UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.231 1,6%  MDAX 29.430 1,1%  Dow 32.637 1,6%  Nasdaq 12.277 2,8%  Gold 1.851 -0,2%  TecDAX 3.097 1,3%  EStoxx50 3.740 1,7%  Nikkei 26.605 -0,3%  Dollar 1,0730 0,4%  Öl 117,6 2,7% 

Gigaset ab 2011 - Informativ und immer am Ball ..

Seite 928 von 942
neuester Beitrag: 26.05.22 19:32
eröffnet am: 25.03.11 08:17 von: hokai Anzahl Beiträge: 23539
neuester Beitrag: 26.05.22 19:32 von: Investor Glo. Leser gesamt: 2926795
davon Heute: 1557
bewertet mit 39 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 926 | 927 |
| 929 | 930 | ... | 942  Weiter  

551 Postings, 1203 Tage Highflyer1000000GS5 angeblich top dabei

 
  
    
28.12.21 14:52
https://blog.gigaset.com/gigaset-gs5-in-der-presse/

Aussagen zu bombastischen News nicht zu finden! 5G Smartphone kam nicht ins Thema. Weiterhin fehlt das Gigaset Q5G?  

101 Postings, 3090 Tage AnlageXWas hatten wir die letzten Jahre /Monate für ...

 
  
    
2
28.12.21 15:24
....hoffnungsvolle Beiträge von HIGHFJYER1000000, die immer wieder positive zukunftsorientierte Darstellungen sehr fachorientiert aufbereitet postulierten. Auch dann noch, wenn User sehr besorgte Einschätzungen über die schon langfristig auf der Stelle verharrende Aktien-Entwicklung sowie die sehr zurückhaltende Unternehmens- u. IR-Kommunikation abgegeben haben.

Ja, und nun, nachdem alles nichts nützt – ein neuer " phantasievoller " Hoffnungsschimmer von HIGHFLYER1000000 – alle Wechsel im Finanzvorstand haben möglicherweise das Bilanzierungsmanko der unbekannten oder bekannten Zahl nicht beseitigt.
 
„ Irgendwas stimmt da nicht“ !!  Dieser Einschätzung kann, ja muss man voll zustimmen. Wird Zeit, dass sich der Vorstand / AR mal zum Aktienkurs- Boostern durchringt oder sich wenigstens durchringt, zu erkennen, dass wir eine börsennotierte Aktiengesellschaft mit Investierten sind.  
 

1256 Postings, 943 Tage HaraldW.Beim Kursvergleich Steinhoff und Gigaset

 
  
    
28.12.21 17:16
fühle ich mich hier bei Gigaset doch wesentlich besser.

Bei Steinhoff ist das eine Megazockerei. So schnell wie es dort auf 30 Cent geht, so schnell kann es auch wieder auf 5 Cent fallen. Unterm Strich wird irgendwann die Aktie wahrscheinlich wertlos aus dem Depot gebucht.

Bei Gigaset geht es im Moment zwar sehr langsam aufwärts, aber die Tendenz ist eindeutig auch Richtung 30 Cent.

Selbst wenn die Probleme bei den Lieferketten noch andauern, sehe ich hier bei einer Marktkapitalisierung von unter 40Mio eine übertriebene Reaktion nach unten.

Deshalb habe ich heute auch bei 0,297 nochmal nachgekauft.  

989 Postings, 549 Tage langolfhHarald

 
  
    
2
28.12.21 17:30
sorry.Du erkennst das Potenzial von Steinhoff nicht annähernd.
Bitte google die Aktien Ahold und Infineon.( Zum Verständnis ,Insolvenzabwendung und Restrukturierung)
Nur die Steinhoff Story ist soviel komplexer,weil Steinhoff international tätig ist und ein sehr verschachtelter Konzern war.
Und das Timing stimmt auch nicht.Bei Steinhoff wird es den einen oder anderen Dip geben.Logisch.
Aber insgesamt klar bullish,weil eine positive Meldung nach der anderen kommt,und die entscheidende im Januar nur noch einen Gerichtsstempel braucht.
Giagaset ist eine never ending Story,die Bilanz,naja ,jahrzehntelang träumen wir vom Turnaround.
Es wäre schön wenn jetzt endlich mal ein tragfähiger Boden da ist und die Aktie bekannter wird und das Management mal seine Arbeit machen würde.Die arbeiten wie eine GmbH.)  

1256 Postings, 943 Tage HaraldW.das ist ja das Schöne

 
  
    
28.12.21 17:57
an der Börse darf jeder dort investieren, wo er möchte.

Ich wünsche den Steinhoff-Investierten nichts schlechtes, aber fühle mich hier bei Gigaset einfach besser.

Steinhoff und Gigaset zu vergleichen ist eh Unsinn.  

101 Postings, 3090 Tage AnlageXHARALDW

 
  
    
1
28.12.21 18:10
..Bei Gigaset geht es im Moment zwar sehr langsam aufwärts, aber die Tendenz ist eindeutig auch Richtung 30 Cent...!!

Wie soll man diesen Satz verstehen? Richtiger wäre nach realistischer Selbsteinschätzung sowie dem sichtbaren Aktienverlauf der letzten Jahre:

" Bei Gigaset geht es im Moment zwar sehr langsam in kaum sichtbaren Wellenbewegungen, aber dies in der Tendenz eindeutig eng um die 30 Cent." ....  Aufwärts sieht anders aus!      

1256 Postings, 943 Tage HaraldW.@AnlageX

 
  
    
28.12.21 18:20
da habe ich mal wieder hinreisen lassen, meine Aussage bezog sich auf den Vergleich Steinhoff und Gigaset.

Ich wollte damit nur bestätigen, dass der Aktienkurs Steinhoff und Gigaset jetzt etwa bei 30 Cent liegt.

Wer heute 10.000? in Steinhoff und Gigaset investiert, wird es im eigenen Depot verfolgen können.

Ich denke die 10.000 in Gigaset investierten werden sich nächstes Jahr besser entwickeln.

Mehr wollte ich damit nicht sagen.  

551 Postings, 1203 Tage Highflyer1000000Immerhin schon mal 0,31 EUR je Aktie heute besser

 
  
    
29.12.21 18:12
als 0,30 EUR.

Naja ich verabschiede mich für dieses Mal schon mal. Mit Spannung aufs neue 2022! Ihr könnt ja noch die nächsten 1,5 Handelstage den Kurs auf 3,3 EUR je Aktie katapultieren mit dem Vorstand und dem guten Pan für einen gelungenen und vorzeigbaren Schlusskurs im Geschäftsbericht 2021, dass liest sich denn sicherlich besser für neue Investoren :-) , ich gönn mir erstmal etwas Ruhe. Auf ein erfolgreiches Jahr 2022! Auch denn hoffentlich endlich kurstechnisch weit oben ;-)

Guten Aufstieg ins Jahr 2022!!! :-D  

1256 Postings, 943 Tage HaraldW.Gigaset Alarmsystem

 
  
    
1
03.01.22 10:42

https://blog.gigaset.com/gigaset-alarmsystem-l-etm-testmagazin/

...Bei den Tests zählen nur Fakten und keine subjektiven Kriterien ? die ultimative Bewährungsprobe. Die Redakteure haben sich in diesem Jahr auch das Gigaset Alarmsystem L näher angesehen und nach Auswertung aller Ergebnisse  das Testurteil ?Gut? verliehen...  

262 Postings, 3870 Tage JU Lienwas auch interessant wird...

 
  
    
03.01.22 13:10
heute Morgen habe ich im Deutschlandfunk was gehört zum Thema Sicherheit gerade bei älter werdenen Menschen. (z.B. meine Eltern)
das nächste Geschenk gibt Gigaset mit Rauchmelder und Wassermelder.
 

551 Postings, 1203 Tage Highflyer1000000Frohes Neues noch! Nebenbei mal:

 
  
    
03.01.22 17:53

551 Postings, 1203 Tage Highflyer1000000Denn wollen wir mal, Aufstieg kann losgehen, neues

 
  
    
03.01.22 18:02
Jahr neues Glück, auf auf zur 3,3 EUR die 10 Jahresbadewanne zumachen noch!!! Von mir aus auch Duschbadewannenkombination, aber dann jetzt der Teil mit der Duschseite :-D

Doch noch ein starkes Weihnachtsgeschäft und ein starker Jahresauftakt, Auftragsbücher sind voll?!
Unify Deal soll in 2022 erste große Früchte tragen, wir sind gespannt, mit Gesamtauftragsvolumen von 750 Mio. EUR bis 1 Mrd. EUR zusätzlich an Umsatz auf die nächsten 5 Jahre allerdings, dürfte trotzdem Potential bieten, an der Börse handelt man ja bekanntlich die Zukunft. Dann...Let`s Go!

Erfolgreiches 2022 allen!  

1256 Postings, 943 Tage HaraldW.Entwicklung im Orderbuch

 
  
    
05.01.22 14:49

23 Postings, 422 Tage MatKno82Umsatz Unify?

 
  
    
06.01.22 10:06

1 Mrd. EUR zusätzlicher Umsatz durch Unify? Die Zahl wird nirgendwo bestätigt. GGS spricht in der AdHoc vom 2.12.2020 von 5 Mio. Geräten in 5 Jahren. Wäre der Umsatz-Wert nur nahe an der 1 Mrd. EUR, hätte Gigaset das schon gesagt... Warum verschweigt man den Umsatz-Wert? Wenn man ein Finanzierungskonzept erstellt hat, wird es auch Umsatz-Zahlen geben. Da man da nicht drüber spricht, beschränkt man sich auf Stückzahlen, damit die dummen Aktionäre weiter spekulieren können. % Mio sind nämich lediglich 1 Mio. Stück pro Jahr. Wenn ich schaue, was Tischtelefone bei uns in der Firma im Einkauf kosten, dann dürfte Gigaset da selbst bei Highend-Geräten die 100 EUR nicht überschreiten. Realistisch dürfte ein Umsatz von maximal 50 Mio pro Jahr sein...

 

433 Postings, 728 Tage Leo58...

 
  
    
06.01.22 18:39
Bei 5 Millionen Stück wird es im Einkauf einen ordentlichen Rabatt für Unify geben. Ich setze jetzt einmal ca. 60? pro Telefon an. Das sollte eine realistische Größe sein, wenn man bedenkt dass die Rohstoffkosten und andere Kosten auch gestiegen sind.
Dann liegen wir bei insgesamt 300 Millionen in 5 Jahren....also ca. 60 Millionen pro Jahr.
Damit liege ich mit meinem Vorschreiber in etwa gleich auf.  

551 Postings, 1203 Tage Highflyer1000000Tja denn schauen wir mal, also ihr sagt 300 Mio.

 
  
    
06.01.22 21:11
Ich war eher für 750 Mio. ausgegangen von 150 EUR/Telefon...Eure Einkaufswerte könnten natürlich näher liegen, ich denke das Gigaset hier nachhaltig aber höhere Margen erzielen kann, was durch den CFO auch schon bestätigt wurde bzw. wodrauf hingearbeitet wurde. Demnach werden Sie schon ein Geschäft machen damit, wo auch für die Gigaset was hängen bleibt.

Immerhin sind Preissteigerungen in allen Branchen von 30% + möglich, genau kann man da ja denn eh nichts mehr sagen. Ich sag mal, wenn die Analysten der Quirin Privatbank AG sich mit dem CFO unterhalten haben, denn dürfte die das auch erfragt haben, demnach könnte die Planung entsprechend so ja aussehen, falls die dass zusätzlich schon drin eingearbeitet haben: Stand 25.11.2021

https://gse.gigaset.com/fileadmin/gigaset/images/...November_2021.pdf

Spanne von 0,55 bis 1,36 EUR/Aktie im Hoch, damit mittleres Kursziel was die anpeilen 0,84 EUR, falls also auch nur Eure 60 Mio. EUR pro Jahr rauskommen sollten und wir unterstellen mal kein Wachstum in Smartphones und anderen Bereichen sondern pari, dann dürften selbst dann ein Kurs weit über den 1,36 EUR noch raus kommen! Angesichts der 0,3 EUR/Aktie ist das immer noch top eine Verfünffachung !!! Denke das dass eine konservative Herangehensweise ist des CFO und der Analysten, zusätzliche Kooperationsverträge sind dort nicht eingeschlossen. Auch kein zusätzliches Potential von Smartphones. Es ist eben scheinbar ein nur solides stabiles Investment für die Zukunft. Deshalb einen Teil seines Geldes in Gigaset zu investieren ist konservativ mittelfristig gedacht denke ich sinnvoll! Den großen Sprung haben Sie in der Tat nicht geliefert! Aber immerhin stehen Sie besser da als vor Jahren. Herr Sutong seine Probleme haben den großen Sprung sicherlich verhindert, so ist es nie zu geplanten großen Stückzahlen gekommen. Ansonsten hätte der Mann der aus Karaoke...etc. Geld machen kann sicherlich auch aus Telefonen Geld gemacht! Aber wackelt das Hauptstand, steht sich im kleinen auch schlecht! Demnach keine Expansion, kein Hype und Gigaset kämpft nach wie vor alleine an der Front!
Eine KE denke ich kann so für mehr Wachstum nicht durchgeführt werden, denn Sutong müsste dazu die Masse zeichnen, somit sind die großen Pläne mit 360 Mio. EUR Investition erstmal vom Tisch!
Aber der aktuelle Plan weist immerhin eine mögliche Verfünffachung auf, was auch noch gut ist! Steinhoff hat es ja auch gerade vorgemacht, dass könnte Gigaset auch noch hinlegen Anfang des Jahres! Von 0,3 auf 1,65 EUR je Aktie oder so im Dreh. Alles andere bringen nur Fantasie und co. mit sich noch, da muss der Vorstand schon mit um die Ecke kommen, extrem starke Smartphoneaufträge von Tesla Volkswagen und co. für die MA. Auftragsvolumen steigt auf 10 Mio. Smartphones...

Halt so wie Tesla denn auch gehypt wird ohne jeglichen Sinn und Verstand, weil alle zu viel Geld haben :-D, wird einfach gegen jede Regel investiert, eines Tages will keiner mehr wissen, oh ja stimmt damals war ich beteiligt an der heute größten Umweltproblematik erstmal alle Kasse machen und denn meckern ;-) ist ja mit unseren Politikern auch nicht anders, Tesla Werk und was ist mit unseren Autobauern, ah die wollten Wasserstoff, ne denn verpassen wir Elektro na denn unterstützen wir eben den Elon Musk und in 15 Jahren wenn es soweit kommt, fragen sich alle wohin mit dem Elektrobatteriemüll, ah ja da gibt es ja die Wüste und da erstmal hin abstellen, dann oh wir brauchen Wasserstoff, Audi und Volkswagen denn ja haben wir vor 15 Jahren gesagt und keiner wollte, ja hätte doch keiner was verdient dran, ja jetzt wäre das passend, na denn los und wieder liegt mehr Müll auf der Welt den keiner brauch, nur um erstmal Abzufischen. Gigaset ist da viel zu konservativ nachhaltig für unsere verschwenderische Welt. Die bauen immerhin nachhaltige Smartphones, da ballern alle lieber regelmäßig alle 2 Jahre Ihres weg um Influencer cool zu sein und der schöne Schein macht die Leute denn auch noch durch Klicks reich, obwohl es nur gehypt und teils groß durch einen selbst gelogen ist. Hinter den realistischen Dingen steckt einfach keine ehrliche Vergütung mehr, lieber was schaffen, wo Schotter mit verdienen werden kann. Oder braucht ihr ein E-Auto, deshalb, weil ihr jetzt in der Stadt 200000km Jahr fahrt? Erst dann rechnet sich das sowohl einem selbst gegenüber als auch der Umwelt gegenüber, alle wissen es, aber keiner will es hören. Sonst eben no money und der ganze Insta Influencer kram haut nicht hin... Ist mit vielen Dingen so, bis eines Tages die Menschheit aufwacht denn kommt erst Gigaset mit Nachhaltigkeit, dass denken müssen Menschen erstmal leben, gerade aktuell mit einem E-Auto Boom macht das Keiner! Dann wäre es nämlich sinnvoll auf Gigaset zu setzen, die setzen nämlich auf Nachhaltigkeit! Ist bei Tesla nichts zu merken von, erstmal produzieren und denn zurückrufen :-D Hier läuft Einiges schief an der Börse... Bis Gigaset alle mit dem Nachhaltigkeitsgedanken überzeugt hat bis zum Ende gedacht, dauert es halt noch oder die Verbraucher wachen morgen auf und sagen jopp der hat recht, ich verkaufe Tesla und Co. und lass die kleine Gigaset mal an Zug, schwups dreht sich das Blatt....  

551 Postings, 1203 Tage Highflyer1000000Oder eben sowas halt:

 
  
    
1
07.01.22 16:37
?Die EU will Chip-Fertigung wieder nach Europa verlagern
Die Chip-Knappheit hat die EU bewogen, nach Möglichkeiten zu suchen, wieder mehr Chips in Europa produzieren zu lassen. Damit will man die Versorgung der europäischen Industrie mit den dringend benötigten elektronischen Bausteinen sicherstellen. Hilfreich kann dies für alle Industriebereiche sein, die ihre verkaufsfertigen Endprodukte in Europa produzieren.


Dazu zählt der Fahrzeug- und Maschinenbau. Im Bereich Consumer Electronics, die heute zumeist auf chinesische Fertiger zurückgreift, ist eine teure europäische Chipfertigung wenig hilfreich, solange man die Gerätefertigung nicht auch nach Europa zurückholt, wo es jedoch heute auch jenseits der Chips in Europa praktisch keine spezifische Bauteilezulieferindustrie mehr gibt.?

https://www.heise.de/amp/tp/features/...von-China-loesen-6318102.html

Wo am Ende Herr Sutong als Chinese ja doch wieder profitiert von! (-; Auf auf

??solange man die Gerätefertigung nicht auch nach Europa zurückholt?? !!! Ist bereits dabei! Was lange geplant, wird endlich gut?
 

1256 Postings, 943 Tage HaraldW.Die neue Lingua franca

 
  
    
07.01.22 17:53

https://blog.gigaset.com/...ua-franca-fuer-das-smart-home-kommt-2022/

"...Unsere Geschichte fängt wie alle guten Geschichten an: Es war einmal eine mächtige und starke Allianz der größten Technologie-Unternehmen der Welt, die nannte sich die ?ZigBee Alliance?. Und alle großen Unternehmen schickten ihre besten Techniker, Programmierer und Entwickler um offene Standards für das Internet der Dinge zu schaffen. Und schon bald gelang es der Allianz den ZigBee-Standard zu etablieren. So konnten smarte Geräte im Land erstmals ein Mesh-Netzwerk aufbauen und über weite Strecken stromsparend miteinander kommunizieren. Das Funkprotokoll wurde über Jahre weiterentwickelt und gilt bis heute als sicherer, schneller und verlässlicher als WLAN oder Bluetooth Low Energy. Im Mai diesen Jahres wurde aus der ZigBee Allianz die ?Connectivity Standards Alliance (CSA)? . Und immer mehr Unternehmen kamen und wollten mitmachen und so wuchs die CSA auf über 180 Unternehmen weltweit an. Und weil nun so viele mitmachten wurde Mitte des Jahres auch ein neuer Smart-Home-Standard offiziell vorgestellt: ?Matter? ? der vorher unter dem Projektnamen ?Connected Home over IP? oder kurz CHIP entwickelt wurde. Matter soll sicherstellen, dass alle unterstützten Geräte und Systeme sämtlicher Hersteller miteinander harmonieren und zusammenarbeiten: Jetzt und in Zukunft. Damit endet aber die Geschichte nicht, sondern beginnt erst..."
 

1256 Postings, 943 Tage HaraldW.immerhin

 
  
    
11.01.22 12:29
sie werden wieder zu 32 Cents gekauft.

11.01.2022  12:10:14 0,3200 6.305
11.01.2022  12:10:14 0,3180 2.610
11.01.2022  12:10:14 0,3170 1.085

 

551 Postings, 1203 Tage Highflyer1000000Gigaset wird ausgezeichnet als excellent...

 
  
    
2
14.01.22 13:43

2252 Postings, 1057 Tage Investor GlobalGigaset

 
  
    
1
14.01.22 16:03
I am back
Endlich rehabilitiert und wieder sauber.
Die Ursache war ein oder mehrere Fehler im Programm von Onvista.

Das die Jungs so lange gebraucht haben lässt schon tief blicken.
Kundenservice sieht anders aus.
Ich musste dehnen auch immer wieder auf die Füße treten damit die mal Gas geben.

Egal wie Gigaset hier auch gelobt wird. Dem Kurs bringt das nichts.
Schuld haben immer die anderen und das seit Jahren.

Wenn die Investierten an Gigaset glauben würden, dann würden die Ihre Aktie nicht für
30 Cent oder weniger verkaufen.

Ich muss gestehen. Gigaset geht auch mir so langsam auf die Ei..  

989 Postings, 549 Tage langolfh@Investor

 
  
    
1
14.01.22 16:18
Es ist wie bei Steinhoff,die Aktie muss bekannter werden,die Anleger müssen dran glauben und "früher Vogel fängt den Wurm.  

2252 Postings, 1057 Tage Investor Globallangolfh :

 
  
    
1
15.01.22 12:10
"Es ist wie bei Steinhoff,die Aktie muss bekannter werden,die Anleger
müssen dran"

Nicht nur die Aktie muss bekannter werden.

Die Produkte müssen bekannter und vor allen Dingen gewollt werden.
Da liegt das Hauptproblem.
Ich habe diesbezüglich meine Ideen dafür, bin aber leider nicht in der Position
diese an den Schalthebeln um zu setzen.

Als Aktionär hat man halt keinen Einfluss aufs Tagesgeschäft.  

53 Postings, 197 Tage Fennek247342Das Problem ist

 
  
    
3
17.01.22 10:55
das man bei einer AG wie Gigaset, aufgrund der Aktionärsstruktur, als klein Aktionär überhaupt keinen Einfluss ausüben kann.
Ich habe der Firma auch schon meine Ideen zukommen lassen und dies als Aktionär, nicht als Kunde.
Das Problem ist nur das Gigaset weder seine Aktionäre noch seine Kunden ernst nimmt, sonst würden wir hier schon ganz andere Kurse sehen.
Aber wer sich mit Arques und der Gigaset AG beschäftigt wird schnell merken das in dem Laden schon lange nichts mehr läut.
Mein Tipp, Gigaset in eine GmbH umwandeln, so wird das Unternehmen nämlich geführt.  

Seite: Zurück 1 | ... | 926 | 927 |
| 929 | 930 | ... | 942  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben