Gigaset ab 2011 - Informativ und immer am Ball ..

Seite 946 von 949
neuester Beitrag: 30.09.22 15:21
eröffnet am: 25.03.11 08:17 von: hokai Anzahl Beiträge: 23713
neuester Beitrag: 30.09.22 15:21 von: Bailout Leser gesamt: 3102780
davon Heute: 9
bewertet mit 39 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 944 | 945 |
| 947 | 948 | ... | 949  Weiter  

31 Postings, 552 Tage MatKno82@ Bailout / Aktienrückkaufprogramm

 
  
    
17.07.22 18:03
Die Frage, warum Gigaset kein Aktienrückkaufprogramm macht, ist doch wohl schnell beantwortet:

Gigaset hatte zum Q1 nur noch 18,9 Mio Cash bei einem Eigenkapital von 13,9 Mio. Wo soll denn das Geld herkommen für ein Aktienrückkaufprogramm? Das ist vollkommen ausgeschlossen.

Im übrigen ist die Marktkapitalisierung nicht ungerechtfertigt auch wenn sie gering klingt. In der Bilanz sind immerhin 57 Mio immaterielle Vermögenswerte verbucht. Sprich: Da hat man mit ein paar Tricks Aufwände aktiviert. Zieht man die von der Bilanzsumme ab, ist GGS bereits stark überschuldet. Und was hat denn noch Wert in dem Unternehmen? Das Phones-Geschäft ist seit Jahren rückläufig, Smarthome nicht messbar, bei Smartphones hat man 0,0 Knowhow. Bleibt der Professional-Geschäftsbereich. Aber der wird den Laden doch nie tragen können.
Egal wie man es dreht: Ohne einen Befreiungsschlag mit innovativer Technik wird es hier keinen Gewinner mehr geben.  

577 Postings, 1333 Tage Highflyer1000000Jetzt muss ich aber auch mal was sagen dazu :-D

 
  
    
18.07.22 09:56
Also Microsoft schreibt jetzt 57 Mrd. EUR ab?! :-D jungejunge da gehört aber Einiges dazu, wenn man sich das durchliest?

http://tools.morningstar.de/de/stockreport/...nd=0&CurrencyId=EUR

Es gibt Vorschriften, dass wäre wiederum jurv oder wie er heißt sein Part ;-) und die Abschlüsse sind sämtlich geprüft durch Wirtschaftsprüfer, es ist ja jetzt nicht jedes Unternehmen wirecard, man sollte sowas sicherlich fair betrachten, aber deshalb 57 Mio abzuschreiben ist auch Quatsch! Markenrechte alleine belaufen sich auf 30 Mio. natürlich nur wenn sie jemand bezahlt! Das gleiche gilt bei dem Käse im Laden für jetzt gefühlt 100% mehr natürlich nur wenn die jemand bezahlt und kaufen tun die Leute den trotzdem! Alleine das Betriebsgrundstück in Bocholt stellt einen gewissen Substanzwert da mit sämtlichen Gebäuden! Vergessen darf man nicht, wenn ein Unternehmen nicht mehr produziert, dann hat es auch etliche Kosten nicht und das ist das Geheimnis abzuwägen, da stellt sich die Frage, warum einer 100 Mio. EUR hingelegt hat für fast 75% des Unternehmens. Also nochmal klarstellen die Gigaset AG auch wenn sich das manchmal zwischen den Zeilen nicht erlesen lässt, hat immerhin weit mehr als 220 Millionen Telefone produziert und das stellt einen Umsatzwert von 22 Mrd. EUR da in der Geschichte. Also so klein sind die jetzt auch nicht um denn mit 0,25 Cent knapp 33 Mio. EUR bewertet zu werden, wenn man gerade für die nächsten 5 Jahre einen Umsatzwert von zusätzlich 1 Mrd. EUR in diverse Bereiche unterschrieben hat! Wie werden sehen Analysten werten sowas auch alles 0,40 ist das niedrigste und 0,54 die Mitte und top 0,90 je Aktie! Der richtige großinvestor fehlt hier leider bloß, dem nicht im Zuge der Investion das Geld ausgeht, dann wäre wir schon wo ganz anders mit Sicherheit im Kurs! Stand bei Sutong sicherlich auch nicht so aufn Plan! Aber Gigaset muss sich eigens drum bemühen einen Großen sich dazu zu holen der am Ende über eine KE mehr Anteile an Gigaset erwirbt als Sutong, wenn der nicht kann und die denn einspringen! Wenn Sutong immer noch nicht verkaufen will bzw. die in die insomasse sind, sind sie sicherlich erstmal festgeschrieben oder wie hier schon geschrieben wurde verpfändet an eine Bank! Was Gigaset braucht ist ein Investor der auch seine Pläne umsetzen kann mit Geld und nicht zwischendurch Pause macht, es reicht auch nicht nur die Anteile zu kaufen, wenn man das tut, dann nur in Eigenverwaltung geführt als GmbH!

Das generelle Problem aber ist auch schlicht, wenn eigene Aktionäre nicht dazu versetzt werden können an das Unternehmen und deren Wert zu glauben, wie sollen es weitere Aktionäre die eventuell noch weniger vertraut sind dann machen, dazu wird dann auch noch sowas geschrieben um unnötig neue Aktionäre die sich dafür interessieren zu verunsichern und das noch zu unrecht  

577 Postings, 1333 Tage Highflyer1000000Gigaset steht an einem Wendepunkt

 
  
    
18.07.22 10:08
Der nicht von heute auf morgen passiert, aber dennoch sich neu für die nächsten 5 Jahre bewerten lässt! Das gabs so noch nicht, denn man darf nicht außer acht lassen sie kämpfen nur mit eigener Kraft am Markt, mit einem Investor der Buy Power mitbringt geht das schneller und vor allem in anderen Dimensionen! Ohne Investor nur mit so viel wie das Unternehmen hergibt aus eigenen Mitteln oder über Banken! Ein Investor mit Geld und Einfluss auf andere Marktgebiete, vielleicht Amerika und Know How in gewissen Bereichen wirkt wie ein Hebel, quasi Sutong, wenn er den asiatischen Markt mit Gigaset verbunden hätte, als deutsches Highendprodukt! Nur ohne Geld geht das nicht!  

503 Postings, 4101 Tage enimen23Ich sehe hier nur Chancen

 
  
    
18.07.22 21:31
Wenn hier in Sachen Marketing mal ein anderer Kurs eingeschlagen wird. Jetzt sind doch die besten Chancen dafür. Die Leute sind wieder etwas sensibler, was Nachhaltigkeit angeht etc. Nicht jeder will unbedingt den Fern-Ost Kram kaufen. Aber ich habe die Befürchtung, dass da einfach nichts kommt. Deutschland ist das bevölkerungsreichste Land Europas. Es muss doch möglich sein, als deutsches Unternehmen hier 250-500k Smartphones abzusetzen, wenn ich mal unterstelle, dass ca 50 Mio Leute ein Handy nutzen.
Ich glaube, das Ding ist durch hier.  

1337 Postings, 1073 Tage HaraldW.auf Xetra

 
  
    
19.07.22 16:50
16:31:20 0,269 1329
16:31:20 0,256 2171
16:31:20 0,25 6000
16:31:20 0,246 10000
16:31:20 0,245 500

20.000 Aktien bestens gekauft. Bitte ab sofort 3 Mal täglich, dann bekommen wir auch mal eine gescheite Kursentwicklung :-)  

541 Postings, 858 Tage Leo58..

 
  
    
2
19.07.22 18:04
sorry, aber wovon träumst du eigentlich??? Ich Frage mich ernsthaft warum man diese Aktie nicht einfach von der Börse nimmt.
Wenigsten könnte sich Gigaset dieses Geld dann sparen....
Keinen interessiert dieses absolut nutzlose Papier.  

337 Postings, 474 Tage Bailout@ HaraldW

 
  
    
22.07.22 15:02
Bist du dir sicher, daß da nicht nur wieder einer das Sparschwein gefütter hat welches den Kurs wieder gen 0,30 treibt ?  

1337 Postings, 1073 Tage HaraldW.@ Bailout

 
  
    
22.07.22 16:10
Speziell bei diesem Wert bin ich mir bei gar nichts sicher.

Vielleicht war mein ?:-)? auch etwas altmodisch. Die jungen Leute wissen nicht, dass sowas als im Spaß geschrieben sein soll.

 

2662 Postings, 1187 Tage Investor GlobalGigaset

 
  
    
25.07.22 18:01
Seit Jahren wird Gigaset schön geredet.
Goodwill hat einfach keinen Wert.

Die Kiste ist im Eimer.

Schade aber Jahre wurde gepennt.

Dem Hauptanteilseigner ging die Bude am Ars.. vorbei.  

1220 Postings, 4516 Tage pebo1das Licht wird immer dunkler

 
  
    
25.07.22 19:21

69 Postings, 327 Tage Fennek247342Falls Gigaset

 
  
    
26.07.22 10:23
unter 0,20 fällt ist sie wieder ganz interessant für mich :)  

1337 Postings, 1073 Tage HaraldW.DGAP-News

 
  
    
27.07.22 09:33
Dr. Magnus Ekerot wird neuer CEO der Gigaset AG - Gigaset Aufsichtsrat bestellt international erfahrenen IT-Top-Manager für drei Jahre zum neuen Vorstandsvorsitzenden  

1337 Postings, 1073 Tage HaraldW.Nachfolger für CEO Klaus Weßing

 
  
    
27.07.22 10:10

1337 Postings, 1073 Tage HaraldW.auch interessant

 
  
    
1
27.07.22 15:54

https://www.ict-channel.com/telekommunikation/...set-chef.127982.html

Magnus Ekerot wird neuer Gigaset-Chef
...Während seiner 25-jährigen Karriere bekleidete er vor seiner beruflichen Laufbahn bei Bosch zahlreiche Führungs- und Vorstandspositionen in international renommierten IT- und Telekommunikationsunternehmen. Der international erfahrene Manager arbeitete weltweit und lebte bereits in Asien, Deutschland, den Niederlanden, Schweden sowie den USA. Ekerot hat einen MBA im strategischen Management sowie einen Doktortitel für Corporate Strategy...
 

2662 Postings, 1187 Tage Investor GlobalFennek247342 : Falls Gigaset

 
  
    
27.07.22 19:28
#23636
"unter 0,20 fällt ist sie wieder ganz interessant für mich :)"

Wenn du ein hohes Alter erreichst könntest du Recht haben. :)  

69 Postings, 327 Tage Fennek247342#Investor Global

 
  
    
28.07.22 09:16
Gott sei Dank bin ich "noch" U30, also sollte das kein Problem sein :D

Ich verfolge die Aktie genauso wie vorher und warte erstmal ab was die nächste Zeit bringt.
Vielleicht bringt dann ab den nächsten Jahr der neue Chef frischen Wind mit sodass sich auch die Felder wie Smartphones deutlich besser entwickeln oder gar gänzlich neue Produktfelder erschließen.
Wir warten ab.  

1337 Postings, 1073 Tage HaraldW.Klare Erwartungen an den Neuen

 
  
    
28.07.22 13:38
Magnus Ekerot wird neuer Vorstandschef bei Gigaset. Er tritt den Posten spätestens am 1. Januar 2023 an. Ekerot folgt auf Klaus Weßing, der in den Ruhestand geht.

Der neue Chef hat große Kenntnisse im B2B und B2C Bereich mit technologischen Produkten. Er kann Gigaset aus Sicht der Experten von Pareto Securities gerade auf den Gebieten KI und IoT Plattformen weiterhelfen. Hier hat er Erfahrungen bei der Entwicklung von entsprechenden Hardware-Lösungen. Dies dürfte für die Weiterentwicklung von Gigaset-Produkten hilfreich sein.

Die Analysten bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Gigaset. Das Kursziel sehen die Experten bei 0,54 Euro.

https://www.4investors.de/nachrichten/...=stock&ID=164087#ref=rss

 

2662 Postings, 1187 Tage Investor GlobalGigaset

 
  
    
28.07.22 14:03
#23641
#23642
"Magnus Ekerot wird neuer Vorstandschef bei Gigaset."

Da ist die erste Frage.
Was kann er bewirken ? Gerade auf so einen alten ein gefahrenen
Verein wie Gigaset.

Das diesbezüglich die Möglichkeiten seit Jahren nicht angegangen
wird, haben wir schon so oft hier diskutiert.

Die Mitarbeiter bekommen monatlich ihr Geld und gut ist.

Sehr interessant. Die Analysten bestätigen die Kaufempfehlung für die
Aktien von Gigaset. Das Kursziel sehen die Experten bei 0,54 Euro.

Nur das hatten wir schon im vergangenem Jahr mit der Empfehlung der
Klugen.

Das Hauptproblem ist bei Gigaset seit Jahren der Chinamann.

An dem kommt auch der neue nicht vorbei.

Nicht zu vergessen das der neue erst WARSCHEINLICH ab 2023 beabsichtigt
an zu treten.

Da kann am Markt schon eine ganz andere Lage sein.
Nicht unbedingt Positiv.  

541 Postings, 858 Tage Leo58...

 
  
    
28.07.22 15:14
Auf die Aussagen von Pareto.kann man getrost verzichten. Keinerlei fundamentale Analyse zu dem Wert.
Ein völlig unnützer Verein der wohl meint ein Analystenhaus zu sein.

Aber was Gigaset betrifft dann glaube ich nicht dass der neue ab 2023 hier irgendwas großartig bewegen kann.
Und der kommende Halbjahresbericht wird wieder zeigen wie gejammert wird weil der Halbleitermangel am Weltmarkt besteht und so weiter ...
Wie schon Investor global gut formulierte die Mitarbeiter bekommen am Ende des Monats ihr Geld und gut ist.
Und solange das chinesische Schlitzauge mit fast 75% beteiligt ist passiert mit der Firma nichts
Wir können nur hoffen dass mit den verkündeten Kooperationen endlich einmal ein Umsatzanstieg und ein positiver Cashflow erzielt werden kann.  

1337 Postings, 1073 Tage HaraldW.Su Tong Pan

 
  
    
28.07.22 18:05
da bin ich mir relativ sicher, der kann nicht mal eine Aktie verkaufen.

Aber die Gläubiger von dem, die verkaufen seit einiger Zeit und verwerten ihre Sicherheiten.

Am 02.08.2022 werden wir mehr erfahren, da ist die Eröffnung vom Insolvenzverfahren Su Tong Pan.

Ich konnte trotz umfangreicher Recherchen nicht erfahren, welche Bank die Sicherheiten hat, aber ich vermute mal, die China-Bank die das Insolvenzverfahren gegen Pan betreibt.
 

1337 Postings, 1073 Tage HaraldW.Klarstellung,

 
  
    
29.07.22 14:04
für diejenigen, die nur flüchtig im Forum lesen.

Auch wenn der Kurs so aussieht, Gigaset ist NICHT insolvent.

Nächsten Dienstag wird das Insolvenzverfahren gegen den Hauptanteilseigner Pan Su Tong eröffnet.

Das hat nur mittelbare Auswirkungen auf Gigaset, aber unmittelbare Auswirkungen auf den Aktienkurs.

Mal abgesehen von meiner Vermutung, dass eine Bank als Gläubiger in den letzten Monaten bereits kräftig verkauft hat, gibt es noch eine weitere Überlegung.

Falls ein Käufer für einen Paketkauf vorhanden ist, wird der starkes Interesse an einem niedrigen Aktienkurs haben. Der zahlt doch für das Paket den Aktienkurs am Tag X abzüglich einem kleinen Abschlag.
Jetzt müsste man nur noch wissen, wann Tag X ist.
 

1337 Postings, 1073 Tage HaraldW.Beitrag aus dem Emittentenleitfaden der BaFin

 
  
    
29.07.22 14:55
Berührt, d.h. erreicht, überschreitet oder unterschreitet, der Anteil an Stimmrechten einer natürlichen oder juristischen Person bestimmte Schwellenwerte an einem Emittenten, für den die Bundesrepublik Deutschland der Herkunftsstaat ist, so muss sie dies unverzüglich, spätestens innerhalb von vier Handelstagen, sowohl dem Emittenten als auch der Bundesanstalt mitteilen (§ 33 Abs. 1 Satz 1 WpHG).

Schwellenwerte

Nach § 33 Abs. 1 Satz 1 WpHG liegen die relevanten Schwellenwerte bei 3, 5, 10, 15, 20, 25, 30, 50 und 75 Prozent.

https://www.bafin.de/DE/Aufsicht/BoersenMaerkte/...tel1_2_3_node.html

Das müsste hier ja zutreffen:
unverzüglich, spätestens innerhalb von vier Handelstagen.  

541 Postings, 858 Tage Leo58..

 
  
    
29.07.22 16:20
falls es in irgendeiner Form zu Verkäufen in welcher Höhe auch immer von Aktienpaketen des Chinesen kommt dann erfolgt wird auch eine Info kommen wenn Schwellenwerte über- oder unterschritten werden.
Inwieweit Behörden Zugriff auf ausländisches Kapital haben bleibt offen.
Und es gibt genügend Möglichkeiten diese vor den Gläubigern zu vertuschen.
Also hinsichtlich Gigaset immer schön langsam mit den Pferden....  

8 Postings, 94 Tage Affi3333Verwertung von Sicherheiten

 
  
    
31.07.22 09:28
Hallo liebe Gigaset-Investoren und Interessenten und natürlich Innen, möchte ja die Damen nicht vergessen. Wollte nur mal anmerken, dass eine Bank im Regelfall die offenen Forderungen im Insolvenzverfahren anmeldet und dann wie alle Gläubiger eine Quote z.B.: 5 Prozent, oder 23 Prozent oder so, erhält. Zusätzlich haben die dann vllt. noch weitere Sicherheiten vereinbart, wie z.B.: eine Beteiligung an einem Unternehmen, oder eben Aktien. Es kommt daher eher nicht vor, dass Sicherheiten davor verwertet werden, meistens erst danach. Im Falle So Tung Pan bleibt außerdem abzuwarten ob der Beteiligungsverkauf über die Börse passiert oder ohne Börse ?..

Euer Affi3333
der die Aktie Gigaset aus Zeiten der Arques Industries kennt.  

2662 Postings, 1187 Tage Investor GlobalHaraldW. : Su Tong Pan

 
  
    
03.08.22 17:49
#23645
"Am 02.08.2022 werden wir mehr erfahren, da ist die Eröffnung vom Insolvenzverfahren Su Tong Pan."

Ich habe extra erst heute vorbei geschaut.
Wir haben den 03.08.2022
Nur schlauer bin ich da auch noch nicht geworden.

Ich bin davon aus gegangen, das du da am Ball bist. :)  

Seite: Zurück 1 | ... | 944 | 945 |
| 947 | 948 | ... | 949  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben