UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.574 -0,7%  MDAX 27.773 -1,4%  Dow 32.706 -0,1%  Nasdaq 13.208 -0,8%  Gold 1.775 0,0%  TecDAX 3.145 -1,7%  EStoxx50 3.725 -0,8%  Nikkei 28.176 0,9%  Dollar 1,0181 0,0%  Öl 94,7 1,1% 

Porsche: verblichener Ruhm ?

Seite 1 von 577
neuester Beitrag: 04.08.22 12:00
eröffnet am: 02.04.08 14:12 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 14404
neuester Beitrag: 04.08.22 12:00 von: Bailout Leser gesamt: 3435109
davon Heute: 122
bewertet mit 63 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
575 | 576 | 577 | 577  Weiter  

11700 Postings, 6781 Tage fuzzi08Porsche: verblichener Ruhm ?

 
  
    
63
02.04.08 14:12
Nach dem Kursdebakel an den Weltbörsen erholen sich die Aktien auf breiter Front.
Der einstige Champion und Superstar Porsche aber steht im Abseits. Der Ruhm
vergangener Tage ist verblichen und den Aktionären bläst ein kalter Hauch ins
Gesicht. Gründe, ein Engagement in der Aktie zu überdenken und neu zu bewerten
gibt es genug:
- anhaltende Unsicherheit wegen der VW-Übernahme bzw. Nicht-Übernahme.
- aufziehende Machtkämpfe in den AR-Gremien
- Umwandlung in eine Holding. Das bedeutet: Holding-Abschlag anstelle von
  Premium-Zuschlag (je ca. 15%).
- Unsicherheit wegen des geplanten neuen VW-Gesetzes
- Mobbing von Seiten der VW-Belegschaft/Betriebsräte/Gewerkschaft

Alles Dinge, die die Börse hasst und fürchtet. Und nun auch noch der Einbruch im
US-Geschäft. Zwar pflegen sich Erfolgsmeldungen im Porsche-Kurs in fast schon
fatalistischer Weise so gut wie nie im Kurs niederzuschlagen - die Börse scheint
den nicht enden wollenden Erfolgsmeldungen nicht zu trauen. Oder sie nehmen sie
abgestumpft zur Kenntnis. Wie auch immer: sie bewirken fast nichts. Umgekehrt
scheint die Horrornachricht vom 25%-igen Einbruch des Geschäfts wie eine Erlösung
zu wirken: haben wir's doch immer gesagt... - Ich bin gespannt, ob Porsche nun
vollends zur Hölle geschickt wird.

Eines scheint mir aber sicher: egal wie und wann, es wird sehr lange dauern, bis
Porsche wieder zur Erfolgsstory wird. Jedenfalls nicht, bevor alle die genannten
Punkte geklärt und im Sinne von Porsche geregelt sind. Bis dahin wird den Aushar-
renden Geduld und Leidensbereitschaft abverlangt werden.

Ob ich solange abwarte, lasse ich offen. Es gibt aktuell Chancen en Masse. Leider
gehört Porsche nicht (mehr) dazu.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
575 | 576 | 577 | 577  Weiter  
14378 Postings ausgeblendet.

11700 Postings, 6781 Tage fuzzi08Kaufzeitpunkt

 
  
    
1
19.07.22 17:55
"Der Aktionär" sieht ein technisches Kaufsignal bei 68,- Euro, das aber bereits überschritten ist. Das nächste Signal sieht er bei Rückeroberung der 50-Tagelinie, die bei aktuell 80,- Euro liegt und fallend ist.

Taktisch wäre ein Einstieg per sofort mit einer ersten Position vertretbar. Nummer zwei wäre nach der Rückeroberung der 50 TL dran. Nummer drei dann kurz vor dem IPO. Allerdings vermute ich, dass die Party beim IPO schon weitgehend gelaufen ist. Dem kann man mit einem Vorgriff wie beschrieben vorbeugen. Die Käufe möglichst nur an schwachen Tage tätigen.  

373 Postings, 1867 Tage DjangokillerJetzt aber

 
  
    
1
20.07.22 08:24
bevor der Zug abfährt !  

4258 Postings, 4335 Tage sonnenschein2010das

 
  
    
1
20.07.22 11:06
nenne ich mal optimistischer Ausblick!

Vor geplantem Börsengang : Porsche kündigt Rekordumsatz an

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...rekordumsatz-an-18181529.html

IPO wohl etwas weniger schwer als erwartet:

https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle23475678.html

 

373 Postings, 1867 Tage DjangokillerOnvista's Preisziel

 
  
    
21.07.22 09:13
ist etwas Verwirrend 60 ??? Laut mehreren Medien ist das Durchschnittliche Kursziel 101.33 ? !! mit Kaufen eingestuft ! Würde mich sehr freuen wenn ONVISTA,
das mal berichtigt !  

24996 Postings, 3171 Tage Galearisviel geht da nicht mehr

 
  
    
21.07.22 18:00
nur letzter Versuch was nach oben zu treiben
Risiko  fast aller Aktien überwiegt , ausser eventuell Gold-Silberminen.
Kein Rat zu was. Nur Meinung, viel Glück.
https://goldswitzerland.com/de/...pulation-zum-scheitern-manipuliert/

 

373 Postings, 1867 Tage DjangokillerGalearis : Das ist

 
  
    
22.07.22 08:14
nicht Nur beim Gold SO, Schau mal was vor zwei Jahren mit Öl passiert ist, minus 30% !!
Hast du etwa an der Tankstelle um deinen Tank zu Befüllen, Geld bekommen !???  

4263 Postings, 1595 Tage neymarKarl Ehlerding

 
  
    
2
22.07.22 10:40

11700 Postings, 6781 Tage fuzzi08Auf den Punkt gebracht:

 
  
    
1
22.07.22 11:54
Michael Grünauer (als Analyst für The Motley Fool, Alexandria/Virginia) gibt anlässlich des bevorstehenden IPOs von Porsche eine überschlägige Einschätzung der Bewertung von Porsche ab.
Zunächst vergleicht er Porsche mit dem Luxusautomobilhersteller Ferrari und stellt fest, dass dessen
KGV von 40,2 "aktuell nicht realistisch" sei. Aber dann kommt es:

"Dennoch sollte ein Wert zwischen 15 bis 20 in Anbetracht steigender Umsatzerlöse und Margen aus meiner Sicht auf jeden Fall möglich sein. Das ergäbe eine MK Porsches in Höhe von 101,2 bis 135 Mrd. Euro.
Zur Erinnerung: derzeit beträgt die MK inklusive Marken wie Porsche, Audi, Skoda, Seat, Lamborghini, Bentley, Ducati und Volkswagen lediglich 86 Mrd."

Grünauer stellt fest, dass das IPO eine hohe zweistellige Milliardensumme an stillen Reserven generiert, die "teilweise als Sonderdividende an die Anleger ausgeschüttet werden könnten"

Sein Fazit:
"Für mich sind die Aktien von Volkswagen und der Porsche Automobil Holding die aussichtsreichsten Wertpapiere im DAX. Denn durch den Börsengang des Sportwagenherstellers Porsche sollte eine Neubewertung des gesamten Konzerns stattfinden."

Mein Fazit:
Dass Porsche alleine mehr Wert hat, als der gesamte übrige VW-Konzern, habe ich schon vor Wochen mehrfach geschrieben. Vor diesem Hintergrund sind die aktuellen Kurse völlig aus dieser Welt und daher ein Geschenk des Himmels, bei dem man aller "German Angst" zum Trotz an schwächeren Tagen sofort zugreifen sollte.
Wäre Porsche ein US-Unternehmen, läge der Kurs bei mehreren Hundert Dollar. Nun ja, Porsche ist nun mal kein US-Unternehmen. Aber sobald das IPO durch ist, werden sich die Amis in Scharen für Porsche begeistern. Mit entsprechenden Kursfolgen.  

3681 Postings, 4240 Tage TheodorSPorsche und VW

 
  
    
22.07.22 12:29
mal was zum lesen übers Wochenende:

https://www.undervalued-shares.com/...erview-zum-80-geburtstag/aff/9/

habs im Porsche Forum "geklaut".

Fazit: Also muss ich mir doch noch VW Stämme kaufen, oder doch Vorzüge??
Cap und hermannb, ihr seid doch die Automobil-Spezialisten, was meint ihr ??
p.s. eilt nicht......

Allen ein schönes Wochenende, mit Hitze und Sonne pur.  

3681 Postings, 4240 Tage TheodorSSorry für 14388

 
  
    
22.07.22 12:32
ist für Mercedes Forum.
Euch aber auch ein schönes Wochenende.  

4258 Postings, 4335 Tage sonnenschein2010CEO

 
  
    
22.07.22 21:41
Blume übernimmt VW-Chefposten von Diess
und bleibt CEO von Porsche.

Er genießt das volle Vertrauen der EIgentümerfamilien Porsche und Piech
wird berichtet....

Damit wird das IPO noch wahrscheinlicher, hat ja schon mehrfach ordentlich dafür getrommelt ;-)

Schönes Woe allerseits!
 

4968 Postings, 7942 Tage Nobody IIHeute nachgekauft

 
  
    
25.07.22 11:52
Depot Volumen wieder auf Ursprungsvolumen angepasst. War ja durch Gewinnmitnahmen teilweise ausgestiegen. Einstandskurs von 56 auf 60,7 angehoben, Dividendenaussicht von über 3? erfüllt Invest Kriterium für mich und hoffe noch auf eine kleine Rallye wegen IPO.  
-----------
Gruß Nobody II
PS: Tippfehler u. Rechtschreibfehler sind meist der Autokorrektur geschuldet.

145 Postings, 4234 Tage hudlwickWas muss denn noch passieren,

 
  
    
25.07.22 22:32
bis endlich das VW Gesetz fällt?
Kann denn irgend jemand noch etwas Positives von diesem Konstrukt ableiten? Ausser einer massiven Gefährdung des gesamten Konzerns? Natürlich abgesehen von den Befindlichkeiten der Politik und den Gewerkschaftsvertretern.  

24996 Postings, 3171 Tage Galeariserst wenn sich ein Doppelboden so bei 60

 
  
    
26.07.22 13:00
bildet schau ich  wieder hin.  

5083 Postings, 369 Tage Highländer49Porsche

 
  
    
1
28.07.22 13:58

4258 Postings, 4335 Tage sonnenschein2010Porsche Zahlen waren Top

 
  
    
02.08.22 12:41
und auch VW lässt sich nicht lumpen;-)

... und jetzt startet Porsche auch noch mit eBikes durch ... hehe
https://newsroom.porsche.com/de/2022/unternehmen/...e-gmbh-29232.html

Das sollte dem Kurs doch Flügel verleihen
oder wird jetzt mit Taiwan erstmal die nächste "Angst-Sau" durchs Dorf getrieben?
 

24996 Postings, 3171 Tage Galearis"waren "

 
  
    
03.08.22 10:08

4258 Postings, 4335 Tage sonnenschein2010"sind"

 
  
    
03.08.22 12:54
im Gegensatz zu BMW, hehe

aber immerhin alles auf Erholungspfad ;-)  

10272 Postings, 7159 Tage big lebowskySonderausschüttung VW

 
  
    
03.08.22 13:37
Porsche IPO verspricht den VW Aktionären eine Sonderdividende-/ Ausschüttung. Diese würde dann ja auch an die Porsche SE gezahlt werden. Aber: Zahlt Porsche SE dann auch eine Sonderdividende? Oder nutzen die Familien P und P dieses Geld zur Teilfinanzierung ihres Porsche AG Erwerbs ..?
-----------
Quod licet Iovi non licet bovi...

187 Postings, 418 Tage Bailoutwarum...

 
  
    
03.08.22 14:15
sollte die Porsche SE eine Sonderdividende bezahlen ? Die bekommen doch anteilig ihre Sonderdividende von VW.  

10272 Postings, 7159 Tage big lebowskyDas war die Frage

 
  
    
03.08.22 14:28
Zahlt die PSE bzw. Leitet sie die Sonderdividende an Aktionäre weiter?

Ich denke auch, dass PSE die Divi behält. Aber dann bin ich doch mit VW für das IPO besser gerüstet, oder?
-----------
Quod licet Iovi non licet bovi...

187 Postings, 418 Tage Bailout@ big lebowski

 
  
    
1
03.08.22 17:00
Ich denke schon das man mit VW Aktien bei der Sonderdividende besser fährt. Die Porsche SE hält ja nicht nur Anteile an VW sondern noch diversen anderen Firmen also würde dann sicherlich auch der Anteil Sonderdividende Porsche IPO pro Aktie geringer ausfallen.

Unabhängig davon hatte ich mir aber auch ein paar Porsche SE Aktien ins Depot geholt eben weil sie neben etwas mehr als 50% der VW Stammaktien auch noch andere Beteiligungen halten.

Wir werden sehen was beim Porsche IPO genau passiert. Es wäre ja schön gewesen einfach Aktien statt Geld zu bekommen aber man nimmt was man kriegt.  

145 Postings, 4234 Tage hudlwickSonderdividende?

 
  
    
1
03.08.22 22:31
Ja warum sollte die Porsche SE denn nicht die Sonderdividende weiterleiten? Die Porsche SE leitet ja auch anteilig die VW Dividende an die Porsche SE Aktionäre weiter. Warum kommt da bei Euch eine Frage auf?  

187 Postings, 418 Tage Bailout@hudlwick

 
  
    
1
04.08.22 12:00
also ich hatte am 13.5.22 nur mitgenommen das der Dividendenzufluss steigt und das die Porsche SE 25% der Stammaktien der Porsche AG erwerben möchte. Von einer Sonderdividende habe ich anders als bei der VW HV nichts gehört und auch im späteren Verlauf nichts lesen können.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
575 | 576 | 577 | 577  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben