Umgang mit Hot-Stocks-Empfehlungen!

Seite 6 von 7
neuester Beitrag: 06.05.09 18:27
eröffnet am: 02.05.07 08:22 von: minesfan Anzahl Beiträge: 167
neuester Beitrag: 06.05.09 18:27 von: BigSpender Leser gesamt: 14885
davon Heute: 1
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 Weiter  

14875 Postings, 5890 Tage minesfan@biker

 
  
    
31.05.07 21:55
du meinst sicherlich die giftigen Kommentare von Dinatio, oder? Ach, im Bravo-Thread ist der auch einer meiner ärgsten Kritiker. Es gibt immer Leute, die etwas Salz in die Suppe gießen wollen. Aber jeder hat seine meinung, und wenn da mal einer ausfallend wird, juckt mich das schon lange nicht mehr, ehrlich gesagt...

Mfg Minesfan  

4005 Postings, 7092 Tage bikerjohnRecht hast du,

 
  
    
1
31.05.07 22:00
was stört es eine deutsche Eiche wenn ein Schwein sich an ihr kratzt.

gruß vom biker  

1127 Postings, 5755 Tage Moore.

 
  
    
2
01.06.07 14:08
Da sagt ihr endlich mal was.

Ich lese ständig, wenn jemand kein Cash mehr hat, dass er unerfahren und dämlich ist.

Ja, aber wozu ist das Cash? Um eine gute Gelegenheit zu nutzen. Sicher, und wenn man diese nutzt, hat man kein Cash mehr. Ganz einfach.

Trotzdem liest man es immer wieder (will jetzt keine Namen nennen)

mfG
Moore  

14875 Postings, 5890 Tage minesfanIm Moment kann man sich bei vielen

 
  
    
05.06.07 20:26
Hotstocks die Finger verbrennen, ich würde bei den meisten Werten warten, bis die Konsolidierung vorbei ist.  

14875 Postings, 5890 Tage minesfanDie Pleiten bei SE und SG zeigen

 
  
    
08.06.07 20:16
einmal umso mehr, wie wichtig es ist, zu verstehen wie man mit Hot-Stocks-Empfehlungen von BB´s umgehen muß. Es ist grundsätzlich Vorsicht geboten, wenn Aktien empfohlen werden, besonders wenn sie sich im Frühstadium befinden oder nur "angeblche " News bringen, die aber aber unabhängig vom BB nirgendwo nachzulesen sind. Das ist nur üble Pusherei und sollte strafrrechtlich verfolgt werden. Hier bereichern sich Leute auf Kosten des "kleinen" Mannes, der oft seine Existenz wegen Gutgläubigkeit auf´s Spiel setzt.
Aber auch bei Depotaufnahmen hat man nungelernt, daß das keine Erfolgsgaranten sind. Vor allen Dingen wenn man den Ausstieg nach einem erfolgreichen Push nicht schafft.

Ich hoffe, bei der jetzigen Frickrakete Russoil seid ihr schlauer. Wenn ihr investiert seid immer SL nachziehen oder auch mal Gewinne mitnehmen.

Minesfan

--------------------------------------------------
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!  

10 Postings, 5756 Tage Waldi7Leider

 
  
    
1
08.06.07 20:45
habe ich mit SE und SG hohes Lehrgeld zahlen müssen. Insgesamt habe ich rd. 21000 ? versenkt. Ich habe mich
bei dem Meister des Geldes für die Vernichtung der Vermögenswerte "bedankt" und das Abo gekündigt.
Frage an minesfan: Kannst Du mir Hinweise geben, wie/wo
man an solide Infos für Investments kommt ? Bin hochmotiviert die Verluste wieder auszugleichen  

3216 Postings, 5870 Tage Börsenfreak89@waldi

 
  
    
1
08.06.07 20:49
Das ist bitter, aber du bist auch ein bisschen selber Schuld!  

14875 Postings, 5890 Tage minesfan@waldi

 
  
    
1
08.06.07 20:58
Waldi, zunächst mein Beileid, Dir geht´s wohl beschissen auf Deusch gesagt, aber wie ich ToJo80 oder so ähnlich in meinem Parallelthread "Achtung bei Stargold mines" bereits sagte, Steruung ist wichtig und auch mal Gewinne mitnehmen. Wie kann man nur 21 000 Euro in 2 so hochspekulative Werte, die nur von FRick gepusht wurden, reinstecken??

Die Frage ist jetzt, wieviel kannst Du jetzt noch investieren? Hast Du noch Cash?
Hast DU SE und SG schon verkauft, also den Verlust schon realisiert??


--------------------------------------------------
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!  

645 Postings, 5808 Tage Dinatiotsjaja...

 
  
    
08.06.07 21:06
Wie besoffen muss man sein, um seine Kohle in solche Titel zu stecken...
war nur ein (leider zutreffendes) Zitat ...

jeder sollte sich mal den Disclaimer durchlesen; da müsste eig. auch stehen, dass jeder BB nur gut recherchierte Titel nach bestem Wissen und Gewissen anpreist...

Ob Briefkastenfirmen gut recherchiert sind ???


So aggressiv ihr Fischerbuden kauft so dümmer ist es den Kopf in den Sand zu stecken. Und mit 21000 Nassen umso mehr..




 

10 Postings, 5756 Tage Waldi7minesfan

 
  
    
08.06.07 21:22
Hinterher ist man immer schlauer.Eine so hohe Position in nur zwei Rohstoffwerten würde ich heute nicht mehr eingehen. Aber das hilft jetzt auch nichts mehr. SE und SG sind verkauft. Cashposition 16 TEUR  

14875 Postings, 5890 Tage minesfanwaldi7

 
  
    
08.06.07 22:04
meiomei, ich wünschte ich hätte letztes Jahr im Mai 37000 Euro zum Investieren gehabt, dann hätte ich hundertprozentig sofort Forsys und Blue paerl gakuft und wäre heute reich...

O.K., 16 Mille, ich würds so machen.

2000 Euro in Russoil jetzt und bei 1.80 raus.
Du machst etwa 3000!

2000 Euro in Crowflight minerals und bei 1 raus.
Du machst etwa 3000!

4000 Euro in Mustang minerals und liegen lassen auf Teufel komm raus.
Du machst etwa 12000!

3000 Euro in Bravo und liegen lassen auf Teufel komm  raus.
Du machst etwa 9000!

2000 Euro in einen Mdax Titel stecken.
Je nachdem mindestens 3000!

3000 Euro Cash lassen.

Sind konservative 17000, vielleicht läuft ein Wert (ich schätze Bravo oder Mustang) noch besser.

In 6 Monaten hast du deine 21000 Euro wieder. Würde ich tippen. Meine meinung.
Aber durchhalten wichtig und nicht nervös werden.

Minesfan

--------------------------------------------------
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!  

10 Postings, 5756 Tage Waldi7minesfan

 
  
    
08.06.07 22:30
Dein Vorschlag gefällt mir gut. In Crowflight habe ich bereits letzte Woche 5000 ? zu 0,70 ? investiert. Bei Russoil bin ich mit 2000 zu 1,28 ? dabei. Mustang schau ich mir seit 2-3 Wochen an. Der Kurs ging nur nach Süden. Frage ist, wann sich hier ein Boden bildet und der richtige Einstiegzeitpunkt ist. Bravo werde ich mir morgen in Ruhe ansehen.Ich hatte diesen Wert schon einmal im Depot, bin aber bei 0,80 ? ausgestiegen. Danke für Deine Unterstützung.    

10 Postings, 5756 Tage Waldi7minesfan

 
  
    
08.06.07 22:34
Dein Vrschlag gefällt mir gut. Bei crowflight bin ich letzte Woche mit 5000 Euro zu 0,70 ? eingestiegen. In Russoil bin ich mit 2000 ? zu 1,28 ? dabei. Mustand beobachte ich seit 2-3 Wochen. Kurs ging nur nach unten. Die Frage ist, wann sich wieder ein Boden bildet und ein guter Einstiegszeitpunkt gegeben ist. Bravo werde ich mir morgen in Ruhe ansehen. Ich war dort schon mal investiert, bin aber bei 0,80 ? ausgestiegen. Danke für Deine Unterstützung.  

645 Postings, 5808 Tage Dinatio...Minesfan

 
  
    
08.06.07 22:48
So eine unseriöse Scheiße an den Mann bringen zu wollen ist echt krass...

Um Gottes Willen Waldi tu das nicht...
Wer schreibt: hätte ich damals ist unseriös, oberklug und ein Schwätzer... Der Minesfan hat noch Bravo und könnte ins strammste Minus gehen; Prognosen seinerseits gingen total in die Hose (Rohstoffkonferenz in Frankfurt machen wieder 1? blabla) und er hat angeblich auch noch einen Insider...(Bravo-Thread)


Deutsche Titel mit Hebel... da geht im 2.Hj sehr wohl was und nicht so enDreck...

Kurio Minesfan, ein Thread von dir lautet: Rohstoffe vor dem Crash und dann empfiehlst du sowas hier geballt zu 90% im Depot... und 2 Zeilen vorher mahnst du Streuung an???

Wie denns treuen, in Rohstoffexplorer... Gehts noch??? Diekacken alle ab und den einen Titel zu treffen,der es wirklich schafft ist wie Lotto....
Na mir solls egal sein und hab einen seriösen BB


 

645 Postings, 5808 Tage Dinatio...waldi

 
  
    
2
08.06.07 22:53
anscheinend solls mit Gewalt gehen...sorry... Deine Streuung ist so sehr schlecht und so ein Depot anzuschauen macht blinde Augen,,
Sorry, Zeitverschwendung
 

14875 Postings, 5890 Tage minesfanNeuanfänger unbedingt hier durch diesen Thread

 
  
    
1
11.06.07 11:44
arbeiten, da könnt ihr bestimmt das eine oder andere Wissenswerte draus entnehmen, hbe keine Lust immer alles zehnmal zu posten.

Minesfan

--------------------------------------------------
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!  

14875 Postings, 5890 Tage minesfanAn alle Börsenneulinge!!

 
  
    
1
12.06.07 17:12
Kennt ihr diesen Thread schon? Wenn nicht lest euch da mal durch, da steht das eine oder andere wissenswerte drin. Dann braucht ihr mich nicht mehr zumailen, wie ich mit den Hot-Stocks wie Russoil oder SG usw. vorgehen würde.

Wichtig vor allem:

1. erst über Aktie informieren
2. nie alles in einen Wert stecken, streuen!!!
3. immer was Cash haben um notfalls handeln zu können
4. erst ein virtuelles Depot skizzieren und aus den theoretischen Fehlern versuchen zu lernen.
5. Wenn ihr investiert, immer einen Stoppkurs setzen, bei Hot-Stocks vielleicht 20% unter kaufkurs.
6. Wenn ihr im Gewinn seid, auch mal den Einsatz rausnehmen, damit euch so eine Überraschung wie bei SG niht passieren kann und alles verliert.

Minesfan

--------------------------------------------------
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!  

645 Postings, 5808 Tage DinatioJapp genau...

 
  
    
12.06.07 21:25
ein schwerbeschäftigter Börsenguru Namens Minesfan willhier Neulingen über die Straße helfen...
Ich hoffe,User Waldi hat den Rat aus 136 nicht befolgt ansonsten hätte jetzt nochmals mindestens 3000? versemmelt...
Wir wollen jetzt nicht die empfohlenen Titel Stand 08.06 und heute übereinanderlegen, oder???
Geile Empfehlungen!!! und sehr empfehlenswert für Neueinsteiger...

Der Verfasser wird gleich antworten : Wo war ihr SL... *lol*...oder: warten wir die Zukunft ab...

Allein schon diese Bravo-Scheiße, die er Lesern unter Vorgabe von angeblichen Insiderwissen mit Kurszielen nach der ach so dollen Konferenz in FFM unterjubeln wollte (1? und mehr)... Vorsicht solchen Typen, da stand Bravoüber 0,7und heute???
und alles von andren abkupfern...Die Punkte 1-6 aus #142 sind echt klasse.. MF is back formally known as Minesfan


Schaut euch die lustige "Streuung" des Depots in #136 an und sags mal so: Ej Alda, hasse noch alle Nadeln an der Tanne...



 

14875 Postings, 5890 Tage minesfanwarten wir 5-6 Monate

 
  
    
12.06.07 21:57
dann sehen wir weiter, dinatio.
Das mit Russoil war nun auch nicht unbedingt absehbar, sonst hätte sie MF bestimmt nicht in sein Depot aufgenommen. Und fadenscheinige Insidernews habe ich auch nicht, nur Gerüchte, die hin und wieder auf dem Parkett rumstreucheln, weil ich da jemanden kenne. Aber sowas ist auch nicht immer zuverlässig.
Und zur Streuung, ist schon richtig, die Vorschläge sind recht einseitig aus #136, aber ich wollte Waldi eine Möglichkeit aufzeigen, welche Aktien fundamental gut sind und auf langfristige Sicht Gewinn bringen können, mit fünf DAX Werten wäre das bei momentanen hohen Bewertung der Dax-Werte wohl kaum möglich!

Mines


--------------------------------------------------
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!  

21 Postings, 5755 Tage DonJoehmmmmm

 
  
    
13.06.07 13:28

Also so langsam hab ich so das Gefühl das ich "son bissel" hinter den spielchen der Börse blicke. Also zumindest bei den Rohstoffwerten die ich so beobachte.

Gehen wir mal davon aus man hat sich informiert ,ist von einem Unternehmen überzeugt und bla bla (wobei ich find das mit dem Informieren so ne sache ist, wie soll ich als Nobody zum Beispiel rausfinden in welchen Zzustand sich die Infrastruktur einer Mine in Canada oder Afrika befindet?viel. Adresse rauspickn, Google Map aufschlagen und ranzoomen?kein plan :)

Mir ist folgendes Ereignis aufgefallen das ich bei vielen Werten in den letzten Monaten beobachten konnte: Eine Aktie xy hat das Interesse vom Markt gewekt und fängt an zu steigen (sei dies aufgrund von Analysen, Musterdepotaufnahmen, guten News u.s.w.) Sowie kurzfristige als auch langfristige Anleger steigen ein. Insider und Profis sind denk ich mal schon eher drinne...Aktie steigt und steigt. Nach nem bestimmten Prozentsatz (keine Ahnung 10-30 % oder so) steigen die Zocker,daytrader oder wie se alle heissen aus dem Geschäft aus. Kaufkraft lässt irgendwann dann mal nach und Aktie beginnt zu sinken...Die Nervösen verkaufen und die langfristigen Anleger kaufen nach. Die Looser sind, die emotional handeln,sich nicht genügend informiert, falsche Stopps gesetzt, schiss haben oder aus welchen Gründen auch immer und dann im Minus verkaufen.

Jetzt zur Strategie,die frage ist ja,was ist besser,kurz oder langfristig anlegen.Viel kohle investieren und schnell wieder austeigen? Wie oft geht das aber gut?Hab am Anfang gedacht,wenn die Rally losgeht steigse ein und dann bei 20 % raus...denkse,kannse vergessen. Also ganz so einfach geht das nicht. Tja ,da kann ich aber gleich ins casino und 1000 Euro auf rot setzten oder Bwin anschmeissen und 1000 auf Bayern setzen...

und wie verhält man sich wenn man langfristig einsteigen will?wartet man die erste Euphorie ab bis der Kurs sich wieder erholt? Dann kanns aber passieren das man wochenlang(oder monatelang) auf news warten muss bis da wieder Bewegung richtung Norden kommt. Also den richtigen Zeitpunkt zu finden is immer schwer find ich. Und wie überbrückt man die Zeit wenn das Papier sagen wir mal zwischendurch um xy% sinkt? Wenn sich fundamental nix geändert hat nachkaufen wenn schlechte News sind weg damit...

Hängt wohl alles auch an der Person selbst. Was man für Typ is. Magt man den Nervenkitzel oder will man lieber Nachts ruhig schlafen? 

Also alles nich so einfach für Neulinge,ich muss auch noch viel lernen. Ich hab auch erst 6 Monate Börsenerfahrung, kann noch nich so mitreden wie andere,aber Börse is super Interessant finde ich.

Eins würd ich aber gerne noch wissen ,was meint ihr manchmal mit der Aussage "Der Kurs wird künstlich gedrückt"? Wie merkt man sowas bzw. woran kann man das erkennen?

Yo dann mal auf steigende Kurse ;)  

Grüße Joe 

 

14875 Postings, 5890 Tage minesfan@DonJoe

 
  
    
1
13.06.07 13:39
Nun, es gibt viele Methoden, um zu investieren.
In der Tat, es kommt drauf an, was für ein Typ du bist, bist du sensibel und geizig, dann laß die Zockerei, bist du nervlich stark und Geld spielt nicht so die Rolle bei Dir, dann trau dich.

Häufig ist es so, daß der Zock bei der Ersteuphorie am stärksten ist. Z.B. Bravo im Januar 2006 von 0.35 Cent auf über 1.40 ?, die bis heute nicht mal wieder erreicht wurden, obwohl die Aktie sich fundamental deutlich verbessert hat. Ist man bei so einem "ersten Zock" nicht dabei, abwarten, in der Regel kommen alle Werte wieder zurück und man bekommt günstigere Gelegenheiten. Spätestens wenn eine allgemeine Konsolidierung eintritt, wie z.B. im Moment. Wer hätte noch vor 2 Monaten damit gerechnet, daß man ne Mustang für 59 Cent kriegt? Wohl keiner. Nur wenige, u.a. auch ich haben gesagt: Das geht im Frühjahr/bzw. früher Sommer nochmal runter. Auch hier hat sich Geduld bewiesen.

Geduld muß man also in beide Richtungen beweisen:

Mann muß warten können, bis eine Aktie anspringt und nachhaltig steigt und nicht mit Verlust verkaufen, und man warten können, bis eine Aktie mal wieder runterkommt, um günstiger einsteigen zu können.

Ist alles nicht so leicht, gebe ich zu. Aber dafür gibt´s ja Ariva. Einer weiß hier immer was, was der andere nicht weiß. Nur ist die Frage, wer meint es ehrlich, und wer macht nur Show. Ich versuche es auf der seriösen Schiene, auch wenn ich nicht immer richtig liege, und bei mir mal der Gaul durchgeht, weil mich manche Kursverläufe teilweise echt nerven. Aber gut, die meisten verzeihen einem sowas. Hoffe ich.

Bis dann

Minesfan


--------------------------------------------------
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!  

14875 Postings, 5890 Tage minesfanDurch Frick sind wir wieder schlauer geworden!!

 
  
    
21.06.07 09:46
--------------------------------------------------
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!  

1186 Postings, 5958 Tage ledzepminesfan

 
  
    
21.06.07 09:56
wie wahr, wie wahr!!

mfg  

19 Postings, 5758 Tage hansenmaikBBs

 
  
    
21.06.07 15:10
Was ich immer schwierig finde ist, dass man ja nicht über alle BBs ständig informiert ist. Z.B. irgendwelche Rohstoffwerte zu paar Cent Wert reagieren meist gleich extrem drauf, wenn irgendwo eine Empfehlung kommt (in welche Richtung auch immer). Wenn man grad nicht die Info des entsprechenden BBs hat wundert man sich nur, was plötzlich los ist. Wenn man Glück hat und den richten Thread erwischt, erfährt man im Nachhinein dann meist was passiert ist. Dann hat man entweder die AK oder der Zug ist erstmal weg...

Das find ich persönlich ziemlich unabwägbar an den verschiedenen BBs.  

1115 Postings, 6154 Tage scioutnescioVorsicht Waldi7

 
  
    
1
21.06.07 16:39
Ich vermute mal, dass Du das Geld nicht auf der Strasse findest.  Dass Du bei Frick reingegangen bist, zeigt, dass Du eine gehörige Portion Gier mitbringst. Dein Misserfolg könnte zweierlei bewirkt haben: Entweder du bist noch gieriger geworden, weil Du unbedingt Deine Verluste ausgleichen willst - oder Du hast etwas gelernt. Ich beschäftige mich erst seit acvht Monaten mit Rohstoffaktien und habe hier im Forum viel gelernt. Zunächst einmal solltest Du Dur die Frage stellen, wer das GEld eingesteckt hat, das Du verloren hast. Frick? Nein, vermutlich nicht. Sondern die Kollegen hier im Forum, die Dir bis zuletzt empfohlen haben, Dein Geld in solche Papiere zu stecken, obwohls sie wussten(!), dass sie wertlos waren. Wenn Minesfan Dir Russoil empfohlen hat, dann solltest Du Dir sorgfältig überlegen, ob seine anderen Empfehlungen mehr wert sind. Das vermute ich zumindest bzgl. Crowflight. Wenn Du ein bisschen Englisch kannst, dann würde ich Dir empfehlen mal einen Artikel durchzulesen: http://www.bristolbayalliance.com/...ining%20the%20Stock%20Market.pdf
Viele "erfahrene" Experten aus der Rohstoffbranche haben sich irgendein Stück Land zugelegt, wo es historische Untersuchungen gibt, die aber nie zu einer Produktion geführt haben. Warum wohl? Meistens stammen die von einem der großen, die festgestellt haben, dass ein Abbau nicht lohnend ist. Dies gilt auch, wenn der Markt für Rohstoffpreise - wie im Moment - tolle Aussichten verspricht. Bis zur Produktion würden bei den erforderlichen Schritten viele Jahre ins Land gehen und welche Preise dann zu erzielen sind, das steht in den Sternen. Deswegen haben diese "Experten" mehr davon, ein bisschen zu bohren, den Markt mit mehr oder wichtigen Informationen zu füttern und sich selbst zu bereichern. Und das funktioniert! Von 10 Explorern sind mindestens acht unseriös. Und da sind diejenigen, von denen man am meisten liest überproportional vertreten.

Ich habe selbst nach einigen schlechten (und guten) Erfahrungen jetzt meine Strategie geändert und Kunde Private Client in einem kanadischen Investment Haus geworden, das mir eine Freund aus Kanada empfohlen hat. Dort habe ich Zugriff auf die Berichte von Analysten, die regelmäßig überprüft und gegebenenfalls korrigert werden und auch die Möglichkeit an Private Placements teilzunehmen. Die Analysen, die dort vorgestellt werden, haben nichts, aber auch nichts gemein, was hierzulande von Raketeningenieuren gebastelt wird. Schau Dir doch mal das folgende Beispiel von Fundamental Research an: http://www.researchfrc.com/research/pdf/NGG/NGG%20First%20Update.pdf

Dann siehst Du den Unterschied zu den Raketenbriefen oder dem, was hier im Forum oft gepusht wird. Leider sind solche Bericht normalerweise nicht kostenlos zu erhalten. Aber ein Explorer, der etwas auf sich hält sorgt dafür dass seine Investoren und Interessenten darauf Zugriff erhalten und sie kostenlos einsehen können. Das machen die natürlich nur, wenn der Bericht positiv ist. Im Januar war von Capital Research der Bericht über Sabina Silver auf der Webseite von Sabina erreichbar.

Wenn Du Dir selbst eine Meinung bilden willst, dann schau immer auf die Webseite von einem Unternehmen. Und stelle Dir die Frage wieviel wird investiert, gibt es einen Zeitplan, wird auf infrastrukturelle Fragen eingegangen (Wasser, Strassen), behördliche Genehmigungen etc. Wichtig ist auch, dass eine zumindest vorläufige Machbarkeitsstudie vorliegt.  
Als Laie kannst Du nicht wissen, dass es beispielsweise beider Ausbeutung von Goldvorkommen in Kolumbien Probleme geben kann, wenn Du mit der Zyanid-Methode arbeiten willst.
Je näher eine Gesellschaft an der Produktion ist, umso geringer ist das Risiko. Die meisten nennen aber keine Daten, weil sie überhaupt nicht beabsichtigen, jemals zu produzieren. Die wollen nur Dein Geld. Ich könnte noch viel mehr zu dem Theam schreiben, aber dann würde das hier kein Ende nehmen. Wenn es Dich interessiert, dann schau mal, was ichbei Sabina Silver geschrieben habe mit der Überschrift "Verdammte Pusherei" (drei Beiträge).    

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben