UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

TEVA -- Zukunft mit Generika

Seite 156 von 158
neuester Beitrag: 19.08.21 16:27
eröffnet am: 27.08.08 18:01 von: 14051948Ki. Anzahl Beiträge: 3939
neuester Beitrag: 19.08.21 16:27 von: toska110 Leser gesamt: 1000543
davon Heute: 290
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 154 | 155 |
| 157 | 158 Weiter  

5 Postings, 211 Tage Bishop of DiebachTeva Opioid Desaster

 
  
    
26.02.21 17:41
Hallo, bin neu im Forum. Habe seit Jahren TEVA Aktien. Natürlich im Minus. Kann mal jemand einen dreizeiler zum wirklichen Stand der Opioid Problematik und TEVA schreiben ?? Es betrifft ja nicht nur TEVA als Pharma Hersteller. Und 2019 wurde u.a. durch TEVA in US eine Klage durch Zahlung von X dollar abgewandt. Aber das kann doch nicht auf ewig so weiter gehen.  

142 Postings, 321 Tage DeltaComBin hier seit heute mit dabei.

 
  
    
11.03.21 10:15
Spannend, ich glaube das wird sich lohnen...!  

618 Postings, 4152 Tage Investmenttrader_Li.Teva - Budesonit gegen Covid

 
  
    
12.04.21 12:55
In einer Studie, die heute im Lancet veröffentlicht wurde, hat man die Einnahme von Budensonit im Zusammenhang mit Covid untersucht. Dabei kam heraus, dass schwere Verläufe um 90% reduziert wurden und der Genesungsprozess beschleunigt wird sowie die Wahrscheinlichkeit an Long Covid zu erkranken reduziert wird, wenn kurz nach den ersten Symptomen ein Asthmaspray mit Budensonit verabreicht wurde. Meines Erachtens bietet auch Teva diese Sprays an, hier kommt Teva die Rolle als führender Generikahersteller zu Gute.  

24 Postings, 977 Tage K2rK2rTeva Dividenden

 
  
    
14.04.21 08:49
Habe die Frage an Sie, wann Sie mit einer möglichen Anlaufdividende rechnen. GE macht so etwas, um nicht aus Pensionsfomnds zu fliegen.  

3420 Postings, 1276 Tage neymarTeva

 
  
    
16.04.21 08:25

1659 Postings, 2918 Tage BilderbergMittel gegen Corona - BUDESONID

 
  
    
19.04.21 18:46
Zur Info:
https://medikamio.com/de-at/medikamente/...-pulver-zur-inhalation/spc

Finde ich interessant und bin wieder dabei.
Keine Aufforderung zu irgendwas.  

7 Postings, 434 Tage burnsosirohrkrepierer

 
  
    
21.04.21 17:37

6535 Postings, 4520 Tage kbvlerRohrkrepierer - NEIN!

 
  
    
2
22.04.21 00:12
https://www.nzz.ch/wirtschaft/...gefaehrlichen-konkurrenen-ld.1520734

24% Marktanteil in US  2020, dem ersten vollem Jahr des Verkaufs des Generikas!

und da kommen noch mehr!

https://d18rn0p25nwr6d.cloudfront.net/...2-4108-9c05-2ae18144de0c.pdf

Buffet s Berkshire hat auch noch seine Teva Aktien

und solange "Care" Schultz (Kare Schultz) Ceo ist - bleibe ich Aktionär und unter 8 EUro werden ich nochmal aufstocken

NUr von Opioid hört man nichts mehr - nicht nur bei Teva!  

1659 Postings, 2918 Tage BilderbergAuvh Biontech biete keinen Schutz

 
  
    
23.04.21 17:07
Gut zu wissen, dass Teva nicht nur Generika an neuen Krebsmitteln hat, sondern auch Asthma Linderer die bei einer Covid Erkrankung helfen können.
In meinem direkten Umfeld ist nun auch nach beiden Impfungen mit Biontech ein junger Kleinkind Betreuer im Kindergarten schwer an Corona erkrankt und in Quarantäne, samt der Kindergruppe und aller Betreuer.
Das habe ich hier aus erster Hand.
Leider glauben immer noch viele die Impfung sei das Allheilmittel.
Weit gefehlt. So habe ich hier gerade noch mal aufgestockt.

Aber das ist keine Aufforderung zu irgend was, sondern nur meine persönliche Meinung.  

24 Postings, 977 Tage K2rK2rDividende

 
  
    
24.04.21 16:48
Hallo KBVler, schön, Ihre fundierten Stratenents hier mal wieder zu lesen. Habe heute die unverbindliche Frage, wann Sie wieder mit einer Anlaufdividende bei TEVA rechnen. Die Zahlen sehen ja inzwischen ganz gut aus.  

6535 Postings, 4520 Tage kbvlerK23

 
  
    
28.04.21 19:56
Wirkliche Dividende sehe ich nicht vor 2024.

Vlt in 2022 eine Aussicht auf 0,10 der 0,20 DOllar Jahresdividende für 2023, aber nur um Diversen FOndanlegern die Möglichkeit einzuräumen auch Teva AKtien zu kaufen - gibt DIvidendenfonds die keine AKtien ohne Dividende kaufen dürfen.

Habe heute AUslösung meine 12/21 calls gehabt und mal 5000 Euro auf call gesetzt bei Teva zum Kurzfristtrading für ein paar WOchen oder Monate. Mein "Stamm" an Teva AKtin habe ich noch - um 4000 Stück

Call, weil AKtien wären eingebucht worden und bei Verkauf wären die Teva AKtien fr unter 7 Euro dann rausgeflogen  

193 Postings, 727 Tage Florida-PhilippTermine Infos

 
  
    
03.05.21 13:07
Hat keiner Infos oder Daten zu der Opioidproblematik.

Hier verhält es sich ja ähnlich wie bei Bayer,
ohne abschließende Klärung machen viele einen  großen Bogen um die Aktie.

Ich meine auch gelesen zu haben, dass Berkshire sich von den Aktien getrennt hat.
Aber sicher bin ich mit da nicht.

Ich hatte schon mehrfach Teva Aktien und spiele mit dem Gedanken wieder einzusteigen.
Aber der Chart langweilt einen ja zu Tode.
Früher war der mehr Lametta Musik drin.

Es braucht neue Impulse, dehalb meine Frage zu wichtigen Terminen oder Meilensteinen  

193 Postings, 727 Tage Florida-PhilippRücklagen

 
  
    
05.05.21 12:27
Hat jemand infos, ob Teva in der Vergangenheit bereits Rücklagen gebildet hat bzw. Opioidklagen.

Die Schadensersatzforderungen gegen Teva dürften sich ja auf min. 4 mrd dollar belaufen, wenn man dies evtl. über einen größeren Vergleich abhaken möchte.
Die Klagen jetzt sind ja nur der Lackmustest.  

13933 Postings, 7932 Tage Lalaposo oder so

 
  
    
05.05.21 12:37
wird man die Kuh, die einen ernähren soll , nicht schlachten ....also mE werden die Klagen , sofern man wirklich zahlen muss und wirklich mal rechtskräfig , über Jahrzehnte strecken von der Abbezahlung .....so kann der Kurs sich mE auch wieder stark erholen ......dann eine KE zu hohen Kursen und mit wenig Verwässerung und die Tevawelt sieht auf einmal ganz anders aus ....

So wird"s meiner M. kommen ....man braucht als GG
 

338 Postings, 2227 Tage WollensteinJeder vernünftige...

 
  
    
06.05.21 18:01

... Buchhalter muss doch schon für diese latenten Risiken was zurückgestellt haben. Alles andere wäre suizidal und ggf. illegal (?). Schau doch mal rein: https://www.tevapharm.com/news-and-media/...r-2020-financial-results/

Geduld haben du must, junger Padawan ;-) 

 

193 Postings, 727 Tage Florida-PhilippDanke

 
  
    
07.05.21 06:56
In dem Finanzreport ist zu sehen, dass bis auf zwei Medikamente, die verkaufte Mengen von 2019 zu 2020 abgenommen hat.

Hat jemand eine Ahnung wie Teva Coronaimpfostoff mäßig aufgestellt ist.

Die Produktion von medizinischen Rohstoffen wäre wohl eine ware Goldgrube.

 

421 Postings, 2758 Tage 308winTeva derzeit...

 
  
    
25.05.21 21:27
freilich kein Titel für Hosenscheisser oder zittrige Hände. Ein Traum jedoch für Altaktionäre oder Neueinsteiger in diesen Titel zu investieren.
Der Altaktionär kann mit wenigen Tausend Stücken deutlich seinen EK senken, der Neueinsteiger billigst eine Jahrhundertchance für sein Depot
nutzen. Langfristig werden die Schulden deutlich gesenkt werden, der Kurs wird seine Richtung nach oben finden. Derzeit unter Buchwert zu
Kaufen kann doch so falsch nicht sein. Sollte ab 2024 eine kleine Dividende begonnen werden, dann aber her damit.

Gruß 308win  

618 Postings, 4152 Tage Investmenttrader_Li.@308win

 
  
    
26.05.21 15:08
Das kann doch nur ein Jäger sein oder =)  

1584 Postings, 1202 Tage gdchs@308 naja so toll ist leider doch nicht alles

 
  
    
26.05.21 18:17
bei Teva :
- immer noch viele (Prozess)risiken
- Chart ist übel (sowohl auf 1 als auch 3 als auch 5 Jahre satt im Minus)

Allerdings ist auch nicht alles düster, Kare Schultz macht einen ordentlichen Job m.M. nach.
Verschuldung wurde auch schon ein bisschen abgebaut (aber immer noch hoch),  ich denke mal  es gibt neben den Risiken auch ein paar Lichtblicke.
Außerdem war Teva zum traden gar nicht schlecht in den letzten 2 Jahren.  

421 Postings, 2758 Tage 308winDer Verschuldungsgrad bei Teva...

 
  
    
26.05.21 19:02
ist freilich immer noch sehr hoch. Ausserdem sind Klagen noch nicht
gänzlich ausgeräumt. Der Schuldenabbau schreitet aber kontinuierlich
voran, wird noch mehrere Jahre andauern. Solch sinnlose unnötige
Übernahmen rächen sich locker eine Dekade lang, das noch dazu
ohne Einverständnis der Aktionäre. Glaube Bayer Aktionäre werden
genau so denken. Für langfristige Anleger könnten sich, gerade jetzt
bei Teva mehr Chance als Risiko ergeben. Denkt an ein Zitat von
Kostolany "erst kommen die Schmerzen, dann das Geld"

Gruß 308win
 

21 Postings, 2047 Tage u4570952Klagen

 
  
    
27.05.21 21:44
Auf seeking alpha gibt es einen guten Artikel bez. der laufenden Prozesse und dazugehörigen Risiken.

https://seekingalpha.com/article/...er-setup-for-strangle-or-straddle

Natürlich keine Handlungsempfehlung, speziell im Bezug auf die dort vorgeschlagene Strategie mit Optionen.  

421 Postings, 2758 Tage 308winKönnte die Talsohle...

 
  
    
07.06.21 18:47

421 Postings, 2758 Tage 308winKönnte die Talsohle...

 
  
    
1
07.06.21 19:00
langsam durchschritten sein? Der Kurs jedenfalls kommt langsam in die Gänge.
Bin kein Hellseher aber denke der Kare wird nicht nur negatives auf Lager haben.
Vielleicht eine der letzten Möglichkeiten noch einstellig einzusammeln. Mal schauen,
vielleicht wissen wir nach der Hauptversammlung nächsten Montag schon mehr.
Wäre allen die in Teva investiert sind nur zu wünschen.
Gruß 308win  

1659 Postings, 2918 Tage BilderbergSo ich bin es leid

 
  
    
2
10.06.21 19:53
Habe meinen Bestand soeben verkauft. Hatte eigentlich gedacht der Kurs erreicht noch mal 9,50?.
Ist mir nun Latte.
Bei ca 8? bin ich wieder dabei .
Allen Investierten viel Glück  

Seite: Zurück 1 | ... | 154 | 155 |
| 157 | 158 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben