Umgang mit Hot-Stocks-Empfehlungen!

Seite 4 von 7
neuester Beitrag: 06.05.09 18:27
eröffnet am: 02.05.07 08:22 von: minesfan Anzahl Beiträge: 167
neuester Beitrag: 06.05.09 18:27 von: BigSpender Leser gesamt: 14885
davon Heute: 1
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 Weiter  

14875 Postings, 5890 Tage minesfan@moore

 
  
    
06.05.07 15:32
- im Prinzip hast du recht mit der Streuung

- bei den Depotleichen ist es so, gut 1 IS Aktie für knapp 2Euro zu verkaufen ist Schwachsinn, da habe ich ja mehr Traderkosten als die Aktie wert ist, und bei Sygnis habe ich die Hoffnung, und nicht nur Hoffnung, daß aufgrund fundamentaler News die Aktie noch dieses Jahr zweistellig (mind. 10 Euro) notiert. Das Geld ist für eh schon abgeschrieben, da die Invests schon jahre her sind. Also ist es für mich wurscht, außer dem 60 Aktien Sygnis mal 2.50, knapp 150 Ocken, was soll´s.

-Jetzt habe ich Hot-Stocks (von denen eigentlich 2 mittlerweile keine Hot-Stock mehr sind, Forsys und Globex), die ich auch bei Zeiten rausschmeisse.

-Im Moment habe ich nichts mehr Cash, habe andere Finanzierungen gemacht wie Autokauf, Renovierung, paar Schulden abtragen etc.

Jetzt muß ich darauf bauen, daß mit den Werten was wird, und bis auf Bravo bin ich mit allen komfortabel im plus, also keine Sorgen.

-Wenn ich mal wieder genug Cash habe mind. 10000 Euro, dann streue ich auch mehr, aber wenn du nur 2-3 Mille hast ist das schwer dem streuen, und immer nur mit 500 Mäusen irgendwo rein gehen ist auch schwer, damit Kohle zu machen, mit 50% hast du dann gerade mal 250 Euro minus Tradekosten, ach das ist langweilig. Lieber jetzt auf den großen Deal warten, dann habe ich genug Kohle!!

Minesfan  

1127 Postings, 5755 Tage Moore@ minesfan

 
  
    
06.05.07 18:41
Jetzt verstehe ich dich :) Sorry, wegen der Kritik. Wußte nicht, dass es so bei dir ausschaut.  

10 Postings, 6027 Tage Christian82MF

 
  
    
1
06.05.07 20:12
hat mir auch ziemlich was gekostet. Habe mir nach zwei Monaten Bäckerabo seine Emails gar nicht mehr gelesen und gottseidank ist das es vor 14 Tagen ausgelaufen. Würde gern nach Kanada fliegen um zu sehen ob bei diesen Firmen überhaupt jemand arbeitet, NFX und so. Sobald ich jetzt erfahre dass bei den Aktien wo ich investiert bin Börsenbriefe mit an Bord sind verkaufe ich auf der Stelle; außer bei größeren Werten. Ich möcht nicht sagen dass er keine Ahnung hat aber ohne Tricks hätte keine einzige seiner Rohstoffaktien 200% gemacht, das ist das einzige was bei dem 100% ist! Mfg  

645 Postings, 5808 Tage Dinatio@minesfan..

 
  
    
06.05.07 20:24
der mit größte Verfechter von Bravo und hält immer noch die Stange, obwohl nüx mit dem Kurs passiert...außer zwischen 0,8- 1, rumeiern...

Keine Sorge,ich bin auch investiert in Bravo aber gering und haltemich an die Weisheiten...Bin haltschon bissi länger im Geschäft...

Ich habe keinerlei Verständnis (und auch kein Mitleid) für Leute,die mit 2-3 k an der Börse handeln und dann auch diese Kohle noch in High-risk Titel investieren. Wenn diese "Börsianer" dann auch noch Schulden zu tilgen haben sträuben sich bei mir alle Nackenhaare...
Man merkt,wie manche hier hier versuchen, mit der Brechstange Geld zu verdienen und zittern um ihre Existenz, wenn das bisschen Kohle,was investiert ist nach unten geht.
Verständlich...
Und wie euphorisch manche sind,wenn nach tagelanger Durststrecke ihr Titel ein wenig hochkommt ist unglaublich...Trotz Minus euphorisch... Autsch...
SL wird nicht beachtet außer bei fast Totalverlust... Autsch...


Meine Rechnung:
3 Mille ... dann am besten noch nen schön teuren Börsenbrief a 900,00? dann mit 2100,00?in hochriskante Titel... Na denn gut nacht...


Wie viele Titel hochgejubelt wurden und im Nirvana verschwunden sind brauche ich nicht zu erwähnen...Ich könnt keine Nacht schlafen mit a.)Schulden am Arsch und b.) mit solch Risk-Titel als Schwergewicht im Depot und c.) solche Börsenbriefe abboniert zu haben. Das kann der Supergau werden...


PS: Wenn ich knapp bei kasse wäre und an der Börse dennoch arbeiten will dann kaufe ich m/Tech-DaxTitel... Salzgitter in 2005 für 17 ? besser als jeder Explorer...

PS2: Die Trefferquote, einen Titel zu kaufen,der binnen kürzester Zeit 100% und mehr macht ist 1 zu 50... Hoffentlich ist Bravo die 1 wovon ich nicht mehr ausgehe...








   

645 Postings, 5808 Tage Dinatio...

 
  
    
06.05.07 20:39
und was mich wundert; kein Börsenbrief empfiehlt Wom... und steigt schön stramm gen Norden... Und morgen gibts ne 10 vor dem Komma... Aber da ja alle an die Explorer in Can, Uruguay, Sudäfrika und sonstwo glauben is der Hype mehr alsabsehbar unddie Quittung kommt alsbald...
PS: was wurde denn aus vielen hochgelobten Titeln versch. BB??? na??? Ona, Fusa und wie se alle heißen...
Autsch...

Für mich ist Explorer en begrenztes Glücksspiel gehts hoch-gut... gehts runter SL...

Und um zum Thread zu kommen:
BB wollen den Beziehern Genüge tun und -müssen- solche High-Risk Titel anprangern da der momentane Hype danach ist. Die einen machen es auch Recherche,die andren,weil viell. ein bissi Reibach in der Vermarktung über Leser drin ist???


Wie dem auch sei,ich werd moin ohne BB bei Wom nachkaufen und bei OHB aufstocken... was brauch ich BB...

 

10 Postings, 6027 Tage Christian82Was brauche ich BB,

 
  
    
06.05.07 20:51
ich habe doch OB und Mfg!  

645 Postings, 5808 Tage Dinatio...

 
  
    
06.05.07 21:16
Genau... Ich hab Tnt, E36 und einen seriösen informativen BB für wenig Geld...

Und den BB NTV nutze ich für die normalen GEZ-Gebühren... Sehr informativ besonders zwischen 7 und 8 Uhr  

1115 Postings, 6154 Tage scioutnescioSeriös?

 
  
    
07.05.07 11:23
Was ist ein seriöser Börsenbrief? Ich habe aufgrund der Empfehlung von Focus Money Pfandfinanz gekauft - bei 2,05 - und bin 25% im Minus. Innerhalb von 8 Tagen. Nicht schlecht für "seriöse" Börseninformationen.  

14875 Postings, 5890 Tage minesfanJeder BB

 
  
    
07.05.07 11:45
empfiehlt lediglich Aktien aufgrund fundamentaler Daten oder Aktien im Frühstadium die vielversprechend sind. Es kann aber NIEMAND garantieren, ob und und vor allem wann ein Kurs steigt und wie weit. Da gibt es zu viele Faktoren, die man zur Zeit der Empfehlung gar nicht berücksichtigen kann.

Deswegen ist unbedingt eine Risikoabsicherung erforderlich und natürlich wie schon oft erwähnt: Gehirn einschalten!!

Minesfan  

14875 Postings, 5890 Tage minesfan@dinatio

 
  
    
07.05.07 15:05
ich hab keine Schulden am Arsch. Ich hatte nur nicht mehr zur Verfügung. Und es ist extrem mühselig, wenn man wenig einsetzen kann mit konservativen werten Geld zu verdienen.
Wie lange dauert es denn, bis man mit einer Continental 20% gemacht hat. Gut vor 1 Jahr hat das keiner geahnt, der Markt ist ja auch völlig überhitzt. Jetzt in einen Dax-M-Dax und Tecdax Wert zu wechseln wäre ja reiner Selbstmord, da der nächste Crash nur noch eine Frage der Zeit ist.
Ne, jung so nich....

Außerdem wenn ich jetzt alles im Depot verkaufen würde, hätte ich locker 10 Mille! Will ich aber nicht, weil ich 50 Mille haben will!  

4005 Postings, 7092 Tage bikerjohnso iss recht

 
  
    
07.05.07 17:31
Ziele setzen, nicht aus den Augen verlieren, sich nicht verrückt machen lassen, nix überstürzen (es gibt nahezu jeden Tag tolle Möglichkeiten; also keinem Zug hinterherlaufen der schon abgefahren ist), geduldig und diszipliniert sein und auch so handeln.
Ich will mein Depot auch vervielfachen, deshalb werde ich auch weiter das 10000? depot nachbilden, wenn mf am ende wieder virtuelle 1300% hat will ich mindestens 300 % haben, nicht für einen Wert, sondern für mein gesamtes Depot.
Denn: Wer nicht weiß wohin er will darf sich nicht wundern wo er ankommt.
Gruß vom biker  

1127 Postings, 5755 Tage MooreEines

 
  
    
07.05.07 18:08
würde ich gerne von dir wissen, biker.

Da du die 10.000?-Anlage nachbildest, hälst du sicherlich genau so viele Aktien wie Mehlman, wenn nicht sogar noch mehr (man kann ja auch eine 20k- oder 30k-Anlage im verhältnismäßig gleichem Maßstab draus machen).

Bis zum 26.04. habe ich genau die gleiche Anlage gehabt. Ob 29k, 30k oder 40k spielt ja keine Rolle. Das verhältnis war exakt das selbe. Ich hatte sogar noch den Vorteil, dass ich günstigere KK hatte als MF. Die SE sind jetzt in meinem Traderdepot, weil ich dort eh noch einen guten Batzen hatte. Die SG sind auf Grund des enormen Risikos des Totalverlusts bei 5,11? rausgeflogen.

Meine Frage an dich ist folgende. Wie gehst du in Zukunft vor, was den Ausstieg betrifft? Wie lange hast du vor SG zu halten? 10% unter KZ, 20% unter KZ? Was ist, wenn das KZ gar nicht erreicht wird und MF früher als geplant verkauft?

Hört sich für mich an, als hättest du dort eine ganz klare Strategie. Wie gesagt, ich hatte zu viel Angst und wollte einfach mal wieder eine Nacht durchschlafen. Kannst du noch schlafen? ;)

mfG

Moore  

4005 Postings, 7092 Tage bikerjohnStrategie

 
  
    
07.05.07 19:37
Momentan habe ich keinen Frick-Tipp im Depot, ich bin zu 100 % investiert in Largo und in Virgin. Mein Ziel, die Vervielfachung, will ich ja nicht alleine mit Frick ereichen, sonst hätte ich immer die gleichen werte wie das 10000?-Depot. Ich habe SE verkauft weil ich schon ein gutes plus hatte und Geld benötigte. Ich habe den Rest ein paar Tage liegen gelassen und hatte New Cantech auf der Watchlist (Glück gehabt, den Absturz hat auch niemand vorhergesehen). Ebenso hatte ich KMA und Zecotec im blickfeld, beim durchlesen verschiedener Foren bin ich auf Largo und Virgin gestoßen, beide erst seit kurzem handelbar, beide mit vielversprechenden Aussichten und beide mit Musterdepotaufnahmen - da muß man einfach zuschlagen, ich gebe zu, daß ich in diesem Moment nicht strategisch gedacht habe sondern einfach den Moment ausnutzen mußte: ich war zufällig zu einem günstigen Zeitpunkt auf potentielle raketen gestoßen und hatte bares im Depot. Ich würde es jetzt genauso wieder machen, weil einfach zu viele Faktoren dafürsprechen.
Ich werde bei beiden Werten erst mal den euro ansteuern (immer mit StoppLoss im Hinterkopf, für alle Fälle), wenn das gelingt habe ich schon fast eine Verdopplung erreicht, alo die ersten 100 %. Wenn es frühzeitig gelingt muß ich abwägenwie die weiteren Aussichten (kurz- bis mittelfristig) sind und wo SG steht (wie weit bis zum KZ, wie ist Nachrichtenlage usw) um zu entscheiden, ob ich zumindest mit dem Einsatz im Frickdepot weiter mitspiele oder bei Largo /Virgin bleibe.
Wenn MF eine weitere Veränderung im Depot ankündigt bin ich zur Entscheidung gezwungen, aber eben erst dann.
Gruß vom biker  

1127 Postings, 5755 Tage MooreDanke für die Info

 
  
    
07.05.07 19:58
Was soll ich dazu sonst noch sagen?

Hab halt nur gedacht, dass du in SG hängst, weil du ja meintest, dass du das Depot nachbilden möchtest.

Ansonsten alles vollkommen nachvollziehbar.

mfG
Moore  

21 Postings, 5755 Tage DonJoenoch pa Fragen zu den Hot Stocks

 
  
    
07.05.07 20:17

bin ja neu,das ein oder andere brennt mir noch auf der Zunge :)

1) sind die PennyStock Aktien das ganze Jahr über ein Thema? (oder Saisonbedingt)

2) Was reagieren die Aktien wenn "andere" Märkte schwächeln?   

3) Kennt ihr gute Literatur, speziell auf Rohstoffe und Hot Stocks, also viel findet man hier im Netz, aber würd gern mal nen Heft oder Buch lesen um mich weiterzubilden. Lese gerade "Mentale Börsenkompetenz" von Franz-Josef Buskamp, ist ganz interessant und einfach zu lesen.

4) Gibt ja so goldene Regeln für die Börse, z.B. Gewinne laufen lassen u.s.w., gelten die auch 1:1 für die Hotstocks oder gibs da noch andere Weisheiten? 

Grüße Joe

 

1115 Postings, 6154 Tage scioutnescio@bikerjohn

 
  
    
07.05.07 22:26
Warum bist Du eigentlich in Virgin investiert? Hast Du Dir einmal etwas dabei gedacht und warum glaubst Du, dass Du damit Geld verdienen wirst? Nach meinen bescheidenen Kenntissen haben die ein Problem: Der Kupferanteil ist zu niedrig, um so viel zu gewinnen, dass das Trennen vom Moly sich lohnt. Wird das Moly aber "ungereinigt verkauft, dann ist der Kupferanteil zu hoch. Das heißt die Korrosionsfähigkeiten von Molystahl ist dann nicht mehr gegeben. Nach meinen Informationen hat es in solchen Fällen schon Schadensersatzforderungen gegeben. In diesem speziellen Fall muss also das Kupfer vom Moly getrennt werden, das kostet Geld, erhöht die Produktionskosten. Was also ist daran so gut, dass Du Dich darauf gestürzt hast? Weil es neu gehandelt wird?    

1115 Postings, 6154 Tage scioutnescioPotenzielle Rakete

 
  
    
07.05.07 22:35
Hallo Leute, schaut Euch mal die News zu Pele Mountain von heute an. Ich denke, dass sich da etwas tun wird. Die haben 15 m unter ihrem bisherigen Vorkommen von 30 Mio Pfund Uran ein neues Vorkommen erbohrt. Ganz nebenbei sind da auch noch Seltene Erden und ein bisschen Gold. Aufgrund der letzten Bohrergebnisse wurden gleich noch einmal 2400 m Bohrungen sofort beauftragt. ... Ist übrigens keine Entdeckung von mir, sondern bereits am 1.2. vom Geldanlage-Report empfohlen worden.    

14875 Postings, 5890 Tage minesfan@DonJoe

 
  
    
08.05.07 10:04
zu1) Hot-Stocks sind eigentlich immer ein Thema

zu2) Hot-Stocks richten sich in der Regel nicht nach den Leitbörsen, manche Sektoren
    wie z.B. Gold können sogar keine gegenteilig reagieren, z.B. Krieg, Terrorgefahr

zu3) Kenne persönlich keine Literatur, bin keine Leseratte

zu4) Hot-Stocks haben ihre eigenen Regeln. Wer schnelle Gewinne machen will, tradet
    lieber häufiger als länger zu warten, da viele Werte recht volatil sind, also
    häufigen Schwankungen unterliegen. Wer allerdings viel Geduld hat kann auch
    riesige gewinne einfahren, siehe z.B. Blue pearl Mining.

Minesfan  

4005 Postings, 7092 Tage bikerjohn@scioutnescio

 
  
    
08.05.07 10:49
Ich habe in Posting 88 geschrieben warum ich gekauft habe. Ich bin selbst nach dem heutigen Einbruch mit diesem Depot immer noch 20 % im Plus, ich könnste also jetzt noch mit Gewinn raus. Ich halte aber lieber beide Werte und warte noch ein Weilchen, schließlich sind wir hier bei Explorern und da muß man mit allem rechnen.  

1115 Postings, 6154 Tage scioutnescio@minesfan und andere

 
  
    
08.05.07 10:59
In Deinem Beitrag #35 schreibst Du unter anderem:

-Mustang Minerals
Riesenpotential, 10 Mio. Unzen Nickel sollen produziert werden, dafür ist die Marktkapitalisierung von ich glaube 73 Mio. CAD ein Witz, die Aktie ist stark unterbewertet. Wer noch Cash hat, sollte hier investieren und ausharren wie bei Blue Pearl.

Das zeigt deutlich wie vorsichtig man mit Empfehlungen umgehen muss:
1. Du meinst sicher 10 Mio Pfund Nickel. Das sit ein gewaltiger Unterschied! Der Nickelpreis steht glaube ich zZt ungefähr bei 13$ je Pfund. Die von Dir gemeldeten Vorkommen repräsentieren also ungefähr einen Wert von 150-200 Mio CAD. Das ist verdammt wenig für die genannte Börsenbewertung. Denn davon musst Du abziehen: das Risiko, dass es nie zu einer Produktion kommen wird, die weiteren Explorationskosten, die Produktionskosten und das Ergebnis ist auf einen aktuellen Barwert abzuzinsen. Dann käme man zu dem Ergebnis, dass Mustang heute fast nichts wert ist. Hinzu kommt noch die Unsicherheit des Nickelpreises. Der ist im Moment relativ hoch und wird sinken, wenn die Nahfrage nach rotfreiem Stahl nachlassen sollte (womit Experten rechnen).

Warum ich selbst auch Mustang habe? Weil Deine Informartionen falsch und unvollständig sind:
Die für neun Jahre vorgesehene Lebenszeit der Mine soll die 10 Mio Pfund pro Jahr liefern.
Eine vorläufige MAchbarkeitsstudie ist in Auftrag gegeben worden.
Die genannnten Resourcen betreffen nur eines von mehreren Projekten.
Und schlislich die Beteiligung eines großen australischen Bergbaukonzernes, der mit Sicherheit über mehr Wissen verfügt als wir beide.  

Ich will damit sagen, dass nicht nur jeder Leser, sondern auch die Schreiber ihr Gehirn einschalten sollten!  

36 Postings, 5761 Tage EmployeeOfTheMon.Empfehlungen vom Deutschen Investment Report

 
  
    
08.05.07 11:22
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man mit Empfehlungen vom o. g. BB vorsichtig sein sollte.

Ich bin einer Empfehlung gefolgt und habe dicke Verluste
eingefahren.

Daraufhin habe ich aus Neugierde ein Musterdepot eröffnet,
wo ich alle Empfehlungen vom "DIR", die seit Anfang Januar 07 gekommen sind, aufgenommen habe.
Und siehe da: Die meisten sind totale Flops.
Von 15 Empfehlungen ist nur eine durchgestartet, obwohl sich
alle Anlaysen gut angehört haben!!

Hoffe hier fühlt sich jetzt niemand auf die Füße getreten, aber es ist wirklich so.

Gruß  

14875 Postings, 5890 Tage minesfan@scoutnescio

 
  
    
08.05.07 11:44
hast recht Pfund statt Unzen, das kommt weil ich meist bislang nur in Goldaktien rummache, da ist die Unze schon so ins Blut übergegangen.

Den Rest habe ich von RSR, das mit der Bewertung und der dram. Unterbewertung. Also ich habe die Erfahrung, daß man sich meist auf die Recherchen und Tipps von RSR verlassen konnte, außer Ethanex, die sie ja auch dann konsequenterweise aus ihrem Depot warfen, und Nortia Capital und NFX, da hatte wohl jeder das Pech, der die empfohlen hatte.

Nun gut, meine Angaben sind natürlich ohne Gewähr, ich kann mich auch mal irren und was falsch machen, deswegen sollte man grundsätzlich sein Gehirn einschalten!
Du scheinst es ja jedenfalls zu tun, Glückwunsch!;))

Minesfan  

1115 Postings, 6154 Tage scioutnescioTop10Miningstocks

 
  
    
08.05.07 12:24
Vielleicht interessiert sich der eine oder andere für neue Quellen:

Nr. 1 bei Moly Explorern: Columbia Yukon
http://www.top10miningstocks.com/Mining_Stocks_-_Molybdenum.html

sind übrigens auch in der Topliste aller Minenaktien.  

1127 Postings, 5755 Tage MooreHabe keine Ahnung

 
  
    
1
08.05.07 12:44
von der Seite, ob sie anerkannt ist oder nicht.

Aber die Aufmachung sowie die Domain lassen doch mächtig zweifeln. Seriösität sieht anders aus, bzw. braucht nicht so eine Domain, sondern empfiehlt sich durch Substanz.

Top10, aber nur 3 Werte... Nicht mal einer von Sprott. Ich weiß nicht.

Ist nur meine Meinung. Trotzdem vielen Dank, sciout!

mfG
Moore  

1115 Postings, 6154 Tage scioutnescio@Moore

 
  
    
08.05.07 14:41
Bin in einem Stockhouse.ca posting auf den Link gestoßen. Allerdings hast Du Dich da wohl "verguckt".
1. "Nur" drei Werte gelistet: Stimmt nicht, nur drei Werte sind für die nicht registrierten Abonnenen einsehbar. Tatsächlich ist aber zu lesen, dass die Abonnenten noch Zugriff auf drei weitere Werte haben.

2. PBX ist sowohl bei Sprott als auch auf dieser Seite.

3. Mit Adanac Moly, dem zweiten genannten Wert hatte ich mich schon mal beschäftigt. Die haben sehr gute Resourcen und fangen bald an zu produzieren.

4. Sprott hat eine Mischung aus Produzenten und Explorern, auf der von mir genannten Webseite werden aber nur Junior Molys aufgeführt.

5. Meines Wissens veröffentlicht Sprott nur die Top 10 Holdings, daraus schließe ich, dass sie in weitere (nicht veröffentlichte) investiert sind.

6. Sprott ist zwar eine gute Adresse, aber für mich keineswegs das Maß aller Dinge. Die halten mW an einer ganzen Reihe von Gesellschaften eigene kleinere und auch größere Beteiligungen und haben handfeste eigene Interessen außerhalb ihrer Fonds.

Aus Links wie dem von mir genannten sollte man keine Kaufempfehlung schließen sondern lediglich den Anstoß sich mit dort genannten Papieren selbst einmal zu beschäftigen, um zu sehen, was dahinter steckt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben