UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.784 -1,7%  MDAX 25.823 -2,1%  Dow 30.807 -0,7%  Nasdaq 11.576 -0,7%  Gold 1.814 -0,2%  TecDAX 2.886 -0,8%  EStoxx50 3.452 -1,8%  Nikkei 26.393 -1,5%  Dollar 1,0464 0,2%  Öl 115,2 -0,5% 

Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1519 von 1527
neuester Beitrag: 30.06.22 15:25
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 38164
neuester Beitrag: 30.06.22 15:25 von: ewigeroptimi. Leser gesamt: 6112323
davon Heute: 2267
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1517 | 1518 |
| 1520 | 1521 | ... | 1527  Weiter  

1477 Postings, 4818 Tage Stuttgart_0711Und heute auch dann eher raus...

 
  
    
1
20.05.22 08:20
Ich war letzte Woche bei 9,12 mit 15.000 Stück eingestiegen, war dann komplett entnervt, dass das noch weiter absackte auf 8,80 im Tief. Entzückt war ich dann wiederum vom Anstieg auf 9,70 und habe ebenfalls auf den zweistelligen Verlauf gehofft, das wurde aber mal wieder jäh enttäuscht. Nun habe ich die Dividende abgewartet und steige auch vorbörslich auf dem Niveau aus. Es wird im Dax weitere Tiefs geben und das wird auch die DB wieder mit nach unten ziehen. Sollte es weiter nach oben gehen, dann schön für alle Anderen.

Aber das ist natürlich auch nur meine Meinung.  

188 Postings, 741 Tage Franz EberhardtIn Vorbörse wird gar kein

 
  
    
20.05.22 08:22
Divi Abschlag gerechnet...  

1477 Postings, 4818 Tage Stuttgart_0711Und wann genau

 
  
    
20.05.22 09:17
soll dann deiner Meinung nach der Abschlag eingepreist sein ?

In Deutschland erfolgt der EX Dividenen Tag auf den Tag nach der HV, und dieser Handel beginnt bereits mit der Vorbörse. Ansonsten könnte man ja beliebig am Tag nach der HV um 8.30 Uhr noch Aktien ohne Divi Abzug kaufen.  

6977 Postings, 5924 Tage charly2Die 20 Cent Abschlag spielen keine Rolle....

 
  
    
20.05.22 09:36
Sewing dürfte gestern wohl die Aktionäre davon überzeugt haben, dass einstellige Kurse sehr gute
Nachkauf-Kurse sind.

Das Zinserhöhungen bei Banken keine Rolle spielen ist Schwachsinn, jeder Viertel-Prozentpunkt bedeutet für eine Bank bedeutende Mehreinnahmen denen kein Kostenaufwand gegenüber steht. Steigen die Zinsen steigen automatisch die Gewinne. Die Banken wurden die letzten Jahre abgeschlankt und werden bei Zinsanhebungen um so mehr profitieren. Ich denke, Banken gehören die nächsten Monate zu den absoluten Outperformern.  

127 Postings, 209 Tage drax+

 
  
    
20.05.22 09:47
das wird aber auch langsam mal Zeit. Kurse unter 10 ? sind auf jeden Fall kaufkurse.  

87 Postings, 4857 Tage RescueBanken sind Proviteure von steigenden Zinsen

 
  
    
20.05.22 10:25

Banken waren schon immer Proviteure von steigenden Zinsen, das war früher schon so
und wird auch jetzt wieder so sein. Daran wird sich nichts ändern, auch in der Zukunft nicht.
Die Kehrseite , andere Produkte geraten bei einer Zinswende zu den verlieren.
Mit etwas Gedult gehören die Banken in den nächsten Jahren zu den gewinnern.

 
 

188 Postings, 741 Tage Franz EberhardtStuttgart_0711: Ich habe mich schon gewundert

 
  
    
20.05.22 11:17
aber, dass die 3,21% nicht abgeschlagen sind..ich habe mich schon gefreut noch billiger zu einzukaufen...d.h heute ist DB schon fast 4% in plus  

1477 Postings, 4818 Tage Stuttgart_0711So siehts aus Franz

 
  
    
20.05.22 12:25
das Plus hat man schon heute im frühen Handel gemacht. Mit dem ersten Rutsch vom Dax kaufst du dann auch wieder bei 9,30 ein, das geht ja innerhalb von Minuten runter wenn es sein muss  

1477 Postings, 4818 Tage Stuttgart_0711Rescue + Charlie

 
  
    
20.05.22 13:12
Banken sind nicht Profiteure von steigenden Zinsen, Banken sind Profiteure von steigenden Zinsrenditen und das ist nun mal nicht das gleiche.

Wenn also die EZB von 0,0 auf 0,5 geht, dann sind die Nominalsteigerungen dahinter relativ gering um daraus ein großartiges Zinsgeschäft zu machen da die Darlehenszinsen allgemein ja im Wettbewerb mit anderen Geschäftsbanken stehen. Bei sehr hohen Kapitalmarktzinsen um 6-10 %, so wie wir das ja auch schon hatten, sinkt die Transparenz im Markt und die Banken können eher in diesem Bereich Gewinne einfahren. Davon sind wir aber sehr sehr weit entfernt.

Der Kunde der ein Darlehen aufnimmt oder auch ein Baudarlehen vergleicht sehr wohl was geht und was nicht und wenn die Sparkasse das mit 2,49% macht dann kann die DB eben nicht 5 % aufrufen.

Und wie ihr sehen könnt hat auch kein Sewing irgendeinem Aktionäre gestern dieses oder jenes klar gemacht oder alles unter 10 sind Kaufkurse Bla Bla. Wo der Kurs steht kann man sehen und das Rücklaufziel ist eher unter 9 als über 10. Die HV war zudem virtuell, es hat also keiner mit niemand gesprochen.  

1138 Postings, 1603 Tage ewigeroptimistNaja, nachdem ein ...

 
  
    
1
20.05.22 13:29
steigender Darlehenszins in der Regel sofort weitergegeben wird, steigende Anleihen aber erst viiiiiiel später, profitieren Banken schon von steigenden Zinsen.

Abgesehen davon sind aber doch die Hypothekenzinsen in den letzten Wochen um knapp 2 % gestiegen.
Bei der EZB kostet es immer noch noch nichts sich Geld zu leihen.
Ich gehe schon davon aus, das sich das in den nächsten Quartalszahlen bemerkbar macht.
Wenn jetzt noch der negative Einlagenzins fällt, ist die Marge der Banken doch viel höher als vor 15 Jahren.
2007 war der Hypothekenzins bei einer normalen Bonität um die 5 % für 15 Jahre.
Jetzt bei ca. 3 %.
2007 gab es aber auch noch 3,5 % für Anleihen.
Jetzt leihen sich die Banken von der EZB kostenlos kapital.
Die Marge ist höher als vor 15  Jahren.

   

1138 Postings, 1603 Tage ewigeroptimist8 Mrd bis 2025

 
  
    
20.05.22 13:39
Das ist wieder mal eine absolut nichtssagende Aussage.
Erst hiess es, das den Aktionären 5 Mrd ausgezahlt wird. Ich bin schon davon ausgegangen, das es sich um Sonderzahlungen handelt.
Jetzt stellt sich heraus, daß auch ganz normale Dividenden dazu gezählt werden.
Investmentbanker bekommen 2 Mrd Bonus, die Eigentumer 0,4 Mrd Dividende.
Seltsames Verhältnis.

Herr Sewing sollte sich mal verbindlich festlegen, wann und wie die angeblich 8 Mrd an die Aktionäre fliessen. Dann käme vielleicht auch wieder Vertrauen zurück.

Noch einmal zum Bonus:
es ist nicht so das ich es den Bankern nicht gönne.
Es sollte aber verhältnismäßig sein. Altlasten - verursacht von den Investmentbankern - werden in die CRU ausgelagert, kostet Milliarden.  Der Verlust wird aber nicht den Investmentbankern angelastet.
Abgesehen davon sollte der Bonus nicht nur auf die Investmentsparte verteilt werden. Die sollten sich vielleicht mal als Team sehen. Jeder ist letzten Endes vom Anderen abhängig. Oder macht ein Investmentbanker auch nur einen ? Umsatz wenn die IT streikt?

Für mich wäre folgendes fair und sinnvoll:
der Gewinn und die 2 Mrd Bonus werden gedrittelt.
Jeweils ein Drittel erhalten die Beschäftigten, Aktionäre als Dividende und Rücklagen.
Bsp.: wenn die DB 3 Mrd Gewinn macht + die 2 Mrd Bonus, werden als Bonus 1,67 Mrd, ausgezahlt, es gibt 1,67 Mrd Dividende (also ca. 80 Cent pro Aktie), 1,67 Mrd fliessen in Rücklagen.
 

62 Postings, 310 Tage Hubsi_123Ewigeroptimist

 
  
    
1
20.05.22 13:45
Ein schöner Traum. Zwar gut gedacht, aber unrealistisch. Die DB muss relativ gute Investmentbänker teuer bezahlen, sonst sind die weg. Die Anderen sind schnell austauschbar.
 

1138 Postings, 1603 Tage ewigeroptimistNaja, ein Investmentbanker ...

 
  
    
20.05.22 14:08
ist sowieso in ein paar Jahren weg.
Oder kennen Sie einen Investmentbanker der 45 Jahre bis zur Rente in der gleichen Bank gearbeitet hat?
Offenbar kann ja die hohe Fluktuation der Investmentbanker problemlos kompensiert werden, die sind demnach auch relativ einfach austauschbar.

Wen die Entwicklung der KI so weiter geht, werden in ein paar Jahren evtl. sowieso keine Investmentbanker mehr gebraucht.
Was macht denn ein Investmentbanker letzten Endes: es werden Entscheidungen an Hand Marktanalysen getroffen. Eigentlich ist das der klassische Fall für Computer / KI.
 

127 Postings, 209 Tage draxLangfristchart

 
  
    
20.05.22 15:17
vergleiche die mal mit der Citi und der Bank of A  dann werden die Unterschiede sichtbar.
Die Deutsche Bank hat enormen Nachholbedarf.  

1421 Postings, 3980 Tage trawekrichtig ewigeroptimist

 
  
    
20.05.22 15:17
Blackrock hat kaum Investmentbanker, aber gute KI  

62 Postings, 310 Tage Hubsi_123Denke

 
  
    
20.05.22 15:27
Dass ein guter Investbanker sein Geld wert ist.
Hier zählt auch Erfahrung und Gefühl. Leider werden die Jupies von der Uni hochgelobte und auch schnell fallen gelassen.
Möglicherweise sind hier unverständliche Kurskapriolen auch durch eine KI bedingt.
 

127 Postings, 209 Tage draxmal schauen

 
  
    
22.05.22 15:14
wie es morgen weitergeht?  

100 Postings, 4918 Tage sahneschnittedividende

 
  
    
23.05.22 08:46
wann wird die denn auf das konto gebucht? bis dato ist nichs eingegangen...  

1138 Postings, 1603 Tage ewigeroptimist@sahneschnitte

 
  
    
23.05.22 10:08
ausgezahlt wird 3 Tage nach der Hauptversammlung, also morgen.  

489 Postings, 1046 Tage Trader2022Lagarde treibt den Kurs

 
  
    
1
23.05.22 10:42
EZB-Chefin Lagarde: Leitzinsen werden wohl bis Ende des 3. Quartal negativen Bereich verlassen; frühes Ende der Anleihekäufe erlaubt Straffung im Juli. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

12 Postings, 38 Tage Markus Barthdanke für die Info

 
  
    
23.05.22 10:44
danke für die Info  

624 Postings, 2664 Tage G.A.@ewiger optimist

 
  
    
1
23.05.22 14:54
also bei der jetzt geplanten 8 Mrd. Euro Kapitalrückführung gibt es einen Fahrplan, nach zu lesen bei der Präsentation zum Investor Deep Dive vom 10 März 2022

für Geschäftsjahr 2021-2024 insgesamt 3,3 Mrd. Euro Dividende, 20 Cent für 2021/ 30 Cent für 2022/ 45 Cent für 2023/ 68 Cent für 2024

der Rest von den jetzt kommunizierten 8 Mrd. Euro Kapitalrückführung wird für Aktienrückkäufe verwendet mit einem Zeitrahmen bis Ende 2025

alles natürlich vorbehaltlich mit Zustimmung der HV/der Aufsichtsbehörden und der Regulatoren  

36 Postings, 1932 Tage GiftpfeilW-Formation/Doppelboden möglich

 
  
    
23.05.22 14:56
Hallo, noch ist es sicher zu früh, aber eine schöne W-Formation bahnt sich an mit den beiden Tiefpunkten Ende Februar/Ende April mit dem perfekten Abstand von 2 Monaten. Dafür müssten noch die 12 Euro geknackt werden die nächsten Wochen. Vielleicht fällt das auch zusammen mit einem goldenen Kreuz. Ist alles noch Zukunftsmusik, aber in 6-8 Wochen wissen wir mehr.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1517 | 1518 |
| 1520 | 1521 | ... | 1527  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben