Investmentbank am Montag in einer Kundenmitteilung, wobei das harte vergangene Jahr die Vorteile der Rallye 2020 nicht vollständig zunichte gemacht habe, aber mehrere Aktien deutlich hinter dem Markt zurückblieben.

Dennoch bekräftigte JPMorgan seine Unterstützung für Wasserstoff als langfristige Investitionsmöglichkeit aufgrund der Tatsache, dass die angestrebte politische Dynamik „nicht nachgelassen hat“, wobei die politischen Rahmenbedingungen „langsam aber sicher die Bedingungen für die Entstehung eines Marktes für Wasserstoff mit niedrigem CO2-Ausstoß schaffen “.

Die JPM-Analysten sagten, sie seien „vorsichtig“ gegenüber den europäischen Erstausrüstern von H2-Elektrolyseuren, „angesichts der Tatsache, dass die weltweit schnell zunehmende Produktionskapazität die Auslastung der Branche und damit die Margen drücken könnte“, mit einer [b]„neutralen“ Bewertung für ITM Power [/b]und den kontinentalen Rivalen Nel ASA bei „ Untergewicht'.
[url]https://www.proactiveinvestors.co.uk/companies/...67.html[/url]""""""



Noch ist das JP Morgan Asset Management mit 0,6 % Short in ITM ( ca. 3,6 Mio Aktien).  

1007 Postings, 3495 Tage winhelHyDeploy-Projekt

 
  
    
18.01.22 11:56
Das klingt doch positiv und sollte relativ zeitnah umgesetzt werden:

"""""""""""""""""Das britische Gasnetz soll ab 2023 bereit sein, Wasserstoff im ganzen Land zu liefern, kündigen Energienetze an

Von Kenneth Booth
18. Januar 2022
8:17 Uhr

Das britische Gasnetz soll ab 2023 bereit sein, Wasserstoff im ganzen Land zu liefern, kündigen Energienetze an

Das britische Gasnetz soll bereit sein, ab dem nächsten Jahr damit zu beginnen, Wasserstoff im ganzen Land zu mischen, um Familien mit einer sichereren, einheimischen Energieversorgung zu versorgen, wie heute von Energienetzunternehmen veröffentlichte neue Pläne bekannt geben.

Die Energy Networks Association (ENA) hat den britischen Hydrogen Blending Delivery Plan veröffentlicht, in dem dargelegt wird, wie alle fünf britischen Gasnetzunternehmen das Ziel der Regierung erreichen werden, dass das britische Gasleitungsnetz bereit sein wird, Haushalte und Unternehmen im ganzen Land mit 20 % Wasserstoff zu versorgen ab 2023 als Ersatz für bis zu einem Fünftel des derzeit eingesetzten Erdgases. Es wird auch bedeuten, dass die britische Flotte von Gaskraftwerken in der Lage sein wird, gemischten Wasserstoff zu verwenden, um saubereren Strom zu erzeugen.

Die Unternehmen fordern die britische Regierung außerdem auf, ihr inländisches Wasserstoffproduktionsziel für 2030 von 5 GW auf 10 GW zu verdoppeln, um sicherzustellen, dass so viel Wasserstoff wie möglich aus Quellen hier im Vereinigten Königreich produziert wird, um Haushalte und Unternehmen besser vor Veränderungen auf dem internationalen Gasmarkt zu schützen .

Die Beimischung von 20 % Wasserstoff in das Gasnetz wird die CO2-Emissionen um das Äquivalent von 2,5 Millionen Autos pro Jahr reduzieren, ohne dass Änderungen an den Herden, Boilern oder Heizsystemen der Menschen vorgenommen werden müssten, sagt ENA.

Der britische Bereitstellungsplan für die Wasserstoffmischung sieht Folgendes vor:

Ein neuer „Target 2023“-Zeitplan, dem alle fünf britischen Gasnetzunternehmen folgen werden, um sicherzustellen, dass Haushalte ab dem Winter 2023/4 von Wasserstoff als Ersatz für bis zu einem Fünftel des derzeit verwendeten Erdgases profitieren können .
Zwei Optionen, aus denen das Department of Business, Energy & Industrial Strategy für die Änderungen der Energieinfrastruktur wählen sollte, die vorgenommen werden müssen, um die Wasserstoffbeimischung ab 2023 zu ermöglichen – einen strategischen Ansatz und einen freien Marktansatz.
Die rechtlichen Änderungen, die von Regierungen und Regulierungsbehörden in fünf wichtigen „Marktsäulen“ vorgenommen werden müssen, um sicherzustellen, dass Gasnetzunternehmen ab 2023 mit der Beimischung von Wasserstoff in das Gasnetz beginnen können.

Der Plan baut auf den Fortschritten auf, die Gasnetzunternehmen durch das HyDeploy-Projekt erzielt haben, das gezeigt hat, dass das Mischen von Wasserstoff mit Erdgas machbar und sicher ist. Das Projekt begann im Sommer 2021 mit der Beimischung von Wasserstoff in das öffentliche Gasnetz in Winlaton, Gateshead.

David Smith, Geschäftsführer der Energy Networks Association, sagt:

„Ob es um die Beheizung unserer Häuser, den Antrieb unserer Unternehmen oder die Erzeugung sauberer Elektrizität geht, Wasserstoff wird dazu beitragen, unsere Energiesicherheit zu erhöhen und gleichzeitig unsere CO2-Emissionen zu senken – und die britischen Gasnetzbetreiber sind bereit, diese Aufgabe zu erfüllen. „Dieser Plan legt die Änderungen fest, die erforderlich sind, um eine sauberere und sicherere Energieversorgung für alle bereitzustellen. Entscheidend ist, dass auch die Regierung ihren Beitrag leistet, indem sie ihr Ziel für die heimische Wasserstoffproduktion in diesem Jahrzehnt anhebt. Wenn Sie dies heute tun, helfen Sie den Gasnetzbetreibern, für morgen zu liefern.“
https://www.bdcmagazine.com/2022/01/britains-gas-grid-to-be-…""""""""""""""""""""""

"""""""""""""""Das HyDeploy-Projekt hat erhebliche Fortschritte bei den technischen und regulatorischen Anforderungen gemacht, um die Einführung einer grünen Wasserstoffmischung innerhalb des britischen Gasverteilungsnetzes zu ermöglichen.

ITM Power lieferte das Elektrolyseursystem im Herzen des von Cadent und Northern Gas Networks geleiteten Projekts. Die erste Phase des Projekts fand an der Keele University in Staffordshire statt, die speziell als größter Universitätscampus im Vereinigten Königreich ausgewählt wurde.
https://itm-power.com/projects/hydeploy?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl… """""""""""""""""""
 

Seite: Zurück 1 | ... | 242 | 243 |
| 245 | 246 | ... | 256  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben