UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.072 -1,2%  MDAX 26.542 -2,1%  Dow 30.947 -1,6%  Nasdaq 11.638 -3,1%  Gold 1.828 0,4%  TecDAX 2.906 -1,5%  EStoxx50 3.528 -0,6%  Nikkei 26.805 -0,9%  Dollar 1,0514 -0,1%  Öl 119,6 1,2% 

FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein

Seite 1 von 242
neuester Beitrag: 22.06.22 09:07
eröffnet am: 01.08.12 17:03 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 6031
neuester Beitrag: 22.06.22 09:07 von: Zoppo T. Leser gesamt: 1201644
davon Heute: 135
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
240 | 241 | 242 | 242  Weiter  

4230 Postings, 4776 Tage AngelaF.FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein

 
  
    
50
01.08.12 17:03
Ich mache mal einen Thread hier im Börsenforum auf, da ich der Meinung bin die Aktie hat im Hot-Stockbereich nichts verloren. Ist ja schließlich kein Minenwert oder ähnliches.

Hier nochmal mein Senf zur Aktie:

Das ist in allen Bereichen eine zweite Cinemaxx.

Bei Cxx habe ich und einige andere Investierte ca. 2 Jahre gewartet. Da war so manche Durststrecke dabei. Aber nach diesen 2 Jahren stand dann ein Gewinn von ca. 115% an.

In diesen 2 Jahren habe ich oft (gedanklich) geflucht, warum ich nicht diese oder jene Aktie für das Geld gekauft habe. Ich konnte Cinemaxx nur so lange halten ohne die Geduld zu verlieren weil ich mir von vorne herein gesagt habe: Das kann dauern - aber die Chance ist dafür enorm groß in den nächsten 2-4 Jahren einen Verdoppler zu haben.

Jetzt nach dem Übernahmeangebot und meinem Verkauf kann ich über die Durststrecken nur milde lächeln.

115% : 1,5% Festgeldzins pro Jahr = 76,66 Jahre.

Bei dieser Rechnung geht einem das Herz auf.

Fast 75 Jahre Warten erspart.

Warum ich das hier schreibe?

Um den Aktionären die hier auf den schnellen Euro warten, aufzuzeigen daß man eine (gefühlte) Ewigkeit umsonst wartet, aber daß es sich (bei Firmen wie Cxx und m.M. nach auch bei FPH) rentiert einfach mal wie ein sturer Esel auf seine Aktien sitzen zu bleiben.

Und weil ich mir dieses Posting immer anschauen werde, wenn ich merke daß ich die Geduld mit der Aktie zu verlieren drohe. Alles unter dem Aspekt daß FPH den Weg auf dem die Firma ist, auch weiterhin so wie hier im Thread schon beschrieben, beschreitet.

Also, schaut nicht jede Stunde auf den Kurs. Das macht nur kirre.

Haltet die Aktie nach dem Motto: Relax and enjoy (auch wenns dauern sollte).  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
240 | 241 | 242 | 242  Weiter  
6005 Postings ausgeblendet.

177 Postings, 4463 Tage piriPerspektive gab es schon vor Jahren ganz viel

 
  
    
1
27.05.22 10:21
Entscheidend ist, ob es nur so aussieht oder auch Substanz hat.  Eine bessere Zukunft wurde schon von Günther  ins Schaufenster gestellt und rückblickend weiß man, dass es nur Wünsche und Visionen waren. Hab mich selber lange genug blenden lassen und entsprechend berechtigt war auch das wachsende Mißtrauen gegenüber der alten Unternehmensführung.

Doch spätestens seit dem Einstieg von Elgeti und der Rochade im Vorstand und Aufsichtsrat traue ich dem Braten nicht mehr. Ob sich die Interessen der beiden Ankeraktionäre mit denen der Kleinanleger vertragen, darf zumindest bezweifelt werden.

Ich wäre schon froh, wenn wieder etwas mehr Schwung in den Aktienhandel kommt. Bei der geringen Stückzahl sind die Kursausschläge wenig aussagekräftig bzw. ist der Kurs anfällig für interessengeleitete Beeinflussung.  

 

83 Postings, 4779 Tage hugohebelGünther

 
  
    
28.05.22 14:02
war ein Blender der nie geliefert hat. Jetzt wird geliefert. Ich kaufe wegen der Zahlen die schon schwarz auf weiss da sind nicht wegen der Aussichten.  

85 Postings, 511 Tage Zoppo T.#6008 / Günther

 
  
    
29.05.22 12:44
Genau, finde auch,
man sollte die "Günther-Phase" jetzt endlich mal zu den Akten legen und ruhen lassen.

Freitag gabs noch einen Kommentar bei 4investors:

https://www.finanznachrichten.de/...staerkt-position-am-markt-424.htm


 

105998 Postings, 8142 Tage KatjuschaRennt los

 
  
    
08.06.22 13:22
-----------
the harder we fight the higher the wall

177 Postings, 4463 Tage piriWas passiert auf der HV ...

 
  
    
09.06.22 16:46
Elgeti/Obotritia ist mit 28 % gemeldeten Anteilen nicht weit von der 30 % Schwelle entfernt. Vielleicht ist diese auch bereits kurz vor der HV erreicht und das Plichtangebot ( https://www.dsw-info.de/publikationen/...lichtende-uebernahmeangebot/ ) + involvierte Steigbügelhalter verhelfen bei einer geringen HV-Präsenz zu 75% Stimmrechtsmehrheiten.  
Gibt es einen Verbindung zum offensichtlichen Liquiditätsbedarf:  

177 Postings, 4463 Tage piri?

 
  
    
09.06.22 16:47
Rolf Elgeti hat die Zinszahlungen für eine Hybridanleihe seines Investmentvehikels ausgesetzt. Die Nachzahlung blieb bisher aus. Was steckt dahinter?
https://www.finance-magazin.de/banking-berater/anleihen/creditshelf-aktionaer-rolf-elgeti-setzt-zinszahlung-aus-117026/  

105998 Postings, 8142 Tage Katjuschawillst du damit sagen, dass Elgeti seine

 
  
    
09.06.22 17:32
Zinszahlungen bei der Hybridanleihe ausgesetzt hat (19 Mio ?), um Francotyp übernehmen zu können?

hmm, also ich kenne Elgetis sonstige Finanzvermögen nicht, aber das Geld bei Francotyp wäre dann ja weg, und zwar nicht nur übergansweise. Die Zinsen der Hybridanleihe müsste er ja trotzdem die nächsten Wochen/Monate zahlen.
Insofern sehe ich den Zusammenhang eher nicht. Zumal ich es zwar nicht ausschließe, aber eher als unwahrscheinlich betrachte, dass Elgeti FP komplett übernehmen will. Dann müsste FP schon ne Geldruckmaschine die nächsten Jahre werden. Zumal Elgite ja bei (sagen wir mal) 4,5 ? pro Aktie Übernahmenangebot an die sonstigen Aktionäre etwa 35-40 Mio ? aufwenden müsste, um auf erstmal 75-80% der FP-Anteile zu kommen, also doppelt so viel wie noch bei der Hybridanleihe ausstehen.

Aber mich würde es natürlich freuen. 4,5 ? ist vielleicht etwas dürftig als Übernahmepreis, aber mit kleinem Aufschlag würde man sich das sicherlich durch den Kopf gehen lassen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

177 Postings, 4463 Tage piriist erstmal nur ein Gedanke oder eine Frage

 
  
    
09.06.22 18:59
und ich hab keine Ahnung von den bestehenden Möglichkeiten. Erinnere mich jedoch daran, dass vor zwei Jahren ein Gerücht auftauchte, dass Elgeti an Kreditlinien und Cash von FP interessiert sei. Selber hat sich Elgeti zu seinem Engagement bei FP ja noch nicht klar geäußert, also welche Ziele er verfolgt. Insofern beschäftigt mich die Frage sehr.  

Folgendes hat mich daran denken lassen: Kajo Neukirchen hat 2009 einen vergleichbaren Versuch bei PSI gestartet hat. Also auch wenige Tage vor der HV bereits 29 % Stimmrechte gemeldet und damit für extrem viel Unruhe gesorgt. RWE als Kunde und ein asiatischer Geschäftspartner sind damals ganz kurzfristig (ich glaube über eine Kapitalerhöhung ohne BZ) bei PSI groß eingestiegen und haben somit die jeweiligen Anteile entsprechend verwässert. Die Absicht Neukirchens blieb meines Wissens im Dunkeln, er hat sich schnell wieder verabschiedet.
@ Handbuch - als gestandener PSIer weißt du dazu wahrscheinlich besser und detailierter zu berichten, hab deine entsprechenden Beiträge jedenfalls so verstanden. Mich auch zu korrigieren, wenn es keine Parallelen gibt.  

705 Postings, 4675 Tage Handbuch@piri

 
  
    
2
12.06.22 19:47
Ja, zu den damaligen Absichten von Kajo Neukrichens Übernahmenversuchs bei PSI gab es vielerlei Spekulation aber es wurde nie etwas publik. Und ja, RWE stieg damals groß bei PSI ein, um die Unabhängigkeit seines Softwarelieferanten zu sichern. Der Anteil wird noch heute von der innogy SE gehalten.

Bei dem "Asiaten" war es etwas anders. Die malaysische  inControl war ein Kooperationspartner mit starker Verbindung zu PSI. Deren Chef Harvinder Singh verkaufte die inControl kurzerhand an PSI und wurde dafür in Aktien ausbezahlt. Die Stücke hält er ebenfalls bis heute.

Für beide war es rückwirkend gesehen ein gutes Geschäft. Für PSI eher weniger. InControl wurde nach anfänglich guten Jahren später zum Problemfall und es bedurfte mehrfacher Restrukturierungen (Personalabbau), die inControl wieder aus den roten Zahlen zu bekommen. Ohne den Übernahmeversuch hätte PSI wohl die inControl auch nie übernommen. Die Übernahme war eigentlich "schrimpfuntypisch". So etwas gab es später auch nicht noch einmal.

Der Übernahmeversuch brachte PSI auch jahrelangen Stress mit dem Finanzamt ein, da KN kurzzeitig über 25% hielt und damit gemäß damaligen Steuerrecht der Untergang erheblicher Teile des Verlustvortrages drohte.

Ein ähnliches Szenario ist hier aber undenkbar, da ja das aktuelle Management ja mehr oder weniger aus "Elgetis Lager" kommt und sich bestimmt nicht mit "poison pills" gegen eine Übernahme stemmen würde.  

177 Postings, 4463 Tage piriElgetis Lager

 
  
    
13.06.22 10:20
... ist ein schöner Ausdruck und trifft den Kern meines Gedankens. Wenn ich es richtig verstanden habe war Obotritia als größter Anteilsinhaber auch die treibende Kraft um das aktuelle Management zu formen. Dass er dafür Röhrig/AOC gewinnen konnte, wurde auch schon als acting in concert beschrieben.
Damit will ich sagen, dass Elgeti mit Blick auf Einflußmöglichkeit  bereits heute viel weiter ist als Neukirchen seinerzeit. Poison pills sind nicht nortwendig, Einvernehmlichkeit kann hinter für uns verschlossenen Türen stattfinden.  

85 Postings, 511 Tage Zoppo T.Hauptversammlung

 
  
    
13.06.22 15:04
Loggt ihr euch ein?

Bin zwar immer gerne persönlich zu einigen Hauptversammlungen gegangen,
aber seit das virtuell ist interessiert mich das eher nicht so.  

705 Postings, 4675 Tage HandbuchHV

 
  
    
14.06.22 08:27
Angemeldet bin ich. Weiß aber nicht, ob ich das zeitlich wirklich hinbekomme...  

177 Postings, 4463 Tage piriHv

 
  
    
14.06.22 18:54
Bin auch angemeldet und werde teilnehmen sofern die Arbeit es zulässt  

705 Postings, 4675 Tage HandbuchHV

 
  
    
15.06.22 12:29
Schaue jetzt seit rund ne halben Stunde zu und wenn der Vorstand der Plan hatte, eventuell zuschauende Aktionäre einzuschläfern, dann ist er auf einem guten Kurs. Bisher kommen von den Vorständen nur Worthülsen...    

705 Postings, 4675 Tage HandbuchHV

 
  
    
15.06.22 12:52
Bericht des Vorstand war kurz und (für mich) ohne News. Mal schauen, ob ich auch noch etwas Zeit für die Fragerunde aufbringen kann...  

705 Postings, 4675 Tage HandbuchHV

 
  
    
15.06.22 13:06
Man geht davon aus, 2023 wieder eine Dividende zu zahlen...  

705 Postings, 4675 Tage HandbuchHV

 
  
    
15.06.22 13:11
Viele Fragen werden nur sehr "unscharf" beantwortet. Der Vorstand muss aufpassen, nicht einen Sack von Widersprüchen zu kassieren. Werde mich jetzt hier ausklinken, da ich keinen weiteren Mehrwert aus den Antworten erwarte.  

85 Postings, 511 Tage Zoppo T.@Handbuch

 
  
    
15.06.22 13:53
Mögliche Dividende also für das laufende Geschäftsjahr 2022 in Aussicht gestellt?  

705 Postings, 4675 Tage Handbuch@Zoopo

 
  
    
1
15.06.22 20:30
So zumindest habe ich verstanden. Aber auch bei dieser Frage hatte der Vorstand vielleicht max. 20% der eigentlichen Fragestellung beantwortet.

Für mich eine keinesfalls inspirierende und auch nur wenig informative Pflichtveranstaltung. Von mir aus kann Elgeti den Laden für 4,50 ? übernehmen. Dann können seine Angestellten sich solche Veranstaltungen sparen.

Zwar immer noch besser als der Schaumschläger Günther, aber der hatte ja die Latte auch extrem tief gelegt...  

177 Postings, 4463 Tage piriKeine Palastrevolution

 
  
    
1
16.06.22 09:51
? hab nur mit einem Ohr hingehört (wegen der Arbeit) und fand es in jeder Hinsicht sehr unspektakulär. GSC wird bald einen wohlmeinenden Bericht veröffentlichen, der Kurs ist nach der HV mit für FP bemerkenswert hoher Liquidität  in Schwung gekommen und hat sogar nach xetra Handel auf tradegate gleich die nächste Hürde genommen.
Im Gesamtergebnis gibt es oberflächlich erstmal nix zu meckern. Was Elgeti macht bleibt vorerst im Dunkel. Für 4,50 geb ich vermutlich noch nix ab, wenngleich es rückblickend attraktiv erscheint und unabhängig von FP die Zukunft sehr viel Unsicherheit verspricht.  

85 Postings, 511 Tage Zoppo T.Pressemitteilung gestern

 
  
    
16.06.22 23:07
https://www.finanznachrichten.de/...-bei-profitablem-wachstum-022.htm

(Danke für eure Berichterstattung @handbuch und piri)

Die Gesamtmarktlage war heute ziemlich runterwärts, insofern sehe ich da rückblickend ein durchaus starkes Tageshoch bei 3,72.



 

1264 Postings, 5512 Tage CullarioARD

 
  
    
21.06.22 22:26
Francotyp soeben in den Tagesthemen  

85 Postings, 511 Tage Zoppo T.#6030

 
  
    
1
22.06.22 09:07

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
240 | 241 | 242 | 242  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Eugleno