UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.257 -4,2%  MDAX 33.850 -3,3%  Dow 34.899 -2,5%  Nasdaq 16.026 -2,1%  Gold 1.793 0,0%  TecDAX 3.822 -1,3%  EStoxx50 4.090 -4,7%  Nikkei 28.752 -2,5%  Dollar 1,1303 -0,1%  Öl 72,9 -11,4% 

Gazprom 903276

Seite 2792 von 2880
neuester Beitrag: 28.11.21 22:02
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 71999
neuester Beitrag: 28.11.21 22:02 von: Skyman 200. Leser gesamt: 15856937
davon Heute: 14366
bewertet mit 125 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2790 | 2791 |
| 2793 | 2794 | ... | 2880  Weiter  

1006 Postings, 1391 Tage Gaz20Eden Kursrutsch

 
  
    
2
29.10.21 09:46
haben wir aber offenbar Putin persönlich zu "verdanken" durch diese unsägliche Anweisung mehr Gas zu verkaufen. Soll er doch Gazprom einfach machen lassen. Diese einseitigen politischen Entgegenkommen seitens Russland sind vom Westen noch nie gewürdigt worden im Gegenteil. Nur ausgenutzt und die Beziehungen wurden danach noch schlimmer. Putin sollte sich mal raushalten und die Wirtschaft machen lassen.  

782 Postings, 220 Tage MisfitNachgekauft

 
  
    
1
29.10.21 09:52
im Übrigen hätte ich mich nicht erneut in den Meinungsaustausch eingemischt, wenn ich mir dieses Privileg nicht erkauft hätte. Ich habe sowohl gestern, als auch heute, außerbörslich noch einmal kräftig aufgestockt. Dass ich innerhalb der nächsten fünf Jahre noch einmal solche Kurse sehen würde, hatte ich nicht erwartet, steigenden Kursen wollte ich aber nicht hinterher laufen. So meinte ich, das Buch Gazprom schließen zu können.
Es kam anders, und ich konnte dieser Kaufgelegenheit nicht widerstehen.
"Greife nicht in ein fallendes Messer", hat mit der hier entstandenen Situation, meiner Meinung nach, nichts zu tun.
Erstens fällt Gazprom nicht, und zweitens ist Gazprom kein Messer.
Gazprom ist ein Schwert. ;-)  

782 Postings, 220 Tage Misfit@Gaz20E Putin hat dem Erfolg

 
  
    
8
29.10.21 10:02
unseres Investments, meiner Meinung nach, einen riesengroßen Dienst erwiesen! Wenn explodierende Gaspreise im Bewusstsein von Industrie und Bevölkerung erst einmal angekommen sind, dann ist eine Umorientierung, weg vom Gas, politisch viel leichter durchzusetzen, als wenn Gas als ein günstiger und vor allem DAUERHAFT günstiger Energieträger wahrgenommen wird!
Manchmal frage ich mich sogar, und Putin tut das scheinbar auch, ob die Preisexplosion am Gasmarkt nicht von denen zumindest billigend hingenommen werden, deren Politik sich gegen Russland richtet.
Ich jedenfalls freue mich über die tendenzielle Normalisierung des Gaspreises als Basis einer stabilen Energie- und Wirtschaftspolitik.
Putin hat, meiner Meinung nach, alles richtig gemacht.
Der kleine Rücksetzer im Kurs hat mit der Normalisierung des Gaspreis nichts zu tun.
Jetzt wurde den zittrigen Händen klargemacht, dass man auch mit Gazprom- Aktien sein Geld nicht im Schlaf verdient.
Gut so.
 

1237 Postings, 285 Tage ST2021???

 
  
    
2
29.10.21 10:04
MISFIT die Lösung wird sein Atommüll in Energy umwandeln nur da ist es noch zu früh für. Die wiesen genau was sie machen nur wir können uns es noch nicht vorstellen. Schau mal 10 Jahre zurück und die nächsten 10 Jahre geht die Entwicklung doppelt so schnell.  

782 Postings, 220 Tage Misfit@ST2021 Ich wünsche mir sehr,

 
  
    
6
29.10.21 10:16
dass die Entwicklung vom links-grünen Wolkenkuckucksheim sich beschleunigt. Gern auch doppelt so schnell! Je schneller, desto eher ist der Spuk vorbei.
Übrigens hatte SousSherpa gestern darauf aufmerksam gemacht, dass sich Gazprom auch der Gewinnung von Lithium zuwendet! Wer Gazprom nur als "Lieferanten" von Gas ( Wortwahl eines grünen Politikerdingsbums) wahrnimmt, der sollte sich mit dem Unternehmen doch noch mal beschäftigen. Es lohnt sich!
Meiner Meinung nach, fängt die Erfolgsgeschichte dieses Unternehmens, gerade erst an.  

3122 Postings, 533 Tage SousSherpaDestatis Daten

 
  
    
2
29.10.21 10:18
Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte, stiegen im September 2021 die Einfuhrpreise um +17,7% zum Vorjahresmonat. Dies war der größte Anstieg seit August 1980 (zweite Ölpreiskrise).
https://www.querschuesse.de/deutschland-importpreise-september-2021/  

3122 Postings, 533 Tage SousSherpaGazprom Umsatzsegmente

 
  
    
1
29.10.21 10:24
> Wer Gazprom nur als "Lieferanten" von Gas ( Wortwahl eines grünen Politikerdingsbums) wahrnimmt, der sollte sich mit dem Unternehmen doch noch mal beschäftigen. Es lohnt sich!

https://static.seekingalpha.com/uploads/2021/5/25/...765403526032.png
https://static.seekingalpha.com/uploads/2021/7/28/...758229358015.png  

132 Postings, 301 Tage Hucki_1Polen bittet Gazprom um Gaspreissenkung

 
  
    
6
29.10.21 10:53
PGNiG hat Gazprom angesichts des starken Anstiegs der Gaspreise in Europa aufgefordert, den Vertrag neu auszuhandeln. Das polnische Staatsunternehmen glaubt, dass dies die Grundlage für eine Preissenkung sein könnte, und meint, dass die Preise ab dem 1. November 2021 gesenkt werden könnten.

Das polnische Unternehmen PGNiG hat bei der russischen Seite eine Senkung des Gaspreises im Rahmen des mit Gazprom geschlossenen Jamal-Vertrags beantragt. Dies teilte der Pressedienst des Unternehmens mit. PGNiG äußerte in einer Erklärung, dass Polen um eine Senkung der Preise gebeten habe, damit bei den Neuverhandlungen die aktuelle Marktlage berücksichtigt werden könne.


https://de.rt.com/europa/...polen-bittet-gazprom-um-gaspreisesenkung/  

3122 Postings, 533 Tage SousSherpaNord Stream 2 Inbetriebnahme (cont.)

 
  
    
2
29.10.21 10:56
Der erste Strang von Nord Stream 2 ist mit Gas gefüllt und bereit für den Start
https://tass-ru.translate.goog/ekonomika/...r_hl=de&_x_tr_pto=nui
Nord Stream 2 kann die Gaslieferungen nach Europa diversifizieren, Angebot und Nachfrage ausgleichen
https://tass-ru.translate.goog/ekonomika/...r_hl=de&_x_tr_pto=nui  

9682 Postings, 1731 Tage USBDriverPolen schuldet Gazprom noch $2 Milliarden

 
  
    
3
29.10.21 11:00
zumindest aus der Sicht von Gazprom. Ich finde, die zahlen die Polen und dann können sie auch billige Preise erhalten.
Immerhin hatten die Polen ja Gazprom vor dem Schiedsgericht verklagt.  

54593 Postings, 2743 Tage Lucky79Löschung

 
  
    
1
29.10.21 11:03

Moderation
Zeitpunkt: 29.10.21 20:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

1304 Postings, 5595 Tage braunbaer06Tichys Ausblick ,Thema Energie

 
  
    
3
29.10.21 11:05
https://www.youtube.com/watch?v=kQbP6OgPK_8
wer im Loch sitzt,sollte nicht noch tiefer graben.
schön dass Misfit wieder dabei ist.  

563 Postings, 1013 Tage Fredo75Hucki-1

 
  
    
2
29.10.21 11:07
"damit bei Neuverhandlungen die aktuelle Marktlage berücksichtigt werden könnte",die kennen wohl die aktuellen Preise nicht ??  

3122 Postings, 533 Tage SousSherpaJetzt wird es absurd - Realsatire

 
  
    
10
29.10.21 11:25
Die USA verkünden, dass nur Russland der EU in der Gaskrise helfen kann
Die USA, die Europa immer vor der Abhängigkeit von russischem Gas warnen und ihre eigenes Flüssiggas nach Europa verkaufen wollten, haben der EU nun geraten, mehr Gas in Russland zu bestellen, weil die USA der EU nicht mit Gaslieferungen helfen können.
https://www.anti-spiegel.ru/2021/...r-eu-in-der-gaskrise-helfen-kann/

Energy Demand Destruction Will Lead To Global Recession, Tellurian Chairman Warns: demand destruction that results from high natural gas prices could lead to global recession
https://www.zerohedge.com/energy/...ecession-tellurian-chairman-warns  

1237 Postings, 285 Tage ST2021???

 
  
    
1
29.10.21 11:51
BRAUNBAER06 sehr guter Beitrag.  

891 Postings, 539 Tage Zerospiel 1Jetzt wird es absurd - Realsatire

 
  
    
1
29.10.21 11:59
Und ich dachte immer, der Böhmernann ist lustig, die Amis sind ja noch viel cooler.
VG  

9682 Postings, 1731 Tage USBDriver@Louisa $47 bis 60 Milliarden 2021e gefällt mir

 
  
    
29.10.21 12:50
besser als EBITDA. ? 2 Dividende 2021e ungefähr sage ich immer.  

9682 Postings, 1731 Tage USBDriver@Louise Ergänzung die Spotmarktpreise fehlen

 
  
    
29.10.21 12:57
Daher die 47-60 bei der Analyse. Die gehen auch immer von der Absatzmenge der langfristigen Verträge aus. Im Westen schreibt man über Russland immer die schlechteste Seite.  

1237 Postings, 285 Tage ST2021es läuft

 
  
    
1
29.10.21 13:03
was passiert nur wenn die ganzen Gewinn mitnahmen wieder investiert werden dann kommt eine Kursexplosion. Und dann noch eine sehr gute Dividende was kann da noch schief gehen.  

132 Postings, 60 Tage Vollgas70Misfit

 
  
    
1
29.10.21 13:20
Auch ich bin froh, dass Du wieder an Bord bist!  

3122 Postings, 533 Tage SousSherpaWo die Reise hingeht - Gazprom Yamal Complex

 
  
    
1
29.10.21 13:42
Noch als Ergänzung zu #69909 den Umsatzsegmenten von Gazprom und wo die Reise in Zukunft hingeht:  Gazproms Strategie geht weg vom billigen Gaslieferanten an den Westen hin zur eigenen Verwendung des Gases in der heimischen ISI Produktion von Produkten mit höherwertiger Wertschöpfung, wie z.B. der Ausbau der Polymerproduktion
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2795#jumppos69885

Hier der geplante neue Gazprom Yamal Complex, Russia
https://www.offshore-technology.com/marketdata/...mal-complex-russia/

Gazprom Neftekhim Salavat
https://salavat-neftekhim.gazprom.com/about/
Gazprom neftekhim Salavat will build first production of superabsorbent polymers in Russia
http://www.mrcplast.com/news-news_open-394870.html
Russlands high density polyethylene (HDPE) hat sich von Januar bis September um 8% erhöht.
http://www.mrcplast.com/pages/scanplast.html
Gazprom neftekhim Salavat restarted LDPE production after turnaround
http://www.mrcplast.com/news-news_open-393973.html
Gazprom neftekhim Salavat restarted HDPE production after turnaround
http://www.mrcplast.com/news-news_open-393472.html  

782 Postings, 220 Tage Misfit@Vollgas70 Danke.

 
  
    
7
29.10.21 13:44
Teile des politischen Apparates in Deutschland versteigen sich in letzter Zeit zu der Behauptung, Russland würde willentlich Gaslieferungen zurückhalten, um das Angebot zu verknappen, die Preise hochzutreiben, und letztendlich, um Nordstream 2 durchzusetzen.
Meiner Meinung nach ist das pure Heuchelei!
Denn es sind die gleichen politischen Kräfte, die für den Lockdown verantwortlich sind, die dafür verantwortlich sind, dass ganze Industrien praktisch über Nacht ihrer Planungsmöglichkeiten beraubt wurden, denen es heute nicht zu dumm ist, Gazprom dafür verantwortlich zu machen, dass kluge Konzernlenker selbstverständlich aufgerufen waren, ihre Energiebestellungen zurückzufahren, weil sie nicht wissen konnten, wann ihnen die Aufnahme ihrer Produktion wieder gestattet würde!
Dass dieselben Manager dann nur sehr kurzfristig reagieren konnten, nur sehr kurzfristig Energielieferungen orderten, trieb natürlich die Preise hoch, und das TROTZ der erhöhten Liefermengen durch Gazprom!
Am Ende ist die derzeitige Politik in Deutschland nichts anderes als eine "Haltet-den-Dieb-Politik", mit der man vom eigenen Versagen ablenken will.
Es war nicht Russland, es war auch nicht Gazprom. die in Deutschland und in vielen anderen Ländern die Produktionsanlagen stillgelegt haben!
Ohne die Hilfe Russlands, wären die Folgen dieses wirtschaftspolitischen Unverstandes  noch viel gravierender!
Anstatt sich bei Russland zu bedanken, beschuldigt man es der Aggression.
Wenn ich dies als Heuchelei bezeichne, dann halte ich mich noch sehr zurück.  

248 Postings, 204 Tage EnricoKdLeider ist das Säckli leer

 
  
    
1
29.10.21 14:22
Würde gern noch mal kräftig nachkaufen. Aber ein paar wenige kommen immer dazu,?..
Denke alles was unter 9,00? ist super.  

6505 Postings, 2367 Tage dd90Super Beiträge

 
  
    
29.10.21 14:25
Danke Euch  ...  

Seite: Zurück 1 | ... | 2790 | 2791 |
| 2793 | 2794 | ... | 2880  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben