UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.516 0,3%  MDAX 34.590 0,6%  Dow 35.457 0,6%  Nasdaq 15.411 0,7%  Gold 1.776 0,3%  TecDAX 3.742 0,5%  EStoxx50 4.167 0,4%  Nikkei 29.256 0,1%  Dollar 1,1642 0,1%  Öl 84,5 -0,8% 

Die Schweiz Das Land der Mitbestimmung!

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 24.04.21 23:29
eröffnet am: 03.10.06 10:21 von: WALDY Anzahl Beiträge: 74
neuester Beitrag: 24.04.21 23:29 von: Mariadszwa Leser gesamt: 12822
davon Heute: 1
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

14308 Postings, 6928 Tage WALDYDie Schweiz Das Land der Mitbestimmung!

 
  
    
36
03.10.06 10:21



In der Schweiz gibt es noch einen Rest wahrer Demokratie, in Ihrem Wortsinne:



Der Mitbestimmung des Volkes

                                             am eigenen Schicksal.

 

 


Die Schweizer dürfen auf Landesebene zu wichtigen politischen Fragen direkt abstimmen! Im November 2005 lehnten, trotz starker Lobby-Propaganda, 56 Prozent der Schweizer die Einführung der Gentechnik in der Landwirtschaft für die nächsten fünf Jahre ab. Jetzt durften sie über das Asylrecht abstimmen. Sogenannte Menschenrechtsorganisationen (Tarnorganisationen der Globalisierer) und Kirchen hatten mit Unterschriften eine Lockerung des Asylrechts angestrebt. Über zwei Drittel der Schweizer stimmten aber gestern für eine Verschärfung des Asylrechts, womit der Alpenstaat jetzt die härtesten Asylgesetze Europas erhält. Asylsuchende, die aus einem sicheren Drittland einreisen, werden künftig zurückgewiesen. Gesuche ohne Paß oder Ausweis werden nicht mehr bearbeitet. Noch wichtiger: Wer abgewiesenen Asylbewerbern hilft, kann belangt werden! Damit dürfte die Asyllobby zumindest in der Schweiz einen herben Rückschlag erlitten haben. Die Deutschen wären glücklich, könnten sie in dieser Frage abstimmen. Doch das gibt der angeblich ?freieste Staat auf deutschem Boden? nicht her. Die Wahlbeteiligung war gestern in der Schweiz übrigens mit 48 Prozent überdurchschnittlich hoch, bedenkt man, daß die Schweizer mehrfach pro Jahr zu Sachfragen an die Wahlurne gerufen werden.

 

http://www.muenchener-tagebuch.de/?p=222

 

 

An die Schweizer im / am Board.

 

 

Sauber! Ich hoffe das Ihr uns zeigt das mann sich mit zuständen wie in Frankreich nicht abfinden

muss.

 

MfG

      Waldy

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
48 Postings ausgeblendet.

1303 Postings, 2868 Tage RdnrBischen EU Diktatur Speeches

 
  
    
07.05.14 20:59
Jean-Claude Juncker ist ein pfiffiger Kopf. "Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert", verrät der Premier des kleinen Luxemburg über die Tricks, zu denen er die Staats- und Regierungschefs der EU in der Europapolitik ermuntert. "Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt."
So wurde bei der Einführung des Euro verfahren, als tatsächlich kaum jemand die Tragweite der ersten Beschlüsse 1991 zur Wirtschafts- und Währungsunion wahrnehmen mochte.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-15317086.html

War es dieser Absatz , der genervt hat Happy?  

1303 Postings, 2868 Tage RdnrJunker :Wenn es ernst wird, muss man lügen

 
  
    
2
07.05.14 21:01

1303 Postings, 2868 Tage RdnrEU: Herrschaft durch Lug und Trug

 
  
    
1
07.05.14 21:06
Jean Monnet (Ein Gründervater der EU):
?Europas Länder sollten in einen Superstaat überführt werden, ohne dass die Bevölkerung versteht, was geschieht. Dies muss schrittweise geschehen, jeweils unter einem wirtschaftlichen Vorwand. Letztendlich führt es aber zu einer unauflösbaren Föderation.?

Monnet und alle seine Nachfolger wählten den vierten Weg: Herrschaft durch Täuschung. Verlogenheit durchzieht die EU von oben bis unten, und die größte Lüge lautet, dass Täuschung und Demokratie einander nicht ausschließen. Sie tun es aber.

Wenn ich ein Deutscher wäre, hätte ich einen Traum. Die Richter in Karlsruhe änderten die Verfassung, sodass ein Bürgerentscheid möglich wäre.

Einer, über dessen Zulässigkeit nicht Politiker entschieden, sondern als Recht nach Schweizer Vorbild.

Und ich könnte laut und deutlich sagen: ?Ich bin Deutscher, und ich schäme mich nicht dafür. Ich möchte in einem souveränen, demokratisch regierten Staat leben. Und außerdem möchte ich mein Heimatland wiederhaben.?

http://www.focus.de/magazin/archiv/...der-aufzustehen_aid_544099.html  

1303 Postings, 2868 Tage RdnrLöschung

 
  
    
07.05.14 21:14

Moderation
Zeitpunkt: 08.05.14 09:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Die Quelle ist selbst vom Schweizer Presserat wegen einem wahrheitswidrigen Vergleich mit dem Dritten Reich gerügt worden. (Nr. 37/2000: Wahrheitswidriger Vergleich mit dem Dritten Reich (Ogi c. „Zeit-Fragen“) Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 3. November 2000)  

 

 

6009 Postings, 2400 Tage WALDY_RETURNDirekte Demokratie funktioniert.

 
  
    
1
05.03.18 05:19
                            Die Rundfunkgebühren werden nicht abgeschafft.

Aber der Schuss vor den Bug hat sehr sehr viel bewegt.
Und wenn das Volk etwas direkt bewegt ist das wahre Demokratie  !
-------------

Eigentlich hat man einen prototypischen Verlauf für Inititativen erlebt. Man sagt ja, Initiativen bewirken etwas, auch wenn sie abgelehnt werden», sagt Golder. Die Initiative sei ein Ventil, um ein Thema, das man sonst nicht so intensiv diskutiert hätte, aufs Tapet zu bringen.

-------------

Die Bevölkerung ist bereit, ihren Beitrag an die Qualitätsmedien zu leisten

-------------

https://www.srf.ch/news/schweiz/abstimmungen/...agen-nein-zur-vorlage

Für den Politologen Lukas Golder hat am heutigen Abstimmungstag der Politmotor der direkten Demokratie rund funktioniert.  

9276 Postings, 2721 Tage Tomkataber sie werden das ör system ausdünnen ...

 
  
    
2
05.03.18 09:04
dafür sorgen, dass der überdimenionierte selbstbedienungsladen wieder das wird was er einmal war ...

wenn wir das in de auch so machen, dann zahle ich die zwangsgebühren gerne. es würden dann ja auch nicht mehr als 1,50 euro pro monat anfallen ...  

53791 Postings, 2704 Tage Lucky79Ohne ÖR geht es auch nicht....

 
  
    
2
05.03.18 09:27
es sollte ein "Bürgerrundfunk" geschaffen werden...

Dieser braucht keinen Fussball übertragen.... Formel 1 oder anderen weitgehend
unwichtigen Mumpitz der obendrein ein Haufen Geld kostet.

Nachrichten, Talkshows... evtl. Nachmittags ein Kinderprogramm
(in dem es NICHT andauernd um Sex geht...)

 

54053 Postings, 5733 Tage Radelfan#60 Tlw. Zustimmung! Aaaaber

 
  
    
05.03.18 11:45
auf die sich ständig wiederholenden Teilnehmer an den Talkshows könnte auch gut und gerne verzichtet werden!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

6009 Postings, 2400 Tage WALDY_RETURNDie Schweiz : DAUMEN H O C H !

 
  
    
1
26.08.18 11:09



                              US-Botschafter ermuntert Schweiz zu neuen Handelsgesprächen
Edward McMullen hält ein Freihandelsabkommen der Schweiz mit den USA für eine gute Sache. Donald Trump sei ein Geschäftsmann und stets offen für einen Deal.

Die USA gelten nach Deutschland als zweitwichtigster Handelspartner der Schweiz. Trotz des regen wirtschaftlichen Austausches besteht zwischen der Schweiz und den USA kein Freihandelsabkommen. 2006 wurden Pläne für ein Abkommen vor allem wegen des Widerstands aus der Schweizer Landwirtschaft abgebrochen.

https://www.derbund.ch/schweiz/standard/...gespraechen/story/22977619




 

6009 Postings, 2400 Tage WALDY_RETURNDie Schweiz : DAUMEN H O C H !

 
  
    
1
26.08.18 11:10


                              US-Botschafter ermuntert Schweiz zu neuen Handelsgesprächen
Edward McMullen hält ein Freihandelsabkommen der Schweiz mit den USA für eine gute Sache. Donald Trump sei ein Geschäftsmann und stets offen für einen Deal.

Die USA gelten nach Deutschland als zweitwichtigster Handelspartner der Schweiz. Trotz des regen wirtschaftlichen Austausches besteht zwischen der Schweiz und den USA kein Freihandelsabkommen. 2006 wurden Pläne für ein Abkommen vor allem wegen des Widerstands aus der Schweizer Landwirtschaft abgebrochen.

https://www.derbund.ch/schweiz/standard/...gespraechen/story/22977619




 

15534 Postings, 6040 Tage quantasDas müsste dann aber für die Schweiz

 
  
    
2
26.08.18 13:21
stimmen.
Kein Amerika "first"!
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

6009 Postings, 2400 Tage WALDY_RETURNNun Mr Q.

 
  
    
3
26.08.18 14:08
Welches Land in Europa ist wohl mit das cleverste ?

Habt Ihr den Euro ?
Ihr seit in der EG ?

Und ......oh Wunder .....es gibt Euch noch!


Was sagen wohl dazu alle "Ökonomen"????

                                                        Lass mich raten............... NAZIGOLD! ( sorry darf nicht fehlen *ggg*)
Und die Schweitzer haben auch noch (fast) alle Waffen im Haus .

Die schweizerische Waffengesetzgebung gilt als eine der liberalsten der Welt, da Besitz und Erwerb von Waffen und Munition grundsätzlich jedem unbescholtenen Bürger gestattet wird, sofern das Gesetz dazu keine besonderen Bestimmungen enthält. Für den Umgang mit den privat aufbewahrten Armeewaffen der Milizsoldaten gelten eigene Regeln.

https://de.wikipedia.org/wiki/Waffengesetz_(Schweiz)

ERGO!

                                                Die Schweiz Das Land der Mitbestimmung!
                                                 Salute Switzerland
                                                 Salute  Mr.Q !!!


 

6009 Postings, 2400 Tage WALDY_RETURNSchweizer stimmen für "Burka-Verbot"

 
  
    
1
27.09.18 13:57
Im Schweizer Kanton St. Gallen lehnten die Bürger die Abschaffung des Verschleierungsverbots ab.

Das Ergebnis der Volksbefragung fällt deutlich aus: Im Schweizer Kanton St. Gallen spricht sich eine klare Mehrheit für gesetzliche Vorgaben zur Verschleierung aus. Das Vermummungsverbot trifft nicht nur Muslima, sondern auch Fußballfans.


-----------------------

Und wieder die Schweiz !!!

                                           Die Schweiz Das Land der Mitbestimmung!

In einem Referendum, in dem über die Einführung des Verbots abgestimmt werden sollte, sprachen sich am Wochenende 66,65 Prozent der gültigen Stimmen für das Verhüllungsverbot in der Öffentlichkeit aus, wie die Kantonsregierung von St. Gallen mitteilte. Der Kanton liegt im Norden der Schweiz am Ufer des Bodensees und hat rund 500.000 Einwohner.

https://www.n-tv.de/politik/...fuer-Burka-Verbot-article20637048.html

SAUBER !    

Ps.
Wie oft gegen die Schweiz schon auf das übelste gehetzt wurde .  UND ?

                                          SALUTE   Switzerland  !
 

2583 Postings, 1366 Tage yurxHi Waldi

 
  
    
1
27.09.18 14:18
Habe den Faden gar noch nicht gesehen. Cool.
Das Verbot von Gesichts Verhüllung wird wohl vor allem Fußballfans treffen. Es gibt in der Schweiz sehr wenig Burka-Trägerinnen.
Am ehesten reiche Touristinnen aus arabischen Raum, die Uhren und Schmuck einkaufen, die gehen aber nich nach St.Gallen.
Andere habe ich noch nie gesehen.
Doch das Kopftuch in der Schule wird zum Thema.  

6009 Postings, 2400 Tage WALDY_RETURNHi yurx

 
  
    
2
27.09.18 15:32
Ja Ja.... die lieben netten Fussballfans !
..............der nette schwadde Block von neben an !
An besten Swadder-Fussballblock !


................................................. lustigerweise haben wir das Gesetzt auch.
                                                             aber der weiche Staaaaat lässt alles durchgehen !

SIEHE AUCH :

https://www.ariva.de/forum/...eibt-der-aufschrei-kuscheljustiz-558331

 

6009 Postings, 2400 Tage WALDY_RETURNJ E T Z T ! Macht Gebrauch , Macht MIT !

 
  
    
1
26.11.18 20:24
                                         Mitzeichnen der Petition 85565


Text der Petition
Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass die Bundesregierung dem globalen Migrationspakt (Global Compact for Safe, Orderly and Regular Migration) nicht beitrete, sich in der UN-Generalversammlung im September 2019 in der Abstimmung darüber der Stimme enthalte und eine Erklärung bei den Vereinten Nationen abgebe, wonach der globale Migrationspakt für Deutschland nicht bindend sei.

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/...egistrieren.html


Mitzeichnungsfrist
21.11.2018 - 19.12.2018

 B   I    S                                        J    E    T    Z   T    

                                                              Anzahl Online-Mitzeichner
                                                                               83326


Ihr habt die Macht Deutschland zu unterstützen !!!
Ihr könnt sagen was Ihr wollt..............hört auf zu jammern ............MACHT MIT !!!!
 

6009 Postings, 2400 Tage WALDY_RETURNDie KLEINE Schweiz oder ..........................

 
  
    
3
02.07.19 08:35
...................wie ein Land mitten in Europa , Europa zum Xten mal den Daumen in den Po schiebt !
                                            Und von jeden der klar Denken kann darum bewundert wird !!!

Ich liebe die Schweiz !
Oder anders : Warum bekommt jeder der Gutmenschen & Klimaspacken & "YES" Europa Schreier
akute Schnappatmung wenn sie nur das hören : SCHWEIZ !


        www.welt.de/wirtschaft/article196123625/...ePQzKKPKxCPuIXVjwY

SALUTE SCHWEIZ !
Genau so weiter......................klar wissen alle, wirklich alle ,das der Erfolg der Schweiz ja nur den NaziGold zu verdanken hat und darum 185% der Schweizer eigentlich BergNazis sind....Blaaa Blaaaa
Bluuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuub !


Und wieder die Schweiz !!!

                                          Die Schweiz Das Land der Mitbestimmung!

 

15534 Postings, 6040 Tage quantasWaldy stimme Die voll zu

 
  
    
2
02.07.19 08:46
Auch das Spiel der EU mit dem Schweizer Handelsplatz Six wird für die EU zum Rohrkrepierer.

Viele Grüsse zu Dir

quantas

Hier aus der FAZ
https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/...alt-16263180.html
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

2336 Postings, 1919 Tage VanHolmenolmendol.Ja, liebe Schweizer!

 
  
    
6
02.07.19 08:50
Im Nachhinein hattet Ihr Recht, für Eure Unabhängigkeit von Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation ins Feld zu ziehen. Der Rest dieses einstigen Reiches ist zu einem selbst-zerstörerischen Irrenhaus verkommen, in dem das entweder kranke, wohl eher aber berechnend taktierende, die fundamentalen Säulen des Staates schleifende Parlament konsequent auf die Zerstörung und den Zusammenbruch eines einstmals durchaus vorbildlichen demokratischen Rechtsstaats hinarbeit, während Abermillionen der Betroffenen diese Zustände begeistert abfeiern.  

6009 Postings, 2400 Tage WALDY_RETURNSo So ............. einfach mal lesen :

 
  
    
3
07.03.21 17:51
Ein Sieg der Ignoranz

----------------  YES ! Und wieder ! Eine Mehrheit macht von Ihren Recht gebrauch abzustimmen und

                                                                      N   E    I    N   !

zu sagen .

Muslime sind nur eingeschränkt willkommen
Das Signal, das von dieser nationalen Entscheidung ausgeht, ist bitter. Wieder einmal ist es Populisten in einem europäischen Land gelungen,............. Blaaaaaaaaaaaa Blaaaaaaaaaaaa Biubb!
https://www.spiegel.de/politik/ausland/...1173-4660-a4b7-1a7771928364

In der BeähArrheDähee  würde jetzt wahrscheinlich das kommen :



 

6009 Postings, 2400 Tage WALDY_RETURNAuch in der Schweiz finden heute zwei dieser Demos

 
  
    
1
20.03.21 15:29
Heute Samstag finden in Bern und Liestal BL Demonstrationen gegen die Massnahmen zum Coronavirus statt. In Liestal kamen rund 5000 Menschen zusammen.

Heute finden in Liestal BL und Bern zwei Corona-Demos statt.
Organisiert wurden diese von einer aus Kassel (D) stammenden Gruppe.
In Liestal wird mit einer Gegendemo gerechnet, die Polizei ist präsent.


............................  Daumen HOCH für alle die friedlich sagen :  ES REICHT !

https://www.nau.ch/news/schweiz/...emos-in-der-schweiz-statt-65889003
 

10 Postings, 179 Tage BirgitzxbjaLöschung

 
  
    
1
24.04.21 02:39

Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 09:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 179 Tage BrigittebcgbaLöschung

 
  
    
24.04.21 09:00

Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 10:39
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

9 Postings, 179 Tage MichellelpzkaLöschung

 
  
    
24.04.21 13:34

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:06
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 179 Tage MariadszwaLöschung

 
  
    
24.04.21 23:29

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:03
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben